archive-de.com » DE » I » INDUSTRIEMUSEUM-LOHNE.DE

Total: 282

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Abgelichtet
    Zahlen 12 ausgewählt und zusammengestellt von Volker Behrens Der Fotoapparat Vom Luxus zum Gebrauchsgegenstand 15 Anmerkungen zur Verbreitung des Fotoapparates von Volker Behrens Der Alte Markt erzählt ein zentraler Platz die gute Stube von Lohne 23 von Benno Dräger Ein Fotoalbum erzählt 29 Anmerkungen zur Entwicklung von Fotoalben von Volker Behrens Lohner Geschichten zur Fotografie Zeitzeugen erinnern sich 35 von Ulrike Hagemeier Suche nach den ältesten überlieferten Bildern von Lohne 41 von Benno Dräger Der fliehenden Zeit entreißen Bildfixierung mittels der Daguerreotypie 55 Das wahre Aussehen des Lohner Vogts Carl Heinrich Nieberding von Benno Dräger Fotostudios in der Region 59 Zigarren Zigaretten Tabak und Photo Bedarfsartikel Photo Mauroschat Vechta 61 von Horst Krogmann Foto Gräf 65 von Horst Krogmann Paula Sandmann eine Fotopionierin in Lohne 67 Fotostudio Hackmann und Sandmann von Mechtild Runnebom Von Schwerin nach Lohne zur Gründung eines Photo Studios 73 von Benno Dräger Dinklager Bürger drückten sich die Nasen platt Foto Hölzen in Dinklage 83 von Bernd Schumacher Ein Fotograf im Fokus 40 Jahre Atelier Foto Buschatz in Damme 89 von Wolfgang Klika Exponate Abbildungen von Kameras und Geräten Fotos von Mechtild Runnebom Bestimmung der Geräte durch Michael Kuhl Praxis der Fotografie 125 Mit der Kamera die

    Original URL path: http://www.industriemuseum-lohne.de/index.php?option=com_content&view=article&id=532%3Aabgelichtet&catid=42%3Apublikationen&Itemid=108 (2016-05-01)
    Open archived version from archive


  • Textilkatalog Inhalt
    Information Aktuell Veranstaltungsprogramm 2016 Archäologischer Arbeitskreis Industrie Erlebnis Welt Presse Kontakt Öffnungszeiten Preise Bewirtung Vermietung Publikationen Archiv Anfrage und Bestellung Erleben Führungen und mehr Angebote für Führungen Museum und Schule Museum für Kinder und Familie Rabatzz im Museum Rabatzz 2015

    Original URL path: http://www.industriemuseum-lohne.de/index.php?option=com_content&view=article&id=352%3Atextilkataloginhalt&catid=42%3Apublikationen&Itemid=108 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Kunststoffkatalog_inhalt
    Kunststoff eine revolutionäre Entwicklung Der Stoff aus dem technische Träume wahr werden 66 Kyra Seibert Oliver Stübs Nachhaltige Produkte ohne Kunststoffe kaum vorstellbar Zur technischen Entwicklung in der Kunststoffverarbeitung 75 Ludger Sudkamp Werkzeugbau und Werkzeugkonstruktion der Fa Bramlage 79 Rolf Prasuhn Polyurethanverarbeitung im Lohner Kronen Hansa Werk 81 Manfred Schmitz Zur Folienherstellung bei Dettmer Verpackungen GmbH 86 Herbert Meyer Technisierung der Spritzgiegmaschinen far Thermoplaste Wandel in der Ausbildung 95 Josef Sommer Lohne als regionaler Ausbildungsort fiir die Kunststoffindustrie 100 Karl Heinz Heseding Meine Lehre bei Pöppelmann 106 Herbert Warnking Es ist nie zu spät Ausbildungsprojekt 2001 2002 D40 im Hause Riesselmann Sohn GmbH Co 110 Hubert Bertke Berufliche Bildung und Innovation Von der Berufsschule für Kunststoff Formgeber zum Innovationszentrum für Kunststoff und Automatisierungstechnikd Automatisierungstechnik Abbildungsteil 116 Kunststoffprodukte gestern und heute Kaleidoskop einer Auswahl von historischen und aktuellen Kunststoffprodukten aus Lohne Lokales Zeitbild aus den Anfängen der Kunststoffverarbeitung 151 Oldenburgische Volkszeitung vom 06 04 1950 Ein neuer Industriezweig in Lohne 151 Herstellung von Gebrauchsgegenständen aller Art aus Kunststoffen durch die Firma Fr Bramlage S Co 153 Benno Dräger Zeitbild von Lohne 1955 Blitzlichter in Text und Bild Worüber man 1955 in Lohne spricht was Lohne bewegte 168 Gert Hohmann Lind Ulrike Hagemeier Heimarbeit In der Lohner Kunststoffindustrie 173 Ulrike Hagemeier Aus Erfahrung klug werden Über die Anfänge der Kunststoffverarbeitung in Lohne Zeitzeuge Hans Joachim Holtz 175 Herbert Warnking Anfänge der Kunststoffherstellung im Hause Riesselmann Die Zeitzeugen Franz Kühling Paul Ovelgönne und Werner Kröger 178 Gert Hohmann Schätzen Sie Kunststoff Fünf Jahrzehnte Lohner Kunststoff Werbung 1950 2005 Firmenchroniken Lokale Unternehmen stellen sich vor 186 187 Marco Mokros Chronik der Firma atka 191 Jürgen Sawadka Chronik der Firma Dettmer Verpackungen GmbH 196 Jens Burwinkel Chronik der Firma EFTEX Zubehörtechnik GmbH Co KG 200 Jürgen und Ulla Henke Franz Henke GmbH Co KG vom

    Original URL path: http://www.industriemuseum-lohne.de/index.php?option=com_content&view=article&id=295%3Aeddiiml&catid=42&Itemid=108 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Heinz Witte-Lenoir Ein Maler auf Reisen
    Veranstaltungsprogramm 2016 Archäologischer Arbeitskreis Industrie Erlebnis Welt Presse Kontakt Öffnungszeiten Preise Bewirtung Vermietung Publikationen Archiv Anfrage und Bestellung Erleben Führungen und mehr Angebote für Führungen Museum und Schule Museum für Kinder und Familie Rabatzz im Museum Rabatzz 2015 Über uns

    Original URL path: http://www.industriemuseum-lohne.de/index.php?option=com_content&view=article&id=268&Itemid=108 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Drei Asse C.A. Trenkamp
    Ulrike Hagemeier und Ruth Honkomp Marmeladenbrot statt Pfannkuchen Aus dem Leben einer Unternehmerfamilie Carola Trenkamp blickt zurück Ulrike Hagemeier In der Gießerei war rauchen verboten Bernhard Dammann und Wilfried Franke berichten über ihre Arbeit der Eisengießerei der Landmaschinenfabrik C A Trenkamp Johannes Welp Vom Dreschflegel zum Mähdrescher Zur Perfektionierung des Dreschens Alfons Schwerter Erstabdruck Kennst Du Deine Heimat 1992 Heft 16 der Schriftenreihe des Heimatvereins Lohne e V Dei Dampdösker kummt Clemens Willenbring Bauten und Blaupausen Ein Unternehmen plant Landmaschinenfabrik Trenkamp im Spiegel ihrer Bauvorhaben Einblick in das Planungsarchiv Franz Josef Riesselmann Nichts ist unmöglich Der Erwerb von Patenten und Gebrauchsmustern bei der Landmaschinenfabrik C A Trenkamp Benno Dräger man wollte da nicht wieder weg Gespräch mit dem Zeitzeugen Josef Lampe zu den Arbeitsverhältnissen in der Firma Trenkamp Bilder zur Sonderausstellung 2008 1oo Jahre Landmaschinenbau in Lohne Benno Dräger Die drei Asse unseres Fabrikationsprogramms Ein Bild sagt mehr als tausend Worte Werbestrategien bei C A Trenkamp Gert Hohmann Erstabdruck Laon Lohne 2005 Band 5 Neue Schriftenreihe des Heimatvereins Lohne e V Ein Mann macht alles Maschinenfabrikant Clemens August Trenkamp 1816 1880 In 1oo Jahren vom Pferdegöpel zum Dungomat Gert Hohmann Vom Miete Kraftrad bis zur Sandaufbereitungsmaschine Aus den Inventaren der

    Original URL path: http://www.industriemuseum-lohne.de/index.php?option=com_content&view=article&id=145%3Adreiasse&catid=42&Itemid=108 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Stadt Lohne wird 100
    Industrielehrling um 1930 in einer Lohner Korkenfabrik Werner Hörmann In hellem Licht erstrahlten abends die Straßen Städtisches Elektrizitätswerk und Stromversorgung in Lohne Land Jürgen Rauber betrieb die Stadt in eigener Regie Bankgeschäfte Die Sparkasse der Stadt Lohne von 1919 bis 1933 Karl Heinz Heseding zu Fuß mit dem Fahrrad oder dem Fuhrwerk Die Landpoststellen des Postamtes Lohne Walter Scherbring Der mehr oder weniger ungeordnet gewachsene Ort Lohne Siedlungsstrukturen der Stadt und Landgemeinde Lohne an ausgewählten Beispielen bis zum Zweiten Weltkrieg Die Jahre 1937 1957 Alfons Schwerter Und ganz plötzlich stand man vor dem Nichts Das Dunkel wird vom Licht verdrängt Lohne 1937 1957 Wilhelm Landwehr Langeweile kannten wir gar nicht Damals bei uns auf der Brinkstraße Lohner Zeitzeugen Für die nächsten Tage bekamen die Lohner Männer Hausarrest Die Stadt Lohne am Ende des Zweiten Weltkriegs Sr M Christiana Schnorr Im ersten Jahr war es schwer für uns alle Flucht Vertreibung Ankunft und Integration der Vertriebenen in Lohne Helmut Göttke Krogmann und am anderen Morgen ging es wieder los Ein Tag im Kroger Moor Ulrike Hagemeier Aus Erfahrung klug werden Über die Anfänge der Kunststoffverarbeitung in Lohne Paul Brägelmann viel besser gestellt als Flüchtlinge und Vertriebene Die Lohner Heuerleute ein Integrationsfaktor Benno Dräger Gegner war eine Mannschaft der Flakbatterie gewesen Aus den Anfängen des Lohner Feldhandballsports Gert Hohmann aus dem Gefühl einer gewissen Sentimentalität heraus Über die Bemühungen zur Wiederherstellung der Landgemeinde Lohne Die Jahre 1957 1982 Benno Dräger die Einschulung nach Ostern Miniröcke und Schlaghosen Lohne zwischen 1957 und 1982 Günther Müller Meine Lieblingsrolle jedoch war Der Schinderhannes Betrachtung aus der Sicht eines Theaterbegeisterten Helmut Rothkegel da wollen ein paar Lehrer den Kindern ein bisschen Musik beibringen Musikschule Lohne Musikerziehung vom Musikkindergarten bis zur Musikhochschulreife Ulrike Hagemeier Zu Weihnachten wollten alle schön sein 40 Jahre Friseurmeister in Lohne Norbert Bockstette

    Original URL path: http://www.industriemuseum-lohne.de/index.php?option=com_content&view=article&id=150%3Alohne100&catid=42&Itemid=108 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Maler Pausewang
    uns Verein und Vorstand Geschichte Chronik Leitbild Unser Team Beitritt für Privatpersonen Beitritt für Firmen Ehrenamt im Museum Regialog und IML Maler Pausewang aber die Erinnerung bleibt Joseph Andreas Pausewang 1908 1955 Ein niederschlesischer Maler in Lohne von Ruth Irmgard Dalinghaus Einleitung 10 18 Kindheit Jugend und erste Ausbildung 18 30 Gustla und sein Großvater Paoppdeckelgust 21 26 Der Maler Pfarrer Artur Heinke aus Ebersdorf 29 30 Das Kunststudium 30 34 Im Hoeckerhaus in Oberlangenau bei Walter Hartmann 30 33 Bei Artur Wasner im Antonienhaus in Bad Langenau 33 Das Wintersemester 1925 im Breslauer Atelier Figürliches Akt Porträt etc 33 34 Dresden Stadt der Kunst 35 37 Es ist unmöglich aufzuzählen was sich hinter dem Wort Dresden alles verbirgt Herrgottsländchen Marienland Die Grafschaft Glatz Wurzeln der Religiosität Pausewangs 40 58 Über Tälern und Bergen ein eigentümlicher Geist 41 42 Joseph Wittig Weit in die Tiefen der seelischen Landschaft 42 58 Militärdienst und britische Gefangenschaft in Italien 1945 1947 58 79 Zeltstädte hinter Stacheldraht 62 Gefangener mit besonderem Status il pittore tedesco 66 dass Ihr lebt 68 Fremde Heimat Lohne 80 111 Die Blüte der Künste Das Atelier Willi Helmes in der Lindenstraße 82 88 Deutscher Karfreitag 112 120 Bilder der

    Original URL path: http://www.industriemuseum-lohne.de/index.php?option=com_content&view=article&id=156%3Apausewang&catid=42&Itemid=108 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Der Neuanfang
    wie im Stalle zu Bethlehem Folgen des verlorenen Krieges und der Vertreibung für Lohne Alltag und Mangel Heinrich Landwehr Der Schwarzhandel blühte Die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg Hildegard Engelmann So war das Krankenhaus zum großen Teil Selbstversorger Kriegs und Nachkriegsalltag im Lohner St Franziskus Hospital Alfons Schwerter Die Last für den Hof lag in den Händen der Bäuerin Einblicke in die ersten Nachkriegsjahre der Lohner Landwirtschaft Kirche und Schule Michael Hirschfeld Auch zahlreiche Laien brachten sich in das Gemeindeleben mit ein Kirchliche Vertriebenenbetreuung prägende Kräfte und Aktionen Gert Hohmann Die Schulbaracke konnte jedoch nur ein Notbehelf sein Die Einrichtung der Evangelischen Schule und der Schulspeisung in Lohne Gert Hohmann In der Oberklasse fehlt ein Torfkasten und ein Kruzifixbild Zur Nachkriegsgeschichte der Katholischen Volksschule Nordlohne Alfons Schwerter Doch die Räumlichkeiten in Lohne waren begrenzt 1955 wurde die Landwirtschaftliche Berufsschule eingeweiht Wohnen und Bauen Alfons Schwerter Unsere beste Stube kann man doch nicht mit Flüchtlingen belegen Bürgermeister Josef Hempelmann und die Wohnungsnot Gert Hohmann Sie sollten beim Bau alle Arbeiten selbst verrichten Das Kardinal Graf von Galen Siedlungswerk Lohne Alle fingen wir neu an Lohne 1945 1955 ZeitBilder Freizeit und Kultur Josef Schomaker Eine ganze Woche lang waren die Schalker hier zu Gast Lohner Fußball in der Nachkriegszeit Alfons Schwerter Wüste Einöde wurde in fruchtbare Gärten verwandelt Über Lohner Gärten und landwirtschaftliche Kleinsiedlungen Politik und Verwaltung Gert Hohmann als habe Politik nichts mit Moral zu tun Pater Siemer und der politische Schulungsabend vom 27 März 1946 Clemens Becker Alle fingen wir neu an Kommunale Aufbauarbeit in Lohne nach dem Zweiten Weltkrieg Benno Dräger damit nicht durch Einzelne das Ansehen der Gemeinde geschädigt wird Neubeginn gespiegelt in den Akten der Stadt Lohne Arbeit und Wirtschaft Ulrike Hagemeier Bärbel Hampel Hänsel und Gretel Puppenherstellung in Lohne für Amerika Ulrike Hagemeier Um sich dennoch

    Original URL path: http://www.industriemuseum-lohne.de/index.php?option=com_content&view=article&id=155%3Aneuanfang&catid=42&Itemid=108 (2016-05-01)
    Open archived version from archive