archive-de.com » DE » I » IN-DUDENHOFEN.DE

Total: 146

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Rodgauer Geschichtspfade
    besseren Orientierung die aktuellen Ansichten zeigen und nicht die historischen die den Erklärungstafeln vorbehalten sind Die Geschichte der recht jungen Stadt Rodgau die im Zuge der hessischen Gebietsreform 1979 entstand geht in den Ursprüngen der einzelnen Stadtteile weit zurück Funde im südlichen Rodgau belegen dass die Gegend bereits lange Zeit vor Christi Geburt Siedlungsraum war Zur Zeit des Fränkischen Reiches im 8 und 9 Jahrhundert gehörten die umliegenden Wälder zum Wildbann Dreieich Der Rodgau war ebenso wie der Kinziggau und der Bachgau Teil des Maingaus der kein politisches Gebilde darstellte sondern eher eine Landschaftsabgrenzung Die erste urkundliche Erwähnung des Rodgaus erfolgte bereits 786 Im Codex Laureshamensis dem Lorscher Codex wurde festgehalten dass das dem Kloster Lorsch vermachte Kloster Raodora später auch Rotaha genannt in der Raodora Marc h a also in der Gemarkung oder einer Markgenossenschaft Roden gelegen war Der Name könnte auf die Siedlung auf einer gerodeten Aue zurückgehen ebenso aber auch darauf dass die den Rodgau durchfließende Rodau die bei Urberach im Rotliegenden entspringt sich früher bei Hochwasser rot färbte Wo genau das Kloster lag ist bis heute nicht bekannt und es kann leider deshalb auch nicht Bestandteil der Rodgauer Geschichtspfade sein Anders ist es beim ältesten noch erhaltenen Bauwerk Rodgaus dem Kirchturm der Katholischen Pfarrkirche St Matthias dem Wahrzeichen Nieder Rodens der schon seit 1912 unter Denkmalschutz steht Seine Entstehung wird für das frühe 13 Jahrhundert angenommen da ein Dokument 1298 über eine Kirche berichtete die an der Ostseite des bereits als Wehrturm bestehenden Gebäudes angebaut worden war Die relativ kleine Kirche wich zum Ende des 19 Jahrhunderts dem heutigen Kirchenbau der alte Turm jedoch blieb stehen In ihm befindet sich heute noch die wertvolle Marienglocke aus dem Jahr 1518 Fast genauso alt wie die Marienglocke sind die Ursprünge der Meckelsmühle in Weiskirchen die 1576 erstmals erwähnt

    Original URL path: http://www.in-dudenhofen.de/index.php?id=156 (2016-04-24)
    Open archived version from archive


  • Straßen Namen - heute / früher
    andere Namen Seit wann gibt es die neueren Straßennamen Hatte bzw hat eine Straße im Volksmund einen besonderen Namen wie z B Gummerngasse Info s per Mail an info in dudenhofen de Danke für die inzwischen zahlreich eingegangenen Mails mit Informationen über unsere Straßennamen Dudenhöfer Straßen aktuell Dudenhöfer Straßen früher im Volksmund Adalbert Stifter Straße Am Flachsberg Am Lettberg An der Luthereiche Auestraße Bachstraße Beethovenstraße Binger Weg Bleichstraße Bonner Weg Dekan Schuster Straße Dohlenweg Dr Weinholzstraße Ludwigstraße Blickle Eck Drosselweg Einhardstraße Selljestäirer Schossee Eppertshäuser Weg Feldbergstraße Feldstraße Fichtestraße Flurstraße Forsthausstraße Freiherr vom Stein Straße Friedbergerstraße Frankfurter Straße Hintergasse Friedrichstraße Gärtnerweg Georg August Zinn Straße Schulstraße die jetzige Georg August Zinn Str und frühere Schulstrasse wurde im ersten Abschnitt also bis zur Kreuzung Goethestrasse das Schafloch hessisch Schoofloch genannt Godesberger Weg Goethestraße Haydenstraße Heinrich Heine Straße Hinter dem Born Hügelstraße Im Brückengarten Eppertshäuser Weg Im großen Garten Im Lichtbühl Ingelheimer Weg Karlstraße Bahnhofsstraße Kirchgasse Koblenzer Weg Kronbergerstraße Taunusstrasse Leibnitzstraße Ludwig Erhard Platz Gemeindegasse Gummerngasse Mainzer Straße Merianstraße Mittelstraße Herttegässje Hirtengasse Nachtigallweg Nieder Röder Straße Niederwiesenring Neuner Nieuwpoorterstraße Hauptstraße Kleine Stichstr Judengasse es gab für einen Abschnitt der Niewpoorter Str zwischen der Michelsbräu und der jetzigen Mittelstr den Begriff Binger Loch Obere

    Original URL path: http://www.in-dudenhofen.de/index.php?id=157 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Gedenktafel Opfer 2WK
    Verein nbsp Navigation Button oben rechts nbsp StreuObstCoOp Rodgau Laientheater Schruukser Zeitzeugen Interviews Das Gasbettchen Urne Rodgauer Geschichtspfade Straßen Namen heute früher Gedenktafel Opfer 2WK Home Projekte Gedenktafel Opfer 2WK Copyright Walter Erb HGKiD e V 2009 2016 Impressum Kontakt

    Original URL path: http://www.in-dudenhofen.de/index.php?id=158 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Geschichten
    Schinken Speck Würfel aufstreuen Pro Herdblech eine 3 4 Stunde bei 250 C backen Servieren mit einer guten Tasse Kaffee GUTEN APPETIT Der erste Zahnarzt in Dudenhofen Der erste Zahnarzt in Dudenhofen Quelle Mathias Blickle Der erste Zahnarzt in Dudenhofen war Walter Blickle Aufgewachsen zusammen mit 4 Geschwistern als Sohn eines Elektrizitätswerkbesitzers und Enkel des Schultheiß Bürgermeisters in Winterlingen auf der schwäbischen Alb ließ er sich 1937 als Dentist heute Zahnarzt in Dudenhofen nieder Zuvor hatte er zunächst eine Lehre als Zahntechniker in Waiblingen bei Stuttgart absolviert und anschließend das zahnmedizinische Institut in Frankfurt besucht In Frankfurt lernte er auch seine künftige Frau Katharina Becker kennen Deren Familie betrieb damals eine Pension in der Mainzer Landstrasse 11 Am 25 November 1937 heiratete er Katharina Becker in Frankfurt Nach der Hochschule wollte er zunächst in Frankfurt praktizieren bekam jedoch keine Genehmigung Die damalige NS Kreisleitung legte ihm nahe zunächst Erfahrungen auf dem Lande zu sammeln Er entschied sich für Dudenhofen die ersten Praxisräume waren in der Friedberger Straße 39 Dort praktizierte er zusammen mit seinem Studienkollegen Herrn Both Später zog er mit den Praxisräumen in die Ludwigstraße 30 1938 wurde Tochter Gisela geboren Tochter Katharina Käthe folgte 1940 1945 wurde Sohn Walter geboren In den Kriegsjahren führte ihn der Weg über Paris nach Riga und zurück nach Berlin In den letzten Kriegstagen geriet er in Berlin in Kriegsgefangenschaft und wurde nach Russland verschleppt Nach 4 Jahren Kriegsgefangenschaft kehrte er 1949 zurück nach Dudenhofen Später bezogen Walter und Katharina Blickle mit neuen Praxisräumen das Haus Rheinstaße 35 bei den Dudenhöfern auch als Blickle Eck bekannt Tochter Gisela heiratete 1960 in Dudenhofen und zog nach Mannheim Sie hat 2 Söhne und eine Tochter Gisela lebt heute in der Pfalz Sohn Christian wohnt in Dudenhofen Käthe heiratete 1971 und lebt heute mit Mann Gerd in Jügesheim Sie hat einen Sohn Sascha Jg 1971 der sich mit seiner Familie in Italien niedergelassen hat Walter Blickle junior heiratete 1967 und lebt heute mit Frau Ingrid und Tochter Daniela Jg 1978 im Haus Rheinstaße 35 Sohn Matthias Jg 1968 wohnt im Niederwiesenring Opel Prüfzentrum Opel Prüfzentrum Quelle Manfred Resch Anfang der 1960er Jahre wählte die Adam Opel AG Dudenhofen als Standort für ihr Prüfzentrum aus das 1966 in Betrieb ging Inmitten einer 4 8 Kilometer langen Hochgeschwindigkeits Rundstrecke befinden sich eine Crashtesteinrichtung und eine 6 7 Kilometer lange Teststrecke mit allen erdenklichen Straßentypen Marterstraße für Langzeittests Opel wollte ursprünglich nicht nach Rodgau Dudenhofen sondern nach Dudenhofen bei Speyer Der Verantwortliche bei Opel sendete das Bewerbungsschreiben an die falsche Gemeinde Daraufhin hatte der Bürgermeister und der Kreis Offenbach umgehend Waldstücke für Opel zur Verfügung gestellt Als die Verwechslung aufgedeckt wurde waren die Planungen für die Teststrecke in Rodgau Dudenhofen von der Gemeinde und vom Kreis schon so weit fortgeschritten sodass man sich bei Opel dafür entschied nach Dudenhofen zu gehen Partnerschaft mit Nieuwpoort Partnerschaft mit Nieuwpoort Quelle Karlheinz Berndt Bereits 1973 beschäftigte sich die damals noch selbständige Dudenhofen damit eine Verschwisterung mit einer europäischen Gemeinde einzugehen um so den Gedanken der Völkerverständigung mit ehemaligen Kriegsgegnern in die Bevölkerung zu tragen Der SPD Fraktionsvorsitzende in der Gemeindevertretung Horst Günther selbst mit einer Belgierin verheiratet schlug vor mit der belgischen Küstenstadt Nieuwpoort eine Partnerschaft einzugehen Gerade die Bevölkerung dieser Stadt und das Umland hatten im ersten als auch im zweiten Weltkrieg unter deutscher Besatzung schwer gelitten So machte sich am 20 Juni 1974 eine Delegation bestehend aus Bürgermeister Ludwig Kratz und den Gemeindevertretern Heinz Koop Philipp Heckwolf und Horst Günther auf den Weg nach Nieuwpoort um Gespräche über eine mögliche Partnerschaft aufzunehmen Am 05 Oktober 1974 erfolgte ein Gegenbesuch aus Nieuwpoort Die Gespräche mit Willy Vermote erster Stadtrat Leon Demarcke Stadtverordneter und J Van Cauwenberghe liefen sehr erfolgreich und beide Parlamente beschlossen dann einstimmig eine Städtepartnerschaft Die Verschwisterungsfeier fand am 16 19 Mai 1975 in Nieuwpoort statt Die Rückverschwisterungsfeier in Dudenhofen vom 13 16 Juni 1975 verbunden mit dem 80jährigen Jubiläumsfest des Gesangverein Germania wurde zu einem wahren Volksfest Nieuwpoort und Dudenhofen eng umschlungen so lauteten damals die Schlagzeilen in der Presse Der Grundstein für eine Partnerschaft und Freundschaft war gelegt eine Partnerschaft die sich bis heute als Beispielhaft erweist Die Unterzeichnung der Verschwisterungsurkunden war eine der ersten Amtshandlungen von Günther Hindel dem neu gewählten Bürgermeisters von Dudenhofen Als Zeichen der Freundschaft und Verbundenheit wurde in Dudenhofen die Hauptstraße in Nieuwpoorter Straße umbenannt und in Nieuwpoort bekam die Hauptverkehrsstraße eines neuen Baugebietes den Namen Dudenhofenlaan Am 01 Januar 1977 verlor Dudenhofen seine Selbstständigkeit und ging in die Stadt Rodgau ein In Dudenhofen wurde dann 20 Oktober 1976 der Verein Partnerschaftsvereinigung Dudenhofen Nieuwpoort gegründet Erster Vorsitzender wurde Horst Günther In Nieuwpoort fand die Gründung eines Verschwisterungskomitees statt und Willy Vermote wurde zum ersten Vorsitzenden gewählt In enger Zusammenarbeit beider Vereine werden seitdem alle Aktivitäten organisiert koordiniert und durchgeführt Nun ging es Schlag auf Schlag Fast kein Fest in Dudenhofen findet ohne Nieuwpoorter Beteiligung statt In Nieuwpoort werden bei größeren Veranstaltungen auch immer Dudenhofener Bürgerinnen und Bürger gesichtet Fußballturniere Schüleraustausch 200 Bürger aus Dudenhofen fahren zum Fischerfest Verschwisterungsfeier des Roten Kreuzes 1976 Ausstellung in Dudenhofen über das Leben an der Küste Rudolf Petzinger präsentierte seine Werke in Nieuwpoort um nur einiges zu nennen waren die ersten Aktivitäten nach der Verschwisterungsfeier Die ersten Highlight s waren das Hexenfest im Mai 1977 in Nieuwpoort und die 700 Jahrfeier in Dudenhofen und Jan Turpijn der größte Riese Europas 10 60 m wurde von 24 Männern durch Dudenhofen getragen TSV Dudenhofen AGV Volkschor Freiwillige Feuerwehr Dudenhofen MGV Germania DLRG Rodgau Wanderclub Edelweiß ASV Dudenhofen Jugendfußball Abt der TGS Jügesheim alle haben gute Beziehungen nach Nieuwpoort und haben die Partnerstadt schon mehrmals besucht 1984 11 Januar Heinz Koop wird zum Vorsitzenden gewählt Wir feierten unser 10jähriges Jubiläum zusammen mit dem MGV Germania der sein 90jähriges feierte Viele Nieuwpoorter nahmen an diesen Feierlichkeiten teil und freuten sich neben anderen Programmpunkten Äppelwoi Expreß Flughafen u v m auf den beliebten Dudenhöfer Frühschoppen im Festzelt Ein weiterer Höhepunkt war die belgische Woche in der TSV Gaststätte mit zwei Köche aus

    Original URL path: http://www.in-dudenhofen.de/index.php?id=7 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Zeitleiste
    Reichsmark wird als neue Währung eingeführt Schwarzweiß Fernseher 1923 Gründung Wanderclub Edelweiss Dudenhofen und dem Mandolinenorchester Erste deutsche Radiosendung aus Berlin 1922 Entdeckung des Penicillin 1921 Entdeckung des Insulin 1920 1919 Weimarer Republik 1918 Erster Weltkrieg Ende 1917 1916 Ortsdiener Johann Heinrich Klein gestorben 1916 1915 1914 Erster Weltkrieg Anfang Erfindung des Reißverschlusses 1913 Kleinbildkamera Paul Dietz Amerika 1914 Oscar Barnack Deutschland Leica 1925 1912 1911 1910 Gründung des Musikvereins Dudenhofen 1909 erste Postagentur in Dudenhofen Einweihung Kriegerdenkmal Germania 1908 Alte Schule Schulstrasse der heutigen Georg August Zinn Strasse eingeweiht am 07 November 1908 1907 Georg Philipp Kratz Bürgermeister von 1907 bis 1925 65 Jahre Gesangverein Männerchor 1842 1906 Gründung des Konsumvereins Dudenhofen Rundfunk Reginald A Fessenden 1905 1904 Am 29 Mai 1904 wurde das Schwesternhaus Dudenhofen eingeweiht Entdeckung der Photovoltaik 1903 1902 1901 1900 Erster Zeppelin LZ1 hebt ab Graf von Zeppelin Deutschland 1899 1898 Erste Übertragung eines Bildes via Faxgerät 1897 Aspirin Felix Hoffmann Hermann Drieser Deutschland 1896 Bahn Strecke in Betrieb genommen 1895 Gründung Gesangverein Germania Röntgen strahlen Wilhelm Conrad Röntgen Deutschland 1894 Gründung der Feuerwehr Dudenhofen 1893 1892 Dieselmotor Rudolph Diesel 1891 1890 Otto von Bismarck Reichskanzler des Deutschen Kaiserreiches der Dudenhöfer Landwirt Heinrich Eckert wird unweit der Tannenmühle Opfer eines grausamen Raubmordes Gedenkstein am Tatort im Wald auf dem es heißt Hier in dieser Nähe auf der Strasse musste Heinrich Eckert Landwirt aus Dudenhofen alt 26 Jahre am 22 April 1890 zwischen 8 und 9 Uhr seinen Geist meuchlings raubmörderisch aufgeben 1889 1888 Erste brauchbare Filmkamera 1887 1886 Coca Cola John Pemberton Amerika 1885 Automobil Dreirad Kutsche m Benzinmotor Carl Friedrich Benz Gottlieb Wilhelm Daimler Wilhelm Maybach 1884 1883 Altes Rathaus erbaut 1964 an die Milchgenossenschaft verkauft weiterverkauft 1985 an einen Privatmann Erste elektrische Stassen beleuchtungen in Deutschland 1882 1881 Philipp Ludwig Kratz III Bürgermeister von 1881 bis 1907 Erste Telefon Ortsnetze in Deutschland erste Telefonzelle in Berlin 1880 Mit dem in Aachen praktizierenden Arzt Dr med Friedrich Wilhelm Riße aus Hohenneukirchen wurde ein Vertrag geschlossen zur ärztlichen Versorgung der Gemeindemitglieder 1879 Elektrische Glühlampe Thomas Alva Edison Amerika 1878 1877 1876 Telephon Alexander Graham Bell1 Amerika 1875 1874 1873 1872 1871 Gründung des Deutschen Kaiserreiches mit Reichskanzler Otto von Bismarck 1870 Gründung eines Kriegervereins 1869 1868 1867 1866 1865 1864 1863 1862 1861 Farbphotographie James C Maxwell Schottland 1860 1859 Evolutionstheorie von Charles Darvin 1858 1857 Als Großherzoglich Hessischer Oberförster war Martin Faustmann von 1857 bis 1876 für Dudenhofen zuständig Erster künstlicher Farbstoff Mauvein lila 1856 1855 1854 1853 1852 1851 1850 1849 1848 1847 erste Telegraphen strecke Europas zwischen Bremen und Bremerhaven 1846 1845 Philipp Nikolaus Kratz II Bürgermeister von 1845 bis 1880 Erfindung der Anästhesie erste Narkose durch Lachgas 1844 Gummi durch Vulkanisation Charles Goodyear 1843 Das Faxgerät wird zum Patent angemeldet 1842 Gründung Gesangverein Männerchor 1842 Erstes Bier nach Pilsener Brauart 1841 1840 Erste Briefmarke 1839 Photographisches Negativ William Fox Talbot England Fahrrad Kirkpatrick Macmillan Schottland 1838 1837 Erfindung des ersten brauchbaren Telegraphen Samuel Morse 1836 1835 Eröffnung der ersten deutschen Eisenbahn

    Original URL path: http://www.in-dudenhofen.de/index.php?id=167 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Historische "Fotos des Monats" Jahr 2010
    Waage Häuschen abgerissen Info an walter erb home t online de Übrigens das Plakat zeigt das Jahr 1988 40 Jahre Kleingartenverein Dudenhofen Info von Dieter Walter Der Schlüssel war beim Ortsdiener Küchler Georg August Zinn Str Dr Weinholz Str Dann sollte er zur Wally Anita wollte den Schlüssel aber nicht haben Dann ging er an Familie Carl Die Infos müssten etwas präziser werden Quelle Heinrich Walter Historisches Foto des Monats März 2010 Alte Hauptstraße heute Nieuwpoorter Straße Blick Richtung Alte Schule Quelle Berthold Seib Historisches Foto des Monats April 2010 Abriss des Schützenhof Saales Quelle Archiv von Manfred Resch Historisches Foto des Monats Mai 2010 Besuch aus Amerika 1911 Die Namen der Personen finden Sie in unserem Archiv Geschäftsstelle Quelle Manfred Resch HGKiD e V Archiv Sammlung Historisches Foto des Monats Juni 2010 Bahnhof Dudenhofen Quelle Friedrich Walter Historisches Foto des Monats Juli 2010 Rodau Hochwasser von Brücke Babenhäuser Straße heute Opelstraße Quelle Josef Lach Historisches Foto des Monats August 2010 Historische Toilette Quelle Manfred Resch HGKiD e V Archiv Sammlung Historisches Foto des Monats September 2010 Ecke Heutige Nieder Röder Straße Anfang ab Opelstraße bis Wiesenstraße Quelle Rudolf Carl Historisches Foto des Monats Oktober 2010 Ochsengespann vor der heutigen

    Original URL path: http://www.in-dudenhofen.de/index.php?id=40 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Historische "Fotos des Monats" Jahr 2011
    Quelle Manfred Resch HGKiD e V Archiv Sammlung Historisches Foto des Monats Februar 2011 Wer weiss es Stellt das Bild den Feuerwachturm auf dem Rotsohl Berg dar Quelle Friedrich Walter Historisches Foto des Monats März 2011 Nieuwpoorterstraße Kreuzung Opelstrasse Interessant auch die Beleuchtung über der Straße Quelle Manfred Resch HGKiD e V Archiv Sammlung Historisches Foto des Monats April 2011 Fußballmanschaft Dudenhofen Quelle Manfred Resch HGKiD e V Archiv Sammlung Historisches Foto des Monats Mai 2011 Katholische Kirche in Dudenhofen Grundsteinlegung am 14 06 1953 Quelle Josef Lach Historisches Foto des Monats Juni 2011 3 Herren beim Wein Wer sind die 3 und wo tranken sie Ihren Wein Quelle Sonja Kratz Historisches Foto des Monats Juli 2011 Spielende Kinder Wer sind die Kinder und wo spielen sie Toni Knopf Von rechts nach Links 01 Kurth Philipp Walter 07 12 1928 Friedbergerstraße 28 02 03 Rudi Siegler 16 12 1927 Nieuwpoorterstraße 105 04 05 06 07 08 Die Kinder spielen im Hinterhof von Rudi Siegler Quelle Toni Knopf geb Petzinger Historisches Foto des Monats August 2011 Abriss des Hauses Nieuwpoorter Strasse 20 Quelle Friedrich Walter Historisches Foto des Monats September 2011 Das Haus Nr 12 in der Nieder Röder Straße ist

    Original URL path: http://www.in-dudenhofen.de/index.php?id=39 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Historische "Fotos des Monats" Jahr 2012
    Historische Fotos des Monats Jahr 2016 Home Pinnwand Historische Fotos des Monats Jahr 2012 Historische Fotos des Monats im Jahr 2012 Historisches Foto des Monats Januar 2012 Polizeidiener Johann Klein VII 1835 1916 UrUrGroßvater von Armin Hönig Quelle Armin Hönig Historisches Foto des Monats Februar 2012 Alte Ansichtskarte Quelle Albert Kämmerer Historisches Foto des Monats März 2012 ev Kirche Dudenhofen Innen um 1950 Quelle Manfred Resch HGKiD e V Archiv Sammlung Historisches Foto des Monats April 2012 Badesee Planung Quelle Heike und Christian Eisert Historisches Foto des Monats Mai 2012 Pflanzensetzfrauen Quelle Albert Kämmerer Historisches Foto des Monats Juni 2012 Völlig überfülltes Festzelt in Dudenhofen so wie es immer üblich war Quelle Manfred Resch HGKiD e V Archiv Sammlung Historisches Foto des Monats Juli 2012 Musikschrank aus den 60igern Quelle Friedrich Walter Historisches Foto des Monats August 2012 Planzensetzfrauen mit Ph Mahr Quelle Manfred Resch HGKiD e V Archiv Sammlung Historisches Foto des Monats September 2012 Lingelbachgelände Forsthausstraße Opelstraße Hier entstehen demnächst moderne Wohneinheiten Quelle Manfred Resch HGKiD e V Archiv Sammlung Historisches Foto des Monats Oktober 2012 Fussballer 1906 Quelle Manfred Resch HGKiD e V Archiv Sammlung Historisches Foto des Monats November 2012 Hier steht heute das Gebäude der

    Original URL path: http://www.in-dudenhofen.de/index.php?id=37 (2016-04-24)
    Open archived version from archive



  •