archive-de.com » DE » I » IMMOBILIENBANK.DE

Total: 333

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • WestImmo beendet Geschäftsjahr 2012 mit solidem Ergebnis
    betrug 2 8 Millionen Euro Vorjahr 3 4 Mio Der Rückgang gegenüber dem Vorjahr ist vor allem Folge der Restriktionen die der WestImmo beim Umbau des ehemaligen WestLB Konzerns auferlegt wurden Die Kreditrisikovorsorge erhöhte sich um 10 6 Millionen Euro gegenüber 2011 und beträgt jetzt 52 9 Millionen Euro Damit blieb sie unter dem geplanten Niveau Das Handelsergebnis ist mit 42 0 Millionen Euro negativ Vorjahr 57 8 Mio Das geht maßgeblich auf die Entwicklung der Spreads bei Fremdwährungsrefinanzierungen zurück Das Finanzanlageergebnis ist durch Verluste beim Verkauf von Staatsanleihen geprägt und liegt bei 18 7 Millionen Euro Vorjahr 283 2 Mio Im Vorjahr war das Ergebnis durch Wertminderungen aus griechischen Staatsanleihen belastet Der Verwaltungsaufwand fiel um 15 Prozent auf 72 9 Millionen Euro Vj 85 8 Mio Neben den Personal sanken auch die anderen Verwaltungsaufwendungen beides ist im Zusammenhang mit den eingeschränkten Geschäftsmöglichkeiten der WestImmo im Rahmen des Beschlusses der Europäischen Kommission zur Restrukturierung der WestLB zu sehen Zum Jahresende 2012 waren im WestImmo Konzern 357 Vorjahr 420 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt Rückstellungen im HGB Abschluss stärken Ertragskraft Auch im HGB Einzelabschluss sind Sondereffekte enthalten die den Zinsertrag gegenüber dem Vorjahr reduzierten Sie resultieren aus der Auflösung von Zinsswaps denen nach Verkauf beziehungsweise Umschuldung italienischer und griechischer Staatsanleihen keine Zinserträge mehr gegenüberstanden Zudem hat der Vorstand die Vorsorge für allgemeine Bankrisiken aufgestockt Dies hat das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit um knapp 50 Millionen Euro reduziert es liegt jetzt bei 1 8 Millionen Euro Vorjahr 175 7 Mio Bereinigt um diesen Sondereffekt zeigt das Ergebnis des Geschäftsjahres 2012 dass die WestImmo unverändert über ein gutes Kerngeschäft verfügt so Cohausz Die Bank habe ihre Ertragskraft aus dem Kreditgeschäft genutzt um die Belastungen aus der Staatsschuldenkrise und Restrukturierung des ehemaligen WestLB Konzern aufzufangen Die Vorsorgemaßnahme werde die künftige Ertragskraft der Bank nachhaltig stärken
    http://www.immobilienbank.de/index.php?id=242&type=98&id=242&tx_ttnews%5Btt_news%5D=74&cHash=961bcc42352daab5794991dca07c075b&print=1&no_cache=1 (2016-05-01)


  • Neuer Aufsichtsrat der WestImmo gewählt
    Vorsitzenden und Markus Bolder zum stellvertretenden Vorsitzenden Die EAA wird nun gemeinsam mit dem Vorstand der WestImmo ausloten welche strategischen Optionen für das Institut bestehen sagte Wargers nach seiner Wahl Übereilte Festlegungen werde es nicht geben Er betonte Die WestImmo verfügt über einen Mitarbeiterstamm der sich durch hohe Professionalität auszeichnet und zudem über eine technische Plattform von sehr guter Qualität Dies sind wichtige Faktoren für unsere strategischen Überlegungen Claus Jürgen
    http://www.immobilienbank.de/index.php?id=242&type=98&id=242&tx_ttnews%5Btt_news%5D=137&cHash=b6c92c83ee60065e831a0040bd4f68c4&print=1&no_cache=1 (2016-05-01)

  • WestImmo: Ergebnis 2011 durch Sondereffekte belastet
    Grenzen gesetzt hat unterstreichen die Zahlen zu unserem Kerngeschäft die Qualität unseres Kreditportfolios Dies ist ein deutlicher Beleg für unsere erfolgreiche konservative und nachhaltige Geschäftspolitik in den letzten Jahren Die WestImmo ist in ihrem Kerngeschäft eine solide und gesunde Bank kommentierte Claus Jürgen Cohausz Vorstandsvorsitzender der WestImmo den Jahresabschluss Dass wir dies trotz der extrem schwierigen Umstände erreicht haben verdanken wir in erster Linie dem Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihr Einsatz und ihre Loyalität sind angesichts der Situation der Bank nicht selbstverständlich und für den Vorstand Grund zu Dank und Anerkennung so Cohausz weiter Der Provisionsüberschuss verringerte sich durch das deutlich reduzierte Neugeschäftsvolumen auf 3 5 Mio nach 11 2 Mio im Vorjahr Der Saldo aus sonstigen betrieblichen Erträgen und Aufwendungen sank auf 36 6 Mio nach 7 7 Mio im Vorjahr Maßgeblich hierfür waren Sondereffekte aus Zahlungen an die Sicherungsfonds des Sparkassenverbands Westfalen Lippe SVWL und des Rheinischen Sparkassen und Giroverbands RSGV im Zuge des Ausscheidens der WestImmo aus den Fonds Die Ergebnisentwicklung prägte auch die Ertragskennzahlen der Bank Die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital RoE verringerte sich auf 16 8 Vj 10 2 Aufgrund des straffen Kosten und Prozessmanagements der Bank blieb das Verhältnis der Kosten zu Erträgen Cost Income Ratio CIR mit 35 1 im Vergleich zum Vorjahr nahezu konstant Vj 34 7 Die Bilanzsumme des Konzerns belief sich zum 31 Dezember 2011 auf 23 7 Mrd und sank damit um 8 4 Vj 25 9 Mrd Wesentlich für diese Entwicklung war dass sich die Forderungen an Kunden aufgrund des geringeren Neugeschäfts der Bank auf 18 0 Mrd verringerten Vj 20 4 Mrd Die Kernkapitalquote lag per 31 Dezember 2011 bei 8 9 Vj 8 0 Verkaufsprozess belastet Entwicklung im Neugeschäft Der von der Europäischen Kommission beauflagte Verkaufsprozess sowie die dadurch erschwerte Refinanzierungssituation der WestImmo wirkten
    http://www.immobilienbank.de/index.php?id=242&type=98&id=242&tx_ttnews%5Btt_news%5D=69&cHash=52c2de63e58fcd18352951e7de6b4160&print=1&no_cache=1 (2016-05-01)

  • Veränderungen im Vorstand der WestImmo
    sich neuen Herausforderungen zu stellen Claus Jürgen Cohausz ist seit 2006 Mitglied des Vorstands In seiner neuen Funktion verantwortet er neben den Marktbereichen die zentralen Stäbe das Treasury sowie das Portfolio und Exitmanagement Risikovorstand Rainer Spielmann gleichfalls Vorstandsmitglied seit 2006 verantwortet neben dem Risikomanagement die Marktfolgebereiche Credit Management Property Valuation Research und Asset Quality sowie die Beteiligungen der Bank Christiane Wolff nimmt ihre Tätigkeit in der WestImmo am 16 März
    http://www.immobilienbank.de/index.php?id=242&type=98&id=242&tx_ttnews%5Btt_news%5D=133&cHash=43b86182cffbc10bc2efb8e25f9ad9dc&print=1&no_cache=1 (2016-05-01)

  • Transformationsprozess der WestImmo führt zu Veränderungen in Vorstand und Aufsichtsrat
    und Billigung des Jahresabschlusses am 26 April 2012 Der Aufsichtsrat bedankt sich ausdrücklich bei Dr Knopp für sein großes Engagement insbesondere im Rahmen des komplexen Veräußerungsprozesses Zum neuen Vorstandsmitglied der WestImmo berief der Aufsichtsrat Christiane Wolff derzeit Risikovorstand der readybank ag Als Nachfolger im Vorstand der readybank ist Herr Dr Peter Stemper vorgesehen Auch im Aufsichtsrat der WestImmo ergeben sich durch den Transformationsprozess Veränderungen Thomas Groß Finanz und Risikovorstand der
    http://www.immobilienbank.de/index.php?id=242&type=98&id=242&tx_ttnews%5Btt_news%5D=141&cHash=a0209a2ca8d6b26181619ec9e340386e&print=1&no_cache=1 (2016-05-01)