archive-de.com » DE » H » HOMOTOX.DE

Total: 78

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • IGHH und IGBM e.V. – Fachgesellschaften für Komplementärmedizin
    Teilnehmern einen schnellen und erfolgreichen Einstieg in die verschiedenen Heilverfahren zu ermöglichen Kursleiterin Dr med Michaela Ludwig M A Umfang Das gesamte CBM umfasst 3 Kurse die jeweils auch einzeln buchbar sind Alle Kurse können in beliebiger Reihenfolge absolviert werden Wir empfehlen als Einstieg den Einführungskurs auf Kos weil hier wesentliche Grundlagen vermittelt werden und die Möglichkeit zur Orientierung besteht Fortbildungspunkte Das Curriculum Biologische Medizin wurde von der Ärztekammer 2015 mit 80Fortbildungspunkten zertifiziert Die Punkte für das Jahr 2016 werden entsprechend beantragt Hinweis für Studierende des Masterstudiengangs Kulturwissenschaften Komplementäre Medizin Das Curriculum Biologische Medizin ist ein Pflichtmodul und entspricht insgesamt 15 ECTS Punkten Kursbeschreibung Kurs A Einführungskurs 41 Fortbildungspunkte beantragt zur Online Anmeldung Der Einführungskurs besteht aus Seminaren und Workshops zum aktuellen Programmablauf Seminare Dies ist unser Einsteigerkurs in dem der naturheilkundlich Interessierte sich orientieren kann welche Methoden und Seminare auf sein Interesse stoßen könnten Die Homotoxikologie steht im Mittelpunkt dieses Kurses Die Grundlagen die besondere Betrachtung der Krankheit deren Symptomatik und ihre Einordnung in die spezielle Systematik der Lehre Reckewegs werden vermittelt Ergebnisse aus der Forschung und die Besonderheiten der Arzneiformen und deren Anwendungsmöglichkeiten werden besprochen Die Physiologie und Pathophysiologie der Matrix spielen eine zentrale Rolle Praxisbewährte Konzepte zur Ausleitungstherapie und zur Behandlung von Umwelterkrankungen werden vermittelt Weitere Themen sind Allergien Krebserkrankungen und Biologische Schmerztherapie Workshops für Ärzte Neben der Vermittlu ng von Grundlagen dieser Therapiemethoden werden die Teilnehmer auch praktische Übungen durchführen Manuelle Untersuchungstechniken In diesem praxisbezogenen Lehrgang werden wichtige Untersuchungs und sanfte Mobilisationstechniken vorgestellt die eine Behandlung im wahrsten Sinne des Wortes möglich machen Alltägliche Erkrankungen des Bewegungsorgans werden so besprochen dass die Teilnehmer in die Lage versetzt werden sofort im Anschluss an diesen Kurs mit ihren Patienten erfolgreich zu arbeiten Die Teilnehmer üben mit und aneinander Injektionstherapie n Die antihomotoxische Medizin verfügt über eine große Zahl

    Original URL path: http://www.homotox.de/FortundWeiterbildungsveranstaltungen/FortundWeiterbildungsangebot/CurriculumBiologischeMedizin/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • IGHH und IGBM e.V. – Fachgesellschaften für Komplementärmedizin
    Therapiehotline Naturheilkundliche Therapiehotline der IGHH e V Kooperationspartner Universität Viadrina Frankfurt Oder COMPLEMED Netzwerk Haug Verlag Therapeium Fortbildung Homotoxikologie Die Lehre der Homotoxikologie geht auf Dr Hans Heinrich Reckeweg zurück Es ist die Lehre der Krankheitsentstehung durch sogenannte Homotoxine und der Möglichkeiten deren sinnvoller Elimination Der Zusammenhang zwischen den Homotoxikosen und uns bekannten Krankheitserscheinungen ist Grundlage dieses Themenbereiches In der Fortbildung Homotoxikologie wird die zwischen 1950 und 1960 von Hans Heinrich Reckeweg entwickelte Homotoxinlehre vermittelt Zunächst betrachten wir das theoretische Gebäude Die Einteilung von Krankheit in verschiedene Phasen und die ganzheitliche Betrachtung des Menschen in verschiedenen Regulationsebenen Unser Organismus verfügt über differenzierte Reaktionsmöglichkeiten gegenüber Fremdsubstanzen Homotoxinen Aus diesem Wissen heraus entsteht eine sehr erfolgreiche Behandlungsart Mit der Homotoxikologie ist es möglich den erkrankten Menschen durch eine sinnhaft intelligente Kombination ausleitender und anregender antihomotoxischer Maßnahmen in Regulation zurückzuführen und damit Gesundheit zu erlangen In beiden Kursen werden Sie vertraut gemacht mit dem theoretischen Gebäude der Homotoxikologie Wir betrachten einzelne Krankheitsbilder und entwickeln grundlegend heilsame Therapiestrategien mit denen Sie sofort am nächsten Tag in Ihrer Praxis unproblematisch und nebenwirkungsfrei therapieren können Dabei legen wir großen Wert auf den praktischen Bezug des Lehrstoffes und auch auf die praktische Umsetzung Sie werden in Ihrer ganzheitlichen Wahrnehmung intensiv geschult und einen erweiterten Blickwinkel auf den Menschen und die Sprache des Körpers erlangen Kursleiterin Dr med Ursula Eder M A Umfang Die Fortbildung Homotoxikologie besteht aus 2 Kursen à 2 5 Tagen Die Kurse sind jeweils auch einzeln buchbar Fortbildungspunkte Die Fortbildung Homotoxikologie wurde 2015 von der Ärztekammer mit 20 Fortbildungspunkten zertifiziert Die Punkte für das Jahr 2016 werden entsprechend beantragt Hinweis für Studierende des Masterstudiengangs Kulturwissenschaften Komplementäre Medizin Die Fortbildung Homotoxikologie ist ein Wahlpflichtmodul des Masterstudiengangs und entspricht insgesamt 5 ECTS Punkten Kursbeschreibung Kurs 1 20 Fortbildungspunkte beantragt zur Online Anmeldung zum aktuellen Programmablauf Im

    Original URL path: http://www.homotox.de/FortundWeiterbildungsveranstaltungen/FortundWeiterbildungsangebot/FortbildungHomotoxikologie/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • IGHH und IGBM e.V. – Fachgesellschaften für Komplementärmedizin
    Die besten Wege sind jedoch die die wir immer wieder freiwillig gehen würden Entscheidend sind für die Betroffenen letztendlich die Lebensqualität und die Verträglichkeit der Therapie Die biologische Schmerzmedizin ist deshalb insbesondere für chronische SchmerzpatientInnen die Therapie der Wahl Für uns Therapeuten stellt sie allemal eine wunderbare Bereicherung der täglichen Arbeit dar die richtig Spaß machen und eine große Zufriedenheit bringen kann und zwar für alle Beteiligten Das Ziel der zwei Praxiswochen ist es die komplementären Therapiekonzepte praktisch an Probanden oder gegenseitig indikationsbezogen zu erlernen bzw tiefere Einblicke in die großen Möglichkeiten der biologischen Schmerzmedizin zu bekommen Im Rahmen dessen wird durch praktisches Üben der Nutzen verschiedener Methoden für den einzelnen Patienten diskutiert Durch die Vorbereitung der theoretischen Inhalte in Internetseminaren haben wir hierfür viel Zeit und Raum In diesen Internetseminaren wird auch eine ausführliche Wiederholung der speziellen Schmerztherapie SST angeboten Kursleiter Dr med Joachim Bandlow M A Umfang Die Fortbildung BSM besteht aus 3 Kursen à 5 Tagen Die Kurse sind jeweils auch einzeln buchbar Fortbildungspunkte Die Praxiswoche auf Kos wurde Ärztekammer mit 35 Fortbildungspunkten zertifiziert Die Punkte für das Jahr 2016 werden entsprechend beantragt Hinweis für Studierende des Masterstudiengangs Kulturwissenschaften Komplementäre Medizin Die Kurse Biologische Schmerzmedizin für Einsteiger und Nichtmedikementöse Verfahren der Schmerzmedizin sind Wahlpflichtmodule des Masterstudiengangs und entprechen insgesamt 10 ECTS Punkten Kursbeschreibung Biologische Schmerzmedizin für Einsteiger 35 Fortbildungspunkte beantragt zum aktuellen Programmablauf Dieser Kurs auf Kos beschäftigt sich mit verschiedenen schmerztherapeutischen Techniken Hohe Priorität hat die Praxisrelevanz Die Kenntnisse aus dem CBM sollen angewandt und vertieft werden Der hohe Anspruch der BSM den Menschen in seiner Ganzheit zu sehen und zu behandeln wird in allen Facetten aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet um die Vielfalt der Herangehensweisen anschaulich machen zu können Erfahrene Referenten geben Ihnen tiefe Einblicke in ihren persönlichen therapeutischen Erfahrungsschatz Sehr wichtig ist in diesem Zusammenhang

    Original URL path: http://www.homotox.de/FortundWeiterbildungsveranstaltungen/FortundWeiterbildungsangebot/FortbildungBiologischeSchmerzmedizin/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • IGHH und IGBM e.V. – Fachgesellschaften für Komplementärmedizin
    Hinterlassenschaft der Europäischen Kulturen für die Medizin und hat nichts von ihrer Aktualität verloren Im Gegenteil sollte die Besinnung auf die zeitlosen Schätze der Natur und zu einer erneuerten Heilkunst führen Um authentische Erfahrungen zu ermöglichen bieten wir Kurse in traditionellen Klöstern und Eigenerfahrungen etwa im Bereich einer Heilfastenkur Wir erfahren wie intensiv sinnvoll und wirksam diese jahrhunderte alten Heilverfahren auch heute noch sind Modulleiter Dr med Burkhard Flechsig M A Umfang Die Fortbildung TAM besteht aus zwei Kursen à 5 Tagen sowie einem Selbsterfahrungskurs Heilfasten und Körpererleben über 6 Tage Die Kurse sind jeweils einzeln buchbar Fortbildungspunkte Die Fortbildung wurde 2015 von der Ärztekammer mit 40 Punkten zertifiziert Die Punkte für das Jahr 2016 werden entsprechend beantragt Hinweis für Studierende des Masterstudiengangs Kulturwissenschaften Komplementäre Medizin Die Fortbildung traditionelle abendländische Medizin ist ein Wahlpflichtmodul des Masterstudiengangs und entspricht insgesamt 10 ECTS Punkten Kursbeschreibung Kurs 1 20 Fortbildungspunkte beantragt wieder 2016 Erfahrene Referenten lassen Sie an ihrem umfangreichen Wissen und ihren Lebenserfahrungen teilhaben Im Rahmen dessen werden Sie in die Signaturlehre der Phytotherapie mitgenommen und bekommen einen Eindruck vom Wesen der Arzneipflanzen sowie der Metalle Darüber hinaus erhalten Sie Einblicke in das Leben und die Traditionen in einem Kloster In der Fortbildung wird ein breiter Bogen über die Geschichte der Medizin von Homer bis zur Gründung der Universitäten im Hochmittelalter gespannt und über die Heilpflanzen des Mittelalters gesprochen Weiterhin hören Sie etwas über den Einsatz der Spenglersan Kolloide in der Praxis und lernen den Einsatz der Heilpflanzen in der tgl Praxis Rezepturen sowie Zubereitungshinweise kennen Die Inhalte werden durch die Vermittlung der Hydrotherapie abgerundet die in der praktischen Anwendungen in einem Kneippschen Heilbad erlebt werden Kurs 2 40 Fortbildungspunkte beantragt Erfahrene Referenten nehmen Sie mit in die Welt des Dr Eduard Bach Sie erfahren etwas über die Indikationen seiner Seelenpflanzen und

    Original URL path: http://www.homotox.de/FortundWeiterbildungsveranstaltungen/FortundWeiterbildungsangebot/FortbildungTraditionelleabendlaendischeMedizin/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • IGHH und IGBM e.V. – Fachgesellschaften für Komplementärmedizin
    IGHH e V Kooperationspartner Universität Viadrina Frankfurt Oder COMPLEMED Netzwerk Haug Verlag Therapeium Fortbildung Biologische Medizin Refresherkurs Im Jahre 2001 waren wir das erste Mal mit unserer Fortbildungsreihe Akademie für Homotoxikologie auf der Insel Kos dem Wirkungsort von Hippokrates im Hotel Neptune Mehr als 5000 Ärzte und Apotheker haben seither unseren Jahreskongress für Komplementäre Medizin auf Kos besucht Zahlreiche Teilnehmer besuchten unsere verschiedenen Seminare sogar mehrfach und baten darum einen sogenannten Refresherkurs anzubieten Ziel sollte sein bereits Gelertes aufzufriscehn und im kollegialen Kreis Erfahrungen auszutauschen und zu vertiefen Ihre Themenwünsche haben wir über die Jahren gesammelt Wir möchten Sie daher auch für das kommenden Jahr einladen wieder mit uns nach Kos zu reisen Modulleiter Dr med Rainer Matejka Kassel Umfang Der Kurs hat einen Umfang von 5 Tagen Fortbildungspunkte Der Refresherkurs wurde von der Ärztekammer mit 40 Punkten zertifiziert Die Punkte für das Jahr 2016 sind bereits beantragt Kursbeschreibung zum aktuellen Programmablauf Der Mensch Opfer seiner Gene oder auch Meister seines Schicksals Unter diesem Motto steht der Kurs 2016 ganz im Zeichen der vier E Epigenetik Endokrinologie Entgiftung Encodierung Epigenetik beschreibt molekulare Mechanismen die genetische Festlegungen ohne sie komplett verändern zu können verstärken oder abschwächen In der klassischen Naturheilkunde kennen wir den Begriff der Disposition wenn bei einem Menschen eine verstärkte Neigung zu bestimmten Krankheiten besteht Dies zu beeinflussen ist im wesentlichen das Ziel der Epigenetik Am Beispiel psychischer Störungen und Traumatisierungen werden entsprechende Beispiel erörtert und praktische Lösungsansätze aufgezeigt Endokrinologie die Lehre von den Hormonen soll anhand von Störungen des vegetativen Nervensystems und zahlreicher ausgewählter Praxisfälle diskutiert werden vor dem Hintergrund komplementärmedizinscher Möglichkeiten Entgiftung ist ein Reizwort in der klinischen Medizin obwohl seit jeher transkulturell ein Bestandteil großer Medizinsysteme Was es mit dem Begriff auf sich hat und wie moderne Entgiftung aus sehen kann sollen zahlreiche praktische Beispiele aus

    Original URL path: http://www.homotox.de/FortundWeiterbildungsveranstaltungen/FortundWeiterbildungsangebot/FortbildungBiologischeMedizinRefresherkurs/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • IGHH und IGBM e.V. – Fachgesellschaften für Komplementärmedizin
    findet Der Apothekerkurs ist schon fest etabliert Dort wird sowohl von erfolgreichen Apothekern als auch von erfahrenen Ärzten aus der Praxis für die Praxis schnell umsetzbares Wissen auf spielerische Art und Weise vermittelt Von den Dozenten wird großer Wert darauf gelegt dass das Erlernte schnell und erfolgreich in den Apothekenalltag integriert werden kann und dass der erwünschte Wissenstransfer durch den Kursteilnehmer an sein Team zu Hause ohne großen Aufwand funktioniert Leiterinnen Dr med Dr phil Natalie Jansen M A Apothekerin Sandra Hoff Umfang Der Kurs hat einen Umfang von 5 Tagen Fortbildungspunkte Der Apothekerkurs wurde 2015 von der Bundesapothekerkammer mit 22 Punkten zertifiziert Die Punkte für das Jahr 2016 werden entsprechend beantragt Kursbeschreibung Neben den wichtigsten naturheilkundlichen Themen wir Einführung in die Komplementäre Medizin bzw Homotoxin Lehre liegt der Schwerpunkt auf der Umsetzung der Workshops in der Praxis Hierzu dient unter anderem der Workshop Komplementäre Hausapotheke Außerdem wird eine Vielzahl von Patientenbildern auf Wunsch auch ihre eigene Krankheitsgeschichte aus möglichst verschiedenen Blickwinkeln besprochen und auch behandelt um Ihnen die Möglichkeit zu geben hinter die Kulissen zu sehen und einen deutlich besseren Überblick zu haben wie Sie ihren Kunden durch den Arzneimitteldschungel lotsen können Workshops für Apotheker Die Workshopthemen sind Entgiftung und Schwermetallausleitung Organuhr mit Organbezug Mykotherapie und Mitochondrien medizin Außerdem erhalten Sie ein Update im Bereich Darm und Tumortherapie sowie Diabetes mellitus Komplementäre Hausapotheke Wir betrachten die Indikationen u a Hauterkrankungen Schmerzen Schilddrüsenerkrankungen Immunsystem etc komplexmittelhomöopathisch und Sie erfahren wie Sie dies erfolgreich in Ihren Apothekenalltag umsetzen können Organuhr mit Organbezug In diesem Seminar wird die naturheilkundliche Sicht auf verschiedene Organe wie Leber Niere Darm Lunge Lymphe erläutert und Organbezüge bei verschiedenen Krankheitsbildern hergestellt um den Unterstützungsbedarf der jeweiligen Organe zu erkennen z B Leberbezug bei Akne Dies kann dann bei der ganzheitlichen Beratung in der Apotheke berücksichtigt werden Mykotherapie

    Original URL path: http://www.homotox.de/FortundWeiterbildungsveranstaltungen/FortundWeiterbildungsangebot/Apothekerkurs/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • IGHH und IGBM e.V. – Fachgesellschaften für Komplementärmedizin
    Punkte für das Jahr 2016 sind beantragt Hinweis für Studierende des Masterstudiengangs Kulturwissenschaften Komplementäre Medizin Die Kurse A D sind ein Wahlpflichtmodul des Masterstudiengangs und entsprechen insgesamt 10 ECTS Punkten Kursbeschreibung A Kurs 40 Fortbildungspunkte zur Online Anmeldung zum aktuellen Programmablauf In diesem Kurs werden die Denkansätze die Grundlagen und das Therapiekonzept der Klassischen Homöopathie vermittelt Die Anamnesetechnik und die Erhebung der Symptome werden vorgestellt und praktisch vorgeführt Sie lernen bereits einige große homöopathische Mittel wie Calcium carbonicum Nux vomica und die beiden wichtigen Akutmittel Belladonna und Aconitum kennen Damit Sie bereits erste Erfahrungen mit der Homöopathie im Alltag bei Akutkrankheiten machen können werden Ihnen homöopathische Mittel bei Verletzungen und Erkältungskrankheiten erläutert Sie lernen die unterschiedlichen Potenzen und die Dosierung der Mittel kennen Für die Nachbearbeitung zu Hause stellen wir Ihnen grundlegende homöopathische Literatur zum Einstieg vor Wenn Sie mögen können Sie an einem freiwilligen Arzneimittel Selbstversuch teilnehmen den wir Ihnen anbieten B Kurs wieder 2017 In diesem Kurs lernen Sie weitere homöopathische Mittel kennen wie Natrium muriaticum das wichtige homöopathische Mittel für lang anhaltende Sorgen und Ignatia für den akuten Kummer Die großen homöopathischen mittel Sulfur Lycopodium Pulsatilla und Sepia werden Ihnen vorgestellt Für den Alltag können Sie die homöopathischen Mittel für Patienten mit Atemwegserkrankungen Hautkrankheiten und gastrointestinale Krankheiten gut gebrauchen Wir besprechen intensiv die Symptome in einem Fall beginnen mit der Analyse und Repertorisation kleinerer Fälle C Kurs 40 Fortbildungspunkte zur Online Anmeldung zum aktuellen Programmablauf In diesem Kurs beschäftigen wir uns vornehmlich mit chronischen Krankheiten und der Miasmenlehre aus der Zeit Samuel Hahnemanns bis heute Themenschwerpunkte sind die homöopathische Behandlung bei Herz Kreislauf Erkrankungen Urogenitalerkrankungen und Homöopathie in der Schmerztherapie Sie können Ihre Kenntnisse der großen homöopathischen Mittel erweitern da Sie die wichtigen Mittel Phosphor Arsenicum album Causticum Staphysagria und Silicea kennenlernen Die Beschäftigung mit homöopathischen Fällen insbesondere bei chronischen Krankheiten wird fortgesetzt und vertieft D Kurs 40 Fortbildungspunkte zur Online Anmeldung z um aktuellen Programmablauf Sie sind nun schon weiter fortgeschritten in Ihren homöopathischen Kenntnissen Daher können Sie Ihre Handlungskompetenz erweitern indem Sie den Verlauf einer homöopathischen Behandlung beurteilen können Es wird erläutert welche Gesetzmäßigkeiten es in einem Heilungsverlauf gibt wie der Patient auf die Arznei reagiert wie sich die 2 Verschreibung gestaltet und welche Heilungshindernisse vorhanden sein können Wir besprechen auch welche Fallstricke es gibt dass der Homöopath einen Behandlungsfehler macht Sie lernen die Möglichkeiten und Grenzen einer homöopathischen Behandlung bei schweren akuten Erkrankungen kennen Zu den großen Mitteln die besprochen werden gehören Magnesium carbonicum Argentum nitricum Lachesis Kalium Carbonicum und Opium Sie können auch an der Verreibung eines homöopathischen Mittels teilnehmen Supervision und Fallseminare 1 2 101 Fortbildungspunkte beantragt zur Buchungsplattform In diesen 80 Stunden geht es um Ihre Fälle Ihre ersten Schritte in der Behandlung von Patienten mit akuten oder chronischen Erkrankungen Die Teilnehmer bringen zu den Kursen mindestens zehn sorgfältig dokumentierte eigene Fälle mit die in der Gruppe besprochen werden Das jeweilige passende homöopathische Mittel wird dann erläutert Um den Schatz Ihrer homöopathischen Mittel zu vergrößern werden Ihnen auch weitere Mittel und

    Original URL path: http://www.homotox.de/FortundWeiterbildungsveranstaltungen/FortundWeiterbildungsangebot/WeiterbildungzurZusatzbezeichnungHomoeopathie/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • IGHH und IGBM e.V. – Fachgesellschaften für Komplementärmedizin
    Kurs 4 oder auch Bäderkurs den unsere Teilnehmer individuell in der Habichtswaldklinik in Kassel absolvieren werden und dabei die unterschiedlichen Verfahren am eigenen Leibe erleben können In Berlin wird es im Rahmen der Kurse 1 3 eine Exkursion zum berühmten Botanischen Garten in die Heilkräuterabteilung geben Ein Besuch des Ethnologischen Museums und des Museums für Europäische Kulturen ist bei Bedarf möglich Modulleiter Christian W Engelbert M A Umfang Die Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren erwirbt man mit dem Besuch von vier Kursen 1 bis 4 mit jeweils 40 Stunden Dauer Die Reihenfolge der Teilnahme ist beliebig Anschließend nimmt man an der 80 stündigen Supervision teil In den Supervisionen werden Fälle der Teilnehmer besprochen und diskutiert Die Kurse finden in Berlin statt Darüber hinaus besteht eine Kooperation mit der Gesellschaft für Erfahrungsheilkunde Etwas Besonderes ist unser Kurs 4 oder auch Bäderkurs den unsere Teilnehmer individuell in der Habichtswaldklinik in Kassel absolvieren werden und dabei die unterschiedlichen Verfahren am eigenen Leibe erleben können In Berlin wird es im Rahmen der Kurse 1 3 eine Exkursion zum berühmten Botanischen Garten in die Heilkräuterabteilung geben Ein Besuch des Ethnologischen Museums und des Museums für Europäische Kulturen ist bei Bedarf möglich Fortbildungspunkte Die Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren wurde von der Ärztekammer 2015 mit 120 Fortbildungspunkten zertifiziert Die Punkte für das Jahr 2016 sind bereits beantragt Hinweis für Studierende des Masterstudiengangs Kulturwissenschaften Komplementäre Medizin Die Kurse 1 3 sind Wahlpflichtmodule des Masterstudiengangs und entsprechen insgesamt 10 ECTS Punkten Kursbeschreibung Kurs 1 wieder 2017 Dieser Kurs beschäftigt sich mit der Geschichte und den Grundlagen der Naturheilverfahren Die allgemeine Phytotherapie und ihre Abgrenzung zur Homöopathie sind Themen Ein Themenschwerpunkt ist die Neuraltherapie und deren praktische Anwendung die die Teilnehmer untereinander üben Ausleitende Verfahren Aderlass und Hämodilution werden vorgestellt Die naturheilkundliche Therapie von Erkrankungen des Bewegungsapparats Verletzungen und Infekten werden besprochen Kurs

    Original URL path: http://www.homotox.de/FortundWeiterbildungsveranstaltungen/FortundWeiterbildungsangebot/WeiterbildungzurZusatzbezNaturheilverfahren/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •