archive-de.com » DE » H » HOLZALU.DE

Total: 176

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • window.de | Naturgenuss ohne Barrieren (04/09)
    ihrem eisigen Tanz bis zum Boden verfolgen Auch kleine Kinder kommen voll auf ihre Entdeckerkosten Sie können die Natur draußen mit neugierigen Blicken erforschen ohne die Eltern ständig bitten zu müssen dafür hochgehoben zu werden so Ulrich Tschorn Das Gleiche gilt natürlich auch für Menschen mit Behinderungen Rollstuhlfahrer können zum Beispiel gemütlich einen Blick nach draußen riskieren ohne jedes Mal zum Fenster fahren oder vor die Tür in die Kälte zu müssen Ist das Wetter jedoch schön und lockt die frische Luft sorgen Dreh und Schiebetüren die dank spezieller Dichtungssysteme ohne erhöhte Schwellen auskommen für den hindernisfreien Weg auf Balkon oder Terrasse Höchster Bedienungskomfort für barrierefreies Wohnen Auch Fenster mit Spezialgriffen die sehr tief am Rahmen angebracht sind erleichtern nicht nur Rollstuhlfahrern sondern auch Kindern und Senioren den Alltag Dank verlängerter Hebelarme lassen sich solche Fenster ohne viel Kraftaufwand öffnen oder in Kippstellung bringen Fenster mit beliebig feststellbaren Öffnungsweiten sind leicht zu reinigen und bieten ein echtes Sicherheitsplus Ebenfalls ein Komfortgewinn sind Fenster mit Unterlicht also einem fest verglasten Unterteil Sie schaffen auf den Fensterbänken in Küche und Bad zusätzliche Stellfläche und lassen durch Absenkung der Brüstungshöhe mehr Licht in den Raum Bei Schiebefenstern deren Flügel sich nicht drehen sondern nach oben oder zur Seite gleiten müssen die Fensterbänke zum Öffnen des Fensters nicht mehr umständlich abgeräumt werden Leichte Bedienung mit elektrifizierten Elementen Noch einfacher ist die Bedienung von Fenstern allerdings mit elektrifizierten Elementen Kaum jemand möchte heutzutage im Auto auf elektrische Fensterheber verzichten diese Bequemlichkeit kann man sich auch im Haus gönnen wenn Abläufe wie Rollladen hoch oder Fenster auf ganz einfach per Knopfdruck gesteuert werden und der Fensterflügel sich wie von Geisterhand öffnet und schließt Wer es allerdings noch komfortabler mag kann das gesamte Haus mit einer modernen Gebäudeleittechnik ausrüsten lassen Sie regelt vollautomatisch den Abzug von Rauch

    Original URL path: http://www.holzalu.de/935.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive


  • window.de | Renovieren statt frieren (02/09)
    Energieausweis Da das Haus bereits über einen modernen Brennwertkessel und eine vier Zentimeter starke Fassadendämmung verfügte wandte sich der Hausherr an den Energieberater Harald Schmidt Bei der Untersuchung des Hauses wurde schnell klar dass Verbesserungen der Verbrauchswerte am effektivsten durch den Austausch sämtlicher Fenster und Türen im Haus zu erreichen waren so Schmidt Nachdem die Entscheidung für den Austausch gefallen war wurden die alten Isolierfenster und die Haustür entfernt und durch neue Wärmedämmfenster ersetzt Außerdem bekam das Haus eine Solarthermie Anlage für die Warmwasserbereitung Das Ergebnis freute nicht nur den Fachmann Der Heizwärmebedarf des Hauses sank schlagartig von 150 4 auf 114 4 Kilowatt Stunden pro Quadratmeter Fensterfläche Das sind unterm Strich 24 Prozent weniger Ölverbrauch also rund 855 Liter pro Jahr so Harald Schmidt Neben einer Ersparnis von mehreren hundert Euro pro Jahr brachte diese Verbesserung noch einen weiteren Vorteil für den Hausbesitzer Das Eigenheim ist jetzt im Energieausweis besser eingestuft was unmittelbare Auswirkungen auf Werterhalt und Wiederverkaufswert des Hauses hat Ähnlich positiv bewertet Claudia Hainz ihr Renovierungsprojekt in Rheda Wiedenbrück das sie komplett über die KfW Bank finanzierte Im Rahmen des CO2 Gebäudesanierungsprogrammes wurden ihr 17 000 Euro zur Verfügung gestellt mit denen sie ihre 30 Jahre alte Doppelhaushälfte mit 130 Quadratmeter Wohnfläche auf den neuesten technischen Stand brachte Unter anderem wurden die Gastherme rund 25 Quadratmeter veraltete Fenster die Kellertür und die Haustür erneuert Außerdem erhielt die Kellerdecke eine Dämmung aus 10 cm dicken Styroporplatten Das Ergebnis ist in mehrfacher Hinsicht spürbar Die Nebenkosten werden laut der an dem Projekt beteiligten Energieberaterin von bislang rund 320 Euro im Monat auf unter 200 Euro pro Monat sinken Und trotz der Rückzahlungsraten bleibt pro Monat sogar noch etwas mehr Geld im Portemonnaie Der Einsparung von rund 120 Euro stehen nur 95 Euro monatliche Kreditrate gegenüber freut sich Claudia Hainz

    Original URL path: http://www.holzalu.de/940.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • window.de | Keine Angst vor der Heizperiode (10/08)
    Jahr 1970 rund 4 500 Liter Heizöl pro Jahr Der größte Teil davon entfällt auf den Zeitraum von Oktober bis April Wann und wie lange man heizen muss hängt maßgeblich davon ab wie viel Wärme durch die Dämmung der Gebäudehülle verloren geht Alte undichte Fenster und eine schlecht gedämmte Hausfassade verlängern die Heizperiode Wer Fenster und Fassade modernisiert kann den Kessel länger kalt lassen sagt Ulrich Tschorn vom Verband der Fenster und Fassadenhersteller e V in Frankfurt Heizperiode auf später verschieben Laut Berechungen der dena Deutsche Energie Agentur lässt sich der Heizenergieverbrauch mit den richtigen Maßnahmen also dem Einbau von Wärmedämmfenstern der Dämmung der Gebäudehülle und einer modernen Heizungsanlage um bis zu zwei Drittel senken Das ergibt im Beispielsfall einen Verbrauch von nur noch rund 1 500 Litern Heizöl pro Jahr eine Ersparnis von immerhin 2 400 Euro Beginnt die Heizperiode normalerweise bereits Mitte September können moderne Wärmedämmfenster und eine entsprechende Fassadendämmung diesen Zeitpunkt um bis zu vier Wochen nach hinten verschieben Nochmals vier Wochen spart man im Frühjahr erklärt Ulrich Tschorn Kostenlose Sonnenwärme durch die Fenster Fenster sind bei richtiger Größe und Ausrichtung in der Lage die Wärme aus der Sonnenstrahlung direkt einzufangen Damit sorgen sie besonders in der kalten Jahreszeit für mehr Behaglichkeit und Wohlgefühl Zusätzlich verringern sie den Energieverbrauch während der Heizperiode kostenlos und ganz ohne Solarzellen Moderne Fenster schonen damit nicht nur den eigenen Geldbeutel sondern auch die Umwelt und verbessern dank modernen Schallschutzes und eines zeitgemäßen Einbruchschutzes ganz nebenbei die Lebensqualität der Hausbewohner wissen die Fenster Experten vom Verband der Fenster und Fassadenhersteller e V Der Staat hilft bei der Modernisierung der Fenster Die Modernisierung der Fenster ist über Förderprogramme von Bund und Ländern kostengünstig finanzierbar Zusätzlich winkt ein Steuerbonus Wer seine Fenster modernisiert kann den Lohnanteil der Handwerkerrechnung bis zu einer Höhe von 3

    Original URL path: http://www.holzalu.de/806.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • window.de | Modernisieren - aber richtig (03/08)
    verbraucht zuviel Heizenergie was kann man tun Als erstes sollte man überprüfen wo genau die Heizenergie verloren geht Sämtliche relevanten Teile des Gebäudes und die installierte Anlagentechnik sollten unter die Lupe genommen werden Anschließend wird mit Hilfe einer speziellen Software rechnerisch ermittelt über welche Bauteile die meiste Wärme verloren geht und wie effizient die Anlagentechnik arbeitet Je nach Ergebnis empfiehlt sich dann die energetische Modernisierung der alten Wohnung die Einsparungen von bis zu 80 Prozent der Heizkosten bringen kann Welche Maßnahmen gegen den Energieverlust sind sinnvoll Dazu zählen die Dämmung der Gebäudehülle der Einbau einer modernen Wärmeschutzverglasung sowie der Austausch einer veralteten Heizungsanlage Damit tut man nicht nur seinem Portemonnaie etwas gutes sondern hilft gleichzeitig der Umwelt Private Haushalte verbrauchen nämlich fast ein Drittel der zur Verfügung stehenden Energie Rund 75 Prozent davon entfallen auf die Heizung In welcher Reihenfolge geht man die Modernisierung an Erst wird die Gebäudehülle inklusive der Fenster modernisiert erst danach die Heizung Viele Hauseigentümer kalkulieren nicht ein dass sich der Wärmebedarf durch die verbesserte Dämmung erheblich reduziert Dadurch kann die Heizungsanlage kleiner und günstiger dimensioniert werden Moderne Wärmeschutzfenster besitzen eine hohe Dämmwirkung Sie sind doppelt so leistungsfähig wie alte Verbundfenster oder unbeschichtete Isolierglasfenster und um das fünffache besser als einfachverglaste Fenster Ist eine Fassadendämmung geplant sollten immer zuerst die alten Fenster und Rollläden ausgetauscht werden So werden Wärmebrücken und spätere Folgekosten durch Ausbesserungsarbeiten vermieden Zum Abschluss der Modernisierung kann zum Beispiel ein moderner Brennwertkessel eingebaut werden Was kann man selbst machen und wozu braucht man Fachleute Wird zum Beispiel beim Einbau neuer Wärmedämmfenster im Bereich der Abdichtung und Dämmung nicht sorgfältig gearbeitet können hohe Folgekosten entstehen Diese lassen sich vermeiden wenn man die Arbeiten in die Hände eines qualifizierten Fachbetriebes gibt Auch die Ausführung der Bauteilanschlüsse sollte man einem Profi überlassen Bei der Gebäudehülle kann

    Original URL path: http://www.holzalu.de/805.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • window.de | Modernisierung lohnt sich mehr denn je: (01/08)
    1 500 Euro auf 2 200 Euro verteuert Verbraucherschützer raten dazu die Wärmedämmung älterer Gebäude zu verbessern und die Bewohner damit unabhängiger vom Ölpreis zu machen Fenster sind eine der effizientesten Modernisierungsmaßnahmen die sofort Einsparungen bringt Alle vor 1995 gebauten Fenster sind aus energetischer Sicht und in Sachen Einbruchhemmung Design Behaglichkeit und Komfort veraltet sagt der Geschäftsführer des Verbandes der Fenster und Fassadenhersteller VFF Ulrich Tschorn Das bestätigt auch Thomas Drinkuth Projektleiter Energieeffizienz im Gebäudebereich bei der Deutschen Energie Agentur dena Wer zum Beispiel in einem unsanierten Einfamilienhaus mit 120 qm Wohnfläche die alte Isolierverglasung von vor 1995 gegen moderne Wärmedämmfenster tauscht spart bereits bei heutigen Energiepreisen jährlich rund 380 Euro rechnet Drinkuth Wird zum Beispiel eine alte Einfach Verglasung durch neue Fenster ersetzt kann die Einsparung sogar doppelt so hoch sein Kaum zu glauben Von diesen alten Energiefressern gibt es in Deutschland noch rund 30 Millionen Insgesamt sind hierzulande erst 220 Millionen Fenstereinheiten der insgesamt 560 Millionen Fenstereinheiten auf dem neuesten Stand Jeder Eigentümer einer älteren Immobilie sollte den Zustand seiner Fenster prüfen und jetzt eine Modernisierung durchführen so Ulrich Tschorn Je teurer das Öl wird desto schneller lohnt sich die Modernisierung und sie hilft auch noch CO2 zu sparen sagt Tschorn Ohnehin wächst im Winter bei Mietern wie Hauseigentümern regelmäßig der Ärger über die nächste Nebenkostenabrechnung Mehrere hundert Euro pro Heizperiode verschwinden durch undichte Fensterrahmen und veraltete Verglasungen in der Kälte und außerdem große Mengen des klimaschädlichen Treibhausgases CO2 Dabei lassen sich in einem durchschnittlichen Einfamilienhaus mit neuen Fenstern mehr als 1 000 Kilogramm CO2 pro Jahr einsparen weshalb die Modernisierung über Förderprogramme von Bund und Ländern kostengünstig finanzierbar ist Zusätzlich winkt ein Steuerbonus Wer seine Fenster modernisiert kann den Arbeitslohn des Handwerkers mit ausgewiesener Mehrwertsteuer und einem Zahlungsbeleg teilweise von der Steuer abziehen Der Lohnanteil der Handwerkerrechnung

    Original URL path: http://www.holzalu.de/807.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • window.de | Werterhalt durch neue Fenster (11/08)
    hoch müssen Hausbesitzer nach mehrheitlicher Ansicht der Makler mit Preisabschlägen von 10 bis 20 Prozent vom Verkaufswert rechnen Bei der Vermietung schreiben sogar noch mehr Immobilienexperten dem Energieverbrauch eine entscheidende Rolle zu Angesichts langfristig steigender Öl und Gaspreise wirkt sich eine schlechte Wärmedämmung aber auch bei selbstgenutztem Wohneigentum zunehmend negativ auf die Rendite aus sagt Tschorn Raus aus der Kostenfalle Nach Angaben der Deutschen Energie Agentur dena betragen die Kosten für den Austausch der alten Isolierfenster gegen moderne Wärmedämmfenster sowie für die Dämmung der Außenwände des Kellers und des Daches bei einem Einfamilienhaus Baujahr 1970 mit 150 Quadratmetern Wohnfläche rund 30 000 Euro Ein Abschlag beim Verkauf des Hauses von 20 Prozent macht bei einem Hauswert von 200 000 Euro dagegen schon 40 000 Euro aus rechnet Tschorn Kein Verkauf trotzdem gespart Aber selbst wenn kein Hausverkauf geplant ist spart die Sanierung Geld ein Ein Vier Personen Haushalt verbraucht in dem Beispielhaus von 1970 bis zu 4 500 Liter Heizöl pro Jahr Werden Wärmedämmfenster eingebaut und die Gebäudehülle vernünftig gedämmt lassen sich die Heizenergiekosten um bis zu 50 Prozent senken sagt Christian Stolte bei der dena für den Bereich Energieeffizienz im Gebäudebereich zuständig Das ergibt bei einem Heizölpreis von 80 Cent pro Liter eine jährliche Ersparnis von 1 800 Euro Damit zahlt sich die Investition in rund 15 Jahren schon bei den laufenden Unterhaltskosten aus Weil Fenster im Durchschnitt länger als 35 Jahre halten sollte man bei einer Modernisierung nicht am falschen Ende sparen Das beste Produkt mit der höchsten Wärmedämmung ist gerade gut genug für die Zukunft rät Ulrich Tschorn Frische Optik mit staatlicher Hilfe Abgesehen von der finanziellen Seite verleihen neue Fenster und eine modernisierte Fassade dem Haus ein frisches Aussehen und mehr Wohnkomfort Moderne Fenster schützen besser vor Lärm und Sommerhitze und sie machen Einbrechern die Arbeit

    Original URL path: http://www.holzalu.de/803.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • window.de | Weihnachtsgeld vom Finanzamt (12/07)
    und wirksamsten Maßnahmen die Energiespar Qualität von Gebäuden zu verbessern sagt Ulrich Tschorn vom Verband der Fenster und Fassadenhersteller e V in Frankfurt Privatpersonen können hierfür ab dem kommenden Jahr 20 Prozent von höchstens 6 000 Euro Rechnungssumme unmittelbar von der Einkommensteuerschuld absetzen also bis zu 1 200 Euro sparen Für 2008 sind immerhin noch bis zu 600 Euro als Weihnachtsgeld vom Finanzamt drin Entscheidend ist das Datum der Zahlung wer für die Handwerkerleistung also Teilbeträge vor und nach dem Jahreswechsel überweist kann den Steuerbonus für beide Kalenderjahre in Anspruch nehmen Dafür müssen aber einige Voraussetzungen beachtet werden Absetzbar sind nur der Arbeitslohn des Handwerkers und die Fahrtkosten nicht aber die Kosten für das Arbeitsmaterial Der Auftraggeber sollte deshalb darauf achten dass der Lohnkostenanteil also die Montagekosten getrennt auf der Rechnung ausgewiesen wird Wird lediglich ein Festpreis vereinbart der auch das Material enthält zahlt das Finanzamt nicht Barzahlung ist beim Einbau neuer Fenster tabu denn der Fiskus verlangt als Nachweis einen Überweisungsbeleg auf das Konto des Handwerkers Der Kunde muss Rechnungen und Belege mindestens zwei Jahre aufbewahren Die Modernisierung von Fenster und Fassade lohnt sich steuerlich nicht zuletzt deshalb weil Ausbau der alten und Montage der neuen Bauelemente sehr arbeitsintensiv sind Der Lohnkostenanteil kann bei einem Fensteraustausch bis zu 50 Prozent des Rechnungsbetrages ausmachen sagt Fenster Experte Ulrich Tschorn Mit dem Steuerbonus holen sich Hauseigentümer praktisch die darauf gezahlte Mehrwertsteuer vom Finanzamt zurück Damit lohnt sich Schwarzarbeit nicht mehr Wer die Fenstermontage an einen qualifizierten Fachbetrieb mit dem RAL Gütezeichen vergibt erhält bessere Qualität und riskiert weniger Bauschäden bei gleichen oder sogar günstigeren Kosten Insgesamt werden in Deutschland jährlich rund 20 Millionen Quadratmeter Fensterfläche eingebaut Der Steuerbonus gilt allerdings nur für die Modernisierung bestehender Häuser nicht bei Neubauten Der Bedarf ist dennoch groß weiß Fenster Fachmann Tschorn 340 Millionen Fenster

    Original URL path: http://www.holzalu.de/802.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • window.de | Augen auf beim Fensterkauf (08/07)
    schnell in einer Enttäuschung enden Die schlechte Konstruktion lässt die Verglasung blind werden der Fensterrahmen hält nicht dicht die Wärmedämmung ist von vorgestern und der Kundenservice hüllt sich in Schweigen Damit so etwas nicht passiert hilft beim Kauf hochwertiger Fenster die Beachtung einiger wichtiger Punkte Ich würde ein neues Fenster auf jeden Fall beim gut sortierten Fachhändler oder bei einem namhaften Hersteller erwerben sagt Ulrich Tschorn Nur in den Ausstellungen dieser Fensterspezialisten kann der Kunde die zukünftigen Augen seines Hauses ausgiebig begreifen In die engere Auswahl sollte der Modernisierer ausschließlich aktuelle Qualitätsprodukte nehmen die eine gute Wärmedämmung garantieren und so über viele Jahrzehnte bares Geld sparen Ist das gezeigte Fenster oder Türenmodell mit einem RAL Gütezeichen versehen ist das ein weiteres wichtiges Indiz für hochwertige Bauteile und eine langlebige Qualität Aber auch persönliche Eindrücke bieten grundlegende Anhaltspunkte für die richtige Fensterwahl Es lohnt sich immer auch Freunde oder Bekannte nach ihren Kontakten zu guten Fachhändlern oder Herstellern zu befragen und Berichte über die Arbeit der Betriebe einzuholen erklärt Ulrich Tschorn Zusätzlich zeigt bereits der erste Blick in das Geschäft oder in die Montagefahrzeuge des Unternehmens Hier wird sorgfältig gearbeitet so Tschorn Ist das Geschäft sauber und ordentlich treten die Mitarbeiter

    Original URL path: http://www.holzalu.de/800.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive



  •