archive-de.com » DE » H » HOLZALU.DE

Total: 176

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • window.de | Prospekte, Florpost und Flyer
    Werbemittel Prospekte Florpost und Flyer NEUE FENSTER GELD VOM STAAT Nutzen Sie staatliche Förderprogramme für Renovierung Neubau Aus und Umbau Zur Stützung der Konjunktur in der Bauwirtschaft und für den Klimaschutz haben der Bund die Länder und viele Kommunen Programme aufgelegt die in großem Rahmen die Renovierung von Wohnraum durch besonders günstige Kredite und direkte Zuschüsse fördern Bauinteressierte erhalten jetzt im Rahmen einer bundesweiten Werbekampagne bei zahlreichen Fensterbaubetrieben Informationen über

    Original URL path: http://www.holzalu.de/902.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive


  • window.de | Die Neue Schuldrechtsreform
    eine Beweislastumkehr zugunsten des Käufers Darüber hinaus werden auch die Rechtsbehelfe des Käufers hinsichtlich einer gelieferten mangelhaften Sache neu geregelt Der Käufer hat einen sogenannten Nacherfüllungsanspruch wobei er nach seiner Wahl Nachbesserung oder Nachlieferung verlangen kann Ferner kann der Käufer zum Teil neben dem Nacherfüllungsanspruch auch Schadensersatz verlangen Das Rücktrittsrecht ist ebenfalls grundlegend reformiert worden Die Möglichkeiten individueller Vertragsgestaltung werden stark eingeschränkt Das Gewährleistungsrecht ist weitgehend freizeichnungsfest d h sowohl die Beweislastumkehr für Mängel als auch eine Verkürzung der Verjährungsfrist oder eine Beschränkung der Rechtsbehelfe kann vertraglich zumeist nicht mehr vereinbart werden Auch im Werkvertragsrecht betreffen die wesentlichen Änderungen das Gewährleistungsrecht Die Regelung bezüglich Sach und Rechtsmangel entspricht im wesentlichen der im Kaufrecht Im Hinblick auf die Rechtsbehelfe gilt ähnlich wie im Kaufrecht daß der Besteller eines Werkes grundsätzlich vorrangig ein Recht auf Nacherfüllung hat Allerdings hat hier der Werkunternehmer das Wahlrecht ob er dem Recht des Bestellers auf Nacherfüllung durch Mangelbeseitigung oder durch Neuherstellung des Werkes nachkommt Bei Unverhältnismäßigkeit kann der Unternehmer die Nacherfüllung ablehnen Gerade die Frage wann der Nacherfüllungsanspruch unverhältnismäßig ist wird in der Praxis oftmals von Besteller und Unternehmer kontrovers beurteilt werden Bei der Vertragsgestaltung kann es sich daher beispielsweise anbieten die Grenze der Unverhältnismäßigkeit des Nacherfüllungsanspruches konkret festzulegen Die eng gesteckten Grenzen durch die AGB Kontrolle müssen hierbei jedoch unbedingt beachtet werden Im Rahmen des allgemeinen Leistungsstörungsrechts wurde der zentrale Begriff der Pflichtverletzung in das allgemeine Schuldrecht eingeführt In diesem Zusammenhang sind auch Rechtsinstitute wie pVV und cic nunmehr im BGB kodifiziert worden Hinsichtlich der Rechtsbehelfe bei Pflichtverletzungen ist zu beachten daß neben dem Rücktritt teilweise auch Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden können Zudem sind die Rechtsbehelfe größtenteils nicht mehr vom Vertretenmüssen d h vom Verschulden abhängig Ferner ist zu beachten daß die Verzugszinsen bei Rechtsgeschäften zwischen Kaufleuten seit dem 01 01 2002 8 über Basiszinssatz betragen Sofern ein Verbraucher an dem Rechtsgeschäft beteiligt ist verbleibt es hinsichtlich der Verzugszinsen bei 5 über Basiszinssatz Grenzen parteiautonomer Vertragsgestaltung ergeben sich insbesondere aus dem AGB Recht Das AGB Gesetz ist in das BGB integriert worden 305ff BGB neue Fassung So ist z B in 307 BGB neue Fassung das sogenannte Transparenzgebot geregelt Neu ist hieran insbe sondere daß Leistungsbestimmungs und Entgeltregelungen die nach dem bisher geltenden 8 AGB Gesetz von der AGB Kontrolle ausgenommen waren nunmehr der Kontrolle unterliegen Mithin sind solche Klauseln jetzt unwirksam wenn sie nicht klar und verständlich formuliert sind Ferner ist nach 309 BGB neue Fassung eine Begrenzung der Haftung bei Körperverletzun gen aufgrund zu vertretender Pflichtverletzung oder deren Ausschluß unzulässig Nr 7 Ebensowenig darf bei zu vertretender Pflichtverletzung weder Rücktritt noch Schadensersatz statt Leistung vertraglich ausgeschlossen werden Nr 8 Die Unternehmen sind daher gehalten die von ihnen bislang verwendeten Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu überprüfen und gegebenenfalls zu überarbeiten Ähnliches gilt für die Verjährung von Ansprüchen Auch diesbezüglich sollten Unternehmen bereits bestehende Ansprüche hinsichtlich laufender Verjährungsfristen überprüfen Dies gilt auch für sogenannte Altansprüche die vor dem 01 01 2002 entstanden sind Nach dem neuen BGB beträgt die regelmäßige Verjährung für Forderungen nicht mehr 30 Jahre

    Original URL path: http://www.holzalu.de/927.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • window.de | Praxistipps zum Neuen Schuldrecht
    Praxistipps zum Neuen Schuldrecht im Hinblick auf Allgemeine Geschäftsbedingungen Wichtige Informationen zum neuen Schuldrecht bietet der Text Praxistipps zum neuen Schuldrecht der vom HDH Arbeitskreis Schuldrechtsreform kürzlich herausgegeben wurde Die als PDF Datei vorliegende Broschüre erläutert im ersten Teil die Auswirkungen der Schuldrechtsreform auf die Abfassung von Allgemein Geschäftsbedingungen AGB und im zweiten Teil die Auswirkungen der Schuldrechtsreform auf Produktentwichlung Fertigung sowie das Verhältnis zu Zuliefern und Händlern Als Anlage

    Original URL path: http://www.holzalu.de/928.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • window.de | Beschleunigung fälliger Zahlungen
    jeweils im Einzelfall zu prüfen für welche Vertragsverhältnisse diese Abwicklung Bedeutung erlangt 3 Abnahmeverweigerung nur bei wesentlichen Mängeln In 640 BGB wird nunmehr klargestellt daß die Abnahmeverweigerung auch beim BGB Werkvertrag nur bei wesentlichen Mängeln möglich sein soll Diese Neuerung entspricht der Regelung in der VOB B wurde jedoch nunmehr auch in den Leitbildcharakter des BGB übernommen 4 Schadenspauschale Der 648a Abs 5 BGB enthält nunmehr eine Schadenspauschalierung bei Aufhebung des Vertrages nach Anfordern einer Sicherheitsleistung gemäß 648a BGB 5 Recht auf Abschlagszahlungen In 632a BGB wurde schließlich nunmehr auch in das Leitbild der gesetzlichen Vorschriften ein Recht auf Abschlagszahlungen aufgenommen wobei jedoch die Grenzen dieses Rechts durch die gewählte Neuformulierung in der Beschlußempfehlung nicht abschließend klar definiert sind Hier wird die Praxis zeigen müssen welche Auswirkungen hieraus für konkrete Vertragsabwicklungen resultieren 6 Erleichterter Fälligkeitseintritt Abnahmefiktion Zentral neu eingeführt wurden die Bestimmungen des 641 Abs 2 und Abs 3 BGB sowie 641a BGB Diese Regelungen werden aus der Sicht der Anwender durchgängig kritisch beurteilt und beinhalten folgendes Zunächst sieht 641 Abs 2 BGB nunmehr die Vergütungsfälligkeit bereits dann vor wenn beispielsweise der Generalunternehmer die entsprechende Vergütungszahlung vom Bauinvestor erhalten hat Ob diese Regelung auch durchgängig bei Teilvergütungszahlungen des Investors an den Generalunternehmer zugunsten des Subunternehmers wirkt ist durch die gesetzliche Formulierung nicht ganz eindeutig auch hier wird erst die Praxis klären können welche Abwicklungsgrenzen sich ergeben In 641 Abs 3 BGB ist insoweit haben sich Interventionen der Verbraucherschutzverbände in der Neuregelung niedergeschlagen der Druckzuschlag des Bestellers bei der Ausübung von Zurückbehaltungsrechten nunmehr auf das mindestens dreifache gesetzlich festgelegt Diese Regelung wird die Problematik der Einbehalte wegen behaupteter Mängel bzw deren Auswirkungen auf die Höhe fälliger Vergütungszahlungen aus diesseitiger Sicht eher verstärken denn abschwächen Vollständig neu ist die Bestimmung des 641a BGB die nunmehr im wesentlichen die Anknüpfung der Abnahmewirkungen an

    Original URL path: http://www.holzalu.de/929.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • window.de | Wartung/Pflege & Inspektion
    ist grundsätzlich für alle hier behandelten Bauprodukte und Bauteile sowohl zur nachhaltigen Sicherung der Gebrauchstauglichkeit und Werthaltigkeit als auch zur Vermeidung von Personen und Sachschäden sowie zur Absicherung einer Haftung gegenüber Dritten erforderlich Von besonderer Bedeutung sind die Teilbereiche Wartung Pflege und Inspektion worauf in dieser Mitgliederinfo ausführlich eingegangen wird Diese Mitgliederinfo empfiehlt bereits vor Vertragsschluss nachweislich klarzustellen dass der Auftraggeber die Verpflichtung zu Wartung Pflege und Inspektion hat Maßnahmen und Unterlagen Das Merkblatt WP 02 Wartung Pflege Inspektion Maßnahmen und Unterlagen ist außer für Auftraggeber auch für den Fenster und Fassadenhersteller wichtig denn der übernimmt für die gelieferten und eingebauten Produkte nach ordnungsgemäßer Abnahme die Gewährleistung im Rahmen der vertraglichen Verpflichtungen Es handelt sich dabei um Gegenstände zu deren Erhalt der Nutzungssicherheit und Gebrauchstauglichkeit eine regelmäßige Instandhaltung Wartung Pflege Inspektion Instandsetzung und Verbesserung erforderlich ist Instandhaltung ist i d R nicht Bestandteil der vertraglichen Leistungen des Fenster Tür und Fassadenherstellers Darauf macht das Merkblatt aufmerksam Die Landesbauordnungen verpflichten den Ersteller und oder Betreiber jedoch zur ordnungsgemäßen Instandhaltung damit die öffentliche Sicherheit und Ordnung insbesondere Leben Gesundheit und die natürlichen Lebensgrundlagen nicht gefährdet werden Weiterhin ist Voraussetzung für eine Gewährleistung Haftung für Mängelansprüche und Produkthaftung neben einer ordnungsgemäßen Instandhaltung die

    Original URL path: http://www.holzalu.de/930.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • window.de | Sachverständigenliste Fenster und Fassadenbau
    Markt VOB und Recht Die Neue Schuldrechtsreform Praxistipps zum Neuen Schuldrecht Beschleunigung fälliger Zahlungen Wartung Pflege Inspektion Sachverständigenliste Fenster und Fassadenbau Förderprogramme Mitgliedschaft Sie befinden sich hier Branche Hersteller Systemlieferanten Mitglieder VOB und Recht Sachverständigenliste Fenster und Fassadenbau Sachverständigenliste Fenster und Fassadenbau Die Sachverständigenliste beinhaltet freiwillige Angaben und Adressen Die Liste ist sortiert nach Bundesländern Für die Richtigkeit übernehmen wir keine Gewähr Sie können sich unter folgendem Link die Liste

    Original URL path: http://www.holzalu.de/931.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • window.de | Merkblatt ES.02 zu Anforderungen der EnEV 2014 für Fenster, Türen & Fassaden überarbeitet (04/2014)
    Kraft tritt und die Verordnung von 2009 ablöst In dem Merkblatt das als Ersatz für die Ausgabe vom September 2009 dient werden die wesentlichen inhaltlichen Änderungen zu direkt oder indirekt aus der EnEV resultierenden Anforderungen an Fenster Türen und Fassaden erläutert und wichtige Hinweise für die Planung gegeben Durch die neue EnEV 2014 ändert sich bis 2016 zunächst nicht viel am Anforderungsniveau der Gebäudehülle Die wichtigsten beiden im überarbeiteten Merkblatt behandelten Änderungen betreffen die Bauteilkennwerte beim Austausch von Außentüren mit U D 1 8 W m² K vorher 2 9 und die Ergänzung um Fenstertüren mit Klapp Falt Schiebe Mechanismen mit U W 1 6 bzw 1 9 W m² K Außerdem gibt es Änderungen für Anbauten was sich zum Beispiel bei Wintergärten auswirken kann Ab dem 1 Januar 2016 erfolgt dann eine Verschärfung des Energiestandards bei Neubauten indem der anhand des Referenzgebäudes ermittelte maximal zulässige Primärenergiebedarf um 25 Prozent reduziert wird Die Referenzwerte bleiben dafür formal gleich es ist aber auch eine Auswirkung auf die Bauteile der Gebäudehülle zur Reduzierung des Heizwärmebedarfs zu erwarten Das Merkblatt beschreibt was hinsichtlich der Änderungen zu beachten ist und legt dafür geeignete Methoden zur Bestimmung spezifischer Transmissionsverluste fest Der Bereich Energiesparen und Wärmeschutz

    Original URL path: http://www.holzalu.de/1508.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • window.de | Energetische Modernisierung: Richtige Reihenfolge vermeidet Kosten (03/2014)
    und die gedämmte Fassade in Sachen Wärmeschutz zusammenarbeiten ergibt sich daraus der aktuelle Heizwärmebedarf des Hauses Wie die Dimensionierung der Heizungsanlage im Einzelnen aussehen muss sollte allerdings noch mit dem Heizungsfachbetrieb besprochen werden Eventuell ist es nämlich sogar möglich die alte Anlage zu behalten und mit neuer Technik oder einer besseren Dämmung der Rohre für die nächsten Jahre fit zu machen erklärt Tschorn Der damit erreichbare geringere Energieverbrauch schafft beste Voraussetzungen für den Einsatz erneuerbarer Energien und kann die Verwendung endlicher fossiler Brennstoffe erheblich reduzieren bzw überflüssig machen Außerdem bringt eine mit neuen Fenstern modernisierte Gebäudehülle in vielfacher Hinsicht mehr Komfort Dieser reicht von angenehmeren Temperaturen im Bereich der Fenster über den Schallschutz die Einbruchhemmung den Sonnenschutz und einfachere Lüftungsmöglichkeiten bis hin zur Barrierefreiheit für das Leben im Alter so Tschorn Gleichzeitig steigt der Wert der Immobilie und mit einer auf die Bewohner perfekt zugeschnittenen Automation lässt sich die Lebensqualität noch weiter optimieren VFF DS So sollte die energetische Modernisierung ablaufen 1 Analyse durch den Energieberater 2 Mögliche Zuschüsse nicht vergessen 3 Maßnahmen planen 4 Kosten zusammenstellen 5 Förderung beantragen 6 Planung der Dämmung 7 Fensterplanung Anschlüsse für Dämmung im Laibungsbereich berücksichtigen 8 Individuelle Ausstattung planen z B Sonnenschutz Einbruchhemmung

    Original URL path: http://www.holzalu.de/1497.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive



  •