archive-de.com » DE » H » HOLZALU.DE

Total: 176

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • window.de | Login
    Kontakt Impressum Herzlich willkommen im internen Bereich Benutzeranmeldung Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein um sich an der Web Site anzumelden Anmelden Benutzername Passwort Kennwort vergessen Fenstersong A

    Original URL path: http://www.holzalu.de/intern.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive


  • VFF | Anmeldedaten anfordern
    und Statistiken Leistungsnachweise Ökologie Herstellersuche Termine Fensterratgeber Dachmarke Neue Fenster Werbemittelbroschüre Downloads Sie befinden sich hier Dachmarke Neue Fenster Downloads Anmeldedaten anfordern Anmeldedaten anfordern Anrede Herr Frau Vorname Name Firma PLZ und Ort E Mail Ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen

    Original URL path: http://www.holzalu.de/563.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • window.de | Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen
    in Zusammenarbeit mit dem Institut für Fenstertechnik ift Rosenheim dem Institut des Glaserhandwerks für Verglasungstechnik und Fensterbau Hadamar dem Bundesverband Holz und Kunststoff BHKH Berlin sowie der RAL Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e V Frankfurt erstellt und mit den Mittelinstanzen abgestimmt Sie sind daher insbesondere auch für die Ausschreibung durch die öffentliche Hand geeignet Bei der Erstellung der ZTV und der Zusammenstellung der Hinweise wurden die Vorgaben der neuen EU Vergaberichtlinien und des ÖPP Beschleunigungsgesetzes berücksichtigt Die Anwendung der ZTV ist nur in vollständiger und unverändereter Form gestattet Die u g Veröffentlichungen können daher im PDF Format herunter geladen eingesehen und ausgedruckt werden Um Missbrauch zu vermeiden sind aber Änderungen an den Dokumenten nicht zugelassen Um diese PDF Dokumente lesen zu können benötigen Sie einen aktuellen Adobe Reader den Sie hier kostenfrei herunter laden können Hinweise zu den ZTV zur Ausschreibung von Fenstern April 2010 There are 1 files ZTV alle Mat 1004 Hinweise pdf 207 64 kb ZTV zur Ausschreibung von Aluminiumfenstern April 2010 There are 1 files ZTV Aluminium 1004 pdf 103 47 kb ZTV zur Ausschreibung von Holzfenstern April 2010 There are 1 files ZTV Holz 1004 pdf 111 46 kb ZTV zur Ausschreibung von Holz Metall

    Original URL path: http://www.holzalu.de/861.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • window.de | Merkblätter und Mitgliederinfos
    HO 06 1 1309 Muster pdf 271 38 kb HO 06 2 A1 2007 10 Holzarten für den Fensterbau Teil 2 Holzarten zur Verwendung in geschützten Holzkonstruktionen Korrigendum zu HO 06 2 2006 04 There are 1 files ho06 2 muster pdf 179 41 kb HO 06 3 2006 04 Holzarten für den Fensterbau Teil 3 Holzarten für den Innenausbau als dekorative Sichtflächen für lamellierte Fensterkanteln There are 1 files ho06 3 muster pdf 119 72 kb HO 06 4 2010 03 Holzarten für den Fensterbau Teil 4 Modifizierte Hölzer There are 1 files HO06 4 1003 Muster pdf 93 57 kb HO 07 2003 02 Holzartenspezifische Einkaufsempfehlungen 16 verschiedene Holzarten There are 1 files HO 07 Holzartenspezifische Einkaufsempfehlungen 16 verschiedene Holzarten pdf nur als Download Die Serie HO 07 wird seit 2003 nicht weiter gepflegt und zu gegebener Zeit zurückgezogen Im einzelnen sind dies HO 07 PCAB 2003 02 Fichte Picea abies Ersatz für HO 07 PCAB 2000 03 HO 07 TSHT 2003 02 Hemlock Tsuga heterophylla Ersatz für HO 07 TSHT 2000 03 HO 07 PNSY 2003 02 Kiefer Föhre Pinus sylvestris Ersatz für HO 07 PNSY 2000 03 HO 07 LAXX 2003 02 Lärche Larix spp Ersatz für HO 07 LAXX 2000 03 HO 07 PSMN 2003 02 Oregon Pine Pseudotsuga menziesii Ersatz für HO 07 PSMN 2000 03 HO 07 ABAL 2003 02 Tanne Weißtanne Abies alba Ersatz für HO 07 ABAL 2000 03 HO 07 QXCE QXCA 2003 02 Eiche Weißeiche Quercus spp Ersatz für HO 07 QXCE QXCA 2000 03 HO 07 EUGR 2003 02 Eucalyptus grandis HO 07 MIXX 2003 02 Iroko Kambala Milicia excelsa Ersatz für HO 07 MIXX 2000 03 HO 07 OCRB 2003 02 Louro vermelho Ocotea rubra Sextonia rubra HO 07 SWMC 2003 02 Mahagoni Swietenia macrophylla Ersatz für HO 07 SWMC 2000 03 HO 07 ROPS 2003 02 Robinie Robinia pseudoacacia Ersatz für HO 07 ROPS 2001 03 HO 07 SHDR SHLR 2003 02 Rotes Meranti Shorea spp Ersatz für HO 07 SHDR SHLR 2000 03 HO 07 ENCY 2003 02 Sapeli Entandrophragma cylindricum HO 07 ENUT 2003 02 Sipo Mahagoni Entandrophragma utile Ersatz für HO 07 ENUT 2000 03 HO 07 TEGR 2003 02 Teak Tectona grandis Ersatz für HO 07 TEGR 2000 03 HO 09 2014 10 Runderneuerung von Kastenfenstern aus Holz Ersatz für HO 09 2003 02 There are 1 files HO09 1410 muster pdf 199 93 kb HO 10 2011 11 Wetterschutzschienen an Holzfenstern Ersatz für HO 10 2004 04 mit HO 10 A1 2005 There are 1 files HO 10 Muster pdf 77 15 kb HO 11 2013 04 Holzschutz bei Holz und Holz Metall Fenstern Haustüren Fassaden und Wintergärten There are 1 files HO 11 1304 MUSTER pdf 265 38 kb zum Shop Kraftbetätigung KB 01 2008 12 Kraftbetätigte Fenster Ersatz für KB 01 2002 09 There are 1 files kb01 muster pdf 63 21 kb KB 02 2013 09 Elektrische Bauteile im Fenster Türen und Fassadenbau Planung und Ausführung Ersatz für

    Original URL path: http://www.holzalu.de/863.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • window.de | Stellungnahme zu DIN 68800-3
    in Normenausschüssen Wir unterstützen unsere Mitglieder durch Auslegung und Erläuterung von Regelwerken Prüfung von Ausschreibungsunterlagen auf Regelwerkskonformität neutrale Stellungnahme und Beratung bei Schadenfällen und Reklamationen Broschüren und technische Merkblätter zum Produkteinsatz Förderung des Qualitätsbewusstseins bei ausschreibenden Stellen Technischer Ausschuss Im Technischen Ausschuss werden die Themen angefasst die uns auf den Nägeln brennen weil sie entweder nicht oder nicht ausreichend geregelt sind Im Technischen Ausschuss des Verbandes laufen die Fäden rund

    Original URL path: http://www.holzalu.de/1383.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • window.de | Reinigung, Wartung und Pflege
    auch für das Abkleben der Arbeiten an benachbarten Gewerken z B Fliesen legen etc Gelangt Putz oder Mörtel auf die Oberfläche muss dieser in jedem Fall sofort entfernt werden Allgemeines zum Glasreinigen Glas verträgt viel aber nicht alles Die folgenden Hinweise zur Reinigung treffen für alle am Bau verwandten Glaserzeugnisse zu Bei der Reinigung von Glas ist immer mit viel möglichst sauberen Wasser zu arbeiten um einen Scheuereffekt durch Schmutzpartikel zu vermeiden Als Handwerkszeuge sind zum Beispiel weiche saubere Schwämme Leder Lappen oder Gummiabstreifer geeignet Unterstützt werden kann die Reinigungswirkung durch den Einsatz weitgehend neutraler Reinigungsmittel oder handelsüblicher Haushalts Glasreiniger Handelt es sich bei den Verschmutzungen um Fett oder Dichtstoffrückstände so kann für die Reinigung auf handelsübliche Lösungsmittel wie Spiritus oder Isopropanol zurückgegriffen werden Von allen chemischen Reinigungsmitteln dürfen alkalische Laugen Säuren und fluoridhaltige Mittel generell nicht angewendet werden Der Einsatz von spitzen scharfen metallischen Gegenständen z B Klingen oder Messern kann Oberflächenschäden Kratzer verursachen Ein Reinigungsmittel darf die Oberfläche nicht erkennbar angreifen Das sogenannte Abklingen mit dem Glashobel zur Reinigung ganzer Glasflächen ist nicht zulässig Werden während der Reinigungsarbeiten durch die Reinigung verursachte Schädigungen der Glasprodukte oder Glasoberflächen bemerkt so sind die Reinigungsarbeiten unverzüglich zu unterbrechen und die zur Vermeidung weiterer Schädigungen notwendigen Informationen einzuholen Zur Kennzeichnung von Isoliergläsern sind Etiketten notwendig Die Entfernung dieser Etiketten hat bei der ersten Grobreinigung der Fenster zu erfolgen Etwaige Verunreinigungen der Glasoberflächen bedingt durch den Einbau die Verglasung Aufkleber oder Distanzplättchen können mit einem weichen Schwamm oder dergleichen und viel warmer Seifenlauge vorsichtig abgelöst werden Alkalische Baustoffe wie Zement Kalkmörtel o ä müssen solange sie noch nicht abgebunden haben mit viel klarem Wasser abgespült werden Grobe Verunreinigungen und Aufkleber sofort entfernen Bei nicht beschichteten Glasoberflächen können zum Nachpolieren oder Entfernen stark haftender Kleberrückstände oder Verschmutzungen handelsübliche Küchenreinigungsemulsionen verwendet werden Achtung Bei auf der Witterungsseite beschichteten Gläsern und bei Einscheibensicherheitsgläsern ist bei der Reinigung unbedingt die Anweisung des Herstellers zu beachten Keine abrasiven Reinigungsmittel verwenden Nach oben Reinigung Wohnphase Die nachfolgend beschriebenen Maßnahmen sollten je nach Belastungssituation mindestens zweimal jährlich durchgeführt werden Verwenden Sie für die Reinigung der Bauteile neutrale Allzweckreiniger Reiniger die aggressive Stoffe Lösungsmittel oder Scheuermittel enthalten dürfen nicht verwendet werden da diese die Oberfläche beschädigen können Aluminium Profile sollten mindestens einmal jährlich mit einem weichen Schwamm oder einem Tuch unter Zusatz eines neutralen Netzmittels z B Spülmittel abgewaschen werden und danach abgeledert werden Bei stärkerer Verschmutzung können eloxierte Profile mit neutralem Reinigungsmittel und Faservlies z B Scotch Brite Typ A gereinigt werden für farbbeschichtete Profile sind neutrale Reinigungsmittel mit Politurzusatz z B silikonfreie Autopolitur geeignet Konservierende Pflegemittel geben den Profilen und Dichtungen einen zusätzlichen Schmutz und Wasserschutz Entwässerungsöffnungen stellen sicher dass Niederschlagswasser kontrolliert nach außen abgeleitet wird Prüfen Sie daher regelmäßig dass die Öffnungen durchgängig und funktionsfähig bleiben Nach oben Holzfenster Oberflächenanstrich Der Anstrich unterliegt je nach Gebäudelage und baulichem Schutz der Fenster unterschiedlichen Bewitterungs und Umwelteinflüssen Deshalb sind regelmäßige Überprüfungen insbesondere der äußeren Oberflächen unerlässlich Der Einsatz von Spezialreinigern und von Pflegemitteln lässt die Holzoberfläche immer frisch aussehen schützt

    Original URL path: http://www.holzalu.de/864.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • window.de | Fenster im Bestand - Produktdatenblätter
    Drucklegung Eine Rechtsverbindlichkeit kann daraus nicht abgeleitet werden There are 1 files Produktdatenblaetter pdf 810 42 kb Produktdatenblätter Präsentation Arbeitsunterlagen für Energieberater Diese PRÄSENTATION soll Energieberatern bei der Erstellung des Energieausweises vornehmlich des bedarfsorientierten eine Grundlage bieten um klare Aussagen über das Bauteil Fenster zu treffen Dabei sind allgemeine Informationen über Fenster und Verglasung ebenso enthalten wie spezifische z B über die Dämmqualitäten und bauphysikalische wie Lüftung und Wärmebrückenthematik bei

    Original URL path: http://www.holzalu.de/865.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • window.de | Wartung/Pflege & Inspektion
    Bauteile sowohl zur nachhaltigen Sicherung der Gebrauchstauglichkeit und Werthaltigkeit als auch zur Vermeidung von Personen und Sachschäden sowie zur Absicherung einer Haftung gegenüber Dritten erforderlich Von besonderer Bedeutung sind die Teilbereiche Wartung Pflege und Inspektion worauf in dieser Mitgliederinfo ausführlich eingegangen wird Diese Mitgliederinfo empfiehlt bereits vor Vertragsschluss nachweislich klarzustellen dass der Auftraggeber die Verpflichtung zu Wartung Pflege und Inspektion hat Maßnahmen und Unterlagen Das Merkblatt WP 02 Wartung Pflege Inspektion Maßnahmen und Unterlagen ist außer für Auftraggeber auch für den Fenster und Fassadenhersteller wichtig denn der übernimmt für die gelieferten und eingebauten Produkte nach ordnungsgemäßer Abnahme die Gewährleistung im Rahmen der vertraglichen Verpflichtungen Es handelt sich dabei um Gegenstände zu deren Erhalt der Nutzungssicherheit und Gebrauchstauglichkeit eine regelmäßige Instandhaltung Wartung Pflege Inspektion Instandsetzung und Verbesserung erforderlich ist Instandhaltung ist i d R nicht Bestandteil der vertraglichen Leistungen des Fenster Tür und Fassadenherstellers Darauf macht das Merkblatt aufmerksam Die Landesbauordnungen verpflichten den Ersteller und oder Betreiber jedoch zur ordnungsgemäßen Instandhaltung damit die öffentliche Sicherheit und Ordnung insbesondere Leben Gesundheit und die natürlichen Lebensgrundlagen nicht gefährdet werden Weiterhin ist Voraussetzung für eine Gewährleistung Haftung für Mängelansprüche und Produkthaftung neben einer ordnungsgemäßen Instandhaltung die bestimmungsgemäße Verwendung Grundlage der erforderlichen Wartung und Bedienung

    Original URL path: http://www.holzalu.de/867.html (2016-02-12)
    Open archived version from archive



  •