archive-de.com » DE » H » HNO-AERZTE.DE

Total: 181

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Deutscher Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V.
    Patienten mit Schwindelbeschwerden im höheren Lebensalter sei das Risiko zu stürzen stark erhöht erklärt Walther der als HNO Arzt im hessischen Sulzbach niedergelassenen ist Die Folge seien häufige Stürze mit gravierenden Komplikationen chirurgische Eingriffe auf Grund von Knochenbrüchen und eine dauerhafte Pflegbedürftigkeit Dies könne vermieden werden wenn es gelinge die Ursache für die Sturzgefährdung zu klären diese schnell zu erkennen und einer Behandlung zuzuführen betont Walther Viele mit Stürzen und Schwindel assoziierte Erkrankungen finden sich im HNO Bereich Daher ist der HNO Arzt mit seinen fachspezifischen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten neben dem Hausarzt erste Anlaufstelle im ambulanten Bereich so Walther Chronische Schwindelerkrankungen ließen sich heute mit moderner Diagnostik schnell erkennen differenzieren und effektiv behandeln Dazu zählten unter anderem strukturierte Trainingsprogramme Diese würden jedoch im fachärztlichen Bereich vom Gesundheitssystem nicht honoriert Die Gesetzlichen Krankenkassen zahlen dafür nichts kritisiert der HNO Spezialist Auch gebe es in Deutschlands keine interdisziplinären Konzepte bemängelt Walther So gehöre auch die häufigste Schwindelerkrankung im Alter der gutartige Lagerungsschwindel unbehandelt zu Gangstörungen und Stürzen Eine Honorierung dieser Erkrankung im ambulanten Bereich findet nach wie vor nicht statt Dabei kann diese Krankheit zügig behandelt werden Stürze und Sturzfolgen stellten nicht nur einen erheblichen gesundheitsökonomischen Faktor dar Stürze bedeuteten für

    Original URL path: http://www.hno-aerzte.de/index.php?detail=true&subblockid=4386&mainmenuid=4&submenuid=17 (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Deutscher Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V.
    von der PKV oder der Beihilfe geforderte Abweichungen hätte man auf dieser Basis transparent erläutern können Dies stellt in dieser Form auch keine Verletzung der vertraulichen Verhandlungen dar Es wäre vielmehr die Chance gewesen für die Verbände und deren Mitglieder nachvollziehbar darzustellen welche Forderungen seitens der PKV und der Politik aufgestellt wurden die man heute in der nicht offiziell veröffentlichten aber auch nicht dementierten dem BMG übergebenen Version der GOÄ Neu findet und kritisiert Den Verbänden wird durch das Vorgehen jede Möglichkeit genommen gegen inakzeptable Forderungen der PKV und der Politik die Bundesärztekammer zu unterstützen so Lindemann weiter Er verweist auf die Zahnärzte die 2012 ihre intern abgestimmte Honorarordnung HOZ veröffentlicht haben und damit in die Verhandlungen um ihre Gebührenordnung GOZ mit der notwendigen Transparenz gegenüber ihren Mitgliedern und konkreten Forderungen gegenüber der PKV eingestiegen sind In der damals neugefassten GOZ ist keines der Elemente zu finden die offenbar in die jetzt überarbeitete GOÄ Neu Eingang gefunden haben Hier hingegen werden Budgetierung die Einrichtung der Gemeinsamen Kommission GeKo und die strikte Beschränkung der Steigerungsmöglichkeiten von Gebührensätzen verankert Lindemann Damit werden die Grundprinzipien der ärztlichen Gebührenordnung die bis heute im Kern einen Interessenausgleich zwischen Arzt und Patient ermöglichen soll in einem

    Original URL path: http://www.hno-aerzte.de/index.php?detail=true&subblockid=4776&mainmenuid=4&submenuid=17 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Deutscher Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V.
    der Menschen sei das Thema allerdings nicht ausreichend präsent Obwohl lärmbedingte Hörstörungen vermeidbar sind ist das öffentliche Bewusstsein für lärmbedingte Störungen gering berichtet Löhler Beispiele für schädigenden Freizeitlärm im Alltag kennt Jan Löhler viele Kinderspielzeug ist ein Risikofaktor für Innenohrschädigungen im Säuglings und Kleinkindalter So produzieren Spielzeuge die Knalleffekte erzeugen schädigenden Impulslärm Bei portablen Musikabspielgeräten werden Lärmpegel eingestellt die bei Dauernutzung ein Risiko für lärmbedingte Hörstörungen darstellen Dabei spielen neben MP3 Playern vor allem Smartphones eine Rolle Live Konzerte besonders im Bereich von Rock und Popmusik stellen eine erhebliche Gefahr für die Entwicklung von dauerhaften Innenohrstörungen im Hochtonbereich und Tinnitus dar Die Gefahr besteht vor allem dann wenn sich Personen über mehrere Stunden in unmittelbarer Nähe von Hochleistungslautsprechern vor denen lärmschädigende Spitzenschallpegel über 137 dB A nachgewiesen werden können aufhalten Die Gefahr eines chronischen Hörverlustes durch Freizeitlärm müsse Eltern Kindern und Jugendlichen deutlich vermittelt werden mahnt der in Bad Bramstedt niedergelassene HNO Mediziner Ein chronischer Hörverlust ist nicht mehr reversibel und kann mit der Entstehung von Ohrgeräuschen Tinnitus verbunden sein Die Folgen dauerhafter Hörschädigungen reichen weit in die persönlichen Lebenswelten der Betroffenen hinein warnt Löhler Hörstörungen mit Beeinträchtigung der Kommunikation können bei Kindern und Jugendlichen zu Problemen in der persönlichen und beruflichen Entwicklung zu einer Störung der sozialen und persönlichen Beziehungen sowie zu einer Beeinträchtigung der Teilhabe am Leben in der Gesellschaft führen Um eine weitere Zunahme von Hörstörungen junger Menschen zu verhindern müsse es schnellstmöglich darum gehen bundeseinheitliche Grenzwerte durch Normen verbindlich zu regeln fordert Löhler Diese gebe es bislang in der Bundesrepublik nicht Aufgrund des Missstandes hat die Bundesärztekammer gemeinsam mit Experten aus der Hals Nasen Ohren Heilkunde eine Empfehlung zur Lärmvermeidung erarbeitet Darin werden bundeseinheitliche Regelungen vor allem in vier Bereichen gefordert Anerkennung von gehörschädigendem Lärm als schädigende Noxe Kennzeichnungspflicht für lärminduzierende käufliche Artikel insbesondere Kinderspielzeuge sowie

    Original URL path: http://www.hno-aerzte.de/index.php?detail=true&subblockid=4757&mainmenuid=4&submenuid=17 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Deutscher Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V.
    tragen ein Hörgerät Um die Versorgungssituation zu verbessern und eine Verschlimmerung der zugrundeliegenden Erkrankung zu verhindern ist ein Screening auf Schwerhörigkeit erforderlich Denn unbehandelte Erkrankungen die mit Schwerhörigkeit einhergehen können gefährliche Komplikationen verursachen warnt der HNO Experte Auftreten kann zum Beispiel ein Cholesteatom also ein einwucherndes Perlgeschwulst mit nachfolgender chronisch eitriger Entzündung des Mittelohres Daneben kann es zu einem Akustikusneurinom kommen einem gutartigen Tumor im inneren Gehörgang so Löhler Nicht zu unterschätzen sei auch die vermeintlich normale Altersschwerhörigkeit Eine unbehandelte Presbyacusis erhöht das Risiko an einer Depression zu erkranken fördert Demenzen erhöht das Sturzrisiko und führt zu kognitivem Leistungsverlust Nicht nur alte Menschen seien von Schwerhörigkeit betroffen fährt der HNO Experte fort Dank des 2009 bundesweit eingeführten Neugeborenen Hörscreening einer Regelleistung für gesetzliche Krankenversicherte können Hörstörungen heute bereits frühzeitig erkannt und behandelt werden Im Ergebnis verbessern sich die Chancen das vorhandene Restgehör noch während der kritischen Periode des Spracherwerbs zu stimulieren so Löhler Ausreichend sei das jedoch noch nicht Erforderlich sei darüber hinaus eine Follow Up Untersuchung auf Late Onset Hearing Loss Auch bei der Schwindeldiagnostik müssen verschiedene mögliche Ursachen abgeklärt werden Schwindel kann durch eine Störung der Gleichgewichtsorgane im Innenohr begründet sein Daneben zählen Erkrankungen der Augen oder des Nervensystems sowie internistische Krankheiten zu den möglichen Ursachen Selbst Störungen im Kiefergelenk oder der Halswirbelsäule können für ein Schwindelgefühl verantwortlich sein erklärt der Facharzt Bei einer Behandlung des Gleichgewichtsorgans dem komplexesten Sinnesorgan des Menschen werden die jeweils fünf Bewegungssensoren pro Seite auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft Darüber hinaus teste der Arzt das Koordinationsvermögen des Patienten und führe einen Hörtest durch beschreibt Löhler Nachdem die Ursache abgeklärt wurde kann der Schwindel gezielt vom HNO Arzt in der Praxis behandelt werden Wie vielseitig die HNO Heilkunde ist lasse sich an zwei weiteren typischen Behandlungsfeldern zeigen Zum einen seien allergische Erkrankungen auf dem Vormarsch

    Original URL path: http://www.hno-aerzte.de/index.php?detail=true&subblockid=4747&mainmenuid=4&submenuid=17 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Deutscher Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V.
    der HNO Heilkunde vor Selbsthilfeorganisationen sind für viele Patienten ein wichtiger Anlaufpunkt um sich über ihr Krankheitsbild zu informieren Dabei geht es insbesondere darum Erfahrungen mit anderen Betroffenen auszutauschen Für HNO Ärzte sei der enge Kontakt zu Selbsthilfegruppen der Hals Nasen Ohrenheilkunde ebenfalls von großer Bedeutung erklärt Prof Dr med habil Leif Erik Walther Geschäftsführer der Deutschen Fortbildungsgesellschaft der HNO Ärzte Für uns HNO Ärzte ist der enge Kontakt zu Selbsthilfegruppen auf dem Gebiet der Hals Nasen Ohrenheilkunde sehr wichtig Die Erfahrungswerte dieser Vereinigungen können wir sinnvoll in unseren Praxisalltag integrieren Denn bei ihnen sammeln sich viele Patienten mit derselben Diagnose sie kennen verschiedene Ausprägungen Selbsthilfeorganisationen für HNO Patienten gibt es unter anderem für Menschen mit Hörschädigungen wie beispielsweise Träger eines Cochlea Implantats oder eines Hörgeräts Morbus Menière oder Tinnitus Betroffene sowie für Menschen mit einem Akustikusneurinom Larynxkarzinom und Allergien Die in allen Regionen Deutschlands vertretenen Selbsthilfeorganisationen verfolgen aktuelle Entwicklungen auf ihrem Krankheitsgebiet sehr intensiv weiß Walther zu berichten Dieser Erfahrungsschatz sei sehr wertvoll für die mit dem Fachgebiet befassten Mediziner Umgekehrt profitierten auch die Selbsthilfeverbände von der praktischen Erfahrung und fachlichen Kompetenz der HNO Ärzte So können beide Seiten von einem intensiven Austausch profitieren betont der im hessischen Sulzbach

    Original URL path: http://www.hno-aerzte.de/index.php?detail=true&subblockid=4728&mainmenuid=4&submenuid=17 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Deutscher Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V.
    darunter den Einsatz hochdosierter Cortison Präparate Statt die aktuelle Leitlinie der AWMF bei der Begutachtung im IGeL Monitor einzubeziehen werde nur auf eine veraltete Leitlinie aus dem Jahr 2010 verwiesen Nach Ansicht der HNO Mediziner verunsichere eine solche fragwürdige und irreführende Information im IGeL Monitor die Patienten die bei einer akuten Beeinträchtigung eines ihrer wichtigsten Sinnesorgane ärztliche Hilfe suchen Im Sinne einer neutralen fachlich korrekten Darstellung der Cortison Therapie bei einem Hörsturz müsse der Beitrag überarbeitet werden fordern Fachgesellschaft und Berufsverband Aufgrund der mit einem Hörsturz einhergehenden Einschränkung der Lebensqualität sei eine Behandlung grundsätzlich gerechtfertigt Gleichzeitig bedürfe nicht jeder Hörsturz einer Behandlung Bei informierten Patienten mit geringfügigen Hörverlusten ohne Beeinträchtigung des sozialen Gehörs könne eine Spontanremission abgewartet werden Bei ausgeprägtem Hörverlust vorgeschädigten Ohren sowie bei zusätzlich vestibulären Beschwerden sei jedoch eine unmittelbare ambulante oder stationäre Behandlung zu empfehlen heißt es in der Stellungnahme Im Ergebnis einer Metaanalyse der Cochrane Collaboration werde der Stellenwert der systemischen Steroidtherapie bei der Behandlung eines Hörsturzes zwar als noch unklar eingeschätzt Die im entsprechenden Cochrane Review berücksichtigten Studien kämen aber zu uneinheitlichen Resultaten Eine qualitativ hochwertige Studie habe keine Wirksamkeit der niedrig dosierten oralen Cortison Therapie gezeigt In der Folge sehe die AWMF Leitlinie eine

    Original URL path: http://www.hno-aerzte.de/index.php?detail=true&subblockid=4678&mainmenuid=4&submenuid=17 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Deutscher Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V.
    der Vizepräsidentin des Deutschen Berufsverbandes der Hals Nasen Ohrenärzte Erst im Mai gelang Ellen Lundershausen beim 118 Deutschen Ärztetag in Frankfurt am Main die Wiederwahl in den Vorstand der Bundesärztekammer Nach ihrer Wahl dankte die HNO Ärztin den Delegierten für das ihr entgegengebrachte Vertrauen und kündigte an sich für die Erhaltung der ärztlichen Freiberuflichkeit in Klinik und Niederlassung einzusetzen Zudem unterstrich sie die Bedeutung der ärztlichen Selbstverwaltung und machte deutlich

    Original URL path: http://www.hno-aerzte.de/index.php?detail=true&subblockid=4640&mainmenuid=4&submenuid=17 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Deutscher Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V.
    einer einfachen Erkältung bedarf sie der Behandlung eines Hals Nasen Ohren Arztes Chronische Entzündungen der oberen Atemwege können zu Schleimhautschwellungen und Polypen oder Zystenbildung in der Nase oder in den Nasennebenhöhlen führen erklärt der Direktor der Universitätsklinik für Hals Nasen und Ohrenheilkunde der Ruhr Universität Bochum Univ Prof Dr med Stefan Dazert Hierdurch werden die Belüftung und die Drainage behindert die für ein gesundes und funktionsfähiges Nasennebenhöhlen System erforderlich sind Zur Behandlung einer chronischen Nebenhöhlen Entzündung werden konservative und operative Therapien angewandt Die konservative Therapie ist häufig erfolgversprechend und beinhaltet Nasenspülungen mit Salzlösung sowie die Gabe von Kortisonpräparaten in Form von Nasenspray oder Tabletten beschreibt Dazert Weitere Möglichkeiten bestünden in der kurz oder langzeitigen Gabe von Antibiotika oder bei bestehender Analgetika Intoleranz einer adaptiven Desaktivierungstherapie Bei nicht erfolgreicher konservativer Therapie sei die Operation durch die Nasenöffnung angezeigt die Dazert so beschreibt Das Ziel der Chirurgie besteht in einem minimal invasiven Eingriff der mit einem Endoskop und entsprechenden Mikroinstrumenten durch die Nasenlöcher durchgeführt wird ohne Schnitte in die Gesichtsregion zu legen Bei der Operation werden knöcherne Engstellen am Übergang der Nase in die NNH erweitert und Polypen und Zysten entfernt So könnten regenerationsfähige Schleimhautanteile geschont werden um nach Ausheilung ein gesundes

    Original URL path: http://www.hno-aerzte.de/index.php?detail=true&subblockid=4400&mainmenuid=4&submenuid=17 (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •