archive-de.com » DE » H » HMBREAKDOWN.DE

Total: 451

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • groovyrocknroll Archive -
    Reviews TOXIC WALTZ From a Distant View Startseite groovyrocknroll groovyrocknroll HONEYMOON DISEASE The Transcendence November 21 2015 0 Kommentare Veröffentlichung 20 11 2015 Stil Groovy Rock n Roll Label Napalm Records Website www honeymoondisease com Facebook www facebook com HoneymoonDisease Wenn sich Suchen Besucht uns bei Alle Beiträge Alle Beiträge Kategorie auswählen Ankündigungen 7 CD Reviews 363 Interviews 750 Konzertberichte 9 News 128 Folge uns bei Facebook News in Pictures

    Original URL path: http://www.hmbreakdown.de/tag/groovyrocknroll (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Honeymoondisease Archive -
    Reviews TOXIC WALTZ From a Distant View Startseite Honeymoondisease Honeymoondisease HONEYMOON DISEASE The Transcendence November 21 2015 0 Kommentare Veröffentlichung 20 11 2015 Stil Groovy Rock n Roll Label Napalm Records Website www honeymoondisease com Facebook www facebook com HoneymoonDisease Wenn sich Suchen Besucht uns bei Alle Beiträge Alle Beiträge Kategorie auswählen Ankündigungen 7 CD Reviews 363 Interviews 750 Konzertberichte 9 News 128 Folge uns bei Facebook News in Pictures

    Original URL path: http://www.hmbreakdown.de/tag/honeymoondisease (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • THE GRIM - Sanctified -
    Dunkelscore Seit 2013 war das erste Album schon so gut wie fertig doch das gewisse Extra fehlte noch Und da kommt die andere Hälfte von THE GRIM ins Spiel Diva Maria Storck Ihre Stimme gab den zehn Songs den letzten Schliff und vereint mit ihrer atemberaubenden Stimme alle einzelnen Elemente von Klassik über Gothic bis hin zu einem verzückenden Filmsoundtrack Und genau so klingt Sanctified auch Der Opener Down The Drain kommt zwar noch sehr elektronisch und ein wenig trashig rüber aber selbst hier überzeugen schon die filmischen Elemente die immer wieder im Hintergrund auftauchen um dann den Industrial Keys wieder den Fokus zu überlassen Lofvenhamn gibt sich hier und auch im weiteren Verlauf des Albums immer wieder die Ehre und man muss doch zugeben dass diese dunkle Gänsehaut Stimme nicht zu verachten ist Doch direkt der folgende Autumn Lovers ist so wunderschön arrangiert dieses Mal versetzt mit den Female Voices von Miss Storck Man weiß hier noch nicht genau wo man diesen Song einordnen soll Die geisterhaften Operngesänge der Frontfrau klirren durch den Gehörgang während vorne das elektronische Schlagzeug wummert um dann einfach so im tänzelnden Piano zu verschwinden Eine Überraschung jagt die nächste und das gilt für das komplette Album Während es auch mal ordentlich wummert bei Songs wie Purgatorial March oder Sin wird auch wieder komplett heruntergefahren bei Like A Vampire oder dem großartigen The End Vor allem Letzterer ist ein pompös arrangierter Soundtrack für einen abgefahren produzierten Fantasy Film Jedenfalls vom Gefühl her Doch auch die poppige Seele wird gestreichelt mit klangvollen Songs wie The Sanctuary oder In My Dreams Wobei eine Schiene fahren für das Duo nicht in Frage kommt jeder einzelne Song zeigt so viele Facetten dass man beim ersten Hören das Gefühl hat ganz viel zu verpassen Deswegen lohnt es sich absolut nach

    Original URL path: http://www.hmbreakdown.de/the-grim-sanctified (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • MÅNEGARM - Månegarm -
    Midtempoklassiker der sich durch seinem Sound direkt im Gehörgang festsetzt Melodisch auf höchstem Niveau bewegt sich Tagen Av Daga der zudem auch noch mit einer tollen Instrumentierung daher geht Eine wahre Hymne ist der schon vorab veröffentlichte Song Odin Owns Ye All von dem auch schon ein Video gedreht wurde Das MÅNEGARM sehr viel Wert auf Folk legen ist ja bekannt aber die beiden Songs Blot und Vigverk Del II nehmen sie komplett das Tempo aus den Songs und reduzieren es auf Folk Toll gemacht und eine wahre Bereicherung für die Band Sehr ruhig mit akustischen Instrumenten versehen stechen diese beiden Songs positiv hervor Mit Call Of The Runes wird es dann aber wieder schneller und man wird schnell aus seinen Träumereien Heraus gerissen Mit dem am Anfang etwas ruhigerem Song Kraft startet die zweite Hälfte des Albums Im Verlauf entwickelt er sich aber auch genau wie Blodörn zu einem tollen Midtemposong mit Tiefgang Noch eine Überraschung ist der Song Bärsärkarna Från Svitjod wie spricht man das denn aus der mit Maultrommeln beginnt Der Folksong ist wirklich eine Klasse für sich und geht sofort ins Ohr und in die Beine Beim nächsten Song geht es wieder ganz schön zur Sache denn Nattramn ist ein wahrer Folkmetal Song mit allen Schikanen Er verfügt zusätzlich noch über leichte Viking Metal Anleihen Wurde wohl Zeit für MÅNEGARM sich ein wenig auszutoben Das Album endet mit Allfader der ebenfalls von akustischen Gitarren begleitet wird Auf der DeLuxe Edition gibt es noch die beiden Bonussongs Månljus und Mother Earth Father Thunder einem Coversong der Band BATHORY zu hören Mit ihrem neuen Album haben MÅNEGARM bewiesen dass sie keine Angst vor Neuerungen haben Sie haben definitiv ihren Sound weiter entwickelt und das Album ist abwechslungsreich und besitzt sehr viel Tiefgang Sie haben mit sehr viel Mut

    Original URL path: http://www.hmbreakdown.de/manegarm-manegarm (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • RICK SPRINGFIELD – Rocket Science -
    ROCK HOUSE Ab 1971 versuchte er sich als Solokünstler ein Jahr später siedelte er in die USA über 1978 unterzeichnete er bei Universal Pictures einen Schauspielvertrag und trat in zahlreichen Shows und Serien auf Erst 1981 kam der musikalische Durchbruch mit dem Album Working Class Dog und der Nummer 1 Single Jessie s Girl Er unterschrieb im selben Jahr noch den Vertrag für die Fernsehserie General Hospital da er nicht wusste ob sein Album Working Class Dog überhaupt erscheinen würde Nach den erfolgreichen Jahren Mitte der 80iger wurde es ab 1988 wieder ruhiger um Rick und es kam eine musikalische Pause bis 1997 Seitdem erschienen zahlreiche Album und Best of Album Die letzte Tour erfolgte 2010 durch Europa Zudem veröffentlichte Springfield im selben Jahr seine Autobiografie Trotz der vielen Jahre im Musikgeschäft ist RICK SPRINGFIELD seinen Stil treu geblieben Der Opener seines neuen Album Rocket Science kann mit den alten Hits der 80iger Jahre mithalten denn er hat richtige Ohrwurmqualität mit seinen leicht zugänglichen Rock Das Album an sich ist ein Strauß bunter musikalischer Köstlichkeiten welche von Ballade wie Let me in oder einem bluesigen Stück wie Miss Mayhem getragen wird Die musikalische Bandbreite des Silberlings reicht von Pop bis Country Also eher für Hörer des Mainstream welche gut arrangierte Musik zu schätzen wissen Anspieltipps Light This Party up Down und The Best Damn Thing Tracklist 1 Light This Party Up 2 Down 3 That One 4 The Best Damn Thing 5 Miss Mayhem 6 Pay It Forward 7 Found 8 Crowded Solitude 9 Let Me In 10 All Hands on Deck 11 We Connect 12 I Wish I Had A Concrete Heart 13 Earth to Angel Line up auf RICK SPRINGFIELD Rocket Science Guitars Rick Springfield George Nastos George Bernhardt Tim Pierce Bass and Background Vocals Matt Bissonette Drums

    Original URL path: http://www.hmbreakdown.de/rick-springfield-rocket-science-25-02-16 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • 15 Jahre GUN BARREL -
    TOXIC WALTZ From a Distant View Startseite News 15 Jahre GUN BARREL 15 Jahre GUN BARREL Veröffentlicht am November 29 2015 von Gisela in News 0 Kommentare Bei diesem Konzert lassen wir uns etwas Besonderes für euch einfallen Wir werden bei der Jubiläumsshow am 11 Dezember nicht nur unsere Freunde von NITROGODS dabei haben sondern noch einige illustre Überraschungsgäste auf die Bühne bringen Wir werden Songs von allen Alben spielen und einige habt ihr noch nie live von uns gehört Die Songs der Setliste werden wir Stück für Stück veröffentlichen und heute fangen wir damit an Freut euch am 11 Dezember auf Battle Tested We Believe In Nothing Special Live Version Brace For Impact Wir freuen uns auf euch GUN BARREL gunbarrel Hardrock Heavymetal Metal nitrogods Rock Tweet Vorheriger Artikel Nächster Artikel Ähnliche Artikel ACE FREHLEY Origens Vol 1 DANGER ZONE Closer To Heaven GREENLEAF Rise above the Meadow SINBREED Master Creator BRING ME THE HORIZON Exklusive Show Kommentar hinterlassen Antworten abbrechen E Mail Adresse wird nicht veröffentlicht Kommentar Name E Mail Webseite Suchen Besucht uns bei Alle Beiträge Alle Beiträge Kategorie auswählen Ankündigungen 7 CD Reviews 363 Interviews 750 Konzertberichte 9 News 128 Folge uns bei Facebook News in

    Original URL path: http://www.hmbreakdown.de/15-jahre-gun-barrel-29-11-15 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Nadine, Autor auf
    Greatest LUGNET Lugnet Januar 17 2016 0 Kommentare Veröffentlichung 15 01 2016 Stil 70s Hardrock Label Pride Joys Music Website http www lugnetrock com Facebook https facebook com lugnetrock Das THE GRIM Sanctified November 21 2015 0 Kommentare Veröffentlichung 13 11 2015 Stil Dark Moviesoundtrack Label Dead End Exit Records Website http thegrimofficial com Facebook https www facebook com thegrimofficial EISBRECHER Oktober 23 2015 0 Kommentare Das Gegenteil von Eiszeit in der Turbinenhalle Wenn die Turbinenhalle in Oberhausen ausverkauft ist dann muss da schon was Krachiges vor Ort FEUERSCHWANZ Oktober 23 2015 0 Kommentare FEUERSCHWANZ und VROUDENSPIL Köln Underground März 2015 Köln feiert Auf s Leben Wenn die Feuerschwänze rufen dann ist ganz Köln aus dem LANCER Oktober 22 2015 0 Kommentare Das hässlichste Artwork aller Zeiten Der Second Storm hat eingeschlagen wie eine Bombe und die schwedische Powermetalband LANCER kann vollkommen zufrieden THE MIDNIGHT GHOST TRAIN Oktober 22 2015 0 Kommentare Heavy Blues immer im Handgepäck THE MIDNIGHT GHOST TRAIN sind on the road und wollen es euch wissen lassen Mit ihrem neuen Album Cold Was The ELYSION Oktober 22 2015 0 Kommentare Der perfekte Moment Im Januar hat die Metal Combo ELYSION ihr zweites Album Someplace Better released

    Original URL path: http://www.hmbreakdown.de/author/nadine (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • 70sHardrock Archive -
    in CD Reviews TOXIC WALTZ From a Distant View Startseite 70sHardrock 70sHardrock LUGNET Lugnet Januar 17 2016 0 Kommentare Veröffentlichung 15 01 2016 Stil 70s Hardrock Label Pride Joys Music Website http www lugnetrock com Facebook https facebook com lugnetrock Das Suchen Besucht uns bei Alle Beiträge Alle Beiträge Kategorie auswählen Ankündigungen 7 CD Reviews 363 Interviews 750 Konzertberichte 9 News 128 Folge uns bei Facebook News in Pictures Letzte

    Original URL path: http://www.hmbreakdown.de/tag/70shardrock (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •