archive-de.com » DE » H » HISTORISCHESARCHIVKOELN.DE

Total: 1065

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Aktuelles
    Kultur Neuigkeiten aus dem HAStK Patenschaften Politik Presse Restaurierung Stiftung Stadtgedächtnis 13 Juni 2011 Restaurierungspatenschaften Vor gut einem Jahr haben wir begonnen zusammen mit dem HAStK nach Restaurierungspaten zu suchen Bis heute wurde bereits eine Vielzahl von Patenschaften übernommen Dafür auch an dieser Stelle ein recht herzliches Dankeschön Doch natürlich gibt es immer noch etliche Patienten die ihrer Restaurierung harren Aktuell sind die Mitarbeiter des Archivs dabei die letzten Archivalien aus der Einsturzgrube zu bergen Einige Kandidaten die bereits zur Restaurierung bereit liegen möchten wir an dieser Stelle vorstellen Ein Kölner Stamm und Wappenbuch aus dem 18 Jahrhundert Best 1061 A Nr 6a bedarf einer Runderneuerung www historischesarchivkoeln de patenobjektDetail php Eine Urkunde in der Ritter Konrad von Dyck das Patronat der Kirche zu Bedburg an das Kölner Domkapitel übertrug aus dem Jahre 1351 Best 210 U K 1088 wurde durch den Einsturz stark zerknickt und verschmutzt die Siegel wurden fast völlig zerstört www historischesarchivkoeln de patenobjektDetail php Für eine Sammelpatenschaft an der sich jeder mit einem beliebigen Betrag beteiligen kann liegt ein Buch mit asketischen Texten aus dem 15 Jahrhundert Best 7020 W 16 bereit www historischesarchivkoeln de patenobjektDetail php Die Mitarbeiter des HAStK stellen auf unserer Seite unter Restaurierungspatenschaften laufend neue Archivalien vor für die Restaurierungspaten gesucht werden Wir hoffen dass die Aktion auch in Zukunft weiterhin so erolgreich verlaufen wird wie bisher Janusch Carl Veröffentlicht in Einsturz Patenschaften Restaurierung Stiftung Stadtgedächtnis 28 Juni 2011 Erfolgreiche Ausstellung in Berlin Die Ausstellung Köln in Berlin im Martin Gropius Bau ist am Sonntag zu Ende gegangen Sie ist auf großes Interesse gestoßen und hat die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit ein Jahr nach dem Einsturz noch einmal auf das Kölner Archiv gelenkt Dies zeigt sich nicht zuletzt daran dass seit Ausstellungsbeginn über 20 000 EUR an Patenschaftsgeldern für beschädigte Archivalien eingegangen sind

    Original URL path: http://historischesarchivkoeln.de/de_DE/news?tags=Patenschaften (2016-02-12)
    Open archived version from archive


  • Aktuelles
    ehrenvolle Auszeichnung die die Bedeutung unseres Vorhabens noch einmal unterstreicht Stiftung Stadtgedächtnis Veröffentlicht in Politik Stiftung Stadtgedächtnis 24 September 2012 OB Roters dankt Autorenkreis Quo Vadis Zwölf Schriftsteller machten aus einer Akte des Historischen Archivs einen Krimi Viele Köche verderben den Brei so lautet eine alte Weisheit Bei dem Gemeinschaftsroman Die vierte Zeugin der in diesen Tagen erschienen ist kann davon jedoch nicht die Rede sein Zwölf Mitglieder des über 100 köpfigen Autorenkreises Quo Vadis haben aus dem Inhalt einer mittelalterlichen Urkunde aus dem Historischen Archiv einen historischen Kriminalroman geschrieben Jeder Schriftsteller verfasste zwei Kapitel des Buchs Herausgekommen ist hervorragende historische Unterhaltung Die Autoren hatten auf Lesereisen Gelder für die Restaurierung gesammelt und eine Urkunde wiederherstellen lassen Dieses Dokument nahm Quo Vadis zum Ausgangsstoff für das Buch das wiederum zu Spenden für die Stiftung Stadtgedächtnis aufruft Oberbürgermeister Jürgen Roters gibt am 28 09 um 11 Uhr für die zwölf Schriftsteller einen Empfang im Historischen Rathaus um ihnen für Ihren Einsatz für das Historische Archiv zu danken Heike Koschyk und Alf Leue die beiden Herausgeber von Die vierte Zeugin stellen dabei das Projekt vor anschließend lesen drei der Autoren aus den von ihnen verfassten Kapiteln Abschließend dankt auch der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Stadtgedächtnis Dr Stefan Lafaire Quo Vadis für die Unterstützung des Historischen Archivs Eingeladen sind auch weitere Unterstützer der Stiftung Stadtgedächtnis Amt für Presse und Öffentlichkeitsarbeit Stadt Köln Veröffentlicht in Kultur Neuigkeiten aus dem HAStK Patenschaften Politik Presse Restaurierung Stiftung Stadtgedächtnis 30 November 2011 Roters empfängt Chef der Stiftung Stadtgedächtnis Politik Kultur Medien und Wirtschaft sollen Dr Stefan Lafaire kennen lernen Oberbürgermeister Jürgen Roters gibt am 1 Dezember 2011 einen Empfang für den Vorstandsvorsitzenden der Stiftung Stadtgedächtnis Dr Stefan Lafaire Dieser hat seine Arbeit am 1 Oktober 2011 aufgenommen Roters möchte seinen Gästen aus Politik Kultur Medien und Wirtschaft die Gelegenheit geben Dr Lafaire auf dem Empfang persönlich kennen zu lernen Die Stadt Köln das Land Nordrhein Westfalen das Erzbistum Köln und die Evangelische Kirche im Rheinland haben die Stiftung Stadtgedächtnis am 12 Juli 2010 gegründet Die Einrichtung soll die Mittel für Restaurierung und Erhalt der Archivalien des eingestürzten Historischen Archivs aufbringen 30 Regalkilometer mit wertvollen Kulturschätzen regionaler deutscher und europäischer Herkunft aus der Zeit des frühen Mittelalters bis zur Neuzeit müssen vor der Zerstörung bewahrt und der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht werden Köln entwickelt sich dadurch zum internationalen Zentrum für Papierrestaurierung Bundespräsident Christian Wulff hat die Schirmherrschaft für die Stiftung übernommen Amt für Presse und Öffentlichkeitsarbeit Stadt Köln Veröffentlicht in Politik Presse Stiftung Stadtgedächtnis 12 Juli 2011 Psychosoziale Nachsorge nach Archiveinsturz Bürgermeisterin und Ämter bei EU Projekt zu Großschadens ereignissen beteiligt Heute Dienstag 12 Juli 2011 fand die sechste und letzte Sitzung des Beirats Einsturz Stadtarchiv im Rahmen des EU Projektes EUTOPA IP unter Vorsitz von Bürgermeisterin Elfi Scho Antwerpes im Kölner Rathaus statt Seit September 2010 diskutierten und bewerteten Vertreterinnen und Vertreter von Gesundheitsamt Stadtarchiv und Feuerwehr der Stadt Köln vom Gesundheitsamt der Stadt Düsseldorf dem Deutschen Institut für Psychotraumatologie dem Alexianer Krankenhaus Krefeld der Human Protect Consulting

    Original URL path: http://historischesarchivkoeln.de/de_DE/news?tags=Politik (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Aktuelles
    bei gleicher Eignung den Vorzug Veröffentlicht in Neuigkeiten aus dem HAStK Stellenausschreibung 6 Juni 2014 Stellenausschreibung Archivwesen Beim Historischen Archiv der Stadt Köln ist ab sofort eine Stelle als Diplom Archivarin Diplom Archivar beziehungsweise Master Archivarin Master Archivar zu besetzen Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen Mitarbeit beim Wiederaufbau des Historischen Archivs Recherchetätigkeit in allen Archivbeständen für Aufgaben und Projekte der Stiftung Stadtgedächtnis Abschließende Identifizierung von nach dem Einsturz des Archivs geborgenem und restauriertem Archivgut für die Benutzung aus dem Bereich der Nachlässe und Sammlungen Erschließung von Neuübernahmen Bearbeitung von Recherchen Wir erwarten von Ihnen Vorausgesetzt wird Für die Besetzung der Stelle erwarten wir die Laufbahnbefähigung für den gehobenen Archivdienst Diplom Archivar in Fachhochschule oder eine vergleichbare Qualifikation aus dem Masterstudiengang Archivwissenschaft Hierüber sollten Sie verfügen Erfahrung im Umgang mit kommunalem Archiv und Sammlungsgut Nachgewiesene Kompetenzen im Bereich der archivischen Informationstechnik Bereitschaft zur Einarbeitung in archiveigene Softwarelösungen zur Verzeichnung und der Erfassung von Archivgut nach dem Einsturz Bergungserfassung Organisationsgeschick Teamfähigkeit Sicheres und verbindliches Auftreten Bereitschaft zur Reisetätigkeit innerhalb der Bundesrepublik Wünschenswert ist Die Fahrerlaubnis der Klasse B Wir bieten Ihnen Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 10 TVÖD Tarifvertrag des öffentlichen Dienst bzw VGr Iva Fg 1a BAT Bundesangestelltentarifvertrag Besoldungsgruppe A 11 gehobener Dienst BBO Bundesbesoldungsordnung Die wöchentliche Arbeitszeit der zu besetzenden Vollzeitstelle beträgt 39 beziehungsweise 41 Stunden Die Stelle ist ab sofort befristet für die Dauer von 2 Jahren zu besetzen Eine Beschäftigung in Teilzeit insbesondere in vollzeitnaher Beschäftigung wird gerne gesehen Die Stadt Köln setzt sich dafür ein den Wünschen der Bewerberinnen und Bewerber zu entsprechen Ihre Bewerbung Weitere Auskünfte erteilt Herr Dr Fischer Telefon 0221 221 24453 Bewerbungen senden Sie bitte bis zum 02 06 2014 unter der Kennziffer 218 14 09 an Stadt Köln Historisches Archiv Heumarkt 14 50679 Köln Die Stadt Köln fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern unabhängig von deren ethnischer kultureller oder sozialer Herkunft Alter Religion Weltanschauung Behinderung oder sexueller Identität Die Stadt Köln strebt einen höheren Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und in unterrepräsentierten Berufsbereichen an Frauen sind deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben Schwerbehinderte Menschen erhalten bei gleicher Eignung den Vorzug Veröffentlicht in Stellenausschreibung 18 November 2013 Stellenausschreibung in der Restaurierung Besetzung einer Stelle als Diplom Restauratorin beziehungsweise Diplom Restaurator oder Master Restauratorin beziehungsweise Master Restaurator im Asylarchiv in Wermsdorf Sachsen im Sachgebiet Bestandserhaltung 44 62 Bei VII 44 Historisches Archiv ist im Asylarchiv in Wermsdorf Sachsen im Sachgebiet Bestandserhaltung eine unbefristete Stelle als Diplom Restauratorin beziehungsweise Diplom Restaurator oder Master Restauratorin beziehungsweise Master Restaurator im Fachbereich Papier zu besetzen Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen Restaurierungs und Konservierungsarbeiten an den vom Einsturz betroffenen Beständen Erfassung Kartierung und Dokumentation des vom Einsturz betroffenen Archivgutes Fachliche Koordinierung und Begleitung der Konservierungs und Restaurierungsarbeiten des zu bearbeitenden Archivgutes Fachliche Anleitung und Betreuung von Hilfskräften die sich den Konservierungsarbeiten am Archivgut widmen Erstellung von Restaurierungsprotokollen und Durchführung von Qualitätskontrollen des restauratorischen und konservatorischen Verfahrensablauf Durchführung restauratorischer Begleitmaßnahmen am Archivgut Erstellung und Pflege von Arbeitsprogrammen und Statistiken Einsatzbereitschaft

    Original URL path: http://historischesarchivkoeln.de/de_DE/news?tags=Stellenausschreibung (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Aktuelles
    in Archivwesen Veröffentlichungen 26 Februar 2014 Neuer Mitteilungsband des Historischen Archivs erschienen Der Rat und die Bürgermeister Kölns von 1396 bis 1797 sind Gegenstand des 99 Bandes der Mitteilungen aus dem Stadtarchiv von Köln Das Verzeichnis des Historikers und ehemaligen Archivars im Historischen Archiv Dr Joachim Deeters erfasst in chronologischer Reihenfolge sämtliche Mitglieder des Rates der Stadt Köln sowie die Bürgermeister bis zum Ende der reichsstädtischen Zeit und ordnet sie ihrer jeweiligen Gaffel zu Die Kenntnis der Ratsherren und der Bürgermeister bildet nicht nur die Basis für die Erforschung der städtischen Politik und Verfassung sondern auch für die der Führungsschichten und ihrer familiären Zusammenhänge Deeters Werk löst ältere unvollständige Verzeichnisse ab und schafft so die Basis für weitergehende Forschungen zum vormodernen Köln Das Stadtarchiv veröffentlicht seit 1882 regelmäßig aktuelle Findmittel Forschungsergebnisse und Tagungsberichte in seiner Reihe Mitteilungen aus dem Stadtarchiv von Köln Es sind nützliche Hilfsinstrumente für die Arbeit mit den Archivbeständen und deren Auswertungen durch die Fachwelt und die interessierte Öffentlichkeit Erhältlich ist der Mitteilungsband für 52 in den Lesesälen des Historischen Archivs am Heumarkt und in Porz Lind Tel 0221 221 23669 Mail lesesaal hastk stadt koeln de Bibliografische Angaben Verfasser Schmidt Czaia Bettina Hrsg Deeters Joachim Bearb Titel Rat und Bürgermeister in Köln 1396 1797 Ein Verzeichnis Impressum Köln Historisches Archiv der Stadt Köln 2013 Umfang 471 S Serie Mitteilungen aus dem Stadtarchiv von Köln 99 978 3 928907 22 4 Preis 52 Veröffentlicht in Veröffentlichungen Suchen Kategorien Archivwesen Ausstellung Crowdsourcing Digitalisierung Einsturz Findhilfsmittel Kultur Literatur zum DHAK Neu im Digitalen Lesesaal Neubau Neue Funktionen Neuigkeiten aus dem HAStK Patenschaften Politik Presse Restaurierung Stellenausschreibung Stiftung Stadtgedächtnis Veranstaltung Veröffentlichungen Blog Archiv Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Januar 2015 November

    Original URL path: http://historischesarchivkoeln.de/de_DE/news?tags=Ver%C3%B6ffentlichungen (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Aktuelles
    als PDF abrufbar Wieder benutzbar ist u a eine Publikation der komischen Oper Vert Vert von Jaques Offenbach aus dem Jahr 1932 Best 1136 Offenbach Jacques A 29 Auch ein im 16 Jahrhundert abgefasstes Handbuch von Hermann von Weinsberg mit Aufzeichnungen über die städtische Verfassung und Verwaltung sowie das Münz Schreins und Zunftwesen und über Kirchliches mitsamt einem Druck der Policeyordnung von 1562 ist seit Januar einsehbar Best 7030 Chroniken und Darstellungen C D 53 Veröffentlicht in Neuigkeiten aus dem HAStK Restaurierung Suchen Kategorien Archivwesen Ausstellung Crowdsourcing Digitalisierung Einsturz Findhilfsmittel Kultur Literatur zum DHAK Neu im Digitalen Lesesaal Neubau Neue Funktionen Neuigkeiten aus dem HAStK Patenschaften Politik Presse Restaurierung Stellenausschreibung Stiftung Stadtgedächtnis Veranstaltung Veröffentlichungen Blog Archiv Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Januar 2015 November 2014 September 2014 August 2014 Juni 2014 Mai 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 September 2013 August 2013 Juli 2013 Juni 2013 Mai 2013 April 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juni 2012 April 2012 März 2012

    Original URL path: http://historischesarchivkoeln.de/de_DE/news?archive=2016-02 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Aktuelles
    Archivbestand der Häfen und Güterverkehr Köln mit der Nummer 558 enthält Zeugnisse des bedeutenden technischen Fortschritts und vergangener Arbeitswelten Fotomaterial in Form von Papierabzügen gerahmten Dias Glasplatten und Kleinbildnegativen zeigt vor allen Dingen die Entwicklung vom Stückgut und Schüttgutumschlag der Anfangszeit bis zum Containertransport und RoRo Schiff Roll on roll off der zweiten Hälfe des vergangenen Jahrhunderts Die Aktenbestände umfassen beispielsweise Material aus dem frühen 20 Jahrhundert das sich mit den Hafenbahnen und den Gleisanschlüssen für Unternehmen beschäftigt Inhaltlich dokumentieren sie allgemeine wirtschaftliche Entwicklungen zu denen auch die Überführung kommunaler Einrichtungen in Unternehmensstrukturen gehört Auch die Verschmelzung verschiedener Unternehmen lässt sich am Kölner Beispiel erforschen Neben der Entwicklung der verschiedenen lokalen Eisenbahnunternehmen gibt der Bestand auch über die baulichen Veränderungen der Kölner Häfen Auskunft So dokumentiert er beispielsweise die Bebauung am Rheinauhafen zur Jahrhundertwende die Anlage und den späteren Ausbau des Hafens Niehl und die Umbauten im Rheinauhafen in den 1990er Jahren Der reichhaltige Fundus dieser Unterlagen ist von zentraler Bedeutung für das Ausstellungsprojekt des Stadtarchivs im Jahr 2018 Die Geschichte der Kölner Häfen von den Anfängen bis heute Den Anlass bietet das Jubiläum 120 Jahre moderner Hafen Köln Das Historische Archiv das sich als Bürgerarchiv versteht wirft damit einen Blick in die Vergangenheit und zieht Kontinuitätslinien in die Gegenwart um die Bedeutung der Entwicklungen für die Bürgerinnen und Bürger deutlich zu machen Bilder aus dem Bestand 558 finden Sie unter https idat stadt koeln de cgi bin pnp download cgi dir 3AJF6VxC9DGSHmtUI7ic Erläuterungen zu den Bildern aus dem Bestand 558 Häfen und Güterverkehr Köln AG HGK Fo 1 Rheinauhafen ca 1898 bis ca 1907 Rheinauhalbinsel ca 1900 Fotograf Theodor Schönscheidt Rheinschuppen ca 1900 Fotograf Richard Dohmen A 40 Schuldverschreibungen der Cöln Bonner Eisenbahnen Aktiengesellschaft 1919 1921 A 134 Geschäftsentwicklung der Köln Frechen Benzelrather Eisenbahn KFBE 1953 1964 A 300 Fotoalbum Bilder vom I Teilausbau des Niehler Hafens Fotograf Carl Scholz aufgeschlagene Seiten 31 Die letzten Erdarbeiten im Rheinvorland Die Böschung des Hochwasserdeichs ist begrünt 41 Herstellung des Senksteinfundaments für die Werftmauer Der Damm zwischen Rhein und Vorbecken ist noch nicht beseitigt Veröffentlicht in Ausstellung Digitalisierung Neuigkeiten aus dem HAStK Presse 7 Januar 2016 Fortsetzung des Crowdsourcing Projekts Das gemeinsame Crowdsourcing Projekt des Historischen Archivs der Stadt Köln der Westdeutschen Gesellschaft für Familienforschung und des Vereins für Computergenealogie geht weiter Mit der Abschrift der Namen und Daten aus den Sterbeurkunden der Kölner Innenstadt 1876 1938 werden nun weitere Urkunden les und durchsuchbar gemacht In den beiden letzten Dezemberwochen haben die ersten Erfasser bereits die ersten 1000 Urkunden ausgewertet Die in der damals üblichen Kurrentschrift geschriebenen Urkunden sind nach kurzer Übung gut zu lesen Sie enthalten im Durchschnitt die Namen von zwei bis fünf Personen Die verwandtschaftliche Beziehung zu den Verstorbenen wird jeweils mit erfasst Alle abgeschriebenen Namen sind hier http des genealogy net koeln sterbeurkunden search index sofort durchsuchbar Da insgesamt über 134 000 Urkunden des Innenstadt Standesamtes zur Auswertung bereitgestellt wurden werden am Ende voraussichtlich fast eine halbe Million Namen erfasst sein Wer beim Abschreiben der Urkunden mitmachen will

    Original URL path: http://historischesarchivkoeln.de/de_DE/news?archive=2016-01 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Aktuelles
    ist für das Historische Archiv der Stadt Köln nun erledigt Dies war nicht zuletzt aufgrund der großzügigen Bereitstellung von Lager und Arbeitsräumen durch das Landesarchiv NRW sowie der kollegial engen Zusammenarbeit zwischen beiden Archiven möglich Zu Beginn des Jahres 2016 beginnt der aufwändige Rücktrans port der Archivalien nach Köln Presseamt Köln Veröffentlicht in Neuigkeiten aus dem HAStK Presse 15 Januar 2016 Veranstaltungsreihe 2016 Willkommen im alten Köln Im Jahr 2016 wird das Historische Archiv der Stadt Köln die Ausstellung Willkommen im alten Köln in seinem Ausstellungsraum am Heumarkt präsentieren Dort werden ausgewählte Gemälde des Künstlers Siegfried Glos zu sehen sein Ein dazu passender Kalender befindet sich bereits im Handel und ist auch im Lesesaal des Archivs erhältlich Parallel zu dieser Ausstellung werden die Freunde des Historischen Archivs der Stadt Köln wieder eine Veranstaltungsreihe präsentieren Diese steht ebenfalls unter dem Motto Willkommen im alten Köln mit dem Zusatz Geschichten um die Stadtmauer Das Programm beginnt am 21 Februar 2016 mit einer Benefiz Krimilesung zugunsten der FREUNDE in der Eigelsteintorburg Unter anderem werden Myriane Angelowski Gegen die Zeit Tödliches Irrlicht und Carsten Sebastian Henn In vino veritas Tod und Trüffel aus ihren Werken lesen Das komplette Programm als PDF Veröffentlicht in Ausstellung Kultur Veranstaltung 7 Dezember 2015 Liste der im Original verfügbaren Archivalien 11 2015 Die Übersicht der im Original nutzbaren Archivalien für den Monat November 2015 ist hier abrufbar Sie ist im Vergleich zum Oktober um 44 Seiten gewachsen Wieder einsehbar ist u a das dritte kopierte Blatt aus einer Serie von drei Blättern zur Dekoration des Gürzenich 1835 zu Coeln Best 7705 III Preußische Zeit A 30 37 Daneben ist auch das um 1788 verfasste Compendium historiarum et alia des Johannes Erkes im Original nutzbar Das Werk enthält die Nachschrift einer Vorlesung über Theologie und Kirchengeschichte Disputationstexte sowie einen Abriss

    Original URL path: http://historischesarchivkoeln.de/de_DE/news?archive=2015-12 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Aktuelles
    um 121 Seiten gewachsen Sie ist hier abrufbar Link Für die Benutzung wieder freigegeben ist u a ein Zeitungsartikel aus der Kölnischen Zeitung vom Juli 1863 zu den Urteilen des Appellationsgerichts zur Kirchenfabrik Bassenheim Trier vermutlich aus dem Best 1036a Frenken Johann Wilhelm A 8 Auch sind Photoblätter der Kegelgesellschaft Hätt ich aus den 1920er Jahren seit Oktober wieder einsehbar Best 9519 Kegelverein Hätt ich A 2 Veröffentlicht in Neuigkeiten aus dem HAStK Restaurierung Suchen Kategorien Archivwesen Ausstellung Crowdsourcing Digitalisierung Einsturz Findhilfsmittel Kultur Literatur zum DHAK Neu im Digitalen Lesesaal Neubau Neue Funktionen Neuigkeiten aus dem HAStK Patenschaften Politik Presse Restaurierung Stellenausschreibung Stiftung Stadtgedächtnis Veranstaltung Veröffentlichungen Blog Archiv Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Januar 2015 November 2014 September 2014 August 2014 Juni 2014 Mai 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 September 2013 August 2013 Juli 2013 Juni 2013 Mai 2013 April 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juni 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011

    Original URL path: http://historischesarchivkoeln.de/de_DE/news?archive=2015-11 (2016-02-12)
    Open archived version from archive



  •