archive-de.com » DE » H » HIMH.DE

Total: 986

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • HIMBlog » Partnerhochschule
    jeder Student eine Cd mit Fotos und ein Video über das Semester Nach der Welcome Ceremony folgte die Welcome Cocktail Party auf der es Champagner und Canapés gab und die Gelegenheit hatte weitere neue Leute kennenzulernen Und nach dieser Party ging es dann für die meisten in eine Bar Club in Manly Sharkbar Hier geht man im Gegensatz zu Deutschland sehr früh weg so gegen 21 Uhr da die meisten Clubs gegen 2 Uhr schließen See you bye bye Tags Auslandssemester ICMS Mona Amelung Partnerhochschule Sydney Kategorie HIM around the World HIM News HIM People HIM Studies Tourismusmanagement 0 Kommentar Monas erster Tag an der ICMS Freitag den 28 September 2012 Heidelberg 28 September 2012 Mona Amelung studiert an der HIM Tourismusmangement Ihr fünftes Semester verbringt sie an der Partnerhochschule ICMS in Sydney Australien Ihre Erlebnisse und Erfahrungen schreibt sie ihrem Auslandsblog Mona in Australien auf Wir die HIM die Studis und alle Interessierten dürfen Mona in dieser spannenden Zeit begleiten Regelmäßig werden wir Monas Blog Einträge ab jetzt auch im HIM Blog veröffentlichen Wir wünschen viel Spaß beim Lesen 17Sept2012 TAG 2 Hallöchen was für ein stressiger Tag heute es gab so gut wie keine Pause bei dem ganzen Organisatorischen Zuerst gab es eine offizielle Begrüßung der ganzen Mitarbeiter des ICMS damit man weiß welchen Ansprechpartner man bei welchem Problem kontaktieren muss Bei der anschließenden Computer Induction kam auch gleich ein solches Problem auf bei der Einführung in Moodle etc musste ich feststellen dass ich statt in 4 Fächer nur in 2 Fächer eingeschrieben bin bei den anderen beiden war der Status dropped aber dank der vorherigen Einführung wusste ich genau dass ich mich an Doug offensichtlich nennt man hier wirklich alle beim Vornamen wenden muss dem ich sofort eine E mail geschrieben habe Ich hoffe das Problem wird so schnell wie möglich behoben Nach dem Mittagessen es gab leckere Burger mit Potatoes bei dem Lovisa und ich total lustige Amerikaner kennengelernt haben kam der gesamte organisatorische Official Enrollment Teil bei dem wir viele Formulare ausfüllen mussten über Sportangebote und Exkursionen informiert wurden und unseren Studentenausweis bekamen Dabei habe ich mich gleich einmal für ein Surf Camp mit 2 Übernachtungen Anfang Oktober und einen Ausflug in die Blue Mountains Ende Oktober angemeldet Mein Studentenausweis Nach diesem langen Prozess hatten wir endlich ein paar Stunden Freizeit aber ich nutzte die Zeit um mich noch einmal nach einem neuen Zimmer zu erkundigen Der Herr dessen Namen ich leider schon wieder vergessen habe war sehr nett und verständnisvoll und hat sich alles notiert Er wies mich zwar daraufhin dass er zwar diese Woche wohl nichts mehr an der Situation ändern kann aber er werde eine Lösung finden Überraschenderweise stand er kurze Zeit später vor meiner Tür und sagte mir ich könnte in einer Stunde ein neues Zimmer ansehen Kim und ich werden also morgen in ein wirklich riesiges Viererzimmer ziehen in dem momentan allerdings nur wir beide wohnen Dort hat jeder seine Privatsphäre und einfach viel mehr Platz Das einzige Manko Es

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/tag/partnerhochschule/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • HIMBlog » Prof. Dr. Matthew Kershaw
    mit unserem Studienprogramm als international geprägten Hochschulstandort noch ein wenig attraktiver machen ergänzt Dr Matthew Kershaw Die Gutachter aus Großbritannien hoben im Rahmen der Akkreditierung besonders hervor dass es der HIM mit ihrem Studienkonzept sehr gute gelinge die Beschäftigungsfähigkeit ihrer Absolventen sicher zu stellen So fördere das Studienprogramm in besonderer Weise die fachlichen und sozialen Kompetenzen die in dem von den Studierenden angestrebten internationalen beruflichen Kontext relevant seien Tags Akkreditierung Doppelabschluss FIBAA open university Prof Dr Matthew Kershaw Re Akkreditierung Kategorie Corporate Responsibility Management Eventmangement HIM News HIM Studies Internationales Management Marketing und Unternehmenskommunikation Tourismusmanagement Wirtschaftspsychologie 0 Kommentar Creative Room im Learning Center eröffnet Dienstag den 19 November 2013 Präsident Prof Dr Kershaw eröffnet den Creative Room Heidelberg 19 November 2013 Am vergangenen Donnerstag 14 November 2013 eröffnete der Präsident unserer Hochschule Prof Dr Matthew Kershaw den Creative Room im Learning Center der Hochschule für Internationales Mangement HIM Studis im Creative Room Die Studierenden der HIM haben hier die Möglichkeit ihre Präsentationen zu üben Referate vorzubereiten in kleinen Gruppen zu arbeiten und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen Weitere Bilder finden Sie auf Facebook https www facebook com media set set a 652185284804162 1073741854 372665202756173 type 1 Tags Creative Room Learning Center Prof Dr Matthew Kershaw Kategorie Corporate Responsibility Management Eventmangement HIM News HIM Studies Internationales Management Marketing und Unternehmenskommunikation Tourismusmanagement 0 Kommentar Ernennung von Prof Dr Stefan Hagmann Donnerstag den 10 Oktober 2013 Präsident Prof Dr Matthew Kershaw links überreicht die Ernennungsurkunde Heidelberg 10 Oktober 2013 Der Präsident der HIM Professor Dr Matthew Kershaw überreichte Herrn Dr Stefan Hagmann in feierlichem Rahmen die Urkunde zur Ernennung als Professor Ab dem Studienjahr 2013 2014 übernimmt Herr Dr Hagmann die Professur für Unternehmensführung und Organisationsentwicklung Weitere Informationen finden Sie hier und auf unserer Facebook Seite Tags Ernennung Ernennungsurkunde Organisationsentwicklung Präsident Prof Dr Matthew Kershaw Prof Dr Stefan Hagmann Unternehmensführung Kategorie Corporate Responsibility Management Eventmangement HIM News HIM People HIM Studies Internationales Management Marketing und Unternehmenskommunikation 0 Kommentar HIM acknowledged for best practice in quality assurance Donnerstag den 25 April 2013 Heidelberg 25 04 2013 In recognition of the HIM s high quality standards Dr Kershaw President of the HIM was invited to give a presentation on quality assurance and enhancement at this year s Open University s annual conference for partner institutions held at the Open University campus in Milton Keynes UK This event brings together representatives of all the Open University s accredited institutions around the world including from Singapore France Greece the Netherlands Bulgaria and of course Germany Following a keynote address by the Open University s Vice Chancellor Martin Bean there were presentations and workshops by leading international and British experts The conference was a valuable opportunity to discuss ideas challenges and developments with colleagues from a wide range of institutions and to exchange examples of good practice in enhancing the student experience The Open University OU was established in 1969 and currently offers almost 600 courses at undergraduate and postgraduate level Over 250 000 people study with

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/tag/prof-dr-matthew-kershaw/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Prof. Dr. Stefan Hagmann
    den Fön gar nicht braucht Als zweite Kategorie führt KANO sog Leistungsmerkmale ein High Speed Internet freies WLAN Nespresso Kaffemaschine auf dem Zimmer Wellnessbereich Mit steigendem Angebot steigt stetig auch die Kundenzufriedenheit Das ist gut und gewollt hier ist das Thema eher kann ich die Leistung noch wirtschaftlich anbieten Und dann sind da die Begeisterungsmerkmale Das völlig Außergewöhnliche Unerwartete Das uns begeistert auch wenn die Leistungsmerkmale vielleicht nicht zu 100 stimmen Wie zum Beispiel ein liebevoll zubereitetes Care Paket am frühen Morgen für die offensichtlich bevorstehende Geschäftsreise Völlig überrascht von dieser Aufmerksamkeit ist es dem Kunden egal ob das Brot mit Billigkäse von Aldi belegt ist oder mit Ziegenfrischkäse aus der Fromagerie um die Ecke Denn die Geste ist derart unerwartet und aufmerksam dass sie begeistert Problem hier wenn andere Wettbewerber anfangen gleiche Überraschungen anzubieten ist es bald keine Überraschung mehr Der Kunde stumpft ab Wenn dann die Leistungsmerkmale nicht nachziehen also kein Aldi Käse kehrt der Effekt in sein Gegenteil um Unzufriedenheit ist die Folge Ich werde das KANO Modell auf Level 2 in meine Eventmarketing Vorlesungen einbauen und Produktmodellen beispielsweise von Homburg gegenüberstellen Um meine Eingangsfrage zu beantworten müssen Sie jedoch nicht auf meine Vorlesung im kommenden Semester warten Die Antwort lautet es ist die Kundenzufriedenheit die emotional hoch gebundene Gefangene von emotional hoch gebundenen Fans unterscheidet Im Umkehrschluss bedeutet das auch dass Kundenzufriedenheit mit Produkten Marken und Dienstleistungen alleine nicht ausreicht Für ein erfolgreiches Geschäftsmodell braucht es immer beides Das ist also wie im echten Leben Danke Benedikt Sommerhoff und Stefan Hagmann für diesen sehr inspirierenden Nachmittag Von Prof Susanne Doppler Tags Dr Benedikt Sommerhoff Eventmarketing KANO Modell Prof Dr Stefan Hagmann Prof Dr Susanne Doppler Qualitätsmanagement Qualitätssicherung Kategorie Eventmangement HIM News HIM Studies Marketing und Unternehmenskommunikation Wirtschaftspsychologie 0 Kommentar Experten Vortrag zu Service Excellence Montag den 10 März 2014 Dr Benedikt Sommerhoff Leiter DGQ Regional hält einen Vortrag zu Service Excellence Bild zg Heidelberg 10 März 2014 Prof Dr Stefan Hagmann konnte gemeinsam mit Prof Dr Susanne Doppler und Nicola Schröter einen Experten der Deutschen Gesellschaft für Qualiät DGQ Frankfurt Herrn Dr Benedikt Sommerhoff Leiter DGQ Regional für einen Vortrag an der HIM gewinnen Am Donnerstag den 13 März 2014 spricht Dr Sommerhoff über das Thema Service Excellence Was kann was wird was muss sich ändern Der Vortrag richtet sich an die HIM Studierenden im Level 1 Zum Inhalt der Veranstaltung Was ist eigentlich Service Excellence und was hat das mit Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung zu tun Benedikt Sommerhoff erläutert die zentralen Begriffe rund um Service Excellence und liefert einen Überblick über Qualitätsmanagementansätze und modelle rund um die Dienstleistungsentwicklung und erbringung Die besondere Aufmerksamkeit gilt dabei modernen ganzheitlichen Qualitätsmanagementansätzen Praxisnah beschreibt er wie Unternehmen Service Excellence angegangen sind und umsetzen Dr Benedikt Sommerhoff ist nach dem Studium des Maschinenbaus in Aachen und einer Tätigkeit im QM bei einem Automobilzulieferer seit 16 Jahren Mitarbeiter der Deutschen Gesellschaft für Qualität e V Von 2001 bis 2007 leitete er das Deutsche EFQM Center 2007 bis 2012 war er Seniorberater in

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/tag/prof-dr-stefan-hagmann/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Prof. Dr. Susanne Doppler
    Spiegelbild Das Stück Insight ist inspiriert von dem 1924 geschriebenen Stück Wir von Jewgenij Samjatin und 1984 von George Orwell Es beschwört die Verfremdung der menschlichen Seele im Zeitalter der Maschine herauf der Maschine Mensch und der Maschine Staat setzt sich mit der Frage auseinander wie der Menschengeist zu diesen Formen kam warum er darunter leidet wo sie doch eigentlich nutzen sollten Zeigt die elementaren Gefühlslagen des Menschen wie Wut Angst Stolz Freude Liebe Überraschung und Gier Freiheit und Unfreiheit Insight Inside die Einsichten der Eingeschlossenen Programmheft dance company nanine linning theater heidelberg Dicht in großen Teilen beängstigend Verfremdung und Fremdsteuerung Gewalt und Kontrolle dann wieder befreiend Und immer wieder finden die Tänzer den Blick in diesen Spiegel der so kommt es mir vor das Tor zur eigenen Seele zu sein scheint Zu unseren Schatten aber auch die Tür zu einer alternativen Gesellschaftsform Und plötzlich dreht sich dieser Spiegel und die Besucher werden über die Spiegelung selbst zum Bestandteil des Bühnenbilds ohne es zu merken ohne es steuern zu können erkenne ich dass ich Teil des gesellschaftlichen Spiegels Teil der Maschinerie aus Funktionieren Mitmachen Abwehr Erkennen Aufbegehren Aufgeben Rückzug und Weitermachen geworden bin In der Studiengruppe haben wir uns im Anschluss noch eine ganze Weile über die Einfachheit der szenischen Mittel und deren direkte starke emotionale Wirkung unterhalten Mich hat ganz besonders überrascht mit welcher Einfachheit und Klarheit der szenischen Mittel es den beiden Choreografen Sandra Marin Garcia und Zoran Markovic und dem Bühnenbildner Daniel Isern gelungen ist Zuschauer Tänzer und Bühnenbild miteinander zu verweben Angesicht der Tatsache dass ca 20 Prozent der verbalen Information im Langzeitgedächtnis bleiben sind dies beides Themen die uns bei Event und Markeninszenierungen grundlegend beschäftigen Daher Insight Ansehen http www youtube com watch v 6ZIL4UGQ1zU Susanne Doppler Tags Eventmanagement Level 2 Prof Dr Susanne Doppler Zwinger Heidelberg Kategorie Eventmangement HIM at Events HIM News HIM Projects HIM Studies 0 Kommentar Erstes öffentliches BarCamp an der HIM am 28 März 2014 Donnerstag den 20 März 2014 Heidelberg 20 März 2014 Die Studiengruppe International Eventmanagement Level 3 veranstaltet im Rahmen des Level 3 Moduls Meeting and Trade Fair Management das BarCamp imEventCamp und lädt dazu ein Liebe BarCamp Fans Gelangweilt von den traditionellen Konferenzen Dann seid dabei bei unserem BarCamp imEventCamp Wir imEventCamp starten unser erstes öffentliches BarCamp an der HIM Datum 28 März 2014 Uhrzeit 09 30 bis 15 30 Uhr Wo Hochschule für Internationales Management Heidelberg HIM Was sonst noch wichtig ist Die Themen drehen sich rund um die Eventindustrie Wie bei einem richtigen BarCamp wollen wir dass ihr die interessantesten Themen auswählt welche dann von uns präsentiert und von allen diskutiert werden Gerne könnt ihr auch selbst Themen vorbereiten die euch besonders interessieren und dann kurz und knapp vorstellen Also seid offen für Diskussionsrunden und gebt reichlich Input Auch wenn die Themen hauptsächlich eventspezifisch sind freuen wir uns auch über alle anderen die Interesse daran haben teilzunehmen natürlich außerhalb der regulären Vorlesungen Die Sessions können nach BarCamp Regeln jederzeit betreten und verlassen werden wenn euch also ein Thema doch nicht so interessiert könnt ihr auch noch nach Beginn wechseln oder wenn ihr aus anderen Gründen nicht pünktlich zur Session da sein könnt dürft ihr trotzdem noch gerne dazu kommen Wir wollen unser BarCamp auch in die virtuelle Welt erweitern daher gilt twittern ist während den Sessions ein Muss Am besten richtet ihr euch also schon vorab ein Account ein folgt HimEventCamp auf Twitter und bringt eure Smartphones etc aufgeladen mit zum Camp Für alle Infos Rund ums BarCamp schaut euch am besten dieses Video an https www youtube com watch v IQBCsBeWFew Das imEventCamp Team freut sich auf euch Tags BarCamp Eventcamp Eventmanagement Konferenz Level 3 Prof Dr Susanne Doppler Kategorie Eventmangement HIM at Events HIM News HIM Projects HIM Studies 0 Kommentar Service Excellence Bubble oder handfester Approach Freitag den 14 März 2014 Das KANO Modell Bild Susanne Doppler Heidelberg 14 März 2014 Hohe emotionale Bindung an Produkte Marken Dienstleistungen kann den Kunden zum Gefangenen machen oder zum Fan Was macht den Unterschied Diese und viele andere spannende Facetten des Qualitätsmanagements erläuterte Dr Benedikt Sommerhoff vor 60 Studierenden im Rahmen seines Gastvortrags auf Einladung von Prof Dr Stefan Hagmann an der HIM Beide sind seit über 10 Jahren dem Thema Qualitätsmanagement verschrieben das um es in den Worten des Referenten zu sagen zu Unrecht in die Schublade der Erbsenzähler und Erbsenrandpolierer gesteckt wird Nach 90 Minuten abwechslungsreichem Vortrag und lebhafter Fragerunde schreibe ich in mein Notizheft Lessons learned Qualitätsmanagement hält praxistaugliche Modelle bereit um den Zusammenhang zwischen Kundenerwartung Kundenbindung und zufriedenheit zu verstehen und zu steuern Und es ist entgegen meiner Erwartungen zudem unterhaltsam Qualitätsmanager haben Definitionen für Qualität nicht verwunderlich für Kundenzufriedenheit schon schwieriger und Achtung für Begeisterung Spätestens da waren alle Zuhörer hellwach Am Beispiel des KANO Modells erläutert Herr Sommerhoff die Zusammenhänge zwischen Kundenerwartung Leistungserbringung durch den Dienstleister und Kundenzufriedenheit Begeben wir uns zur Erklärung in ein Business Hotel Aus Erfahrung wissen wir dass es in diesem Dienstleistungsumfeld Services gibt die schlicht erwartet werden Ein Fön im Badezimmer zum Beispiel Als selbstverständlich angenommen könnte man solche Services ins Endlose steigern ohne eine Steigerung der Kundenzufriedenheit zu bewirken Man nennt sie daher auch Hygienemerkmale Bleiben wir bei unserem Beispiel dem Fön Der wir d erwartet Ist er da ist alles gut Ist er nicht da ist der Kunde unzufrieden Auch wenn man n oder Frau den Fön gar nicht braucht Als zweite Kategorie führt KANO sog Leistungsmerkmale ein High Speed Internet freies WLAN Nespresso Kaffemaschine auf dem Zimmer Wellnessbereich Mit steigendem Angebot steigt stetig auch die Kundenzufriedenheit Das ist gut und gewollt hier ist das Thema eher kann ich die Leistung noch wirtschaftlich anbieten Und dann sind da die Begeisterungsmerkmale Das völlig Außergewöhnliche Unerwartete Das uns begeistert auch wenn die Leistungsmerkmale vielleicht nicht zu 100 stimmen Wie zum Beispiel ein liebevoll zubereitetes Care Paket am frühen Morgen für die offensichtlich bevorstehende Geschäftsreise Völlig überrascht von dieser Aufmerksamkeit ist es dem Kunden egal ob das Brot mit Billigkäse von Aldi belegt ist

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/tag/prof-dr-susanne-doppler/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Qualitätsmanagement
    Thema Qualitätsmanagement verschrieben das um es in den Worten des Referenten zu sagen zu Unrecht in die Schublade der Erbsenzähler und Erbsenrandpolierer gesteckt wird Nach 90 Minuten abwechslungsreichem Vortrag und lebhafter Fragerunde schreibe ich in mein Notizheft Lessons learned Qualitätsmanagement hält praxistaugliche Modelle bereit um den Zusammenhang zwischen Kundenerwartung Kundenbindung und zufriedenheit zu verstehen und zu steuern Und es ist entgegen meiner Erwartungen zudem unterhaltsam Qualitätsmanager haben Definitionen für Qualität nicht verwunderlich für Kundenzufriedenheit schon schwieriger und Achtung für Begeisterung Spätestens da waren alle Zuhörer hellwach Am Beispiel des KANO Modells erläutert Herr Sommerhoff die Zusammenhänge zwischen Kundenerwartung Leistungserbringung durch den Dienstleister und Kundenzufriedenheit Begeben wir uns zur Erklärung in ein Business Hotel Aus Erfahrung wissen wir dass es in diesem Dienstleistungsumfeld Services gibt die schlicht erwartet werden Ein Fön im Badezimmer zum Beispiel Als selbstverständlich angenommen könnte man solche Services ins Endlose steigern ohne eine Steigerung der Kundenzufriedenheit zu bewirken Man nennt sie daher auch Hygienemerkmale Bleiben wir bei unserem Beispiel dem Fön Der wir d erwartet Ist er da ist alles gut Ist er nicht da ist der Kunde unzufrieden Auch wenn man n oder Frau den Fön gar nicht braucht Als zweite Kategorie führt KANO sog Leistungsmerkmale ein High Speed Internet freies WLAN Nespresso Kaffemaschine auf dem Zimmer Wellnessbereich Mit steigendem Angebot steigt stetig auch die Kundenzufriedenheit Das ist gut und gewollt hier ist das Thema eher kann ich die Leistung noch wirtschaftlich anbieten Und dann sind da die Begeisterungsmerkmale Das völlig Außergewöhnliche Unerwartete Das uns begeistert auch wenn die Leistungsmerkmale vielleicht nicht zu 100 stimmen Wie zum Beispiel ein liebevoll zubereitetes Care Paket am frühen Morgen für die offensichtlich bevorstehende Geschäftsreise Völlig überrascht von dieser Aufmerksamkeit ist es dem Kunden egal ob das Brot mit Billigkäse von Aldi belegt ist oder mit Ziegenfrischkäse aus der Fromagerie um die Ecke Denn die Geste ist derart unerwartet und aufmerksam dass sie begeistert Problem hier wenn andere Wettbewerber anfangen gleiche Überraschungen anzubieten ist es bald keine Überraschung mehr Der Kunde stumpft ab Wenn dann die Leistungsmerkmale nicht nachziehen also kein Aldi Käse kehrt der Effekt in sein Gegenteil um Unzufriedenheit ist die Folge Ich werde das KANO Modell auf Level 2 in meine Eventmarketing Vorlesungen einbauen und Produktmodellen beispielsweise von Homburg gegenüberstellen Um meine Eingangsfrage zu beantworten müssen Sie jedoch nicht auf meine Vorlesung im kommenden Semester warten Die Antwort lautet es ist die Kundenzufriedenheit die emotional hoch gebundene Gefangene von emotional hoch gebundenen Fans unterscheidet Im Umkehrschluss bedeutet das auch dass Kundenzufriedenheit mit Produkten Marken und Dienstleistungen alleine nicht ausreicht Für ein erfolgreiches Geschäftsmodell braucht es immer beides Das ist also wie im echten Leben Danke Benedikt Sommerhoff und Stefan Hagmann für diesen sehr inspirierenden Nachmittag Von Prof Susanne Doppler Tags Dr Benedikt Sommerhoff Eventmarketing KANO Modell Prof Dr Stefan Hagmann Prof Dr Susanne Doppler Qualitätsmanagement Qualitätssicherung Kategorie Eventmangement HIM News HIM Studies Marketing und Unternehmenskommunikation Wirtschaftspsychologie 0 Kommentar Experten Vortrag zu Service Excellence Montag den 10 März 2014 Dr Benedikt Sommerhoff Leiter DGQ Regional hält einen Vortrag

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/tag/qualitaetsmanagement/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Studieninformationsveranstaltung
    anerkannt sind Mit dem britischen Hochschulabschluss öffnen sich den Absolventen nicht nur bei Unternehmen in Großbritannien die Türen In allen Ländern des Commonwealth wie z B Australien Neuseeland und Kanada aber auch in den USA im arabischen und im asiatisch pazifischen Raum genießen britische Hochschulabschlüsse hohe Anerkennung Tags Infoveranstaltung Open Campus Day Studieninformationsveranstaltung Vorträge Kategorie Corporate Responsibility Management Eventmangement HIM at Events HIM News HIM Studies Internationales Management Marketing und Unternehmenskommunikation Tourismusmanagement Wirtschaftspsychologie 0 Kommentar Besuchen Sie uns auf den Messen in Sinsheim und Stutensee Donnerstag den 11 September 2014 Die HIM informiert auf der Vocatium über die internationalen Studiengänge Bild HIM Heidelberg 11 September 2014 Sie wollen mehr über das internationale Management Studium an der Hochschule für Internationales Management Heidelberg erfahren Sie interessieren sich für Heidelberg als Studienort Wir präsentieren unser Studienprogramm auf vielen großen aber auch kleineren Ausbildungsmessen in Deutschland An unserem Messestand haben Sie die Gelegenheit sich von Dozenten und Studierenden aus erster Hand informieren zu lassen So erklären Ihnen beispielsweise unsere Studierende was das Besondere an unserem internationalen Studienprogramm ist Warum kleine Studiengruppen und ein persönlicher Kontakt zu den Dozenten förderlich für Ihr Studium sind Welche Fachrichtungen Sie bei uns studieren können wie wir Sie in den Sprachen fit für das internationale Wirtschaftsleben machen an welchen Partnerhochschulen Sie ein Auslandssemester machen können was Soft Skills sind warum Sie bei uns einen deutschen und britischen Doppelabschlusss erwerben können welche späteren Karrieremöglichkeiten Sie nach dem Studium haben Und natürlich informieren wir Sie auch über unseren neuen Studienschwerpunkt Wirtschaftspsychologie Sicher sind wir bald auch in Ihrer Nähe Join us Wir freuen uns auf Sie Der nächste Messetermine Sinsheim Bildungsmesse 20 September 2014 Messe Sinsheim Halle 6 10 00 bis 15 00 Uhr Stutensee Ausbildungsplattform Festplatz Stutensee Blankenloch 27 September 2014 10 00 bis 15 00 Uhr Tags Messe Sinsheim Messen Studieninformationsveranstaltung Kategorie Corporate Responsibility Management Eventmangement HIM at Events HIM News HIM on Tour HIM Studies Internationales Management Marketing und Unternehmenskommunikation Tourismusmanagement Wirtschaftspsychologie 0 Kommentar Open Campus Day am 28 Juni 2014 Mittwoch den 21 Mai 2014 Heidelberg 20 Mai 2014 Nun soll es also los gehen in die neue Lebensphase Studium Aber noch gibt es Fragezeichen Für was soll ich mich entscheiden Für Fremdsprachen weil ich sprachlich begabt bin und mir der Kontakt zu Menschen aus dem In und Ausland Spaß macht Oder lieber für Management damit ich später tolle berufliche Möglichkeiten habe Soll mein Studium international sein damit ich meinen Freiheitsdrang auch beruflich ausleben kann oder bin ich eher ein heimatverbundener Typ Für einen deutschen oder einen international anerkannten Studienabschluss Für die schönste Zeit des Lebens oder für eine optimale Karriereplanung Für Vertrautheit und Nähe oder die große fremde Welt Wo geht meine Reise hin Kann ich das alles irgendwie kombinieren JA Das geht An der HIM musst Du Dich nicht für ein Entweder Oder entscheiden Bei uns bekommst Du alles und das einfach doppelt unkompliziert und persönlich Neugierig wie das geht Die Kombination von einem Management Studiengang und einem intensivem Fremdsprachen Studium bildet die perfekte Basis

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/tag/studieninformationsveranstaltung/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Studienmesse
    informieren zu lassen So erklären Ihnen beispielsweise unsere Studierende was das Besondere an unserem internationalen Studienprogramm ist Warum kleine Studiengruppen und ein persönlicher Kontakt zu den Dozenten förderlich für Ihr Studium sind Welche Fachrichtungen Sie bei uns studieren können wie wir Sie in den Sprachen fit für das internationale Wirtschaftsleben machen an welchen Partnerhochschulen Sie ein Auslandssemester machen können was Soft Skills sind warum Sie bei uns einen deutschen und britischen Doppelabschlusss erwerben können welche späteren Karrieremöglichkeiten Sie nach dem Studium haben Und natürlich informieren wir Sie auch über unseren neuen Studienschwerpunkt Wirtschaftspsychologie Sicher sind wir bald auch in Ihrer Nähe Join us Wir freuen uns auf Sie Die nächsten Messetermine Mannheim Startschuss Orientierung Agentur für Arbeit Mannheim 09 Mai 2014 Stuttgart Azubi und Studientage Stand 108 09 bis 10 Mai 2014 Tags azubi und studientage Bildungsmesse Messen Orientierungstage Rhein Neckar Studienmesse Kategorie Corporate Responsibility Management Eventmangement HIM at Events HIM News HIM on Tour HIM Studies Internationales Management Marketing und Unternehmenskommunikation Tourismusmanagement Wirtschaftspsychologie 0 Kommentar Besuchen Sie die HIM auf dem Tag der Wirtschaft in Worms Montag den 7 April 2014 Der HIM Stand auf der Jobs for Future in Mannheim Heidelberg 07 April 2014 Sie wollen mehr über das internationale Management Studium an der Hochschule für Internationales Management Heidelberg erfahren Sie interessieren sich für Heidelberg als Studienort Wir präsentieren unser Studienprogramm auf allen großen Ausbildungsmessen in Deutschland An unserem Messestand haben Sie die Gelegenheit sich von Dozenten und Studierenden aus erster Hand informieren zu lassen So erklären Ihnen beispielsweise unsere Studierende was das Besondere an unserem internationalen Studienprogramm ist Warum kleine Studiengruppen und ein persönlicher Kontakt zu den Dozenten förderlich für Ihr Studium sind Welche Fachrichtungen Sie bei uns studieren können wie wir Sie in den Sprachen fit für das internationale Wirtschaftsleben machen an welchen Partnerhochschulen Sie ein Auslandssemester machen können was Soft Skills sind warum Sie bei uns einen deutschen und britischen Doppelabschlusss erwerben können welche späteren Karrieremöglichkeiten Sie nach dem Studium haben Und natürlich informieren wir Sie auch über unseren neuen Studienschwerpunkt Wirtschaftspsychologie Sicher sind wir bald auch in Ihrer Nähe Join us Wir freuen uns auf Sie Die nächsten Messetermine Worms Tag der Wirtschaft 05 Mai 2014 Stuttgart Azubi und Studientage Stand 108 09 bis 10 Mai 2014 Tags azubi und studientage Messe Studienmesse Tag der Wirtschaft Kategorie Corporate Responsibility Management Eventmangement HIM at Events HIM News HIM on Tour HIM Studies Internationales Management Marketing und Unternehmenskommunikation Tourismusmanagement 0 Kommentar Besuche die HIM auf der Jobs for Future Montag den 18 November 2013 Der HIM Stand auf der Hochschulmesse Rhein Neckar Heidelberg 18 November 2013 Sie wollen mehr über das internationale Management Studium an der Hochschule für Internationales Management Heidelberg erfahren Sie interessieren sich für Heidelberg als Studienort Wir präsentieren unser Studienprogramm auf allen großen Ausbildungsmessen in Deutschland An unserem Messestand haben Sie die Gelegenheit sich von Dozenten und Studierenden aus erster Hand informieren zu lassen So erklären Ihnen beispielsweise unsere Studierende was das Besondere an unserem internationalen Studienprogramm ist Warum kleine Studiengruppen und ein

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/tag/studienmesse/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Susanne Schick
    die neu überarbeitete Fraport App aufgebaut ist und welche Vorteile diese mit sich bringt und machte uns deutlich dass der Flughafen nicht nur zum Reisen genutzt werde sondern aufgrund seiner guten Infrastruktur auch als Erlebnisort Die gute Infrastruktur und die direkt am Flughafen liegenden Hotels würden positiv dazu beitragen dass der Flughafen eine tolle Location für verschiedene Veranstaltungen sei Sie nannte beispielsweise das Weinfest welches im letzten Jahr sowohl bei Reisenden die sich am Flughafen aufhielten als auch bei Besuchern aus dem Rhein Main Gebiet sehr gut ankam und deswegen dieses Jahr im Oktober wieder veranstaltet werden soll Auf die Frage nach einem Praktikum bei Fraport wurden wir informiert dass wir es natürlichzu jeder Zeit versuchen könnten es allerdings sehr schwer sei da nicht immer ein Praktikum vergeben werden könne Es komme darauf an ob schon eine Ausbildungsstelle vergeben wurde und ob überhaupt der Bedarf nach einem Praktikanten bestehe Dies sei abhängig davon wie viele Events für einen bestimmten Zeitraum vorgesehen sind Nach unserem Studium sei das Trainee Programm jedoch eine gute Möglichkeit da man wenn man dieses erst einmal bekommen hat auch garantiert übernommen werde Von Janina Berting Tags Fraport ITB Susanne Schick Tourismusmesse Kategorie Eventmangement HIM at Events HIM News HIM on Tour HIM Skills Training HIM Studies Tourismusmanagement 0 Kommentar Ein typischer Tag auf der ITB in Berlin Montag den 16 März 2015 Studierende der HIM werden am Stand von Fraport empfangen Im Bild 2 v r Susanne Schick Senior Marketing Managerin und Fachkuratorin der HIM Heidelberg 10 März 2015 Einige HIM Studierende der Level 1 2 3 besuchten auch dieses Jahr die ITB in Berlin Diese Exkursion gab die Möglichkeit neue Kontakte zu knüpfen Vorträge zu besuchen und das Konzept der Messe zu analysieren Ein Erlebnisbericht Am Abend vor dem Besuch der Messe suchten wir uns Vorträge die gehalten wurden und interessante Aussteller und Stände heraus um die ITB am sinnvollsten nutzen zu können Auch die perfekte Shuttlebusverbindung legten wir uns zurecht Großer Andrang am Lufthansastand auf der ITB Am Morgen des Messebesuches war die Vorfreude groß und wir eilten zur Bushaltestelle Die Uhr verriet uns jedoch dass wir den geplanten Bus schon verpasst hatten weshalb wir auf den nächsten warteten Als dieser allerdings nicht kam wunderten wir uns Zum Glück konnten wir einen Busfahrer fragen der uns zur richtigen Bushaltestelle führte Im Bus angekommen genossen wir notgedrungen eine kostenlose Stadtrundfahrt und erreichten eine Stunde und mehrere Staus später endlich das Messegelände Natürlich waren die meisten anvisierten Vorträge längst vorbei Vortrag der Fluggesellschaft Ryanair Nichts desto trotz schlugen wir uns durch die Menschenmassen in die Ausstellerhallen Dort angekommen irrten wir zunächst orientierungslos auf der Suche nach Halle 4 1 es gibt 26 Hallen oftmals mit drei Stockwerken und einem Vortrag den wir wie geplant auch hören konnten Unsere nächstes Ziel war einen Eindruck von der Messe ihren Ständen und Ausstellern zu bekommen Vortrag zum Thema Nachhaltigkeit Studierende der HIM besuchen den Fraportstand Zwei Stunden später trafen wir uns mit andern HIM Studierenden in der Halle von Fraport Dort wurden wir von Susanne Schick Senior Marketing Managerin und Fachkuratoriumsmitglied der HIM mit einem Getränk und Snacks freudig und herzlich willkommen geheißen Wir durften einen sehr interessanten Vortrag genießen an dem wir aktiv beteiligt wurden Nach fünf Stunden kehrten wir mit schmerzenden Füßen und mit Tüten und Prospekten bepackt zur S Bahn zurückund kehrten diesmal ohne Komplikationen in unser Apartment zurück Abends besuchten wir eine Party in einem angesagten Club die extra für die ITB Gäste und Aussteller veranstaltet wurde Simona Unger Tahal Madeleine Fitterer Tags Fraport ITB Susanne Schick Touristikmesse Tourismusmesse Kategorie Corporate Responsibility Management Eventmangement HIM at Events HIM News HIM on Tour HIM Studies Tourismusmanagement 0 Kommentar Level 3 Unser Besuch auf der ITB 2015 Montag den 16 März 2015 Heidelberg 16 März 2015 Nachdem wir bereits 2013 im zweiten Semester die ITB besucht hatten entschieden wir uns dafür diese Gelegenheit ein weiteres Mal am Ende unseres Studiums zu nutzen Natürlich betrachteten wir die weltweit größte Tourismusmesse auf diesem Besuch aus einem anderen Blickwinkel schließlich stehen die Abgabe der Bachelorarbeit und die letzten Prüfungen vor der Tür und somit auch die Entscheidung über unsere berufliche Zukunft Zunächst verschafften wir uns einen allgemeinen Überblick über die Aussteller Alles war ähnlich aufgebaut wie vor zwei Jahren was die Orientierung erleichterte Die Südamerikahalle Der Chilestand war unsere erste Anlaufstation Janas Praktikumsland zwischen Semester 4 und 5 empfing uns mit einer enormen Gastfreundlichkeit und gab uns die Möglichkeit Fragen über Kultur Geografie und Tourismusregionen zu stellen Wir besuchten als erstes die Südamerikahalle Dort konnten wir nicht nur sämtliche lokale Köstlichkeiten chilenischen Wein kolumbianischen Kaffee etc probieren sondern auch ein paar Sätze auf Spanisch wechseln Der Chilestand war unsere erste Anlaufstation Des Weiteren hielten wir uns länger am Kolumbienstand auf der einen außergewöhnlich großen Bereich der Halle einnahm Aber natürlich waren wir nicht nur auf der ITB um uns von der Größe der Tourismusbranche die Sprache verschlagen zu lassen Anders als vor zwei Jahren konnten wir dieses Mal aktiver das Gespräch mit den Ausstellern suchen Auf spielerische Art und Weise erklärt ein Mitarbeiter von Colombia Travel Anna die verschiedenen Touristenregionen des Landes So konnte sich Jana im Rahmen ihrer Bachelorarbeit im Bereich Destinationsmarketing an den Aussteller Tourism Australia wenden um nach Kontaktdaten für ein mögliches Interview zu fragen Annabelle die im Sommer ein viermonatiges Praktikum bei Studiosus Reisen absolviert hatte traf einige alte Bekannte wieder mit denen sie Smalltalk führen konnte Ihr wurde Unterstützung bei der Bachelorarbeit zugesagt Da wir uns momentan wie bereits erwähnt auf der Suche nach Arbeitsmöglichkeiten nach dem Bachelorstudium befinden schauten wir bei dem einen oder anderen Veranstalter auch nochmal genauer hin vielleicht bietet dieser ja passende Einstiegsmöglichkeiten für uns an Trainee Programme Soforteinstieg Praktika Besuch des Fraportstands Am Freitag den 6 März hatten wir zudem noch einen Termin mit Susanne Schick am Fraportstand Dank der engen Kooperation des Unternehmens mit der HIM Susanne Schick ist im Fachkuratorium der HIM konnte die Senior Marketing Managerin uns wie bereits vor zwei Jahren mit leckeren alkoholfreien Cocktails Knabbereien

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/tag/susanne-schick/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •