archive-de.com » DE » H » HIMH.DE

Total: 986

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • HIMBlog » Blog Archiv » „Mit Intelligenz, Kreativität, Mut und Selbstvertrauen und natürlich mit viel Leidenschaft kann man alles erreichen“
    bin ich überzeugt dass die Kombination deutsch englisches Studium ein wesentlicher Vorteil gegenüber anderen Studierenden ist Obwohl ich im Anschluss eigentlich meinen Master machen wollte überzeugte mich die Stelle bei SüdLeasing GmbH im Bereich Event und Messemanagement so sehr dass ich meine Pläne kurzerhand änderte und zurück nach Stuttgart ging So spannend der neue Job war so stressig war er zugleich Ein Ausgleich musste her Außerdem hatte ich schon immer den Traum eines Tages ein eigenes kleines Geschäft mit schönen Produkten zu haben die ich alle am Liebsten selbst behalten würde Und so verbrachte ich meine Freizeit zunehmend in Kreativmärkten oder auf Schmuckmessen inspiriert durch eine Schmuckdesignerin auf einem bretonischen Markt Inzwischen lerne ich nebenher bei einer Goldschmiedin und habe meine Arbeitszeit bei meinem derzeitigen Arbeitgeber auf 60 Prozent reduziert Was verbindet Sie heute noch mit der HIB Welche Erinnerungen haben Sie an Ihre Studienzeit in Heidelberg Rückblickend bin ich sehr froh dass das Studium an der HIB so vielseitig war So kann ich inzwischen meine eigene Website entwerfen mein eigenes Logo designen die Produkte entsprechend herstellen und verkaufen u a durch erlernte Preisgestaltung Vertriebswege oder Softskills aber auch meine Steuererklärung selbst ausfüllen Welche Rolle spielt Schmuck in Ihrem täglichen Leben Wie sind Sie auf die Idee gekommen Schmuck zu entwerfen und letztendlich auch zu verkaufen Die Beschäftigung mit Schmuck ist für mich inzwischen eine Art Selbstverwirklichung aber auch ein Motivator Unbekanntes einfach auszuprobieren Die Idee kam Mitte 2009 als ich auf der Suche nach einem silbernen Gravurplättchen war Sowohl in Juweliergeschäften als auch im Internet war ich nur bedingt fündig Daraufhin ging ich zu einer Goldschmiedin und ließ mir einen Anhänger nach meinen Vorstellungen anfertigen Das Ergebnis war richtig schön aber auch unheimlich teuer Ich war mir aber sicher dass so etwas mehreren Menschen gefallen könnte vor allem wenn es preiswerter wäre Kurz darauf fuhr ich nach Frankreich in den Urlaub Auf einem Markt sah ich durch Zufall eine Frau die genau solche Anhänger verkaufte Ich kaufte ein Plättchen testete die Qualität und ergänzte es durch andere Materialien Allmählich sprachen mich Freunde und Bekannte an wo es denn die Schmuckstücke zu kaufen gibt So hat alles begonnen Würden Sie sagen dass dieser Weg für Sie vorherbestimmt war Auch wenn mir das Lernen während des Studiums manchmal zu viel war bin ich heute dankbar dass ich in dieser Zeit so gewissenhaft war Die Ausbildung und alle gesammelten Erfahrungen waren nötig um meinen eigenen Weg zu gehen bzw um herauszufinden wo genau meine Interessen liegen Wann kommen Ihnen die besten Ideen Die besten Ideen kommen im Urlaub in entspannter und neuer Umgebung u a durch die Inspiration neuer Farben und Formen anderer Länder Aber auch beim Durchblättern von Modezeitschriften oder beim Bummeln durch Boutiquen Manchmal aber auch einfach auf der Straße oder im Supermarkt an der Kasse Warum haben Sie sich für die Variante Direktvertrieb entschieden Die meisten Produkte sind zusätzlich in anderen Farben Formen und Längen erhältlich Durch Ausprobieren am Kunden wird gemeinsam das passende Lieblingsstück entwickelt So erhält der

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2010-12-17/mit-intelligenz-kreativitat-mut-und-selbstvertrauen-und-naturlich-mit-viel-leidenschaft-kann-man-alles-erreichen/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • HIMBlog » Blog Archiv » Nächste Info-Veranstaltung am 9. April 2011!
    durch seine Internationalität und Praxisnähe aus So absolvieren die Studierenden eine Praxisphase von 4 Monaten bei einem Unternehmen im Inland oder Ausland können ein Studiensemester im Ausland verbringen und erwerben am Ende des Studiums einen international anerkannten britischen Hochschulabschluss Insgesamt werden 5 Studienrichtungen angeboten Tourismus Eventmanagement Marketing Kulturmanagement und internationales Management Die nächsten Termine für Info Veranstaltungen 7 Mai und 2 Juli 2011 Weitere Infos Heidelberg International Business Academy Sickingenstraße

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2011-01-17/nachste-info-veranstaltung-am-15-januar/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Blog Archiv » DERTOUR: Firmenveranstaltung im Tourismusstudium am 13. Januar
    der HIB sind für das Unternehmen tätig und seit Jahren absolvieren unsere Studierenden im Rahmen ihres Tourismusstudiums das Praktikum bei DERTOUR Mit Spannung wird daher von den Studierenden die Firmenkontaktveranstaltung am 13 Januar 2011 erwartet Die Referentin der Abteilung Human Resources wird erläutern welche beruflichen Einstiegs und Entwicklungsmöglichkeiten der Reiseveranstalter bietet in welchen Bereichen Praktika angeboten werden welches Qualifikationsprofil bei DERTOUR gefragt ist und wie das Studium an der HIB auf die Anforderungen der beruflichen Praxis vorbereitet DERTOUR gehört zur Unternehmensgruppe Deutsches Reisebüro 1917 in Berlin gegründet die eine 100prozentige Tochter der REWE Group in Köln ist Mit seinem Konzept individuell kombinierbarer Reisebausteine ist DERTOUR Marktführer in seinem Segment Durch einzeln buchbare Reiseleistungen ermöglicht das Unternehmen einen individuellen Urlaub auf höchstem Niveau Über 30 DERTOUR Länder und Themenkataloge pro Saison garantieren außergewöhnliche Reiseideen zu den interessantesten Zielen in Übersee oder direkt vor der Haustür für Urlaub mit dem Auto dem Flugzeug oder der Bahn Für Seereisen Wellness oder Aktivurlaub Für Urlaub im Hotel einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung Der Beitrag wurde am Dienstag den 11 Januar 2011 um 11 31 Uhr veröffentlicht und wurde unter HIM at Work HIM Company Contacts HIM News HIM Studies Tourismusmanagement abgelegt du kannst die

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2011-01-11/dertour-firmenveranstaltung-im-tourismusstudium-am-13-januar/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Blog Archiv » Firmenvortrag: „Mit Mut, Ehrgeiz und Unternehmertum zum Erfolg – Chancen auf einem der größten Wachstumsmärkte Europas“
    vertrauen über 40 Millionen Kunden der Kompetenz und Sicherheit der ERGO und ihrer Experten in den verschiedenen Geschäftsfeldern allein in Deutschland sind es 20 Millionen Kunden Ihnen bietet ERGO integrierte Versicherungs und Dienstleistungskonzepte für ihre individuellen Bedürfnisse ERGO hat für jeden Kunden den richtigen Vertriebsweg Fast 22 000 hauptberufliche selbstständige Vermittler Mitarbeiter im Direktvertrieb Makler und starke Kooperationspartner im In und Ausland sprechen die Kunden an Mit der europäischen Großbank Uni Credit Gruppe verbindet ERGO eine weit reichende Vertriebspartnerschaft in Deutschland sowie Mittel und Osteuropa ERGO gehört zu Munich Re die Gruppe ist einer der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger Unter dem Dach von Munich Re nutzen Erst und Rückversicherer gemeinsam Chancen und schaffen aus Risiko Wert Die Kapitalanlagen der Gruppe von ca 182 Mrd Euro von denen 113 Mrd Euro auf die ERGO entfallen betreut ganz überwiegend der gemeinsame Vermögensmanager und Fondsanbieter MEAG Am 13 Januar hält die HIB Marketing Absolventin Eva Maria Hunger einen Vortrag zu dem Thema Mit Mut Ehrgeiz und Unternehmertum zum Erfolg Chancen auf einem der größten Wachstumsmärkte Europas Darin wird sie den Versicherer ERGO vorstellen über den Wachstumsmarkt Altersvorsorge sowie über Chancen im Vertrieb sprechen Die Referentin gibt mit der Veranstaltung Einblick in den

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2011-01-11/firmenvortrag-mit-mut-ehrgeiz-und-unternehmertum-zum-erfolg-chancen-auf-einem-der-grosten-wachstumsmarkte-europas/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Blog Archiv » Große Freude über den Gewinn eines Studienplatzes für ein Jahr!
    Academy hat am vergangenen Samstag 15 Januar 2011 im Rahmen einer Info Veranstaltung einen kostenlosen Studienplatz für ein Studienjahr verlost Eine Schülerin aus Karlsruhe freut sich über ihren Gewinn Der Beitrag wurde am Montag den 17 Januar 2011 um 11 42 Uhr veröffentlicht und wurde unter HIM at Events HIM News abgelegt du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2 0 Feed verfolgen du kannst einen Kommentar

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2011-01-17/grose-freude-uber-den-gewinn-eines-studienplatzes-fur-ein-jahr/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Blog Archiv » Die HIB-Absolventin Eva-Maria Hunger über den Weg zu ihrem Traumjob…
    war und ist es mir wichtig die Möglichkeit zu haben viel Geld zu verdienen so viel wie ich will Dass ich all diese Komponenten bei einem Versicherungsunternehmen finden würde war mir völlig unbewusst Hätte mir während meines Studiums jemand gesagt dass ich je einmal für ein Versicherungsunternehmen tätig sein werde hätte ich ihn wohlmöglich ausgelacht Aber hier greift ein schönes Sprichwort Das Gehirn funktioniert wie ein Fallschirm nur wenn es offen ist Ich war offen Nachdem ich mein Studium an der HIB beendete begann ich ein 6 monatiges Praktikum im Bereich Marketing und PR einer internationalen Kreuzfahrtreederei in Wiesbaden was schnell in eine Traineestelle mit Auslandsaufenthalten umgewandelt wurde Schnell merkte ich jedoch dass meine Eigenmotivation und Engagement Großes zu bewegen nicht den Vorstellungen meiner Vorgesetzten waren weshalb ich trotz einer Zusage zu einer Festanstellung meinem Freiheitsdrang nachging und mich nach acht Monaten von dieser Firma verabschiedete Welche Kompetenzen fachlich sozial methodisch etc muss jemand mitbringen um in Ihrer Branche erfolgreich zu sein Zuerst einmal muss er oder sie überhaupt einmal bereit sein sich von veralteten Klischees des Hören und Sagens zu verabschieden Das heißt offen für Neues Aufregendes und Spannendes in einer der wirtschaftlichsten Branchen überhaupt zu sein Des Weiteren bin ich nicht wie so oft vermutet wenn nur der Name eines Versicherungsunternehmens fällt im klassischen Versicherungsgeschäft tätig sondern im Vertrieb einer Versicherung Wer sich einmal intensiv mit der Materie unseres Vertriebs auseinandersetzt wird feststellen dass hier die Einkommensgrenze nach oben schier grenzenlos ist Meine Tätigkeit ist eine Art Lifestyle ein Lebensgefühl kein Job Wer schon in der Vergangenheit gerne mit Zielen klaren Einkommensvorstellungen Ehrgeiz Mut und vor Allem einer guten Portion Unternehmertum agiert hat wird den Vertrieb bei uns der ERGO lieben Fachlich sind besonders Themengebiete wie Verkaufspsychologie Mitarbeiterführung Motivationstheorien und Selbstvermarktung unabdingbar Was waren Ihre Lieblingsveranstaltungen an der HIB und welche Themen vom Studium sind Ihnen im Tagesgeschäft wieder begegnet Meine Lieblingsveranstaltungen waren grundsätzlich immer die in denen es um praktische Themen wie Selbstreflexion das Ausbauen von Präsentations Skills und ähnliches ging Diese Schwerpunkte sind in jedem Bereich der Wirtschaft und gerade in meiner Tätigkeit unabdingbar Des Weiteren haben mir Themengebiete die mir ein großes und breitgefächertes Wissen an wirtschaftlichen Zusammenhängen ermöglichten im alltäglichen Business Small Talk mit Menschen unterschiedlichster Bildungsgrade ungemein geholfen Worauf sind Sie in Ihrer beruflichen Entwicklung besonders stolz Besonders stolz bin im zuerst einmal darauf dass ich die Chance in unserem Vertrieb es bis ganz oben hin schaffen zu können genutzt habe Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt Des Weiteren habe ich bereits nach sechs Monaten einen großen Karrieresprung hingelegt was mir ein monatliches Einkommen von mehreren Tausend EUR ermöglicht hat Ein besonderes Ereignis welches mir noch sehr lange in Erinnerung bleiben wird war für mich unsere Jahresauftakttagung 2010 Hierbei hat mich das Vertrauen welches ich von der ERGO entgegengebracht bekommen habe eine kleine Rede vor rund 3000 Mitarbeitern im EstrelConvention Center das Größte seiner Art in Europa zu halten umgehauen Nerven aus Draht und eine gute Portion Selbstvertrauen waren unablässig

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2011-03-03/die-hib-absplventin-eva-maria-hunger-uber-den-weg-zu-ihrem-traumjob/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Blog Archiv » Vortrag der Firma „Etengo“ am 15. Februar 2011
    Freelancern in der eigenen Datenbank von über 32 000 Spezialisten die Identifizierung und Vorstellung des am besten geeigneten Kandidaten sowie die Betreuung des Freiberuflers und des Kunden während des Projekteinsatzes Als einziger Anbieter am Markt bietet Etengo ein transparentes und faires Preismodell mit offengelegter Stundensatz Kalkulation Open Book für Kunden und Freelancern Dies macht Etengo zu dem am schnellsten wachsenden Anbieter am Markt Das 2008 gegründete Unternehmen zählt DAX Konzerne Großunternehmen und Mittelständler aus Handel Finanzen IT Versicherungen Chemie und weiteren Branchen zu seinen Kunden Hinter Etengo steht ein Team mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Personaldienstleistungsbranche Vorstands vorsitzender ist Nikolaus Reuter weiteres Vorstandsmitglied ist Andreas Nader Die Etengo Deutschland AG beschäftigt derzeit 20 festangestellte Mitarbeiter am Unternehmenssitz in Mannheim Bei der Veranstaltung am 15 Februar 2011 handelt es sich um eine besondere Rekrutierungsmaßnahme speziell für HIB Studierende Die Referenten sind ein Sales Manager HIB Absolvent ITM sowie sein Vorgesetzter Die Veranstaltung ist geeignet für Studierende des Levels 3 vor allem in den Fachbereichen Management und Marketing aber auch für alle übrigen Studierenden Der Beitrag wurde am Freitag den 11 Februar 2011 um 11 50 Uhr veröffentlicht und wurde unter HIM at Work HIM Company Contacts HIM News HIM Studies Internationales

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2011-02-11/vortrag-der-firma-etengo-am-15-februar/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Blog Archiv » Firmenkontaktveranstaltung mit J & M Management Consulting AG
    2009 und den Best of Consulting Wettbewerb 2010 Zum Ausbau der fachlichen Expertise pflegen wir ein umfassendes Netzwerk mit unseren Partnern mit führenden Softwareunternehmen wie der SAP AG mit bedeutenden Universitäten und Forschungseinrichtungen sowie mit den wichtigen Branchen und Fachverbänden Klarer Branchenfokus auf die produzierende Industrie Von Anfang an hat sich J M auf die Industrien Automotive High Tech Pharma Chemie Maschinen und Anlagenbau sowie Konsumgüter und den Handel konzentriert Mittlerweile gehören viele namhafte Unternehmen aus der europäischen Industrie zu den langjährigen Kunden von J M Vom mittelständischen Familienbetrieb bis zum internationalen Konzern J M gehört zu den Top 10 der mittelständischen Managementberatungen Mit dem Erfolg unserer Kunden wachsen wir Im Jahr 2010 beschäftigen wir bereits mehr als 200 Mitarbeiter und sind laut Analystenhaus Lünendonk in den Top 10 der mittelständischen Managementberatungen Wie das Business unserer Kunden werden auch wir immer internationaler Heute sind wir in den wichtigsten Industrieregionen der Welt tätig J M Standorte befinden sich in Brüssel Berlin Düsseldorf Hamburg Mannheim München Nürnberg London Paris Shanghai und Zürich Ausrichtung auf die Value Chain Die Optimierung von Prozessen entlang der gesamten Wertschöpfungskette erfordert eine besonders enge Verknüpfung von Managementkonzepten und Informationstechnologie Unser ganzheitlicher Beratungsansatz beruht auf dieser engen Verbindung

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2011-02-15/firmenkontaktveranstaltung-mit-j-m-management-consulting-ag/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •