archive-de.com » DE » H » HIMH.DE

Total: 986

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • HIMBlog » Blog Archiv » Interview mit der Eventmanagerin Laura Luft, HIB-Absolventin 2007
    Kontakte knüpfen und bekam noch während meiner Praktikumszeit eine interne Stelle angeboten Was waren Ihre Lieblingsveranstaltungen an der HIB und welche Themen vom Studium begegnen Ihnen heute in der beruflichen Praxis wieder Ich fand die Gruppenprojekte wie z B für Fraport und die Stadtverwaltung Ettlingen sehr interessant da man hier an einem echten Projekt arbeiten und somit erste berufsnahe Erfahrungen sammeln konnte Es begegnen einem im Berufsleben immer wieder neue spannende Themen und Aufgaben und das theoretische Wissen bietet hierzu eine gute Grundlage Wie gewichten Sie theoretische Erfahrungen aus dem Studium und praktische z B aus Praktika für eine erfolgreiche Bewerbung Welche Erkenntnisse haben Sie bei Ihren Bewerbungsverfahren gewonnen Theorie ist die eine Sache Praxis die andere Ich konnte mir durch verschiedene Praktika einen guten Überblick über die angestrebten Berufswege machen und so auch schneller aussortieren was mir am ehesten lag oder nicht Für das Berufsleben spielt die Theorie eine wichtige Rolle Gerade soft skills und weitere Fähigkeiten werden immer stärker nachgefragt Somit müssen sich die aus dem Studium erworbenen Kenntnisse und die eigenen Fähigkeiten und Motivationen für den Job zusammenfügen Man sollte kein Fachidiot sein sondern sich flexibel auf neue Gegebenheiten einstellen können Zudem lernt man nie aus und mit jedem Projekt gewinnt man an Erfahrung Welche persönlichen Voraussetzungen sollte man Ihrer Meinung nach mitbringen um gut in die Eventbranche einzusteigen Wichtig ist neben den fachlichen Kenntnissen das Verständnis für das große Ganze Ein Event sollte zwar im Detail aber auch aus der Unternehmensperspektive betrachtet werden Es ist ein hohes Kundenverständnis nötig damit man auf deren Bedürfnisse und Anforderungen eingehen kann Je flexibler man selbst ist desto eher kann man sich auf die unterschiedlichsten Kundenwünsche einstellen und somit ein besseres Event abliefern Die Erfahrung spielt aber auch eine große Rolle Man wird teilweise vor Herausforderungen gestellt die man in

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2011-04-01/interview-mit-der-eventmanagerin-laura-luft-hib-absolventin-2007/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • HIMBlog » Blog Archiv » Exkursion zum Fraport am 23. November
    Senior Manager Sales und Fachkuratorin der HIB zu einem aktuellen Thema Der genaue zeitliche Tagesablauf steht zur Zeit noch nicht endgültig fest und wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben Die Anfahrt zum Termin erfolgt ausschließlich per Bus ab bis Heidelberg HIB Academy Um allen möglichen Anfragen vorzubeugen erfolgt hier bereits der Hinweis dass Fraport keine kostenfreien Parkplätze zur Verfügung stellen kann Veranstaltungskoordinatorin Sandra Becher Student Support Der Beitrag wurde

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2010-10-26/exkursion-zum-fraport-am-23-november/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Blog Archiv » „Gut ausgebildete und engagierte Leute haben auch in schwierigen Zeiten eine gute Chance, einen spannenden Job zu finden!“
    alles andere als konkrete Vorstellungen Ich kann nur jedem dem es ähnlich geht empfehlen durch Praktika verschiedene Bereiche auszuprobieren So konnte auch ich meinen Interessensbereich nach und nach näher eingrenzen und bin letztendlich mit meiner jetzigen Position sehr zufrieden Heute arbeiten sie als Assistant bei McKinsey Wie sind Sie an diese Stelle gekommen und was macht Ihrer Meinung nach die Tätigkeit eines Assistant aus Ich habe damals eine Ausschreibung im Internet gelesen die auf einem Job Portal von der Personalvermittlung Per Se aus Heidelberg inseriert wurde Per Se hat nach einem ersten Telefonat und der Übersendung meiner Zeugnisse dann ein Portfolio für mich erstellt und an McKinsey gesendet Kurze Zeit darauf wurde ich zu einem dreistündigen Gespräch inklusive Einstellungstest zu McKinsey eingeladen und letztendlich auch eingestellt Ich betreue aktuell zwei Principals sowie einen Associate Principal und bin unter anderem für deren Terminkoordination interne und externe Korrespondenz die Reiseplanung und das Erstellen von diversen Dokumenten zuständig Als Assistant bei McKinsey hängt der jeweilige Arbeitsinhalt stark von dem jeweiligen Berater ab den man betreut Im Allgemeinen lässt sich aber sagen dass der Hauptteil der Arbeit aus Terminkoordination und Reiseplanung besteht So pendelt einer meiner Chefs beispielsweise zwischen München Tokio Dubai und Jeddah Dadurch ist nicht nur die meiste Korrespondenz in Englisch sondern auch die Reiseplanung entsprechend anspruchsvoll Welche Kompetenzen sollte jemand unbedingt mitbringen um die Position Assistant in einer Beratungsfirma auszufüllen Zu den Grundvoraussetzungen zählen unter anderem fließendes Englisch die Beherrschung der gängigen Microsoft Office Programme sowie eine selbstständige Arbeitsweise Des Zudem sollte ein Assistan t in der Lage sein auch unter stressigen Bedingungen fehlerfrei zu arbeiten sehr teamfähig und kommunikativ sein Organisationstalent besitzen und absolut serviceorientiert arbeiten Was waren Ihre Lieblingsveranstaltungen an der HIB und welche Themen vom Studium sind Ihnen in Ihrem heutigen Einsatzgebiet wieder begegnet Mein Lieblingskurs war Marketing

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2010-10-28/gut-ausgebildete-motivierte-und-engagierte-leute-haben-auch-in-schwierigen-zeiten-eine-gute-chancen-einen-spannenden-job-zu-finden/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Blog Archiv » Kulturinvest Kongress vom 28. bis 29. Oktober 2010 in Berlin
    verschiedenen Bereichen verliehen vom Märchenland bis zur HipHop Academy Kulturmanagement marketing und investment wurden von den unterschiedlichsten Seiten beleuchtet einen Schwerpunkt bildeten hier Themen wie Kulturtourismus neue Medien und die wirtschaftlichen Gesichtspunkte wie z B der return on kultur investment die für Kulturorganisationen und Wirtschaftsunternehmen gleichermaßen interessant sind vor allem wenn sie eine Kooperation eingehen wollen Besonders begeistert haben mich die vielfältigen Möglichkeiten innovativer Kulturkommunikation die nicht nur z B die von vielen als langweilig wahrgenommene Hochkultur emotionalisieren sondern auch im alltäglichen Plakatwust auffallen und bei geringeren Marketingbudgets eingesetzt werden können ein kleines Beispiel für Interessierte www symphonyinred de ein Clip mit dem das Konzerthaus Dortmund für die Spielzeit 07 08 warb Immer wieder wurde deutlich dass die deutschen Kultureinrichtungen noch mehr tun können in den Bereichen Fundraising Marketing und Medien um so dem demographischen Wandel zu begegnen und einem älteren bunteren und kleineren Publikum Kultur nahezubringen Hierfür sind der Blick auf die verschiedenen Stakeholder und eine gute Vernetzung innerhalb von Kultur und Wirtschaft unerlässlich Auch wenn der Kongress viele Baustellen in der Kultur aufzeigte spürte man doch den einzigartigen Enthusiasmus den alle Teilnehmer der Kultur entgegenbrachten und der in neuen Ideen und Anregungen mündete Auch wir konnten eine besondere

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2010-11-08/kulturinvest-kongress-vom-28-bis-29-oktober-2010-in-berlin/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Blog Archiv » HIB-Studierende an der Partneruni „International College of Management“ in Sydney
    und alles andere was Sydney zu bieten hat Die Zeit vergeht hier wie im Flug und wir nähern uns bereits dem Ende obwohl es uns so vorkommt als seien wir gerade erst angekommen Viele Grüße aus Manly Sabine Miederer Sebastian Hubrich Marielle Graf Stephan Karl Der Beitrag wurde am Dienstag den 23 November 2010 um 13 14 Uhr veröffentlicht und wurde unter HIM around the World HIM News HIM on

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2010-11-23/hib-studierende-an-der-partneruni-international-college-of-management-in-sydney/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Blog Archiv » „End of the Year Special“ – Einschreibung bis 31. Dezember 2010
    4 Monaten bei einem Unternehmen im Inland oder Ausland können ein Studiensemester im Ausland verbringen und erwerben am Ende des Studiums einen international anerkannten britischen Hochschulabschluss Insgesamt werden 6 Studienrichtungen angeboten Ganz neu ist die Studienrichtung Internationales Projektmanagement die ab dem Wintersemester 2011 12 das bestehende Programm in den Bereichen Tourismus Eventmanagement Marketing Kulturmanagement und internationales Management ergänzt Weitere Infos Heidelberg International Business Academy Sickingenstraße 63 65 69126 Heidelberg Tel

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2010-11-27/end-of-the-year-special-einschreibung-bis-31-dezember-2010/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Blog Archiv » Learner Autonomy Conference at the University of Duisburg-Essen
    order for them to help their students become what one researcher has described as shareholders of their own learning The first keynote address was then presented by Prof em Dr Lienhard Legenhausen who discussed key principles underlying and guiding Learner Autonomy and stressed the importance and challenge for teachers to accept and cultivate the natural process of development which occurs when students construct language In the ensuing sessions workshop facilitators and presenters shared their experience and research on the development of Learner Autonomy and other related capacities in Teacher and in service training with a coursebook using Web 2 0 technology and in exploring the role of self assessment in this context After a well deserved break the afternoon keynote delivered by Prof Dr Markus Ritter focussed in on the teacher education perspective and the way in which the English Teacher Education Programme at the University of Bochum is attempting to prepare student teachers with the tools and skills they need to support the development of independent learners by viewing learning as a holistic experience In the afternoon workshops which looked at developing responsible learners in contexts like Content and Language Intergrated Learning CLIL primary education teacher training or those in which digital media are used and the general issue of dealing with practical constraints one core point of discussion also reiterated in the reflections with which the event culminated was the importance of bringing out students potential by challenging them to understand reflect on and make personal choices regarding their own learning By thoughtfully designing appropriate and interesting task activities i e the tools which our students will use as starters to discover this potential we are truly authenticating and autonomizing the learning and teaching process Finally for those of us for whom Learner Autonmony is not just a

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2010-11-27/learner-autonomy-conference-at-the-university-of-duisburg-essen/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Blog Archiv » Große Freude bei der Gewinnerin eines Studienplatzes
    Academy hat am vergangenen Samstag 27 11 2010 im Rahmen einer Infoveranstaltung einen kostenlosen Studienplatz für ein Studienjahr verlost Der Akademische Direktor Dr Matthew Kershaw freute sich mit der Gewinnerin Der Beitrag wurde am Montag den 29 November 2010 um 12 49 Uhr veröffentlicht und wurde unter HIM News abgelegt du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2 0 Feed verfolgen du kannst einen Kommentar schreiben oder

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2010-11-29/grose-freude-bei-der-gewinnerin-eines-studienplatzes/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •