archive-de.com » DE » H » HIMH.DE

Total: 986

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • HIMBlog » Blog Archiv » Die HIB hat mich optimal auf den Master vorbereitet – Ein Testimonial von Stefanie Heidgen (ehemals Voges)
    meiner Management Ausbildung Nach einem Jahr Berufserfahrung bin ich dann zum Aufbaustudium an die HIB zurückgekehrt und war im ersten Jahrgang des Bachelor Programms Zusammen mit einigen guten Kollegen und Kolleginnen hatte ich viel Arbeit aber auch jede Menge Spaß und Herausforderungen an der HIB weshalb mir die HIB das Personal und einfach das Gesamtpaket in sehr positiver Erinnerung geblieben sind Gerne denke ich an meine Zeit dort zurück Nach dem BA bin ich an die ESC Rennes gegangen und habe dort mit dem Master in International Business abgeschlossen Ich möchte an dieser Stelle nur so viel anmerken das erstmalig durchgeführte BA Programm der HIB konnte im Hinblick auf Qualitätsansprüche und Anforderungen sehr gut mit dem bereits seit einigen Jahren etablierten MA Programm der ESC Rennes mithalten Ich wurde durch die Dozenten der HIB optimal auf den Master vorbereitet Während des Masterprogramms haben mein Mann und ich uns noch dazu entschieden eine Familie zu gründen und so sind wir kurz vor Studienende Eltern geworden Heute arbeite ich bei der K S Aktiengesellschaft im Bereich Unternehmensentwicklung Der Beitrag wurde am Dienstag den 16 Juni 2009 um 10 24 Uhr veröffentlicht und wurde unter Eventmangement HIM News HIM People abgelegt du kannst

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2009-06-16/die-hib-hat-mich-optimal-auf-den-master-vorbereite-ein-testimonial-von-stefanie-heidgen-ehemals-voges/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • HIMBlog » Blog Archiv » Besuchen Sie uns auf den großen Ausbildungsmessen!
    Sie bei uns studieren können wie wir Sie in den Sprachen fit für das internationale Wirtschaftsleben machen warum Sie bei uns einen britischen Studienabschlusss erwerben können welche späteren Karrieremöglichkeiten Sie nach dem Studium haben Sicher sind wir bald auch in Ihrer Nähe Join us Wir freuen uns auf Sie Hier die Termine für die nächsten Messen auf denen Sie uns finden können Mannheim Jobs for Future 25 27 Februar 2010

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2009-10-18/besuchen-sie-uns-auf-den-grosen-ausbildungsmessen/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Blog Archiv » Elf spannende Praktikumswochen beim Deutschen Fachverlag in Frankfurt
    Fachzeitung HORIZONT unterstützen HORIZONT erscheint jeden Donnerstag und berichtet über Marketing und Kommunikation in Unternehmen Agenturen und Medien Die Zeitung gilt als Leitmedium der Kommunikationsbranche Meine Hauptaufgabe bei HORIZONT war die eigenverantwortliche Erstellung eines Booklets zum Thema Marktforschung Hierbei übernahm ich die gesamten redaktionellen Tätigkeiten vom Recherchieren Formulieren Schreiben bis hin zum Layouten Das Booklet erscheint mit einer Gesamtauflage von 20 000 Exemplaren und liegt der HORIZONT Ausgabe am 15 Oktober 09 bei Die Erfahrungen die ich bei HORIZONT sammeln konnte waren für mich besonders wertvoll Das Booklet wird mir als hochwertige Arbeitsprobe von meinem Praktikum zurückbleiben Neben meinem Hauptprojekt konnte ich jedoch auch noch in vielen anderen Bereichen Erfahrungen sammeln Hierzu zählten das Anzeigen Marketing die Erstellung von Mailings sowie Messevorbereitungen Sehr interessant war auch das Konzeption von Anzeigencopytests ein besonderer Service für Anzeigen Kunden von HORIZONT Alles in allem also sehr vielfältige Aufgaben Wer Lust hat schaut einfach mal unter www horizont net vorbei Übrigens Auch in unserer Bibliothek kann man einen Blick in die Welt von Marketing Werbung und Medien werfen Die HORIZONT Printausgabe liegt hier aus Viele Grüße Sabine Günther IS 3A IMM Der Beitrag wurde am Donnerstag den 1 Oktober 2009 um 10 26 Uhr

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2009-10-01/11-spannenden-praktikumswochen-beim-deutschen-fachverlag-in-frankfurt/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Blog Archiv » Vortrag am „DÍA HISPÁNICO“ über „Spanglish“
    libros para los trabajos escritos y que no saquen todo el material de internet Fiel a estos principios empecé a buscar libros sobre el tema en las bibliotecas que están a mi alcance por una parte en la biblioteca de la universidad UB y por otra en la biblioteca municipal de Heidelberg En ésta no encontré nada En la UB aparecían tres títulos de los cuales uno no había llegado todavía y los otros dos los tenía un estudiante desde hacía un año y medio Y qué hice Pues mirar en internet claro Allí tropecé con una avalancha impresionante de material artículos libros foros chat rooms imágenes películas etc Sin duda el nombre esencial para este tema es el de Ilán Stavans mexicano y catedrático de Culturas Latinas y Spanglish del Almhurst College de Nueva York quien escribió en 2003 el tratado panhispánico y sociocultural Spanglish the Making of a New American Language en el que se incluyen 4500 palabras y expresiones en spanglish con las traducciones correspondientes al español y al inglés un ensayo sobre la historia del spanglish y una genial traducción al spanglish del primer capítulo del Quijote Y ahora el texto de la conferencia por cierto

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2009-07-03/449/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Blog Archiv » Praktikum in den Reiss-Engelhorn-Museen
    erfährt mehr über dessen menschliche Seite sein Privat und Familienleben Archäologische Funde aus den Wohnhäusern Luthers bringen hierzu unerwartete Erkenntnisse Meine Aufgabe besteht darin diese Ausstellungen und die Reiss Engelhorn Museen im Allgemeinen zu bewerben Dazu gehört natürlich Flyer und Poster zu verschicken oder auszulegen wegen verschiedener Präsentationsmedien zu recherchieren Zielgruppenanalyse für die kommenden Ausstellungen zu machen noch mehr Recherche sowie Texte wie Kulturtipps oder das Monatsprogramm zu verfassen und vieles mehr Und das war erst die erste Woche hier Obwohl oft keine konkreten Arbeiten anstehen zumindest für Praktikanten findet man immer etwas zu tun Also falls ihr euer Praktikum auch in der Region Rhein Neckar macht und am Wochenende nicht wisst was ihr machen sollt dann kommt doch mal nach Mannheim Hier findet denke ich jeder etwas das ihn interessiert Abends ist oft im Capitol etwas los und bei schönem Wetter lässt es sich im Luisenpark auch gut aushalten Oder ihr schaut an den Reiss Engelhorn Museen vorbei Außerdem liegen sie direkt in den Planken der großen Einkaufsstraße Der Besuch lässt sich also gut mit einer Shoppingtour verbinden Und wer noch nicht genug von Kultur hat der kann auch das Mannheimer Schloss das zweitgrößte Barockschloss Europas besichtigen Bis bald

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2009-07-10/praktikum-in-den-reiss-engelhorn-museen/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Blog Archiv » HIB-Absolventen feierten ihren Bachelor im Palais Prinz Carl am 9. Oktober
    unterhalb des Schlosses statt Die diesjährige Festrede hielt Herr Walter Krombach Geschäftsführer der Willy Scharnow Stiftung für Touristik Als Kurator stellt er seine berufliche Erfahrung in den Dienst eines praxisgerechten Studiums und vertritt im Fachkuratorium der HIB die Tourismusbranche Walter Krombach ist in der Tourismusbranche eine bekannte und sehr geschätzte Größe Er war Geschäftsführer renommierter touristischer Großunternehmen und Tourismuschef der Weltausstellung EXPO 2000 in Hannover Aus diesen Aufgaben ergaben sich zahlreiche ehrenamtliche Funktionen Bis heute ist er Vorsitzender des Tourismusausschusses des DIHK und der IHK Frankfurt sowie Mitglied des Tourismusbeirats beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie In seiner Festrede wird Walter Krombach ein überzeugendes Plädoyer für professionelle Leidenschaft und Beharrlichkeit halten Eigenschaften die nach seiner eigenen Erfahrung gerade in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten die entscheidenden Voraussetzungen für eine herausragende Karriere bilden In seiner Rede berichtete er eindrucksvoll von seiner Karriere in der Tourismusbranche Im Rahmen der Verleihung der Zeugnisse und Auszeichnungen hielten Sylvie Krumbein Dozentin im Fachbereich Französisch und die Absolventin Fiona Bruder ihre Abschiedsreden in denen sie Eindrücke und Erinnerungen aufarbeiteten Häufig sind die Reden ein Zeugnis dafür wie sehr die arbeitsintensive Zeit des Studiums in Heidelberg mit all ihren Höhen und Durststrecken die Studierenden fachlich und persönlich geprägt hat Diese Reden machen auch deutlich dass Internationalität an der HIB wirklich gelebt wird So ist es Tradition dass die Dozentenrede in einer Fremdsprache gehalten wird Die Zeremonie wurde von klassischen Klavierstücken umrahmt die von der Pianistin Marjana Plotkina gespielt werden Sie wurde 1982 in der Ukraine geboren und begann bereits mit sechs Jahren ihre pianistische Ausbildung an der dortigen Musikschule für begabte Kinder Dreimal in Folge gewann sie den 1 Preis beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert sowie den 2 Preis beim internationalen Klavierwettbewerb in San Bartolomeo al Mare Italien Im Anschluss an die Feierlichkeiten fand im Palais Prinz Carl ein Empfang

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2009-10-12/absolventenfeier-im-palais-prinz-carl-am-9-oktober/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Blog Archiv » Interview mit Beate Otto, Dozentin für Event- und Tourismusmanagement
    Die HIB selbst war mir schon vom Namen her bekannt Sie unterrichten seit letztem Jahr an der HIB Was gefällt Ihnen hier besonders gut Das sehr praxisorientierte und persönliche Ausbildungssystem in kleinen Gruppen Ein ausgesprochen offenes und freundliches Miteinander Was möchten Sie den Studenten für Ihren zukünftigen Weg mitgeben Es ist mir ein wichtiges Anliegen unseren zukünftigen Führungskräften das Handwerkszeug an die Hand zu geben welches sie unterstützt selbständig verantwortungsbewusst und lösungsorientiert zu arbeiten Wie sieht bei Ihnen ein typischer freier Tag aus So einen richtigen typischen freien Tag gibt es bei mir nicht und wenn wir jetzt einmal die weniger spannenden Dinge weglassen wie Haushalt Einkaufen etc dann versuche ich möglichst etwas Schönes zu unternehmen Das kann ein Konzert Kabarett oder Ausstellungsbesuch sein ein Spiele und oder Kochabend mit Freunden ein Radausflug mit Freund und Kindern Ein bisschen Programm muss immer dabei sein nur zu Hause rumgammeln liegt mir weniger Ihr schönster Urlaub bis jetzt Ich habe schon so viele herrliche Urlaube unternehmen können da fällt es mir schwer den schönsten zu benennen Ich habe bisher immer die am meisten genossen die möglichst im kleinen Kreis stattfanden individuell mit 2 4 Personen in der freien Natur und die direkt mit den Einheimischen oder Tieren in Berührung kamen Im Mai 2008 war ich so mit 3 Freunden und einem Jeep in Botswana unterwegs ohne Guide Übernachten in Zelten jeden Abend ein Lagerfeuer herrlich Oder in einem anderen Urlaub hatten wir zu zweit mit einem Tuareg und drei Dromedaren die Sahara durchquert Die Wüste durchquert ist natürlich leicht übertrieben bei 5 h km an 7 Tagen Der Po schmerzte noch Tage danach doch die wunderschönen Wüstenbilder die Ruhe der Sternenhimmel das Brot backen im heißen Sand das sind alles unvergessliche Erlebnisse Wo wollten Sie schon immer Mal hin Als ich Chile bereiste fehlte mir leider die Zeit auch Padagonien im Süden zu besuchen Alaska und Lappland reizen mich jedoch mindestens genauso Auf jeden Fall eine Region mit viel Eis und Schnee Vielleicht nur ein Husky Schlitten und ich durch vereiste Landschaften Peinlichstes Erlebnis Da fragen Sie mich was Ich werde es nie vergessen wie ich als Eventmanagerin auf einem Event eines Kunden aus der Fotoindustrie einen Teilnehmer hörte wie er seinen Kollegen gefragt hat ob er noch Filme für die Kamera hätte Da ich reichlich Material einstecken hatte griff ich in meine Tasche und bot großzügig Nachschub an Erst in dem Moment als ich auf meine geöffnete Hand schaute und das Gesicht des Teilnehmers sah wurde mir bewusst was ich getan hatte In meinen Händen lag das Produkt des Mitbewerbers Ich lief puterrot an aber es war zu spät Der Teilnehmer schmunzelte und meinte er fragt einmal bei einem Kollegen nach Am nächsten Tag nach einem erfolgreichen Event rief mich der Geschäftsführer bei der Gala Veranstaltung auf die Bühne um für die Organisation zu danken In seiner Rede hieß es plötzlich 100 perfekt war es ja leider nicht an einer Sache muss noch gearbeitet werden Ich hielt die Luft an und

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2009-07-13/interview-mit-beate-otto-dozentin-fur-event-und-tourismusmanagement/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HIMBlog » Blog Archiv » Auf dem Weg zur Powerfrau – Betrachtungen einer HIB-Sudierenden
    Frage hin welche Fähigkeiten oder Eigenschaften einer Powerfrau die HIB Studenten im Hinblick auf ihren späteren Beruf gerne hätten gaben sie an erster Stelle an Arbeit und Familie zu vereinen zu können Als nächstes nannten sie Zielstrebigkeit Organisationsfähigkeit und Unabhängigkeit Das Thema Frauen in führenden Positionen ist auch in großen Unternehmen immer noch ein Thema Doch die Meinungen über die Art der Frauen die diese Stellen besetzen sollen gehen weit auseinander Das Handelsblatt schrieb am 8 3 07 Bei deutschen Managern stehen Frauen hoch im Kurs die die Zähne zusammenbeißen können und eigene Bedürfnisse zurückstellen die aber in den Management Etagen nicht unbedingt willkommen seien Trümmerfrau ja Powerfrau nein danke Der Chef einer Großkanzlei der laut dem Handelsblatt anonym bleiben wollte geht sogar soweit zu behaupten Kolleginnen mit Familie seien immer mit der einen Gehirnhälfte bei den Kindern und schafften es daher nicht an die Spitze Ihnen fehle der letzte Biss 90 der befragten Studenten der HIB stimmten dieser Aussage natürlich nicht zu Trotzdem stecken Frauen immer noch zurück und überlassen ihren aggressiveren Kollegen die Spitzenpositionen Ein funktionierendes Privatleben ist ihnen wichtiger als den Männern Die Frauen in den Chefetagen seien eher bereit als Männer ihre Arbeitszeit zugunsten der Familie zu reduzieren so das Ergebnis einer Umfrage des Handelsblatts Vielleicht hat man als Frau das Gefühl Managementqualitäten erst entwickeln zu müssen bevor man an die Arbeit geht und eine Powerfrau sein kann Aufgrund dieser gesellschaftlichen Prägung und der Art der Studiengänge die die HIB anbietet u a Tourismus Eventmanagement verwundert der große Frauenanteil hier kaum Doch wie soll man diese Managementfähigkeiten entwickeln Viele kamen an die HIB weil sie hier schnell studieren konnten Um voranzukommen muss man mit der Arbeitsbelastung zurechtkommen und sich selbst organisieren Man arbeitet auf verschiedenen Themengebieten und sollte nie den Blick nach draußen verlieren Was geschieht

    Original URL path: http://www.himh.de/blog/index.php/2009-07-20/auf-dem-weg-zur-powerfrau-betrachtungen-einer-hib-sudierenden/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •