archive-de.com » DE » H » HERZOWERKE.DE

Total: 52

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Unternehmen - Herzo Werke
    und Wärme WerkStadtBericht I 2016 In der KW 3 wurde die erste Ausgabe 2016 des WerkStadtBerichts zusammen mit den Jahresrechnungen 2015 an unsere Kunden verteilt Alle die keinen WerkStadtBericht erhalten haben können ein Exemplar bei uns im Kundencenter der Herzo Werke GmbH und im Freizeitbad Atlantis abholen oder sich hier herunterladen WerkStadtBericht II 2015 In der KW 41 wurde die vierte Ausgabe des WerkStadtBerichts als Beilage von Herzo Aktuell im Stadtgebiet an unsere Kunden verteilt Alle die keinen WerkStadtBericht erhalten haben können ein Exemplar bei uns im Kundencenter der Herzo Werke GmbH abholen oder sich hier herunterladen Erhöhung des Trinkwasserpreises zum 1 Juli 2015 Zum 1 Juli 2015 erhöhen die Herzo Werke den Trinkwasserpreis um 11 Cent m³ auf 2 32 m³ Die Erhöhung ist erforderlich um den hohen Sanierungsaufwand für die Wasserförderung und das Leitungsnetz aber auch um die gestiegenen Bezugskosten für zugekaufte Wassermengen abzudecken Die Herzo Werke möchten den Bürgern auch in Zukunft ein leistungsfähiges Trinkwassernetz und höchste Trinkwasserqualität zur Verfügung stellen Deshalb investieren wir auch konsequent in den Erhalt und die Modernisierung unserer Netzstruktur Diese Notwendigkeit aber auch die Tatsache dass aufgrund der geringen Trinkwasservorkommen in unserem Stadtgebiet mehr als 60 des Bedarfs von unserem Kooperationspartner der Eltersdorfer Wassergruppe zugekauft werden müssen und auch hier die Bezugspreise gestiegen sind machen diese Preiserhöhung erforderlich Für Fragen rund um die Wasser und Energieversorgung stehen wir gerne telefonisch unter 904 0 oder persönlich in unserem Servicecenter in der Schießhausstraße 9 zur Verfügung Ihre Herzo Werke GmbH Unseriöse Anrufe und Täuschung von Strom und Gaskunden In den zurückliegenden Tagen und Wochen ist es vermehrt dazu gekommen dass Strom und Gaskunden unter verschiedenen Telefonnummern Anrufe erhalten haben bei denen es um ein neues Strom oder Gasprodukt gegangen ist oder Zählernummern abgefragt werden wegen laufender oder bevorstehender Baumaßnahmen im Straßenbereich Die anrufenden Personen

    Original URL path: http://www.herzowerke.de/hw-de/unternehmen.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Geschäftsbericht - Herzo Werke
    der Nummer 09132 9040 Notfallnummer Erdgas 09132 904 53 Trinkwasser 09132 904 54 Strom 09132 904 55 Fernwärme 09132 904 56 Herzo Media 09132 904 57 täglich von 8 00 bis 20 00 Uhr Unser Bereitschaftsdienst für die jeweilige Sparte ist unter den oben gelisteten Nummern rund um die Uhr für Sie da Unsere Öffnungszeiten Montag Mittwoch Freitag 08 00 bis 17 00 Uhr Donnerstags 08 00 bis 18 00

    Original URL path: http://www.herzowerke.de/geschaeftsbericht.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Umweltpolitik - Herzo Werke
    Grund und Ersatzversorgung E Trinkwasser Wasserversorgung Wasseranalyse Wasserproben Erdgas Produkte Wärme Preisgleitformeln Unternehmen Umweltpolitik Umweltpolitik Die Tätigkeiten der Herzo Werke insbesondere als Energie und Wasserversorgungsunternehmen sind von entscheidender Bedeutung für den lokalen Umweltschutz Durch die Bereitstellung von Erdgas und den Betrieb eines Heizkraftwerkes mit Erdgas hat die Herzo Werke GmbH zur Freisetzung von fossilem CO 2 beigetragen Durch die Umstellung auf Biogas 2012 wird der CO 2 Ausstoß deutlich reduziert Durch die Entwicklung von Wärmeversorgungskonzepten in Verbindung mit Kraft Wärme Kopplung wird die Umweltbelastung durch den technisch aktuellsten Stand auf ein Minimum begrenzt Die Entnahme von Grundwasser beeinflusst den Wasserhaushalt des Bodens Wir sehen es als unsere Pflicht an die negativen Umweltauswirkungen auf ein Mindestmaß zu beschränken Aus diesem Grund prüfen und bewerten wir stetig neue Möglichkeiten zur regenerativen und umweltschonenden Energiegewinnung wie z B Wasser Wasser Wärmepumpen Der Schutz unserer Lebensgrundlagen des Klimas und des Grundwassers genießt deshalb oberste Priorität Durch stetige Weiterbildung unserer Mitarbeiter und schnellen Informationsaustausch werden wir sicherstellen dass vermeidbare negative Umweltauswirkungen sofort erkannt und entsprechende Gegenmaßnahmen eingeleitet werden Als wesentliches Steuerungselement haben wir ein Umweltcontrolling System eingeführt das alle Umweltdaten zeitnah erfasst Kennzahlen liefert und Abweichungen aufzeigt Die Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen und Auflagen zum

    Original URL path: http://www.herzowerke.de/hw-de/unternehmen/umweltpolitik.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Umweltleitlinien - Herzo Werke
    Öffnungszeiten Suchbegriffe Zentrale Telefonnummer Sie erreichen uns unter der Nummer 09132 9040 Notfallnummer Erdgas 09132 904 53 Trinkwasser 09132 904 54 Strom 09132 904 55 Fernwärme 09132 904 56 Herzo Media 09132 904 57 täglich von 8 00 bis 20 00 Uhr Unser Bereitschaftsdienst für die jeweilige Sparte ist unter den oben gelisteten Nummern rund um die Uhr für Sie da Unsere Öffnungszeiten Montag Mittwoch Freitag 08 00 bis 17 00 Uhr Donnerstags 08 00 bis 18 00 Uhr ÜBER ONLINE VERTRAUEN Navigation überspringen Strom E³ Powertarife Heizstrom Grund und Ersatzversorgung E Trinkwasser Wasserversorgung Wasseranalyse Wasserproben Erdgas Produkte Wärme Preisgleitformeln Unternehmen Umweltpolitik Umweltleitlinien Umweltleitlinien Wir haben die Energie und erhalten sie durch Größtmögliche Bereitstellung regenerativer Energiequellen Licht aus wenn sich keiner mehr im Raum befindet Garagentore und Fenster zu wenn die Heizung an ist Direkte Wege Wir liefern das Wasser Grundlage des Lebens und schützen unsere Lebensgrundlage durch Schonende Grundwasserentnahme und behandlung Wasserhahn zu nach dem Händewaschen Autos nur putzen wenn sie schmutzig sind und die Chance auf länger dauernde Sauberkeit besteht Regenwassernutzung zur Grünflächenbewässerung Gesicherten Umgang mit wassergefährdenden Stoffen Wir schützen die Umwelt und reduzieren die unvermeidlichen negativen Umweltauswirkungen auf ein Mindestmaß Dazu tragen wir alle bei insbesondere durch

    Original URL path: http://www.herzowerke.de/hw-de/umweltleitlinien.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Umweltziele - Herzo Werke
    Uhr Donnerstags 08 00 bis 18 00 Uhr ÜBER ONLINE VERTRAUEN Navigation überspringen Strom E³ Powertarife Heizstrom Grund und Ersatzversorgung E Trinkwasser Wasserversorgung Wasseranalyse Wasserproben Erdgas Produkte Wärme Preisgleitformeln Unternehmen Umweltpolitik Umweltziele Strategische Umweltziele Um eine stetige Verbesserung des Umweltschutzes herbeizuführen haben sich die Herzo Werke folgende Umweltziele gesetzt Heizkraftwerk Obwohl der Maximalwert der Methanbildung in der Deponie überschritten ist soll die maximale Ausbeute an Deponiegas verfeuert werden um den Einsatz von Erdgas und damit die Freisetzung von fossilem CO 2 so weit wie möglich zu beschränken Verringerung des Gesamt CO 2 Ausstoßes aus den Gebäuden im Raum Herzogenaurach Bei Neubaugebieten oder Änderungen im Gebäudebestand wird jeweils überprüft ob ein Nahwärmesystem mit Wärmeerzeugung über Kraft Wärme Kopplung und unter Nutzung von regenerativen Energien möglich ist Verringerung von CO 2 Ausstoß durch Einsatz von Biomethan zur Kraft Wärme Kopplung Aktive Unterstützung des Umweltgedankens durch Darstellung im Internet Weiterführung und Intensivierung der Kundenberatung Spezielle Ziele werden in der Liste Umweltziele und Programm aktualisiert Einführung des Ökostrompaketes mit Strom aus regenerativen Energiequellen Der Mehrerlös soll in einen Fördertopf fließen aus dem Agenda 21 Projekte finanziert werden Schutz der Umwelt durch Stromeinsparung Reduzierung des Energieverbrauchs Die Umweltziele werden stets fortgeschrieben und weiterentwickelt Das Erreichen

    Original URL path: http://www.herzowerke.de/hw-de/umweltziele.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • E³ Fördermöglichkeiten - Herzo Werke
    Uhr Donnerstags 08 00 bis 18 00 Uhr ÜBER ONLINE VERTRAUEN Navigation überspringen Strom E³ Powertarife Heizstrom Grund und Ersatzversorgung E Trinkwasser Wasserversorgung Wasseranalyse Wasserproben Erdgas Produkte Wärme Preisgleitformeln Unternehmen Umweltpolitik E³ Fördermöglichkeiten Wer kann die Förderung in Anspruch nehmen Die Förderung können nur E³ Kunden in Anspruch nehmen die ihren Stromanschluss im Netzgebiet der Herzo Werke haben Vom Strompreis werden 0 48 ct kWh beim Tarif E³ in einen Fördertopf einbezahlt Die Herzo Werke fördern mit den Geldern im Fördertopf die Neuerrichtung von Stromerzeugungsanlagen in Herzogenaurach sowie Maßnahmen zur Stromeinsparung und Elektromobilität Was wird gefördert Wir unterstützen die Anschaffung und Neubau von Photovoltaikanlagen Blockheizkraftwerken den Austausch von Heizungspumpen gegen hocheffiziente Geräte den Austausch von Haushaltsgroßgeräten mit Entsorgungsnachweis Ebenso fördern wir den Einbau von intelligenten Stromzähler und die Neuanschaffung von Elektrofahrrädern Elektro Scootern und Elektrokraftfahrzeugen Neu ab April 2013 ist die Förderung für Umsteiger von Öl Holz und Kohle auf Fernwärme Förderbeträge Förderbetrag Mindest vertrags laufzeit Photovoltaikanlagen bis zu 300 Euro je Anlage 2 Jahre Blockheizkraftwerke bis zu 80 Euro je KW 2 Jahre Hocheffiziente Heizungspumpen bis zu 2 Stück je 50 Euro 1 Jahr Umstieg von alten Öl Kohle oder Holzheizungen auf Fernwärme bis zu 250 Euro 2 Jahre

    Original URL path: http://www.herzowerke.de/regenerative_energien.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Zertifikate - Herzo Werke
    09132 904 55 Fernwärme 09132 904 56 Herzo Media 09132 904 57 täglich von 8 00 bis 20 00 Uhr Unser Bereitschaftsdienst für die jeweilige Sparte ist unter den oben gelisteten Nummern rund um die Uhr für Sie da Unsere Öffnungszeiten Montag Mittwoch Freitag 08 00 bis 17 00 Uhr Donnerstags 08 00 bis 18 00 Uhr ÜBER ONLINE VERTRAUEN Navigation überspringen Strom E³ Powertarife Heizstrom Grund und Ersatzversorgung E

    Original URL path: http://www.herzowerke.de/hw-de/unternehmen/zertifikate.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Geschichte der Stadtwerke - Herzo Werke
    gefährdet war Jedoch brachten diese Bemühungen der Stadtväter von Herzogenaurach zunächst keinen Erfolg Die fortschreitende Stadtentwicklung forderte aber die Elektrifizierung In einem Schreiben an das Electrotechnische Laboratorium in München vom 13 02 1919 wurde daher um eine Beratung nachgesucht Die Stadt besaß zu diesem Zeitpunkt rund 3 400 Einwohner und wurde mit Acetylengas versorgt In einem Brief an die Schuhfabrik J Weil in Fürth am 10 01 1920 wurde deren Anfrage jedoch abschlägig beurteilt Die Elektrizitätsversorgung des gesamten Stadtgebietes wurde durch einstimmig gefaßten Beschluß des Stadtrates wegen der erdrückenden Teuerung zurückgestellt Der Beschluß Herzogenaurach an die Elektrizitätsversorgung anzuschließen erfolgte dann am 27 09 1920 Bürgermeister Wilhelm Bausch konstatierte am 16 11 1920 den schlechten Zustand des Gaskessels ein Schaden sei bereits vorprogrammiert Die schlechte Qualität des Karbids die nur noch 70 Ausbeute erlaube und der hohe Preis würden daher den Wechsel zu Strom als Energieträger nahelegen Ebenso empfahl der Beamte des Bayerischen Revisions Vereins nach einer Überprüfung die Versorgung Herzogenaurachs mit Elektrizität tatkräftig in die Hand zu nehmen Vorrangiger Zweck war es die Entwicklung der Stadt besonders der zahlreich entstandenen Kleinindustriebetriebe zu fördern Die Kosten des Ortsnetzausbaues wurden am 28 01 1921 bereits mit ca 1 000 000 Mark veranschlagt Den Auftrag zur Ausführung des Ortsnetzausbaues erhielt die Zweigniederlassung der Firma Eisenbahnbaugesellschaft Fa Becker Co in Bamberg für 671 000 Mark Verhandlungen wegen der Stromlieferung wurden mit dem oberfränkischen Überlandwerk dem Überlandwerk Thalermühle und dem Bauernkraftwerk Wellerstadt geführt Diese ergaben daß nur ein Anschluß an das oberfränkische Überlandwerk in Betracht kam Probleme bereitete besonders die Aufnahme von Kapital zur Finanzierung Stadtratssitzung vom 14 06 1921 wurde beschlossen die Transformatorenstation 1 auf dem Holzplatz bei der Bieg zu errichten Erbaut werden sollte diese auf Kosten des oberfränkischen Überlandwerkes Die 2 Transformatorenstation oder auch Nebenstation sollte auf Kosten der Stadtgemeinde westlich des Schießhauses errichtet werden Zwischen Herzogenaurach und dem Überlandwerk Oberfranken Bamberg wurde ein Stromlieferungsvertrag abgeschlossen In 2 wurde festgelegt daß ein elektrisches Drehstromverteilungsnetz für die Spannung von 220 bzw 380 Volt eingerichtet werden sollte Ein Passus des Vertrages befaßte sich mit der bisherigen Stromabnahme durch die Vereinigten Fränkischen Schuhfabriken Auf die Dauer des vorliegenden Vertrages der Stadtgemeinde mit der Vereinigten Fränk Schuhfabrik vom 09 und 24 September 1917 das ist bis September 1922 bezieht Ver Fränk Schuhfabriken ihren Strom vom fränkischen Überlandwerk weiter Der Vertragsentwurf vom 19 06 1921 wurde am 29 06 1921 ratifiziert Ein Stadtratsbeschluß vom 29 08 1921 legte fest Am 17 September 1921 soll das Ortsnetz erstmals unter Strom genommen werden Aus unterschiedlichen Gründen ergab sich eine zeitliche Verzögerung Erst am 24 09 1921 floß der Strom nach Herzogenaurach allerdings nicht in der gewünschten Qualität In einem Brief an das oberfränkische Überlandwerk Bamberg vom 13 10 1921 wurde moniert Das Ortsnetz Herzogenaurach ist nunmehr seit 24 09 unter Strom gesetzt Die Versorgung gibt jedoch zu lebhaften Klagen Anlaß Abends bei Einschaltung der Beleuchtung ist das Licht nur mangelhaft und kann weder zur Arbeit noch sonstwie gebraucht werden Aus diesem Grund führte die Stadt am 08 11 1921

    Original URL path: http://www.herzowerke.de/hw-de/unternehmen/geschichte-der-stadtwerke.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •