archive-de.com » DE » H » HERZ-JESU-WEB.DE

Total: 109

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • HERZ-JESU-PFARREI IMMENREUTH - Frühschicht der Ministranten
    der letzten Frühschicht nahmen auch Pfarrer Markus Bruckner Pfarrvikar Dr Jacob Kudilumgal sowie ehemalige Oberministranten teil als plötzlich ein Osterhase die Gruppe beim Frühstück überraschte Als Dank für ihr lobenswertes Engagement bekam jeder Ministrant ein kleines Präsent vom Osterhasen überreicht mit besten Osterwünschen anno domini 2012 anno domini 2013 Sternsingeraktion KAB Vortrag Tiersymbolik Firmungs Vortrag Verabschiedung Kirchenverwaltung Fastenessen Papst Franziskus I Frühschicht der Ministranten Glaube Aberglaube Spende Palmbuschen Hl Erstkommunion

    Original URL path: http://www.herz-jesu-web.de/chronik/anno-domini-2013/fr%C3%BChschicht-der-ministranten/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • HERZ-JESU-PFARREI IMMENREUTH - Glaube - Aberglaube
    Angst und die Ohnmacht vor meist weiteren Schicksalsschlägen sowie ein gewisses Maß an Sicherheitsstreben In der heutigen modernen Zeit kommt hinzu dass durch eine immer größer werdende Kommerzialisierung des Aberglaubens viele schwarze Schafe ihren finanziellen Profit hieraus suchen Obwohl nachweislich keine besonderen Wirkstoffe in derartigen Medikamenten nachgewiesen werden können zahlen viele Leichtgläubige bereitwillig viel Geld dafür Neben dem modernen Aberglauben ging der Referent unter anderem auch auf ältere Symbole wie der schwarzen Katze sowie der Unglückszahl 13 ein und erklärte deren Ursprünge Menschen machten sich schon frühers zum Sklaven von derartigem Aberglauben Prophezeiungen des Mühlhiasel oder von Nostredamus waren immer nur von allgemeiner Aussage wie die heutigen Horoskope Wenn nur ein kleiner Teil davon stimmt stürzen sich die Medien sowie geltungsbedürftige Personen darauf und versuchen zusätzlich durch Weltuntergangsstimmungen vor allem Aufmerksamkeit und Umsatz zu erlangen Bei derartigen Prophezeiungen traut sich keiner eine genaue zeitliche Fixierung vorzunehmen Dies ist auch nicht möglich da die Zukunft nie fertig ist und bereits Kleinigkeiten diese verändern können so Anton Witt Keiner weiß die Zeit noch die Stunde zitierte der Redner dabei aus der Bibel was Gott sei Dank auch gut so ist Das Ziel jeglichen Aberglaubens ist der Versuch der Beherrschung der Zukunft und der außersinnlichen Kräfte Beim Glauben hingegen steht die Erfüllung von Gottes Willen dem Vertrauen darauf und das Bewusstsein der eigenen Verantwortung im Vordergrund Christen nutzen hierzu das auch in die Zukunft gerichtete Wissen und den Glauben an Gott selbst während beim Aberglaube Zauberformeln Beschwörungen oder gar magisches Handeln oder Handauflegen Gutes erzwingen sollen Der Glaube verlangt aber auch persönliches Engagement betonte der Geistliche Bereits in der Schule wurden wir deswegen im Religionsunterricht damit erstmals konfrontiert Aber auch beim Erwachsenenglauben tut es gut sich regelmäßig selbst zum Beispiel mit Vorträgen oder auch Exerzitien zu beschäftigen Der Glaube an Gott ist eine

    Original URL path: http://www.herz-jesu-web.de/chronik/anno-domini-2013/glaube-aberglaube/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • HERZ-JESU-PFARREI IMMENREUTH - Spende Palmbuschen
    Osterfest das Gotteshaus immer schmückt sowie für die neue Altardecke die in vielen mühsamen Einzelstunden von einer Privatperson ebenso ehrenamtlich für die Kirche gehäkelt wurde anno domini 2012 anno domini 2013 Sternsingeraktion KAB Vortrag Tiersymbolik Firmungs Vortrag Verabschiedung Kirchenverwaltung Fastenessen Papst Franziskus I Frühschicht der Ministranten Glaube Aberglaube Spende Palmbuschen Hl Erstkommunion Spende Kolping KAB JHV Muttertagskonzert Krippeneinweihung Vorschulprojekt Richter Vortrag Kinderandacht Erntedank KAB Vortrag Mann Frau Apfelfest Rama Dama

    Original URL path: http://www.herz-jesu-web.de/chronik/anno-domini-2013/spende-palmbuschen/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • HERZ-JESU-PFARREI IMMENREUTH - Hl. Erstkommunion
    und Segenswünsche ihrer Eltern Geschwistern Paten und Angehörigen entgegen die zu diesem Festtag frohe gemeinsame Stunden mit den Erstkommunionkanten verbrachten Mit einer Dankandacht am frühen Abend schlossen die Kinder den Tag ab welche sie wie den feierlichen Gottesdienst am Morgen zusammen mit Pfarrer Markus Bruckner und den Ministranten zelebrierten anno domini 2012 anno domini 2013 Sternsingeraktion KAB Vortrag Tiersymbolik Firmungs Vortrag Verabschiedung Kirchenverwaltung Fastenessen Papst Franziskus I Frühschicht der Ministranten

    Original URL path: http://www.herz-jesu-web.de/chronik/anno-domini-2013/hl-erstkommunion/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • HERZ-JESU-PFARREI IMMENREUTH - Spende Kolping
    betrieben welche dort vor kurzem mittels eines Aggregats eine Stromversorgung für die Schule herstellen konnten Mit dem Geld soll nun ein Kopiergerät angeschafft werden um die Unterrichtsmaterialen für die dortigen Schülerinnen und Schüler vervielfältigen zu können dankte Pater Kudilumgal für das ehrenamtliche Engagement der Helferinnen und Helfer der Kolpingsfamilie anno domini 2012 anno domini 2013 Sternsingeraktion KAB Vortrag Tiersymbolik Firmungs Vortrag Verabschiedung Kirchenverwaltung Fastenessen Papst Franziskus I Frühschicht der Ministranten

    Original URL path: http://www.herz-jesu-web.de/chronik/anno-domini-2013/spende-kolping/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • HERZ-JESU-PFARREI IMMENREUTH - KAB-JHV
    letzten zwölf Monate auf Nach der Jahreshauptversammlung des Bezirks Ende April im letzten Jahr wurden die weiblichen Mitglieder Anfang Mai kurz vor dem Muttertag auf dieses Fest von ihren Männern eingestimmt welche diese im Feuerwehrhaus in Ahornberg nach einem gemeinsamen Gottesdienst kulinarisch verpflegten An einer Arbeitstagung der Diözesanleitung nahmen die Vorsitzenden Claudia Porst und Alfred Popp teil Die Sammlung für das Müttergenesungswerk brachte eine Gesamtspende über rund 350 Euro Im Juni fand ein sehr gut besuchter Seniorennachmittag in der Aula der Schule statt zu dem auch der ehemalige Immenreuther Pfarrer Alfons Wurm anwesend war Eine Seniorenfahrt führte nach Floß mit anschließender Einkehr in den Gasthof Federkiel in Rotzendorf Im September führte der Jahresausflug nach Wörth an der Donau sowie nach Landshut an dem insgesamt 54 Personen teilnahmen und der durch Pater Jacob mit organisiert wurde Nach einem Bastelabend folgte ein interessanter Vortrag ebenso im Pfarrheim über die Palliativstation in Neustadt Anfang Oktober beteiligte man sich am Rosenkranz auf dem Armesberg sowie an einer Wallfahrt nach Altötting Zu dieser Zeit begannen auch wieder die regelmäßigen Bastelabend für den beliebten Weihnachtsbasar Man beteiligte sich zudem am Diözesanausschuss in Mehlmeisel Eine weitere Seniorenfahrt führte nach Weißdorf bei Münchberg bei der man auf der Heimfahrt in der Frankenfarm zum Essen und in der Autobahnkirche bei Himmelkron zum Gebet einkehrte Der Weihnachtsbasar in der Mehrzweckhalle war wieder ein voller Erfolg freute sich Claudia Porst und dankte allen die in irgendeiner Art wieder zu dem tollen Ergebnis beigetragen haben Eine weiterer Ausflug führte zum Besuch des Weihnachtsmarktes zum Kuchlbauerturm in Abensberg Tags darauf lud man zu einem Seniorennachmittag dem sogar der Nikolaus einen Besuch abstattete Im Januar folgte ein Vortrag von Pfarrer Markus Bruckner zur Tiersymbolik im Christentum Im Februar so erinnerte die Vorsitzende fand ein Frauenfrühstück in der Aula der Schule statt mit einem davor

    Original URL path: http://www.herz-jesu-web.de/chronik/anno-domini-2013/kab-jhv/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • HERZ-JESU-PFARREI IMMENREUTH - Muttertagskonzert
    Tag einen bunten Blumenstrauß als Dank für deren segensreiche Arbeit über das Jahr Dem Anlass und der Bedeutung des Muttertages entsprechend erteilte der Geistliche in der Folge allen Gläubigen den Segen Mit Diabildern hinterlegt erinnerte anschließend Elisabeth Hößl passend zum Thema Frühling an die vielen Arbeiten die Mütter in dieser Jahreszeit für ihren Nachwuchs ohne großes Jammern ganz selbstverständlich immer erledigen Es folgten die drei Lieder Die Hoffnung braucht Hände I ve got peace like a river und Ein Kreis beginnt zu leben Musikalisch begleitet wurde der Chor dabei von Kathy Hößl an der Gitarre und am Piano von Thomas Bauer sowie mit der Geige durch Thea Ferber Es folgten wiederum literarische Danke Texte die die Geschwister Hößl in den Tagen zuvor gemeinsam vorbereitet hatten Typisch für die Jahreszeit Sommer folgten die Lieder Sing sing sing and pray Give me joy in my heart und Whatever Zum Thema Herbst sang der Chor stimmungsvoll die Lieder Sanna und Gott ist auf meiner Seite Das Lied Halleluja von Leonhard Cohen wurde vorgetragen von den Geschwistern Zaus aus Ahornberg Während Katharina ihr großes Können auf der Querflöte unter Beweis stellte wurde sie dabei von Ihrer Schwester Annemarie auf der Epiphone Gitarre begleitet Spätestens jetzt mussten sich viele Zuhörer die ein oder andere Träne aus dem Gesicht wischen so gekonnt vermittelten der junge Sängerscharr durch die Kombination der Danke Texte und der Lieder ihre Botschaft an alle Mütter auf dieser Welt selbst der Zeitungsreporter musste hier einmal tief durch schnaufen und runterschlucken Nachdem Elisabeth Hößl schließlich auch die Jahreszeit Winter mit einem Danke Text eröffnete folgte das Lied von Michael Jackson We are the world Dieses wurde ebenso eindrucksvoll unterlegt durch ein Solo von Susanne Bayer Nach dem Lied Du brauchst ein Lied forderte der Chor alle anwesenden Zuhörer auf das letzte Stück des

    Original URL path: http://www.herz-jesu-web.de/chronik/anno-domini-2013/muttertagskonzert/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • HERZ-JESU-PFARREI IMMENREUTH - Krippeneinweihung
    diesem herrlichen Samstag Vormittag ein Einsehen und sorgte für strahlenden warmen Sonnenschein Zahlreiche Kinder der Einrichtung waren zusammen mit ihren Eltern Großeltern und Freunden auf das Gelände des katholischen Kindergartens gekommen Martina Daubner konnte neben den beiden Geistlichen auch die Mitglieder der Kirchenverwaltung sowie Bürgermeister Peter Merkl und zahlreiche Gemeinderäte sowie auch MdL Tobias Reiß aus Brand begrüßen Pfarrer Markus Bruckner eröffnete die Andacht die von den Kindern fleißig mitgestaltet wurde Diese spielten in eindrucksvoller Weise die Geschichte vom Mauerblümchen vor Diese handelte von einer kleinen Blume die als Mauerblümchen von allen anderen Blumen immer verspottet wurde Erst ein alter Gärtner der sich vor allem um kleine Geschöpfe immer gerne kümmerte die kleine Blume an einer alten Mauer bemerkte bückte sich dieser und kümmerte sich fortan um die zarte Pflanze Er zeigte der Blume Orte an denen sie sich wieder unter Sonnenstrahlen und einem Regenbogen erholen konnte Als schließlich auch deren Umwelt anfing der Blume ebenso wieder Mut einzureden entschloss sich das Pflänzchen endlich wieder zu wachsen Sie trug kleine Früchte und der Gärtner war froh und zufrieden als er abends auf der Bank vor seinem Haus saß und auf das Geleistete zurücksah Nach den ebenso von den Kindern vorgetragenen Fürbitten segnete Pfarrer Markus Bruckner die neuen gelungenen Räumlichkeiten der Kinderkrippe Nach Abschluss der Kinderandacht quittierten die zahlreichen Besucher die Aufführung der Kinder mit einem lang anhaltendem Applaus Als Vertreter für die zahlreichen Ehrengäste sprach MdL Tobias Reiß ein kurzes Grußwort Die Leiterin des Kindergartens Martina Daubner überreichte als kleines Dankeschön symbolisch eine kleine Aufmerksamkeit an ihr Team für deren Einsatz Bei Kaffee und einem großen Kuchenbuffet sowie Steaks und Bratwürsten lud der Elternbeirat anschließend zu einem kleinen Fest ein bei dem auch die Kinder bei verschiedenen Spielstationen nicht zu kurz kamen Bei einer großzügigen Tombola waren die sechshundert Lose

    Original URL path: http://www.herz-jesu-web.de/chronik/anno-domini-2013/krippeneinweihung/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •