archive-de.com » DE » H » HERZ-JESU-WEB.DE

Total: 109

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • HERZ-JESU-PFARREI IMMENREUTH - KAB-Vortrag "Werteverfall"
    den Vordergrund Erziehungs und Familienbilder werden immer unterschiedlicher so der Referent Mütter könnten es heutzutage machen wie sie wollten sie würden es nie richtig tun Denn was für die einen überkommen und veraltet ist halten deren Gegner für modern und zeitgemäß Wenn unsere Eltern einmal darauf bedacht waren dass wir es einmal besser haben sollten dann müssen wir heute erkennen dass deren Maßstäbe längst überholt und deshalb nicht mehr aktuell seien Die heute im Vordergrund stehenden Forderungen erzeugen immer mehr Druck auf alle Beteiligten Forderungen nach Sonntagsarbeit Freizeitgestaltung und dergleichen nehmen den Familien den letzten Rest von gemeinsamen Zeiten Unsere Rund um die Uhr Gesellschaft mit den Forderungen nach Just in time die Dauerberieselung mit Werbung aus allen Kanälen und Blättern und viele andere Erscheinungen unserer Zeit stehlen uns die Chancen zum Ruhe finden zum Abschalten oder einfach nur zu einem guten Gespräch in der Familie oder im Betrieb Den Rest übernimmt das Freizeitverhalten unserer Tage Kam er so Schneider in seiner Jugendzeit um dreiundzwanzig Uhr nach Hause so ist es heute für junge Menschen ganz normal wenn man zu dieser Zeit erst weggehe Die Folge all dieser Erscheinungen ist dass sich immer mehr Resignation in unserer Bevölkerung breit mache Mit einfachen Mitteln kann man dieser Situation wie früher nicht mehr begegnen bekannte der erfahrene Referent Auch mit traditionellen Werten ist den heutigen jungen Leuten nicht immer geholfen Sie brauchen und suchen daher Geländer an die sie sich orientieren können und diese sie dann in unsere Zeit übertragen müssen Organisationen wie Parteien Gewerkschaften oder auch Kirchen konnten mit dem raschen Wandel ebenfalls nicht Schritt halten Sie werden daher zunächst weiter an Einfluss und Bedeutung verlieren Besonders in der Politik ist bei allen Parteien nur noch ein Hanteln von Wahl zu Wahl festzustellen ohne ernst zu nehmende langfristige Absichten Eine globale

    Original URL path: http://www.herz-jesu-web.de/chronik/anno-domini-2012/kab-vortrag-werteverfall/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • HERZ-JESU-PFARREI IMMENREUTH - Gottesdienst mit Markus Schmid
    Halbfinalspiel Deutschland gegen Italien Als der italienische Stürmerstar Mario Balotelli nach dem 2 0 für Italien sein Trikot vom Körper riss und vor den Kameras vor Millionen von Zuschauern posierte sollte dies ein Ausdruck von Stärke Macht und Unbezwingbarkeit darstellen erinnerte Markus Schmid an die Fernsehszenen Der Geistliche warnte aber davor in der Öffentlichkeit immer nur als perfekt da stehen zu wollen Auch unsere Schwächen sind menschlich und diese zu zeigen ist keine Schande betonte Schmid Nur wer auch schwach ist kann Gott nahe sein Dieser ist für viele von uns vor allem wenn wir schwach und niedergeschlagen sind auch erst besonders erfahrbar verdeutlichte der Geistliche Wer sich seiner Schwachheit bewusst ist und diese auch akzeptiert und zulässt kann gerade dadurch zu neuer Stärke finden indem man über diesen Weg zu einem neuem Selbstbewusstsein findet Dieses Gefühl der Schwäche zuzulassen ist bereits der erste Schritt dazu wieder Stärke gegenüber sich selbst zu zeigen Der Gottesdienst wurde von vielen Stammtisch Mitgliedern in ihren Vereinshemden besucht anno domini 2012 März 2012 April Mai 2012 Juni 2012 Fronleichnam KAB Seniorenausflug Sportstätten Segnung Kolping Ausflug Priesterjubiläum KAB Vortrag Werteverfall Gottesdienst mit Markus Schmid Kinder Andacht Kirchenchor Auftritt KAB Tagesfahrt Vortrag Palliativstation Priesterjubiläum Kudilumgal KiGa

    Original URL path: http://www.herz-jesu-web.de/chronik/anno-domini-2012/gottesdienst-mit-markus-schmid/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • HERZ-JESU-PFARREI IMMENREUTH - Kinder-Andacht
    das Thema des Nachmittags Gottes Segen auf all deinen Wegen anschließend näher gebracht Gemeinsam legte man einen Weg mit Fußspuren der nach draußen vor das Gotteshaus führte Zuvor wurde aber wie es sich für einen Ausflug gehört auch ein Rucksack gepackt Neben einer Brotzeit und einem Pflaster wurde auch eine Portion Mut und Selbstvertrauen dabei hineingepackt sowie ein Schlüssel der für die Gewissheit steht immer wieder nach Hause kommen zu können Nach einem Psalm von Pfarrer Markus Bruckner gingen die Kinder vor das Gotteshaus zu ihren Bobbycars Rollern und Fahrrädern die durch die beiden Geistlichen gesegnet wurden Zuvor verteilten die Organisatorinnen der Andacht um Tanja Wagnitz Bilder von Heiligen Christopherus dem Schutzheiliger der Reisenden Nach gemeinsamen Fürbitten und einem Vater unser durften die Kinder mit einem kleinem Hup und Klingelkonzert die gelungene Andacht beenden Die Montessori Eltern Kind Gruppe von Tanja Wagnitz trifft sich jeweils montags im SOS Kinderdorf anno domini 2012 März 2012 April Mai 2012 Juni 2012 Fronleichnam KAB Seniorenausflug Sportstätten Segnung Kolping Ausflug Priesterjubiläum KAB Vortrag Werteverfall Gottesdienst mit Markus Schmid Kinder Andacht Kirchenchor Auftritt KAB Tagesfahrt Vortrag Palliativstation Priesterjubiläum Kudilumgal KiGa Naturdetektive Allerheiligen St Martin Wahl Kirchenverwaltung Weihnachtsbasar Weihnachtsbasar II Weichs Rundbrief Weihnachtssingen Krippenspiel Matrikelbücher Dankesworte

    Original URL path: http://www.herz-jesu-web.de/chronik/anno-domini-2012/kinder-andacht/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • HERZ-JESU-PFARREI IMMENREUTH - Kirchenchor-Auftritt
    Pater Jacob Kudilumgal bedankte sich am Ende des Gottesdienstes herzlich bei den Sängern Auch der starke Beifall der Gottesdienstbesuchern belohnte das Engagement der Sänger welche sich mit der Zugabe Swing low sweet chariot bedankten Am kommenden Samstag den 28 Juli wird um 19 00 Uhr der Vorabendgottesdienst mit dem ehemaligen Kaplan Dr Peter Amevor gefeiert Auch hier gestaltet der Kirchenchor wieder den Gottesdienst wieder mit anno domini 2012 März 2012

    Original URL path: http://www.herz-jesu-web.de/chronik/anno-domini-2012/kirchenchor-auftritt/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • HERZ-JESU-PFARREI IMMENREUTH - KAB-Tagesfahrt
    Bürgerhäusern an beiden Seiten der Fußgängerzone zwischen der Heiliggeist Kirche und der Basilika St Martin sorgte für Entspannung und Bewunderung Einen weiteren Höhepunkt an Eindrücken bot die Besichtigung des Gotteshauses von St Martin Die Raumhöhe und das helle Licht im Innenraum dieser hochgotischen Kirche waren für die Besucher beeindruckend anno domini 2012 März 2012 April Mai 2012 Juni 2012 Fronleichnam KAB Seniorenausflug Sportstätten Segnung Kolping Ausflug Priesterjubiläum KAB Vortrag Werteverfall

    Original URL path: http://www.herz-jesu-web.de/chronik/anno-domini-2012/kab-tagesfahrt/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • HERZ-JESU-PFARREI IMMENREUTH - Vortrag Palliativstation
    Priorität Landläufige Bezeichnungen wie Sterbestation oder Hospiz treffen in keinster Weise die Aufgabe der zehn Betten starken Abteilung für deren Betreuung zwei Ärztinnen und drei bis vier Schwestern sowie weitere extern zugezogene Therapeutinnen und Therapeuten aus den verschiedensten Fachgebieten sorgen Die Verweildauer beträgt dabei zwischen ein bis etwa neun Wochen und die durchschnittliche Aufenthalt beläuft sich im Mittel auf genau 8 3 Tage so die Referentin Wenn auch etwa die Hälfte der Eingewiesenen nicht wieder einigermaßen gesundheitlich hergestellt werden kann so verlässt doch die andere Hälfte nach einer eingehenden auf den Patienten eingestellten Behandlungen und Medikamentierung weitgehendst schmerzfrei wieder das Haus Oft können diese dann noch Monate oder sogar Jahre einigermaßen im Kreise seiner Familie oder im Pflegeheim verbringen Die Station in Neustadt an der Waldnaab gibt es seit etwa vier Jahren Das Personal ist bestens geschult betonte Susanne Kreutzer Eine hohe Fluktuation bei den Angestellten die man wegen des sicher nicht immer leichten Dienstes vermuten könnte gibt es nicht Die Bediensteten haben durchaus eine gewisse Lebenserfahrung was auch die Tatsache bestätigt dass alle das 35 Lebensjahr schon überschritten haben Die Einweisung erfolgt wie bei einem anderen Krankenhausaufenthalt auch durch die Kassen die ebenso die Kosten übernehmen Das Haus ist nahezu durchwegs voll belegt bei Einweisungen kann es daher manchmal zu wenigen Tagen Wartezeit kommen Umfangreiche Krankheitsbilder und deren Behandlung erläuterte die sehr routinierte Referentin und ging auf die verschiedensten Fragen der Anwesenden ein Nachdenklich und dankbar quittierten die interessierten Zuhörer mit viel Applaus einen sehr lehrreichen Abend der keine Fragen offen ließ Besonders wichtig war Dr Susanne Kreutzer zum Schluss der Hinweis schon zu gesunden Zeiten seine Angelegenheiten zu regeln Eine Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht sowie die Festlegung einer Betreuungsperson im Ernstfall gehören hierbei dazu Derartige Vorsorgemaßnahmen würden die Arbeit der Angestellten der Palliativstation manchmal wesentlich erleichtern Sie bedauerte dass

    Original URL path: http://www.herz-jesu-web.de/chronik/anno-domini-2012/vortrag-palliativstation/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • HERZ-JESU-PFARREI IMMENREUTH - Priesterjubiläum Kudilumgal
    Dr Jacob Kudilumgal dankte dabei eingangs Gott für sein Wirken und widmete die Messe allen verstorbenen Menschen die ihm in seinem Leben bisher bei Seite gestanden waren Der Gottesdienst wurde dabei musikalisch vom Kirchenchor unter Leitung von Lucia Fürst sowie von den Bunten Tönen gekonnt umrahmt Eine eindrucksvolle Predigt hielt der Stadtpfarrer von Viechtach Berthold Helgert Anlehnend an einen Fernsehfilm mit dem Titel Gott braucht Menschen verdeutlichte der Geistliche dass auch Priester nur Menschen sind Sie sind Brüder im Herrn die im Grunde nur helfen wollen so der Redner Nehmt uns als solches auch bitte an so Helgert und warb für ein gemeinsames Miteinander und Verständnis Den anschließenden Stehempfang in der Mehrzweckhalle der Schule eröffnete der Kirchenchor wieder zusammen mit den Bunten Tönen in Form eines Ständchen Pfarrer Markus Bruckner erinnerte dabei an den Primizspruch von Pater Jacob mit Ihm zu sein und von Ihm ausgesendet zu werden Die Priesterweihe empfing der Geistliche vor einem Viertel Jahrhundert aus den Händen von Bischof James Pazhayattil aus der Diözese Irinjalakuda in Indien Die Weihe mit anschließender Primiz feierte er in der St Mary s Church seiner Heimatpfarrei Pulinkara im Bundesstaat Kerala Indien Wenn er mit Pater Jacob über die Diözese Regensburg spreche versuche er anfangs immer zu erklären wo die Pfarrei genau liegt von der er gerade spreche so Markus Bruckner Pater Jacob winke aber meist immer ab mit den Worten da war ich schon was verdeutlicht wie weit Pater Kudilumgal mittlerweile schon bei uns rumgekommen ist so Bruckner Der Pfarrer übereichte im Namen beider Pfarreien unter anderem ein Geldgeschenk für Projekte in seiner Provinz in Indien Unter dem Beifall der vielen gekommenen Gäste sagte der Geistliche ein ehrliches und herzliches Vergelt s Gott für das Wirken des Pfarrvikars Dieser erwiderte den Dank in seiner Ansprache Seit September letzten Jahres genieße er

    Original URL path: http://www.herz-jesu-web.de/chronik/anno-domini-2012/priesterjubil%C3%A4um-kudilumgal/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • HERZ-JESU-PFARREI IMMENREUTH - KiGa-Naturdetektive
    dar Zum Auftakt sammelten die Kinder mit dieser verschiedene Kräuter rund um den Kindergarten Anhand eines Kräutermännchens lernten die Buben und Mädchen die Wirkung der einzelnen Gewächse schnell kennen Selbst mancher Elternteil erfuhr später am Abend von seinen Jüngsten dass Löwenzahn den Stoffwechsel anregt ein Gänseblümchen schmerz und wundheilend wirken kann oder der Spitzwegerich Husten und Insektenstiche lindert Das Vorschulprojekt endete mit einer leckeren Brotzeit mit selbstgemachter Kräuterbutter Kräutertee und

    Original URL path: http://www.herz-jesu-web.de/chronik/anno-domini-2012/kiga-naturdetektive/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •