archive-de.com » DE » H » HERR-DER-RINGE-FILM.DE

Total: 434

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • LOTR Besprechung - BOOK FIVE - Herr der Ringe Film Forum
    der in lack of a better expression Schreibsituation Extras 28 01 2016 12 13 Beitrags Id 5917023 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort ratatoeskr Gefährte Re X The Black Gate Opens Re Corydoras Corydoras schrieb Danke wieder zu unaufmerksam gelesen Und dein obiger Kommentar Ich sag ja die anderen reden schon ständig vom König Aragorn selber hat das immer noch nicht getan bzw sich dementsprechend verhalten Muss er auch nicht Wir sind gewohnt dass der Held selbst etwas tut Die Macht eines Königs in der Vorstellung von na was wohl mittelaterlichen Epen liegt auch darin dass er so tolle Berater um sich rum hat und bestimmte Dinge eben nicht selbst tun oder sagen muss Extras 28 01 2016 12 16 Beitrags Id 5917025 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Eiliane Gefährte Re X The Black Gate Opens Re ratatoeskr An der Wegscheide setzten sie den abgeschlagenen Kopf des alten Königs wieder an seinen Platz An gleicher Stelle an der Faramir die Orks angegriffen hatte versuchten nun eine Rotte Orks und Ostlinge ihre Vorhut aus dem Hinterhalt anzugreifen Aber ihre Späher hatten sie rechtzeitig gewarnt so dass die Angreifen selbst in eine Falle gingen Am sechsten Tag nach ihrem Aufbruch aus Minas Tirith verloren einige aus dem Heer den Mut und weigerten sich weiter zu gehen Aragorn ließ sie gehen er hatte eine andere Aufgabe für sie Sie sollten versuchen Cair Andros eine Insel im Anduin von den Feinden zurück zu erobern und zu halten zum Schutz von Gondor und Rohan Auf zwei großen Hügeln bezogen sie Stellung Eine Gesandtschaft des schwarzen Turms kam heraus Saurons Mund war der Befehlshaber von den Schwarzen Númenórer stammte er ab Er zeigte den Gefährten ein kurzes Schwert wie Sam es getragen hatte einen Mantel mit der Elbenbrosche und Frodos Mithrilhemd eingewickelt in seine zerfetzten Kleider Saurons Mund Sauron liebt keine Späher und sein Schicksal hängt von eurer Entscheidung ab Er wird sicher jahrelang gefoltert und niemals wieder freigelassen werden Das wird sicher geschehen wenn ihr die Bedingungen nicht annehmt Ihr zieht euch hinter den Anduin zurück alles Land östlich davon soll Sauron für immer gehören Die Länder westlich des Anduin bis zum Nebelgebirge und der Pforte von Rohan sind tributpflichtig und die Menschen dürfen keine Waffen tragen Isengart muss wieder aufgebaut werden und wird Sitz seines Statthalters Sicherheit gibt Sauron dafür keine Gandalf lehnte die Bedingungen ab nahm Saurons Mund aber das Bündel ab und schickte die Gesandtschaft zurück Das Tor öffnete sich und auch von den Bergen kamen die Orks und Ostlinge hervor Sauron nahm den angebotenen Köder an und seine Falle schnappte zu Um jeden Hügel standen die Krieger mit Speeren und Schwertern Die Hügel wurden verteidigt Es gab keinen Hurra Angriff wie im Film Bergtrolle griffen an Beregond wurde getroffen und Pippin stieß dem Troll sein Schwert tief hinein Er kippte nach vorne und begrub diejenigen die unter ihm lagen Bevor Pippin das Bewusstsein verlor hörte er noch den Ruf Die Adler kommen Extras 28 01 2016 16 26 Beitrags Id 5917098 Ändern Antworten Zitieren

    Original URL path: http://forum.herr-der-ringe-film.de/showflat.php/Cat/0/Board/Roman/Number/5899714/page/0/fpart/22 (2016-02-17)
    Open archived version from archive


  • LOTR Besprechung - BOOK FIVE - Herr der Ringe Film Forum
    die Zusammenstellung der Sachen seltsam Frodos Mithrilhemd und Umhang aber dazu Sams Schwert ist doch etwas seltsam Wenn dann müsste Saurons Mund Stich vorzeigen und etwas sagen wie Das was mein Gebieter schon seit langer Zeit sucht wurde nun zurückgebracht Und so etwas wie Euer Vorhaben den Einen Ring zu vernichten ist gescheitert Wobei es fraglich wäre ob man es so einfach spüren könnte wenn Sauron den Ring wieder in Besitz hätte Gandalf als einer der drei verbleibenden Ringträger würde wohl am ehesten etwas spüren Extras 30 01 2016 22 28 Beitrags Id 5917665 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort athameg Gefährte Re X The Black Gate Opens Re Ash Nazg Thrakatuluk Genaugenommen ist das ganz einfach glaube ich es kann nur das vorgezeigt werden was vorhanden ist Das Mithrilhemd und den Umhang hat man Frodo abgenommen und er ist ohne diese Teile aus Cirith Ungol entkommen Also sind sie noch dort und können an Sauron ausgeliefert und dann eben auch vorgezeigt werden wobei ich mich übrigens frage was den Mantel so unverkennbar macht dass er eindeutig als Frodos Mantel zu erkennen ist denn zumindest Sams Mantel ist identisch Stich ist aber nicht in Cirith Ungol geblieben das hat Sam wenn ich da jetzt nicht was verwechsle mitgenommen also kann es nicht vorgezeigt werden wohl aber Sams Schwert das er möglicherweise zurückgelassen hat Es geht ja wohl darum den Eindruck zu erzeugen dass Frodo und Sam gefangen genommen wurden beide und da macht es natürlich auch Sinn Gegenstände vorzuzeigen die beiden gehört haben Früher suchten die Hexen ihre Alraunen unterm Galgen heute suchen sie sie im Internet Die Welt ist im Wandel in der Tat Extras 31 01 2016 00 00 Beitrags Id 5917672 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Eiliane Gefährte Re X The Black Gate Opens Re athameg athameg Es geht ja wohl darum den Eindruck zu erzeugen dass Frodo und Sam gefangen genommen wurden beide und da macht es natürlich auch Sinn Gegenstände vorzuzeigen die beiden gehört haben Als Frodo von Kankra betäubt worden war lag Stich auf dem Boden Sam hob es auf und griff mit beiden Schwertern Kankra an Bevor er Frodo verließ legte er neben ihn sein eigenes Schwert auf die eine Seite und den Stock von Faramir auf die andere Seite Woher sollten die Orks wissen dass dies nicht das Schwert ihres Gefangenen Frodo ist Sie wussten nichts von Sam Die zweite Person die da noch beteiligt war wie Gorbag vermutete musste ein gewaltiger Krieger ein Elb höchstwahrscheinlich sein nicht so ein kleiner Kerl Dem Streit zwischen den Orks im Turm von Cirith Ungol entkam nur Schagrat mit dem Bündel Dieser wird sicher nicht erzählt haben dass da noch eine zweite Person gewesen sein muss die ihm aber entkommen ist Saurons Mund berichtete nur von einem Gefangenen Gandalf sagte zu Saurons Mund Das ist viel verlangt für die Auslieferung eines einzigen Dieners Extras 31 01 2016 01 02 Beitrags Id 5917674 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort athameg Gefährte Re X The Black Gate Opens Re Eiliane Stimmt die

    Original URL path: http://forum.herr-der-ringe-film.de/showflat.php/Cat/0/Board/Roman/Number/5899714/page/0/fpart/23 (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • LOTR Besprechung - BOOK FIVE - Herr der Ringe Film Forum
    Der Rest der Eored würde ich aber behaupten weiß es nicht denn Dernhelm redet ja mit keinem Vielleicht damit niemand die hohe Stimme hört Diese Überlegungen sind vielleicht etwas weit hergeholt aber viele praktische Dinge stelle ich mir schwierig vor z B Wie isst sie Mit Helm Über den Vergleich mit Orome hab ich mich auch gefreut mir fiel bei der Beschreibung vor allem von Theodens Schild noch ein anderer ein Gil Galad Theoden His golden shield was uncovered it shone like an image of the Sun Vgl The Fall of Gil Galad The countless stars of heaven s field were mirrored in his silver shield Die Menschen mit der besonderen Beziehung zur Sonne und daher Theoden mit goldenem Schild die Elben mit der besonderen Beziehung zu den Sternen und Gil Galad silbernem Schild Und beide haben in der großen Schlacht ihrer Zeit gegen Sauron viel erreicht und sind gefallen Und was mir noch auffiel Auch die Druedain nehmen für die Sonne das Pronomen she Das verwirrt mich gerade In der Randnotiz am Anfang des Lotr stand doch dass das für die Elben gilt Tun das alle Völker Mittelerdes Oder nur einige Oder ist das ein Phänomen der englischen Sprache I ardh prestannen Extras 28 12 2015 17 16 Beitrags Id 5908494 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort athameg Gefährte Re V The Ride of the Rohirrim Re Eruan Nein ein Phänomen der englischen Sprache ist das sicher nicht denn da ist wie in fast allen Sprachen Sonne männlich und Mond weiblich Aber jedenfalls ist in dem Liedtext A merry old inn den der Hobbit Bilbo verfasst hat Sonne auch weiblich as the Sun raised up her head Bei Bilbo könnte man das ja notfalls noch für Sindarin Einfluss halten bei den Druedain mit Sicherheit nicht Sonne als weibliches Wort scheint also offenbar Mittelerde typisch zu sein Und Eowyns Tarnung das wirft mit Sicherheit eine Reihe von praktischen Problemen auf denn sie ist ja nicht nur eine Frau sondern auch noch als Nichte des Königs eine Frau die wahrscheinlich doch etlichen Leuten zumindest vom Sehen bekannt ist Aber die Stimme muss nicht unbedingt das Hauptproblem sein falls sie was nicht ganz selten ist zufällig eine sehr tiefe Stimme haben sollte ich kenn das Problem ich werde am Telefon oft für einen Mann gehalten Früher suchten die Hexen ihre Alraunen unterm Galgen heute suchen sie sie im Internet Die Welt ist im Wandel in der Tat Extras 28 12 2015 17 35 Beitrags Id 5908499 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort NaugrimNogrod Gefährte Re V The Ride of the Rohirrim Re athameg nein das Hauptproblem dürfte sein inmitten eines schnell ziehenden Heeres pieseln zu gehen ohne aufzufallen was wir heute nicht gesehn das ruft uns morgen fortzugehn Extras 28 12 2015 18 00 Beitrags Id 5908505 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Thalionm Gefährte Re V The Ride of the Rohirrim Re NaugrimNogrod Ich glaube Sonne weiblich Mond männlich ist echt als MIttelerde spezifisch zu sehen Auch im Kontext der Mythologie http ardapedia herr der ringe film de index php Arien http ardapedia herr der ringe film de index php Mond Extras 28 12 2015 19 44 Beitrags Id 5908523 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort athameg Gefährte Re V The Ride of the Rohirrim Re Thalionm Ich vermute mal das stimmt Vielleicht einfach eine Sache die besonders fremdartig exotisch wirken sollte Früher suchten die Hexen ihre Alraunen unterm Galgen heute suchen sie sie im Internet Die Welt ist im Wandel in der Tat Extras 29 12 2015 15 59 Beitrags Id 5908685 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Corydoras Gefährte Re V The Ride of the Rohirrim Re athameg Wie ist das dann eigentlich in der deutschen Version gelöst Wird das da auch entgegen der normalen deutschsprachigen Gewohnheit umgedreht sprich Sonne männlich Mond weiblich oder bleiben die Geschlechter wie im Original und fallen daher dem deutschsprachigen Leser gar nicht auf Isn t it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too Heirs of Durin Extras 29 12 2015 17 13 Beitrags Id 5908724 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort athameg Gefährte Re V The Ride of the Rohirrim Re Corydoras Ich hab nachgesehen In den deutschen Versionen bleiben die Geschlechter wie im Original Die Sonne erhob ihr Haupt Das heißt dieses Detail fällt überhaupt nicht auf wenn man eine deutsche Übersetzung liest Früher suchten die Hexen ihre Alraunen unterm Galgen heute suchen sie sie im Internet Die Welt ist im Wandel in der Tat Extras 31 12 2015 10 30 Beitrags Id 5909041 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Corydoras Gefährte VI The Battle of the Pelennor Fields Re athameg Nun denn eines geht noch in diesem Jahr und zwar gleich die größte Schlacht des Ringkrieges nämlich Kapitel 6 The Battle of the Pelennor Fields Das Kapitel beginnt aus der Sicht des Hexenkönigs Sehr ungewöhnlich sehr befremdlich ich persönlich kann damit nicht so viel anfangen aber gottseidank wird er eh schon auf der dritten oder vierten Seite gemurkst Noch extremere Ausführung des biblischen Schlachtstils wie ich ihn jetzt mal nenne zu den unzähligen hero shots und lo und behold kommt jetzt noch eine ewig lange Aneinanderreihung an and and and hinzu Ganz typisch für Tolkien wenns spannend und actionlastig wird Theoden reitet in die Schlacht und benutzt die selben Worte wie Thorin 60 Jahre zuvor To me Das Fell Beast hat Flügel wie eine Fledermaus Haut ist zwischen verlängerten Fingern gespannt dazu aber einen langen Hals und einen Schnabel Ich bin ehrlich gesagt froh dass PJ zumindest den Schnabel ausgelassen hat das hätte dann doch ein wenig seltsam ausgesehen Eowyn nennt den Hexenkönig dwimmerlaik hat jemand eine Ahnung was dieses Wort bedeutet Das hab ich so echt noch nie gehört Als man Eowyn nach der Schlacht doch noch lebend vorfindet wird nach Ärzten gesucht mit den Worten Are there no leeches among you Hat leech außer Egel also noch eine andere Bedeutung Hab ich so nämlich noch nie gehört Der Fluch dieser dämliche Fluch Ich finde ja immer noch Tolkien macht es sich zu leicht mit dieser Auslegung Eowyns Ach ich bin ja gar kein Mann Und nachdem ich ja alle magischen Elemente für mein persönliches Lesevergnügen gerne komplett ausblende habe ich mir diese Überlegung zurechtgelegt dass der Hexenkönig ganz prinzipiell sehr wohl von JEDEM erschlagen werden kann er aber einfach sauschwer zu bezwingen ist weswegen sich diese Legende gebildet hat kein Mann könne ihn erschlagen Ist quasi nur eine Metapher für Ich bin halt sehr sehr stark Ja klar Tolkien spielt hier mit den Worten Aber ich bin der Meinung in der selben Situation mit der selben Technik hätte es eigentlich auch zB Eomer gelingen müssen Wie seht ihr das Wo sind eigentlich plötzlich Aragorns Tote geblieben Gibt es die im Buch etwa gar nicht Und wenn nein warum ist er dann überhaupt den Umweg gegangen Schließlich hat er sich ja im Gegensatz zu all den anderen Truppen gehörig verspätet Und die Dunedain und Elronds Söhne die sind doch die Pfade überhaupt nicht gegangen oder Irgendwie versteh ich das alles um diesen Handlungsstrang nicht Isn t it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too Heirs of Durin Extras 31 12 2015 10 37 Beitrags Id 5909043 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Eiliane Gefährte Re VI The Battle of the Pelennor Fields Re Corydoras Théoden greift mit seinen Rittern eine weit größere Gruppe von Haradrim an Sein Speer zersplitterte als er den Anführer niederstreckte mit seinem Schwert hieb er die Stange der Standarte durch und die schwarze Schlange im scharlachroten Feld fiel zu Boden Ein Schatten verdunkelte den Himmel Pferde bäumten sich auf und gingen durch Schneemähne rasend vor Angst stieg vorne hoch und stürzte auf die Seite ein Pfeil hatte ihn durchbohrt Der König lag unter ihm Als sich der Hexenkönig vom Tor abgewandt hatte rief er sein Flügeltier herbei nun ließ sich dieses auf Schneemähne nieder Merry war hinter Dernhelm im Sattel geblieben als sie die Attacke gegen die Haradrim ritten Als aber der Schatten herabkam hatte Windfola gescheut und sie beide abgeworfen Dernhelm bedrohte den Hexenkönig und sagte ihm dass sie eine Frau sei Èowyn die Nichte des Königs Sie schlug dem Flügeltier den Kopf ab der Hexenkönig griff sie mit einer Keule an zersplitterte ihren Schild und brach ihr den Arm Aber plötzlich stolperte auch der Hexenkönig und schrie vor Schmerz auf Merry hatte ihm mit seinem Schwert von hinten die Sehne seines Knies durchbohrt Èowyn rappelte sich auf und stieß mit letzter Kraft ihr Schwert zwischen Krone und Mantelkragen Ein schriller Schrei war noch zu hören dies war das Ende des Hexenkönigs König Théoden sprach noch mit Merry und ließ Èomer das Banner geben als neuer König der Mark dass Èowyn hier war hat er nicht mehr erfahren Seine Ritter trugen König Théoden und Èowyn in die Stadt Merry ging mit ihnen Eine neue Gefahr sahen die Wachtposten auf den Mauern eine Flotte segelte den Anduin hinauf Korsaren aus Umbar Auch Éomer hatte sie gesehen er ließ die Hörner blasen um seine Männer um sich zu scharen Er drohte den Schiffen mit seinem Schwert und gleich darauf staunte er und freute sich Eine große Fahne war auf dem vordersten Schiff entrollte worden ein Weißer Baum und darüber sieben Sterne unter einer hohen Krone das Wahrzeichen Elendils flatterte im Wind Und so trafen sie sich mitten auf dem Schlachtfeld wieder Èomer und Aragorn wie Aragorn es ihm in der Hornburg gesagt hatte Extras 31 12 2015 10 47 Beitrags Id 5909045 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Araw Gefährte Re VI The Battle of the Pelennor Fields Re Corydoras Zu dem Fluch Als das Reich von Angmar vom Hexenkönig angeführt Anor zerschlug eilten bei der finalen Schlacht um Fornost zwei Armeen zur Verstärkung Anors heran Ein Elbenheer aus Bruchtal und ein Heer aus Gondor angeführt von Earnur dem letzten König Gondors Wieder das klassische Der Sieg war nahe doch Der Hexenkönig tritt auf den Plan und verbreitet eine solche Angst dass Earnurs Pferd scheut sodass der König in Schande fliehen muss Nachdem er sein Pferd unter Kontrolle gebracht hatte wollte er dem Hexenkönig nach doch dann wird er von Glorfindel aufgehalten mit den Worten Seine Ende liegt in weiter Ferne und von keines Mannes Hand wird er sterben wenn ich mich recht entsinne ich zitiere hier nur aus dem Gedächtnis Es ist also weniger ein Fluch sondern eher eine Prophezeiung Im englischen ist es natürlich nochmal ein gewagteres Wortspiel weil dort Mann und Mensch beides man ist Es könnte also auch heißen von keines Menschen Hand Und das trifft ja auch zu Merry als Hobbit verletzt ihn kein Mensch und Eowyn kein Mann vernichtet ihn Prophezeiung erfüllt Yippie Die Toten haben im Buch eine etwas andere Rolle Die Erklärung kommt aber glaube ich in einem der nächsten Kapitel Die Korsaren hatte eine riesige Flotte und belargerten Pelargir bzw hatten es schon erobert Selbst wenn Minas Tirith gehalten hätte werden können so wären die südlichen Provinzen Gondors in Feindeshand gewesen Das Heer der Toten kämpft also nur in Pelargir und befreit die dortigen Gefangenen und tötet das Heer der Korsaren Dann nehmen Aragorn Legolas und Gimli sowie die Waldläufer unter Halbarad und Elronds Söhne die Schiffe in Besitz und segeln zu Verstärkung also diese 33 Männer Mehr kommen da nicht Nur PJ wollte halt mehr Wirkung als die in der SEE gezeigte Eroberung der Schiffe durch die Toten deshalb hat er sie mit nach MT gebracht Im Buch lässt Aragorn sie aber schon in Pelargir frei Pflaume On your knees Professor Dr J W Das ist eine Krise M A Extras 31 12 2015 11 00 Beitrags Id 5909047 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Eiliane Gefährte Re VI The Battle of the Pelennor Fields Re Araw Corydoras leech archaic Heiler lt dict cc Araw Mehr kommen da nicht Doch es kommen mehr es kam auch nicht nur ein Schiff und hinter ihnen kam eine große Streitmacht des Volkes von Lebennin und Lamedon und aus den Lehen des Südens Extras 31 12 2015 11 04 Beitrags Id 5909048 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Corydoras Gefährte Re VI The Battle of the Pelennor Fields Re Eiliane So gesehen ist ja der erste Glorfindel ein ziemlicher Arsch der hätte ja an der Stelle viel späteres Leid ersparen können Isn t it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too Heirs of Durin Extras 31 12 2015 11 37 Beitrags Id 5909054 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort athameg Gefährte Re VI The Battle of the Pelennor Fields Re Corydoras In sehr alten englischen Texten gibt es das Wort leechcraft im Sinne von Heilkunst bei Shakespeare steht das jedenfalls irgendwo fragt mich bloß bitte im Moment nicht wo genau Früher suchten die Hexen ihre Alraunen unterm Galgen heute suchen sie sie im Internet Die Welt ist im Wandel in der Tat Extras 31 12 2015 12 00 Beitrags Id 5909059 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Araw Gefährte Re VI The Battle of the Pelennor Fields Re athameg Oh ja das Südheer Gondors hab ich ganz vergessen stimmt Wieso erster Glorfindel Das ist der gleiche der die Frodo und co rettet Naja wenn man von man als Mann ausgeht hätte er ihn auch net töten können Pflaume On your knees Professor Dr J W Das ist eine Krise M A Extras 31 12 2015 12 08 Beitrags Id 5909063 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort athameg Gefährte Re VI The Battle of the Pelennor Fields Re Araw Grundsätzlich gibt es zwei Elben namens Glorfindel der erste davon lebte im ersten Zeitalter und starb im Kampf gegen einen Balrog aber um den geht es hier nicht Der zweite Glorfindel ist wirklich derjenige der im Buch Frodo und Co rettet Und der hat tatsächlich früher schon einmal gegen den Hexenkönig von Angmar gekämpft ihn aber nicht besiegen können Die Prophezeiung dass no man den Hexenkönig töten könne stammt von ihm Und die ist ja nun mal auf englisch doppeldeutig weil man sowohl Mann als auch Mensch heißen kann Früher suchten die Hexen ihre Alraunen unterm Galgen heute suchen sie sie im Internet Die Welt ist im Wandel in der Tat Extras 31 12 2015 12 11 Beitrags Id 5909064 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Corydoras Gefährte Re VI The Battle of the Pelennor Fields Re athameg Ich wollte diese Diskussion gar nicht anfachen weswegen ich das in Klammern geschrieben habe und nicht weiter darauf eingegangen bin Darum in Klammer und mit weil sich das jeder mit sich selber ausmachen soll Isn t it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too Heirs of Durin Extras 31 12 2015 12 44 Beitrags Id 5909074 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Beren fox Gefährte Re VI The Battle of the Pelennor Fields Re Corydoras Dwimmerlaik bedeutet laut Tolkien in der Sprache der Rohirrim work of necromancy spectre Es ist abgeleitet vom mittelenglischen dweomer bzw altenglischen ge dwimor was illusion phantom bedeutet ein Element das in Dwimorberg oder dwimmercraft im LotR schon aufgetaucht ist und mittelenglisch layk laik was play bedeutet Schönes Beispiel für Tolkiens Affinität für Sprache Gruß BEREN Elen Rusco caluva tiëlyanna Elbenstammbaum Geändert durch Beren fox 31 12 2015 12 46 Extras 31 12 2015 12 56 Beitrags Id 5909076 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Beren fox Gefährte Re VI The Battle of the Pelennor Fields Re Beren fox Zur Prophezeiung Die hat mit einem Fluch oder einer Vorhersage im strikten Sinn nichts zu tun Prophezeiungen sind immer mehrdeutig in diesem Fall Mann oder Mensch und schließen eher Dinge aus als positive Aussagen zu machen Insofern bleiben immer sehr viele Möglichkeiten offen eine Prophezeiung zu erfüllen und es war gerade der Fehler des Hexenkönigs die Prophezeiung zu eng auszulegen und sich sicher zu wähnen Die Prophezeiung hat übrigens einen längeren Wandlungsprozess hinter sich Ursprünglich war sie tatsächlich positiv gefasst dass der Hexenkönig von one young and gallant vernichtet werden würde konkret war sie dann aber doch negativ gemeint da damit gesagt werden sollte dass nicht Gandalf den Hexenkönig töten würde Dann hieß es negativ dass er nicht von men of war and wisdom getötet werden würde sondern positiv by one who has slain no living thing das jedoch war auf einem Schlachtfeld sehr unwahrscheinlich und stellte Tolkien nicht zufrieden Die finale Prophezeiung ist im Vergleich sehr genial Gruß BEREN Elen Rusco caluva tiëlyanna Elbenstammbaum Geändert durch Beren fox 31 12 2015 12 58 Extras 31 12 2015 15 42 Beitrags Id 5909130 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Der Flammifer Gefahr Re VI The Battle of the Pelennor Fields Re Corydoras Corydoras schrieb Wo sind eigentlich plötzlich Aragorns Tote geblieben Gibt es die im Buch etwa gar nicht Und wenn nein warum ist er dann überhaupt den Umweg gegangen Schließlich hat er sich ja im Gegensatz zu all den anderen Truppen gehörig verspätet Und die Dunedain und Elronds Söhne die sind doch die Pfade überhaupt nicht gegangen oder Die Armee der Toten ist nur im Film auf dem Pelennor und in Minas Tirith Er ist den Umweg gegangen weil der Angriff der Korsaren im Süden große Teile der gondorischen Armeen gebunden hat wurde bei der Ankunft der Soldaten in Minas Tirith beschrieben Und ja natürlich sind die Dúnedain und Elronds Söhne auf die Pfade der Toten mitgegangen Corydoras schrieb So gesehen ist ja der erste Glorfindel ein ziemlicher Arsch der hätte ja an der Stelle viel späteres Leid ersparen können Wie das Corydoras schrieb Darum in Klammer und mit weil sich das jeder mit sich selber ausmachen soll Wie man s wendet und dreht die Prophezeiung ist aus dem Dritten Zeitalter da ist der erste Glorfindel lange passé Aiya Ëarendil elenïon ancalima or Endórë leltana Quendin ar Atanin Aiya Ëarendil calë nó Anar Iþilyëo colindo Elen mornïessë mírë andúnessë silmarillëa auressë Aiya Morinehtar Eruhínïon alcarë Träger des Falkenaugen Ordens Extras 31 12 2015 16 08 Beitrags Id 5909140 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Corydoras Gefährte Re VI The Battle of the Pelennor Fields Re Der Flammifer Achso vergiss das bitte ich hab das geschichtlich wieder ganz falsch eingeordnet Ich geh mich jetzt mal schämen und halte lieber mal meinen Mund Isn t it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too Heirs of Durin Extras 02 01 2016 18 37 Beitrags Id 5909521 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Buchfaramir Fürst von Ithilien Re VI The Battle of the Pelennor Fields Re Corydoras Der Flammifer schrieb Und ja natürlich sind die Dúnedain und Elronds Söhne auf die Pfade der Toten mitgegangen was man im Übrigen auch schon vier Kapitel vorher nachlesen konnte Corydoras schrieb Theoden reitet in die Schlacht und benutzt die selben Worte wie Thorin 60 Jahre zuvor To me Mir ist noch folgende Parallele zwischen der Schlacht der Fünf Heere und der Schlacht auf den Pelennor Feldern aufgefallen In beiden Schlachten bekommen die Guten zweimal Verstärkung Zuerst kommen die Adler bzw Rohirrim was aber noch nicht ausreicht um die Schlacht zu entscheiden Erst durch das Eintreffen der zweiten Verstärkung Beorn bzw Aragorn mit der Grauen Schar und dem Südheer von Gondor kommt es zur Entscheidung Das Eintreffen der Verstärkung aus dem Süden mit dem Entrollen des königlichen Banners ist meine Lieblingsstelle in diesem Kapitel diese unerwartete und dramatische Wendung zum Guten nachdem man eben noch glaubte dass durch das Eintreffen der Corsaren die Schlacht zugunsten Mordors entschieden würde Daraus hätte man auch eine wahnsinnig tolle Filmszene machen können zum Beispiel so Ich würde dieses Ding nicht nehmen und wenn ich es auf der Straße fände Heermeister von Gondor Vorleser des Roten Buches Zitatewerfer der krassen Herde Facebook Verweigerer Vive la France Vive la Liberté Extras 02 01 2016 20 36 Beitrags Id 5909550 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Sarwen Gefährte Re VI The Battle of the Pelennor Fields Re Eiliane Eiliane schrieb Eine große Fahne war auf dem vordersten Schiff entrollte worden ein Weißer Baum und darüber sieben Sterne unter einer hohen Krone das Wahrzeichen Elendils flatterte im Wind Hier wird erwähnt das Arwen die Krone mit Mithril und Gold gestickt hat Nin o Chithaeglir lasto beth daer Rimmo nin Bruigen dan in Ulaer Nin o Chithaeglir lasto bethe daer Rimmo nin Bruinen dan in Ulaer Arwen Team Mirkwood Extras 07 01 2016 11 00 Beitrags Id 5910856 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Corydoras Gefährte VII The Pyre of Denethor Re Sarwen Diese Woche wird in Kapitel 7 The Pyre of Denethor ein wenig gezündelt Was ich persönlich nicht wirklich verstanden habe Warum will Denethor Faramir eigentlich verbrennen Ja ich verstehe schon dass Sauron per Palantir die Macht über ihn übernommen hat Aber obwohl sich Denethor längst in diesem Würgegriff befindet sagt er in exakt demselben Delirium doch dass er seinen Sohn als zukünftigen Steward sehen möchte Das widerspricht sich doch Und nochwas ich weiß es wurde irgendwo in den vorherigen Kapiteln angesprochen aber ich und mein Nudelsieb Hirn können sich partout nicht mehr daran erinnern Hier wird erwähnt dass nur wenige Frauen in Minas Tirith zurückgeblieben sind vor allem jene die über Fähigkeiten in der Heilkunst verfügen für die Houses of Healing Aber wo sind nochmal die anderen hin geflüchtet Ich weiß es leider nimmer Isn t it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too Heirs of Durin Extras 07 01 2016 11 08 Beitrags Id 5910857 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort NaugrimNogrod Gefährte Re VII The Pyre of Denethor Re Corydoras Corydoras schrieb sagt er in exakt demselben Delirium doch dass er seinen Sohn als zukünftigen Steward sehen möchte Das widerspricht sich doch Das ist eine hypothetische Aussage Denethor sagt wenn ich mir was wünschen würde dann dass alles so bleibt wie es ist dass ich Steward bleibe und mein Sohn mir auf den Truchsess Stuhl folgt Aber er sieht die Lage als so hoffnungslos an dass er ganz sicher ist dass der Westen nicht gewinnen KANN Um sich den Konsequenzen der Niederlage Folter oder Sklaverei zu entziehen will er sich selbst töten und zwar stilvoll mit Feuer Und er will mit seinem Sohn zusammen sterben nennt sich erweiterter Suizid Im übrigen hatte ich einen Heidenspaß am englischen Originaltext von Denethors Rede Dieses altertümliche Englisch hat mich gut unterhalten was wir heute nicht gesehn das ruft uns morgen fortzugehn Extras 07 01 2016 11 57 Beitrags Id 5910861 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Susie Gefährte Re VII The Pyre of Denethor Re Corydoras Corydoras schrieb Diese Woche wird in Kapitel 7 The Pyre of Denethor ein wenig gezündelt Was ich persönlich nicht wirklich verstanden habe Warum will Denethor Faramir eigentlich verbrennen Ja ich verstehe schon dass Sauron per Palantir die Macht über ihn übernommen hat Aber obwohl sich Denethor längst in diesem Würgegriff befindet sagt er in exakt demselben Delirium doch dass er seinen Sohn als zukünftigen Steward sehen möchte Das widerspricht sich doch Fand ich gar nicht Dass Denethor in seinem Delirium darüber spricht wie alles hätte ausgehen können wäre da nicht die totale Übermacht Saurons und des Bösen hat ja nichts mit seiner Hoffnungslosigkeit angesichts genau dieser Übermacht zu tun Der Palantír hat dafür gesorgt glaubt er dass er besser weiß als jeder andere wozu Sauron fähig ist Wenn man so will ist er da auf Sauron reingefallen Dieser hat eben durch den Palantír genau das zu vermitteln geschafft was er wollte Nämlich völlig den Sinn dafür auszulöschen was angesichts einer solchen bösartigen Übermacht wie sie Mordors Armeen zweifellos darstellen möglich ist und was man tun kann Man darf eben nicht aufgeben egal was man als Ausgang des Konflikts vermutet eben genau die Einstellung die Gandalf zu verbreiten sucht und die auch seine ureigene Aufgabe ist Nicht immer weiterzukämpfen sondern alles zu tun was geht und eben nicht die Hoffnung zu verlieren und aufzugeben Gandalf ist ja nicht zum Kämpfen im physischen Sinn nach Mittelerde geschickt worden Insofern bildet Denethor jetzt den einzigen wirklichen diametralen Gegensatz zu Gandalf im Buch noch mehr als die Sache mit der Erweckung Theodens Faramir Der ist für Denethor jetzt tot oder so gut wie das macht für ihn keinen Unterschied mehr denn tun oder anders mit Schwert und Gebrüll kämpfen kann dieser nicht mehr damit ist für seinen Vater auch das allerletzte Fünkchen Hoffnung weg dass man sich noch zur Wehr setzen könnte Da kann er sich dann auch gleich selbst umbringen Corydoras schrieb Und nochwas ich weiß es wurde irgendwo in den vorherigen Kapiteln angesprochen aber ich und mein Nudelsieb Hirn können sich partout nicht mehr daran erinnern Hier wird erwähnt dass nur wenige Frauen in Minas Tirith zurückgeblieben sind vor allem jene die über Fähigkeiten in der Heilkunst verfügen für die Houses of Healing Aber wo sind nochmal die anderen hin geflüchtet Ich weiß es leider nimmer Die waren irgendwo in die Mindolluin Berge geflohen meine ich You didn t think it was going to be THAT easy did you Well for a second there yeah I kinda did Extras 07 01 2016 12 24 Beitrags Id 5910865 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Corydoras Gefährte Re VII The Pyre of Denethor Re Susie So jetzt müsst ihr mir helfen weil ich glaube in dieser Sache verschwimmen in meinem Kopf jetzt Buch und Film zu sehr Also im FILM werden ja die Frauen Edoras nach Helms Klamm gebracht und ziehen sich zum Schutz in die dortigen Berge zurück Die Frauen von Minas Tirith hingegen treffen keine solchen Vorsichtsmaßnahmen und sind auch während der Schlacht in der Stadt zu sehen Im BUCH hingegen wird die Bevölkerung von Edoras und demnach auch keine Frauen Kinder nach Helms Klamm gebracht stattdessen suchen die Frauen von Minas Tirith in den dortigen Bergen nach Zuflucht Hab ich das jetzt alles richtig im Kopf oder bring ich jetzt schon alles durcheinander Isn t it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too Heirs of Durin Extras 07 01 2016 13 26 Beitrags Id 5910881 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Susie Gefährte Re VII The Pyre of Denethor Re Corydoras Naja in Helms Klamm ziehen sich die Zivilisten also alle Frauen und Kinder in die Höhlen des Berges zurück an dessen Fuß die Festung liegt und deren einziger Zugang so wie ich das verstanden habe wohl in der Festung selbst liegt Im Film wird da durch die Bilder ein relativ deutliches Statement zu gegeben im Buch wird das mit dem Eingang in der Festung nicht explizit so gesagt oder beschrieben da scheint es noch andere Eingänge zu geben Zumindest suggeriert für mich die Leichtigkeit mit der Gimli Legolas später in diese Höhlen einlädt und mit der dieser das annimmt dass er die Rohirrim da nicht um Erlaubnis bitten muss was aber täuschen kann In Minas Tirith gehen die Zivilisten aber zumindest im Buch ziemlich deutlich in die Berge hinter der Stadt was für mich eher Schluchten Wälder oder unzugängliche Gegenden sind aber noch lange keine Höhlen und die auch nicht zwangsläufig anschließend an die Stadt Im Film dagegen bleiben sie innerhalb der Mauern Wahrscheinlich eine Entscheidung um die Belagerung dramatischer zeigen zu können Helms Klamm ist entschieden kleiner da braucht s nur eine Schlacht um genug Dramatik auch in die Festung selbst zu bringen Das ist bei der Gewaltigkeit von Minas Tirith schwieriger da dürfte sich das Getümmel auf die Mauern beschränken selbst die Katapultgeschosse kommen ja nicht über den zweiten Ring hinaus wenn ich mich recht erinnere und die ergeben in der Stadt keinen Sinn So würde zumindest ich das unterscheiden You didn t think it was going to be THAT easy did you Well for a second there yeah I kinda did Extras 07 01 2016 15 59 Beitrags Id 5910915 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Eiliane Gefährte Re VII The Pyre of Denethor Re Susie Pippin erreicht Gandalf und erzählt ihm dass Denethor verrückt geworden ist und Faramir in den Grabgewölben auf einen Scheiterhaufen verbrennen lassen will Gandalf wird hier gebraucht aber nur er kann Faramir retten So zieht er Pippin vor sich aufs Pferd und reitet die Straße hinauf Unterwegs trifft er auf Fürst Imrahil und übergibt ihm den Befehl Beregond hatte auf Pippin gehört und war zu der Stillen Straße geeilt aber der Torwächter hatte ihm den Zugang verwehrt und er hatte ihn erschlagen Als Gandalf mit Pippin zur Grabstätte Denethors kamen kämpfte Beregond mit den Dienern und verwehrte ihnen den Zutritt zum Grabmal Gandalf trug Faramir dessen Kleider bereits mit Öl durchtränkt waren aus der Grabstätte und legte ihn auf die Bahre Er versuchte Denethor zu überzeugen dass wenn er schon sterben will dies besser bei der Verteidigung der Stadt tun sollte Einen Moment schwankte Denethor aber er hatte im Palantir zu viel gesehen um noch Hoffnung zu haben Auch ist er zu Stolz er will sich nicht erniedrigen und Kämmerer eines Emporkömmlings aus dem Norden werden dem Letzten eines heruntergekommenen Hauses seit langem der Herrschaft und Würde beraubt Er entriss einem der Diener die Fackel lief zurück ins Haus und warf sie auf den Holzstoß der sofort zu brennen begann Dann sprang Denethor auf den Tisch zerbrach seinen Amtsstab und legte sich hin den Palantir mit beiden Händen an die Brust drückend Als Gandalf und seine Begleiter die Bahre zum Haupteingang der Häuser der Heilung brachten hörten sie einen schrill und durchdringend vom Schlachtfeld aufsteigenden Schrei Als der Schrei verklungen war waren sie plötzlich von einer Hoffnung erfüllt Gandalf sagte ihnen der Heerführer der Feinde der Hexenkönig ist vernichtet worden Extras 07 01 2016 16 39 Beitrags Id 5910936 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Eiliane Gefährte Re VII The Pyre of Denethor Re Eiliane Corydoras Susie Im Buch Die Menschen von Minas Tirith Das ist die Straße zu den Tälern von Turmladen und Lossarnach zu den Bergdörfern und dann weiter nach Lebennin dort fahren die letzten Wagen auf denen sich die Alten Kinder und Frauen in eine Zuflucht begeben Beregond erklärt dies Pippin als sie zusammen Brotzeit machten am Ende der großen vorspringenden Bastei saßen und auf den Pelennor hinunter schauten Die Zufluchtsorte sind einige Wegstunden von Minas Tirith entfernt Rohan Die Frauen Alten und Kinder die in der Nähe von Edoras wohnten gingen nach Dunharg Èowyn führte die Leute dorthin Dort ist auch das Tor zu den Pfaden der Toten Dort findet auch die Heerschau statt Die Alten Frauen und Kinder der Westfold das Gebiet bei Helms Klamm suchten Zuflucht in den Höhlen Der Eingang zu den Höhlen ist nicht in der Hornburg Helms Klamm ist wie ein auf den Kopf gestelltes V Der Klammwall reicht von einer Seite bis zur anderen verschließt das V auf der rechten Seite davon befindet sich auf einen Felsvorsprung die Hornburg Bei der Spitze des V ist der Eingang zur Höhle Die Freunde werden während der Schlacht getrennt Aragorn und Legolas retten sich in die Hornburg Gimli und Èomer werden weiter nach hinten gedrängt bis zum Eingang der Höhle Ich hoffe ihr habt das mit dem V verstanden ist ein bisschen umständlich erklärt aber ich kann keine Zeichnung hochladen Geändert durch Eiliane 07 01 2016 16 41 Extras 07 01 2016 21 18 Beitrags Id 5911010 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Buchfaramir Fürst von Ithilien Re VII The Pyre of Denethor Re Eiliane Corydoras schrieb Was ich persönlich nicht wirklich verstanden habe Warum will Denethor Faramir eigentlich verbrennen Ja ich verstehe schon dass Sauron per Palantir die Macht über ihn übernommen hat Aber obwohl sich Denethor längst in diesem Würgegriff befindet sagt er in exakt demselben Delirium doch dass er seinen Sohn als zukünftigen Steward sehen möchte Das widerspricht sich doch Sauron hat nicht die Macht über Denethor übernommen anders als über Saruman Denethor blieb bis zuletzt ein Feind Saurons doch er war so verzweifelt dass er den Sieg Saurons für unvermeidlich hielt insbesondere nachdem er im Palantír die Flotte der Corsaren gesehen hatte Außerdem widerspricht sich Denethor nicht Er wünscht dass er seinen Herrschersitz einem Sohn hinterlässt der sein eigener Herr ist und nicht Gandalfs Schüler Wenn ihm dies vom Schicksal verweigert würde will er lieber gar nichts haben und auch nicht von einem Sohn überlebt werden der als Truchsess das macht was Gandalf will und die Krone Gondors diesem Waldläufer aus dem Norden überlässt was dann ja auch tatsächlich geschieht Ich würde dieses Ding nicht nehmen und wenn ich es auf der Straße fände Heermeister von Gondor Vorleser des Roten Buches Zitatewerfer der krassen Herde Facebook Verweigerer Vive la France Vive la Liberté Extras 08 01 2016 09 19 Beitrags Id 5911185 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Susie Gefährte Re VII The Pyre of Denethor Re Eiliane Eilliane Ah Danke für die Erklärung Das mit Dunharg hatte ich glatt vergessen da sind wohl Film und Buch ganz ineinander übergegangen Und das mit dem V war gut zu verstehen You didn t think it was going to be THAT easy did you Well for a second there yeah I kinda did Extras 09 01 2016 22 27 Beitrags Id 5911754 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Buchfaramir Fürst von Ithilien Re VII The Pyre of Denethor Re Susie In diesem Kapitel findet sich übrigens auch ein Hinweis auf so etwas wie eine Religion die Menschen unter Saurons Herrschaft ausübten So erwähnt Gandalf wie auch schon Denethor drei Kapitel vorher götzendienerische Könige die sich selbst und ihre Sippe in Stolz und Verzweiflung töteten Ich würde dieses Ding nicht nehmen und wenn ich es auf der Straße fände Heermeister von Gondor Vorleser des Roten Buches Zitatewerfer der krassen Herde Facebook Verweigerer Vive la France Vive la Liberté Extras 10 01 2016 08 23 Beitrags Id 5911812 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Eruan Gefährte Re VII The Pyre of Denethor Re Buchfaramir Buchfaramir schrieb Corydoras schrieb Was ich persönlich nicht wirklich verstanden habe Warum will Denethor Faramir eigentlich verbrennen Ja ich verstehe schon dass Sauron per Palantir die Macht über ihn übernommen hat Aber obwohl sich Denethor längst in diesem Würgegriff befindet sagt er in exakt demselben Delirium doch dass er seinen Sohn als zukünftigen Steward sehen möchte Das widerspricht sich doch Sauron hat nicht die Macht über Denethor übernommen anders als über Saruman Denethor blieb bis zuletzt ein Feind Saurons Was ich daran bemerkenswert find ist Beide habe per Palantir Kontakt zu Sauron gehabt wenn man das so ausdrücken kann Aber die Ergebnisse waren bei beiden unterschiedlich Während Saruman korrumpiert wurde und mit Sauron in einem gewissen Maß zusammengearbeitet hat konnte Sauron über Denethor eben nicht die Macht übernehmen Obwohl Saruman ein Maja ist und Denethor nur ein Mensch Warum hat sich Denethor quasi besser gehalten als Saruman Ich könnte mir vorstellen dass es etwas mit den Motiven der beiden zu tun hat Dass Saruman sein Rang als Oberster der Istari zu Kopf gestiegen ist er glaubte es mit Sauron allein aufnehmen zu können und durch Größenwahn und Machtgier korrumpiert wurde Denethor dagegen ist nicht mehr und nicht weniger als ein Statthalter und sein Ziel ist die Stadt Minas Tirith und das Land Gondor zu erhalten Damit sind die Fronten klar der Feind ist Sauron Damit konnte Sauron nicht die Macht über ihn übernehmen sondern ihn nur zur Verzweiflung treiben Das wären zumindest meine Vermutungen I ardh prestannen Extras 10 01 2016 11 49 Beitrags Id 5911850 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Thalionm Gefährte Re VII The Pyre of Denethor Re Eruan Eruan Dazu ganz interessant Das Kapitel aus Nachrichten aus Mittelerde über die Palantiri wo Tolkien fast die gleichen Überlegungen anstellt Allerdings sagt er noch dass Denethor den Palantir quasi rechtmäßig benutzt als Statthalter von Gondor und er daher Sauron besser widerstehen und den Palantir unter Kontrolle halten konnte Extras 10 01 2016 11 51 Beitrags Id 5911852 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort NaugrimNogrod Gefährte Re VII The Pyre of Denethor Re Thalionm wo hat dann Saruman den Stein her Ich dachte der Stein gehört zum Orthanc und als Bewohner des Turms würde Saruman ihn auch rechtmäßig nutzen was wir heute nicht gesehn das ruft uns morgen fortzugehn Extras 10 01 2016 12 21 Beitrags Id 5911867 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Thalionm

    Original URL path: http://forum.herr-der-ringe-film.de/showflat.php/Cat/0/Board/Roman/Number/5899714/page/0/fpart/all (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Hilfe bei Deutsch/Sindarin - Herr der Ringe Film Forum
    Hilfe bei Deutsch Sindarin Hi ich hoffe a ich bin mit dem Thema hier richtig und b es gibt nicht doch schon eine Ecke dafür Wenn ich falsch bin bitte einen Link oder verschieben Meine Frage ich suche für eine Geschichte die Übersetzung zu Königsfamilie oder Familie der Könige Ich habe zwar die Übersetzungen dazu gefunden weiß aber nicht wie man sie korrekt zusammen fügt Es wäre toll wenn sich

    Original URL path: http://forum.herr-der-ringe-film.de/showflat.php/Cat/0/Number/5917587/an/0/page/0 (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • alte Freundschaft - Herr der Ringe Film Forum
    Internet Die Welt ist im Wandel in der Tat Extras 05 10 2015 06 16 Beitrags Id 5882680 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Kayley Gefährte Re alte Freundschaft Re athameg was Athameg sagte Peter Jackson hingegen wählt im Hobbit BofA eine weitaus weniger einfallsreiche und weitaus weniger wahrscheinliche Variante Da wird Legolas von seinem Papi losgeschickt um einen jungen Waldläufer zu finden von dem in Zukunft noch Großes zu erwarten sein soll Einfach nur doof und konstruiert aber so ist es nun einmal im Film Jede gute Geschichte hat es verdient ausgeschmückt zu werden Es gibt kein Morgen für die Menschheit I am fire I am death Geändert durch Kayley 05 10 2015 06 17 Extras 05 10 2015 12 45 Beitrags Id 5882807 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort athameg Gefährte Re alte Freundschaft Re Kayley Stimmt natürlich aber ich habe die BOFA Variante hier mal einfach ausgelassen Erstens kennt die jeder der den Film gesehen hat und zweitens ist sie wirklich einfach nur doof weil absolut sinnfrei Früher suchten die Hexen ihre Alraunen unterm Galgen heute suchen sie sie im Internet Die Welt ist im Wandel in der Tat Extras 22 01 2016 08 24 Beitrags Id 5915342 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Ash Nazg Thrakatuluk Gefährte Re alte Freundschaft Re athameg und schlichtweg völlig gegensätzlich zu dem was im Buch seht 1 Aragorn wuchs in Bruchtal auf und sein Identität blieb strenggeheim damit Sauron nicht erfahren konnte dass da eine Gefahr heranwächst Thronerbe Gondors usw 2 Aragorn wurde bis zu seinem 20 Geburtstag nur Estel Hoffnung genannt 3 Damit Aragorn Arwen zur Frau nehmen durfte und von Elrond seine Segen bekommen konnte musste Aragorn sich um Mittelerde verdient machen und in Rohans und Gondors Dienste stehen und gegen das Böse kämpfen Ergo war Aragorn mit 20 Jahren in Rohan und Gondor

    Original URL path: http://forum.herr-der-ringe-film.de/showflat.php/Cat/0/Number/5881607/an/0/page/0 (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Mein [Figur Tolkiens] sieht aus wie.....? - Herr der Ringe Film Forum
    Corydoras Istne super Idee Da ich die Bücher leider erst nach den Filmen gelesen habe jedenfalls den t Herr der Ringe waren meine Vorstellungen natürlich recht beeinflusst wobei die ganze Erzählung Tolkiens so mächtig in Sprache und Fantasie ist dass sie dennoch ganz eigene Bilder heraufbeschwört sowohl bei den Figuren als auch den Ortschaften Legolas kann ich mir auch kaum dunkelhaarig vorstellen vor allem da er auf fast allen auch den älteren Illustrationen eben blond ist Radagast sah bei mir eigentlich so aus wie Gandalf nur Hippiemäßig Lange Baune Haare braunes Gewand und gutmütiges Gesicht So wie auf der Sammelkarte Eowyn hatte ich immer dunkelhaariger im Sinn auch wenn sie selbst im Buch als lond beschrieben wurde Seltsam Bard wie im anderen Thread bereits erwähnt hatte für mich immer das Aussehen des mürrischen Nachtwächters am Tor zu Bree Film Kann ich mir inzwischen kaum noch so denken aber was soll man machen Thorin war weißärtig Ganz klar und ich denke so hatten ihn die meisten leser im Kopf Wobei ich mit der Filmversion auch sehr einverstanden bin So hat man eben zwei Versionen Thranduil fiel mir bildlich immer schwer aber als ich dann das erste Filmbild gesehen habe achte ich nur Ganz genauso so sollte er sein Beorn war ein Wikinger Lange dunkelblonde Haare und einen mächtiven Bart Man sieht ihn auf Bildern oft schwarzhaarig aber das war mir nie so Ich hoffe und nehme es an dass der Flmbeorn auch eher hell denn dunkelhaarig auftreten wird Arwen war bei mir nah an Galadriel nur mit dunkelm Haar Also eher ätherisch und unnahrbar wie sie nur nicht ganz so majestätisch Deswegen komm ich mit Liv Tyler selbst heute noch nicht so ganz ins Reine sicher sie ist eine sehr ansehnliche Frau und hat super Elbisch gesprochen doch sie sieht mir einach nicht nach einer Elbin aus So mir fallen bestimmt bald noch mehr ein Team Lorien Geändert durch Rhosgobel 29 01 2013 13 32 Extras 29 01 2013 14 54 Beitrags Id 5269361 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Berzelmayr Gefährte Re Mein Figur Tolkiens sieht aus wie Re Corydoras Corydoras schrieb Mein Frodo hat sich alleine aus einem Satz im Buch manifestiert denn irgendwo stand dass Frodo hellere Haare als andere Hobbits hat und so wurde der blonde Frodo für mich geboren Diese Stelle im Buch war bei mir auch eine Referenz für meine Vorstellung von Frodos Gestalt wobei ja nicht ganz klar ist ob das jetzt sinngemäß übersetzt wurde es könnte auch schöner bedeuten Daher war ich seinerzeit überrascht als ich auf den ersten Bildern zur Verfilmung gesehen habe dass der Film Frodo dunkle Haare hat Bei mir wäre der mehr oder weniger ein Typ wie Oskar Werner in den 50er Jahren gewesen also ein Darsteller der altersmäßig lange Zeit schwierig einzuordnen war Auch die anderen Hobbits sahen bei mir ähnlich wie in vielen Illustrationen mehr oder weniger jungenhaft aus Aragorn wäre eine Mischung aus Gregory Peck und Gabriel Byrne gewesen d h ohne diesen kurzen Bart wie im Film

    Original URL path: http://forum.herr-der-ringe-film.de/showflat.php/Cat/0/Number/5269275/an/0/page/0 (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Mein [Figur Tolkiens] sieht aus wie.....? - Herr der Ringe Film Forum
    nur ein kurzer Bart fast wie bei Thorin und schwarzem Haar die boßen Arme und Beine waren mit dicken Muskeln bepackt Mit freiem Oberkörper und einer kurzen Hose ähnlich wie Bilbo eine trägt nur ohne Hosenträger Er trug einen wollenen Überwurf hinab bis zu den Knien und lehnte sich auf eine große Axt Ohne den Überwurf Also ich stell mir Beorn wie Hagrid von Harry Potter vor To be forgotten is worse than death Extras 30 01 2013 15 42 Beitrags Id 5270105 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Corydoras Gefährte Re Mein Figur Tolkiens sieht aus wie Re Damaris Stimmt Boromir war für mich auch hagerer dünkler und vor allem grimmiger Eigentlich sah der für mich ein bisschen wie mein Bard aus nur mit kürzeren Haaren Isn t it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too Heirs of Durin Extras 30 01 2013 15 54 Beitrags Id 5270107 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Nivien Gefährte Re Mein Figur Tolkiens sieht aus wie Re Corydoras Und was Frodo angeht den hatte ich mir wohl doch älter und gesetzter vorgestellt den Film Frodo habe ich nur als Jüngelchen wahrgenommen Mit dem Film Bilbo im Hobbit hab ich überhaupt kein Problem Paßt Corydoras der neue Avatar cute Welcher Zwerg war das nochmal Die dritte Straße aber die sich durch Farne und Moos windet ist der Weg ins Feenreich wo du und ich heute abend sein werden Extras 30 01 2013 16 11 Beitrags Id 5270113 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Corydoras Gefährte Re Mein Figur Tolkiens sieht aus wie Re Nivien Das ist quasi immer noch Fili Isn t it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too Heirs of Durin Extras 30 01 2013 16 22 Beitrags Id 5270126 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort GilAnnun Gefährte Re Mein Figur Tolkiens sieht aus wie Re Corydoras Ich habe leider vor den Filmen nur FotR und den Hobbit gelesen Deshalb ist meine Liste mit meinem persönlichen Figuren eher kurz Aragorn mir kam er immer vor wie der Zeichentrickaragorn mit mehr Bart Legolas von ihm hatte ich nie ein klares Bild Ich hatte ihn mir älter vorgestellt Gimli leider Schneewittchen und die 7 Zwerege Merry Pippin Sam Frodo Bilbo Hobbits sahen bei mir alle recht gleich aus und ähnlich wie im Film bloß unterschieden sie sich in ihrer Haarfarbe Boromir von ihm hatte ich überhaupt keine Vorstellung Gandalf John Howes Gandalf war auch meiner Thorin älter als im Film eher so wie Oin mit Gimlis Bart in grau Balin fast genauso wie im Film Restliche Zwerge ohne wirkliche Vorstellung Thranduil eigentlich genau wie Legolas Beorn Hagrid aus HP Bard eigentlich wie Aragorn aus den Filmen mit dichteren Augenbrauen und Bart If you need help bark like a dog Gendry That s stupid If I need help I ll shout help Arya George R R Martin A Clash of Kings Extras

    Original URL path: http://forum.herr-der-ringe-film.de/showflat.php/Cat/0/Board/Roman/Number/5269275/page/0/fpart/2 (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Mein [Figur Tolkiens] sieht aus wie.....? - Herr der Ringe Film Forum
    that there are fairies at the bottom of it too Heirs of Durin Geändert durch Corydoras 30 01 2013 23 37 Extras 31 01 2013 00 54 Beitrags Id 5270510 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort SirBedevere Gefährte Re Mein Figur Tolkiens sieht aus wie Re Corydoras In Bezug auf Grima sah nämlich für mich immer aus wie Greulix aus Der große Graben Kann dir das nachempfinden für mich geht die Vorstellung auch in eine ähnliche Richtung Ich fand die Darstellung im Film dezent over the top Ich mein da ist ein Saal voll von blonden Recken und ein mächtig fies ausschauender schmieriger Typ mit Buckel und so blasser Haut dass man meinen kann er käme direkt aus einem Lock gekrochen Wer mag da wohl der Bösewicht sein Für Grima hätte ich mir sogar ein recht gepflegtes gut gekeidetes Äußeres vorgestellt quasi als Kompensation für seine schlechten Absichten und so als quasi Verkleidung Sir Bedevere and that my liege is how we know the Earth to be banana shaped King Arthur This new learning amazes me Sir Bedevere Explain again how sheep s bladders may be employed to prevent earthquakes Extras 31 01 2013 07 05 Beitrags Id 5270644 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Rog Gefährte Re Mein Figur Tolkiens sieht aus wie Re SirBedevere Also blass habe ich ihn mir schon vorgestellt nur etwas braunhaariger und edler gekleidet als ihn diesen Rabenpelz Etwasdingens Chaos is a ladder Petyr Littlefinger Baelish ASOIAF Extras 31 01 2013 11 18 Beitrags Id 5270752 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort Corydoras Gefährte Re Mein Figur Tolkiens sieht aus wie Re Rog Jetzt wo ich so drüber nachdenke kommt das auch gar nicht von ungefähr Greulix ist ja auch der Verräter zwischen den verfeindeten Lagern Isn t it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too Heirs of Durin Extras 31 01 2013 17 05 Beitrags Id 5270933 Ändern Antworten Zitieren Schnellantwort lindale Gefährte Re Mein Figur Tolkiens sieht aus wie Re Rhosgobel Rhosgobel schrieb lindale schrieb Die Elben fand ich ehrlich gesagt ein bisschen misslungen nachdem ich HdR gelesen hatte Ich finde sie wirken einfach zu ätherisch ein Bild das Tolkien denke ich nicht vermitteln will Beim ersten Lesen blieben mir besonders ihre Naturverbundenheit Weisheit und Liebe zur Musik aber auch ihre Stärke ihr Durchhaltevermögen ihre Tapferkeit und auch ihre kriegerischen Fähigkeiten im Gedächtnis Im Film haben sie eher abgehoben gewirkt wenn ihr versteht was ich meine Ich verstehe was du meinst aber mir kommt das ganz anders vor Klar sie kommen ätherisch rüber aber in gewissen Maße sollte das auch so sein wobei ich Elrond zum Beispiel gar nich abgehoben finde er wirkt einfach weise und stolz ohne arrogant rüberzukommen Legolas ebenfalls nicht und als edlen Krieger hab ich ihn auch gesehen genauso wie Gimli und Aragorn an seiner Seite Is ja nicht so als würde er sich vor irgendetwas zieren Ecken und Kanten sind im Herr der Ringe an den Elben eben

    Original URL path: http://forum.herr-der-ringe-film.de/showflat.php/Cat/0/Board/Roman/Number/5269275/page/0/fpart/3 (2016-02-17)
    Open archived version from archive



  •