archive-de.com » DE » H » HEIZUNGSHELFER.DE

Total: 363

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Heizungshelfer - Shop
    Räume in denen Sonne oder andere Fremdwärme hinzukommt wie z B Küche Bad Wohnzimmer mit Ofen gibt es nur die Möglichkeit manuell am Heizkreisverteiler durch Zu und Aufdrehen einzelner Kreise die Wärmeabgabe mehr schlecht als recht zu steuern Sollten Sie keine Raumthermostate in den einzelnen Räumen haben so müssen Sie diese unbedingt nachrüsten Sie haben ansonsten keine Chance die richtige Wärme in den Räumen einzustellen Haben Sie Raumthermostate und einzelne Räume sind trotzdem anscheinend unregelbar so müssen Sie prüfen lassen ob diese Raumregler überhaupt korrekt angeschlossen sind Wir haben es zum Beispiel bei einem Neukunden erlebt daß er 2 Jahre hin und herprobiert hat bis wir feststellten daß die Zuordnung der Räume zu den einzelnen Kreisen völlig falsch war Wenn der Regler im Wohnzimmer abschaltete hat er das Kinderzimmer gedrosselt das Kinderzimmer die Küche usw Es kommt auch immer wieder vor daß die elektrischen Stellantriebe auf den Verteiler Ventilen defekt sind sodaß es im Raum immer nur ganz warm kalt ist Ein anderes Problem selbst mit funktionierender Einzelraum Steuerung ist daß durch das Schließen eines Kreises die anderen Kreise mehr Wasserdurchfluß bekommen Das ist so ähnlich wie mit einer Handbrause halten Sie einzelne Löcher zu kommt aus den anderen mehr

    Original URL path: http://www.heizungshelfer.de/Service/Fu%DFbodenheizung/44 (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Heizungshelfer - Shop
    soviel Spannung durch die Feuchtigkeit daß die Fliesen reißen müssen wenn er mit der Zeit nachtrocknet Der Grund für die abgerissenen Randleisten ist die Besonderheit des Estrichs beim Trocknen Dadurch daß die Oberseite schneller trocknet Kontakt mit Luft als die Unterseite stellt der Estrich sich unmerklich an den Ecken hoch Belegt der Fliesenleger jetzt die Fläche und setzt die Randleisten so kommt es durch das spätere Durchtrocknen wieder zu einer

    Original URL path: http://www.heizungshelfer.de/Service/Fu%DFbodenheizung/45 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Heizungshelfer - Shop
    Wichtige Hinweise Stellen Sie mir bitte weitere Fragen zu Heizkörperproblemen per E Mail damit ich sie hier aufführen kann Es sind hier aus Platzgründen nur die wahrscheinlichsten Gründe für das Problem aufgeführt sodaß Sie mir auch mailen sollten falls kein Tip eine Verbesserung ergibt Bitte beachten Sie daß ich Ihnen hier zwar Tips und Lösungsvorschläge machen kann jedoch sollten Sie in allen Fällen nur die Arbeiten und Einstellungen ausführen die

    Original URL path: http://www.heizungshelfer.de/Service/Heizk%F6rpersorgen/34 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Heizungshelfer - Shop
    Thermostatventile an den Heizkörpern Vorgehensweise Überprüfen Sie ob aureichend Wasserdruck auf der Heizungsanlage ist Im Heizraum befindet sich dazu entweder im Kesselschaltfeld oder irgendwo in der Rohrleitung so ein Gerät Manometer siehe Bild rechts Hierbei ist es wichtig daß der SCHWARZE Zeiger zwischen 1 5 bis 2 bar anzeigt Der Rote ist nur ein Anhaltspunkt für den Mindestdruck und kann nach Belieben mit einem Schraubenzieher verstellt werden Der genaue Wert ergibt sich aus der Höhe des letzten Heizkörper über diesem Manometer geteilt durch 10 wobei der Mindestdruck 1 bar nicht unterschreiten sollte Beispiel 1 1 2 Familienhaus 2 Geschosse plus Keller Heizung im Keller letzter Heizkörper im Dachgeschoß also so ca 12 m höher als Manometer einzustellender Mindestdruck 1 2 bar etwas Sicherheitsreserve 1 5 bar NIEMALS ÜBER 2 2 bar auffüllen und NUR AUFFÜLLEN WENN HEIZKESSEL warm ist Ansonsten kann der Druck leicht über 2 5 bar kommen was bedeuten würde daß das Sicherheitsventil anfängt zu tropfen Nachfüllen kann man normalerweise an 2 Ventilen die durch einen Schlauch verbunden sind wobei beide Ventil ganz langsam geöffnet werden Beide Ventile sofort zudrehen wenn der Druckanzeiger sich im erwähnten Bereich bewegt Nicht vergessen beide zuzudrehen ansonsten kann der Schlauch mit der

    Original URL path: http://www.heizungshelfer.de/Service/Heizk%F6rpersorgen/35 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Heizungshelfer - Shop
    Rücklaufverschraubung oder daran daß der Thermostatkopf nicht die Raumtemperatur fühlen kann da er in einer Nische sitzt mit Gardinen abgedeckt ist und einfach nicht weit genug aufgedreht wurde Vorgehensweise Thermostatventil GANZ öffnen wird der Heizkörper wärmer bekommt der Thermostat zuviel Wärme vom Heizkörper und schließt dementsprechend viel früher als die anderen Heizkörperventile Abhilfe TH Ventil einfach 1 oder 2 Nummern weiter aufdrehen oder TH Ventil mit Fernfühler bzw Ferneinsteller einbauen

    Original URL path: http://www.heizungshelfer.de/Service/Heizk%F6rpersorgen/36 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Heizungshelfer - Shop
    eingebautem TH Ventil und ist eigentlich kein Fehler sondern nur ungewohnt da ein neues TH Ventil genauer arbeitet und somit früher den Heizkörper Zufluß schließt als mit dem alten Ventil Typisches Beispiel Bei dem alten Ventil wurde der Heizkörper schon bei Stellung 2 heiß bei dem neuen erst bei Stellung 3 In alten Anlagen kann auch schon mal die Umwälzpumpe ausgefallen sein und es wurde nur deshalb nicht bemerkt da

    Original URL path: http://www.heizungshelfer.de/Service/Heizk%F6rpersorgen/37 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Heizungshelfer - Shop
    neuen Thermostatventilen Alte Heizungsanlagen waren meist jahrzehntelang knackfrei da es so gut wie keine Temperaturunterschiede in den Rohrleitungen und den Heizkörpern gab Der Heizkessel wurde noch per Hand auf einen festen Wert z B 60 Grad eingestellt eine Regelung war nicht vorhanden und die alten Heizkörperventile schlossen nicht automatisch Neue Heizungsanlagen ändern durch die automatische Regelung durch Boilervorrangschaltung durch Nachtabsenkung durch Thermostatventile durch selbstregelnde Pumpen etc die Heizwassertemperatur ständig Dies ist auch gewollt damit sich der gewünschte Energiespareffekt einstellt Der Nachteil ist das Aufdecken von Fehlern die bei der damaligen Rohr und Heizkörperinstallation gemacht wurden Es stellt sich ein äußerst lästiges Knacken ein welches man aber durchaus in den Griff bekommen kann Fehlerbehebungsversuche Bedingt durch die Nachtruhe glaubt man meist daß das Knacken nur aus dem Schlafzimmerheizkörper kommt die Ursache kann aber auch 10 m weiter entstehen denn der Schall überträgt sich durch die Metalleitungen hervorragend Gehen Sie in den Keller und prüfen Sie ob die Rohrleitungen mit Gips ummantel sind Dann ist die Wahrscheinlichkeit groß daß damals auch nur einfache Metallbügel als Rohhalterungen genommen wurden die das Knacken verursachen Versuchen Sie einzelne Leitungsabschnitte leicht hin und her hoch und runter zu bewegen Achten Sie dabei auf metallische Knackgeräusche Können Sie leichte Klick oder Knackgeräusche erkennen so sollten Sie als erstes versuchen die Rohrhalterungen an der Decke und im Gipspaket mit einem am besten nicht riechendem Kriechöl einzusprühen In die Gipsisolierung kommen Sie mit einer Aufsatz Kanüle die den Kriechöldosen meistens beiliegt Sollten Sie nicht in das Gipspaket einsprühen können so können Sie mit einer Säge das Gipspaket im Bereich der Halterungen aussägen und dann die Halterungen sogar komplett gegen Gummieinlagen Halterungen wechseln Ein weiteres Feld zur Abhilfe bietet der Heizkörper und dessen Anbindeleitungen Haben Sie Rippenheizkörper oder alte Plattenheizkörper Dann sind diese meist auf einfachen Metallbügeln befestigt worden besprühen

    Original URL path: http://www.heizungshelfer.de/Service/Heizk%F6rpersorgen/38 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Heizungshelfer - Shop
    Sie alle Heizkörper TH Ventile auf die Stellung die Sie zur Nacht hin normalerweise haben Stellen Sie die Pumpenleistung auf die niedrigste Stufe Sind die Geräusche weniger aber noch unerträglich Dann sollten Sie nachschauen ob über der Pumpe ein sogenanntes Überströmventil eingebaut wurde Sie erkennen es daran daß dieses Ventil eine kleine Verbindungsleitung zum Rücklauf hat und eine drehbare einstellbare Kappe Öffnen Sie das Überströmventil jeweils ca 2 ganze Umdrehungen gegen den Uhrzeigersinn und kontrollieren Sie erst das Geräusch im Heizkörper Sie können das Überströmventil auch ganz aufdrehen dies wäre allerdings ein Zeichen dafür daß die Pumpe für Ihre Heizungsanlage zu groß ist lassen Sie sich besser dann eine selbstregelnde neue Pumpe einbauen die sparen sehr viel Strom sind zudem leiser und lassen sich sogar zur Nacht hin automatisch in einen Flüstermodus versetzten Ein besonderes Problem taucht in letzter Zeit häufig bei Neuanlagen auf die nicht richtig hydraulisch Abgeglichen wurden Beispiel wie es nicht sein sollte Korrekt mithilfe der Voreinstellungen und oder Rücklaufverschraubungen abgeglichenes Heizsystem Wohlgemerkt nur bei neueren Systemen da nur diese über Voreinstellungen bzw drosselbare Rücklaufverschraubungen verfügen Hierbei ist es wichtig die Heizkörper die am dichtesten an der Pumpe montiert sind über die Voreinstellungen zu drosseln und die

    Original URL path: http://www.heizungshelfer.de/Service/Heizk%F6rpersorgen/39 (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •