archive-de.com » DE » H » HEIMATVEREIN-BURGSTEINFURT.DE

Total: 257

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • 50 Jahre Fachhochschule - Aktivitäten - Heimatverein Burgsteinfurt
    hatte Grundsteinlegung für den FH Campus am Flögemanns Esch Foto Stadtarchiv Steinfurt Fotosammlung Sign 581 01 B385 Ein Neubau war für 1964 vorgesehen verzögerte sich jedoch Jahr um Jahr obwohl die Standortentscheidung bereits 1962 gefallen war Zur Auswahl standen damals ein Grundstück gegenüber dem Kreislehrgarten am Veltruper Kirchweg ein Grundstück am Flögemanns Esch und am Ortsausgang an der B 54 Das Ministerium für Landesplanung Wiederaufbau und öffentliche Arbeit entschied sich im Juni 1962 für Flögemanns Esch Die Stadt hatte dort nach Planungen von 1952 Kultur und Geschäftsbauten sowie Grünanlagen vorgesehen Das Land erwarb im Dezember 1962 ein 43 314 Quadratmeter großes Gelände vom Fürsten Mitte 1964 gewann der Architekt Baumewerd aus Münster den Planungswettbewerb der mit dem Architekten Frisch auch 1965 den Auftrag zur Durchführung erhielt Statt Beton wuchs jedoch Unkraut auf dem Gelände während der Rezession 1966 67 wurden die Arbeiten ganz eingestellt Erst 1968 ging es weiter das Gebiet erhielt Kanalanschluss und die Stegerwaldstraße wurde ausgebaut am 17 Januar 1969 erfolgte die Grundsteinlegung Bei der Einweihung des Neubaus 1976 hatte sich der Wandel von der Ingenieur zur Abteilung Steinfurt der Fachhochschule Münster bereits vollzogen Seit 1972 erfolgte der Umzug in die neuen Gebäude wobei das Chemielabor 1973 abbrannte und neu errichtet werden musste Seit 1973 war das Provisorium Tabakfabrik Geschichte Als letztes wurden 1976 die Mensa und das große Hochschulgebäude durch den damaligen Wissenschaftsminister Johannes Rau übergeben Die Abteilung Produktionstechnik Textil ließ man 1968 auslaufen und es wurde eine neue Abteilung Allgemeine Chemie gebildet 1983 wurden in Steinfurt 1800 Studierende gezählt es waren 180 feste Arbeitsplätze geschaffen worden im Jahr 1988 waren es in den Fachbereichen Chemieingenieurwesen 474 Elektrotechnik 734 Maschinenbau 661 und in der Versorgungstechnik 732 Seit dem Neubau hatte die FH am Standort Steinfurt mit Raumproblemen zu kämpfen und drängte seit 1989 auf eine Erweiterung Aber

    Original URL path: http://www.heimatverein-burgsteinfurt.de/index.php?page=NewsEntry&newsID=84 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Zunftabend der Zimmerleute im Stadtmuseum - Aktivitäten - Heimatverein Burgsteinfurt
    zwischen Schreinern und Zimmerleuten bestand darin dass der eine nur trockenes Holz verarbeitete und der andere nasses Holz viel besser einschneiden und verzimmern konnte Hermann Lünnemnn hatte im Namen des Heimatvereins in das Thema eingeführt in dem er auf die Vielzahl der alten Fachwerkbauten in Burgsteinfurt mit teilweise sehr aufwändigen Zimmermannskonstruktionen hinwies Sehr eindrucksvoll konnte er das an den im Stadtmuseum ausgestellten Häuser Modellen belegen Nicht Richtfeste im heutigen Sinne sondern Haushebungen so genannte Gebehochzeiten waren bis Anfang des 20 Jahrhunderts bei der ländlichen Bevölkerung der große Hit Allerdings beobachte die Obrigkeit diese Feste wegen der möglichen Auswüchse sehr kritisch und untersagte oder begrenzte sie Ohne Hebewerkzeuge wie Aufzüge und Kräne war das Richten eine sehr schwierige gefährliche und schwere Arbeit Besonders bei großen Bauernscheunen mussten 20 und mehr Leute helfen damit nach Tagesarbeit endlich der Richtkranz aufgehängt werden konnte Manche Episoden wurden an dem Abend zum Besten gegeben und es wurde deutlich dass alle anwesenden Zimmerleute sich gerne an ihre aktive Zeit erinnern wcf socialBookmark heading Zum Seitenanfang Informationen zum Bericht Autor R Menebröcker Veröffentlichung Montag 3 September 2012 15 23 Kategorie Archiv Aufrufe 628 Bewertung Weitere aktuelle News Frauen besuchen Huck Beifang Haus Montag 25 April 2016 12

    Original URL path: http://www.heimatverein-burgsteinfurt.de/index.php?page=NewsEntry&newsID=42 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Die Territoriallandwehr um die Grafschaft Steinfurt - Aktivitäten - Heimatverein Burgsteinfurt
    dem besten Pferd und Waffen bestand entlastet Den Landwehren kamen aber noch andere Bedeutungen zu Wer sie kontrollierte beherrschte den Zugang zur Stadt Münster und konnte über eine Sperrung der alten Handelswege einen Druck nach innen ausüben Zwei mittelalterliche Strassen kamen aus dem Steinfurter Raum auf Münster zu Einmal waren es der Horstmarer Landweg der am Sturler Baum und dann die Alte Münsterstiege die am Plettendorfer Baum die Landwehr jeweils kreuzte An beiden Stellen ist die Landwehr auch heute noch gut erhalten Am Sturler Baum ist sie zweiwallig und etwa 25 bis 30m breit Sie umfasst zwei Außengräben zwei Wälle und den mittleren Landwehrgraben Da der Außengraben zu Steinfurt hin tiefer ist und der anliegende Wall eine steilere Böschung als auf der anderen Seite aufweist kann man schließen dass diese Seite bewusst wehrhafter ausgebildet wurde Es wurde also zwischen Wehr und Schutzseite differenziert Im Bereich der Steinfurter Aa verlief die Landwehr nicht durchgängig Vielmehr integrierte man Teile von Aa und Nebenaa in das Wehrsystem da die Sümpfe in den Niederungen beider Gewässer zu damaliger Zeit ein nicht zu unterschätzendes natürliches Hindernis darstellten Die besonders stark gefährdeten Landwehrteile am Plettenberger Baum sind als Dreiwallanlage nahezu symmetrisch ausgebaut worden so dass sie für Angreifer als Abwehr Aussenseite und für Eindringlinge als Falle Innenseite dienten Sie haben eine Breite von 32 50m und weisen einen Höhenunterschied von 2 00m 2 50m aus An einzelnen Landwehrteilen einigen Resten und Spuren von ihnen lässt sich Ihr Verlauf bis in die Einbuchtung südöstlich der Höfe Marquarding und Grautmann in Borghorst verfolgen um von dort in den Landwehrgraben nach Südosten und in einer Biegung nach Nordosten in den Neuen Graben bis in die Spitze des Lintel überzugehen Im Laufe der Jahrhunderte haben die Landwehren ihre Verteidigungsposition verloren Deutlich ist das im 30jährigen Krieg geworden Jedoch wegen der

    Original URL path: http://www.heimatverein-burgsteinfurt.de/index.php?page=NewsEntry&newsID=44 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Klaus Krohme stellt Kreislehrgarten vor - Aktivitäten - Heimatverein Burgsteinfurt
    seinen Anfängen 1912 1913 bis 2008 auf Es begann damit dass der damalige Kreisausschuss 1912 beschloss von Schulze Veltrup ein Grundstück am Veltruper Kirchweg zu erwerben um darauf einen Lehr oder Mustergarten einzurichten Nach Beratung durch den gärtnerischen Fachberater Friedrich Mey sollte er in erster Linie dem Gemüsebau dienen 1915 wurden die ersten drei Gärtnergehilfen eingestellt Ab 1919 wandelte der Garten seine Funktion als er mehr und mehr zum Obstgarten wurde Nach dem 2 Weltkrieg übernahmen Willi Bernd der als gartenbaulicher Fachberater Nachfolger von Mey geworden war und Gärtnermeister Hermann Greiwe die Verantwortung Die Entwicklung des Kreisgartens war insbesondere auf die Bedürfnisse der privaten Gartenbesitzer abgestellt die sich hier Anregungen für die eigenen Gärten holen sollten Beratung stand im Vordergrund Als aber die Bedeutung des Nutzgartens mit zunehmendem Wohlstand der Bevölkerung immer mehr schwand nahm der Zierpflanzenbereich auch im Kreisgarten mehr Raum ein So stellt er sich heute zur Hälfte als Themengarten in Anlagenform und zur anderen Hälfte als Obstplantage dar Allein 300 verschiedene Sorten von Obstbäumen meist Daneben wird der Zeit entsprechend der Anlagegarten mit seinen unterschiedlichen Themen wie Rosen Hügel Bauern Heide Stein und Kräutergarten laufend ergänzt verbessert und erneuert So soll als besondere Attraktion in diesem Jahr ein Bambusgarten entstehen der viel Fachkenntnis erfordert und einmalig in seiner Art sein wird Mittlerweile ranken sich viele Veranstaltungen um den Kreisgarten und locken Besucher aus nah und fern an Nicht vergessen darf man die pädagogischen Ansätze mit dem Grünen Klassenzimmer und dem biologisch ökologischen Lehrpfad bzw dem Gartenerlebnispfad der viele Kindergärten aber zum Leidwesen der Verantwortlichen bisher nur wenige Schulen angelockt hat Mit vielen eindrucksvollen und anspruchsvollen Bildern vom Narzissenfest aus dem letzten Jahr fand die Veranstaltung einen passenden Abschluss wcf socialBookmark heading Zum Seitenanfang Informationen zum Bericht Autor R Menebröcker Veröffentlichung Dienstag 3 Juli 2012 15 26 Kategorie

    Original URL path: http://www.heimatverein-burgsteinfurt.de/index.php?page=NewsEntry&newsID=43 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • 1164 - Heimatverein Burgsteinfurt
    Themen Themen der letzten 24 Stunden Erweiterte Suche Erweiterte Suche Heimatverein Burgsteinfurt Startseite Unser Verein Unsere Gruppen Aktivitäten Projekte Termine Heimatverein Burgsteinfurt 1164 Adelsitze Burgen und Schlösser Zurück 1164 Impressum Kontakt Freitag 29 April 2016 00 00 Zum Seitenanfang Diese

    Original URL path: http://www.heimatverein-burgsteinfurt.de/index.php?page=Custom&pageID=34 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • 1222 - Heimatverein Burgsteinfurt
    Themen Themen der letzten 24 Stunden Erweiterte Suche Erweiterte Suche Heimatverein Burgsteinfurt Startseite Unser Verein Unsere Gruppen Aktivitäten Projekte Termine Heimatverein Burgsteinfurt 1222 Kommende des Johanniterordens Zurück 1222 Impressum Kontakt Freitag 29 April 2016 00 00 Zum Seitenanfang Diese Website

    Original URL path: http://www.heimatverein-burgsteinfurt.de/index.php?page=Custom&pageID=35 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • 1347 - Heimatverein Burgsteinfurt
    Themen Themen der letzten 24 Stunden Erweiterte Suche Erweiterte Suche Heimatverein Burgsteinfurt Startseite Unser Verein Unsere Gruppen Aktivitäten Projekte Termine Heimatverein Burgsteinfurt 1347 Burgsteinfurt wird Stadt Zurück 1347 Impressum Kontakt Freitag 29 April 2016 00 00 Zum Seitenanfang Diese Website

    Original URL path: http://www.heimatverein-burgsteinfurt.de/index.php?page=Custom&pageID=36 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • 1765 - Heimatverein Burgsteinfurt
    Themen der letzten 24 Stunden Erweiterte Suche Erweiterte Suche Heimatverein Burgsteinfurt Startseite Unser Verein Unsere Gruppen Aktivitäten Projekte Termine Heimatverein Burgsteinfurt 1765 Bagno Vom Lustgarten zum Erholungspark Zurück 1765 Impressum Kontakt Freitag 29 April 2016 00 00 Zum Seitenanfang Diese

    Original URL path: http://www.heimatverein-burgsteinfurt.de/index.php?page=Custom&pageID=39 (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •