archive-de.com » DE » H » HEIMATVEREIN-BURGSTEINFURT.DE

Total: 257

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Geschichtstag - Termine - Heimatverein Burgsteinfurt
    Unsere Gruppen Aktivitäten Projekte Termine Heimatverein Burgsteinfurt Termine April 2016 Geschichtstag R Menebröcker Montag 4 April 2016 17 58 Geschichtstag Beginn 10 April 2016 10 00 Geschichtstag Behördenhaus an der Hohen Schule Beginn 10 Uhr Kommentare 0 Es wurde noch

    Original URL path: http://www.heimatverein-burgsteinfurt.de/index.php?page=CalendarViewEvent&eventID=372 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Schnatgang - Termine - Heimatverein Burgsteinfurt
    Heimatverein Burgsteinfurt Startseite Unser Verein Unsere Gruppen Aktivitäten Projekte Termine Heimatverein Burgsteinfurt Termine April 2016 Schnatgang R Menebröcker Mittwoch 6 Januar 2016 10 30 Schnatgang Beginn 17 April 2016 13 30 Schnatgang 13 30 Uhr ab Hof Brand Hollich 132 zur Gaststätte Ostermann Clemenshafen Dieser Eintrag wurde bereits 2 mal editiert zuletzt von R Menebröcker 13 April 2016 17 56 Kommentare 0 Es wurde noch kein Kommentar geschrieben Impressum Kontakt

    Original URL path: http://www.heimatverein-burgsteinfurt.de/index.php?page=CalendarViewEvent&eventID=352 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Treffen der Museumswerkstatt - Termine - Heimatverein Burgsteinfurt
    Unsere Gruppen Aktivitäten Projekte Termine Heimatverein Burgsteinfurt Termine April 2016 Treffen der Museumswerkstatt R Menebröcker Montag 4 April 2016 18 02 Treffen der Museumswerkstatt Beginn 18 April 2016 10 00 Treffen der Museumswerkstatt 10 Uhr Stadtmuseum Kommentare 0 Es wurde

    Original URL path: http://www.heimatverein-burgsteinfurt.de/index.php?page=CalendarViewEvent&eventID=373 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Eröffnung Posten 46 - Termine - Heimatverein Burgsteinfurt
    Burgsteinfurt Termine April 2016 Eröffnung Posten 46 R Menebröcker Mittwoch 20 April 2016 15 14 Eröffnung Posten 46 Beginn 24 April 2016 10 30 Radlergruppe fährt zur Eröffnung der Schutzhütte Posten 46 in Horstmar Niedern 10 30 Uhr ab Bahnhof

    Original URL path: http://www.heimatverein-burgsteinfurt.de/index.php?page=CalendarViewEvent&eventID=374 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Fahrten - Heimatverein Burgsteinfurt
    Fahrten angeboten Bei einer Tagestour wurde in Köln die Stadt mit dem Dom erkundet In Giethorn dem holländischen Venedig mit seinen Grachten und Booten konnten die Teilnehmer die Lebensweise der Menschen in den mit Wasser reichlich gesegneten Gebieten kennenlernen Bremen und der Botanische Garten standen auf dem Plan Im Ammerland und Bad Zwischenahn wurden die Rhododendrenparks bestaunt In den letzten Jahren wurden die Mehrtagesfahrten nach Sangerhausen nach Lüneburg nach Thüringen

    Original URL path: http://www.heimatverein-burgsteinfurt.de/index.php?page=Custom&pageID=22 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Radtouren - Heimatverein Burgsteinfurt
    Pedalritter aus Burgsteinfurt Laer und Borghorst die Flusslandschaften rund um Friedrichsstadt und die Storm Stadt Husum Eider Treene und Sorge durchziehen die westliche Hälfte Schleswig Holsteins ein ideales Gebiet für Störche In Bergenhusen wurden diese bei der Aufzucht ihrer Jungen beobachtet Im NABU Zentrum konnten die Flugwege der Störche von Südafrika über Ägypten und den Balkan bis zur Ankunft in Bergenhusen aufgrund von Satellitenpeilung verfolgt werden Die Radler waren beeindruckt von dem Blütenmeer und der Vogelvielfalt entlang der eingedeichten Wege Radtour Lippetal Eine weitere Tour führte über 62 Kilometer bei herrlichem Wetter entlang der Lippe von Hervest durch den Dämmerwald bis Krudenburg und am Weser Datteln Kanal zurück nach Dorsten Nachdem die 16 Männer und Frauen sich einen Eindruck von der mäandernden Lippe verschafft hatten wurde zum Abschluss im Dorf Hervest eingekehrt Die Steinfurter Partnerstadt Rijssen war Ziel eines 54 Kilometer langen Rundkurses für eine 23 köpfige Radlerschar Dabei wurde die in schönster Blüte stehende Heide rund um den Holter und Sprengenberg bewundert Idyllische Fietspade Wacholderhaine und die Durchquerung des holländischen Schwarzwaldes trugen zur guten Stimmung bei Radtour nach Billerbeck Nach der Freigabe des zweiten und dritten Abschnittes der RadBahn Münsterland wurde die Strecke für eine Tour durch die Baumberge

    Original URL path: http://www.heimatverein-burgsteinfurt.de/index.php?page=Custom&pageID=23 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Abendradtouren - Heimatverein Burgsteinfurt
    war jedoch vom Start weg so groß dass Hans Raeker schnell vom Mai bis in den Frühherbst Touren ausarbeitete an denen 60 Radler und mehr teilnahmen Jetzt arbeitet Wilhelm Dudek die Strecken in die Umgebung aus die zwischen 30 und 50 Kilometer lang sind Die Termine werden je nach Wetterlage kurzfristig bekanntgegeben Ab 17 Uhr werden auf gut geführten Touren über verkehrsberuhigten Straßen Wirtschaftswege und Pfade durch heimatliche Gefilde Ziele erreicht die zum Verweilen einladen Auf Wunsch der Fahrteilnehmer werden auch gelegentlich Frühstücksradtouren angeboten Nicht selten führen die Routen auch an Sehenswürdigkeiten oder an geschichtsträchtigen und markanten Punkten vorbei Wiederholt verlaufen sie auch durch erholsame Naturschutzgebiete Mitfahren kann jedermann ob alt oder jung ob ungeübt oder durchtrainiert Die Durchschnittsgeschwindigkeit von ca 13 km h ist so angepasst dass sie auch von schwächeren Personen bequem bewältigt werden kann Gerastet wird nach Wünschen der Teilnehmer in der Regel aber spätestens nach ca 8 bis 10 km Am jeweiligen Ziel besteht für die Radler die Möglichkeit zu einer Einkehr wo untereinander die Geselligkeit gepflegt werden kann In froher Runde wird dort auch die Zeit eingeräumt einen Imbiss oder erfrischende Getränke zu sich zu nehmen Neben den Abendradtouren bietet die Gruppe in der Regel

    Original URL path: http://www.heimatverein-burgsteinfurt.de/index.php?page=Custom&pageID=24 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Wandern - Heimatverein Burgsteinfurt
    z B bei der gemeinsamen Nutzung von Marken sicherzustellen Unter Führung der berittenen Obrigkeit mit fliegenden Fahnen klingelndem Spiel mit Trompeten Pfeifen und Trommeln ging es hinaus zu den Grenzen der Feldmark An markanten Begrenzungspunkten wurde den heranwachsenden Söhnen das Gesäß versohlt Backpfeifen gegeben oder sie wurden gegen Begrenzungspfähle gestoßen um ihnen nachhaltig den Grenzverlauf einzubläuen Auf diese Art und Weise wuchsen sie ganz selbstverständlich mit den Sitten der Grenzbräuche auf die sie ihrerseits dann an die nächste Generation weiter geben konnten Zusätzlich war bei späteren Grenzstreitigkeiten gewährleistet dass immer ausreichend Zeugen für das Durchsetzen eigener Interessen zur Verfügung standen Meist endete so ein Kontrollgang mit einem großen Volksfest Die Grenzverläufe der Jagd Marken Orts oder Grafschaftsgrenzen orientierten sich meist an natürlichen Gegebenheiten in der Landschaft wie Wasserläufe Wälle Wallhecken Gräben Findlingsblöcke markante Einzelbäume aber auch an Schnatpfählen steinen und kuhlen Wassertümpel in denen mittig ein angekohlter Pfahl eingeschlagen wurde Der Fürstbischof von Münster zwang 1716 die Gräfin von Steinfurt zu einem Vertrag in dem die Landesherrschaft auf Stadt und Kirchspiel Burgsteinfurt beschränkt wurde und die bisherige Obergrafschaft unter münsterische Lehnshoheit kam Trotzdem dauerte es noch bis 1785 bis sich beide Parteien über den Grenzverlauf einig waren Dazu legte der münsterische Artillerie Fähnrich Jan Anton Jansinck ein Protokoll über Abstände und Winkel der zu setzenden Grenzsteine vor und fertigte auch eine Karte Nach dieser wurden wiederum drei Jahre später Ende September Anfang Oktober 1788 von Steinfurter Bediensteten die Grenzsteine örtlich gesetzt 1815 nach dem Wiener Kongress begannen unsere Vorfahren mit der Landvermessung und dem Anlegen amtlicher Karten es entstand das so genannte Urkataster Schon aus den Jahren 1953 54 ist bekannt dass der Heimatverein Burgsteinfurt die Tradition der Schnatgänge um seine alten Grafschaftsgrenzen unter Beteiligung vieler Kinder wieder hat aufleben lassen Über das Arbeitsamt stellte der Kreis Steinfurt 1987 einen

    Original URL path: http://www.heimatverein-burgsteinfurt.de/index.php?page=Custom&pageID=31 (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •