archive-de.com » DE » H » HAUSGELD-VERGLEICH.DE

Total: 446

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Neue Leistungen für Mitglieder
    man bei der späteren zusätzlichen Wortmeldung auf die Ausführungen in dieser Tischvorlage zurückkommen sich an ihr orientieren und sie bei Bedarf ergänzen alles präzise auf das gewünschte Ziel abgestimmt Wer bereits vor der Versammlung die Eigentümer in eine bestimmte Abstimmrichtung führen möchte und zugleich die Mehrheitsverhältnisse testen will sollte sich des Hilfsmittels Eigentümer Infos bedienen Auch hier sollte dies nicht mit seitenlangen Ausführungen geschehen ermüdend zu lesen und zu kaum zu verstehen auf was es dem Verfasser im Kern ankommt Auch schreiben will gelernt sein und es ist keine Schande wenn man sich hier professioneller Hilfe bedient Nichts hasst ein Anwalt mehr als dicke Aktenordner und stundenlange Gespräche über das was man inzwischen alles erleben musste und den Hinweis dass es so nicht weitergehen kann und man ihm deshalb das gesammelte Material übergibt damit er sich daraus das aussucht was er verwenden kann um den angestrebten Prozess zu gewinnen Die guten Anwälte stehen heute alle unter Zeitdruck nur die weniger guten haben ewig Zeit Da macht es einen besseren Eindruck wenn bereits das zu Papier gebracht wurde was Sache ist und der Anwalt diesen Basistext nur noch mit seinen juristischen Ausführungen zu ergänzen hat Hausgeld Vergleich hilft Ihnen deshalb beim

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_9.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Info zur Angebots-Prüfung
    leider häufig der Fall dass auch mit unlauteren Mitteln um die interessanten Aufträge gekämpft wird Immer wieder stoßen wir in der Presse auf Fälle wo über sog Schmiergelder oder unerlaubte Auftragsprovisionen an den Auftraggeber berichtet wird Dort wo nie kontrolliert wird entsteht ein Sicherheitsgefühl für Personen die sich unterbezahlt fühlen Der Schritt zu Angebotsabsprachen und Manipulation ist in der Praxis leichter als viele vermuten Deshalb sollte jeder der große Aufträge zu vergeben hat mitbekommen dass er kontrolliert wird Dies kann durch Einsichtnahme der Eigentümer erfolgen und sollte nicht nur dem Verwaltungsbeirat überlassen werden Entweder fertig man sich bei der Einsichtnahme Kopien der Angebote oder fordert solche direkt gegen Kostenersatz vor der Beschlussfassung von der Hausverwaltung an Angebote sind auch Eigentum der Gemeinschaft so dass deren Einsicht oder Herausgabe in Kopieform von der Verwaltung nicht verweigert werden darf Sollte dies jemals erfolgen so kann aus so einem Verhalten geschlossen werden dass eine Kontrolle nicht erwünscht ist Der Angebots Check Auch der sachunkundige Laie kann aus Angeboten wichtige Erkenntnisse durch folgenden Check bekommen 1 Leistungen und Preise vergleichen Zunächst vergleicht man die Leistungen der verschiedenen Angebote auf Übereinstimmung wurde die gleiche Anfrage zur Ausarbeitung des Angebots verwendet Dazu erstellt man sich eine kleine Tabelle in der links die Leistungen in Kurzform aufgelistet werden Rechts daneben schreibt man dann den Angebots Detailpreis des jeweiligen Anbieter Durch diesen tabellarischen Aufbau erhält auch der Laie eine Übersicht ob die Detailleistungen übereinstimmen und wie die Einzelpreise zu den einzelnen Leistungen sind und wie die Gesamtsumme für die Leistung ist 2 Plausibilitäts Prüfung Die meisten Laien haben ein ziemlich gutes Gefühl dafür ob die ausgewiesenen Preise plausibel sind jeder kennt Stundenpreise für Handwerker die man selbst beauftragt hatte oder kann abschätzen wie viel Stunden ein Hausmeister Service für die Pflege der Anlage pro Woche benötigen könnte usw

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_7.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Unser Angebot zur kommenden Eigentümerversammlung
    über das mögliche Vorgehen informiert Achtung qm Zahl der Wohnung angeben Für einen Check der Tages Ordnungspunkte Ihrer Einladung Sie werden auf geplante Beschlussfassungen hingewiesen die erhebliche Kosten oder nachteilige Veränderungen für Sie beinhalten können und Sie erhalten dazu spezielle Hinweise über Ihr Verhalten in der Versammlung Für einen Check der Beschlussfassungen und des Protokolls Das Protokoll und die Beschlüsse werden anhand Ihrer Einladung formal geprüft z B waren diese

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_1.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Unser Angebot Vergleichsdaten für Hausgeld und Betriebskosten
    vorhandene Region im Beitrag neuer Mustervertrag für Hausverwaltung mit besonderen Schutz für Verwaltungsbeiräte und Eigentümer Vertrag ist in Ratgeber Broschüre Richtiger Umgang mitder Hausverwaltung enthalten 5 Vereins Prüfung einer individuellen Hausgeld Betriebskostenabrechnung mit ausführlicher Kommentierung bei Kosten Ausreißern 20 40

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_2.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Zwei neue aktuelle Ratgeber
    Abrechnung Diskussions Modell für eine neue Abrechnung Musterschreiben Checkliste für die Prüfung Muster für Prüfungsbericht Format DIN A 5 Broschur 64 Seiten 10 15 Ratgeber Broschüre 4 Erfolgreich vor Gericht bestehen Es werden die Weg aufgezeigt um an das Recht zu kommen das auf gütlichem Wege manchmal leider nicht zu erreichen ist Juristen und Praktiker Tipps mit Beispielen und ausführlichen Lösungsvorschlägen Der Ratgeber gibt Auskunft über alle wichtigen Gesichtspunkte bei der Klageerhebung der Klageerwiderung und zu den richterlichen Hinweisen nach ZPO Er zeigt Sondersituationen und Problemfelder des Zivilprozesses auf und enthält Muster für Klagen die Gebührentabellen und Musterberechnungen Dazu werden Hinweise zu bereits erfolgten Urteilen gegeben die ein Anhaltspunkt für die eigene Klage sein können Format DIN A5 Broschur ca 64 Seiten 10 15 Ratgeber Broschüre 5 Meine Wohnung Grundwissen für Wohnungseigentümer oder die es werden wollen Hier wird erklärt auf was man beim Kauf einer Wohnung achten sollte und welche Rechte und Pflichten aus dem Besitz entstehen Es werden die Aufgaben des Verwalters und des Verwaltungsbeirats erklärt und wie die richtigen EntscheidungenIn der Eigentümerversammlung erreicht werden können Anhand von Beispielen wird aufgezeigt wie man sich in der Wohngemeinschaft gegen Ungerechtigkeiten wehren kann Der Ratgeber enthält auch die dazu erforderlichen Musterschreiben Format DIN A5 Broschur ca 64 Seiten 10 15 Ratgeber Broschüre 6 Die Änderung zum WEG Der neue Ratgeber enthält den kompletten Gesetzestext des Neuen Wohnungseigentumsgesetzes wobei die Änderungen Besonders gekennzeichnet sind Es erfolgt eine kritische Auseinandersetzung mit den den Änderungen die für einen Verbraucher eine hohe finanzielle Gefahr und eine Wegnahme des bisherigen Mitbestimmungsrechts darstellen und können Er zeigt auf auf was zukünftig geachtet werden soll und wie nachteilige Veränderungen eventuell verhindert werden können Ein unentbehrlicher Ratgeber für alle Eigentümer die nur über begrenzte Mittel verfügen und denen es aus finanziellen Gründen nicht egal sein kann ob kostenträchtigte

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_3.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Unsere Angebote “Hausverwalter-Check”, “Telefon-Beratung”, Muster für “Briefe und Anträge”
    Gericht Siehe Aufstellung unter Muster für Briefe Anträge Anfechtungen nach gesonderter Liste im Beitrag je 2 zuzüglich Porto Verpackungsersatz je Sendung 2 20 Menü Muster für Briefe Anträge Anfechtung Muster für Mieter Siehe Aufstellung unter Muster für Briefe Anträge Anfechtungen nach gesonderter Liste im Beitrag je 2 zuzüglich Porto Verpackungsersatz je Sendung 2 20 Menü Muster für Briefe Anträge Anfechtung Adressen der Hausverwalter Verbände im Beitrag je 1 Adressen von

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_4.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Unsere Angebot “Individuelle Prüfung von Jahresabrechungen und Wirtschaftsplänen”
    Instandhaltung und Rücklagenbildung Diese beiden Positionen im Zusammenhang sehen Dieser Bereich ist hoch auffällig Es wird für die noch kleine Wohnanlage sehr viel Geld ausgegeben und angespart 10facher Betrag der in München üblichen Rücklagen Bildung Es wird die Empfehlung ausgesprochen alle Ausgaben in diesem Bereich einer sog Komplettkontrolle zu unterziehen da die Finanzkraft eines normalen Eigentümers überfordert wird Die Kontrolle sollte umfassen a Die fachliche Prüfung ob die behaupteten Reparaturen Instandhaltungen erforderlich sind und welche Alternativen zur Lösung bestehen würden auch Gegenprüfung von sog Architekten Ingenieur Gutachten b Unabhängige Überprüfung also nicht durch Beirat aller Angebotseinholungen sowie ergänzende weitere Angebotseinholung um über einen gewissen Zeitraum zu überprüfen ob Preisabsprachen vorliegen könnten c Unabhängige Prüfung aller Endabrechnungen 3 Seite 3 zum Hausgeld Vergleich usw vom 11 2 2006 Die Art wie hier die Unterlagenherausgabe unnötig verzögert wird und wie für die Bereitstellung zur Einsichtnahme Zusatzkosten berechnet werden deutet darauf hin dass dringend umfassende Kontrollen sinnvoll sind Es entsteht der Eindruck dass Sie als prüfende Eigentümerin behindert und schikaniert wird siehe auch zusätzliche Gesamtbeurteilung um Sie von Ihrem Vorhaben abzuhalten für die Wohngemeinschaft Kosten zu senken und Transparenz zu schaffen Pos 21 Nebenkosten der Verwaltung Auch in diesem Bereich sind die Kosten erheblich über dem Durchschnitt In diesem Jahr liegt das zum einen an Rechts Beratungskosten 6 065 dem Forderungsausfall über 6 139 und dem sonstigen Objektaufwand 1 362 Hier liegt Einsparpotential vor bzw entstehen Kosten die sicher in der Zukunft vermieden werden können Zusammenfassung Der gesamte Aufwand für das Hausgeld fällt so aus einem üblichen Rahmen dass dringend eine Gegensteuerung bei den Kosten empfohlen wird Hier wird die Finanzkraft jedes normalen Wohnungseigentümers überfordert Es wäre zu prüfen ob die derzeitige Verwaltung überhaupt fachlich geeignet ist wieder für normale Kostenverhältnisse zu sorgen Auf jeden Fall sollten Sie die katastrophale Kostensituation und die Umgangsmethoden Ihrer Hausverwaltung mit Ihnen dem Vorstand des VDIV Bayern zur Kenntnis bringen und dort auch um Abhilfe bitten da Ihre jetzige Verwaltung dort Vereinsmitglied ist Sofern die Kostensituation so bleiben würde handelt es sich um eine sog Problem Immobilie von der Sie sich schnellstens trennen sollten sofern dies möglich ist Besser wäre unserer Meinung nach ein Austausch Ihrer Verwaltung da die Kostensituation auf jeden Fall verbesserungsfähig ist Da vermutlich der Verkauf an einen sachkundigen Kaufinteressierten wegen der Kostensituation jedoch kaum möglich sein wird bleibt unserer Meinung nach als Lösung nur ein konsequentes Vorgehen gegen die unüblichen Kostenpositionen Bei Fragen zur Ausarbeitung wenden Sie sich bitte an den Unterzeichnenden Mit freundlichen Grüßen Norbert Deul b Beispiel einer Wirtschaftsplan Prüfung für Mitglieder Euro Nichtmitglieder Euro Kosten 20 40 4 4 2006 Beurteilung Wirtschaftsplan 2006 43 qm Stuttgart Umgebung Besten Dank für die Übersendung Ihrer Hausgeld Unterlagen Der Vergleich mit Durchschnittszahlen für Ihren örtlichen Umkreis ergab für Ihre Wohnung folgende Ergebnisse Kostenart pro qm Wohnfläche und Monat in Durchschnitt Ihr Wert Anmerkung 1 Wasser Abwasser 0 32 ja 2 Straßenreinigung 0 02 3 Müllabfuhr 0 21 0 39 ja 4 Grundsteuer 5 Sach Haftpflicht Versicherung 0 12 0 18 ja 6 Kaminkehrer

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_5.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Verbraucherschutz-Zeitung “MEINE WOHNUNG”
    zum Schluss Termin 30 11 u 1 12 12 5 Internationale Klima Energiekonferenz Inhalt der vierundzwanzigsten Ausgabe 3 2012 Münchner WEG Gericht soll die privilegierten Wohnungseigentümer im Süden Münchens anders behandeln Neu Gläserne Abrechnung Verwalter Volker Goetz bietet neue vorbildliche Transparenz Verwalter des Jahres 2001 Volker M Schramm Kaiserslautern Prognose von Hausgeld Vergleich e V ist eingetreten Änderung zum WEG hat die Zahl der Klagen deutlich erhöht BGH Sperre für 7 Jahre Ein aktuelles Diskussionsthema Ist die Speicherung unzuverlässiger Stromarten aus Sonne und Wind sinnvoll Technisches Basiswissen von A Z Fenster und türen Urteile die man kennen sollte Neue Tipps Münchner CSU Stadtrat Offman kämpft für niedrige Fernwärmepreise Maria von Welser die TV Journalistin Kostenerstattung für Unterrichtung der Wohnungseigentümer Problemfeld Eigentümerliste mit Postanschriften Wärmedämmmaterial wärmt tatsächlich es brennt nämlich Ökofimmel BGH gibt weitere neue Form zur Jahresabrechnung vor Heizkosten Darstellung jetzt anders EIKE e V mit den Verbraucherschutz Award ausgezeichnet Und noch zum Schluss Jahrelanger Rechtsstreit für Münchner Kläger erfolgreich Vorsicht Sanitärleitungs Auswechselung Inhalt der dreiundzwanzigsten Ausgabe 2 2012 Vielen Dank für die Resonanz zum Münchner Skandal Urteil Immer noch krasse Fälle trotz verbesserter Arbeit der Hausverwaltungen Bravo Herr Rösler richtig so Warum trennen sich die Verwalterverbände nicht von Mitgliedern die gegen übliche menschenwürdige Verhaltensregeln verstoßen DIE WELT Hausbesitzern droht Pflicht zur Dämmung Fortbildung in der Beirats Akademie Urteile die man kennen sollte Neue Tipps Aufklärung durch Prof Dr Meier ein neues Buch Stromsperre vermeiden Schadensersatz Gegen wen Kostenloses Lexikon für Mitglieder mit 4 000 Stichwörtern Vor dem Gang zum Anwalt Hausgeld Vergleich e V fragen Vorsicht Fallen für Beiräte und Eigentümer in Verwalterverträgen Wichtiges Wissen Was die neue alternative Partei pdv sagt Augsburger Stammtisch Interesse wächst Diskussion über Zugangsvoraussetzungen und Mindestqualifikation für Verwalter Inhalt der zweiundzwanzigsten Ausgabe 1 2012 Entscheiden Richter im Namen des Volkes Wir fragen das Volk Hat das LG München I im Namen des Volkes entschieden Problem Einrohrheizung Entscheidungen anderer Gericht in Sachen Heizkostenverteilung Ein aktuelles Diskussionsthema Klima und Energie Technisches Basiswissen von A Z Dach Urteile die man kennen sollte Neue Tipps LG Bielefeld Erfreuliche Schuldenbremse für WEGs Tipps von Maier Kostenliste für Instandhaltungen Hilfe zum Streitwert Photovoltaik Zeitbombe aus dem Dach Auch Dämmstoffe können brennen Kleinkunden zahlen Subventionen der Industrie für Strom Programm der GRÜNEN 4 Düsseldorfer Stammtisch Jahresrückblick 2011 Und noch zum Schluss Adresse und Telefon mitteilen Inhalt der einundzwanzigsten Ausgabe 4 2011 Fortbildungsangebot der BEIRATS Akademie von Eigentümern und Beiräten begrüßt 1 400 00 veruntreut Eigentümer können sich gegen solche unseriösen Hausverwalter schützen AWARD für Redakteur Daniel G Wetzel Vorsicht Daten überprüfen Das Gutachten einer Energieberaterin liegt vor Einzelfall Ein aktuelles Diskussionsthema Ist Solar Energie eine gute Lösung Fortbildung für Wohnungseigentümer und Verwaltungsbeiräte Urteile die man kennen sollte Neue Tipps 1 11 2011 Neue Trinkwasserverordnung Gefunden in Immobilien Wirtschaft zur Wärmedämmung Staatsschulden dämmen statt Wohngebäude auf Staatsschulden BGH Urteil zur Abrechnung brachte nicht das was Eigentümer fordern BGH Alternative Verwalter nur bei Neubestellung Koalitionsbildung der beste Weg um gute Ziele zu erreichen Ist der laxe 29 schuld Inhalt der zwanzigsten Ausgabe 3 2011 Probleme wegen mangelnden Interesses und unzureichender Kenntnisse der Wohnungseigentümer Neu Fortbildung und Schulung für Beiräte und Eigentümer in der BEIRATS Akademie ab 18 6 2011 Die derzeitigen Dozenten der BEIRATS Akademie Irrtümer unter Wohnungseigentümern die sich hartnäckig halten Ein aktuelles Diskussionsthema 5 Milliarden Steuergelder vom hoch verschuldeten Staat für unwirtschaftliche Plastikverpackung von Immobilien Urteile die man kennen sollte Neue Tipps Ausschlussfrist für Anfechtung von WEG Beschlüssen Typisch deutsche Unbeweglichkeit oder zu viel Geld verfügbar BGH Was noch zur Modernisierung zählt ist weit auszulegen 3 Düsseldorfer Wohnungsinhaber Stammtisch am 6 7 Eigentor für alle Eigentümer Probleme mit der Vertreterbeschränkung in Teilungserklärungen Inhalt der neunzehnten Ausgabe 2 2011 15 3 2011 60 Jahre WEG kein Grund zum Feiern Alt Bundeskanzler Helmut Schmidt Einige der Forscher haben sich als Betrüger erwiesen Hausverwalter des Jahres Dipl Verwaltungswirt Karl Schmid Anschlag auf Eigentümerrechte Vier mal bis 50 000 Bußgeld und 11 Billionen für Klimaschutz Lügt uns das westliche Klima Establishment an Ein aktuelles Diskussionsthema Abschaffung des 522 Abs 2 ZPO Technisches Wissen von A Z Barrierefreiheit Urteile die man kennen sollte Neue Tipps Dichtigkeitsprüfungen von Abwasserleitungen 21 4 Liter Öl je qm Wohnfläche im Jahr bei wärmegedämmter Wohnanlage Geldverfügungsbeschränkungen Verwaltervertrags Check Die unendliche Geschichte mit der Tiefgarage Effektives Vorgehen bei der Abrechnungsprüfung beim Verwalter Teil II Professionelle Prüfungen Inhalt der achtzehnten Ausgabe 1 2011 Dank an die Medienvertreter und die vielen anderen Helfer Schöne kleine Erfolge Darstellung und Forderungen von Hausgeld Vergleich e V bestätigt Energie Spartipps vom Profi Wichtige Änderungen zum WEG die wir für erforderlich halten Ein aktuelle Diskussionsthema Zensus 2011 Technisches Basiswissen von A Z Balkone Urteile die man kennen sollte Neue Tipps Immobilienfachwissen von A Z kostenlos Prämien Erhöhung für WEG vermeiden Braunschweiger Verwaltung im Rechtstreit unterlegen Gefahren bei gedämmten Wänden Fehler vermeiden bei der Vermietung an Angehörige Schimmel Zeit Jahresrückblick 2010 Und noch zum Schluss Danke Jahresabrechnung 2010 für Verein werben Inhalt der siebzehnten Ausgabe 4 2010 Unsere Meinung zu den staatlichen Fördermitteln für energetische Sanierungen Rollt eine Kostenlawine auf Eigentümer und Mieter zu Was Bjorn Lomberg meint Informieren Sie sich über die Berichterstattung maßgeblicher Medien und Persönlichkeiten Ein aktuelles Diskussionsthema Die CO2 Lüge Technisches Basiswissen von A Z für Wohnungsinhaber Außenwände Urteile die man kennen sollte Neue Tipps Schaden durch Mietnomaden Lärmbelästigung in einer Eigentümergemeinschaft Verstoß gegen das Gebot zu sparsamen Nebenkosten Hintergrund Informationen zur angeblichen Klima Katastrophe Pech gehabt Verwalter Sonderhonorare sind transparent auszuweisen Effektives Vorgehen bei einer Abrechnungsprüfung beim Verwalter Und noch zum Schluss Veranstaltungstermine Inhalt der sechszehnten Ausgabe 3 2010 Das Schwarze Schaf geht an Herrn Axel Niepert von der Strahlhuber Immobilien Service GmbH Heide Hunold aus Stuttgart wurde Hausverwalter des Jahres 2009 Schweigende Mehrheit Wann checken Eigentümer dass sie die Melkkühe sind Was Verwalter u a zum Beschluss vorschlagen Ein aktuelles Diskussionsthema Wärmedämmung Die Kernaussagen des Herrn Architekten Dipl Ing Konrad Fischer Technisches Basiswissen von A Z für Wohnungsinhaber Aufzüge Urteile die man kennen sollte Neue Tipps Anspruch des einzelnen Eigentümers auf eine Jahres und Einzelabrechnung Auf was bei Rohrreinigungsberichten und rechnungen geachtet werden

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_6.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •