archive-de.com » DE » H » HAUSGELD-VERGLEICH.DE

Total: 446

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Neues von der BEIRATS -Akademie© : •- Hydraulischer Abgleich = Energieeinsparung + gerechte Abrechnung •- Energetische Verbesserung der Wohnanlage? •   Was rechnet sich? Befreiung von der EnEV? Rechtliche Situation?
    Abgleich Energieeinsparung gerechte Abrechnung Energetische Verbesserung der Wohnanlage Was rechnet sich Befreiung von der EnEV Rechtliche Situation sind bei diesen Überlegungen eine wertvolle Hilfe Der der BEIRATS Akademie vom Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik e V zur Verfügung gestellte farbige Ratgeber zeigt die Vorteile des hydraulischen Abgleichs Das warme Heizungswasser erreicht alle Bereiche der Heizungsanlage gleichmäßig womit ein gleichmäßiges und schnelles Aufheizen aller Räume sicher gestellt wird Geräuschbelästigungen durch zu hohe Fließgeschwindigkeiten werden verhindert Der Energieverbrauch sinkt und vielfach kann die Pumpenleistung reduziert werden Die Heizkostenverteilungen werden gerechter Inzwischen hat durch die Aufklärungsarbeit von Hausgeld Vergleich e V und insbesondere durch den Vereins Arbeitskreis Richtig bauen um Dipl Ing Konrad Fischer ein breites Nachdenken angefangen ob sich eine Außenwanddämmung an einer Bestandsimmobilie überhaupt rechnet und welche Nebenwirkungen in Kauf zu nehmen sind Diesem zweiten wichtigen Thema widmete sich die BEIRATS Akademie mit einer weiteren Schulung von der noch das Text Manuskript beziehbar ist Darin ist u a ein Rechenschema enthalten mit dem selbst anhand von Erfahrungswerten bereits vor einer Investition ermittelt werden kann ob sich solch eine Maßnahme rechnet Es wird ausführlich auf die Folgekosten eingegangen und die rechtliche Situation behandelt Vom Rechtsanwalt Uwe Luz wird auf das Verbot

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_36.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Zugang zum Immobilien-Fachwissen:•4.800 Stichwörter auf rund 1.250 Seiten - von A-Z sortiert - erleichtern die Suche!•Für Vereinsmitglieder hier zugänglich.
    alle relevanten Gebiete Die 14 Autoren des Werks erklären dabei auch komplexe Sachverhalte anschaulich und verständlich ohne sich dabei in der Theorie zu verlieren Das Lexikon ist fachlich auf dem neuesten Wissensstand inhaltlich gut organisiert und mit logischen Querverweisungen ausgestattet Dort wo es erforderlich ist enthält es Bilder Muster und Übersichten Seine Stärke besteht in der konstruktiven Zusammenarbeit eines bewährten Autorenteams Das Lexikon steht allen Mitgliedern des Vereins in einer

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_34.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Neues von der BEIRATS -Akademie© : •- Die wichtigste Rechtsprechung des Jahres •- Wie wehren sich Beirat u. Eigentümer gegen nicht ordnungsgemäße Verwaltung?
    Wohnungseigentümer auf Gerichtsentscheidungen zur Jahresabrechnung Versammlung zu Beschlüssen und Verfahren sowie auf Arbeitsweisen des Verwalters Im Mietrecht wurde u a auf die BGH Entscheidungen zur Unwirksamkeit einer weiteren Formularklausel und die Abrechnungsmöglichkeit von Eigenleistungen des Vermieters hingewiesen Im zweiten Vortrag wurden Rezepte aufgezeigt wie sich Beirat und Eigentümer gegen leider immer noch verbreitete Unarten von Verwaltern erfolgreich wehren können Ziel dieser Schulung war Beiräte und Eigentümer darin zu bestärken schlechte

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_33.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Neues von der BEIRATS -Akademie© :• Welche Vorsorge-, Sicherungs- und Schutzpflichten lasten auf der Wohnungseigentümergemeinschaft und wer ist haftbar?• Wie wird eine sinnvolle Rücklagenzuführung berechnet?• Hydraulischer Abgleich = Energieeinsparung und gerechte Heizkostenabrechnung?
    haftbar gemacht werden Anmeldeschluss äußert bis Montag 6 Mai 2013 Bis zu diesem Termin muss die Schulungsgebühr von 30 Euro auf das Konto 83259 BLZ 760 614 82 Raiffeisenbank Hersbruck Inhaber Hausgeld Vergleich e V einbezahlt worden sein Bitte Formular ausfüllen Eingabedaten prüfen und auf Button Senden klicken Als Quittung wird Ihnen eine PDF Datei geschickt Die E Mail geht an hausgeld vergleich t online de Teilnehmer Name PLZ Ort Straße Hausnummer Telefon E Mail Alle Teilnehmer erhalten eine Bestätigung über die Schulung sowie einen Auslagenbeleg Teilnehmerzahl mindestens 20 Personen BEIRATS Akademie c o Hausgeld Vergleich e V Gehrestalstr 8 91224 Pommelsbrunn Tel 09154 1602 Fax 09154 914721 E Mail hausgeld vergleich t online de Anmeldung zur Schulung der Donnerstag 13 Juni 2013 ab 18 00 Uhr Gemeinschaftshaus Franken Center Raum 4 Glogauer Str 5 90473 Nürnberg Schulungen a Wie wird eine sinnvolle Rücklagenzuführung berechnet b Hydraulischer Abgleich Energie Einsparung und gerechte Heizkostenabrechnung Anmeldeschluss äußert bis Dienstag 5 Juni 2013 Bis zu diesem Termin muss die Schulungsgebühr von 30 Euro auf das Konto 83259 BLZ 760 614 82 Raiffeisenbank Hersbruck Inhaber Hausgeld Vergleich e V einbezahlt worden sein Bitte Formular ausfüllen Eingabedaten prüfen und auf Button Senden klicken Als Quittung

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_32.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • BEIRATS -Akademie© kooperiert in Berlin mit der AKADEMIE DER WOHNUNGSEIGENTÜMER
    Hausgeld Vergleich e V für Beiräte und fortbildungsinteressierte Eigentümer Es hat sich also schon aus Gründen der Überschneidungen und der örtlichen Präsenz der beiden Einrichtungen eine Kooperation angeboten zumal es aus Kostengründen auch sinnvoll ist die kostenintensiv zu erstellenden Schulungsmaterialen möglichst mehrfach zu nutzen So werden den Eigentümern der Großregion Berlin am 18 3 2013 die Behandlung der Jahresabrechnung und des Wirtschaftsplans 15 4 2013 die Konsequenzen der Insolvenz eines

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_31.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Umsetzung neuer BGH-Urteile bei den Jahresabrechnungen einfordern!
    sind demnach BGH Entscheidung zur Rücklagendarstellung Tatsächliche und geschuldete Zahlungen der Wohnungseigentümer auf die Instandhaltungsrücklage sind in der Jahresgesamt und einzelabrechnung weder als Ausgaben noch als sonstige Kosten zu buchen In der Darstellung der Entwicklung der Instandhaltungsrücklage die in die Abrechnung aufzunehmen ist sind die tatsächlichen Zahlungen der Wohnungseigentümer auf die Rücklage als Einnahmen dazustellen und zusätzlich auch die geschuldeten Zahlungen anzugeben BGH Entscheidung zur Heizkostenabrechnung Die Regelungen der Heizkostenverordnung gelten für die Wohnungseigentümergemeinschaft unmittelbar einer Vereinbarung oder eines Beschlusses über die Geltung bedarf es nicht In die Jahresabrechnung sind alle im Abrechnungszeitraum geleisteten Zahlungen die im Zusammenhang mit der Anschaffung von Brennstoff stehen aufzunehmen Für die Verteilung in den Einzelabrechnungen sind dagegen die Kosten des im Abrechnungszeitraum tatsächlich verbrauchten Brennstoffs maßgeblich Der Unterschiedsbetrag ist in der Abrechnung verständlich zu erläutern BGH Entscheidung zum Verbot entstandene Zahlungsverpflichtungen erneut zu beschließen Die Wohnungseigentümer sind nicht berechtigt bereits entstandene aber noch nicht erfüllte Zahlungsverpflichtungen eines Wohnungseigentümers mit Stimmenmehrheit erneut zu beschließen und so neu zu begründen Ein dennoch gefasster Beschluss ist wegen fehlender Beschlusskompetenz nichtig BGH Entscheidung zur Verjährung Wohngeldvorschüssen Die dreijährige Verjährungsfrist für Ansprüche auf Zahlung von Wohngeldvorschüssen beginnt mit dem Ende des Jahres in dem die Vorschüsse fällig sind Der

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_30.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Neues von der BEIRATS -Akademie© : Teilerfolg für Wohnungseigentümer: Nichtzulassungsbeschwerde doch trotz § 62 Abs. 2 (WEG) möglich!
    wird so ist Nichtzulassungsbeschwerde trotz den 62 Abs 2 WEG möglich Als sensationell dürfte die aktuelle Entscheidung des BGH gelten dass 62 Abs 2 WEG dann nicht anzuwenden ist wenn das Berufungsgericht Landgericht die Berufung durch Beschluss oder Urteil nach 522 Abs 1 Satz 2 und 3 ZPO als unzulässig verworfen hat Der BGH legt diesen 62 Abs 2 WEG so aus dass der Gesetzgeber nicht wollte dass der Zugang zur Rechtsmittelinstanz nach einer Verwerfungsentscheidung des Berufungsgerichts verbaut sein sollte In solch einem Falle wo das Berufungsgericht die Berufung durch Beschluss oder Urteil verweigert hat gilt ferner nicht die Beschwererfordernis von 20 000 Der BGH geht davon aus dass 62 Abs 2 eine planwidrige Regelungslücke enthält die durch die Anwendung von 26 Nr 8 Satz 2 EGZPO entspricht 26 Nr 9 Satz 2 EGZPO a F zu schließen ist Der dieser Vorschrift dort zugrunde liegende Gedanke der Gewährleistung einer einheitlichen Anfechtbarkeit von verwerfenden Entscheidungen des Berufungsgericht gilt in gleicher Weise für Wohnungseigentumssachen so erfreulicherweise der BGH Wer mehr über diese Entscheidung als auch andere wichtige Urteile des Jahres 2012 erfahren will und das Seminar in München über 1 Die wichtigste Rechtssprechung des Jahres praxisnah erläutert über Entscheidungen zur Abrechnung zum

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_29.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Neues von der BEIRATS -Akademie© : •- Die wichtigste Rechtssprechung des Jahres - praxisnah erläutert •- Gemeinschafts- oder Sondereigentum? Wer zahlt?
    der Intensivschulung verständlich und einprägsam erläutert Der zweite Teil der Schulung widmet sich der Zahlpflicht bzw befreiung des einzelnen Eigentümers Die Abgrenzung zwischen Gemeinschafts und Sondereigentum ist ein Dauerstreitpunkt in den Wohngemeinschaften geht es doch um Geld teilweise in erheblicher Höhe Wer zahlt was an Fenstern Wie trägt die Kosten der Balkonverfliesung und wer den Neuaustausch der Heizkörperventile usw usw Auch Verwalter sind hier öfters im Detail überfordert oder passen sich der nicht immer sachkundigen Mehrheitsmeinung an Der Vortrag wird eine wichtige Orientierungshilfe sein um ebenfalls unnötige Rechtsstreite vermeiden zu können Anhand einer Checkliste werden die wichtigsten Fragen zu diesem Themenbereich erläutert und eigene Fragen beantwortet Anmeldung zur Schulung der Montag 19 11 2012 ab 19 00 Uhr Alter Giesinger Bahnhof Kurt Mahler Saal Giesinger Bahnhofsplatz 1 81539 München Intensiv Schulung Norbert Deul Vorstand des Vereins Die wichtigste Rechtssprechung des Jahres praxisnah erläutert Gemeinschafts oder Sondereigentum Wer zahlt Anmeldeschluss äußert bis Freitag 9 11 2012 Bis zu diesem Termin muss die Schulungsgebühr von 30 Euro auf das Konto 83259 BLZ 760 614 82 Raiffeisenbank Hersbruck Inhaber Hausgeld Vergleich e V einbezahlt worden sein Bitte Formular ausfüllen Eingabedaten prüfen und auf Button Senden klicken Als Quittung wird Ihnen eine PDF Datei

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_28.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •