archive-de.com » DE » H » HAUSGELD-VERGLEICH.DE

Total: 446

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Wichtige Themen
    Abs 2 WEG Verweigerung der Kontrolle von Landgerichtsurteilen Menü News und Infos Deutsche Energieagentur dena vom Bundesrechnungshof angegriffen Menü Erfahrungsaustausch Neues von der BEIRATS Akademie Verwalterhaftung und Schadensersatzansprüche geltend machen mit Musterurteil Die wichtigste Rechtsprechung des Jahres für Wohnungseigentümer und Mieter Menü Unsere Leistungen Wertvolle Hinweise für den speziellen Fall auch zum Kopieren für die Miteigentümer Menü Unsere Leistungen Protest Aktion gegen 62 Abs 2 WEG Verweigerung der Nichtzulassungsbeschwerde zum BGH Menü News und Infos Neu und wichtig von der Pressestelle des Bundesgerichtshofs zu Instandhaltungs und Schadenersatzpflichten der Wohnungseigentümer gegenüber dem einzelnen Eigentümer Menü Erfahrungsaustausch Richtiger Umgang mit dem 49 Abs 2 WEG denn der vom Verwalter beauftragte Anwalt für die übrigen Eigentümer könnte befangen sein Menü Erfahrungsaustausch Neuer Schlag ins Gesicht der Wohnungseigentümer Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz und Bundestag verweigern Wohnungseigentümern Zugang zum BGH noch länger und das nach bereits jetzt 7 5 Jahren Menü Für die Presse Vizekanzler Sigmar Gabriel erklärte seine Energiepolitik Wie geht es mit dem Strompreis für Wohnungsinhaber weiter Menü News und Infos Wichtiger Hinweis für Wohnungseigentümer Die Entlastung des Verwalters ist nicht sinnvoll Menü Für die Presse Unsitte bei noch vielen Verwaltern die Eigentümerliste mit Postanschriften wird verweigert Menü Erfahrungsaustausch Achtung keine Nachrichten sondern Propaganda für Dämmung Ulrich Wickert wirbt für Dämmlobby Menü News und Infos Ulrich Wickert als Buchautor und Ex Tagesthemen Moderator bekannt macht Propaganda für Dämmung Den Anstieg der Wohnnebenkosten bremsen Die neuen Vergleichszahlen für 2013 sind da Menü Für die Presse Regelmäßig über wichtige News per E Mail informiert mit dem kostenfreien Kurzinfo MEINE WOHNUNG Menü News und Infos Offener Brief von Hausgeld Vergleich e V an das IWU und deren Gesellschafter die Stadt Darmstadt und das Land Hessen Menü Für die Presse Bauliche Veränderungen nur bei Zustimmung aller Miteigentümer Bericht von Dr Inge Karger vom Düsseldorfer Wohnungsinhaber Stammtisch Menü Erfahrungsaustausch SEPA Aufstand der Erbsenzähler gegen einmalige 3 Menü Tipps zum Sparen Kostenverteilungs Probleme bei Einrohrheizungen jetzt auch in der Fachliteratur anerkannt Menü News und Infos Aufruf zur Diskussion Wie soll es bei der Energiewende weiter gehen Vorwort von Daniel Wetzel Inhaber unseres Verbraucherschutz Awards Menü Tipps zum Sparen Preisträger Daniel Wetzel Den Wert der Immobilie erhalten aber nicht über Kredite Es ist eine Kampagne zur Kreditaufnahme zu erwarten Menü Erfahrungsaustausch Das schwarze Schaf des Jahres 2013 wurde Roger Stephan Menü Verwalter des Jahres Vorsicht bei Rücklagenguthaben Gläubiger der Banken können ab 100 000 Geldeinlage haften Menü Erfahrungsaustausch Verschärfung der Energie Einsparverordnung EnEV ab 1 5 2014 Menü News und Infos Neues von der BEIRATS Akademie Wasserschaden im Gemeinschafts und oder Sondereigentum erklärt am Praxisfall Wer muss tätig werden Wie ist die Rechtslage bei der Schadensbehebung Menü Unsere Leistungen 2 Bürgerschutz Tag am Sonntag 18 5 von 13 18 Uhr in Berlin in der URANIA Menü News und Infos Norbert Deul Der Eigentümer ist der Chef Der Hausverwalter und der Beirat sind es nicht Menü Für die Presse Verwalter des Jahres 2013 Volker Goetz hat die gläserne Abrechnung für Eigentümer realisiert Menü Verwalter des Jahres Probleme mit dem Hausmeister

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_WichtigeThemen.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Unsere wichtigsten Leistungen im Überblick
    ab 1 7 2007 Ein Gesetz beschlossen das als verbraucherunfreundlich zu bezeichnen ist Alle neuen Gesetzestexte Meinungen und Anregungen wie zu reagieren ist Format DIN A 5 72 Seiten 10 15 Ratgeber 7 Eigentümer Versammlung Ort der Willensbildung Viele Eigentümer übersehen dass ihre einzige Mitgestaltungschance in der Durchsetzung des Gewollten auf der Versammlung liegt Es werden Rechte und Möglichkeiten aber auch Tücken vom Praktiker gezeigt DIN A 5 76 Seiten 10 15 Ratgeber A Gemeinschaft der Wohnungseigentümer Quelle von Streitigkeiten oder konstruktiven Miteinander Stand 1 7 2007 von WEG Richter Dr Joachim Bender mit Cartoons von Erik Liebermann Mit kompetenten Wissen Streit vermeiden Format DIN A 4 84 Seiten 15 20 Weitere wichtige Ratgeber 1 000 Seiten Immobilien Fachwissen von A Z kostenlos im Internet 48 als Buch Hausordnung für Wohnungseigentümer v V Bielefeld 86 S 16 50 16 50 Handbuch der Klimalügen von Harry Olsen 62 S teilw 4 farbig 10 15 Falsche Klimaprognosen v S Fred Singer IPPC Skandal aufgedeckt 32 Seiten 7 10 Telefonischer Erfahrungsaustausch Beratung mit 09154 1602 Hausgeld Kosten Umgang m d Hausverwaltung und alle sonstigen Themen rund um die Wohnung im Beitrag Absprache Muster für Briefe und Anträge an die Hausverwaltung für Eigentümer Im Internet unter Muster für Briefe Anträge Anfechtungen oder gesonderte Liste per Post anfordern im Beitrag je 2 Muster für Anträge beim Wohnungseigentümer Gericht Im Internet unter Muster für Briefe Anträge Anfechtungen oder gesonderte Liste per Post anfordern im Beitrag je 2 Muster für Mieter Im Internet unter Muster für Briefe Anträge Anfechtungen oder gesonderte Liste per Post anfordern im Beitrag je 2 jeweils zuzüglich Porto Verpackungsersatz je Sendung Euro 2 20 Verfügbare Schulungs Manuskripte der BEIRATS Akademie für Eigentümer und Verwaltungsbeiräte Es stehen inzwischen für fortbildungswillige Eigentümer und Verwaltungsbeiräte folgende Fachmanuskripte gegen Kostenerstattung zur Verfügung die an den Vorträgen nicht teilnehmen konnten Euro 1 Verwaltungsbeirat Ideal und Wirklichkeit 10 2 Vergütung und Aufwandsentschädigung für Beiräte mit OLG Urteil aus München und Honorierungsvertrags Muster 10 3 Haftungsrisiken des Beirats und deren Vermeidung 10 4 WEG Abrechnungsprüfung nach der Rechtssprechung und wie wird Geld Fehlbestand incl Konto Verlaufs Check ermittelt 20 5 Richtig heizen 10 6 Altbau und Wärmeschutz Fragen und Antworten 10 7 Alte Holzfenster Argumente für die erhaltende Instandsetzung 10 8 Bausphysik des historischen Fensters Antworten 10 9 Wissenschaftliche Klarstellung von Superdämmungen mit Hyperbel Funktion bei Wärmedämmung 10 10 Barackenklima in Niedrigenergie und Passivhäusern 10 11 Warum Wärmedämmung fragwürdig ist 10 12 Heizkostenabrechnung nach DIN 2077 10 13 Aufgaben Rechte und Pflichten des Verwaltungsbeirats 15 14 Wie prüfe ich einen Verwaltervertrag und formuliere Änderungen dazu 15 15 Unterschied zwischen modernisierender Instandsetzung Modernisierung und baulicher Veränderung 10 16 Die Irrtümer bei der Gebäudedämmung 10 17 Heizkosten Co richtig abrechnen sowie Kosten reduzieren 10 18 Rechte und Pflichten des Verwalters 10 19 Möglichkeiten Risiko und Rechtssprechung zur Kreditaufnahme einer Wohngemeinschaft 10 20 Welche Wege gibt es sich von einem Verwalter zu trennen 10 21 Wie finde ich den richtigen Verwalter und prüfe dessen Qualifikation vor der Bestellung mit Vertragsmuster 15 22 Energetische

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_27.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Die BEIRATS -Akademie© fragt:•erwarten Wohnungseigentümer von guten Verwaltungsbeiräten?
    unter Fachleuten Kein Wunder also dass deshalb Beiräte überwiegend die Erwartungen an sie nicht genau kennen oder die Grenzen ihrer Tätigkeit in einer unakzeptablen Weise überschreiten und somit das erforderliche Vertrauen der Eigentümer verlieren Während einige Beiräte ihren Job gewissenhaft und neutral aus einer vermittelnden Position erledigen gibt es leider auch eine erhebliche Zahl von Beiräten die ihr Ehrenamt zum eigenen Vorteil missbrauchen gegen die Interessen der Eigentümer handeln und mit Verwaltern zum Nachteil der übrigen Eigentümer kungeln Kein Wunder also dass die Kritik an der Arbeitsweise von Beiräten nicht verstummt soweit sie unverständlich und unakzeptabel ist wie z B wenn sie Geldausgaben des Verwalters decken auch wenn diese bei anderen Handwerkern oder Dienstleitern wesentlich günstiger zu haben gewesen wären unrichtige Protokollierung von Versammlungen dulden und unterschreiben überhöhte Zusatzrechnungen des Verwalters bei ihrem Prüfbericht der Jahresabrechnung nicht beanstanden unzulässige Handlungen des Verwalters decken auch Überzahlungen von Anwälten Handwerkern und Ingenieuren sie sich an Entscheidungen des Verwalter beteiligen obwohl sie vom Gesetzgeber dazu keine Kompetenz haben und teilungserklärungswidrige Abrechnungsweisen des Verwalters nicht beanstanden weil sie davon eigene Vorteile haben Es ist deshalb Klartext sprechen was von einem guten Verwaltungsbeirat erwartet wird wie das Gesetz verstanden werden muss und was andererseits auch

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_41.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Kostenfreies Info:•Richtige Vorbereitung zur Eigentümerversammlung -•damit Sie zukünftig mehr Erfolg haben!
    Entscheidungen zugrunde legt Wenn also alle Eigentümer über die erforderlichen Kenntnisse und die charakterliche Eignung verfügen würden die zur positiven Entwicklung gemeinschaftlichen Eigentums notwendig sind wären Überlegungen zum taktischen Vorgehen in einer Versammlung überflüssig Da in Deutschland die Zeit der Dichter und Denker weit zurückliegt und heute anerzogener Egoismus Ellenbogenmentalität geringe Allgemeinbildung und Unwissen keine Ahnung weit verbreitet ist können Mehrheitsentscheidungen häufig zu Fehlentscheidungen führen Da werden von Mehrheiten fehlerhafte

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_40.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Neues von der BEIRATS -Akademie© : •Verwalterhaftung und Schadensersatzansprüche geltend machen mit Musterurteil•Die wichtigste Rechtsprechung des Jahres für Wohnungseigentümer und Mieter
    der Haftung des Verwalters im Sinne der Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches behandelt Dabei kann sich die Haftung aus dem Verwaltervertrag aus Deliktshaftung und wegen fehlender Vollmacht ergeben Voraussetzung einer Haftung ist jeweils eine Pflichtverletzung aus der sich eine Schädigung ergeben hat Erinnert wird daran dass auch der unentgeltlich tätige Verwalter z B Wohnungseigentümer in einer sehr kleinen Gemeinschaft nach den im Schulungsmanuskript aufgezeigten Kriterien haftet Im zweiten Teil wird die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen behandelt Geklärt wird darin wer klagebefugt ist Haftungsgründe werden anhand von konkreten Beispielen erörtert die im Zusammenhang mit der Eigentümerversammlung der Abrechnung dem Wirtschaftsplan sowie der Kontenführung der Zustimmung zur Veräußerung oder Vermietung der Umsetzung von Beschlüssen und mit der Instandhaltung und setzung stehen Als Muster ist noch ein konkretes Urteil beigefügt in dem ein Verwalter zur Zahlung einer Geldsumme als Schadensersatz verurteilt wurde Nr 34 Die wichtigste Rechtsprechung des Jahres für Wohnungseigentümer und Mieter incl einer Vorstellung des aktuellen BGH Urteils zur Sanierungspflicht der Gemeinschaft auch zum Vorteil eines einzelnen Miteigentümers Die Zusammenfassungen der wichtigsten Urteile sind nach Wohnungseigentums und Mietrecht gruppiert Entscheidungen zum WEG sind zur Abrechnung zum Verwalter zur Versammlung und Beschlussfassung zu Gerichtsverfahren und zu sonstigen Fällen unterteilt Alle Aktenzeichen sind angegeben so

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_38.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Wertvolle Hinweise für den speziellen Fall - auch zum Kopieren für die Miteigentümer
    Eigentümer Versammlung Eigentümerliste Einsichtsgewährung Entlastung des Verwalters Lärmbelästigung Schutz vor unberechtigten Geldentnahmen Verteilerschlüssel Änderung Vollmachten für die Versammlung Wechsel von Verdunstern zu elektronischen Messgeräten Wohnungskauf was ist zu beachten allgemeinverständliche Hinweise die auch an andere Miteigentümer in kopierter Weise verteilt werden können wenn dies wegen des speziellen Anlasses zweckmäßig ist Die behandelten Themen werden systematisch erweitert so wie auch Anregungen an den Verein hergetragen werden Anforderungen sind zu richten an

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_39.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Neues von der BEIRATS -Akademie© : •Wasserschaden im Gemeinschafts- und/oder Sondereigentum - •erklärt am Praxisfall! Wer muss tätig werden? •Wie ist die Rechtslage bei der Schadensbehebung?
    darüber aufgeklärt wie sich der übliche Schadensverlauf darstellt wer tätig werden muss warum die Ursache aufgedeckt werden sollte warum die Gebäudeversicherung von Anfang an mit einzubeziehen ist warum es bei der Schadensregulierung auch darauf ankommt ob der Schaden vom Sondereigentum oder Gemeinschaftseigentum ausging ob der Schaden zu verhindern gewesen wäre und was der BGH zum 906 Abs 2 Satz 2 BGB entschieden hat Behandelt wird auch das eventuell infragekommende Notgeschäftsführungsrecht

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_37.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Hilfen zur besseren Zusammenarbeit mit dem Rechtsanwalt
    Gespräche mit dem Mandanten Dies vergessen viele Mandanten Es macht deshalb keinen Sinn einen Anwalt mit Material zu erschlagen oder ständig anzurufen Das zur Klage unterstützende Material sollte vom Mandanten gezielt vor der ersten Besprechung sortiert und mit einem Übergabeverzeichnis ausgehändigt werden Grundsätzlich sollte man mit den Anwalt vereinbaren dass er vor der Versendung eines Schriftsatzes einen Entwurf übersendet so dass eventuelle Sachfehler im Vortrag die immer wieder auch bei besten Anwälten vorkommen können noch vor der Abgabe problemlos berichtigt werden können Ein Anwalt hat seinen Mandanten ausreichend zu belehren und zu beraten Andererseits kann ein Anwalt nur so gut sein wie sein Mandant d h er muss von ihm mit verwertbarem Stoff versorgt werden der die Basis für ein erfolgreiches Verfahren bilden kann Viele Eigentümer und Mieter sind jedoch schon damit überfordert was ein Anwalt an Vortrag zur Sache und ergänzendem Material benötigt Nicht selten sind Eigentümer und Mieter unzufrieden mit der Arbeit des Anwalts vom Ergebnis beim Gericht oder manchmal auch überraschend hohen Streitwerten einmal abgesehen Damit hier nicht unnötig Sand ins Getriebe kommt und die Zusammenarbeit mit den ausgewählten Rechtsanwalt befriedigend für beide Seiten abgeschlossen werden kann bietet Hausgeld Vergleich e V Hilfen an die von der

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_UnsereSpezialangebote_35.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •