archive-de.com » DE » H » HAUSGELD-VERGLEICH.DE

Total: 446

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Vorbildliche Betriebskosten bei BVI-Hausverwalter Ritter GmbH
    dieses Jahr durch überdurchschnittlich niedrige Betriebskosten Dies zeigt ein Vergleich mit Durchschnittszahlen des Deutschen Mieterbundes Es wäre schön wenn mehr Verwalter so arbeiten würden Gute Ergebnisse beim Betriebskostenvergleich für 2010 Nach Fertigstellung der Jahresabrechnungen der von uns verwalteten Wohnanlagen in der Metropolregion Nürnberg Neumarkt können wir eine positive Bilanz ziehen Im Vergleich zum Deutschen Mieterbund ist insbesondere im Bereich der Heizungskosten eine deutliche Kosteneinsparung festzustellen Hier zeigt sich deutlich dass

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_TippszumSparen_18.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Welche Kosten und Folgekosten entstehen dem Eigentümer bei einer Wärmedämmung?
    für die Amortisationszeiten solcher Geldausgabe aufzuzeigen Diese Aufgabe hat Frau Lenhardt in einem überzeugenden und für jedermann verständlichen Weise auf dem 16 Münchner Wohnungsinhaber Stammtisch im Bauzentrum in München mittels ihres Lichtbild Vortrags gelöst und im Anschluss Fragen der Besucher beantwortet Die Berechnungen erfolgten dabei auf der Basis von 2 Praxisfällen nämlich einer Dämmung der Vorderfassade eines Reihenmittelhauses mit 62 qm Fläche und einer Komplett Fassade eines Mehrfamilienhauses mit 520 qm Fläche Die Ausgangsbasis für das Reihenhaus war ein hoher Energieverbrauch von bisher 270 kWh qm im Jahr und für das Mehrfamilienhaus von nur 107 kWh qm Es wurden die einzelnen Kostenposition der Materialen für die Dämmung aufgezeigt sowie die Kosten für die mit der Dämmung erforderlichen Zusatzarbeiten Sodann wurden die Gründe für die höheren Pflegekosten für ein Wärmedämm Verbundsystem wegen möglicher optischer Mängel Abplatzungen mechanische Beschädigungen Verarbeitungsfehler Spechtschäden Anschlusserneuerungen erläutert und Richtwerte für die Folgekosten daraus einem üblichen konventionellen Mauerwerk gegenüber gestellt Die Gesamtkosten wurden den aus der Dämmmaßnahme errechneten vermuteten Energie Einsparungen gegenübergestellt und nach verschiedenen Prognosen für Energiepreissteigerungen gegenübergestellt wodurch sich die Amortisationszeiten ergaben Frau Lenhardt wies ferner auf die 9 Anforderung bei Änderungen an mehr als 10 der Baufläche und 25 Befreiung von der EnEV Anforderung

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_TippszumSparen_17.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Ein weiterer Verwalter, der positiv aufgefallen ist
    es eigentlich selbstverständlich sein sollte dass man als Dienstleister das Wohl seiner Kunden in den Vordergrund stellt Doch was machen wir anders als andere Als ich Herrn Konrad Fischer vor ca 2 Jahren telefonisch kontaktierte meinte er ich sei der erste Verwalter der sich bei ihm gemeldet hat Ob das daran liegt dass viele Verwalter aufgrund eines wegen des Kunkurrenzdrucks zu niedrig kalkulierten Honorars noch diverse Zuwendungen von Firmen für lukrative Aufträge erhalten oder ihnen einfach die Zeit fehlt sich objektiv zu informieren kann nur vermutet werden Ein weiterer Punkt ist dass es beispielsweise auch viele Verwaltungsbeiräte gibt die dem Dämmwahn verfallen sind Je nach Einfluss des Beirates auf die Gemeinschaft kann es den Verwalter den Kopf kosten wenn er mit gutem Vorsatz versucht der Gemeinschaft Geld zu sparen und Schaden abzuwehren Es ist nämlich so dass wir vor ca 2 Jahren noch fast als geistesgestört angesehen wurden nur weil wir die generelle Wirksamkeit der Leichtbaugespinnste ernsthaft in Zweifel gezogen haben Gerade weil wir die ganze Co2 und Dämmgeschichte so brisant finden haben wir sie als erstes Thema unserer Immobilien News 21 ausgewählt Die Resonanz ist mehr als verblüffend und bestätigt unsere Vermutung dass wir hiermit in ein Wespennest gestochen haben Wir glauben jedoch fest daran dass wir einen Beitrag dazu leisten können dass die Stimmung kippt und die Bevölkerung mehr und mehr versteht was für ein Riesenschwindel hier von Lobbypolitik und Bauwirtschaft betrieben wird Gerne erhalten Sie unser Einverständnis sämtliche von uns verfassten Texte Ihren Mitgliedern zugänglich zu machen Zu unserem Unternehmen Der Firmengründer und Inhaber Dieter Schramm hat das kleine aber feine Immobilienbüro im Jahre 1977 gegründet Es gibt 3 Unternehmensbereiche die wunderbar miteinander harmonieren der Bereich Immobilienmakler für die seriöse Vermittlung von Häusern Wohnungen Gewerberäumen der Bereich Immobilienmanagement für die proaktive Verwaltung von WEG und Mietgebäuden inkl

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_TippszumSparen_16.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Alternative Energie-Spartipps von Dipl.-Betriebswirt Manfred Ritter
    Wohnanlagen erprobten Energie Einsparungen vor Diese verursachen nur wenig Aufwand und amortisieren sich im Gegensatz zu Außenwanddämmungen in kurzer Zeit Der Einsatz von Brennstoffsparern bringt 8 15 Ersparnis Abgasklappen 7 Brennereinsätze 8 10 und keramische Fassadenfarben 15 18 Weitere Informationen sind unter www systema plus de erhältlich so sein Tipp zur Kosteneinsparung Manfred Ritter verwaltet seit über 40 Jahren Wohnungseigentumsanlagen in der Metropolregion Nürnberg Neumarkt Er hat es sich zur

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_TippszumSparen_15.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • So können Sie Sonderkosten für “Zensus 2011” vermeiden
    zeitintensiv so dass zu erwarten ist dass Hausverwalter mutmaßlich diesen Aufwand nur gegen Bezahlung erbringen werden Hausgeld Vergleich e V liegen bereits erste Informationen vor dass Verwalter je Wohnung um die 30 für die Weitergabe der verlangten Daten an die statistischen Landesämter verlangen wollen Es ist jedoch zu erwarten dass die allgemeinen Angaben zur Art des Gebäudes dem Gebäudetyp Baujahr Heizungsart der Zahl der Wohnungen und den Eigentumsverhältnissen von den Verwaltern kostenfrei für Eigentümer erbracht werden müssen da diese Daten in den Verwaltungen ohne zusätzlichen Aufwand zur Verfügung stehen Die Zusatzkosten sollen für die Weitergabe der sonstigen geforderten Angaben wie Art der Wohnungsnutzung typ Fläche Zahl der Räume Eigentumsverhältnisse Ausstattung mit WC Badewanne oder Dusche Bewohnerzahl und Name und Vorname von bis zu zwei Wohnungsnutzern anfallen Nachdem der Wohnungsinhabern aber dem Verwalter ohnehin diese Daten aufbereiten muss kann er diese auch dann gleich selbst an das Statistische Landesamt weitergeben und die zu erwartenden Verwalterkosten für die Weitergabe dafür sparen Der Eigentümer ist ohnehin selbst zur Auskunft verpflichtet und hat mit einem Bußgeld zu rechnen wenn er die Auskünfte verweigert Deshalb bietet sich die direkte Weitergabe durch den Eigentümer ohnehin an da damit auch sicher gestellt wird dass er seine gesetzliche

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_TippszumSparen_14.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Verbraucherschutz-Award für Dipl.-Ing. Konrad Fischer
    hat mit seiner Aufklärung einen wesentlichen Beitrag zum Schutz der Verbraucher vor fragwürdigen Geldausgaben und gesundheitlichen Schäden geleistet Seine Aussagen sind im Internet unter www konrad fischer info de oder z B in Guter Rat Nr 2 2010 einsehbar Der Termin für die Preisübergabe ist der 12 5 2010 18 30 Uhr im Bildungszentrum Stadt Nürnberg Gewerbemuseumsplatz 2 Raum 3 11 Info zum Vortrag von Herrn Dipl Ing Fischer anlässlich der Preisverleihung am 12 5 2010 18 30 Uhr Eckpunkte seines Vortrags Altbauten kostengünstig und energieeinsparend sanieren Das Bauen im Bestand ist heute der Schwerpunkt der Bautätigkeit Die Beteiligten müssen sich dabei oft auf eine konflikt und risikoreiche Gratwanderung zwischen Erhalten und Erneuern einlassen Nicht immer sind die Wohnungseigentümer und ihre Hausverwaltungen darauf fachlich vorbereitet Pfusch und Widersprüche bei Holzschutz Energiespar und Trockenlegungs maßnahmen beherrschen deswegen die Szene Fraglich ist beispielsweise ob sich Dämmung und Fensteraustausch überhaupt lohnen und tatsächlich wesentliche Beiträge zur Abwendung der vielbeschworenen Klimakatastrophe leisten können Auch die Anwendung der marktüblichen Saniersysteme gegen nasse salzbelastete Untergründe aufsteigende Feuchte schimmelgefährdeter Wandoberflächen und die wasserabweisende Beschichtung von Außenfassaden wird unter Baufachleuten kontrovers diskutiert Misserfolge sind bei modernen Bauweisen im Altbau oft vorprogrammiert Hausgeld Vergleich e V hat sich entschlossen

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_TippszumSparen_13.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • “Wärmeklau” bei Einrohrheizungen !
    Wasser in die Heizkörper Um die Wohnung wenigsten zumutbar warm zu bekommen mussten diese Wohnungsinhaber die Ventile voll aufdrehen Darum zeigten dann die Messgeräte von Brunata die nach dem Zweifühlersystem lediglich noch den Unterschied der Wärme zwischen dem Heizkörper und der Raumtemperatur messen einen angeblichen vielfachen Verbrauch gegenüber den Vorjahren wo mit Verdunstern gemessen wurde Verdunster mildern den Verteilungsfehler der Einrohrheizung zumindest ab So hatten z B die Beiräte für eine 105 qm große Wohnung im Jahr nur knapp über 200 bzw 300 zu zahlen während ein durch das System benachteiligter Eigentümer für eine gleich große Wohnung 1 682 zu zahlen hatte Der Kosten in dieser Wohnanlage streuten in einer Breite von 0 67 je qm im Jahr bis zu 15 04 also demnach je qm um bis zu 2 200 Der Verwalter dieser Wohnanlage störte sich an dieser Art der Abrechnungsungerechtigkeit nicht und ließ solche Abrechungen von einer begünstigten Mehrheit genehmigen Von den unrechtmäßig begünstigten Eigentümern wurde also zu Lasten anderer regelrecht Wärme ohne Bezahlung geklaut denn anders kann man deren unsoziales Verhalten nicht bezeichnen Beschämend ist in diesem Falle dass die Beiräte und die mehrheitlich begünstigten Eigentümer ihre unberechtigten Vorteile über Jahre verteidigten und dabei vom Verwalter unterstützt

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_TippszumSparen_12.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Ihr Recht auf eine Amortisationszeit von 10 Jahren
    nicht durch Einsparungen die in der Regel innerhalb von zehn Jahren erzielt werden können erwirtschaftet werden können Damit dürfte die bisherige Rechtsmeinung weiter gefestigt sein an der sich auch die Investitionen in energetische Verbesserungen zu orientieren haben Damit ist endlich der Standpunkt von Hausgeld Vergleich e V bestätigt worden dass sich die schönste Maßnahme an zwei Kriterien zu orientieren hat 1 Die Maßnahme muss sich in 10 Jahren amortisieren 2

    Original URL path: http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_TippszumSparen_11.htm (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •