archive-de.com » DE » H » HAUS-UND-GRUND-OSNABRUECK.DE

Total: 163

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Rot-Grün stranguliert private Wohnungswirtschaft | Haus und Grund Osnabrück
    5 nachdem sie gerade erst zum 1 Januar 2011 von 3 5 auf 4 5 angehoben wurde Schon im Vorfeld wurde sie zur Kompensation der ausgesetzten Vermögensteuer erhöht Jetzt soll jeder der Eigentum erwerben will kumulativ getroffen werden Über eine Reduzierung der Grunderwerbsteuer für den Fall einer Wiedereinführung der Vermögenssteuer redet aber keiner kritisiert Biemann Mit einer Vermögensteuer werden alle die Investoren bestraft die mit Eigenkapital arbeiten Das sind die Eigentümer nicht die Genossenschaften eine nicht zu rechtfertigende Ungerechtigkeit Auch die Grundsteuer soll nach den Plänen der neuen rot grünen Landesregierung ein erhöhtes Steueraufkommen nach sich ziehen indem grundsätzlich an die Verkehrswerte der zu besteuernden Immobilien angeknüpft wird Dadurch werden Eigentümer genauso wie Mieter belastet Als ob die ständige Verschärfung der Steuer und Abgabenlast nicht genug wäre droht nach den neuen Plänen nun auch zusätzlich ein nicht zu schulterndes finanzielles Opfer bei der wohl rechtlich verpflichteten Umsetzung von energetischen Sanierungszielen Energiewende Atomausstieg der Ausbau erneuerbarer Energien und vor allem die energetische Gebäudesanierung werden rücksichtslos vorangetrieben koste es was es wolle sagt Biemann Dazu will die neue Landesregierung alle Beteiligten mit einem Klimaschutzgesetz so richtig an die Kandare nehmen Ihre Ziele dabei sind durchaus ehrgeizig So soll Niedersachsen künftig eine Vorbildfunktion in ganz Deutschland bei CO2 Einsparungen und bei der Erzielung von Energieeffizienz sowie schließlich bei der Bekämpfung von Sanierungsstaus einnehmen Eine Herkules Aufgabe die voll und einseitig zulasten der privaten Haus Wohnungs und Grundeigentümer geht wie Biemannhervorhebt Hinweise in der Koalitionsvereinbarung finden sich selbst im Hinblick auf eine zu vermutende Absicht der neuen Niedersächsischen Landesregierung mit den Mitteln der Enteignung Grundeigentum zu entwinden um dem beabsichtigten Umbau der Energieversorgung durch Energiespeicher Leitungstrassen oder Windparks Vorschub zu leisten Dies ist in jeder Weise unerträglich so Biemann Die Wertschätzung privater Eigentümer drückt sich auch in der Neukonzeption der sozialen Wohnraumförderung aus Wert

    Original URL path: http://www.haus-und-grund-osnabrueck.de/2013/rot-gruen-stranguliert-private-wohnungswirtschaft/ (2016-05-01)
    Open archived version from archive


  • Neuigkeiten-Archiv | Haus und Grund Osnabrück
    lesen 03 07 2012 Das Ende des Schornsteinfegermonopols Worauf Hauseigentümer achten müssen Artikel lesen 29 05 2012 Sommerzeit Grillzeit Regeln müssen beachtet werden Artikel lesen 16 05 2012 Blumenkästen Regeln beachten Artikel lesen 04 04 2012 Rauchwarnmelderpflicht in Niedersachsen Landtag verabschiedet neue Niedersächsische Bauordnung Artikel lesen 26 03 2012 Gesundes Trinkwasser Hauseigentümer sind in der Pflicht Jahreshauptversammlung von Haus und Grund Osnabrück Artikel lesen 16 03 2012 Wärmemessdienst sollte zweimal

    Original URL path: http://www.haus-und-grund-osnabrueck.de/neuigkeiten-archiv/page/13/ (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Zum Jahresende: Betriebskosten sind abzurechnen | Haus und Grund Osnabrück
    Zweifel muss der Vermieter den rechtzeitigen Zugang nachweisen Wenn die Post an der verzögerten Zustellung der Abrechnung schuld ist wird dieses dem Vermieter zugerechnet Als verspätet zugegangen gilt eine Abrechnung beispielsweise auch wenn sie am Stichtag nach 18 Uhr in den Briefkasten des Wohnungsmieters eingeworfen wurde Es wird in diesem Fall davon ausgegangen dass der Mieter dann keine Möglichkeit hat die Abrechnung rechtzeitig zur Kenntnis zu nehmen Da am 31

    Original URL path: http://www.haus-und-grund-osnabrueck.de/2014/zum-jahresende-betriebskosten-sind-abzurechnen/ (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Haus & Grund: Keine Bremse für Mietpreise notwendig | Haus und Grund Osnabrück
    Zunahme des Mietenanstiegs bei Neubauwohnungen aktuell deutlich ab Darüber informierte der Eigentümerverband Haus Grund Deutschland heute in Berlin Die Zahlen zeigen dass die Mieten auf den stark nachgefragten Wohnungsmärkten offenbar ihr Maximum erreicht haben kommentierte Kai Warnecke Hauptgeschäftsführer von Haus Grund Damit sei die befürchtete Mietpreissteigerung im Vorfeld der Mietpreisbremse bislang ausgeblieben Haus Grund plädiert daher nach wie vor dafür die Mietpreisbremse nicht einzuführen Sollte der Bundestag dennoch diesen Eingriff

    Original URL path: http://www.haus-und-grund-osnabrueck.de/2014/haus-grund-keine-bremse-fuer-mietpreise-notwendig/ (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Streitfall Grundstücksgrenze - störende Bäume und Sträucher | Haus und Grund Osnabrück
    September verboten 53 Abs 3 NNachbG Mit dem 1 Oktober des Jahres ist dieser Schutz der pflanzlichen Wachstumsperioden und auch der Vogelwelt die ungestört in den Bäumen und Hecken nisten sollen aufgehoben Dies betont jetzt Haus und Grund Osnabrück Dazu Geschäftsführer Christian Biemann Bis zum 15 März 2015 können also jetzt Beseitigungsansprüche nach 1004 906 BGB für überhängende Baumäste und für herüber gewachsene Baumwurzeln bis zur Grundstücksgrenze durchgesetzt werden Und unter den näheren Voraussetzungen des 910 BGB kommen auch eigene Selbsthilferechte infrage Danach kann der Eigentümer eines Grundstücks herüber ragende Zweige abschneiden und behalten wenn er eine angemessene Frist zur Beseitigung bestimmt hat und die Beseitigung nicht innerhalb der Frist erfolgte Diese Erklärung ist regelmäßig an den Eigentümer des störenden Grundstücks zu richten In Vermietungsfällen ist das ebenso so Rechtsanwalt Biemann unter Berufung auf ein Urteil des Amtsgerichts Kerpen AG Kerpen Urteil vom 12 April 2011 110 C 140 10 Aber Vorsicht Wer es dabei übertreibt wird selbst schadensersatzpflichtig LG Bielefeld Urteil vom 14 5 1991 23 O 186 90 Wer zum Beispiel beim Rückschritt das Gehölz unfachmännisch und zu stark beschneidet oder völlig rodet muss die Kosten einer Neuanpflanzung des gerodetem Teils einschließlich der Kosten notwendiger Ausgrabungen der abgeschnittenen Wurzelstöcke sowie die Differenz zwischen der Neuanpflanzung von Stecklingen zum Wert der vormals existierenden Hecke tragen Retten lässt sich die Sache unter Umständen dann wenn die Beschädigung nicht zur Zerstörung der Pflanzen geführt hat und sich weitestgehend wieder auswächst OLG Köln Urteil vom 13 November 1998 20 U 66 98 Dies muss aber im Streitfall der Schädiger als eine für ihn günstige Tatsache nachweisen Vor dem Sägen und Schneiden notwendig ist unbedingt auch ein vorheriger Blick in die örtliche Baumschutzsatzung so Biemann Verbietet sie zum Beispiel das Ausasten oder den Rückschnitt geschützter Baumarten muss das zunächst beachtet werden In diesem

    Original URL path: http://www.haus-und-grund-osnabrueck.de/2014/streitfall-grundstuecksgrenze-stoerende-baeume-und-straeucher/ (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Haus & Grund: Mietpreisbremse wird Probleme verschärfen | Haus und Grund Osnabrück
    Mieterhöhungen bei neuen Mietverträgen Gleichzeitig warnte Kornemann vor einer Klagewelle zur Vergleichsmiete Die Koalitionäre hätten es versäumt die Mietpreisbremse nur dort zuzulassen wo es mit einem qualifizierten Mietspiegel eine für jedermann rechtssichere Quelle zur Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete gibt Wir rechnen mit bis zu 150 000 zusätzlichen Streitigkeiten pro Jahr zwischen Mietern und Vermietern prognostiziert Kornemann Zudem halte er die Mietpreisbremse für einen verfassungswidrigen Angriff auf das private Eigentum Neueste

    Original URL path: http://www.haus-und-grund-osnabrueck.de/2014/haus-grund-mietpreisbremse-wird-probleme-verschaerfen/ (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Energiebedarfsausweis: hohe Kosten, geringer Nutzen | Haus und Grund Osnabrück
    Organisationen hatte zuvor festgestellt dass der Energieausweis bei der Vermietungspraxis fast keine Rolle spielt Energieausweise sollen für mehr Transparenz auf dem Wohnungsmarkt sorgen Wenn verschiedene Energieberater für ein und dasselbe Gebäude unterschiedliche theoretische und in der Realität selten erreichte Energiebedarfe ermitteln sollten alle Beteiligten skeptisch werden forderte Kai Warnecke Hauptgeschäftsführer von Haus Grund Deutschland Für potenzielle Käufer und Mieter sei es wesentlich aufschlussreicher zu wissen wie viel Energie in einem

    Original URL path: http://www.haus-und-grund-osnabrueck.de/2014/energiebedarfsausweis-hohe-kosten-geringer-nutzen/ (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Eigenbedarf - andere Umstände | Haus und Grund Osnabrück
    abzusehen kann sich der Mieter unter Berufung auf die Voraussehbarkeit dieser Umstände gegen die Kündigung wegen Eigenbedarfs wehren Nicht immer aber lässt sich ein solcher zukünftiger eigener Bedarf an der Wohnung für den Vermieter in der Vermietungssituation absehen Dies betont jetzt Haus und Grund Osnabrück unter Berufung auf ein Urteil des Bundesgerichtshofs vom 20 März 2013 Az VIII ZR 233 12 Dazu Geschäftsführer Christian Biemann Die Vermieterin vermietet die Wohnung Ihre Tochter teilt ihr danach mit dass ihr Lebenspartner und sie ein gemeinsames Kind erwarten und deshalb eine größere Wohnung benötigen Zwei Jahre nach dem Vertragsabschluss kündigt die Vermieterin deshalb die vermietete Wohnung wegen Eigenbedarfs zu Gunsten ihrer Tochter einschließlich der werdenden Familie dies auch in der freudigen Erwartung sie werde Großmutter Zuvor hatte der werdende Vater bei der Besichtigung der Wohnung mit der Mieterin im Vorfeld des Vertragsabschlusses noch erklärt ein Eigenbedarf komme nicht in Betracht höchstens ein Hausverkauf Die Mieterin stützt sich nun darauf und wendet gegen die erklärte Kündigung wegen Eigenbedarfs ein sie sei rechtsmissbräuchlich Der BGH sieht das anders Aus der Erklärung könne man einen rechtsgeschäftlichen Bindungswillen nicht Vater zu werden nicht ableiten betont Biemann Die Erklärung habe sich auf den damaligen Stand der Lebensplanung bezogen

    Original URL path: http://www.haus-und-grund-osnabrueck.de/2014/eigenbedarf-andere-umstaende/ (2016-05-01)
    Open archived version from archive