archive-de.com » DE » H » HANDWERK-DIREKT.DE

Total: 202

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Kreishandwerkerschaft Bergisches Land:
    Informationsveranstaltung Zählerplatzanordnung nach VDE AR N 4101 Anmeldungen über die Geschäftsstelle Alexander Fleming Straße 2 51643 Gummersbach AggerEnergie 17 30 Uhr Startseite Home Datenschutz Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten E Mail Adressen Namen Anschriften besteht so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis Die Inanspruchnahme aller angebotenen Dienste ist soweit technisch möglich und zumutbar auch ohne Angabe solcher Daten bzw unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet Die Kreishandwerkerschaft wird dem Nutzer auf Verlangen jederzeit über den gespeicherten Datenbestand soweit er ihn betrifft vollständig und unentgeltlich Auskunft erteilen Die Kreishandwerkerschaft wird weder diese Daten noch den Inhalt privater Nachrichten der Nutzer ohne deren Einverständnis an Dritte weiterleiten Dies gilt insoweit nicht als die Kreishandwerkerschaft verpflichtet ist Dritten insbesondere staatlichen Stellen solche Daten zu offenbaren oder soweit international anerkannte technische Normen dies vorsehen und der Nutzer diesen nicht widerspricht Die Kreishandwerkerschaft weist den Nutzer ausdrücklich darauf hin dass der Datenschutz für Datenübertragungen in offenen Netzen wie dem Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht gewährleistet werden kann Verfahrensverzeichnis der Kreishanderkerschaft Bergisches Land PDF Infos zur Schwarzarbeit Seminare Unsere Seminarangebote Unternehmerfrauen Arbeitskreis Unternehmerfrauen im Handwerk e V Startercenter

    Original URL path: http://www.handwerk-direkt.de/Datenschutz.aspx (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Kreishandwerkerschaft Bergisches Land: Fluechtlingen eine Chance geben
    Deutschland ein neues Leben Um diesen Menschen eine Chance auf eine solide Integration zu bieten benötigen sie schnellstmöglich verschiedenartige Hilfestellungen um letzt endlich einen Ausbildungs oder Arbeitsplatz auf dem deutschen Arbeits markt zu bekommen Diese gesamtgesellschaftliche Aufgabe kann durch die örtlichen Hand werksbetriebe gut erfüllt werden Die Willkommenskultur ist dem deutschen Handwerk nicht fremd auf Grund der Struktur als überwiegend kleine und mittelständige Unternehmen Entscheidend entsprechend des Slogans der Imagekampagne ist nicht woher man kommt sondern wohin man will Alle gemeinsam wollen wir den Flüchtlingen helfen Zum einen die Leiden aus den Kriegsgeschehnissen zu verarbeiten zum anderen dem Arbeitsmarkt ihre Fachkraft zuzuführen Des Weiteren möchten sollten wir uns als Handwerksunternehmen und deren Vertreter und damit Großteil der deutschen Bevölkerung eindeutig solidarisch mit den Menschen stellen die Alles verloren haben und vor Krieg Gewalt und Verfolgung fliehen mussten und ein Zeichen gegen diejenigen setzen die diese Menschen mit Terror und Gewalt in unserem Land anfeinden und verjagen wollen Vor diesem Hintergrund möchte die Kreishandwerkerschaft Bergisches Land mit all ihren Innungen zur gelungenen Integration der Flüchtlinge beitragen Daher hat die Mitgliederversammlung der Kreishandwerkerschaft beschlossen gemeinsam mit Ihnen als einen Akt der Solidarität unter der Soforthilfe eine Ausbildungs und Arbeitsplatzbörse erstellen und mit den Städten und Gemeinden den kommunalen Integrationszentren und auch den Berufsschulen entsprechend gemeinsam dieses Thema angehen Wir bitten daher alle Innungsbetriebe freie Ausbildungsplätze Praktikumsplätze Arbeitsplätze Plätze für Hilfsarbeiten mittels Rückmeldung Chance für Flüchtlinge bei der Kreishandwerkerschaft zu melden damit wir entsprechende Asylbewerber die eine Aufenthaltsgenehmigung sowie Arbeitserlaubnis besitzen an die Betriebe entsprechend vermitteln können Wir stehen alle vor einer Mammutaufgabe Bei Rückfragen zur Flüchtlingsproblematik steht Ihnen Assessorin Viola Buchbinder unter der Telefonnummer 0 22 02 93 59 32 gerne zur Verfügung Die Broschüre Potentiale nutzen geflüchtete Menschen beschäftigen von der Agentur für Arbeit gibt zu dem Thema ebenfalls Auskünfte Natürlich

    Original URL path: http://www.handwerk-direkt.de/fluechtlingen-eine-chance-geben.aspx (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kreishandwerkerschaft Bergisches Land - Fleischerinnung Fleischerinnung startet Aufklaerungsaktion - VON HIER statt von überall
    Bergisches Land sagt dazu Auch wenn es erlaubt ist das in einer einzigen Wurst verarbeitetes Fleisch aus vielen Ländern vorhanden ist muss nicht sein Diese Produktionen zeigen eine große Intransparenz der Industrie gegenüber dem Kunden der beim Kauf keine Chance hat die Herstellungsschritte nachzuvollziehen Die Fleischwaren der Innungs Fleischer aus dem Bergischen Land stammen hier aus der Region und über diese Tatsache werden Verbraucher und Kunden jetzt informiert Dazu macht die Fleischerinnung Bergisches Land mit einer Plakat und Flyeraktion auf die Sache aufmerksam Die Botschaft lautet darauf Fleischerfachgeschäft Damit die Wurst nicht weiter gereist ist als Sie Denn woher die Zutaten unserer Fleischwaren kommen das können wir Ihnen sagen Wir stellen sie selber her Zum Start der Aufklärungsaktion lud die Fleischerinnung am 18 08 2015 ins Haus der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land ein Hier erörterten Obermeister Dieter Himperich zusammen mit Marcus Otto Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft in einer Pressekonferenz die Hintergründe der Aktion und gingen auf die Wertigkeit der Fleischwaren aus dem Innungsbezirk Bergisches Land ein Unter anderem wurden dabei auch viele verschiedene Fleischspezialitäten und Wurstkreationen der Fleischer des Innungsbezirks präsentiert die auch direkt vor Ort verkostet werden konnten Neben dem klassischen Wurstsortiment wie beispielsweise Rohwurst Salami Kochschinken Siedewurst und Krakauer gesellte sich auf den Wurstplatten im Format 30x50 cm auch frische Rheinische Fleischwurst Bayerische Bierwurst Bierschinken Zungenrotwurst Bergische Schinkenrotwurst und Süddeutsche Jagdwurst Die diesjährig mit Gold ausgezeichnete Ringelmettwurst die bei der Internationalen DLG Qualitätsprüfung Schinken und Wurst ausgezeichnet wurde war hier ebenfalls zu finden Fragen rund ums Aktionsthema VON HIER statt von überall beantworteten neben Dieter Himperich auch weitere Fleischer der Innung in ihren frischen Fleischerkitteln die zudem Wissenswertes und Besonderheiten zu den verschiedenen Wurstsorten erläuterten Alle Fleischwaren durchweg aus der Region verdanken Aussehen Geschmack und Konsistenz dem handwerklichen Geschick der Innungsfleischer den Verarbeitungstechniken nach traditionellen Rezepturen und der Herstellung mit

    Original URL path: http://www.handwerk-direkt.de/flei/fleischerinnung-startet-aufklaerungsaktion---von-hier-statt-von-ueberall.aspx (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kreishandwerkerschaft Bergisches Land:
    30 Uhr Dienstag 03 05 2016 Veranstaltung der Elektroinnung Einladung zur Informationsveranstaltung Zählerplatzanordnung nach VDE AR N 4101 Anmeldungen über die Geschäftsstelle Alexander Fleming Straße 2 51643 Gummersbach AggerEnergie 17 30 Uhr Startseite Aktuelles Regeln für Dokumentationspflichten gelockert Bundesarbeitsministerin Nahles hat die Aufzeichnungspflichten für die Arbeitgeber gelockert Direkt nach der Einführung des Mindestlohns war heftige Kritik an der Dokumentationspflicht laut geworden die in den von Schwarzarbeit besonders betroffenen Branchen gilt Bundesarbeitsministerin Nahles hat diesbezüglich den Arbeitgebern Entgegenkommen gezeigt Die neuen Regelungen sehen vor dass Arbeitgeber die Arbeitszeit zukünftig nicht aufzeichnen müssen wenn der regelmäßige Bruttolohn 2 000 übersteigt und in den 12 Monaten vorher auch tatsächlich bezahlt wurde Auch bei der Beschäftigung von Familienangehörigen entfällt die Aufzeichnungspflicht Für Saisonbeschäftigte und Minijobber im gewerblichen Bereich bleibt sie aber bis zur Einkommensgrenze von 2 958 unverändert bestehen Damit dürfte es zu einer erheblichen Reduzierung der Bürokratie bezüglich des Mindestlohns kommen Diese Verordnung wurde am 29 07 2015 veröffentlicht und trat am 01 08 2015 in Kraft Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Rechtsabteilung der Kreishandwerkerschaft zurück Infos zur Schwarzarbeit Seminare Unsere Seminarangebote Unternehmerfrauen Arbeitskreis Unternehmerfrauen im Handwerk e V Startercenter Existenzgründer Dienstag und Mittwoch von 8 30 Uhr bis 12

    Original URL path: http://www.handwerk-direkt.de/aktuellesdetail.aspx?newsid=2608 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kreishandwerkerschaft Bergisches Land:
    Geduldete Viele Unternehmen sind daran interessiert Flüchtlinge über ein Praktikum kennenzulernen und an eine Ausbildung oder Beschäftigung heranzuführen In der Praxis scheitern Praktika für Asylsuchende und Geduldete bisher jedoch oft am Zustimmungserfordernis durch die Bundesagentur für Arbeit BA Praktika gelten als Beschäftigungsverhältnisse für die bisher grundsätzlich eine Zustimmung der BA erforderlich ist Am 29 Juli 2015 hat das Bundeskabinett die Dritte Verordnung zur Änderung der Beschäftigungsverordnung BeschV verabschiedet Sie ist zum 01 08 2015 in Kraft getreten Durch die Dritte Änderung der BeschV werden bestimmte Praktika von der Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit BA ausgenommen um junge Asylsuchende und Geduldete bei der beruflichen Orientierung zu unterstützen und die spätere Aufnahme einer Ausbildung zu erleichtern Dabei handelt es sich um Pflichtpraktika Orientierungspraktika ausbildungs oder studienbegleitende Praktika bis zu einer Dauer von drei Monaten sowie die Teilnahme an einer Einstiegsqualifizierung oder Berufsausbildungsvorbereitung Für diese Praktika muss nach dem Mindestlohngesetz kein Mindestlohn gezahlt werden Von einem Praktikum zur beruflichen Orientierung ist insbesondere dann auszugehen wenn noch keine abgeschlossene Berufsausbildung vorliegt Auch nach abgeschlossener Berufsausbildung kann ein Praktikum der beruflichen Umorientierung oder der Orientierung zur Aufnahme eines Studiums dienen Dabei ist es unerheblich ob eine bestimmte Ausbildung im Anschluss an das Praktikum tatsächlich angetreten wird Es können daher mehrere Orientierungspraktika zustimmungsfrei sein wenn sich Asylsuchende und Geduldete für mehrere Ausbildungen orientieren möchten Von einem Praktikum zur beruflichen Orientierung ist insbesondere dann auszugehen wenn noch keine abgeschlossene Berufsausbildung vorliegt Auch nach abgeschlossener Berufsausbildung kann ein Praktikum der beruflichen Umorientierung oder der Orientierung zur Aufnahme eines Studiums dienen Dabei ist es unerheblich ob eine bestimmte Ausbildung im Anschluss an das Praktikum tatsächlich angetreten wird Es können daher mehrere Orientierungspraktika zustimmungsfrei sein wenn sich Asylsuchende und Geduldete für mehrere Ausbildungen orientieren möchten Wichtig ist jedoch die genaue Unterscheidung zwischen echten Praktika zur Berufsvorbereitung und Probebeschäftigungen Schnupperpraktika Nach

    Original URL path: http://www.handwerk-direkt.de/aktuellesdetail.aspx?newsid=2610 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kreishandwerkerschaft Bergisches Land:
    über die Geschäftsstelle Alexander Fleming Straße 2 51643 Gummersbach AggerEnergie 17 30 Uhr Startseite Aktuelles Differenzen mit einem Mitgliedsbetrieb Die für Sie kostenlose Vermittlung gilt für Unstimmigkeiten in der Ausführung der handwerklichen Leistung aber auch bei Unklarheiten in der Rechnungsstellung Ihr Anprechpartner in unserem Hause ist Herr Geschäftsführer Karl Breidohr Telefon 0 22 02 93 59 24 E Mail breidohr 7c1cf68e51e44938b896d86bce8f5dc3 handwerk direkt de zurück Infos zur Schwarzarbeit Seminare Unsere

    Original URL path: http://www.handwerk-direkt.de/aktuellesdetail.aspx?newsid=1582 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kreishandwerkerschaft Bergisches Land:
    wir dem nur zustimmen Darüber hinaus gibt es auch deutliche Qualitätsmängel bei vielen Anbietern ohne Meisterprüfung Die freigegebenen Berufe stellen überdies häufig das Eintrittstor dar um andere fachfremde Arbeiten zu erledigen meinen Rüdiger Otto Präsident der BGV und Hauptgeschäftsführer Lutz Pollmann Unterm Strich habe die Reform der Handwerksordnung absolut nicht das gebracht was die Politik sich von ihr erhofft hatte Außerdem trage sie zur Verwirrung der Kunden bei und in vielen Fällen auch zu deren finanziellem Schaden Gerade unter den Fliesenlegern heute ja eine der Sparten ohne Meisterpflicht zählen wir viele tausend Ein oder Zwei Mann Firmen die unseren etablierten Betrieben mit Dumpingangeboten Aufträge wegnehmen aber nur kurze Zeit existieren Wenn dann Mängel offenbar werden ist niemand mehr greifbar der dafür haften könnte Unsere Sachverständigen können aus ihrer Gutachterpraxis dazu unzählige Beispiele liefern Neben den Fliesen Platten und Mosaiklegern waren im Bau und Ausbaubereich 2004 auch die Betonstein und Terrazzohersteller und die Estrichleger von der Meisterpflicht ausgenommen worden In diesen beiden Berufen stellt das Baugewerbe seitdem ebenfalls negative Tendenzen fest Bei den Fliesenlegern sind sie indes am eklatantesten Die Betriebszahlen haben sich vervielfacht die Betriebsgrößen jedoch enorm verkleinert Auch alteingesessene leistungsfähige Fachfirmen stehen unter hohem Druck und haben ihre Belegschaften verkleinern müssen Die Zahl der Auszubildenden hat drastisch abgenommen Zum einen können die Betriebe Lehrlingen keine einigermaßen sichere Perspektive mehr bieten zum anderen finden sie aber auch keine geeigneten Bewerber angesichts dieser Zustände beschreibt Rüdiger Otto die Lage Im Leitantrag unter dem Titel Deutschland kann mehr für den Bundesmittelstandstag im November heißt es dazu prägnant Wir fordern Meisterbrief generell wieder einführen Jungen Menschen in den betreffenden Berufen so der Wirtschaftsflügel der Union werde nämlich ein entscheidender Schritt auf der dualen Karriereleiter verwehrt Stattdessen müsse die duale Ausbildung als Alternative zum Studium gestärkt werden Rüdiger Otto und Lutz Pollmann stimmen überein

    Original URL path: http://www.handwerk-direkt.de/aktuellesdetail.aspx?newsid=2609 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kreishandwerkerschaft Bergisches Land: Falschgeldwarnmeldung von BKA und Bundesbank
    4101 Anmeldungen über die Geschäftsstelle Alexander Fleming Straße 2 51643 Gummersbach AggerEnergie 17 30 Uhr Startseite Aktuelles Falschgeldwarnmeldung von BKA und Bundesbank zu 50 Euro Fälschungen Das Bundeskriminalamt und die Deutsche Bundesbank warnen vor 50 Euro Fälschungen mit einem verwechslungsfähigen Hologrammelement die seit einigen Monaten im gesamten Bundesgebiet verbreitet werden Erkennungsmerkmale Da bei den genannten Fälschungen in der Regel nur das Hologrammelement gezielt nachgeahmt wurde lassen sich diese durch die Prüfung der übrigen Sicherheitsmerkmale nach dem Prinzip Fühlen Sehen Kippen problemlos als solche entlarven Grundsätzlich sollten bei der Prüfung von Banknoten immer mehrere Sicherheitsmerkmale berücksichtigt werden Im Zweifelsfall ist es stets empfehlenswert bei der Überprüfung eines verdächtigen Geldscheins eine Banknote von der man sicher weiß dass sie echt ist zum Vergleich heranzuziehen Verhaltensempfehlungen Zum eigenen Schutz und um den Tätern das Handwerk zu legen raten die Deutsche Bundesbank und das Bundeskriminalamt Banknoten sollten möglichst immer einer genaueren Echtheitsprüfung unterzogen werden Wird eine Note als falsch erkannt verständigen Sie sofort die örtliche Polizeidienststelle Stecken Sie das Falschgeld in einen Briefumschlag Fingerabdrücke sind wichtige Spuren Achten Sie darauf dass eventuell vorhandene Überwachungskameras eingeschaltet sind Prägen Sie sich das Aussehen des Einzahlers ein Notieren Sie sich evtl Kfz Kennzeichen Tipps und Hinweise Hilfreiche Informationen zur Echtheitsüberprüfung von Euro Banknoten und zum Schutz vor Falschgeld finden Sie auch im Internet auf den Seiten des Programms der Polizeilichen Kriminalprävention der Deutschen Bundesbank http www bundesbank de der Europäischen Zentralbank http www ecb int der Länder und des Bundes ProPK http www polizei beratung de Zudem bietet die Deutsche Bundesbank die Möglichkeit der Durchführung von Falschgeldschulungen für Ihr Fachpersonal an Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Deutsche Bundesbank oder deren Filialen Hier können Sie sich sofort ein Infoblatt zum Thema ansehen ausdrucken Infoblatt Falschgeld pdf zurück Infos zur Schwarzarbeit Seminare Unsere Seminarangebote Unternehmerfrauen Arbeitskreis

    Original URL path: http://www.handwerk-direkt.de/falschgeldwarnmeldung-von-bka-und-bundesbank.aspx (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •