archive-de.com » DE » H » HANDWERK-DIREKT.DE

Total: 202

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Kreishandwerkerschaft Bergisches Land - Kraftfahrzeuginnung: Naschwerk_Platz fuenf beim Spendenwettbewerb
    eSG beim großen Spendenwettbewerb Vielfach Spenden statt Einfach Feiern von der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land mit dem fünften Platz und somit 250 Euro Spendengeld ausgelobt Das Projekt Naschwerk gibt es an der Realschule Waldbröl Seit dem Jahr 2008 werden dort Produkte zur Pausenverpflegung verkauft und diverse Schokoladenspezialitäten angeboten Damals gründeten Schülerinnen und Schüler unter praktischer Anleitung von regionalen Unternehmen und Projektleiter Holger Siems die Firma Seither wird das Thema Berufsorientierung durch Eigenverantwortung groß geschrieben Die Idee der Naschwerk eSG geht auf ein erfolgreiches Projekt zur Kulturgeschichte der Schokolade zurück das die damalige Klasse 8a durchgeführt hatte Den Beschluss zur Firmengründung fassten die Schülerinnen und Schüler schließlich nach der Teilnahme am Projekt Zukunft fördern der Stiftung Partner für Schule NRW und wählten ganz bewusst die Rechtsform einer Genossenschaft da hier jeder gleichberechtigt ist und im Unterschied zum Verein eine wirtschaftliche Tätigkeit zum Wohle der Mitglieder ausgeübt werden darf Heute betreiben die Mitglieder von Naschwerk den Schulkiosk und verkaufen dabei auch jeden Morgen Brötchen und Teilchen die die Bäckerei Ulbrich liefert Die größte Herausforderung stellt jedoch die Pralinen und Konfektproduktion und deren Vermarktung dar Aus Schokoladenrohmaterialien werden in liebevoller Handarbeit erlesene Pralinen und köstliches Konfekt hergestellt Zur Wissenserweiterung nehmen die Schülerinnen und Schüler

    Original URL path: http://www.handwerk-direkt.de/kfz/naschwerk_platz-fuenf-beim-spendenwettbewerb.aspx (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Kreishandwerkerschaft Bergisches Land - Kraftfahrzeuginnung: Deckenhaengevorrichtung fur Kita Wittenbergstr. nach Spendenwettbewerb
    Kita Wittenbergstraße in Bergisch Gladbach hatte schon vor einigen Jahren die Idee durch eine Art Turnraum mit Geräten die Kinder in Bezug auf ihre motorischen Fähigkeiten zu fördern Bei den Räumlichkeiten waren die Decken jedoch nicht dafür geeignet Hänge oder Schaukelvorrichtungen daran sicher zu befestigen Ausschließlich mit einer Deckenhängevorrichtung war das Problem zu lösen doch die finanziellen Mittel reichten für die vollständige Umsetzung des innovativen Projektes nicht aus So ergriff die Kita 2013 ihre Chance und bewarb sich mit ihrem Projekt Bau eines zusätzlichen Klettergerüstes im Turnraum der Kita beim großen Spendenwettbewerb Vielfach Spenden statt Einfach Feiern den die Kreishandwerkerschaft Bergisches Land zum 100 jährigen Jubiläum der Elektroinnung Innung für Metalltechnik Innung für Sanitär und Heizungstechnik und Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land ausgeschrieben hatte Von den vielen eingegangenen Bewerbungen konnte das Projekt aufgrund der Zielsetzung durch Bewegungstherapie die kindlichen Fähigkeiten zu fördern punkten und wurde für die Umsetzung von der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land mit 250 Euro prämiert Sehr zur Freude aller Eltern und MitarbeiterInnen ist jetzt die zusätzliche Deckenkonstruktion realisiert worden und die Kinder werden durch ein umfassendes Turnprogramm mit optimaler Förderung der Motorik geschult An der Deckenhängevorrichtung bietet sich dazu die Möglichkeit Seile Schaukeln Strickleitern Hängematten und vieles mehr zu befestigen

    Original URL path: http://www.handwerk-direkt.de/kfz/deckenhaengevorrichtung-fur-kita-wittenbergstr.-nach-spendenwettbewerb.aspx (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kreishandwerkerschaft Bergisches Land - Kraftfahrzeuginnung: Kaninchengehege dank Spendenwettbewerb fuer Kindergarten in Wipperfürth
    Zeit war sich das Team des Kindergartens darüber einig geworden generell das Thema Haustiere zu integrieren um die Kinder der Kita in Bezug auf deren Beobachtungsgabe aber auch Sprachentwicklung und Konzentration zu schulen und ein Gespür für Verantwortung zu entwickeln Zusätzlich beabsichtigte man so ebenfalls das Ziel die Biologiekenntnisse der Kinder spielerisch zu erweitern Ein anfangs umgesetztes Projekt mit dem Titel Vom Ei bis zum fertigen Frosch konnte schon als voller Erfolg bezeichnet werden bei dem die Kinder die verschiedenen Entwicklungsstufen und Detailveränderungen von Fröschen in einem Aquarium beobachteten und dokumentierten So kam das Team des Kindergartens auf die Idee Kaninchen anzuschaffen um deren Verhaltensweisen zu studieren Für die Umsetzung des Projekts Kaninchen im Außenbereich war jedoch auch schnell klar dass die Anschaffung eines Kaninchenhauses ohne finanzielle Mittel nicht realisierbar war In diesem Zusammenhang wurde das Kindergartenteam auf den großen Spendenwettbewerb der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land aufmerksam der gemeinsam von der Elektroinnung Kraftfahrzeuginnung Innung für Metalltechnik und Innung für Sanitär und Heizungstechnik Bergisches Land 2013 zum 100 jährigen Jubiläum ausgeschrieben worden war Der Kindergarten bewarb sich spontan mithilfe eines bebilderten Bewerbungsschreibens und wurde tatsächlich mit Platz 5 prämiert Von der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land gab es damit 250 Euro für die Projektumsetzung

    Original URL path: http://www.handwerk-direkt.de/kfz/kaninchengehege-dank-spendenwettbewerb.aspx (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kreishandwerkerschaft Bergisches Land - Kraftfahrzeuginnung: Buergerbusverein erhielt 500 Euro Spendengeld fuer Fahrsicherheitstraining
    V erzielte im vergangenen Jahr beim großen Spendenwettbewerb ausgeschrieben von der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land den 4 Platz Damit erhielt der Verein von der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land 500 Euro überreicht Diese Innung hatte gemeinsam mit der Elektroinnung der Innung für Metalltechnik und der Innung für Sanitär und Heizungstechnik den Wettbewerb aufgrund ihres 100 jährigen Jubiläums ausgeschrieben Ziel war es vielfach an gemeinnützige Einrichtungen zu spenden anstatt viel Geld für eine einzige Feier auszugeben Das vorgestellte ehrenamtliche Projekt Bürger fahren Bürger hatte dabei die Wettbewerbsjury überzeugt Mit der Spendensumme wurde ein Fahrsicherheitstraining unterstützt dass nun am 20 09 2014 in Burscheid auf dem Gelände der Firma Wiedenhoff stattfand Verschiedene brenzlige Situationen auch mithilfe von Pylonen und Wasser simuliert wurden hier gemeinsam mit einem ADAC geprüften Fahrlehrer gemeistert und ein verbessertes Fahrverhalten geübt Der Verein der 2005 seinen Fahrdienst aufnahm hat bis heute rund 87 000 Fahrgäste mit dem Bürgerbus befördert Dabei legte der mit umweltfreundlichem Erdgas betankte Bus bereits 287 000 Kilometer zurück 30 ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer stellen diesen Service unentgeltlich von Montag bis Samstag zur Verfügung der meist von älteren und behinderten Fahrgästen wahrgenommen wird Besonders hilfreich ist so Klaus Kupferschmidt 1 Vorsitzender des Bürgerbusvereins dass von schweren Einkaufstaschen bis

    Original URL path: http://www.handwerk-direkt.de/kfz/buergerbusverein-erhielt-500-euro-spendengeld-fuer-fahrsicherheitstraining.aspx (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kreishandwerkerschaft Bergisches Land - Kraftfahrzeuginnung: Seifenkistencup - 250 Euro von KFZ-Innung - Spendenwettbewerb
    die Veranstaltung mit dem 5 Platz prämiert Bei dem rein ehrenamtlich organisierten Rennen liegt der besondere Reiz in der Fertigkeit der Handwerkskunst denn hier gilt es in verschiedenen Rennklassen einen möglichst fahrtüchtigen Kistenbau zu fertigen Getüftelt und gebastelt wird im Team bis zur letzten Minute und schließlich um jede Sekunde auf der Rennstrecke des Edelrather Weges gekämpft um zu gewinnen Der Smidt Seifenkistencup der Anfang September 2014 stattfand und damit

    Original URL path: http://www.handwerk-direkt.de/kfz/seifenkistencup---250-euro-von-kfz-innung---spendenwettbewerb.aspx (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kreishandwerkerschaft Bergisches Land - Kraftfahrzeuginnung: Balkantrasse Teilstueck Leverkusen - Platz 2 Spendenwettbewerb - KFZ
    Ruhr bis zur Sieg einige hundert Kilometer Radwege vorwiegend auf stillgelegten Bahntrassen entstehen ließ Ein Teilstück davon bilden dabei die Panorama Radwege Balkantrasse zwischen Opladen und Remscheid Lennep und die Route Wasserquintett sowie ein Abzweig ab Bergisch Born bis Marienheide An den Baukosten beteiligten sich die Kommunen im Rahmen eines Förderprogramms mit jeweils 25 Prozent Leverkusen gehörte jedoch nicht dazu Um die Chance dennoch zu nutzen das bergische Radwegenetz über die Balkantrasse an die Rheinschiene anzubinden gründete sich im Mai 2010 der Förderverein Balkantrasse Leverkusen e V Und tatsächlich schaffte er es die Eigenmittel von rund 400 000 Euro bei Baukosten von etwa 1 7 Millionen Euro ausschließlich über Spenden aufzubringen Einer der Spendengeber war in diesem Zusammenhang auch die Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land denn der Förderverein war 2013 auf den großen Spendenwettbewerb Vielfach Spenden statt Einfach Feiern aufmerksam geworden der anlässlich des 100 jährigen Bestehens von vier Innungen der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land ausgeschrieben worden war Das Projekt Balkanexpress Leverkusen beeindruckte die Jury der Elektroinnung Innung für Sanitär und Heizungstechnik und Innung für Metalltechnik die zusammen mit der Kraftfahrzeuginnung die vier Jubiläumsinnungen Bergisches Land bildeten Für den Ausbau des Leverkusener Radwegeteilstücks erhielt das Projekt den 2 Platz und damit von der

    Original URL path: http://www.handwerk-direkt.de/kfz/balkantrasse-teilstueck-leverkusen---platz-2-spendenwettbewerb---kfz.aspx (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kreishandwerkerschaft Bergisches Land - Kraftfahrzeuginnung: Presseinformation: Von Missbrauchsverfahren gegen A.T.U. wurde abgesehen
    von einem Missbrauchsverfahren gegen die Werkstattkette A T U abzusehen In ihrer Antwort auf die Beschwerde kommt die Bundesbehörde zu dem Ergebnis dass A T U bei Betrachtung des Gesamtmarkts schlichtweg zu unbedeutend ist Voraussetzung eines Dumpingverbots für Dienstleistungsangebote wäre eine marktbeherrschende Stellung des betreffenden Unternehmens Nach der gesetzlichen Vermutungsregel wäre eine solche Situation dann gegeben wenn das Unternehmen einen Marktanteil von mindestens 40 Prozent hätte Die Wettbewerbswächter kamen bei ihrer Untersuchung zu dem Ergebnis Bei einer bundesweiten Durchschnittsbetrachtung liegt der Marktanteil von A T U jedoch deutlich unter 10 Prozent Den Ermittlungsergebnissen des Bundeskartellamts zufolge habe A T U bei der Gestaltung reiner Warenangebote z B Stückpreis für eine Kupplung seine eigenen Einkaufspreise nicht unterschritten Damit steht fest dass die Werkstattkette Ersatzteile zu deutlich niedrigeren Konditionen auf dem Markt einkaufen kann als ein Großteil der Wettbewerber Im Hinblick auf zahlreiche Gesamtangebote für Reparatur und Wartungsleistungen bleibt es auch weiterhin rätselhaft wie das Oberweidener Unternehmen seine Betriebskosten inklusive Arbeitslohn in der Preisgestaltung berücksichtigt Ein Rätsel das nach dem Ermessen des Bundeskartellamts wegen der geringen Marktbedeutung von A T U ungelöst bleiben kann Nach Überzeugung des Verbands des Kraftfahrzeuggewerbes Nordrhein Westfalen hat der ausbleibende wirtschaftliche Erfolg hierin jedoch eine maßgebliche Ursache

    Original URL path: http://www.handwerk-direkt.de/kfz/presseinformation--von-missbrauchsverfahren-gegen-a.t.u.-wurde-abgesehen.aspx (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kreishandwerkerschaft Bergisches Land - Kraftfahrzeuginnung: Bei Gewinnspiel ging Youngtimer nach Bergisch Gladbach
    Wilbertz in Mönchengladbach Aufgrund einer Kooperation zwischen dem Kraftfahrzeuggewerbe NRW und der Deutschen Post schaltete das Kfz Gewerbe in der Region Kölner Bucht ein Jahr lang jeden Monat eine Imageanzeige über das Trägermedium der Post EINKAUFAKTUELL Im Mai erfolgte die Anzeigenaktion mit dem attraktiven Youngtimer Gewinnspiel zum Thema Gebrauchtwagen aus Meisterhand mit Kundenaktivierung Der glückliche Gewinner des Youngtimers Sascha K kommt aus Bergisch Gladbach Aus rund 600 Teilnehmern machte der 45 jährige Bergisch Gladbacher das Rennen um den Youngtimer und war begeistert Im ersten Augenblick wollte ich es gar nicht glauben dass ausgerechnet mich das Losglück getroffen hat äußerte sich der stolze Sieger Der Baby Benz wird zunächst als Zweitwagen der Familie dienlich sein Mit einer Fahrzeugeinweisung durch Obermeister Fischer und einem Kurzzeitkennzeichen versehen wurde der Youngtimer noch am gleichen Tag in seine neue Heimat nach Bergisch Gladbach überführt Obwohl mit gerade einmal rund 155 000 km erst eingefahren hat das Fahrzeug Baujahr 1992 bereits ein bewegtes Leben hinter sich Startete der Wagen sein Autoleben in Böblingen wanderte der 190er Anfang 1994 ins Rheinland aus wo er auch zeitlebens blieb und ein behütetes Leben führte Das Autohaus Wilbertz betreute in den letzten Jahren den 190er und stellte als Kompetenzwerkstatt sicher

    Original URL path: http://www.handwerk-direkt.de/kfz/bei-gewinnspiel-ging-youngtimer-nach-bergisch-gladbach.aspx (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •