archive-de.com » DE » H » HALVERDE.DE

Total: 9

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Halverde

    (No additional info available in detailed archive for this subpage)
    Original URL path: (2016-04-29)



  • Halverde
    wir per Email zu erreichen info halverde de Hier noch ein wichtiger Hinweis Für alle Links gilt grundsätzlich Der Ort Halverde betont ausdrücklich dass Er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten hat Deshalb distanziert sich der Ort Halverde von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage inkl aller Folgeseiten Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage eingestellten Links und für alle Inhalte der

    Original URL path: http://www.halverde.de/auswahl.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Impressum Halverde
    Seite gegebenfalls mitzuverantworten hat Dies kann nur dadurch verhindert werden dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert Wir bieten auf unserer Homepage Links zu anderen Seiten im Internet an Für alle diese Links möchten wir ausdrücklich betonen dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben Deshalb distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage inklusive aller Unterseiten Diese

    Original URL path: http://www.halverde.de/seiten/impressum.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Ölmühle Halverde
    als Kundenmühle Dann mahlte man bis 1970 nur noch für den Eigenbedarf Seitdem ruhte der Mühlenbetrieb Erste Überlegungen zur Instandsetzung der ehemals wassergetriebenen Ölmühle gab es 1977 1980 wurde mit der Erneuerung des Fachwerks und des Daches begonnen 1981 erhielt die Wassermühle wieder ein unterschlächtiges Wasserrad Die Arbeiten am kleinen Mühlengebäude und im Umfeld fanden 1988 ihren Abschluss mit der Erneuerung der Holzbrücken Höhepunkt der Restaurierung war im August 1988 die Reaktivierung der hölzernen Mechanik Die Sanierung der Kornmühle hatte man auch schon 1988 ins Auge gefasst Aber erst 2001 konnte diese endlich beginnen Im Turbinenkeller wurde eine Betonwanne eingebaut Weiter folgte der Einbau einer neuen Schachtturbine und eines Wehrs Nach der Erneuerung des Fußbodens konnte endlich die Überarbeitung des Mahlwerks durchgeführt werden Seit Pfingsten 2002 sind die Korn und Ölmühle wieder betriebsfertig und lassen ein früheres Handwerk erneut lebendig werden Die Doppelmühlenanlage in Halverde wurde zwischen 1980 und 2002 restauriert und wieder in einen betriebsfähigen Zustand gebracht Kornmühle Auch die Kornmühle gleichzeitig mit der Ölmühle in einem zweiten Fachwerkgebäude eingerichtet war zunächst nur mit einem Mahlgang ausgestattet und wurde ebenfalls durch ein Wasserrad angetrieben 1928 baute man nördlich des Backsteingebäude an und richtete einen zweiten Mahlgang ein Die Kornmühle wurde als Kundenmüllerei betrieben Als Arbeitslohn erhielt der Müller Bargeld oder es wurde gemultert dass heißt der Müller erhielt als Entgelt einen Teil des Korns Schon 1910 hatte der Colon Anton Overmeyer genannt Wichmann das Wasserrad der Kornmühle durch eine Francis Turbine ersetzen lassen Seitdem wurde die Mühle über Transmissionsriemen angetrieben Auch setzte man seit 1928 in trockenen Sommern wenn die Aa nicht ausreichend Wasser führte eine Dampfmaschine ein die 1935 durch einen Petroleummotor ausgetauscht wurde Nachdem 1938 die öffentliche Stromversorgung erfolgte wurde dieser durch einen 15 PS starken Motor ersetzt Ab 1938 ging die Kundenmüllerei stark zurück da mittlerweile durch die Stromversorgung viele Bauern eigene kleinere Mühlen betreiben konnten Es wurde allerdings immer noch viel Feinmehl das zum Brotbacken benötigt wurde gemahlen In beiden Weltkriegen gab es Mahlkarten Damit konnte jeder eine genau vorgeschriebene Menge Korn mahlen lassen Das restliche Getreide mußte abgeliefert werden Da die Rationen knapp bemessen waren wurde in vielen Fällen oft nachts schwarz gemahlen was für den Müller nicht ungefährlich war Dieser Teil der Doppelmühlenanlage beinhaltet die Kornmühle Die Skizze zeigt einen Längsschnitt durch die Kornmühle Ölmühle Die Mechanik der Ölmühle blieb unverändert erhalten und entspricht dem Stand der Technik von der Mitte des 19 Jahrhunderts In Halverde beginnt das Ölschlagen im Kollergang einem aus drei Mühlensteinen bestehenden Quetschwerk Der Rohstoff Raps und Rübsamen Lein und Mohnsamen Bucheckern und Sonnenblumenkerne wird auf dem sogenannten Heerd einem liegenden Mühlstein geschüttet Er dient hauptsächlich als Arbeitsfläche aber auch als Lager für eine stehende Welle die im Zusammenwirken mit dem Rahm die beiden Laufsteine im Kreis herumführt Durch die Anstreicher wird das eingeschüttete Mahlgut immer wieder in die Laufrichtung der Kollersteine zurückgeschoben Ist es ausreichend zerquetscht werden die Abstreicher herabgelassen die das Mahlgut aus der Laufrichtung der Steine auf die hölzerne Einfassung des Heerds herausstreichen Durch den geöffneten

    Original URL path: http://www.halverde.de/seiten/muehle.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kirche Halverde
    Die Grundstücksverhandlungen wurden dann sofort im Jahre 1786 abgeschlossen Die Baugenehmigung erfolgte am 22 Februar 1788 und am 1 Oktober 1788 wurden die Verträge mit dem Maurermeister abgeschlossen Der genaue Termin der Fertigstellung konnte nicht festgestellt werden Der erste Gottesdienst war am 1 Mai 1792 Nach dem Krieg war der Wunsch die Kirche zu erweitern Am 31 Juli 1956 wurde die Kirchenerweiterung gestattet und noch im selben Jahr am 5

    Original URL path: http://www.halverde.de/seiten/kirche.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Schwester Euthymia
    dann durch Meyers Busch bis zur Aa Brücke bei Ahrens Hinter dem Anwesen von Ahrens geht der Gedenkweg über das Möllenpädken Richtungs Lammers und Üffing weiter Entlang des circa 600 Meter langen Weges befinden sich insgesamt 6 Station aus dem Leben der Schwester Maria Euthymia Sie sollen Gelegenheit zum Nachdenken und zum Gebet während des Weges bieten Eine Station befindet sich am Elternhaus Üffing vier Stationen sind unterwegs und die

    Original URL path: http://www.halverde.de/seiten/euthymia.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kreienfeld Halverde
    Seinen inmitten seines florierenden Besitzes ein stattliches Gutshaus bauen lassen wie es im Dorf kein zweites gab Jedoch blieb die Familie Heege nur bis 1938 in Halverde Das Dorf Wahn bei Meppen fiel dem Krieg zum Opfer Die Wahner Bauern mußten umgesiedelt werden und man trat an Herrn Heege heran und veranlaßte ihn sein Gut zu verkaufen was ihm zwar widerstrebte er aber letztendlich doch einwilligte Die Familie Heege erwarb

    Original URL path: http://www.halverde.de/seiten/kreienfeld.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Fahrfreunde Halverde e.V.
    und auch vereinzelt Turnierfahrer Um an Veranstaltungen in anderen Orten teilnehmen zu können ist für jeden einzelnen Hobbyfahrer immer ein schwieriges Transportproblem zu lösen da Pferde und Kutsche transportiert werden müssen Aus diesem Grund und zur besseren Ausbildung von Fahrpferden wurde der Verein gegründet Auch nehmen die Fahrfreunde Halverde e V an anderen Orientierungsfahrten und Kutschenfahrten in der näheren und weiteren Umgebung teil und konnten dabei bislang sehr gute Erfolge

    Original URL path: http://www.halverde.de/seiten/fahrfreunde.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •