archive-de.com » DE » H » HALBERSTADTWERKE.DE

Total: 133

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • EEG Einspeisung - Halberstadtwerke - Energieversorgung mit Strom, Edgas, Wärme und Wasser
    48 38820 Halberstadt Mail info at halberstadtwerke de Notfall 49 800 579 0000 Navigation überspringen Strom Erdgas Wärme Wasser Ansprechpartner Netze Schachtgenehmigungen Kontaktdaten HALBER STADTWERKE GmbH Wehrstedterstraße 48 38820 Halberstadt Mail info at halberstadtwerke de Notfall 49 800 579 0000 Navigation überspringen Kontakt Ansprechpartner Anfahrt Sie sind hier Startseite Netz Strom EEG Einspeisung EEG Einspeisung Netzdaten EEG Belastungsausgleich EEG Netzanschluss EEG Funkrundsteuerung EEG Navigation überspringen Privatkunden Geschäftskunden Service Unternehmen Netz Strom Netzdaten Netzentgelte Netznutzung Netzanschluss EEG Einspeisung Netzdaten EEG Belastungsausgleich EEG Netzanschluss EEG Funkrundsteuerung Grundversorger Datenaustausch 50 2 Hertz Problem Ausschreibung Erdgas Wärme Wasser Schachtgenehmigungen Ansprechpartner Netze Wir bilden aus die blaue Karte Unsere Jobangebote Kontaktdaten HALBER STADTWERKE Wehrstedter Straße 48 38820 Halberstadt T 49 3941 579 100 F 49 3941 579 13 100 M Privatkunden Strom Privat Allgemeiner Preis Joker TreueStrom Haushalt Joker TreueStrom Gewerbe Joker NaturStrom Joker Strom 17 4 Joker Strom Regio Plus Weitere Tarife Schwachlast Energieträgermix Tarifarchiv Strom Wärmepumpen Joker Strom Eco Joker Haushalt Joker Gewerbe Joker NaturStrom Regio Preisarchiv Strom Erdgas Privat Allgemeiner Preis Joker Erdgas FIX 2018 Erdgas tanken Tarifarchiv Erdgas Joker Erdgas Wärme Privat Nahwärme Fernwärme Wasser Privat Preisarchive Wasser Geschäftskunden Strom Geschäftskunden Erdgas Geschäftskunden Wärme Geschäftskunden Nahwärme Geschäftskunden Fernwärme Geschäftskunden Service Onlineservice

    Original URL path: http://www.halberstadtwerke.de/index.php/EEGEinspeisung.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Netzdaten EEG - Halberstadtwerke - Energieversorgung mit Strom, Edgas, Wärme und Wasser
    finanziellen Förderungen nach 19 Abs 1 Nr 1 EEG 2014 bzw die nach 33g EEG 2012 zu leistenden Prämien Marktprämie die nach 20 Abs 1 Nr 1 EEG 2014 bzw 33b Nr 1 EEG 2012 direkt vermarkteten Strommengen Marktprämienmodell die nach 20 Abs 1 Nr 2 EEG 2014 bzw 33b Nr 3 EEG 2012 direkt vermarkteten Strommengen sonstige Direktvermarktung sowie die nach 33b Nr 2 EEG 2012 direkt vermarkteten Strommengen Grünstromprivileg für den Zeitraum vom 01 01 2014 bis 31 12 2014 wieder Energieträger Marktprämie EUR Strommenge Marktprämienmodell kWh sonst Direktvermarkter kWh Grünstromprivileg kWh Wasserkraft 0 00 0 0 0 Deponie Klär sowie Grubengas 0 00 0 0 0 Biomasse 4 404 079 19 27 504 960 0 0 Geothermie 0 00 0 0 0 Windenergie an Land 0 00 0 0 0 Windenergie auf See 0 00 0 0 0 Solare Strahlungsenergie 3 572 646 26 22 696 262 0 0 Summe 7 976 725 45 50 201 252 0 0 3 Förderung für Flexibilität Die nachfolgende Tabelle gibt die von uns tatsächlich geleisteten finanziellen Förderungen für die Bereitstellung installierter Leistung nach 53 EEG 2014 Flexibilitätszuschlag sowie nach 54 EEG 2014 bzw 33i EEG 2012 Flexibilitätsprämie für den Zeitraum vom 01 01 2014 bis 31 12 2014 wieder Förderung EUR Flexibilitätszuschlag und Flexibilitätsprämie 0 00 4 Vermiedene Netzentgelte Die nachfolgende Tabelle gibt unsere vermiedenen Netzentgelte vNE gemäß 57 Abs 3 EEG 2014 bzw 35 Abs 2 EEG 2012 für den Zeitraum vom 01 01 2014 bis 31 12 2014 wieder Energieträger Vermiedene Netzentgelte EUR Wasserkraft 1043 01 Deponie Klär sowie Grubengas 0 00 Biomasse 168 039 67 Geothermie 0 00 Windenergie an Land 600 54 Windenergie auf See 0 00 Solare Strahlungsenergie 157 803 50 Summe 327 486 72 5 Zusammenfassung Die nachfolgende Tabelle gibt den Saldo aus den

    Original URL path: http://www.halberstadtwerke.de/index.php/netzdaten-eeg.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Belastungsausgleich EEG - Halberstadtwerke - Energieversorgung mit Strom, Edgas, Wärme und Wasser
    Datenschutz Sitemap Kontaktdaten HALBER STADTWERKE GmbH Wehrstedterstraße 48 38820 Halberstadt Mail info at halberstadtwerke de Notfall 49 800 579 0000 Navigation überspringen Strom Erdgas Wärme Wasser Ansprechpartner Netze Schachtgenehmigungen Kontaktdaten HALBER STADTWERKE GmbH Wehrstedterstraße 48 38820 Halberstadt Mail info at halberstadtwerke de Notfall 49 800 579 0000 Navigation überspringen Kontakt Ansprechpartner Anfahrt Sie sind hier Startseite Netz Strom EEG Einspeisung Belastungsausgleich EEG EEG Belastungsausgleich Einen Bericht über die Ermittlung der EEG Daten bezogen auf den gültigen Rechtsrahmen nach 52 1 EEG 2012 sind wir die HALBER STADTWERKE GmbH verpflichtet zu veröffentlichen Diese Berichte können Sie im folgendem Download einsehen Der Bericht EEG Belastungsausgleich 2014 wird Ihnen ab 30 09 2015 zur Verfügung stehen Downloads Belastungsausgleich EEG Belastungsausgleich 2013 31 5 KiB EEG Belastungsausgleich 2012 64 3 KiB EEG Belastungsausgleich 2011 178 6 KiB EEG Belastungsausgleich 2010 153 2 KiB EEG Belastungsausgleich 2008 73 2 KiB EEG Belastungsausgleich 2007 73 1 KiB EEG Belastungsausgleich 2006 73 3 KiB Navigation überspringen Privatkunden Geschäftskunden Service Unternehmen Netz Strom Netzdaten Netzentgelte Netznutzung Netzanschluss EEG Einspeisung Netzdaten EEG Belastungsausgleich EEG Netzanschluss EEG Funkrundsteuerung Grundversorger Datenaustausch 50 2 Hertz Problem Ausschreibung Erdgas Wärme Wasser Schachtgenehmigungen Ansprechpartner Netze Wir bilden aus die blaue Karte Unsere Jobangebote Kontaktdaten HALBER STADTWERKE Wehrstedter Straße 48 38820 Halberstadt T 49 3941 579 100 F 49 3941 579 13 100 M Privatkunden Strom Privat Allgemeiner Preis Joker TreueStrom Haushalt Joker TreueStrom Gewerbe Joker NaturStrom Joker Strom 17 4 Joker Strom Regio Plus Weitere Tarife Schwachlast Energieträgermix Tarifarchiv Strom Wärmepumpen Joker Strom Eco Joker Haushalt Joker Gewerbe Joker NaturStrom Regio Preisarchiv Strom Erdgas Privat Allgemeiner Preis Joker Erdgas FIX 2018 Erdgas tanken Tarifarchiv Erdgas Joker Erdgas Wärme Privat Nahwärme Fernwärme Wasser Privat Preisarchive Wasser Geschäftskunden Strom Geschäftskunden Erdgas Geschäftskunden Wärme Geschäftskunden Nahwärme Geschäftskunden Fernwärme Geschäftskunden Service Onlineservice Zählerstandserfassung Anmeldung Abmeldung Produktwechsel Meine Verträge

    Original URL path: http://www.halberstadtwerke.de/index.php/Belastungsausgleich-EEG.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Netzanschluss EEG - Halberstadtwerke - Energieversorgung mit Strom, Edgas, Wärme und Wasser
    Länge Typ Material Querschnitt einen Lageplan möglichst Maßstab 1 1 000 aus dem der Standort der geplanten Stromerzeugungsanlage eindeutig hervorgeht die Investitionskosten der geplanten Stromerzeugungsanlage Erst nach Auswertung der Untersuchungsergebnisse kann eine Aussage über den Verknüpfungspunkt Ihrer Stromerzeugsungsanlage getroffen werden Eventuell kann der Verknüpfungspunkt Ihrer Analge auf Grund der angemeldeten Leistung und netztechnischen Besonderheiten im Mittelspannungsnetz liegen Kosten der Netzverträglichkeitsprüfung 30 kW kostenfrei auch ohne bestehenden Anschluss 30 kW bis 150 kW 225 00 netto 150 kW bis 500 kW 546 00 netto 500 kW 1 248 00 netto Diese Kostenpauschale wird Ihnen zurückerstattet wenn die Anlage entsprechend den Parametern Ihrer Anfrage innerhalb des Reservierungszeitraums der Einspeiseleistung errichtet und in Betrieb genommen wird Ergebnisbekanntgabe Sie werden nach Abschluss der Berechnung über den für Ihre Anlage technisch und gesamtwirtschaftlich günstigsten Verknüpfungspunkt informiert Der Vorgang zur Ermittlung des geeigneten Verknüpfungspunktes wird in der Regel zwischen 4 und 8 Wochen ab vollständigem Eingang aller für die Berechnung erforderlichen Unterlagen dauern Der Verknüpfungspunkt wird unter Einhaltung der Technischen Anschlussbedingungen sowie der VDE AR 4105 Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz bzw BDEW RL Eigenerzeugungsanalgen am Mittelspannungsnetz ermittelt 2 Projektierung Auftragserteilung Für die Projektierung sind folgende Unterlagen soweit sie uns noch nicht vorliegen oder gegenüber der Netzverträglichkeitsprüfung geändert wurden notwendig G 1 Antragstellung für Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz F 2 Datenblatt für Erzeugungsanlagen ein vom Anlagenbetreiber in Zusammenarbeit mit dem Anlagenerrichter ausgefülltes Datenblatt F 3 Anforderungen an den Prüfbericht für Erzeugungsanlagen F 4 Anforderungen an den Prüfbericht zum NA Schutz G 2 Konformitätsnachweis für Erzeugungseinheiten Einheitenzertifikate und Unbedenklichkeitsbescheinigung Messung durch Dritte Nachweis eines Messstellenbetreibers Auftrag zur Lieferung der technsichen Einrichtung Voraussetzungen nach 6 EEG zur Regelung der Anlage nach 11 EEG 3 Vereinbarungen für die Stromlieferung Die Vereinbarungen über die Abnahme und Vergütung der Energie aus Ihrer Stromerzeugungsanlage werden zeitnah zur Inbetriebnahme gesondert abgeschlossen Die Einspeisevergütung erfolgt entsprechend der gesetzlichen Grundlage 4 Bauausführung Der Anlagenbetreiber eigentümer hat dafür Sorge zu tragen dass der Anschluss nach dem anerkannten Regeln der Technik entsprechend der DIN VDE FNN Vorschriften bzw BDEW Richtlinien errichtet wird Bei einem Anschluss an das Mittelspannungsnetz muss die Übergabe bzw Trafostation die Anforderungen der BDEW Richtlinie TAB 2012 Mitteldeutschland erfüllen 5 Bautätigkeiten Antrag auf Bau und Betriebsgenehmigung beim Bauordnungsamt Photovoltaikanlagen die als Freiflächenanlagen ausgeführt werden benötigen grundsätzlich eine Baugenehmigung Anlagen auf Dächern in der Regel jedoch nicht 6 Inbetriebnahme Nach Fertigstellung ist die Inbetriebnahme der Stromerzeugungsanlage fristgemäß mindestens fünf Werktage vorher anzuzeigen Bei der Inbetriebnahme sind grundsätzlich der Elektroinstallateur und ein Beauftragter der HALBER STADTWERKE anwesend 7 Registrierung im Anlagenregister bei der Bundesnetzagentur Ab dem 01 August 2014 sind neu in Betrieb genommene Anlagen im Anlagenregister bei der Bundesnetzagentur zu registrieren Die Registrierung ist zugleich Voraussetzung um eine Förderung der Anlage gemäß dem EEG zu erhalten Daher ist vom Anlagenbetreiber ein geeigneter Nachweis zu erbringen Unter dem nachfolgenden Link werden Sie direkt zum Formular zur Meldung von Photovoltaikanlagen Anlagenregister an die Bundesnetzagentur weitergeleitet https app bundesnetzagentur de pv meldeportal Wichtige Nachweise als Vergütungsvoraussetzungen nach EEG Kopie der Anzeige der PV Anlage bei der BNetzA 16 EEG Nachweis der

    Original URL path: http://www.halberstadtwerke.de/index.php/Netzanschluss_EEG.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Funkrundsteuerung - Halberstadtwerke - Energieversorgung mit Strom, Edgas, Wärme und Wasser
    0 30 60 100 regelbar ist Für den Systemfunktionstest des FRE ist eine Terminabstimmung mit der Netzleitstelle der Halberstadtwerke unter folgender Telefonnummer 0 39 41 579 446 vorzunehmen um somit den Systemfunktionstest durchzuführen Fernsteuerung Der Netzbetreiber greift nicht in die Steuerung der Erzeugungsanlagen ein Dieser ist lediglich für die Signalgebung verantwortlich Die Bereitstellung der Reduzierungssignale erfolgt über ein durch die Europäische Funk Rundsteuerung GmbH gesendetes Datentelegramm Der FRE verarbeitet dies entsprechend seiner Parametrierung und schaltet einen von vier potentialfreien Kontakten Diese sind über eine Klemmleiste mit der Reduzierungseinrichtung der Erzeugungsanlage zu verbinden Ein geeignetes Übertragungsmedium zwischen den Kontakten und der Regelungseinrichtung der Erzeugungsanlage ist vom Anlagenbetreiber entsprechend der jeweiligen Herstellervorgaben zu errichten Es ist insbesondere darauf zu achten dass etwaige Steuerspannungen und ströme an den Kontakten des FRE nicht überschritten werden Parametrierung Für den ordnungsgemäßen Betrieb ist eine Parametrierung des FRE beim Netzbetreiber oder dessen beauftragten Dritten auf das nicht öffentliche Adressierungskonzept des Netzbetreibers zwingend erforderlich Wirkleistungsreduzierung Einspeisemanagement Der Netzbetreiber gibt zur Leistungsreduzierung am Netzverknüpfungspunkt Sollwerte in Abhängigkeit der installierten Leistung in vier Stufen vor welche den Kontakten 1 bis 4 des FRE entsprechen K1 K2 K3 K4 Stufen 100 EIN 100 EIN 60 EIN 30 EIN 0 Installation des FRE Der Einbauort des FRE muss erschütterungsfrei vor Schmutz Witterung und Temperatureinflüssen und gegen mechanische Beschädigungen geschützt sein Eine direkte Sonneneinstrahlung auf das Gerät ist nicht zulässig Die Herstellerangaben sind zu beachten Der notwendige Platzbedarf ist im Rahmen der Anlagenprojektierung generell zu berücksichtigen Kosten Für die Übertragung des FRE entrichtet der Anlagenbetreiber ein einmaliges Entgelt in Höhe von einmalig 300 65 zzgl 19 MwSt sowie eine jährliche Kostenpauschale für die Lizenzgebühren Signalbereitstellung und Einspeisemanagement in Höhe von jährlich 19 68 zzgl 19 MwSt Für das einmalige Entgelt legt der Netzbetreiber nach Eintritt der Wirksamkeit des Kauf und Dienstleistungsvertrages eine Rechnung

    Original URL path: http://www.halberstadtwerke.de/index.php/Funkrundsteuerung.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Grundversorger - Halberstadtwerke - Energieversorgung mit Strom, Edgas, Wärme und Wasser
    Wasser Ansprechpartner Netze Schachtgenehmigungen Kontaktdaten HALBER STADTWERKE GmbH Wehrstedterstraße 48 38820 Halberstadt Mail info at halberstadtwerke de Notfall 49 800 579 0000 Navigation überspringen Kontakt Ansprechpartner Anfahrt Sie sind hier Startseite Netz Strom Grundversorger Grundversorger Strom Grundversorger gemäß 36 Abs 2 Energiewirtschaftsgesetz ist jeweils das Energieversorgungsunternehmen das die meisten Haushaltskunden in einem Netzgebiet der allgemeinen Versorgung beliefert Betreiber von Energieversorgungsnetzen der allgemeinen Versorgung sind verpflichtet alle drei Jahre jeweils zum 01 Juli erstmals zum 01 Juli 2006 den Grundversorger für die nächsten drei Kalenderjahre festzustellen sowie dies bis zum 30 September des Jahres im Internet zu veröffentlichen bis 31 12 2015 In den unten mit x gekennzeichneten Orten in Sachsen Anhalt wurde der Vertrieb der HALBER STADTWERKE GmbH bis zum 31 12 2015 als Grundversorger festgestellt Gemeinde Ort Grundversorger Netzbetreiber Halberstadt Emersleben x x Halberstadt Halberstadt x x Halberstadt Klein Quenstedt x x ab 01 01 2016 In den unten mit x gekennzeichneten Orten in Sachsen Anhalt wurde der Vertrieb der HALBER STADTWERKE GmbH bis zum 31 12 2018 als Grundversorger festgestellt Gemeinde Ort Grundversorger Netzbetreiber Halberstadt Emersleben x x Halberstadt Halberstadt x x Halberstadt Klein Quenstedt x x Navigation überspringen Privatkunden Geschäftskunden Service Unternehmen Netz Strom Netzdaten Netzentgelte Netznutzung Netzanschluss EEG Einspeisung Grundversorger Datenaustausch 50 2 Hertz Problem Ausschreibung Erdgas Wärme Wasser Schachtgenehmigungen Ansprechpartner Netze Wir bilden aus die blaue Karte Unsere Jobangebote Kontaktdaten HALBER STADTWERKE Wehrstedter Straße 48 38820 Halberstadt T 49 3941 579 100 F 49 3941 579 13 100 M Privatkunden Strom Privat Allgemeiner Preis Joker TreueStrom Haushalt Joker TreueStrom Gewerbe Joker NaturStrom Joker Strom 17 4 Joker Strom Regio Plus Weitere Tarife Schwachlast Energieträgermix Tarifarchiv Strom Wärmepumpen Joker Strom Eco Joker Haushalt Joker Gewerbe Joker NaturStrom Regio Preisarchiv Strom Erdgas Privat Allgemeiner Preis Joker Erdgas FIX 2018 Erdgas tanken Tarifarchiv Erdgas Joker Erdgas Wärme Privat

    Original URL path: http://www.halberstadtwerke.de/index.php/Grundversorger.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • 50,2 Hertz Problem - Halberstadtwerke - Energieversorgung mit Strom, Edgas, Wärme und Wasser
    hat die Einspeisung von Strom aus dezentralen Energieerzeugungsanlagen insbesondere von Photovoltaikanlagen erheblich zugenommen In der Vergangenheit sollten sich Photovoltaikanlagen bei Erreichen der Frequenz von 50 2 Hz unverzüglich abschalten Im Extremfall wird dadurch aber heute eine Leistung von mehreren Gigawatt vom Netz getrennt Dadurch entsteht ein Risiko für den sicheren und stabilen Netzbetrieb Um das hohe Maß an Versorgungssicherheit weiterhin zu gewährleisten wurden gemeinsam von der Bundesregierung den Netzbetreibern und den betroffenen Verbänden Maßnahmen zur Umrüstung von Photovoltaikanlagen erarbeitet Was wird genau nachgerüstet Nachgerüstet werden müssen Wechselrichter und falls vorhanden ein Gerät zum Entkupplungsschutz Wir sind als Netzbetreiber verpflichtet die Nachrüstungsmaßnahmen auszuschreiben das qualifizierte Personal zu beauftragen und fristgerecht die Nachrüstung der betreffenden Anlagen erfolgreich durchzuführen Damit wir einen Überblick über die bei Ihnen eingesetzte Technik erhalten bitten wir Sie den als Anlage beigefügten Fragebogen vollständig ausgefüllt und unterschrieben an uns zurück zu schicken Welche Photovoltaikanlagen müssen nachgerüstet werden Gemäß der Systemstabilitätsverordnung müssen nur Photovoltaikanlagen mit einer installierten Leistung von mehr als 10 kW im Sinne der Verordnung nachgerüstet werden Konkret werden folgende Photovoltaikanlagen nachgerüstet Photovoltaikanlagen die am Niederspannungsnetz angeschlossen sind mit einer installierten Leistung von a mehr als 10 kW die nach dem 31 08 2005 und vor dem 1 1 2012 in Betrieb genommen wurden oder b mehr als 100 kW die nach dem 30 04 2001 und vor dem 1 1 2012 in Betrieb genommen wurden Photovoltaikanlagen die am Mittelspannungsnetz angeschlossen sind mit einer installierten Leistung von mehr als 30 kW die nach dem 30 4 2001 und vor dem 1 1 2009 in Betrieb genommen wurden Dabei gelten mehrere Anlagen an einem Standort als eine Anlage wenn Sie innerhalb von 12 Kalendermonaten errichtet wurden Welche Fristen gelten für die Nachrüstung Ihrer Photovoltaikanlage Photovoltaikanlagen mit einer installierten Leistung von mehr als 100 kW sind bis zum 31 8 2013 Photovoltaikanlagen mit einer installierten Leistung von mehr als 30 kW sind bis zum 31 5 2014 und Photovoltaikanlagen mit einer installierten Leistung von mehr als 10 kW sind bis zum 31 12 2014 nachzurüsten Wann wird Ihre Photovoltaikanlage nachgerüstet Die Umrüstung Ihrer Leistungsklasse ist im Zeitraum 2013 bis 2014 vorgesehen Um Ihren genauen Umrüstungstermin zu vereinbaren wird sich eine von uns beauftragte Firma mit Ihnen in Verbindung setzen Der Termin wird Ihnen mindestens vier Wochen im Voraus schriftlich durch die beauftragte Firma mitgeteilt Können Sie den vorgeschlagenen Termin nicht wahrnehmen haben Sie die Möglichkeit bis spätestens eine Kalenderwoche vor dem Terminvorschlag einen neuen Zeitpunkt vorzuschlagen Dieser darf maximal drei Wochen nach dem ursprünglich vorgeschlagenen Termin liegen Worin besteht Ihre Mitwirkungspflicht Diese Pflicht beinhaltet u a die Rücksendung des vollständig ausgefüllten Fragebogens sowie das Zustandekommen eines Termins zur Umrüstung innerhalb der genannten Fristen Kosten die Ihnen entstehen falls Sie für das Ausfüllen des Abfragebogens eine fachkundige Person Firma beauftragen können nicht übernommen werden Die Umrüstung ist für Sie kostenlos es sei denn Sie möchten von Ihrem Wahlrecht Gebrauch machen und selbst eine Firma für die Nachrüstung vorschlagen Gemäß der Systemstabilitätsverordnung muss diese jedoch von uns als Netzbetreiber beauftragt werden

    Original URL path: http://www.halberstadtwerke.de/index.php/id-502-hertz-problem.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Verlustenergie Ausschreibung - Halberstadtwerke - Energieversorgung mit Strom, Edgas, Wärme und Wasser
    Stipendien Impressum Datenschutz Sitemap Kontaktdaten HALBER STADTWERKE GmbH Wehrstedterstraße 48 38820 Halberstadt Mail info at halberstadtwerke de Notfall 49 800 579 0000 Navigation überspringen Strom Erdgas Wärme Wasser Ansprechpartner Netze Schachtgenehmigungen Kontaktdaten HALBER STADTWERKE GmbH Wehrstedterstraße 48 38820 Halberstadt Mail info at halberstadtwerke de Notfall 49 800 579 0000 Navigation überspringen Kontakt Ansprechpartner Anfahrt Sie sind hier Startseite Netz Strom Verlustenergie Ausschreibung Navigation überspringen Privatkunden Geschäftskunden Service Unternehmen Netz Strom Netzdaten Netzentgelte Netznutzung Netzanschluss EEG Einspeisung Grundversorger Datenaustausch 50 2 Hertz Problem Ausschreibung Erdgas Wärme Wasser Schachtgenehmigungen Ansprechpartner Netze Wir bilden aus die blaue Karte Unsere Jobangebote Kontaktdaten HALBER STADTWERKE Wehrstedter Straße 48 38820 Halberstadt T 49 3941 579 100 F 49 3941 579 13 100 M Privatkunden Strom Privat Allgemeiner Preis Joker TreueStrom Haushalt Joker TreueStrom Gewerbe Joker NaturStrom Joker Strom 17 4 Joker Strom Regio Plus Weitere Tarife Schwachlast Energieträgermix Tarifarchiv Strom Wärmepumpen Joker Strom Eco Joker Haushalt Joker Gewerbe Joker NaturStrom Regio Preisarchiv Strom Erdgas Privat Allgemeiner Preis Joker Erdgas FIX 2018 Erdgas tanken Tarifarchiv Erdgas Joker Erdgas Wärme Privat Nahwärme Fernwärme Wasser Privat Preisarchive Wasser Geschäftskunden Strom Geschäftskunden Erdgas Geschäftskunden Wärme Geschäftskunden Nahwärme Geschäftskunden Fernwärme Geschäftskunden Service Onlineservice Zählerstandserfassung Anmeldung Abmeldung Produktwechsel Meine Verträge Meine Bankdaten

    Original URL path: http://www.halberstadtwerke.de/index.php/Ausschreibung.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •