archive-de.com » DE » H » H2-NETZWERK-RUHR.DE

Total: 312

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • h2-netzwerk-ruhr: Projekte
    eine dezentrale und CO2 neutrale Wasserstoffnutzung zu verbessern Mobile Anwendungen Brennstoffzellen mit Wasserstoff als Energieträger sind in einer Vielzahl mobiler Anwendungen weltweit zu finden Versuchsflotten wie Busse Kleinlaster und Lastenfahrräder sind auf den Straßen des Ruhrgebiets bereits im Einsatz und werden etwa im Rahmen des Projektes HYCHAIN MINI TRANS unter realen Bedingungen getestet Stationäre Anwendungen Die stationären Einsatzgebiete der Wasserstoff und Brennstoffzellensysteme sind vielfältig Die gesamte Breite der ortsfesten Anwendungen umschließt zum Beispiel die Heiztechnik vom Eigenheim bis zur Siedlungsversorgung in Kraft Wärme Kopplungsanlagen Fest verankert ist die Brennstoffzellentechnik im Bereich der Notstromversorgungssysteme Hier kommt die Brennstoffzellentechnik in der Luft und Seefahrt in Computerzentren und auch in Krankenhäusern zum Einsatz Ein weiterer Ansatzpunkt für Brennstoffzellensysteme sind Projekte zur Speicherung und Verstromung von regenerativer Energie Regenerative Energiegewinnung ist oft saisonal oder tageszeitabhängig Hier dient Wasserstoff dazu Überproduktionen zu speichern um anschließend Versorgungsengpässe auszugleichen Wasserstoff besetzt damit die Schlüsselposition in autarken Energieversorgungskonzepten Wasserstoff wird neben der Energierückgewinnung in Brennstoffzellen auch in Gasmotoren Blockheizkraftwerken als Brennstoff eingesetzt wie zum Beispiel vor Ort in der Schule Welheimer Mark in Bottrop Dazu wird in Bottrop regenerativ erzeugter Wasserstoff von der Kläranlage der Emschergenossenschaft genutzt Stationäre Anwendungen wie Notstromversorgungssysteme Energiekomplementärsysteme auf Wasserstoffbasis und Kraft Wärme Kopplungsanlagen

    Original URL path: http://www.h2-netzwerk-ruhr.de/Projekte.10.0.html?&L=0 (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • h2-netzwerk-ruhr: Projects and applications
    buses light trucks and load carrying bicycles are already in use on the roads of the Ruhr metropolis and being tested under real conditions as part of the HYCHAIN MINI TRANS project Stationary applications Hydrogen and fuel cell systems are made use of in a wide variety of stationary applications Examples of the overall spectrum of the immobile applications include heating technology from the private house to the supply of residential estates with combined heat and power plants Fuel cell technology is firmly established in the field of emergency power supply systems Here fuel cell technology is used in aviation and shipping computer centres and hospitals Further starting points for fuel cell systems are projects for the storage and generation of renewable energy The production of regenerative energy often depends on the season or time of day Here hydrogen is used for storing surplus production in order to compensate for subsequent supply bottlenecks Hydrogen therefore holds the key position in self sufficient energy supply concepts Besides the recovery of energy in fuel cells hydrogen is also used as a fuel in gas motor combined heat and power units such as those at the local Welheimer Mark school in Bottrop To

    Original URL path: http://www.h2-netzwerk-ruhr.de/Projekte.10.0.html?&L=1 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • h2-netzwerk-ruhr: 130 Fachkräfte beim Workshop THINK BIG
    auch sehr gut aufgestellt für den Einsatz von elektrolytisch erzeugtem Wasserstoff als Speichermedium für Strom aus erneuerbaren Energien Mit dem Wettbewerb HydrogenHyWay NRW unterstützt die Landesregierung nun die nordrhein westfälische Wirtschaft im Verbund mit der Wissenschaft dabei klima und umweltschonende Innovationen und Lösungen weiter zu entwickeln und Marktvorteile zu erschließen und auszubauen argumentierte Klimaschutzminister Remmel Die Veranstalter des ersten Rhein Ruhr Wasserstoff Workshops die Vereine h2 netzwerk ruhr und HyCologne Wasserstoff Region Rheinland setzen sich als Lobbyisten bereits seit vielen Jahren für den Energieträger Wasserstoff ein Mit dieser Veranstaltung stellten sie die Wasserstoff Großspeicher und Pipelines deren technische Voraussetzungen sowie Genehmigungsfragen in das Zentrum des Fachaustausches Mit der Konferenz wurde nicht nur der Blickwinkel geschärft sondern auch verdeutlicht welche Möglichkeiten und Verfahren bereits existieren bzw in absehbarer Zeit zum Tragen kommen werden um Wasserstoff auf umweltschonendem Wege herzustellen und für verschiedene Anwendungen zu nutzen Hierbei sind die Lagerung von Wasserstoff in Großspeichern verschiedenen Typs sowie der Transport in Pipelines und Gasnetzen eine wesentliche Voraussetzung Wir gehen davon aus dass an diesem Tag das Verständnis für die technischen und genehmigungstechnischen Herausforderungen vermittelt werden konnte erläuterte Dr Albrecht Möllmann Vorsitzender von HyCologne Wasserstoff Region Rheinland Auf den ersten wird wohl auch ein

    Original URL path: http://www.h2-netzwerk-ruhr.de/Aktuelles-Details.47.0.html?&L=1%20%28%5C%5C%5C%5C%5C%5C%5C%22powered%20by%20%5C%5C%5C%5C%5C%5C%5C%22%29%20ACCEPTED&tx_ttnews[tt_news]=115&tx_ttnews[backPid]=10&cHash=c9082bc57f (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • h2-netzwerk-ruhr: Website zum Wasserstoff-Workshop
    ist online Die Website zur Fachveranstaltung Think Big Wasserstoff für die Energiewirtschaft ist online Unter www wasserstoff workshop finden Interessierte ausführliche Informationen zur Motivation der Tagung und zu den einzelnen Programmpunkten Zurück h2 netzwerk ruhr e V Heidi Wiecha Doncaster Platz 5 45699 Herten Tel 49 23 66 188971 E Mail News 26 01 16 130 Fachkräfte beim Workshop THINK BIG Wasserstoff für die Energiewirtschaft Mehr 08 01 16 Website

    Original URL path: http://www.h2-netzwerk-ruhr.de/Aktuelles-Details.47.0.html?&L=1%20%28%5C%5C%5C%5C%5C%5C%5C%22powered%20by%20%5C%5C%5C%5C%5C%5C%5C%22%29%20ACCEPTED&tx_ttnews[tt_news]=114&tx_ttnews[backPid]=10&cHash=1c9b2ff657 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • h2-netzwerk-ruhr: Wasserstoff für die Energiewirtschaft
    MKULNV Danach wird durch namhafte Sprecher die Rolle des Wasserstoffs in der Energiewende beleuchtet und nachmittags stehen Wasserstoff Großspeicher und Pipelines prominent im Fokus Direkt zur Anmeldung Die Veranstalter adressieren insbesondere die Energiewirtschaft und die Windbranche denn Stromüberschüsse aus erneuerbaren Energien können über Elektrolyse in Wasserstoff gewandelt in großen Mengen gespeichert und dann vielfältig bedarfsorientiert verwendet werden Neben der Rückverstromung des Wasserstoffs und der Einspeisung in das Erdgasnetz ist auch die Verwendung als Grundstoff oder als Kraftstoff interessant Im Verkehr bietet Wasserstoff über die Nutzung hocheffizienter Brennstoffzellen Antriebe sogar eine besonders hohe Umweltschutzwirkung und ermöglicht jederzeit die Betankung mit Energie aus Wind und Sonne Der Energiewirtschaft und den Betreibern größerer EE Anlagen eröffnen sich damit neue Geschäftsfelder etwa in der Versorgung von Nahverkehrsbussen und anderen Flotten Wasserstoff kann als Kraftstoff aber nur im großen Maßstab wettbewerbsfähig werden Dazu gehören Großspeicher und Pipelines Speicher sind zudem für die geregelte Einspeisung von Wasserstoff in das Erdgasnetz oder die Wandlung in Methan von Bedeutung Der Workshop wird den Stand der Technik wirtschaftliche Fragen und regulatorische Hürden beleuchten Ziel ist die Identifikation von Handlungsbedarfen Das Programm zum Download finden Sie hier weitere Informationen zur Veranstaltung unter www wasserstoff workshop de Zurück h2 netzwerk ruhr

    Original URL path: http://www.h2-netzwerk-ruhr.de/Aktuelles-Details.47.0.html?&L=1%20%28%5C%5C%5C%5C%5C%5C%5C%22powered%20by%20%5C%5C%5C%5C%5C%5C%5C%22%29%20ACCEPTED&tx_ttnews[tt_news]=113&tx_ttnews[backPid]=10&cHash=43d3249821 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • h2-netzwerk-ruhr: Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit
    2011 gegeneinander antraten Abseits dieser gezielten Demonstrationen der Leistungsfähigkeit von Brennstoffzellen und Wasserstoffanwendungen arbeitet das h2 netzwerk ruhr auch an der Einbindung des Themas in die schulische Ausbildung Dies wird aktuell vor allem über die bestehende Partnerschaft mit dem ZdI Zentrum MINT Marl realisiert in der zielgerichtet Angebote für Schulklassen erarbeitet wurden Diese Angebote erfreuen sich bereits großer Nachfrage Aktuell unterstützt das Netzwerk einen Schülerwettbewerb der EnergieAgentur NRW in dem

    Original URL path: http://www.h2-netzwerk-ruhr.de/OEffentlichkeits-und-Bildungs.114.0.html?&L=0 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • h2-netzwerk-ruhr: Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit
    2011 gegeneinander antraten Abseits dieser gezielten Demonstrationen der Leistungsfähigkeit von Brennstoffzellen und Wasserstoffanwendungen arbeitet das h2 netzwerk ruhr auch an der Einbindung des Themas in die schulische Ausbildung Dies wird aktuell vor allem über die bestehende Partnerschaft mit dem ZdI Zentrum MINT Marl realisiert in der zielgerichtet Angebote für Schulklassen erarbeitet wurden Diese Angebote erfreuen sich bereits großer Nachfrage Aktuell unterstützt das Netzwerk einen Schülerwettbewerb der EnergieAgentur NRW in dem

    Original URL path: http://www.h2-netzwerk-ruhr.de/OEffentlichkeits-und-Bildungs.114.0.html?&L=1 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • h2-netzwerk-ruhr: Schülerwettbewerb zur H2-Technik
    attraktive Preise Der Wettbewerb wird von der EnergieAgentur NRW und der h tec GmbH veranstaltet und soll Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 9 bis 11 die Zukunftstechnologien Wasserstoff und Brennstoffzelle näher bringen Schirmherr ist NRW Klimaschutzminister Johannes Remmel Das h2 netzwerk ruhr unterstützt den Wettbewerb und hatte zur Übergabe der Fuel Cell Boxen nach Herten eingeladen Auch in Herten spielen Zukunftstechnologien und erneuerbare Energien eine zentrale Rolle sagte Hertens Bürgermeister Dr Uli Paetzel deshalb freut es mich ganz besonders die jungen Leute mit ihren innovativen Ideen hier begrüßen zu dürfen Auch Dr Heinz Baues Abteilungsleiter für Klima und Zukunftsenergien im Klimaschutzministerium NRW freute sich über die anhaltende Resonanz der Schüler auf den Wettbewerb Offensichtlich hat es den Jugendlichen wieder viel Spaß gemacht die Brennstoffzellentechnik wissenschaftlich zu untersuchen Genau das wollen wir mit diesem Wettbewerb erreichen die Neugier für Technik bei den jungen Heranwachsenden wecken und sie mit dieser Begeisterung zum Studium oder zur Ausbildung in diesem Bereich anregen Das bringt qualifizierten Nachwuchs und innovative sowie zukunftsfähige Arbeitsplätze für das Energie Industrie und Klimaschutzland Nordrhein Westfalen An den bisherigen acht Ausschreibungen hatten mehr als 1 280 Teams mit rund 3 500 Schülerinnen und Schülern teilgenommen Unter den 20 nun qualifizierten Teams

    Original URL path: http://www.h2-netzwerk-ruhr.de/Aktuelles-Details.47.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=71&tx_ttnews[backPid]=114&cHash=e07891a95a (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •