archive-de.com » DE » H » H2-NETZWERK-RUHR.DE

Total: 312

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • h2-netzwerk-ruhr: Wasserstoff für die Energiewirtschaft
    MKULNV Danach wird durch namhafte Sprecher die Rolle des Wasserstoffs in der Energiewende beleuchtet und nachmittags stehen Wasserstoff Großspeicher und Pipelines prominent im Fokus Direkt zur Anmeldung Die Veranstalter adressieren insbesondere die Energiewirtschaft und die Windbranche denn Stromüberschüsse aus erneuerbaren Energien können über Elektrolyse in Wasserstoff gewandelt in großen Mengen gespeichert und dann vielfältig bedarfsorientiert verwendet werden Neben der Rückverstromung des Wasserstoffs und der Einspeisung in das Erdgasnetz ist auch die Verwendung als Grundstoff oder als Kraftstoff interessant Im Verkehr bietet Wasserstoff über die Nutzung hocheffizienter Brennstoffzellen Antriebe sogar eine besonders hohe Umweltschutzwirkung und ermöglicht jederzeit die Betankung mit Energie aus Wind und Sonne Der Energiewirtschaft und den Betreibern größerer EE Anlagen eröffnen sich damit neue Geschäftsfelder etwa in der Versorgung von Nahverkehrsbussen und anderen Flotten Wasserstoff kann als Kraftstoff aber nur im großen Maßstab wettbewerbsfähig werden Dazu gehören Großspeicher und Pipelines Speicher sind zudem für die geregelte Einspeisung von Wasserstoff in das Erdgasnetz oder die Wandlung in Methan von Bedeutung Der Workshop wird den Stand der Technik wirtschaftliche Fragen und regulatorische Hürden beleuchten Ziel ist die Identifikation von Handlungsbedarfen Das Programm zum Download finden Sie hier weitere Informationen zur Veranstaltung unter www wasserstoff workshop de Zurück h2 netzwerk ruhr

    Original URL path: http://www.h2-netzwerk-ruhr.de/Aktuelles-Details.47.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=113&tx_ttnews[backPid]=15&cHash=2b1b2c7b15 (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • h2-netzwerk-ruhr: Suche
    Doncaster Platz 5 45699 Herten Tel 49 23 66 188971 E Mail News 26 01 16 130 Fachkräfte beim Workshop THINK BIG Wasserstoff für die Energiewirtschaft Mehr 08 01 16 Website zum Wasserstoff Workshop Die Website zur Fachveranstaltung Think Big

    Original URL path: http://www.h2-netzwerk-ruhr.de/index.php?id=46&no_cache=1 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • h2-netzwerk-ruhr: Infrastruktur
    Wasserstoff etwa durch Windstromelektrolyse die Vergasung von Biomasse die Reformierung von Faulgasen und durch Algen Die Voraussetzungen sind glänzend Eine der größten Reformeranlagen Europas befindet im Chemiepark Marl Anlagen in denen grüner Wasserstoff produziert wird gibt es in Bottrop Kläranlage der Emschergenossenschaft Lippeverband und in Kürze in Herten Windstromelektrolyse des H2Herten Anwenderzentrums sowie gestufte Reformierung im Blauen Turm Die Verteilung des Wasserstoffs ist im Ruhrgebiet ebenfalls flächendeckend gewährleistet h2 netzwerk

    Original URL path: http://www.h2-netzwerk-ruhr.de/Infrastruktur.13.0.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • h2-netzwerk-ruhr: Wissenschaft & Forschung
    beispielweise dem Fraunhofer Leibniz oder Max Planck Instituten Neben der Grundlagenforschung deckt dieses dichte Netzwerk auch alle angrenzenden Themenfelder ab von der Wasserstoff Distribution bis hin zur Entwicklung praktischer Anwendungen Energie Institut der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen Bereits 2001 wurde das Energie Institut der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen damals Fachhochschule Gelsenkirchen gegründet das sich fachrichtungsübergreifend auch mit dem Zukunftsthema Wasserstoff beschäftigt Um das Thema Energie in seiner Bandbreite interdisziplinär bearbeiten zu können schlossen sich die Fachrichtungen Elektrotechnik Maschinenbau sowie Ver und Entsorgung zusammen Das Energie Institut ist Partner und Knotenpunkt für die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Industrie Ziel der Arbeit in Gelsenkirchen ist die Optimierung moderner Energiesysteme unter Berücksichtigung einer ressourcenschonenden Energieverwendung In diesem Zusammenhang spielt die Zukunftstechnologie Wasserstoff eine zentrale Rolle Zentrum für Brennstoffzellen Technik ZBT Mit dem Zentrum für Brennstoffzellen Technik ZBT in Duisburg befindet sich eine weitere renommierte Einrichtung der internationalen Forschungslandschaft im Ruhrgebiet Das Duisburger Institut ist direkt auf dem Universitätscampus angesiedelt und wird seit seiner Gründung im Jahr 2001 kontinuierlich ausgebaut und in seinen Aktivitäten erweitert Zuletzt wurde im Jahr 2008 das Technikum für Fertigungstechnik und Prüfwesen im ZBT eröffnet Über 70 Mitarbeiter widmen sich mittlerweile in allen relevanten Forschungsgebieten ganzheitlich dem Thema Brennstoffzelle h2 netzwerk ruhr

    Original URL path: http://www.h2-netzwerk-ruhr.de/Wissenschaft-Forschung.12.0.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • h2-netzwerk-ruhr: Unternehmen
    endverbrauchertauglich entwickelt Eine einzigartige unternehmerische Wasserstofflandschaft Die dargestellten branchenspezifischen Standortvorteile bestehend aus einer guten Infrastruktur idealen Rahmenbedingungen für Wissenschaft und Forschung der bereits bestehenden Unternehmenslandschaft sowie der idealen geographischen Lage im Herzen Europas macht das Ruhrgebiet zum idealen Standort für Unternehmen der Wasserstoff und Brennstoffzellentechnologie So siedelten sich in den vergangenen Jahren namhafte nationale und internationale Unternehmen in dieser Region an Mit sieben Mitgliedern im Jahr 2008 gestartet ist auch

    Original URL path: http://www.h2-netzwerk-ruhr.de/Unternehmen.11.0.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • h2-netzwerk-ruhr: Region
    Wasserstoffs Die idealen Standortbedingungen machten das Ruhrgebiet auch zu einer von vier Modellregionen der EU die einzige in Deutschland Ob Kraftwerkstechnik regenerative Energien Energieversorgung Energietechnik oder Energieumwandlung zwischen Ruhr und Lippe finden jene Innovationen statt mit denen die Herausforderungen der Zukunft um Nachhaltigkeit und Effizienz gemeistert werden Keine andere Region ist in diesem Wirtschaftssektor so breit aufgestellt Heute ist das Ruhrgebiet ein technologisches wirtschaftliches wissenschaftliches und kulturelles Zentrum im Herzen

    Original URL path: http://www.h2-netzwerk-ruhr.de/Region.14.0.html?&L=0 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • h2-netzwerk-ruhr: Hydrogen region Ruhr metropolis
    and leading scientific research institutes creates ideas for the future in the Ruhr metropolis The Ruhr metropolis is Europe s number one energy region Whether power station technology regenerative energies energy supplies energy technology or energy conversion between the rivers Ruhr and Lippe innovations are created with which the challenges of the future concerning sustainability and efficiency are mastered No other region is so broadly positioned in this economic sector

    Original URL path: http://www.h2-netzwerk-ruhr.de/Region.14.0.html?&L=1 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • h2-netzwerk-ruhr: 130 Fachkräfte beim Workshop THINK BIG
    auch sehr gut aufgestellt für den Einsatz von elektrolytisch erzeugtem Wasserstoff als Speichermedium für Strom aus erneuerbaren Energien Mit dem Wettbewerb HydrogenHyWay NRW unterstützt die Landesregierung nun die nordrhein westfälische Wirtschaft im Verbund mit der Wissenschaft dabei klima und umweltschonende Innovationen und Lösungen weiter zu entwickeln und Marktvorteile zu erschließen und auszubauen argumentierte Klimaschutzminister Remmel Die Veranstalter des ersten Rhein Ruhr Wasserstoff Workshops die Vereine h2 netzwerk ruhr und HyCologne Wasserstoff Region Rheinland setzen sich als Lobbyisten bereits seit vielen Jahren für den Energieträger Wasserstoff ein Mit dieser Veranstaltung stellten sie die Wasserstoff Großspeicher und Pipelines deren technische Voraussetzungen sowie Genehmigungsfragen in das Zentrum des Fachaustausches Mit der Konferenz wurde nicht nur der Blickwinkel geschärft sondern auch verdeutlicht welche Möglichkeiten und Verfahren bereits existieren bzw in absehbarer Zeit zum Tragen kommen werden um Wasserstoff auf umweltschonendem Wege herzustellen und für verschiedene Anwendungen zu nutzen Hierbei sind die Lagerung von Wasserstoff in Großspeichern verschiedenen Typs sowie der Transport in Pipelines und Gasnetzen eine wesentliche Voraussetzung Wir gehen davon aus dass an diesem Tag das Verständnis für die technischen und genehmigungstechnischen Herausforderungen vermittelt werden konnte erläuterte Dr Albrecht Möllmann Vorsitzender von HyCologne Wasserstoff Region Rheinland Auf den ersten wird wohl auch ein

    Original URL path: http://www.h2-netzwerk-ruhr.de/Aktuelles-Details.47.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=115&tx_ttnews[backPid]=14&cHash=1d573ca5c8 (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •