archive-de.com » DE » G » GYMNASIUM-EGELN.DE

Total: 183

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Gymnasium Egeln :: Fachbereiche >> Ethik
    wird Ethik nur noch durch Herrn Hahnemann in den Klassenstufen 5 bis 12 unterrichtet In den Schuljahrgängen 5 bis 9 wird eine Wochenstunde und in den Schuljahrgängen 10 bis 12 werden zwei Wochenstunden erteilt Ein Fachraum steht nicht zur Verfügung Die Zusammenarbeit mit den Fachlehrern Sozialkunde Religion Geschichte Deutsch erfolgt bei Bedarf kurzfristig Seit dem Schuljahr 2000 2001 wird jährlich mit den Schülern der Klassenstufe 9 eine Exkursion nach Bernburg Gedenkstätte für Opfer der NS Euthanasie durchgeführt Auch Schülerprojekte wurden in dieser Einrichtung erfolgreich absolviert und sind für die Zukunft geplant Das Grundgesetz der Bundesrepublik die Landesverfassung und das Schulgesetz von Sachsen Anhalt verpflichten Bildung und Erziehung auf das Ideal einer freien und mündigen Persönlichkeit die in Achtung der Menschenwürde bereit ist Verantwortung für sich für die Gemeinschaft mit anderen Menschen und Völkern sowie gegenüber künftigen Generationen zu tragen Der Ethikunterricht ist in besonderer Weise verpflichtet die Anerkennung ethischer Werte zu fördern die Achtung vor religiösen und weltanschaulichen Überzeugungen zu stärken und eine friedliche Gesinnung zu entwickeln Der Unterricht am Gymnasium baut auf den Kenntnissen und Fertigkeiten auf die in der Grundschule erworben wurden Das Ziel ist über grundsätzliche und aktuelle sittliche Probleme nachzudenken um mit Hilfe ethischer Grundsätze Urteils

    Original URL path: http://www.gymnasium-egeln.de/index7195.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Gymnasium Egeln :: Fachbereiche >> Geographie
    Lebens und Handelns Sie beschreibt und erklärt darüber hinaus wie sich der geografische Raum und die Vorgänge an der Erdoberfläche auf den Menschen auswirken Sie bewegt sich dabei oft an der Nahtstelle zwischen den Naturwissenschaften und den Sozialwissenschaften Der Geografieunterricht knüpft an den Heimat und Sachunterricht der Grundschule an und befähigt die Schüler ihren Bildungsweg an einer Hochschule aber auch in berufsorientierenden Bildungsgängen fortzusetzen Der Geografieunterricht integriert sowohl naturwissenschaftliche als auch gesellschaftswissenschaftliche Inhalte Beim Erfassen des Zusammenwirkens von Natur und Humanfaktoren dringen die Schüler in besonderer Weise in Grundbeziehungen des Menschen in die zwischen Mensch und Natur Mensch und Gesellschaft sowie in die zu sich selbst ein Im Geografieunterricht der Schuljahrgänge 5 6 stehen ausgehend von einem Überblick über die natur und kulturräumliche Vielfalt der Erde Deutschland darin eingeschlossen das Bundesland Sachsen Anhalt und der Heimatraum und Mitteleuropa im Mittelpunkt In den Schuljahrgängen 7 bis 9 ist der Geografieunterricht regional thematisch strukturiert Als Ordnungsmuster wurde das Konzept der Kulturerdteile gewählt Es erlaubt Räume mit ihren Völkern Kulturen und Gesellschaften unter der Berücksichtigung der natürlichen Vielfalt und kulturprägenden Einflüsse zu begreifen sowie das Leben und Wirtschaften der Menschen aus den Bedingungen ihre jeweiligen eigenen raumbezogenen Entwicklungen zu verstehen und achten zu

    Original URL path: http://www.gymnasium-egeln.de/index87c1.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Gymnasium Egeln :: Fachbereiche >> Geschichte
    Ziele Die Aufgaben des Faches Geschichte an Gymnasien umfassen die Entwicklung des Geschichtsbewusstseins der Schüler und Schülerinnen die Förderung von Einsichten in den Zusammenhang geschichtlicher Ereignisse die Behandlung prägnanter Ereignisse und Entwicklungen des heutigen Sachsen Anhalt um so eine regionale Identität der Schüler und Schülerinnen möglich zu machen So sagen es die Rahmenrichtlinien Man kann es auch anders formulieren Unser Ziel ist es im Geschichtsunterricht Vorgänge der Vergangenheit so zu beleuchten dass wir ihre Auswirkungen auf unsere gegenwärtige Welt verstehen und daraus Ableitungen für die Zukunft ziehen können Inhalte In den Schuljahrgängen 5 und 6 machen die Schüler und Schülerinnen mit den frühen Hochkulturen der Antike und dem Mittelalter Bekanntschaft Im Fokus stehen dabei Ägypten das antike Griechenland das Römische Reich und das Heilige Römische Reich Deutscher Nation In den Schuljahrgängen 7 bis 10 werden Inhalte aus den Epochen Frühe Neuzeit Neuzeit und Zeitgeschichte vermittelt und der Blick verstärkt auf die außereuropäische Welt gerichtet In den Schuljahrgängen 11 und 12 Qualifikationsphase kommen zunehmend Formen des wissenschaftspropädeutischen wissenschaftsähnlichen Arbeitens zur Anwendung Die vier Kurshalbjahresthemen lauten Industrialisierungsprozesse der Neuzeit Unterschiedliche Wege bei der Herausbildung von Nationalstaaten im 18 19 Jahrhundert Parlamentarische Demokratie und nationalsozialistische Diktatur und Deutschland im Widerstreit der Systeme Methoden

    Original URL path: http://www.gymnasium-egeln.de/index5f20.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Gymnasium Egeln :: Fachbereiche >> Kunst
    das Fach Kunsterziehung seinen Beitrag im Sinne einer ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung durch die Vermittlung einer ästhetischen Grundbildung Die Schüler lernen alljährlich in den Bereichen grafisches farbiges dreidimensionales Gestalten Architektur Design Umweltgestaltung und visuelle Medien In den Klassen 5 8 werden grundlegende künstlerische Kenntnisse erarbeitet Erfahrungen vor allem durch viele praktische Arbeiten gesammelt Es wird mit Materialien experimentiert um deren Eigenschaften zu ergründen Zum Beispiel werden alle möglichen Zeicheninstrumente ausprobiert oder verschiedene Farbsorten und Farbaufträge Auch der Umgang mit plastischen Materialien wird erprobt Wie fühlt sich z B Ton an wie riecht er wie können sich seine Eigenschaften verändern oder wie kann man aus Naturmaterialien ein stabiles Hausmodell bauen Als Grundlagen der Arbeit dienen immer wieder das Naturstudium bzw Werke bekannter Künstler In Klasse 9 werden die gestalterischen Grundkenntnisse in den Bereichen Grafik Farbe und Plastik zusammengefasst und mit praktischen Übungen gefestigt um in der 10 Klasse dem Stoffkomplex Bildanalyse gewachsen zu sein Nun spielt auch die Vermittlung kunstgeschichtlicher Kenntnisse eine größere Rolle Die Arbeit der Schüler in der Kursstufe unterscheidet sich von der der vorhergehenden Jahre vor allem durch eine höhere Selbstständigkeit Dazu gehören Skizzen Studien Entwürfe Realisierungen mit geeigneten Mitteln und Selbstreflexionen Oft werden besonders gelungene Arbeiten ausgestellt Dafür gibt

    Original URL path: http://www.gymnasium-egeln.de/index477c.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Gymnasium Egeln :: Fachbereiche >> Mathematik
    Fertigkeiten bei den Schülern beitragen die sie befähigen die Welt in ihrer komplexen Gesamtheit zu begreifen und sie zu gestalten Insbesondere solche Fertigkeiten wie Algorithmen formulieren und ausführen Beherrschen von Rechenverfahren Benutzen von Variablen Sachverhalte grafisch bzw symbolisch darstellen Der Erziehungsauftrag unseres Unterrichtsfaches bezieht sich hauptsächlich in der Entwicklung von Kontinuität Entwicklung von Willen und Ausdauer Befähigung Lösungen einzuschätzen und zu kontrollieren Erziehung zu Ordnung Sauberkeit und Exaktheit Bereitschaft und

    Original URL path: http://www.gymnasium-egeln.de/index86cb.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Gymnasium Egeln :: Fachbereiche >> Mathematik >> Beispielaufgaben
    32 D 29 E 77 Klassenstufe 9 und 10 Aufgabe 19 Auf einem Flugplatz gibt es zwischen Gate und Gate B ein Laufband mit dem man von einem zum anderen anderthalb Minuten braucht Frau Flink joggt lieber und schafft die Strecke so in 60 Sekunden Ihr so der genau so schnell läuft wie sie joggt von Gate A zu Gate B auf dem Laufband Um wie viele Sekunden ist er

    Original URL path: http://www.gymnasium-egeln.de/indexd8e0.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Gymnasium Egeln :: Fachbereiche >> Musik
    Artes liberales und Pythagoras verordnete bestimmte Tonarten gegen bestimmte körperliche Leiden Traurigkeit und wilde Leidenschaften Goethe schreibt dazu Bei uns ist der Gesang die erste Stufe der Bildung alles andere schließt sich daran an und wird dadurch vermittelt Deshalb haben wir dem unter allem Denkbaren die Musik zum Element unserer Erziehung gewählt denn von ihr laufen gleichgebahnte Wege nach allen Seiten Diese Aussagen von historischen Persönlichkeiten die nicht als Musiker bekannt sind seien allen Politikern und Bildungsplanern die das Fach Musik immer mehr an den Rand der schulischen Bildung rücken wollen ins Stammbuch geschrieben Musik spricht uns unmittelbar an Musik geht ins Blut oder unter die Haut Musik geht in die Beine oder auf die Nerven Töne können wie Höllenlärm klingen oder wie Himmelsmusik und entsprechende Reaktionen auslösen Musik hat immer etwas mit Emotionen zu tun denn Musik ist klangewordene Emotion Schweizerische und amerikanische Forscher haben jetzt unabhängig voneinander entdeckt dass intensive Beschäftigung mit klassischer Musik bei Schulkindern nicht nur den Intelligenzquotienten um bis zu 50 steigern kann sondern auch Selbstwertgefühl und Toleranz fördert Es ist belegt dass jugendliche Gewaltbereitschaft durch kulturelles Engagement gemindert wird Dieses Plädoyer für die Musik im Allgemeinen ist die Grundlage unserer Arbeit im Unterricht und

    Original URL path: http://www.gymnasium-egeln.de/index99c1.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Gymnasium Egeln :: Fachbereiche >> Physik
    werden verstärkt qualitative Betrachtungen von Phänomenen mit physikalischer Theoriebildung verknüpft Mit dem Übergang in die Qualifikationsphase werden auf der Grundlage der bereits vorhandenen Kenntnisse und Fertigkeiten Erweiterungen und Vertiefungen vorgenommen Die klassischen Gebiete der Physik werden von der Mechanik und Thermodynamik bis hin zur Quantenphysik und Relativitätstheorie beleuchtet Der Physikunterricht findet in der Sek I im neu eingerichteten Physikraum des Gebäudes II statt Im Gebäude I wurde im Jahr 2000

    Original URL path: http://www.gymnasium-egeln.de/indexd324.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •