archive-de.com » DE » G » GYMMEDIA.DE

Total: 1013

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • * Qualifikation, Männer: Deutschland als viertes Team qualifiziert - 6 Finalplätze | GYMmedia.de
    die Briten Am Barren erzielten die Weißrussen 41 500 das höchste Geräteergebnis und liegen momentan auf Rang drei Sogar zwei traurige Abstürze musste Epke Zonderland NED an seinem Spezialgerät Reck wegstecken Youtube Video In der Einzelwertung markierte der britische EM Dritte von Berlin 2011 Daniel PURVIS mit 86 764 den bisherigen Höchstwert vor dem Niederländer Bart DEURLOO 83 548 aber die wenigsten Athleten treten mit vollen 6 Kampf an Zwischenstand Teams Zwischenstand einzel 2 Gruppe HUN NOR POL SLO GER RUS CRO CZE ESP TUR AUT BEL Deutliche knapp 4 Punkte Differenz legten die Russen hinter den weiter führenden Briten zwischen sich und die sie verfolgenden Deutschen die heute wahrhaft keine ihrer besten Leistungen anboten Von Olympiaform war beim Titelverteidiger noch nichts zu sehen Ähnlich wie Zonderland am Morgen ging es auch Philipp Boy GER der das Reck nach Adler 1 1 Drehung unfreiwillig verlassen musste Aber man soll s nicht glauben Sein 0 4 Punkte Schwierigkeitspolster gegenüber Piasecki POL und Leimlehner retten ihn am Ende als Achter doch noch das Finale Eine Hosenbodenlandung fabrizierte auch der Hallenser Matthias Fahrig nach der ersten Akroreihe am Boden erreichte aber mit einer 16 er Wertung das Sprungfinale Final Chancen sollten auch noch Marcel Nguyen am Barren 3 haben Mit solch einer Übung kann man auch nach Medaillen greifen Youtube VIDEO und vielleicht auch noch ins Ringfinale kommene 5 ebenso Sebastian Krimmer 4 Barren aber der letzte Durchgang beinhaltet noch einige der Spezialisten Zwischenstand Teams Zwischenstand einzel 3 GRUPPE seit 18 Uhr ITA DEN Mix1 UKR ISR SUI FIN Mix3 FRA Mix5 BUL ARM Erwartungsgemäß erwiesen sich in der letzten Gruppe die Franzosen nicht nur als das stärkste Team sondern sie etablierten sich als 3 Mannschaft im Führungstrio hinter den Briten und den Russen und legten knapp drei Punkte Differenz zu Team Deutschland

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/event/Montpellier-2012/Qualifikation-Maenner-Deutschland-als-viertes-Team-qualifiziert-6 (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Tag 1: Britische Junioren gewinnen Mannschaftsgold | GYMmedia.de
    Punkten vor dem Schweizer Eddy YUSOF 84 132 und dem Russen Grigori SHYRIANOW 83 597 Deutschlands bester Turner ist der Kieler Daniel Weinert der sich für das Mehrkampd und das Barrenfinale qualifizierte Tim Leibiger Chemnitz drittbester Reckturner The Park Suites Arena heute in Montpellier C MINKUSimages Frank BAINES GBR Bester im Mehrkampf momentan Junioren Europameisterschaft 2012 Montpellier Mittwoch 23 Mai In der Mehrkampf Einzelwertung legte der Brite Frank BAINES stolze 84 939 Punkte vor gefolgt vom Schweizer Eddy YUSOF mit 84 132 und dem Russen Grigori SYRIANOW mit 83 597 Der Kieler Daniel WEINERT schaffte mit zwar mäßigen 79 999 Punkten Sturz am Reck 11 033 als 15 das Mehrkampffinale in das auch der Augsburger Lukas SCHLOTTERER als 23 78 390 gerade noch so reinrutschte Mit der bislang drittbesten Reckübung hatte Tim LEIBIGER Chemnitz das Reckfinale geschafft und am Barren Daniel WEINERT ebenso als Fünfter Severin KRANZLMÜLLER wurde bester Österreicher am Ende auf Rang 38 Großbritannien vor Russland und der Schweiz Grigori Shyrianow RUS Mehrkampf Dritter mit Spitzenhaltung Spitzenwert am Barren Einen regelrechten Absturz erlebten die Rumänen Vor zwei Jahren noch lagen sie dicht hinter den drittplatzierten Franzosen also in Medaillennähe Diesmal wurde es ein enttäuchender 16 Rang mit fast 20 Punkten Abstand zum Medaillenbereich Dafür rappelte sich die Ukraine wieder auf kam hinter Deutschland auf Rang acht nachdem sie in Birmingham 2010 gar nicht mal mit einem Team vertreten waren Junioren Europameister Großbritannien stellt nicht nur den Besten Mehrkampfer Frank BAINES sondern hat mit dem Viertplatzierten Nile WILSON ein weiteres Medailleneisen im Feuer sondern markierte an Boden Baines Ringen Courtney Tulloch und Reck Wilson und Baines jeweils auch die Geräthöchstwertungen vor den Gerätefinals Mit insgesamt neun Finalqualifizierungen stehen sie aber auch an Pferd und Sprungtisch Thomson jeweils 3 und am Barren Brinn Bevan 3 durchaus im Medaillenbereich Eddy YUSOF

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/event/Montpellier-2012/Tag-1-Britische-Junioren-gewinnen-Mannschaftsgold (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Turn-EM, Männer nach Podiumsdurchgang | GYMmedia.de
    das Team des Titelverteidigers Deutschland entnehmen Sie bitte dem Pressetext des DTB nach dem Podiums Durchgang am Dienstag den 22 Mai Am Dienstag hatten die Athleten von Cheftrainer Andreas Hirsch die Gelegenheit beim Podiumstraining sich den Kampfrichtern vorzustellen und die Bedingungen in der Wettkampf Arena zu testen Danach legte Trainer Hirsch die Gerätbesetzung fest Wir haben auf dem Podium ein durchwachsenes Training absolviert die Situation mit Sebastian Krimmer war nicht vorhersehbar und wir wussten zunächst nicht woran wir waren sagte Hirsch und bezog sich damit auf die Magenprobleme sowie krämpfe die Krimmer in der Nacht zuvor plagten Der Test im Podiumstraining zeigte jedoch dass der Stuttgarter starten kann Die Gerätbesetzung Den EM Auftakt wird die DTB Riege am Barren absolvieren Matthias Fahrig SV Halle Sebastian Krimmer MTV Stuttgart und Marcel Nguyen TSV Unterhaching werden zwischen den Holmen antreten Besonderes Augenmerk lag beim Podiumstraining auf Barren Europameister Nguyen der laut Hirsch seine Übung gut durchgeturnt hat Für das Reck hat der Coach Eugen Spiridonov TV Bous Nguyen und Philipp Boy vorgesehen Philipp hatte am Reck Griffprobleme und ist einmal rausgerutscht so Hirsch über den Vize Europameister am Königsgerät Der Boden wird mit Boy Nguyen und Fahrig besetzt Matze hat seine Inhalte

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/event/Montpellier-2012/Turn-EM-Maenner-nach-Podiumsdurchgang (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • EM-Vorschau: Kontinentaler vorolympischer Test | GYMmedia.de
    sind bei den Männern ausgeschrieben kein Mehrkampf Um den turnen die Junioren ebenso um den 6 Kampftitel wie auch um die Siege an den einzelnen Geräten In den Meldelisten des Europäischen Turn Union UEG stehen 36 Nationen mit ca 150 Wettkämpfern 35 Länder entsenden 159 Junioren die ab Mittwoch mit der Qualifikation und der Team Enscheidung den Auftakt bilden Am Donnerstag folgen dann die Qualifikationsdurchgänge der Elite Deutschland vor Großbritannien und Frankreich so hieß die letzte Mannschaftsreihenfolge der EM 2010 in Birmingham Frankreich hatte einst vor 14 Jahren die Russen zu Hause in St Petersburg geschlagen Deutschland holte damals Bronze da turnte ein Valeri Belenki noch mit und holte Silber an den Ringen der Berliner Dmitri Nonin Bronze am Reck Deutschland muss sich aber nun im Olympiajahr 2012 nicht nur mit den hochmotivierten Gastgebern der kommenden Olympischen Spiele und mit den Gastgebern dieser EM auseinandersetzen Wenn man sich erinnert Vor zwei Jahren verhinderte z B der aschespeiende isländische Vulkan die Anreise des zuvor dreimaligen Team Europameisters Russland die nun 2012 ganz sicher mit ins Kalkül zu ziehen sind Wie stark sind diesmal Spanien die Italiener oder die Rumänen Die sich im Umbruch und Neuaufbau befindenden Schweizer waren damals Fünfte Allerdings

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/event/Montpellier-2012/EM-Vorschau-Kontinentaler-vorolympischer-Test (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Apparatus HISTORY / Geschichte der Turngeräte | GYMmedia.de
    GYMfamily MTV Stuttgart TSV Berkheim TuS Chemnitz Altendorf GYMmedia Management Historie Leistungen Impressum Apparatus HISTORY Geschichte der Turngeräte World Championships of artistic gymnastics after one decade of the new millenium are a distinguished chance to have a view back at the last century of gymnastics Turn Weltmeisterschaften nach einem Jahrzehnt im neuen Jahrtausend bieten die vorzügliche Gelegenheit auf das vergangene Turnjahrhundert zurück zu blicken After the very first Worlds in the year 1903 in Antwerp the first champs of the new millenium took placed in Belgium again Ghent 2001 in a country with a big gymnastics tradition And now 10 years later the world elite meet to the second time in Japan after Sabae in 1995 Nach den ersten Weltmeisterschaften im Jahre 1903 in Antwerpen fanden auch die ersten WM des neuen Jahrtausends wieder in Belgien statt in einem Land mit großer und stolzer Turntradition Nun im Jahre 2011 liegen über 100 Jahre WM Geschichte zurück und die Japaner richten nach 1995 Sabae zum 2 Male eine Turn WM aus Please notify the development lines of the artistic gymnastics and the special apparatuses from the start to the high tech forms of Janssen Fritsen apparatuses inclusive the vault of the

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/event/Antwerpen-2013-en/Apparatus-HISTORY-Geschichte-der-Turngeraete (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • China, USA, Russland und Japan domineren WM auch am Schlusstag | GYMmedia.de
    866 6 6 2 Yao Jinnan CHN 15 233 6 3 3 Wieber Jordyn USA 15 133 6 2 4 Raisman USA 15 066 6 4 5 Racea ROU 14 533 5 9 6 Inshina RUS 14 525 5 7 7 Ponor ROU 14 241 5 7 8 Komova RUS 13 766 5 9 Detaillierte Resultate SUI Lu wird die 5 chinesische Balken Weltmeisterin Nach DENG Linlin 2009 FAN Ye 2003 LING Ye 1999 und MO Huilan 1995 YA Jinnan sichert als Zweite den ersten chinesischen Doppelerfolg am Balken ab und unterstreicht die Balkenhoheit Chinas ein Jahr vor den Olympischen Spielen Jordyn WIEBER sichert nach WM Sieg Anastasia Ljukins 2007 Ivana Hong Bronze 2009 und Rebecca Bross Silber 2010 wieder die USA Präsenz auf dem Medaillentreppchen mit Bronze FINALE B A R R E N Startreihenfolge BERBECAR Marius ROU der Rumäne bestätigt im Wesentlichen seine Vorkampfleistung technische gute Felgarbeit Schrittkorrektur nach Doppelsalto Abgang 6 6 15 266 TSOLAKIDIS Vasileios GRE der Ex Europameister vergangener Jahre fightet kam gerade als Achter noch in dieses Finale aber die Finalisten lagen eh nur 2 Zehntel auseinander erkennbare eigene choreographische Handschrif des groß gewachsenen Athleten gute offene Handstanlagen 6 5 15 533 Youtube FENG Zhe CHN der Titelverteidiger von Rotterdam mit Dimitrenko und Morisue dann aber Probleme auf 1 Holm im Übergang zur Kippe Landung aber wieder perfekt höchste Schwierigkeit zwar bis hierher aber 6 6 15 200 LEYVA Danell USA wer fehlerlos bleibt hat Medaillen bzw Siegchancen wer sich wie der Amerikaner noch dazu steigern kann und eine hohe E Note erzielt sowieso Vorkampf 15 366 jetzt mit 6 4 15 633 die Führung vor allen Asiaten Youtube TANAKA Kazuhito JPN Pech gleich zu Beginn vergreift sich und sitzt auf schade Belle wieder o k Morisue gebückt und Abgang perfekt bislang schwierigste Übung aber 6 8 15 166 CUCHERAT Yann FRA schon 2005 war er mal WM Dritter danach war nix mehr der Vorkampfzweite kämpft um eine Medaille erreicht fast die Vorleistung 6 4 wie Leyva 15 333 bleibt mit 3 10 hinter dem Amerikaner ZHANG Chenglong CHN kämpft um asiatische Medaillenpräsenz in der Holmengasse wie bei fast allen letzten Championaten sein Landungshüpfer kann ihm aber unter Umständen den möglichen Sieg gekostet haben 6 5 15 533 UCHIMURA Kohei JPN der Mehrkampf und Bodenchampion spricht das Schlusswort winziger Fehler mit Handstandschritt sonst konzentrierte Leistung und drittbeste Übung des Tages aber knapp an einer Medaille vorbei 6 5 15 500 überraschend die sonst dominante asiatische Barrenkunst diesmal völlig medaillenlos Also andere können s auch ENDSTAND 1 Leyva USA 15 633 6 4 2 Tsolakidis GRE 15 533 6 5 2 Zhang CHN 15 533 6 5 4 Uchimura JPN 15 500 6 5 5 Cucherat FRA 15 333 6 4 6 Berbecar ROU 15 266 6 6 7 Feng CHN 15 200 6 6 8 Tanaka JPN 15 166 6 8 Detaillierte Resultate Danell LEYVY USA den letzten US Barrensieg bzw eine Medaille an diesem Gerät gab s vor 10 Jahren durch Sean Townsend

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/event/Tokyo-2011/China-USA-Russland-und-Japan-domineren-WM-auch-am-Schlusstag (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Spitzenleistungen in historische Dimensionen am ersten Tag der Gerätefinals | GYMmedia.de
    gesamt 14 666 gute Finalsteigerung Führung am Ende mit Bronze die erste WM Turn Medaille für Vietnam das gab s zuvor noch nie Youtube video 4 FERNANDES BARBOSA Jade BRA 1 Jurtschenko 2 1 Schritt nach vorn 5 8 14 866 2 Rondat 1 2 Dreh Überschlag Salto gestr 1 2 Dr Landung sehr unsicher knickt um humpelt vom Podest 14 266 gesamt 14 566 5 STEINGRUBER Giulia SUI 1 Chusovitina unsaubere Landung 6 3 14 900 2 Tsukahara 1 1 Drehung leichte Schrittkorrektur 5 2 14 000 gesamt 14 450 6 NABIEVA Tatiana RUS 1 Jurtschenko 2 1 hohe Flugphase aber Landungsschritt 5 8 14 566 2 Rondat 1 2 Überschlag Salto gestr 1 2 Dr Hüftwinkel in 2 Flugphase 5 2 15 133 gesamt 14 349 7 MORENO MEDINA Alexa Citlali MEX 1 Überschlag Salto vw gestreckt 1 1 2 Schrauben 6 3 14 733 2 Tsukahara 1 1 Schraube Landungskorrektur 5 2 13 700 gesamt 14 216 8 PENA ABREU Yamilet DOM 1 Jurtschenko 1 1 2 Dr nicht zu Ende gedreht 5 3 13 900 2 Überschlag Doppelsalto vw geh Roché auf den Rücken 0 0 0 000 gesamt 6 950 Detailliertes Ergebnis Verdienter Sieg für Mc Kayla Maroney der 3 Sprungsieg für die USA in Folge nach Alicia Sacramone 2010 und Kayla Williams 2009 die Siegerehrung Eine der außergewöhnlichsten Athletinnen des Weltsports Oksana CHUSOVITINA GER verschiebt seit über zwei Jahrzehnten bisherige Leistungsgrenzen des weiblichen Organismus in nie dagewesener Manier aber Nach ihrem WM Titel von 2003 Anaheim und seit ihrer ersten Sprungmedaille 1991 Indianapolis wird die 36 jährige Ausnahmeathletin Oksana CHUSOWITINA 20 Jahre danach erneut Vize Weltmeisterin Eine unglaubliche Bilanz der olympischen Silbermedaillengewinnerin von Peking 2008 die mit 37 Jahren im chsten Jahr bei ihren 6 Olympischen Spielen erneut nach Medaillen greifen will allein an diesem Gerät ihre 9 WM Medaille Allein d a f ü r sollten sich Weltverband und nationaler Verband eine besondere Auszeichnungskategorie für herausragende Lebensleistung einfallen lassen PHAN Thi Ha Thanh geht als erste vietnamesische WM Medaillengewinnerin im Turnen in die Geschichte ein P A U S C H E N P F E R D 1 BERKI Krisztian HUN der Ungar 2 maliger Vize der letzten beiden WM s lässt absolut nichts anbrennen der Vorkampfbeste wieder mit dem Höchstwert auch heute Silber ist schon sicher dann auch GOLD 6 7 15 833 2 TOMMASONE Cyril FRA wieder eine sehr sichere und dynamische Übung elegant durchgezogen bis zum Schluss wer fehlerlos bleibt hat Medaillenchancen SILBER 6 5 15 266 Youtube Video 3 SMITH Louis GBR brilliert mit unglaublichen 3 Russenwendeschwüngen 1 Pausche kommt durch leider verpatzt er fast seinen Abgang ganz zum Schluss und verlor fast noch die Bronzemedaille 7 0 15 066 4 HIDVEGI Vid HUN der weiterer Ungar steht erstmals im Pferdfinale begann nervös und mindert seinen E Wert schade da war mehr drin 6 4 15 266 5 UCHIMURA Kohei JPN sein 2 Finalgerät von 5 Sturz nach Problemen zuvor schon bei der Magyarspindel der bisher schon 2

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/event/Tokyo-2011/Spitzenleistungen-historische-Dimensionen-am-ersten-Tag-der-Geraetefinals (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Deutschland, armes Fernsehland ... | GYMmedia.de
    in Serie Mit stoischer und unverständlicher Konstanz negieren auch die öffentlich rechtlichen TV Rechtebesitzer in Deutschland bisher auch weiterhin und weitestgehend die nach Fußball zweitgrößte Sportart im deutschen Lande obwohl die inzwischen die Weltspitze mitbestimmt und einzigartige Topathleten wie gestern in Tokio den alten und neuen Vize Weltmeister Philipp BOY sowie Marcel NGUYEN überaus erfolgreich agieren und mit Oksana CHUSOVITINA ein unglaublicher Weltstar deutsche Farben trägt STERNSTUNDEN DES SPORTS Sendepause Obwohl heute mit der erneuten Silbermedaille im Mehrkampf der Brandenburger Philipp Boy und der Bayer Marcel Nguyen 8 eine historische Sternstunde in Tokio bestritten nie zuvor waren deutsche Athleten in einem Turn WM Mehrkampf besser verzichtete u a die A R D auf eine angemessene Berichterstattung von diesem Ereignis ebenso wie man auch in letzter Zeit diese Hightech Sportart Kunstturnen vergeblich bei Eurosport sucht Wie schon zur Europameisterschaft 2009 in Mailand wo Fabian Hambüchen erstmals Europameister im Mehrkampf wurde wie auch im selben Jahr in London zur WM 2009 wie es so gut wie keine TV Bilder auf deutschen Bildschirmen gab hatte die Krone des Turnens die Mehrkampfentscheidung so wie im Vorjahr in Totterdam so auch in diesem Jahr in Tokio keine Programmchance Dabei erzielt doch die telegene Disziplin KUNSTTURNEN regelmäßige olympische Quotenrekorde Einzig das ZDF nahm bereits in diesem Wochenverlauf wenigstens in seiner heute Nachrichtensendung Notiz vom WM Geschehen und würdigte auch heute Philipp Boy in seiner Hauptabendsendung und bereitete so seine Zuschauer auf die geplante Übertragung von den Finals vor am Samstag mit Oksana CHUSOVITINA im Sprungfinale und mit Fabian HAMBÜCHEN und Philipp BOY am Sonntag im Reckfinale ZDF WM Sendungen am Wochende Samstag Sonntag jeweils 12 15 13 00 Uhr mit Christoph HAMM als Reporter und Ronny ZIESMER als Co Kommentator wenn ein falscher Pfiff an einem TV Fußballwochende ertönt füllen sich Körbe bzw ganze Festplatten mit

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/event/Tokyo-2011/Deutschland-armes-Fernsehland (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •