archive-de.com » DE » G » GYMMEDIA.DE

Total: 1013

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • JEM 2014: Gerätefinals der Junioren | GYMmedia.de
    Detailed Results Auch hier gab s am sogar doppelten Britensieg nichts zu rütteln Schließlich gewann mit Gianni Regini Moran der Junge mit der schwierigsten Übung 5 8 Dafür sah alles was der Schweizer Sascha Coradi machte gut und sauber aus so dass der Mehrkampfvierte hinter dem zweiten Briten Gaius Thompson die Bronzemedaille gewann und sich nicht länger über die verpasste Bronzemedaille 4 im Teamwettbewerb ärgern sollte FINALE PFERD 1 WILSON Nile GBR 5 5 14 200 2 ELTCOV Sergei RUS 5 2 14 025 3 BRESOLIN Simone ITA 4 9 13 916 4 DUNKEL Nils GER 5 3 13 833 5 HUDDLESTON David BUL 4 6 13 783 6 POTAPOV Kirill RUS 5 2 13 733 7 GLAZER Eyal ISR 5 0 13 700 8 GRYKO Vladyslav UKR 5 3 12 633 Detailed Results Wenn auch am Pferd der Sieg des Briten vor dem Russen und dem Italiener in Ordnung geht ein wenig gutmütig schienen die Kampfrichter dort doch zu sein ob der nicht ganz so ausgeturnten Amplituden und Schwingungsweiten Und dabei hätte es für den aus Erfurt stammenden und beim SC Berlin bei Steffen Jahn trainierenden Nils Dunkel fast geklappt mit einer Medaille Die Übung lief gut und flüssig wenn er da nicht kurz vor dem Abgang noch so eine kleinen Hacker drin gehabt hätte Nüchterner Kommentar von Nachwuchstrainer Jens Milbradt Was soll s klar ärgert man sich wenn da nicht mal ein Zehntelchen an einer Medaille fehlt aber wir nehmen diesen vierten Rang von Nils erstmal als kleines Trostpflästerchen mit und wissen dass man sich zu Hause nun nur noch nach vorn orientieren kann FINALE RINGE 1 HOECK Vinzenz AUT 5 5 14 433 2 BEVAN Brinn GBR 5 0 14 100 3 GLAZER Eyal ISR 5 3 13 966 4 DALALOYAN Artur RUS 5 1 13 900 5 GEORGIOU Marios CYP 4 8 13 716 6 KHACHATRYAN Vigen ARM 4 8 13 600 7 WILSON Nile GBR 5 2 13 433 8 RUSSO Andrea ITA 4 8 13 033 9 NAGORNY Nikita RUS 5 0 12 633 Detailed Results Da steht der Mehrkampfchampion und Bodensieger Nile Wilson schon ein ganzes Weilchen an der Spitze der Ringewertung und sieht seiner dritten Goldmedaille entgegen da knallt doch ein junger Österreicher Vinzenz HÖCK die bisher beste Traumübung seiner noch jungen Karriere raus Mit 5 5 die höchste Schwierigkeit und am Ende PLatz 1 der erste Österreicher der überhaupt ein europäisches Junioren EM Finale je erreichte holt für die rot weißen Farben einen Europameistertitel Glückwunsch auch nach Graz an seine engagierten Trainer Benno Poduschka und Jörg Christiandl Somit steht bis jetzt Österreich auch erstmals in der Medaillenbilanz vor Deutschland sapperlott noch einmal Da darf der engagierte ÖFT Nachwuchschef Dieter Egermann aber ehrlich stolz sein Der 18 jährige Grazer setzte sich sogar deutlich mit über drei Zehntelpunkten Vorsprung durch Ein Wahnsinn ich kann s noch gar nicht fassen alles hat perfekt funktioniert Als Zweiter aus dem Vorkampf am Mittwoch qualifiziert wurde Höck auf den letzten der acht Finalstartplätze gelost Alle Kraftteile u

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/event/Sofia-2014/JEM-2014-Geraetefinals-der-Junioren (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Russland gewinnt das Teamduell vor Großbritannien, Bronze für die Ukraine | GYMmedia.de
    FINALE Die Finalisten GBR RUS UKR BLR FRA NED GER ROU S t a r t l i s t e Weißrussland begann mit Deutschland am Boden die Russen mit Rumänien am Pferd Großbritannien mit der Ukraine an den Ringen und Niederlande mit Frankreich am Sprung Mit Spannung war die erste Entscheidung der 36 Turn EM der Männer 2014 erwartet worden Während im Titelkampf alles nach einem Duell zwischen Großbritannien und Russland aussah beide Nationen waren bereits schon zweimal Team Europameister die Britenwaren auch die Titelverteidiger sah der Kampf dahinter um einen Medaillenplatz doch ziemlich offen aus Ukraine Weißrussland und Frankreich trennten in der Qualifikationsrunde nur weniger als 1 5 Punkte Da es beim Final Modus 3 Turner am Gerät 3 Turner in die Wertung auf jede Übung ankam musste die Tagesform entscheidenn Dies galt auch für das Turnteam Deutschland das heute den Rang 7 vergessen machen wollte schließlich war man 2010 in Birmingham vor Großbritannien allerdings ohne Russland das wegen eines Vulkanausbruchs damals nicht anreisen konnte schon einmal Champion fiel aber 2012 auf Rang sechs zurück Interessant dürfte auch das Auftreten der Niederlande sein die erstmals das Achter Finalfeld einer europäischen Mannschaftsentscheidung erreichten und zur Qualifikation sogar vor Deutschland auf Rang 6 rangierten Die Holländer absolvierte auch den Sprung als Startgerät ziemlich clever gingen sogar nach dem ersten Durchgang in Führung hatten dann aber insbesondere durch schwächere Pferd und Barrendurchgänge trotz eines wiedrum glänzenden Reckauftritts ihres Stars Epke Zonderland 15 633 und beste Nation nicht mehr mithalten Dafür war allerdings das deutsche Team höchst motiviert hatte mit Sebastian Krimmer 14 100 Andreas Bretschneider 13 700 Sturz nach Dreifach Schraube aber einer Topübung von Fabian Hambüchen einen besseren Start hingelegt 5 beste Nation und allein hier schon 2 Punkte gegenüber der Qualifikation aufgeholt Toba Hambüchen und Sebastian Krimmer mit Bestwert

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/event/Sofia-2014/Russland-gewinnt-das-Teamduell-vor-Grossbritannien-Bronze-fuer-die-Ukraine (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Bester Mehrkämpfer unter den Junioren gesucht ... | GYMmedia.de
    an Boden und Pferd zu steigern wusste an seinem Topgerät Barren aber 1 5 Punkte einbüßte Da sich aber seine russische Konkurrenz auch nicht zu steigern verstand wurde der Vorkampfvierte Valentin STARIKOV mit 83 540 dahinter Vize Junioren Europameister da sein Teamkamerad und eigentlicher Hauptkonkurrent im Titelkampf der Qualifikations Zweite Kirill POTAPOW nach schlimmen Fehlern an Barren und Reck regelrecht abstürzte und aur Rang 15 zurückfiel Die GYMmedia Bericte werden unterstützt von SPIETH Gymnastics Sascha Coradi mit imponierednder Steigerung auf Rang 4 Brinn BEVAN GBR wurde wie im Vorkampf Dritter 82 932 und unterstrich noch einmal die momentane Führungsposition des britischen Nachwuchses in Europa Somit ergab sich für den Schweizer Sascha CORADI fast noch eine Medaillenchance 82 732 weil er sich als einziger Turner der Spitzenleute auch heute zu steigern wusste und er platzierte sich hinter dem Medaillentrio auf einem herausragenden vierten Rang Unbedingt erwähnen muss man den 5 Rang des Belgiers Florian LANDYUT der schon im letzten Testwettkampf in Dessau positiv auffiel Er machte einen Sprung von Platz 22 auf Rang 5 und verbesserte sich um 2 7 Punkte weil ihm diesmal seine Bodenübung gelang er der beste Springer war und sich auch allein am Barren um 80 Ränge nach vorn turnte Und dass Mit Vigen CHATSCHATURIJAN ein Armenier mit 81 664 Punkten den Franzosen Paul DEGOUY 81 574 auf den 7 Platz verdrängt sollte auch erwähnt werden Gleiches gelang leider dem einzigen deutschen Junior nicht Nils DUNKEL konnte nur an seinem Top Gerät Pferd an dem er am Sonntag im Finale steht sich verbessern 13 300 fünftbeste Übung heute In der Summe des Mehrkampfes wurden es nur 78 814 und damit ein halber Punkt weniger als in der Qualifikation am Ende Rang 21 JUNIOREN EM Jungen Mehrkampfinale S t a r t l i s t e Liste

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/event/Sofia-2014/Bester-Mehrkaempfer-unter-den-Junioren-gesucht (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Die EM-Männer-Qualifikationen ... | GYMmedia.de
    und Sprung sowie Oleg Wernijajew UKR als Barren mit Tageshöchstwerung 15 900 und Mehrkampfbester und eben der fliegende Holländer Zonderland am Reck 36 TURN EM der Männer 2014 Sofia Bulgarien Armeec Arena Donnerstag 22 Mai Qualifikation ELITE WK I S t a r t l i s t e Einzelstarter 10 00 12 40 DURCHGANG I NOR CZE SLO HUN AUT IRL SVK SWE ISL NED SRB Einzel AZE Hier war natürlich die NIEDERLANDE erwartungsgemäß die Spitzennation und setzte sich auch dank der Mehrkampfleistung ihres Champions Bart DEURLOO 85 098 und der excellenten Reck und Barrenperformances ihres Stars Epke ZONDERLAND 15 600 15 866 mit fast 15 Punkten Vorsprung an die Spitze vor Ungarn und Irland Zwischenergebnisse Ende Durchgang I 14 00 16 15 DURCHGANG II LAT FIN POL BEL LTU CRO GEO CYP BUL DEN GRE TUR MON MKD Das starke Holland Ergebnis hatte auch nach dem zweiten Durchgang Bestand Zwischen die Niederländer und die Ungarn schoben sich Belgien 6 Punkte zurück Finnland 11 und Griechenland allerdings deutliche 13 Punkte zurück Ob aber die Holländer die Runde der besten Acht erreichen bleibt abzuwarten mit ihren Junioren waren sie zuletzt zweimal auf Rang 9 gestern mit den Junioren 11 noch hinter Deutschland 9 und der Ukraine 10 Zwischenergebnisse Ende Durchgang II 18 00 20 15 DURCHGANG III S t a r t l i s t e III ROU ITA ESP BLR POR RUS GER UKR ARM GBR FRA SUI Gleich vornweg Tatsächlich haben sich die Holländer mit ihrem Ergebnis aus Gruppe 1 erstmals für s Achterfinale qualifiziert wenn sich auch noch wie erwartet 5 Nationen davor platziert haben und zwar in dieser Reihenfolge und damit Finalqualifikation erreicht 1 GROSSBRITANNIEN 267 076 2 RUSSLAND 264 304 3 UKRAINE 261 277 4 BELARUS 260 161 5 FRANKREICH 259 779 6 NIEDERLANDE 258 661 7 DEUTSCHLAND 254 627 8 RUMÄNIEN 254 054 damit haben es die ersatzgeschwächten und verletzungsgeplagten Schweizer Männer leider nicht geschafft Auch die noch 2010 im Finalfeld vertretenen Männer Spaniens damals 4 sind auf einen 13 Rang abgestürzt und auch die Italiener 2010 noch 6 hadern heute mit dem heute mit dem 10 Rang 9 SCHWEIZ 253 803 Wenigstens erreichten Claudio Capelli 7 das Bodenfinale und Michael Meier das Sprungfinale 7 Team Deutschland schwächelte am Boden und kam auch am Sprunggerät gerade so auf Rang 10 Sebastian Krimmer und Marcel Nguyen punkteten am Barren aber auch an diesem Gerät waren 7 andere Nationen besser Das Turn Team Deutschland startete am Sprung mit größeren Schwierigkeiten Marcel Nguyen Stuttgart konnte seinen Roche nicht stehen Andreas Toba Hannover hatte Standprobleme nach seinem Kasamtsu mit 1 1 2 Schrauben Nur Fabian Hambüchen Wetzlar landete seinen Jurtschenko 2 5 Schrauben sicher Hier fehlte so ein Mann wie Matthias Fahrig als Punktebringer wie auch damnn später am Boden Auch am Barren ging Einiges schief Andreas Bretschneider Chemnitz musste absteigen und Marcel Nguyen griff nach seinem Tsukahara Abgang mit einer Hand auf den Boden damit war seine Finalchance futsch Nach einem guten Reck Durchgang lagen die

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/event/Sofia-2014/Die-EM-Maenner-Qualifikationen (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Junioren-Europameisterschaften der jungen Männer | GYMmedia.de
    GYM v i d e o Nile WILSON GBR Barren Youtube 321 Der Ex Erfurter und Neu Berliner Nils DUNKEL schaffte auf Rang 23 79 315 als einziger das Mehrkampffinale am Freitag und steht am Abschlusstag im Pferdfinale Felix Pohl GER Mit dem 9 Rang sind natürlich die Deutschen absolut nicht zufrieden Eigentlich hatte man gegenüber dem 7 Platz vor zwei Jahren diesmal eine Steigerung erwartet Dann aber liefen die ersten beiden Geräte Pferd und Ringe absulut katastrophal Hier haben wir allein schon 5 Punkte liegengelassen so ein enttäuschter Trainer Jens Milbradt Auch hatte man den Stuttgarter Felix Pohl weiter vorn erwartet der aber allein schon am Pferd 3 Punkte verlor und dessen Ringeübung auch nicht optimal lief wo er doch sonst durchaus einen 80 er Mehrkampfwert hätte turnen könnte und dessen perfekter Spitzwinkelstütz Foto li am Ende dann auch nichts mehr heraus riss trotz verzweifelter Blicke zur Tafel mehr Punkte für s deutsche Team wurden es nicht So gilt nun die Konzentration von Heimtrainer Steffen Jahn allein seinem Schützling Nils Dunke l für das 24 er Mehrkampffinale am Freitag Beeinduckt zeigten sich die deutschen Trainer insbesondere von der abgehobenen technischen Qualität der Briten und Russen die einfach in einer anderen Liga turnen Das ist so nicht einfach und schon gar nicht mit wenigen Worten zu analysieren so Milbradt Hier müssen künftig zu Hause generell andere Überlegungen im Kinder und Jugendtraining angestellt werden Mittwoch 21 Mai 2014 Junioren Europameisterschaft 2014 1 GREAT BRITAIN Mitte 2 RUSSIA links 3 FRANCE Mannschaftsergebnis 1 GREAT BRITAIN 254 094 2 RUSSIA 252 395 3 FRANCE 246 402 4 SUI 246 194 5 ITA 244 135 6 ISR 241 221 7 BEL 241 185 8 HUN 240 228 9 GER 239 220 10 UKR 239 010 11 NED 238 736 12 BUL 238 270 13 AUT 236 220 14 SWE 233 254 15 ESP 232 605 16 TUR 232 227 17 CYP 230 227 18 POR 228 102 19 ROU 227 533 20 POL 226 252 21 FIN 223 034 22 SRB 221 185 23 NOR 220 793 24 CZE 217 921 25 IRL 213 911 26 GRE 208 852 27 SLO 206 843 28 CRO 193 429 29 BLR 164 763 30 DEN 139 597 Mehrkampf Einzelresultate Qualifikation 1 Wilson GBR 85 565 2 Potapov RUS 83 999 3 Bevan GBR 83 856 4 Starikov RUS 83 856 5 Nagornyy RUS 83 264 6 Coradi SUI 82 365 7 Degouy FRA 82 247 8 Georgiou CYP 82 081 9 Bartolini ITA 81 897 10 Kardos HUN 81 623 11 Khachatryan ARM 81 356 12 Hrimeche FRA 81 106 13 Huddelston BUL 80 866 14 Pfiffner SUI 80 731 15 Onder TUR 80 598 16 Rijken NED 80 382 17 Clerc FRA 80 299 18 Pfyl SUI 80 098 19 Gryko UKR 80 031 20 Glazer ISR 79 898 21 Vrolix BEL 79 865 22 Landuyt BEL 79 431 23 Dunkel GER 79 315 24 Dudas HUN 79 315 25 Russo ITA 79 198 26

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/event/Sofia-2014/Junioren-Europameisterschaften-der-jungen-Maenner (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • VORSCHAU: Die Männerwettbewerbe 2014 | GYMmedia.de
    von SPIETH Gymnastics Titelverteidiger im Teamwettbewerb ist Großbritannien das vor 2 Jahren in Montpellier Russland und Rumänien auf die Medaillenplätze verwies Die deutsche Riege lag damals vor den Schweizern auf dem 6 Platz Seit der Einführung dieses Modus bei den 28 Turn EM der Männer 2006 im griechischen Volos holte Russland 2x den Nationen Titel 2006 08 und je einmal Deutschland Birmingham 2010 und zuletzt Großbritannien 2012 Montpellier Soviel Zeit muss sein Dänische Turner beim Relaxen vor der Armeec Arena Da im Zuge ihrer Olympiavorbereitung auf 2012 auf der Insel sehr langfristig in den Nachwuchs investiert wurde ist auch an den bisherigen und aktuellen Ergebnissen der Junioren Europameisterschaften abzulesen Während 2006 noch die deutschen Jung s in Volos ihre grandiose Goldriege feierten hat danach stets Großbritannien jetzt zum 4 Mal in Folge mit seinen Talenten dominiert was sich dann schließlich folgerichtig im gesamten rasanten Aufschwung sowohl schon zu Olympia in London als auch bei WM und EM niederschlug Viele halten auch in diesem Jahr die britische Nationalriege für fähig ihren Mannschaftssieg von Montpellier 2012 hier in Sofia erfolgreich zu verteidigen während man beim deutschen Nachwuchs derzeit wohl ein momentanes Leistungstal durchschreitet wie auch der enttäuschende 9 Rang hier in Sofia belegt was es aber wohl auch bei jeglicher Wettkampfherausforderung schließlich zu korrigieren gilt Alles andere im Spitzenbereich wie auch die Ergebnisse an den einzelnen Geräten ist stark tagesformabhängig Deshalb sollte man sich mit einzelnen Prognosen im Kunstturnen stets zurückhalten und mit Spannung im olympischen Zwischenjahr auf die Auseinandersetzungen der Etablierten mit den jungen Wilden warten was die abschließenden Finals am Sonntag wieder sicher zu einem qualitativ hochwertigen Höhepunkt werden lässt Eines gilt aber generell Wesentliche Entwicklungsfaktoren sind in dieser komplexen Sportart die Langfristigkeit und Qualität pädagogischer Bemühung die keineswegs nur trainingsmethodische Schwerpunkte enthalten darf Erfolge erntet man im internationalen Kunstturnen

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/event/Sofia-2014/VORSCHAU-Die-Maennerwettbewerbe-2014 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • EM Sofia 2014 | GYMmedia.de
    Gold Silber und Bronze und hinter Russland 4 1 zweitbeste Nachwuchsnation vor Rumänien 4 1 das gab es bisher für sie noch nicht Glücklich lagen sich auch die deutschen Mädchen in den Armen mehr 17 Mai 2014 Sofia Bulgarien Mannschaftsfinale der Turn EM der Frauen 2014 Rumäniens Frauenmannschaft verteidigte heute bei den 35 Turn Europameisterschaften 2014 in der bulgarischen Hauptstadt Sofia erfolgreich ihren Titel Mit Steigerung an allen Geräten und Bestwerten an Barren Balken und Boden und 172 754 Punkten verwiesen sie die inach dem Vorkampf führenden Britinnen 170 663 deutlich auf den Silberrang die nur am Stufenbarren die Spitzenposition einnehmen konnten Bronze gewann erwartungsgemäß Russland mit 169 329 Punkten mehr 16 Mai 2014 Juniorin Angelina Melnikowa holt Mehrkampfgold für Russland Nach Mannschaftsgold zum Auftakt unterstrich die Qualifikationsbeste Juniorin Angelina MELNIKOWA mit einem überzeugenden Mehrkampfsieg mit 57 107 Punkten dass auch die junge russische Leistungsgeneration in der richtigen olympischen Spur ist auch wenn es ihrer zweiten Starterin Seda Tutchalian heute nicht gelang den Doppelsieg abzusichern und sie auf Rang 7 zurückfiel Dafür bestätigte Rumäniens Laura JURCA ihre Leistung und wurde mit 56 698 Vize Junioren Europameisterin Die kleine russische Schwäche nutzte mit persönlicher Steigerung die Britin Elissa DOWNIE und gewann mit 55 332 die Bronzemedaille mehr 15 Mai 2014 Sofia Bulgarien Qualifikationstag der Turn EM der Frauen Bei diesen historisch 35 Europameisterschaften der Frauen 2014 ging es am ersten Elite Tag um die Qualifikation für das Team Finale der besten acht Nationen Samstag sowie für die einzelnen Turnerinnen um den Einzug in die Gerätefinals des Abschlusstages Ein Mehrkampf ist bei dieser EM im Gegensatz zu den Juniorinnen nicht ausgeschrieben Deutlicher als erwartetet machten die Britinnen mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ihren Medaillenanspruch deutlich und setzten sich mit 172 174 an die Spitze der Favoritinnen Erwartungsgemäß gruppierten sich dahinter mit Rumänien 171

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/event/Sofia-2014?page=1 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Ex-Turner engagieren sich für 'Meine Reha - Mein Leben' | GYMmedia.de
    den komplexen Charakter wirksamer Maßnahmen einer umfänglichen Rehabilitation als diese beiden die nach unterschiedlichen Schicksalsschlägen nur mit der Hilfe professioneller Reha Programme zurück ins Leben fanden Weitere engagierte Persönlichkeiten und Gesichter dieser Kampagne sind die ehemalige Deutsche Bahnradsportlerin und Deutsche Ex Meisterin Dana Glöß sowie die Handicap Reiterin und Mitglied des deutschen Equestrian Teams Nora Kristina Hamann sowie der 2008 als 15 jähriger nach einem Radsportunfall schwer geschädigte Maximilian Bock der viele Jahre danach noch immer Kämpfe um Hilfe und Unterstützung führt dem aber wie auch den anderen geeignete und umfassende Rehabilitation von ungeheurer Wichtigkeit sind Nichts von dem was mich durch Reha zurück ins Leben geführt hat hätte man weglassen können Das Präsidium zur DEGEMED Pressekonferenz im Berliner Alsterhotel von links Geschäftsführer Christof Lawall Vorsitzender Prof Bernd Pauli Moderator Eckhard Herholz MdB Eberhard Gienger Dana Glöß inoges AG und Para Reiterin Nora Kristina Hamann Der Vorsitzende des Vorstandes der DEGEMED Deutsche Gesellschaft für medizinische Rehabilitation e V Prof Bernd PETRI verwies beim heutigen Pressegespräch im Berliner Alsterhotel darauf dass in der heutigen Zeit des demografischen Wandels steigender Lebensarbeitszeit und chronischer Erkrankungen der Zugang Betroffener zu wichtigen Reha Leistungen für Patientinnen und Patienten weiterhin erschwert ist das Reha Anbieter mit immer weniger Geld für immer mehr Leistungen auskommen müssen Von der Politik fordern wir daher mutige Entscheidungen für die Reha und die Zukunft der Politiker und MdB Eberhard Gienger der eben und aktuell aus dem heutigen Plenum des Bundestages aktuelle PRO REHA Info s aus der Etat Rede der Bundeskanzlerin Merkel mitbrachte will diese Kampagne deshalb persönlich aktiv unterstützen Als Ex Spitzensportler und Fallschirmspringer selbst mehrfacher Rehabilitand sagte Reha wird eher mit Krankheit und eingeschränkter Leistungsfähigkeit in Verbindung gebracht Das Gegenteil ist der Fall Reha sorgt dafür dass ein Mensch sein Leben nach einer Operation einer Erkrankung oder einem Unfall

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/Geraetturnen/Ex-Turner-engagieren-sich-fuer-Meine-Reha-Mein-Leben (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •