archive-de.com » DE » G » GYMMEDIA.DE

Total: 1013

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Ex-Berliner Trainer auch in Österreich erfolgreich | GYMmedia.de
    Gänserndorf Österreich Gerätturnen Ex Berliner Trainer auch in Österreich erfolgreich Siegfried Wüstemann Ex Berliner Coach holt ersten österreichischen Titel nach Linz Der langjährige ehemalige Chef des Berliner Kunstturnens Siegfried WÜSTEMANN der nach kurzer Amtszeit als DTB Nachwuchschef des Deutschen Turnerbundes Ende 2008 Deutschland verlassen hatte und seither im Linzer Turnzentrum arbeitet hat erste Erfolge zu vermelden Am Wochenende wurden Öberösterreichs Turner erstmals Österreichische Mannschaftsstaatsmeister Nach sechs Siegen infolge mussten nun Vorarlbergs Kunstturner den Mannschafts Staatsmeistertitel abtreten Oberösterreich mit Fabian Leimlehner Lukas und Severin Kranzlmüller Marco Mayr Roland Auer und Andreas Höller siegten in Gänserndorf mit klarem Vorsprung 236 700 229 400 Bronze sicherte sich die Bundeshauptstadt Wien 217 400 Seit Jahresbeginn leitet der ehemalige deutsche Trainer Siegfried Wüstemann das Turnertraining im Ober Österreichischen Leistungszentrum Linz Er kommentiert sein veni vidi vici so Meine Turner haben den Sieg verdient Sie haben wirklich hart gearbeitet sich mit Vertrauen in meine Hand begeben und führen lassen Fabian Leimlehner erwartungsgemäß stärkster Oberösterreicher Unser Teamkonzept ist voll aufgegangen Vorarlbergs Trainer Lubomir Matera Ich gratuliere aber nächstes Jahr gewinnen wieder wir In der inoffiziellen Einzelwertung überraschte Mehrkampf Comebacker Marco Baldauf Vorarlberg er bestritt das erste Mal seit eineinhalb Jahren wieder einen Wettbewerb an allen Geräten mit dem besten Total 80 150 da Fabian Leimlehner 79 950 zwei Stürze vom Reck verzeichnete Am selben Gerät gelang Baldauf seine heuer bereits zwei Weltcupmedaillen schwere Kür erneut ausgezeichnet Quelle Vorarlberger Presse ERGEBNISSE Männer finden Sie beim Ö F T ein Berliner im neuen österreichischem Amt Siegfried Wüstemann mit etwas Abstand zum Erfolgswochenende Die Turner haben mir vertraut und ich konnte sie nach meinen Vorstellungen vorbereiten Den Dauermeister Vorarlberg distanzierten wir mit immerhin über 7 Punkten Insgesamt haben wir uns hier schon sehr gut eingewöhnt Helmut Kranzlmüller ist uns eine große Hilfe und die Linzer Trainerkollegen haben mich denke ich

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/Geraetturnen/Ex-Berliner-Trainer-auch-Oesterreich-erfolgreich (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Marie-Sophie Hindermann will doch noch zu den Olympischen Spielen! | GYMmedia.de
    Perfektionistin macht macht sie eben richtig Am Wochenende nun startete Marie Sophie erstmals bei den Deutschen Leichtathletik Meisterschaften 2013 in Ulm und wurde mit erstaunlichen 4 05 m Dreizehnte nur noch 60 cm fehlten zur Siegleistung der Vize Weltmeisterin Martina Strutz ich liebe es die Beste zu sein das klang zumindest schon wie eine Kampfansage in Richtung Rio und eine Jelena Issinbajewa hat s schließlich schon mal vorgemacht wie so eine Metamorphose von der Turnerin zur Stabhochspringerin gelingen kann Hindermann Abschied und Wiederkehr Auch ihre Mutter Marie Luise Guti Hindermann selbst Turntrainerin im Nachwuchsbereich hatte anfangs keine Ahnung Irgendwie hatte Marie an einen solchen Wechsel schon 2008 gedacht als sie bei Olympia Kontakt mit Tim Loebinger hatte das mit dem Stabhochspringen wenigstens mal auszuprobieren Auch Raphael Holzdeppe hatte sie dazu animiert Auf dem Weg zum Turntraining musste Sophie eh in der Molly Schauffele Halle an den Leichtathletikanlagen vorbei und hat da schon immer mal rübergespieckert Doch als sie mal nachfragte ob sie s mal probieren dürfe hieß es zunächst Nee dazu reicht s sicher nicht Doch wer die Durch und durch Leistungssportlerin Sophie kennt ahnt dass sie das nicht abschreckt Sie probierte es dann eben privat und ohne Trainer mit einem befreundeten Bekannten verbesserte sich und meldete sich nochmal an und dann durfte sie auch erste Versuche riskieren Ja und irgendwie kam sie dann im Sommer 2012 und sagte Ich brauch einen neuen Verein erinnerte sich ihre Mutter mit der verwunderte Gegenfrage Wozu Du hast doch mit dem MTV Stuttgart einen Doch Marie Sophie s erster Wettkampf im Stabhochsprung stand im August 2012 bevor Irgendwo im Schwäbischen in der Nähe in der Provinz auf m Dorf in Riederchen oder so und da sprang sie zunächst 2 85 m Ihre allererste Wettkampfleistung nun für den LAV Tübingen Jetzt steht ihre persönliche

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/Geraetturnen/Marie-Sophie-Hindermann-will-doch-noch-zu-den-Olympischen-Spielen (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • *GYMmedia-Eventservice DTB-Pokal 2012: Russland siegt im Teamfinale der Frauen | GYMmedia.de
    II 102 900 waren somit für das Team Finale der besten Vier am Sonntag qualifiziert Hier allerdings steigerten sich die Russinnen um ihren Star Alija MUSTAFINA und gewannen den Wettkampf erwartungsgemäß mit 109 450 Punkten vor den Japanerinnen 108 70 und vor den beiden deutschen Vertretungen 105 90 bzw 98 600 SPIETH Gymnastic Offizieller Ausrüster des DTB Pokals seit 3 Jahrzehnten GYMmedia Online Partner seit über 1 Jahrzehnt Alija Mustafina RUS 30 DTB POKAL 2012 TEAM Wettbewerb Stuttgart Porsche Arena 02 Dez Trotz des Ausscheidens von Anna Radionova wegen Verletzung reichten Klasse und Routine der Olympiasiegerin Alija MUSTAFINA Foto re zweifelsfrei der Star dieses Wettbewerbs und ihrer Teamkameradin Kristina Gorjunowa aus bei diesem Modus 2 Wertungen ins Protokoll aus um den Finalsieg zu sichern ERGEBNIS TEAM FINALE FRAUEN 1 RUSSIA 109 450 2 JAPAN 108 700 3 GERMANY I 105 900 4 GERMANY II 98 600 Detaillierte Resultate Siegerehrung Finale Mannschaftskampf Frauen Freitag 30 November Qualifikation FRAUEN 1 GERMANY I 106 000 Q 2 RUSSIA 105 750 Q 3 JAPAN 105 250 Q 4 GERMANY II 102 900 Q 5 AUT 102 650 6 SUI 98 400 7 MIX 47 500 Modus Nur die beiden besten Werte einer Mannschaft gehen in die Teamwertung Das Finale erreichen die vier 4 Mannschaften Detaillierte Resultate Zufriedenheit im Turn Team Deutschland am freitag nach der Qualifikation Eine russische Frauenmannschaft schlägt man schließlich auch nicht alle Tage auch wenn die Russinnen am letzten Gerät am Boden ohne dritte Übung und damit ohne Streichwert geturnt hatten Die stärkste weil ausgeglichendste Mehrkampfleistung zeigte in der Qualifikation dabei überraschend die Japanerin Wakana INNOUE die 54 000 Punkte ins Protokoll ihres Teams einbrachte eine junge Dame die kürzlich bei den 66 All Japanischen Meisterschaften 2012 als Balkensiegerin aufgefallen war und im japanischen Bronzeteam bei den V Asienmeisterschaften als Mehrkampfvierte

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/Geraetturnen/GYMmedia-Eventservice-DTB-Pokal-2012-Russland-siegt-im-Teamfinale-der-Frauen (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Christoph Clausen und Kathrin Schad gewinnen erste deutsche WM-Qualifikation | GYMmedia.de
    der ersten Disziplin der Frauen L10 dem Sprung sah alles noch sehr gut für die Deutsche Mehrkampfmeisterin Riccarda Vogel aus Bestwert von 9 05 Dann aber ging ihr die Geradekür mit Musik daneben nur 8 30 gegenüber 11 35 der Siegerin Kathrin Schad und die sympathische Leverkusenerin stürzte ab auf Rang 6 GYM Tube Video exklusiv Die 3 Besten beim Sprung www gym tube de Trotz Bestwerte mit der Geradekür mit Musik 11 60 und der Spirale 11 00 konnte Weltmeisterin Laura Stullich ihre Defizite nach Knieverletzung beim Sprung 5 9 noch nicht wieder ausgleichen wurde aber trotzdem beachtliche Dritte Traurig war der ausrichtende Verein TSC Strausberg auch über die im Vorfeld als Mitfavoritin gehandelte Vize Weltmeisterin Jenny Hofmann die sich wenige Tage zuvor wegen einer Entzündung in der rechten Schulter krank melden musste und nur als Zuschauerin dem Wettbewerb beiwohnte In einem erstmals durchgeführten Einreifen Wettbewerb der als Mono Wheel im Sommer bei den 10 Weltmeisterschaften in Chikago seine WM Premiere erleben soll setzte sich der Neuling in der Szene Oscar Kaufmann Sport Club Siemensstadt Berlin überraschend klar vor Lokalmatador Robert Maaser TSG Strausberg durch und gewann seinen überhaupt erstem DTB Wettkampf mit 51 40 48 20 Punkten Dritter dieser Konkurrenz wurde Hauke Narten VFB Fallersleben mit 47 600 Punkten Es war dies des Weltmeisters von 2011 Robert Maasers einziger Start da er sich wegen anderweitigen Verpflichtungen vergangenen Herbst nicht an der Deutschen Meisterschaft beteiligt hatte und somit für den Mehrkampf dieser WM Qualifikation nicht gelistet war Die Märkische Oderzeitung MOZ zeigte sich über ihren Lokalmatadoren Robert Maaser natürlich trotzdem echt begeistert Robert Maaser überzeugte das Publikum MOZ 25 Feb 2013 Die WAZ freut sich Svea Streckert noch näher an Chikago Jugend Doppelter Homeyer Sieg In den Jugend Konkurrenzen der Leistungsklasse L 9 setzte sich bei den Mädchen ziemlich

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/Rhoenradturnen/Christoph-Clausen-und-Kathrin-Schad-gewinnen-erste-deutsche-WM-Qualifikation (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Russische Dominanz auch beim ersten Grand Prix der nacholympischen Saison | GYMmedia.de
    2013 Moskau Russland Rhythmische Gymnastik Russische Dominanz auch beim ersten Grand Prix der nacholympischen Saison Margarita Mamun RUS vier Weltcupsiege zum Saisonauftakt c Tom Theobald Nichts anderes als die Fortsetzung russischer Dominanz hatte man beim ersten Grand Prix der Rhythmischen Gymnastik hatte man gewissermaßen in der Höhle der Löwinnen in Moskau erwartet auch wenn die handelnden Personen im neuen Olympiazyklus z T andere sind Mehrkampfsieg durch Marg arita MAMUN mit 70 932 Punkten und über 2 7 Punkten Vorsprung vor der Konkurrenz dazu drei weitere Russinnen unter den ersten sechs Nur die erfahrene Bulgarin Sylvia MITEWA als Zweite 68 200 vor Daria SWATKOWSKAJA 67 949 und die Weißrussin Arina Charupa als Fünfte 64 782 konnten sich da dazwischen schieben Margarita MAMUN hatte bereits 2011 bei einem Weltcup Gerätesieg in Montreal überrascht und gewann nun am Abschlusstag auch drei der vier Grand Prix Gerätefinals Der Bandsieg ging an die Mehrkampfdritte Daria SWATKOWSKAJA 1 GRAND PRIX 2013 Rhythmische Gymnastik Moskau 2 3 März Die insgesamt 34 Starterinnen in Moskau kamen aus der erstaunlichen Zahl von 27 Nationen deutsche und Schweizer Gymnastinnen waren nicht beteiligt Österreichs Nicol Ruprecht wurde 17 Bei diesem ersten Grand Prix des Jahres kamen erstmals die veränderten Wettkampfregeln der

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/Rhythmische-Gymnastik/Russische-Dominanz-auch-beim-ersten-Grand-Prix-der-nacholympischen-Saison (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Zweiter Grand Prix: Russische Gymnastinnen kaum zu schlagen .... | GYMmedia.de
    schlagen c Oleg Naumov Nach dem Auftakt der Grand Prix Serie vor einer Woche in Moskau gab es im israelischen Holon die Fortsetzung mit Wettkampf Nummer zwei Im Mehrkampf des Grand Prix von Holon gewann am Samstag die Russin Margarita MAMUN Foto li mit einer Punktzahl von 69 950 vor der erfahrenen Bulgarin Silvia Mitewa 66 817 und vor der Lokalmatadorin aus Israel Victoria Filanovsky 66 450 die die Weißrussin

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/Rhythmische-Gymnastik/Zweiter-Grand-Prix-Russische-Gymnastinnen-kaum-zu-schlagen (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Schmiden International 2013 | GYMmedia.de
    2011 Minsk RG WM 2010 Moskau GYMfamily SKC Tabea Halle Sa GYMmedia Impressum Management 09 März 2013 Fellbach Schmiden Rhythmische Gymnastik Schmiden International 2013 Bereits zum 23 Mal organisierte der deutsche Stützpunkt Fellbach Schmiden das Traditionsturnier SCHMIDEN INTERNATIONAL Angereist waren Gäste aus 13 Nationen Nach den beiden vorentscheidenden Mehrkämpfen der Juniorinnen und der Elite am Samstag den 9 März traten die besten acht qualifizierten Gymnastinnen am Sonntag den 10 März 2013 noch einmal zu den Finals an Deutschlands Olympiastarterin Jana Berezko Markgrander domnierte dabei die Wettbewerbe klar und gewann mit 63 732 Punkten den Mehrkampf sowie drei Finals Nur das Bandfinale ging an die Mehrkampfzweite Juki Tikkanen FIN 62 366 Dritte im Mehrkampf wurde die US Amerikanerin Jasmin Kerber 61 700 die allerdings einen schwächeren zweiten Wettkampftag erwischte Die zweite Starterin für Deutschland Daria Sajfutdinova TV Wattenscheid die zu Beginn des Jahres in die Einzel Nationalmannschaft berufen wurde erreichte bei ihrer Premiere Rang sieben 58 899 Laura Jung fiel kurzfristig wegen Knieverletzung aus Ergebnisse Elite Mehrkamp f F i n a ls Den Juniorinnenwettbewerb dominierte die USA Gymnastin Laura Zeng die sowohl den Mehrkampf als auch drei der vier Finals gewann Sie gab nur den Sieg mit dem Ball an

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/Rhythmische-Gymnastik/Schmiden-International-2013 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Zum 20. Mal: Aalsmeer-Flowers Cup 2013 | GYMmedia.de
    aus 25 Nationen am Start aus Deutschland reisten 28 Springer in die Niederlande von denen allerdings nur zwei ein Finale erreichten So ging der Herrentitel an Steven Gluckstein vor seinem Bruder Jeffrey beide USA und der Damentitel blieb in den Niederlanden bei Andrea Lenders 20 Intern Flowers Cup 2013 Aalsmeer Niederlande 16 17 März 2013 ELITE Men 1 Steven Gluckstein USA 57 570 2 Jeffrey Gluckstein USA 56 535 3

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/Trampolinturnen/Zum-20-Mal-Aalsmeer-Flowers-Cup-2013 (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •