archive-de.com » DE » G » GYMMEDIA.DE

Total: 1013

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Nach Elisabeth Seitz turnte die zweite Turnfestbotschafterin: Johanna Quaas! | GYMmedia.de
    Aktiv älter werden überzeugen wo Hannchen am Barren brillierte mit Schulterstand Taucherrolle Stützwaage und Fechterfkanke und wo auch ihre Bodenübung ob ihrer Anmut und tänzerischer Choreographie sämtliche bisherigen Vorstellungen über Alter im 9 Lebensjahrzehnt über den Haufen warfen Als TURNFESTBOTSCHAFTERIN ist Johann Quaas ein derart überzeugendes Beispiel für den Wert des Gerätturnens und eines altersgerechten regelmäßigen Sporttreibens dass man über sie wahrlich einen Lehrfilm drehen sollte mit dem Matinee Motto Aktiv älter werden Im September 2012 wurde Johanna QUAAS in die aktuelle Ausgabe des GUINNESS BOOK of WORLD RECORDS aufgenommen Die Summe aller Youtube Aufrufe bewegt sich inzwischen im Bereich der 9 Millionen Grenze zum Vergleich Michael Jackson hat die 10 Millionen geknackt nach Rückkehr vom Turnfest 2013 bereitet sich Johanna auf eine Reise Ende Juni nach Istanbul vor wo man sie für eine TV Show des Türkischen Fernsehens gebucht hat Das Erlebnis TURNFEST 2013 selbst Dutzende Sportkameraden hat die Hallenserin in dieser Turnfest Woche schon getroffen hunderte Hände geschüttelt zig Veranstaltungen besucht Das Sportabzeichen hat sie abgelegt nur am Seniorinnen Wettkampf habe ich erstmals nicht mehr teilgenommen Jetzt sollen mal andere gewinnen sagte die 11 fache Seniorenmeisterin des letzten Jahrzehnts und wies auf ihren persönlich wichtigsten Wettkampf 2013 hin Natürlich starte ich wieder beim legendären Jahn Turnen in der Stadt des Turnvaters Friedrich Ludwig Jahn in Freyburg Das war schon immer und bleibt auch mein wichtigster Wettkampf da lebt das Gerätturnen aller Alters und Leistungsklassen so richtig und da wird noch im Freien geturnt siehe Jahnturnen in Freyburg 2012 Nach dem Youtube Hype des Vorjahres der noch immer anhält bestürmten sie Fernsehstationen aus über 20 Ländern Das Japanische Fuji TV das Zentrale Chinesische Fernsehen Teams aus der Ukraine aus Spanien Skandinavien aus Brasilien wollten Drehtermine Interviews Video Material ihrer Übungen Sie trat in Rom in einer TV Show auf wurde in London ins Guinness Book of World Records aufgenommen hatte Anfragen aus Honkong aus Madrid aus Stockholm aus Rio de Janeiro und jetzt bereitet sie sich aktuell auf eine Reise in eine türkische TV Live Sendung nach Istanbul Ende Juni vor Verrückte Welt Aber erstaunlich ist dabei ihre Gelassenheit und auch die sie betreuende Agentur GYMmedia hat den Eindruck dass sie das alles sogar ein wenig genießt Ohnehin trifft sie und n u r sie allein alle Entscheidungen was sie wo und wie macht Gast war sie im Vorjahr bei Gottschalks ARD Abschiedssendung animierte sogar Markus Lanz beim ZDF Jahresrückblick doch tatsächlich zum Barrenturnen ebenso die Akteure der Comedyszene bei der RTL Comedy Woche am Rande der Fibo in Köln wo ein vorwiegend jugendliches Publikum das wohl freiwillig sich nie beim Turnen sehen lassen würde sich zu frenetischen staning ovations hinreißen ließ Das eben ist diese Johanna von der ihr zum Turnfest mitgereister Gatte und auch Ex Turntrainer Gerhard sagt Hannchen die ist von 7 Tagen in der Woche 14 Tage nicht da und meint damit das täglich mehrfache Training der aktiven Seniorin das keineswegs nur aus Gerätturnen sondern aus Gymnastik Schwimmen Wandern Walken und vielerlei Fitnessübungen besteht Somit

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/Happy-Gymnastics/Nach-Elisabeth-Seitz-turnte-die-zweite-Turnfestbotschafterin-Johanna-Quaas (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • GERÄTTURNEN, weibl: Deutsche Schüler- & Jugendmeisterschaften 2013 | GYMmedia.de
    mit 3x Gerätegold nur am Stufenbarren geschlagen durch Antonia Alicke TG Böckingen In der AK 15 gewann Le a Grießer nach dem Mehrkampf noch am Boden Die restlichen Gerätetitel gingen alle an Nadja Schulze von der TuG Leipzig Hearts and Minds unterstützt die Turnfestberichte Deutsche Jugendmeisterschaften weiblich Altersklasse 15 Mehrkampf DJM Startliste weiblich Ein ziemlich überschaubares Starterfeld von gerade mal 10 Turnerinnen bewarb sich bei den 15 jährigen Mädchen um Platz und Medaillen bei diesen Jugendmeisterschaften des Turnfestjahrganges 2013 Knapp an der 50 er Punktegrenze kratzte da Leah GRIESSER von der TG Neuhof und wurde Deutsche Jugendmeisterin AK 15 mit 49 966 Punkten Ihren Sieg sicherte sie vor allem mit der Höchstwertung in dieser AK von 13 633 Punkten am Boden trotz der nur mageren Stufenbarrenbewertung von 11 000 Punkten Silber ging an Nadja Schulze von der TuG Leipzig 48 665 und Bronze gewann Jannika Greber vom SSV Ulm 1846 die sich 48 432 Punkte erturnte Detaillierte Resultate AK 15 FINALS AK 15 wbl Downloads Sprung Stufenbarren Balken Boden Altersklasse 14 Mehrkampf Ein durchaus auch schon international höchst beachtliches Mehrkampfergebnis lieferte dagegen in der Altersklasse der 14 jährigen Mädchen das Talent aus Sachsen Anhalt ab Deutsche Jugendmeisterin der AK 14 wurde hier mit 55 465 Punkten Kim JANAS vom SV Halle die zwischen sich und den Rest der Konkurrenz sechs Punkte legte und damit im Fernvergleich sogar Deutsche Meisterin im Elitebereich v o r Elisabeth Setz gorden wäre An allen vier Geräten turnte Kim Höchstwertungen Sprung 14 466 Barren 13 766 Balken 13 000 Boden 14 233 d as sind Werte mit denen die junge Ausnahmeathletin Schützling von Trainerin Katrin Kaltenborn sogar in allen vier Elitefinals stehen würde an zwei Geräten Sprung Boden gar an der Spitze Den Silberrang belegte im Mehrkampf Pauline Tratz 49 432 TSV Rintheim und Bronze

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/event/DM-2013/GERAeTTURNEN-weibl-Deutsche-Schueler-Jugendmeisterschaften-2013 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • *GYMfamily-Event 7. Internationaler SPIETH-CUP 2012 mit starken Leistungen beendet | GYMmedia.de
    46 95 Punkten erkämpfte sich Antonia Alicke vom der TG Böckingen die Bronzemedaille Hier blieb der Vorarlberger Turnerschaft mit Erja Metzler mit 45 45 Punkten nur der vierten Platz Nora Neufeld vom TSV Berkheim belegte mit 44 50 Punkten Platz 5 und Platz 6 ging mit 44 40 Punkten an Tamara Stadelmann von der Vorarlberger Turnerschaft Einen optischen und emotionalen Eindruck vom ersten Wettkampftag vermitteln die Übungen von Nora NEUFELD im folgenden Youtube VIDEO In der Mannschaftwertung holte die Startgemeinschaft des TSV Berkheim TG Böckingen I mit 140 40 Punkten die Goldmedaille Die Silbermedaille sicherte sich mit 134 30 Punkten die Vorarlberger Turnerschaft III und mit 127 45 Punkten erturnte sich der TSV Unterföhring I die Bronzemedaille TEAM ERGEBNIS MEHRKAMPF ERGEBNIS Medaillen Juniorinnen JUNIORINNEN ALTERSKLASSE 13 14 Im dritten und letzten Durchgang des ersten Wettkampftages starteten die Altersklasse 14 15 Jahre Juniorinnen und die aktiven Turnerinnen Bei den Juniorinnen sicherte sich Sarina Maier vom TB Neckarhausen mit 48 05 Punkten souverän die Goldmedaille Die Silbermedaille erturnte sich Carina Göttler vom SSV Ulm mit 45 75 Punkten und der Bronzerang ging mit 43 95 Punkten an Toska Markgraf vom Gym Tittmoning Mit 43 50 Punkten belegte vom Gym Tittmoning Sophia Seese Platz 4 den fünften Platz sicherte sich Teresa Stadler vom TSV Gaimersheim mit 43 45 Punkten Der sechste Platz ging wiederum an den SSV Ulm Alina Ernst mit 43 05 Punkten Vom TSV Berkheim dem gastgebenden Verein erturnte sich Nora Bentzien mit 39 05 Punkten den 14 Platz Das Gym Tittmoning II gewann mit 130 90 Punkten die Teamwertung und mit 129 85 Punkten sicherte sich der SSV Ulm den 2 Platz Mit 118 95 Punkten turnte sich das TT Schwaben auf Platz 3 TEAM ERGEBNIS MEHRKAMPF ERGEBNIS Die drei besten Wettkampfturnerinnen Bei den aktiven Turnerinnen siegte mit klarem Vorsprung Giulia Hindermann vom MTV Stuttgart mit 51 45 Punkten Die Silbermedaille nahm Katharina Müller vom TV Überlingen mit 47 30 Punkten mit nach Hause Mit 45 90 erturnten Punkten sicherte sich Natalie Wolfgang vom SSV Ulm die Bronzemedaille Platz 4 ging mit 44 35 Punkten an Vera Klarer vom SSV Ulm und mit 42 35 Punkten belegte Miriam Herzig vom TV Überlingen den 5 Rang Durch Annika Göttler sicherte sich der SSV Ulm mit 42 15 erturnten Punkten den sechsten Platz Die Mannschaftwertung der Aktiven gestaltete sich wie folgt 1 SSV Ulm II mit 133 05 Punkten 2 TSV Gaimersheim I mit 112 80 Punkten TEAM ERGEBNIS MEHRKAMPF ERGEBNIS SONNTAG 2 Wettkampftag 6 Mai Am Sonntagmorgen begannen die Turn Küken der AK 8 und die schon wettkampferfahreneren Mädchen der AK 11 mit ihrem Pflichtprogramm Für die Mädchen der ALTERSKLASSE 8 war dies der erste große Wettkampf Auf Platz eins landete Chiara Wetzel von der TSG Backnang mit 58 30 Platz zwei sicherte sich vom TSV Stein Sophie Dittrich mit 58 10 vor der drittplatzierten Hannah Wagner von der TG Böckingen die sich 56 10 erturnte Vom ausrichtenden Verein konnten sich mit Stella Neufeld auf Platz 5 und Helen Schweizer auf

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/Geraetturnen/GYMfamily-Event-7-Internationaler-SPIETH-CUP-2012-mit-starken-Leistungen-beendet (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • HAPPY GYMNASTICS - Festzug und Eröffnungsshow am ersten Tag | GYMmedia.de
    TSV Monheim KTV Chemnitz 18 Mai 2013 Metropolregion Rhein Neckar Happy Gymnastics HAPPY GYMNASTICS Festzug und Eröffnungsshow am ersten Tag HAPPY GYMNASTICS das ist alles was beim Turnen der Gymnastik und der Vielfalt an Bewegungsmöglichkeiten Freude Geselligkeit Entspannung Leistungsfähigkeit und kommunikatives Miteinander bringt nirgendwo mehr als bei Deutschen Turnfesten wird diese geballte Ladung an gesellschaftlich wertvollem Nutzen für den Einzelnen und die Gemeinschaft so sichtbar Erstmals ist es keine Stadt sondern eine Region die sich als Gastgeber zu bewähren hat die Metropolregion Rhein Neckar mit ihren Zentren Mannheim Heidelberg Ludwigshafen sowie weiteren 19 Städte in denen sich die über 50 000 Gäste und Teilnehmer aufhalten werden und wohlfühlen sollen Nach Festakt im Congress Center Rosengarten am Samstag folgte der Festzug der über 9 000 Teilnehmer und am Abend das Showprogramm am Wasseturm Schon im Vorfeld freuten sich die Mannheimer Bürger auf die Turnfest Atmosphäre in und um ihrer Stadt herum wie das Mannheimer morgenweb vermittelte Und so beschreibt eine der Gastgeberstädte MANNHEIM ihre spezielle Erwartungshaltung v o r dem großen sportlichen Ereignis und dann ging s endlich richtig los Erst mit einem protokollarischen FESTAKT im Congress Center Rosengarten dann mit dem FESTZUG durch die Innenstadt und am Abend mit einer

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/event/DM-2013/HAPPY-GYMNASTICS-Festzug-und-Eroeffnungsshow-am-ersten-Tag (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Turnfest und Deutsche Meisterschaften 2013 | GYMmedia.de
    Mehrkampfentscheidungen die von Kathrin Schad Seitlingen Oberflacht und Christoph Clausen Flensburg gewonnen wurden mehr dazu 23 Mai 2013 Bensheim Deutsche Meisterschaften Rhythmische Gymnastik 2013 Totaler Triumph von Jana Berezko Marggrander Die zweite olympische DTB Sportart ist die Rhythmische Gymnastik die vom 19 bis 23 Mai ihre Meisterschaftswettbewerbe durchführt Hier fanden die Mehrkämpfe ab 22 Mai in der Bensheimer Weststadthalle ihren Abschluss die Finals und die Gruppen finden nach Ende der Gerätturn Wettbewerbe in der Mannheimer MaimarktHalle am Donnerstag den 23 Mai statt Den Mehrkampf der Deutschen Meisterklasse 2013 bestimmte erwartungsgemäß und einsam an der Spitze das Duo Jana Berezko Marggrander TSV Schmiden mit 66 882 Punkten vor Laura Jung TV St Wendel mit 65 099 Punkten Schon die drittplatzierte Darja Sajfutdinova TSV Schmiden kam mit nahezu 10 Punkten Rückstand 55 156 auf dem Bronzeplatz ein Deutsche Jugendmeisterin in der Leistungsklasse 15 wurde Karyna Freitag TSV Bayer 04 Leverkusen Jana Martin TSV Schmiden siegte in der JLK 14 und Beste bei den Dreizehnjährigen war die Leverkusenerin Alina Diakov Am Finaltag machte Jana Berezko Margrander dann den totalen Triumph komplett mehr dazu 22 Mai 2013 Mannheim GERÄTTURNEN männl Deutsche Schüler Jugendmeisterschaften 2013 Bei den Deutschen Schüler und Jugendmeisterschaften2013 im Rahmen Deutscher Turnfeste konnte der neue Deutsche Juniorenmeister 2013 im Mehrkampf Vinzenz Hauck KTV Straubenhardt am abschließenden Finaltag keine weiteren Titel holen Hier gab es mit Luca Ehrmanstraut TV 1906 Limbach einen Doppelsieger Boden Pferd sowie vier weitere Meister aus unterschiedlichen Vereinen Erfolgreichster Jugendturner wurde in der AK 15 16 der Ex Erfurter Nils Dunkel SC Berlin der Mehrkampf und drei Finalgeräte gewann Pferd Ringe Barren Bei den Schülern gelang dem in Chemnitz trainierenden Ex Riesaer Tobias Radoi nach dem Mehrkampferfolg noch die Titelgewinne an Boden und Barren und auch der Mehrkampf Vize Lucas Herrmann SC Berlin trug sich noch zweimal an Pferd

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/event/DM-2013?page=1 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Willkommenskultur - eine Frage der Haltung | GYMmedia.de
    ehe WILLKOMMENSKULTUR von Jörg STRATMANN Die Herausforderung ist riesengroß Für unsere Gesellschaft insgesamt und damit auch für den Sport In diesen Tagen kommen Tausende von Flüchtlingen in dieses Land die erst einmal kurzfristig eine Bleibe brauchen Deswegen ist nun auch der organisierte Sport gefordert Beispielsweise indem er sich selbst zurücknimmt und Platz schafft Diese Bereitschaft hat er immer wieder gezeigt Vereine sind zusammengerückt wenn einzelne Sporthallen oder Sporträume der Kommune aus unterschiedlichen Gründen geschlossen oder anderweitig belegt werden müssen Doch Sporträume sind zugleich wichtig und unverzichtbar als Begegnungsstätten und auch als Integrationsräume für Flüchtlinge Dies gilt ebenso für Schulen die für ihren Sportunterricht zwingend auf Sportstätten angewiesen sind In seiner gesellschaftlichen Mitverantwortung auch zur Unterstützung von Menschen in Not leis tet Sportdeutschland seinen Beitrag um die Herausforderungen zu bewältigen im partnerschaftlichen Miteinander Dafür gibt es zahllose und anerkannte Beispiele Doch kann in diesem Zusammenhang nicht schaden noch einmal einen Begriff zu beleuchten der zu einem Schlagwort der Stunde geworden ist Willkommenskultur So hieß auch das Thema einer Studie der Bertelsmann Stiftung über die im Frühjahr viel berichtet wurde Wie ist es darum bei uns bestellt Und damit auch im Sport Allein die Diskussion ob wir in Deutschland eine Willkommenskultur haben sei schon Ausdruck eines Umdenkens so stellten die Verfasser fest Und der Sport komme mit seinem Anspruch offen für alle Menschen zu sein unabhängig von ethnischer Herkunft Nationalität oder Religions zugehörigkeit dem aktuellen Verständnis dieses Begriffs ziemlich nahe Vor allem werde dieser Anspruch in den Vereinen erfüllt die Integration längst zu ihrem Ziel gemacht hätten Zum Beispiel im Programm Integration durch Sport Willkommenskultur ist auch eine Frage der Haltung So wie sich Menschen unterschiedlich ver halten gibt es auch offene und weniger offene Vereine Doch immer mehr gehen aktiv auf Migrantinnen und Migranten zu Sportdeutschland füllt das Wort Willkommenskultur mit

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/Happy-Gymnastics/Willkommenskultur-eine-Frage-der-Haltung (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Prof. Hans-Jürgen Schulke zum 70. Geburtstag | GYMmedia.de
    Soziologie an der Universität Hamburg und ist seitdem nicht nur sportlich sondern auch berufsbiografisch flott und frisch in Bewegung geblieben Er erhielt im Jahre 2007 einen Ruf als Hochschullehrer für Sport und Eventmanagement an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation HKM in Hamburg Diese Professur bekleidet er bis heute Der passionierte Marathonläufer Bestzeit 2 20 Stunden hat nicht nur im Berufsleben sondern auch im ehrenamtlichen Engagement im Sport eine beachtliche Langstrecke zurückgelegt Doch erstmal der Reihe nach In der Gründungsphase des Faches Sportwissenschaft an der jungen Universität Bremen war Schulke wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistenzprofessor baute dort auch den Hochschulsport auf und gründete Mitte der 1980er Jahre in Bremen das Institut für Gesundheit Sport und Ernährung Im Jahre 1991 heuerte ihn der Deutsche Turner Bund an Er wird Generalsekretär des Deutschen Turnfestes 1994 in Hamburg Nach einer erneuten Station als Hochschullehrer an der Universität Bremen wo er 1995 dann das Institut für Sportmanagement gründete zog es ihn wieder zurück nach Hamburg Schulke wird 2000 Direktor des Sportamts und Landessportreferent der Freien und Hansestadt Hamburg Ein Markenzeichen seines beruflichen Wirkens ist die Gestaltung und Ausrichtung von Kongressen allen voran der internationale Sportmanagement Kongress in Hamburg den er seit 2001 organisiert zuletzt im Frühjahr 2015 zum Thema Sport als Bühne Mediatisierung von Sport und Sportgroßveranstaltungen in Trägerschaft der Macromedia und mit dem FC St Pauli Um die Zukunftsfähigkeit dieser Kongressreihe muss sich Schulke keine Sorgen machen Für 2016 steht das Thema Bewerbungskonzepte und Entscheidungsprozesse bei Großveranstaltungen schon fest Olympia in Hamburg lässt grüßen In den 1970 er Jahren war Schulke im Vorstand des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes tätig seinen dort erworbenen Ruf als Vorausdenker Motor und Moderator der Sportentwicklung hat er dann u a mitgenommen zum Deutschen Turner Bund wo er Vizepräsident für Bildung Verbandsentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit war Ferner wirkte er als Vizepräsident

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/Happy-Gymnastics/Prof-Hans-Juergen-Schulke-zum-70-Geburtstag (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • 93. JAHNTURNFEST 2015 | GYMmedia.de
    in der Wein und Jahnstadt Freyburg an der Unstrut all jene die ihre Freizeit an den Turngeräten verbringen und sich im altersklassengerechten Wettkampf messen Natürlich lässt auch die älteste Wettkampfturnerin der Welt Johanna QUAAS aus Halle Sa wenige Wochen vor ihrem 90 Geburtstag ihren Lieblingswettkampf nicht aus hat sich bestens vorbereitet und geht am Samstagvormittag ab 10 Uhr an die Wettkampfgeräte VORSCHAU 93 JAHNTURNEN 2015 www gymfestivals eu European GYM

    Original URL path: http://www.gymmedia.de/Happy-Gymnastics/93-JAHNTURNFEST-2015 (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •