archive-de.com » DE » G » GUENTERSBERG.DE

Total: 477

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • G044
    S ISMN 979 0 50174 044 4 17 00 Beschreibung Reizvolle musikalisch anspruchsvolle Sonate für Bassgambe und obligates Cembalo die den Komponisten der Berliner Schule 1732 1772 wie z B J G Graun C Schaffrath zugerechnet werden kann Es gibt aber auch Hinweise darauf dass der Gambenvirtuose L C Hesse 1716 1772 der Autor sein könnte Besprechungen Reviews Die Anlage der dreisätzigen Sonate ist nicht ganz ausgewogen Ein erster Satz

    Original URL path: http://www.guentersberg.de/noten/de/g044.php (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • G039
    040 6 21 00 Beschreibung Die beiden Trio Concertante G039 und G040 aus der Zeit der Berliner Schule stellen eine wichtige Bereicherung der frühklassischen Gambenliteratur dar In einer Zeit in der die Gambe schon fast vergessen war gelangte sie am Berliner Hof durch das Wirken des Virtuosen L C Hesse zu einer unerwarteten Blüte Besprechungen Reviews G040 Aber abgesehen von formalen Aspekten und Authentizitätsfragen Es ist abwechslungsreiche melodiöse Musik mit deutlichem Berliner Akzent und ohne halsbrecherische Schwierigkeiten Die Ausgabe in Computertechnik von Leonore von Zadow Reichling und Günter von Zadow erfüllt in gewohnter Weise die hochgesteckten Erwartungen Die Gambenstimmen wurden in der Partitur im oktavierenden Violinschlüssel belassen die Gambeneinzelstimmen sind in den Altschlüssel übertragen An Wendestellen wurde schon beim Druck gedacht sodass notfallmäßige Kopieraktionen zwischen Vorprobe und Konzert entfallen Martin Zeller Viola da gamba Mitteilungen Nr 49 03 2003 G039 Dank der fleißigen Herausgebertätigkeit von Leonore von Zadow Reichling und Günter von Zadow ist der durch Editionen erschlossene Anteil Berliner Gambenmusik wiederum reichhaltiger geworden Bereits in Heft 49 wurde das Trio Concertante G Dur für 2 Bassgamben und Basso continuo G040 vorgestellt numehr liegt das Schwesterwerk in D Dur G039 gleicher Provenienz vor Musikalisch im Vordergrund steht die melodische Entfaltung der jeweils oberen Stimme von der anderen Gambenstimme häufig in Terz oder Sechstparallelen unterstützt Der Wechsel von Ritornellen und freien Soloepisoden und die Satzfolge schnell langsam schnell sprechen wie das Vorwort zur Ausgabe von Christian Henzel erklärt für die Abstammung des Trio Concertante von einem verschollenen Gruppenkonzert Die Partitur gibt die beiden Gambenstimmen im originalen Violinschlüssel wieder die Stimmenhefte verwenden hingegen den Altschlüssel was ich schade finde Thomas Fritzsch Viola da gamba Mitteilungen Nr 54 07 2004 G039 It is quite a galant piece with the lower fequency of harmonic change characteristic of mid century music an excess of writing

    Original URL path: http://www.guentersberg.de/noten/de/g039.php (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Edition Güntersberg - Katalog
    non difficiles op 40 IV VI 2Vc G173 16 80 2010 04 BRÉVAL Six Sonates non difficiles op 40 I III 2Vc G172 16 80 2010 05 PRAETORIUS Puer natus Heft 11 8 stg 8Cons G186 16 80 2010 05 PRAETORIUS Puer natus Heft 10 8 stg 8Cons G185 16 80 2012 05 BOCCHI Zwei Sonaten und Variationen VdG Bc G219 16 80 2003 03 ANON Berliner Schule Sonata per VdGamba e Cemb VdG Cemb G044 17 00 2000 12 HAMMERSCHMIDT Erster Fleiß VIII IX 5Cons G021 17 00 2004 12 ERLEBACH Sonata III A Dur V VdG V Bc G053 17 00 2000 12 HAMMERSCHMIDT Erster Fleiß XII XIII 5Cons G023 17 00 2000 12 HAMMERSCHMIDT Erster Fleiß VI VII 5Cons G020 17 00 2003 11 NICOLAI J M Sonate C Dur 3VdG Bc G041 17 00 2009 03 HAYDN 6 Trios für Flöte etc Heft 2 Fl V Vc G147 17 50 2011 09 HÖFFLER Primitiæ Chelicæ Suiten I IV VdG Bc G211 17 50 2011 11 HÖFFLER Primitiæ Chelicæ Suiten V VIII VdG Bc G212 17 50 2012 02 HÖFFLER Primitiæ Chelicæ Suiten IX XII VdG Bc G213 17 50 2011 03 MARCELLO VI Sonata a Tré Sonata I III 2VdG Bc G201 17 50 2011 06 MARCELLO VI Sonata a Tré Sonata I III 2Vc Bc G208 17 50 2011 06 MARCELLO VI Sonata a Tré Sonata IV VI 2Vc Bc G209 17 50 2011 03 MARCELLO VI Sonata a Tré Sonata IV VI 2VdG Bc G202 17 50 2013 01 PEPUSCH Cook 2 040 Quartett G Moll 2V VdG Bc G230 17 50 2006 09 LE JEUNE Zwei Fantasien 4Cons G104 17 50 2009 03 HAYDN 6 Trios für Flöte etc Heft 1 Fl V Vc G146 17 50 2012 01 TELEMANN TWV 42 E6 Trio E Dur V VdG Bc G215 17 50 2006 11 BUXTEHUDE BuxWV 258 Sonata E Moll op 1 7 V VdG Bc G097 17 50 2007 03 BUXTEHUDE BuxWV 259 Sonata B Dur op 2 1 V VdG Bc G111 17 50 2006 11 BUXTEHUDE BuxWV 256 Sonata C Dur op 1 5 V VdG Bc G095 17 50 2006 11 BUXTEHUDE BuxWV 255 Sonata B Dur op 1 4 V VdG Bc G094 17 50 2006 05 BUXTEHUDE BuxWV 253 Sonata G Dur op 1 2 V VdG Bc G092 17 50 2006 05 BUXTEHUDE BuxWV 254 Sonata A Moll op 1 3 V VdG Bc G093 17 50 2007 03 BUXTEHUDE BuxWV 260 Sonata D Dur op 2 2 V VdG Bc G112 17 50 2007 03 BUXTEHUDE BuxWV 261 Sonata G Moll op 2 3 V VdG Bc G113 17 50 2007 05 BUXTEHUDE BuxWV 265 Sonata F Dur op 2 7 V VdG Bc G117 17 50 2007 08 BUXTEHUDE BuxWV 266 Sonata C Dur 2V VdG Bc G133 17 50 2007 05 BUXTEHUDE BuxWV 264 Sonata E Dur op 2 6 V VdG Bc G116 17 50 2007 05 BUXTEHUDE BuxWV 263 Sonata A Dur op 2 5 V VdG Bc G115 17 50 2007 03 BUXTEHUDE BuxWV 262 Sonata C Moll op 2 4 V VdG Bc G114 17 50 2006 05 BUXTEHUDE BuxWV 252 Sonata F Dur op 1 1 V VdG Bc G091 17 50 2008 03 BUXTEHUDE BuxWV 114 Missa Instrumental 5Cons Bc G139 17 50 2011 02 ALBERTINI XII Sonatinae Sonata VII IX V Bc G197 17 50 2011 02 ALBERTINI XII Sonatinae Sonata X XII V Bc G198 17 50 2011 01 ALBERTINI XII Sonatinae Sonata IV VI V Bc G196 17 50 2011 01 ALBERTINI XII Sonatinae Sonata I III V Bc G195 17 50 2014 06 ABEL Zweite Pembroke Slg 4 Duette für Gambe und Cello VdG Vc G250 17 50 2002 02 ANON Königl Gambenduos 2 Boismortier 2VdG Vc G034 17 50 2002 02 ANON Königl Gambenduos 3 Boismortier 2VdG Vc G035 17 50 2012 03 BEETHOVEN Scena al Ruscello für 4 Celli 4Vc G217 17 50 2006 06 BUXTEHUDE BuxWV 064 Jubilate Domino Sing A VdG Bc G099 17 50 2012 07 BACH J C Sonaten III und IV Piano Cemb VdG G227 17 50 2012 07 BACH J C Sonaten I und II Cemb VdG G226 17 50 2002 02 ANON Königl Gambenduos 5 Montanari Senallié 2VdG G037 17 50 2007 03 BUXTEHUDE BuxWV 267 Sonata D Dur Violone VdG Vlne VdG Bc G127 17 50 2006 11 BUXTEHUDE BuxWV 257 Sonata D Moll op 1 6 V VdG Bc G096 17 50 2007 08 BUXTEHUDE BuxWV 271 Sonata G Dur 2V VdG Bc G135 17 50 2007 08 BUXTEHUDE BuxWV 269 Sonata F Dur 2V VdG Bc G134 17 50 2007 08 BUXTEHUDE BuxWV 272 Sonata A Moll V VdG Bc G129 17 50 2003 10 TELEMANN TWV 43 G10 Quartett G Dur Fl 2VdG Bc G045 17 50 2007 11 BUXTEHUDE BuxWV 273 Sonata B Dur mit Suite V VdG Bc G126 17 50 2006 12 SCHAFFRATH Zwei Sonaten für Traversflöte und B c Fl Bc G101 17 50 2004 02 NICOLAI J M Sonate A Moll und Suite D Moll 2VdG Bc G047 18 00 2004 04 GRAUN GraunWV C XV 84 Sonate F Dur VdG Va Cemb G057 18 00 2000 12 HAMMERSCHMIDT Erster Fleiß II III 5Cons G018 18 00 2008 07 BUXTEHUDE BuxWV 032 Gen Himmel Sing S V VdG Bc G145 18 00 2010 11 KÜHNEL Sonate o Partite VII VIII VdG Bc G163 18 50 1998 11 CAURROY Fantasien Heft V 3Cons 4Cons 5Cons G013 18 50 1998 11 CAURROY Fantasien Heft III 4Cons G010 18 50 2011 03 KÜHNEL Sonate o Partite IX X Choral VdG Bc G164 18 50 2004 10 THIEME Sonata a 6 6Cons G008 18 50 2007 08 HÄNDEL Sonata G Moll HWV 393 2VdG 2V 2Vc 2Va Bc G130 18 50 2015 11 ZIANI Alma Redemptoris Mater Sing A 2VdG Bc G265 18 50 2005 02 BECKER Sonata à 2 D Dur Faksimile V VdG Bc G502 18 50

    Original URL path: http://www.guentersberg.de/katalog/katalog-de.php?action=add&ord=G040 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • G038
    Beispielseite CDs 2 Beispielseite Errata Addenda English version Herausgeber Günter und Leonore von Zadow Erscheinungsdatum 2002 11 Generalbass Aussetzung Dankwart von Zadow Quelle Druck von 1709 in F Pn Bestellinformation G038 Jacques Morel Chaconne en Trio für Flöte Gambe und B c Fl V Pard VdG Bc Partitur mit Aussetzung 3 Stimmen 24 S ISMN 979 0 50174 038 3 13 80 Beschreibung Über den französischen Gambisten und Komponisten Jacques

    Original URL path: http://www.guentersberg.de/noten/de/g038.php (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • G033
    034 5 17 50 G035 Anonym Königliche Gambenduos Heft 3 Boismortier Erstausgabe 2VdG Vc 2 Partituren 48 S ISMN 979 0 50174 035 2 17 50 G036 Anonym Königliche Gambenduos Heft 4 Corelli Mascitti Leclair Erstausgabe 2VdG 2 Partituren 56 S ISMN 979 0 50174 036 9 18 80 G037 Anonym Königliche Gambenduos Heft 5 Montanari Senallié Benda Erstausgabe 2VdG 2 Partituren 48 S ISMN 979 0 50174 037 6 17 50 Beschreibung Es ist wahrscheinlich dass die Sammlung unter Mitwirkung des Gambenvirtuosen L C Hesse entstanden ist der im Dienste des Prinzen von Preußen und späteren Königs Friedrich Wilhelm II stand Mit Ausnahme der Hefte 2 und 3 sind die Originale für die Transkription Violinsonaten mit B c Die erste Stimme ist sowohl im Violinschlüssel wie in der Vorlage als auch im Altschlüssel notiert Die Sonaten eignen sich hervorragend für den Unterricht Soweit sie im Violinschlüssel notiert sind können sie auch auf der Diskantgambe gespielt werden Besprechungen Reviews Viola da gamba Mitteilungen Nr 47 September 2002 Mit dieser Edition ist die gambistische Duett Literatur bereichert worden Die Stücke eignen sich ganz hervorragend für den Unterricht Ob sie im Konzert taugen hängt von der Versiertheit und Interpretationskunst der jeweiligen Spieler ab vollständige Besprechung complete review CONCERTO Mai 2003 Schwierigkeit und Qualität der Werke sind durchaus unterschiedlich einige eignen sich wunderbar für den Untericht während andere so beispielsweise die Bearbeitung der Violinsonate Corellis op 5 durchaus auch auf der Konzertbühne ihren Platz finden könnten vollständige Besprechung complete review Journal of the Viola da Gamba Society of America Volume XL 2003 p 67 74 This collection should therefore be hailed as an important publishing event for viol players vollständige Besprechung complete review Rhein Neckar Zeitung 11 03 2005 Eine Auswahl Königlicher Gambenduos legen Monika Schwamberger und Leonore von Zadow Reichling auch als

    Original URL path: http://www.guentersberg.de/noten/de/g033.php (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Edition Güntersberg - Katalog
    op 40 IV VI 2Vc G173 16 80 2010 04 BRÉVAL Six Sonates non difficiles op 40 I III 2Vc G172 16 80 2010 05 PRAETORIUS Puer natus Heft 11 8 stg 8Cons G186 16 80 2010 05 PRAETORIUS Puer natus Heft 10 8 stg 8Cons G185 16 80 2012 05 BOCCHI Zwei Sonaten und Variationen VdG Bc G219 16 80 2003 03 ANON Berliner Schule Sonata per VdGamba e Cemb VdG Cemb G044 17 00 2000 12 HAMMERSCHMIDT Erster Fleiß VIII IX 5Cons G021 17 00 2004 12 ERLEBACH Sonata III A Dur V VdG V Bc G053 17 00 2000 12 HAMMERSCHMIDT Erster Fleiß XII XIII 5Cons G023 17 00 2000 12 HAMMERSCHMIDT Erster Fleiß VI VII 5Cons G020 17 00 2003 11 NICOLAI J M Sonate C Dur 3VdG Bc G041 17 00 2009 03 HAYDN 6 Trios für Flöte etc Heft 2 Fl V Vc G147 17 50 2011 09 HÖFFLER Primitiæ Chelicæ Suiten I IV VdG Bc G211 17 50 2011 11 HÖFFLER Primitiæ Chelicæ Suiten V VIII VdG Bc G212 17 50 2012 02 HÖFFLER Primitiæ Chelicæ Suiten IX XII VdG Bc G213 17 50 2011 03 MARCELLO VI Sonata a Tré Sonata I III 2VdG Bc G201 17 50 2011 06 MARCELLO VI Sonata a Tré Sonata I III 2Vc Bc G208 17 50 2011 06 MARCELLO VI Sonata a Tré Sonata IV VI 2Vc Bc G209 17 50 2011 03 MARCELLO VI Sonata a Tré Sonata IV VI 2VdG Bc G202 17 50 2013 01 PEPUSCH Cook 2 040 Quartett G Moll 2V VdG Bc G230 17 50 2006 09 LE JEUNE Zwei Fantasien 4Cons G104 17 50 2009 03 HAYDN 6 Trios für Flöte etc Heft 1 Fl V Vc G146 17 50 2012 01 TELEMANN TWV 42 E6 Trio E Dur V VdG Bc G215 17 50 2006 11 BUXTEHUDE BuxWV 258 Sonata E Moll op 1 7 V VdG Bc G097 17 50 2007 03 BUXTEHUDE BuxWV 259 Sonata B Dur op 2 1 V VdG Bc G111 17 50 2006 11 BUXTEHUDE BuxWV 256 Sonata C Dur op 1 5 V VdG Bc G095 17 50 2006 11 BUXTEHUDE BuxWV 255 Sonata B Dur op 1 4 V VdG Bc G094 17 50 2006 05 BUXTEHUDE BuxWV 253 Sonata G Dur op 1 2 V VdG Bc G092 17 50 2006 05 BUXTEHUDE BuxWV 254 Sonata A Moll op 1 3 V VdG Bc G093 17 50 2007 03 BUXTEHUDE BuxWV 260 Sonata D Dur op 2 2 V VdG Bc G112 17 50 2007 03 BUXTEHUDE BuxWV 261 Sonata G Moll op 2 3 V VdG Bc G113 17 50 2007 05 BUXTEHUDE BuxWV 265 Sonata F Dur op 2 7 V VdG Bc G117 17 50 2007 08 BUXTEHUDE BuxWV 266 Sonata C Dur 2V VdG Bc G133 17 50 2007 05 BUXTEHUDE BuxWV 264 Sonata E Dur op 2 6 V VdG Bc G116 17 50 2007 05 BUXTEHUDE BuxWV 263 Sonata A Dur op 2 5 V VdG Bc G115 17 50 2007 03 BUXTEHUDE BuxWV 262 Sonata C Moll op 2 4 V VdG Bc G114 17 50 2006 05 BUXTEHUDE BuxWV 252 Sonata F Dur op 1 1 V VdG Bc G091 17 50 2008 03 BUXTEHUDE BuxWV 114 Missa Instrumental 5Cons Bc G139 17 50 2011 02 ALBERTINI XII Sonatinae Sonata VII IX V Bc G197 17 50 2011 02 ALBERTINI XII Sonatinae Sonata X XII V Bc G198 17 50 2011 01 ALBERTINI XII Sonatinae Sonata IV VI V Bc G196 17 50 2011 01 ALBERTINI XII Sonatinae Sonata I III V Bc G195 17 50 2014 06 ABEL Zweite Pembroke Slg 4 Duette für Gambe und Cello VdG Vc G250 17 50 2002 02 ANON Königl Gambenduos 2 Boismortier 2VdG Vc G034 17 50 2002 02 ANON Königl Gambenduos 3 Boismortier 2VdG Vc G035 17 50 2012 03 BEETHOVEN Scena al Ruscello für 4 Celli 4Vc G217 17 50 2006 06 BUXTEHUDE BuxWV 064 Jubilate Domino Sing A VdG Bc G099 17 50 2012 07 BACH J C Sonaten III und IV Piano Cemb VdG G227 17 50 2012 07 BACH J C Sonaten I und II Cemb VdG G226 17 50 2002 02 ANON Königl Gambenduos 5 Montanari Senallié 2VdG G037 17 50 2007 03 BUXTEHUDE BuxWV 267 Sonata D Dur Violone VdG Vlne VdG Bc G127 17 50 2006 11 BUXTEHUDE BuxWV 257 Sonata D Moll op 1 6 V VdG Bc G096 17 50 2007 08 BUXTEHUDE BuxWV 271 Sonata G Dur 2V VdG Bc G135 17 50 2007 08 BUXTEHUDE BuxWV 269 Sonata F Dur 2V VdG Bc G134 17 50 2007 08 BUXTEHUDE BuxWV 272 Sonata A Moll V VdG Bc G129 17 50 2003 10 TELEMANN TWV 43 G10 Quartett G Dur Fl 2VdG Bc G045 17 50 2007 11 BUXTEHUDE BuxWV 273 Sonata B Dur mit Suite V VdG Bc G126 17 50 2006 12 SCHAFFRATH Zwei Sonaten für Traversflöte und B c Fl Bc G101 17 50 2004 02 NICOLAI J M Sonate A Moll und Suite D Moll 2VdG Bc G047 18 00 2004 04 GRAUN GraunWV C XV 84 Sonate F Dur VdG Va Cemb G057 18 00 2000 12 HAMMERSCHMIDT Erster Fleiß II III 5Cons G018 18 00 2008 07 BUXTEHUDE BuxWV 032 Gen Himmel Sing S V VdG Bc G145 18 00 2010 11 KÜHNEL Sonate o Partite VII VIII VdG Bc G163 18 50 1998 11 CAURROY Fantasien Heft V 3Cons 4Cons 5Cons G013 18 50 1998 11 CAURROY Fantasien Heft III 4Cons G010 18 50 2011 03 KÜHNEL Sonate o Partite IX X Choral VdG Bc G164 18 50 2004 10 THIEME Sonata a 6 6Cons G008 18 50 2007 08 HÄNDEL Sonata G Moll HWV 393 2VdG 2V 2Vc 2Va Bc G130 18 50 2015 11 ZIANI Alma Redemptoris Mater Sing A 2VdG Bc G265 18 50 2005 02 BECKER Sonata à 2 D Dur Faksimile V VdG Bc G502 18 50 2010 06

    Original URL path: http://www.guentersberg.de/katalog/katalog-de.php?action=add&ord=G034 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • G017
    d D und III in E e 5Cons Partitur 5 Stimmen 72 S ISMN 979 0 50174 018 5 18 00 G019 A Hammerschmidt Erster Fleiß 15 5 stimmige Suiten Suiten IV in F und V in a 5Cons Partitur 5 Stimmen 44 S ISMN 979 0 50174 019 2 12 80 G020 A Hammerschmidt Erster Fleiß 15 5 stimmige Suiten Suiten VI in d D und VII in F 5Cons Partitur 5 Stimmen 68 S ISMN 979 0 50174 020 8 17 00 G021 A Hammerschmidt Erster Fleiß 15 5 stimmige Suiten Suiten VIII in g und IX in B 5Cons Partitur 6 Stimmen 70 S ISMN 979 0 50174 021 5 17 00 G022 A Hammerschmidt Erster Fleiß 15 5 stimmige Suiten Suiten X in h und XI in G g 5Cons Partitur 5 Stimmen 52 S ISMN 979 0 50174 022 2 16 00 G023 A Hammerschmidt Erster Fleiß 15 5 stimmige Suiten Suiten XII in g G und XIII in d D 5Cons Partitur 5 Stimmen 60 S ISMN 979 0 50174 023 9 17 00 G024 A Hammerschmidt Erster Fleiß 15 5 stimmige Suiten Suiten XIV in C und XV in a 5Cons Partitur 5 Stimmen 52 S ISMN 979 0 50174 024 6 12 80 Beschreibung Der bömische Komponist Hammerschmidt hat in den beiden genannten Editionen insgesamt 91 5 stimmige Tanzsätze veröffentlicht Im Original sind die Sätze willkürlich aneinander gereiht Für das praktische Musizieren haben die Herausgeber Leonore und Günter von Zadow die Sätze zu 15 Suiten zusammengestellt Diese fröhlichen und überwiegend einfachen Tanzsätze sind laut Titel für Gamben Violen gedacht können aber auch von Bläsern und in gemischten Besetzungen mit Streichern ausgeführt werden Sie eignen sich deshalb auch für Musikschulen Die Mittelstimmen liegen sowohl im Alt auch im oktavierten Violinschlüssel vor Die Sammlung

    Original URL path: http://www.guentersberg.de/noten/de/g017.php (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • G016
    Caurroy Fantasien Heft IV 19 26 Fantasie 4 stimmig 4Cons Partitur 4 Stimmen 72 S ISMN 979 0 50174 011 6 18 50 G013 Caurroy Fantasien Heft V 27 34 Fantasie 3 5 stimmig enthält Une jeune fillette 3Cons 4Cons 5Cons Partitur 5 Stimmen 80 S ISMN 979 0 50174 013 0 18 50 G014 Caurroy Fantasien Heft VI 35 38 Fantasie 5 stimmig 5Cons Partitur 5 Stimmen 88 S ISMN 979 0 50174 014 7 22 80 G015 Caurroy Fantasien Heft VII 38 42 Fantasie 6 stimmig 6Cons Partitur 6 Stimmen 52 S ISMN 979 0 50174 015 4 15 50 Beschreibung Die Fantasien von Eustache du Caurroy gelten als die ersten wichtigen polyphonen Werke in Frankreich für reines Instrumentalconsort Sie sind als Gambenmusik bekannt eignen sich aber auch sehr gut für Bläser und insbesondere für broken consort Unsere Ausgabe ist in 7 Hefte eingeteilt Jedes Heft enthält die Partitur und alle Stimmen Die Mittelstimmen liegen im Alt und oktavierten Violinschlüssel vor Besprechungen Reviews Die Fantasien Du Cauroys erschienen im Jahr 1610 ein Jahr nach seinem Tod Es handelt sich um sieben dreistimmige 19 vierstimmige 12 fünf und vier sechsstimmige Werke die zum Teil über einen lateinischen cantus firmus

    Original URL path: http://www.guentersberg.de/noten/de/g016.php (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •