archive-de.com » DE » G » GSV-MOERS.DE

Total: 158

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • "Bocholter Tage" beim GSV Moers
    kommenden Sonntag 13 Uhr bei Borussia Bocholt um Punkte in der Meisterschaft geht empfängt Moers bereits am heutigen Abend 19 30 Uhr das Team im Viertelfinale des Niederrhein Pokals auf der Sportanlage Filder Benden Trainer Gerd Orzeske macht unmissverständlich klar dass das Pokalspiel für ihn vorrangig ist Wir wollen ins Endspiel Für mich ist diese Partie das vorweggenommene Finale Aber wir werden auch im Meisterschaftsspiel alles geben Aufgrund der bisherigen starken Auftritte der Bocholterinnen in der Liga hievt Orzeseke die Borussia auf das Favoritenschild verspricht aber auch Es wird sicherlich kein 1 5 wie im Hinspiel der Regionalliga geben Das kann ich hier schon versprechen Ich erwarte ein wirklich ganz enges Spiel dass vielleicht sogar in die Verlängerung gehen wird Meine Spielerinnen haben meine Spielideen nun verinnerlicht das System fruchtet langsam und die Laufwege stimmen mittlerweile Einzig an der Chancenverwertung hat Orzeske noch etwas auszusetzen Sowohl in Essen als auch gegen die Fortuna haben wir viel zu viele Tormöglichkeiten ausgelassen Dadurch haben wir uns selbst Probleme bereitet Aber auch daran werden wir weiter feilen und arbeiten Heute muss Orzeske noch auf Kristina Hölscher verzichten die aber am Sonntag dann wieder in Bocholt mit von der Partie ist Sie fehlt uns

    Original URL path: http://www.gsv-moers.de/de/index.php/component/k2/item/528-bocholter-tage-beim-gsv-moers (2016-05-02)
    Open archived version from archive


  • Der Endspurt der Saison ist eingeläutet
    mit unverändertem Personal im Vergleich zur Vorwoche in die Partie gehen können Sevelen geht dagegen laut Trainer Stephan Lingen personell komplett auf dem Zahnfleisch Am vergangenen Wochenende im Spiel gegen den VfL Tönisberg saßen lediglich zwei A Jugend Spieler auf der Bank und dann verletzte sich auch noch Markus Siemons Es kommt das nächste schwere Spiel weiß Lingen ohnehin stellt aber klar Gegen Tönisberg haben die Jungs eine super Leistung gezeigt Wir fahren nicht irgendwo hin und sagen wir verlieren sowieso Wenn wir eine vernünftige Einstellung an den Tag legen werden wir unsere Chancen bekommen Der SV Scherpenberg hat derweil den SC Waldniel zu Gast Scherpenberg rutschte zuletzt durch die 0 3 Derbypleite beim GSV Moers auf Rang drei ab Wir sind natürlich angefressen und müssen das nun wieder wett machen erklärt SVS Trainer Kay Bartkowiak der die drei verlorenen Punkte nun irgendwie wieder aufholen möchte Und auch mit Waldniel ist noch eine Rechnung offen Wir haben im Hinspiel super gespielt 2 0 geführt und noch unnötig 2 2 gespielt Verzichten muss Bartkowiak jedoch auf Ozan Sengül privat verhindert Meik Kuta und Leslie Rume beide gelbgesperrt Zeitgleich stehen sich auch TuS Xanten und Fichte Lintfort gegenüber Bei den zur Zeit dünn besetzten Xantenern wird sich personell im Vergleich zu den Vorwochen wohl nichts ändern Das heißt dass weiterhin Steffen Maier gesperrt und Ron Janssen verletzt fehlen Trainer Gerd Wirtz rechnet damit dass sich die Lage erst nach Ostern entspannen wird Zum Spiel sagt er Fichte hat gute Einzelspieler Aber wir können in unserer Situation sowieso nicht groß auf den Gegner gucken sondern müssen sehen dass wir irgendwie das beste draus machen Bei Fichte fehlt zwar Yunus Kocaoglu berufsbedingt doch dafür stehen die zuletzt ausgefallenen Darius Strode Baris Özcelik und Tim Konrad wieder zur Verfügung Vor der Aufgabe hat Fichte Trainer

    Original URL path: http://www.gsv-moers.de/de/index.php/component/k2/item/535-der-endspurt-der-saison-ist-eingelaeutet (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • GSV deklassiert Siegen mit 5:1 - drei Tore durch Hamdi
    Jades Die zwei Niederlagen gegen Borussia Bocholt sind vergessen Die Fußballerinnen des Regionalligisten GSV Moers sind wieder zurück in der Erfolgsspur Sie bezwangen die Sportfreunde Siegen mit 5 1 3 0 und festigten ihren Platz im gesicherten Mittelfeld der Tabelle Von Beginn an waren die Gelb Schwarzen hellwach und jubelten bereits in der dritten Minute Hanna Hamdi markierte nach einem Alleingang im Nachschuss das 1 0 Melanie Krohnen sorgte in der 35 Minute für das 2 0 Mit dem Halbzeitpfiff gelang Hanni Hamdi der Treffer zum 3 0 Pausenstand Lotta Fernholz ließ mit ihrem Tor zum 1 3 49 Hoffnung bei den Gästen aufkeimen Doch der GSV übernahm schnell wieder die Initiative und stellte durch Mareen Lissen 69 den alten Vorsprung wieder her Für den Schlusspunkt sorgte Hamdi mit ihrem dritten Treffer zum 5 1 88 Das war eine sehr gute Leistung meiner Mannschaft zeigte sich GSV Coach Gerd Orzeske hochzufrieden So stelle ich mir unser Spiel vor Die taktischen Maßnahmen greifen GSV Klos Klöser 61 Lissen Rasch 46 Platen Schmidtke Krohnen Hamdi Roth Böhm Silvente Perez 71 Winter Stroot Hölscher Mehr in dieser Kategorie Der Endspurt der Saison ist eingeläutet Scherpenberg will gegen den GSV zum dritten Mal gewinnen

    Original URL path: http://www.gsv-moers.de/de/index.php/component/k2/item/534-gsv-deklassiert-siegen-mit-5-1-drei-tore-durch-hamdi (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Scherpenberg will gegen den GSV zum dritten Mal gewinnen
    Male siegte der SVS der mit dem dritten Erfolg weiter Druck auf Tabellenführer SV Schwafheim ausüben möchte Das vergangene Wochenende ist optimal verlaufen Wir wollen natürlich genauso weiter machen so SVS Trainer Kay Bartkowiak der mit seiner Mannschaft zuletzt 4 2 gegen den SV Sevelen gewann und Boden auf Schwafheim gut machte das nur Unentschieden spielte Den dritten Dreier holen Wir haben den GSV zweimal geschlagen und möchten auch beim dritten Mal drei Punkte holen stellt Bartkowiak klar auch wenn er weiß Es wird nicht leicht Der GSV ist sehr gut drauf Aber wir haben sehr gut trainiert sind top motiviert und auch in guter Verfassung Fehlen wird beim SVS ausgerechnet Ozan Sengül der im Winter vom GSV nach Scherpenberg wechselte Er verletzte sich tatsächlich nicht beim Fußballspielen sondern beim Fußballgucken Als er vor dem Fernseher aufsprang stieß er sich den Kopf an einer Lampe und zog sich eine Platzwunde zu Auf GSV Seite ist Mohamed Ouennane verletzt Danilo Gazijaa macht Urlaub und der angeschlagene Mehmet Akdas ist fraglich Scherpenberg ist klarer Favorit sagt GSV Trainer Hrvoje Vlaovic Wir möchten aber auch dieses Spiel gewinnen und werden alles in die Waagschale werfen schickt er aber sofort hinterher und fügt an

    Original URL path: http://www.gsv-moers.de/de/index.php/component/k2/item/532-scherpenberg-will-gegen-den-gsv-zum-dritten-mal-gewinnen (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Wenig erfolgreiche Bocholter Wochen für die GSV-Frauen
    Beide Teams erspielten sich kaum Chancen neutralisierten sich oft bereits im Mittelfeld Und wie am Mittwoch fiel drei Minuten vor dem Abpfiff der ersten Halbzeit das Tor für die Bocholterinnen Beim GSV hatte Hanna Hamdi eine gute Chance doch sie traf nicht Von Wolfgang Jades In den zweiten 45 Minuten spielten die Bocholterinnen dann klar überlegen den Gelb Schwarzen gelang nur noch wenig Doch kurz vor Schluss hatte die GSV

    Original URL path: http://www.gsv-moers.de/de/index.php/component/k2/item/530-wenig-erfolgreiche-bocholter-wochen-fuer-die-gsv-frauen (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • GSV fertigt Scherpenberg 3:0 ab
    Hau und liegt nun drei Punkte vor Süchteln und vier vor Scherpenberg In der ersten Halbzeit blieben der GSV Moers und der SV Scherpenberg den Zuschauern einiges schuldig Viele Fehlpässe und kaum Torchancen sahen die 150 Besucher Ali Yavuz gelang zehn Minuten nach dem Seitenwechsel mit einem Freistoß die Führung Danach kam von den Gästen überraschend wenig Yavuz Kalyoncu 74 und Selahattin Güner 79 erhöhten zum 3 0 Endstand Scherpenbergs Trainer Kay Bartkowiak sagte nach dem Spiel Der Sieg für den GSV war aufgrund der zweiten Halbzeit hochverdient Wir haben das Derby letztlich kampflos hergeschenkt und das ist total enttäuschend GSV Coach Hrvoje Vlaovic Der Einsatz und der Wille meiner Mannschaft haben meiner Meinung nach heute den Unterschied gemacht SGE Bedburg Hau SV Schwafheim 0 4 0 2 Nach den beiden Unentschieden siegte Schwafheim diesmal souverän Eine gute halbe Stunde dauerte es zwar doch dann platzte bei den Gästen der Knoten In der 34 Minute markierte Pierre Jimenez Luksch per Elfmeter die Führung Nur zwei Zeigerumdrehungen später erhöhte er auf 0 2 Dabei blieb es danach lange ehe die Partie durch das 0 3 vonTobias Kästner endgültig entschieden war Den Schlusspunkt setzte Marcel Krause mit dem 0 4 in der 87 Minute SVS Trainer Thorsten Schikofsky nach dem Spiel Der Elfmeter den man nicht zwingend geben muss war so etwas wie der Dosenöffner Am Schluss hätten wir auch noch höher gewinnen können Wichtig war aber vor allem dass wir mal wieder ein gutes Spiel gezeigt haben Ich denke jetzt geht es wieder aufwärts SV Sevelen VfL Tönisberg 0 2 0 1 Tönisberg gelang in Sevelen der vierte Sieg im vierten Rückrundenspiel Noah Schlebusch brachte die Gäste in der 13 Minute mit einem Tor nach einer Ecke in Führung Beim 0 1 blieb es bis zur Pause Nach rund einer gespielten

    Original URL path: http://www.gsv-moers.de/de/index.php/component/k2/item/533-gsv-fertigt-scherpenberg-3-0-ab (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • GSV nimmt Kurs auf Platz vier
    Bocholt die beide verloren gingen Zeigten die Gräfinnen bei der 1 2 Niederlage im Niederrheinpokal noch eine gute Vorstellung waren sie beim 0 2 in der Regionalliga ohne Chance Vor der Osterpause steht am kommenden Sonntag um 13 Uhr die Partie an der Filder Straße gegen die Sportfreunde Siegen auf dem Programm die mit der Empfehlung eines 2 1 Sieges über den SV Budberg vom vergangenen Sonntag anreisen Siegen hat zwei Punkte weniger Die Gäste aus Siegen haben zwei Zähler weniger als der GSV der 22 Punkte aufweist und belegen damit Platz zehn Mit einem Sieg könnten sich die Gelb Schwarzen daher weiter von Siegen absetzen Vielmehr als der vierte Rang ist in dieser Saison aber wohl für die Grafschafterinnen nicht mehr möglich Den belegt derzeit der VfL Bochum 28 Die drei ersten der Tabelle mit Arminia Bielefeld 44 Borussia Bocholt 39 und dem 1 FC Köln II 36 sind dagegen schon weit enteilt Aber der vierte Rang ist genau das Ziel jetzt für uns für den Rest dieser Saison will Trainer Gerd Orzeske seine Spielerinnen damit motivieren Natürlich schaue ich bereits mit einem Auge auf die neue Saison mit dem anderen aber immer noch auf die alte Spielzeit Schließlich wollen wir noch einige Siege einfahren Orzeske erwartet einen kampfstarken Gegner Davon konnten wir uns im Hinspiel beim 1 1 schon überzeugen Einfach wird das nicht Wir müssen versuchen unsere spielerischen Vorteile auszunutzen Fehlen dabei wird Patricia Michalak Sie musste in Bocholt schon nach einer halben Stunde vom Platz Gottlob hat es sie nicht erneut am Meniskus erwischt Sie hat einen Pferdekuss an der Wade abbekommen fällte definitiv aus muss Orzeske aber wohl auf Melanie Krohnen verzichten Ihre Bänderdehnung im Knie lässt das wohl noch nicht zu Nach dieser Partie erfolgt erst einmal die zweiwöchige Osterpause bevor es am 3

    Original URL path: http://www.gsv-moers.de/de/index.php/component/k2/item/531-gsv-nimmt-kurs-auf-platz-vier (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Arminia nimmt den Hallenpokal mit nach Bielefeld
    Man Cao und Nadine Spitalar besiegt gegen Fortuna Wuppertal trafen Steffi Meissner 2 und Lisa Arend zum verdienten Sieg Anschließend wurde der 1 FFC Recklinghausen mit 4 0 deutlich geschlagen Hier trafen erneut Cao Arend Benahmed und Yvonne Wirtz Bis 30 Sekunden vor Schluss stand es gegen Arminia Bielefeld 2 2 Harting und Chantal Schmitz hatten die Tore erzielt Das hätte zum Sieg in der Gruppe B gereicht Doch dann traf Bielefeld noch zweimal und siegte doch noch mit 4 2 So verpasste der SVB den Gruppensieg und traf im Halbfinale auf den Sieger der Gruppe A die SG Essen II In dieser Partie waren die Budbergerinnen chancenlos hatten ihr Pulver ein wenig verschossen und verloren mit 0 3 Die zweiten Halbfinalpartie war noch einseitiger Heimersdorf hatte nicht den Hauch einer Chance kassierte in zwölf Minuten gegen die Arminia aus Bielefeld ein halbes Dutzend Tore und verlor so deutlich mit 0 6 Vorbildliche Gastgeberinnen Die beiden Schiedsrichter Heinz Werner Piter Borussia Veen und Kurt Hanz GSV Moers hatten alles im Griff kamen ohne Rote Karten aus Und die Moerserinnen erwiesen sich auch in diesem Jahr erneut als vorbildliche Gastgeberinnen Für das leibliche Wohl war ebenfalls erneut bestens gesorgt und die Lose für die Tombola fanden schnell ihre Abnehmer Schon drei Stunden vor Turnierende waren alle Lose verkauf Es gab ja auch tolle Preise zu gewinnen Die Gräfinnen müssen weiter warten Auch im zwölften Anlauf hintereinander gelang es den Fußballerinnen des Regionalligisten GSV Moers gestern vor gut 200 Besuchern nicht mal wieder den Pott beim eigenen Hallen Fußballturnier in die Höhe zu stemmen Am Ende blieb für die Gastgeberinnen der siebte Platz nachdem es im Spiel um Rang sieben gegen den 1 FFC Recklinghausen einen knappen 3 2 Erfolg gab Am Ende siegte bei der 38 Auflage des traditionsreichen und ältesten Hallenspektakels in der ehemaligen Grafenstadt Regionalliga Spitzenreiter Arminia Bielefeld durch einen 2 0 Erfolg im Finale über den Ligakonkurrenten SG Essen II Dafür gab es bei der Siegerehrung durch GSV Abteilungsleiterin Bettina Kutscher neben dem Pokal noch 150 Euro für das unterlegene Team aus Essen noch 100 Euro Einen tollen dritten Platz belegte Regionalligist SV Budberg der im kleinen Finale gegen den KSV Heimersdorf nach einem 0 1 Rückstand mit 5 1 siegte und dafür noch 50 Euro bekam Die Tore für den SVB erzielten Nele Harting Hue Man Cao Nadine Spitalar Jalila Benahmed und Lisa Arend Fünfter wurde Vorjahressieger Borussia Bocholt nach dem 3 2 Erfolg im Neunmeterschießen über Bayer Leverkusen II und den neunten Rang belegte der RSV GA Klosterhardt nach dem 3 0 Erfolg über Fortuna Wuppertal Dämpfer im Auftaktspiel der Vorrunde Schon im Auftaktspiel der Vorrunde erhielten die Hoffnungen der Gelb Schwarzen auf den Pott direkt einen herben Dämpfer Gegen die SGS Essen II gab es eine klare 0 3 Niederlage Nachdem gegen Titelverteidiger Borussia Bocholt nur ein 0 0 heraussprang und gegen den KSV Heimersdorf mit 1 2 verloren wurde hier traf Jessica Roth hatte der GSV schon frühzeitig das Halbfinale verpasst Da nutzte auch

    Original URL path: http://www.gsv-moers.de/de/index.php/component/k2/item/515-arminia-nimmt-den-hallenpokal-mit-nach-bielefeld (2016-05-02)
    Open archived version from archive