archive-de.com » DE » G » GSV-MOERS.DE

Total: 158

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Der vierte Platz rückt für den GSV in weite Ferne
    Bei den Moerserinnen spielte in der Domstadt Lisa Klos die etatmäßige Keeperin im Feld Sie wurde zwischen den Pfosten glänzend durch ihre Team Kollegin Manuela Leinung vertreten Vor allem in den ersten 45 Minuten parierte sie mehrmals glänzend und hielt dem GSV bis zur 29 Minute das 0 0 fest Doch dann war auch sie geschlagen Christina Franke vom Gastgeber Team war es die das verdiente 1 0 erzielte Vor der Pause bestimmten die Kölnerinnen eindeutig das Spielgeschehen Erst in der Schlussphase erspielten sich auch die Gelb Schwarzen durch Madeleine Schmidtke und Patricia Michalak Chancen die sie aber nicht nutzen konnten Pech hatte schon nach sechs Minuten Melanie Krohnen Sie wurde von einer Kölnerin die das Bein zu hoch hielt im Gesicht getroffen Krohnen versuchte es noch einmal musste aber fünf Minuten später doch das Feld verlassen Für sie kam Sina Leonie Zorychta In der zweiten Hälfte drängte zunächst der GSV auf den Ausgleich doch Suzanne Clysters traf für Köln zum 2 0 64 Damit war die Partie entschieden Moers versuchte zwar alles aber es reichte nur noch zum Anschlusstreffer von Patricia Michalak 88 der zu spät kam Wir haben alles versucht aber vor allem die erste Hälfte total verschlafen

    Original URL path: http://www.gsv-moers.de/de/index.php/component/k2/item/551-der-vierte-platz-rueckt-fuer-den-gsv-in-weite-ferne (2016-05-02)
    Open archived version from archive


  • „Gräfinnen“ wollen in der Domstadt zurück in die Erfolgsspur
    Der GSV hat in der Hinrunde gegen die Domstädterinnen mit 2 1 gewonnen und peilt mit einen erneuten Sieg in der Domstadt eine gute Platzierung in der Abschlusstabelle an Für Trainer Gerd Orzeske ist jedes Punktspiel wichtig aber für diesen Sonntag schaut er aber auch ein wenig auf das Landesliga Team Die zweite Mannschaft spielt um 13 30 Uhr zu Hause gegen den direkten Verfolger aus Warbeyen Gewinnen sie dort haben sie 13 Punkte Vorsprung und der Aufstieg in die Niederrheinliga wäre wohl perfekt Deshalb könnte es sein dass wir Spielerinnen aus unserem Kader zur Verstärkung zur Verfügung stellen werden Zumal ich aus dem vollen schöpfen kann Alle Spielerinnen sind fit Orzeske will dann aber auch nicht falsch verstanden werden Natürlich wollen wir auch in Köln gewinnen und werden auch mit einer starken Mannschaft antreten Schließlich erwarte ich auch dass sich meine Mannschaft für die schwache Vorstellung gegen den 1 FC Köln rehabilitiert SV Budberg spielt gegen Warendorf Ein Sieg der Moerserinnen würde auch dem SV Budberg im Abstiegskampf weiter helfen der am vergangenen Sonntag mit dem 3 1 über eben Spoho Köln seinen zweiten Saisonsieg einfahren konnte Da der Abstieg von Alemannia Aachen aus der 2 Bundesliga wohl kaum noch zu verhindern ist muss schon Platz elf her um in der Regionalliga zu bleiben Den belegt derzeit Vorwärts Spoho Köln mit 19 Punkten Der SVB ist Letzter mit neun Zählern Die Aussichten sind daher auch vor der Partie am Sonntag um 13 Uhr gegen dem Warendorfer SU nach wie vor sehr minimal Auch wenn unsere Chancen auf den Klassenerhalt noch so klein ist werden wir aber nicht aufgeben so Trainer Torsten Arend Und das wir mithalten können haben wir schon oft bewiesen Und gegen Vorwärts sind wir endlich auch einmal belohnt worden Der Warendorfer SU hat bisher auch nur

    Original URL path: http://www.gsv-moers.de/de/index.php/component/k2/item/549-graefinnen-wollen-in-der-domstadt-zurueck-in-die-erfolgsspur (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Sevelen gewinnt wahren Nervenkrimi
    gedrängt wurde und die Gäste ein gutes Aufbauspiel betreiben konnten Zwar strahlten die Gastgeber ständige Kontergefahr aus so beispielsweise bei Schüssen von Benedikt Peun und Dominik Waitschekauski Sevelen aber spielte zielstrebiger und drängte auf den Ausgleich Zunächst wurde ein Tor von Tobias Winkler 70 nicht gegeben da der Sevelener im Abseits stand Genau zwölf Minuten später schepperte es dann aber im SFB Kasten Nach einem Freistoß und anschließender Verlängerung schob Philipp Langer zum 1 1 ein Zuschauer wie auch Vertreter beider Klubs wurden immer nervöser denn Spannung lag nach wie vor in der Luft Kurz vor Schluss fiel schließlich die Entscheidung Langer passte auf Jens Schwevers der zum 2 1 traf und gleichzeitig zum umjubelten Helden avancierte Sevelen hatte den wichtigen Dreier eingetütet Das war für uns die völlige Erlösung sagte Sevelens Trainer Kersjes resümierte Wir haben unsere Führung nicht gut genutzt Beide Gegentore sind meiner Meinung nach auch aus abseitsverdächtiger Position gefallen Aber das passt zu unserer Situation GSV Geldern GSV Moers 0 3 0 0 Für den GSV Geldern war gegen Moers nichts zu holen Am Ende stand ein 0 3 zu Buche Die erste Halbzeit war ausgeglichen auch wenn Moers etwas gefährlicher vor dem Tor war sagte GSV Trainer Peter Streutgens der kurz vor der Pause mit ansehen musste wie sein Flügelflitzer Cristian Voicu mit der Roten Karte angebliche Tätlichkeit vom Platz geschickt wurde Zwar versuchte die fortan in Unterzahl spielende Heim Elf sich nichts anmerken zu lassen dennoch fiel 20 Minuten vor Schluss das erste Gegentor Danach ließen bei uns die Kräfte nach berichtete Streutgens Die Folge daraus waren noch zwei weitere Gegentreffer DJK Dilkrath TSV Wa Wa 2 1 0 1 Wilfried Steeger Coach des TSV Wa Wa musste nicht lange überlegen wie er die Partie auf dem Dilkrather Mini Kunstrasenplatz bewerten sollte Das war

    Original URL path: http://www.gsv-moers.de/de/index.php/component/k2/item/548-sevelen-gewinnt-wahren-nervenkrimi (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • GSV-Altherren unterstützen Jugendarbeit in Hochstraß
    Jahr war die Jugendarbeit der evangelischen Kirchengemeinde Moers Hochstraß für diesjährige Spende auserkoren worden Man hatte durch einen persönlichen Kontakt erfahren dass die Kirchengemeinde vielfältige Aktivitäten für Kinder und Jugendliche anbietet Die Altherren des GSV Moers wollten dieses Angebot mit einer Spende unterstützen Insgesamt konnten nun 750 Euro als Unterstützung an Philipp Steinbacher Jugendleiter der Evangelischen Kirchengemeinde Moers Hochstraß Philipp Steinbacher 2 von links übergeben werden Der Scheck wurde von

    Original URL path: http://www.gsv-moers.de/de/index.php/component/k2/item/547-gsv-altherren-unterstuetzen-jugendarbeit-in-hochstrass (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Tabellenführer SV Schwafheim hat heute den HSV zu Gast
    Schikofsky Die Hülser sind zwar Vorletzter in der Tabelle präsentierten sich aber zuletzt gut 13 seiner 16 Punkte sammelte der HSV in der Rückrunde Aus Schikofskys Sicht sollte für seine Schützlinge Hüls starker Bilanz Warnung genug sein Immerhin hat der Schwafheimer Trainer für diese Aufgabe alle Mann an Bord Das heißt dass auch Routinier Manfred Wranik nach langer Verletzung erstmals wieder im Kader stehen wird Der Tabellendritte Scherpenberg hat derweil den SV Walbeck zu Gast Im Hinspiel haben wir uns schwer getan und mit Ach und Krach durch zwei späte Tore noch gewonnen erinnert sich Scherpenbergs Trainer Kay Bartkowiak der mit seiner Elf daheim ungeschlagen bleiben möchte Beim 1 FC Kleve II gab es für den SVS allerdings die bereits vierte Niederlage im achten Spiel in diesem Jahr Fehlen werden die gesperrten Pascal Schmidt und Yassin Bougjdi Gegen den aktuell Tabellenzweiten ASV Süchteln spielt der VfL Tönisberg Im Vergleich zur 0 1 Niederlage bei den TSF Bracht muss sich Tönisberg steigern Trainer Thomas Kerwer sah in Bracht kein gutes Spiel seiner Mannschaft Wir haben in der ersten halben Stunde den besten Fußball gespielt den wir diese Saison gezeigt haben sind aber danach von Süchtelns physischer Stärke überrannt worden Beim VfL fallen Christian Breuer und Carlo Strauß gesperrt aus Der GSV Moers ist um 20 Uhr beim GSV Geldern zu Gast Bis auf den beruflich verhinderten Philipp Hasse hat Trainer Hrvoje Vlaovic dafür den gesamten Kader zur Verfügung Das Hinspiel haben wir klar gewonnen Aber Geldern ist nicht mehr die Mannschaft aus der Hinrunde das zeigen die Ergebnisse Und sie haben gute Spieler in ihren Reihen so Vlaovic der jedoch anfügt Für uns gilt aber immer dass wir jedes Spiel gewinnen wollen Fichte Lintfort ist zu Gast beim TSF Bracht Bracht hat im Hinspiel sehr tief gestanden sehr viel verteidigt erinnert

    Original URL path: http://www.gsv-moers.de/de/index.php/component/k2/item/546-tabellenfuehrer-sv-schwafheim-hat-heute-den-hsv-zu-gast (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Der SV Scherpenberg fällt weiter zurück
    65 Es folgte die stärkste Lintforter Phase Das Spiel drehen konnte Fichte aber nicht Erst ganz spät fiel die Entscheidung Fabian Hastedt erzielte in der 89 Minute nach einem Eckball per Kopf sein zweites Tor und brachte Schwafheim damit auf die Siegerstraße Fichte spielte nun alles oder nichts und mit einem Konter sorgte Christian Zeiler in der Nachspielzeit für das 1 3 und somit die endgültige Entscheidung Aufgrund des Zeitpunkts zu dem die Tore gefallen sind war es ein glücklicher Sieg der aber nicht unverdient war befand Schwafheims Trainer Thorsten Schikofsky Wir hatten die bessere Spielanlage Fichte hatte aber nach dem 1 1 Chancen in Führung zu gehen Es war ein hart erkämpfter Sieg Dabei wurde Schikofsky von seiner eigenen Mannschaft überrascht Ich hatte mich eigentlich schon mit einem Punkt abgefunden aber die Mannschaft war bis zum Ende voll auf den Sieg aus Fichte Coach Sven Schützek meinte Es war ein temporeiches Spiel Ich denke aufgrund unserer Chancen und Intensität wäre ein Unentschieden gerecht gewesen Meine Jungs haben das gut gemacht mit der Leistung war ich zufrieden Wir verlieren gegen den Spitzenreiter durch einen Elfmeter und eine Ecke das sagt alles 1 FC Kleve II SV Scherpenberg 3 0 1 0 Scherpenberg war überlegen kam aber zu nichts Zählbarem Marcel Reintjes machte es auf der anderen Seite zweimal besser 43 50 Am Ende kam es für die Gäste noch dicker Yassin Bougjdi sah Rot wegen einer Notbremse Den fälligen Elfmeter verwandelte Thomas Karcz SVS Trainer Kay Bartkowiak Wir machen die Tore nicht das ist das große Manko Kleve macht mit dem ersten Angriff das 1 0 kommt noch einmal nach vorne und schießt das 2 0 Hülser SV GSV Moers 2 5 1 1 Bei den zuletzt starken Hülsern verdienten sich die Grafschafter die drei Punkte mit einer guten Leistung

    Original URL path: http://www.gsv-moers.de/de/index.php/component/k2/item/545-der-sv-scherpenberg-faellt-weiter-zurueck (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Herausforderung für GSV Moers in Hüls
    am morgigen Sonntag um 15 Uhr vor sich Die Hülser sind nach einer schwachen Hinrunde die sie auf dem letzten Platz abschlossen nicht wiederzuerkennen Hüls hat eine super Serie Das ist nicht mehr die Mannschaft aus der Hinrunde das zeigen auch die Ergebnisse sagt GSV Trainer Hrvoje Vlaovic der wohl wieder auf Senad Beric zurückgreifen kann und so alle Mann an Bord hat Er folgert Daher müssen wir ganz vorsichtig sein und alles abrufen um mit drei Punkten nach Hause zu fahren Der SV Sevelen empfängt derweil den Tabellenzweiten ASV Süchteln Beim SVS haben sich Christoph Fronhoffs und Andreas Terhoeven verletzt und fallen aus Gegen die oberen Mannschaften der Tabelle sahen wir meistens gut aus sagt Sevelens Trainer Stephan Lingen Tabellenschlusslicht TuS Xanten ist zu Gast beim GSV Geldern TuS Trainer Gerd Wirtz hat dabei wohl einen ähnlichen Kader zur Verfügung wie gegen Kleve II Dort verlor Xanten nach einer 1 0 Pausenführung 1 2 Wir spielen oft in der ersten Halbzeit gut schießen aber nicht genug Tore und brechen in der zweiten Halbzeit ein erklärt Wirtz Er führt dies auf den konditionellen Zustand einiger Spieler zurück Drei vier fünf Leute sind nicht fit genug für die Bezirksliga Mehr in

    Original URL path: http://www.gsv-moers.de/de/index.php/component/k2/item/544-herausforderung-fuer-gsv-moers-in-huels (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • GSV peilt dritten Sieg in Folge an
    Wochenende beim VfL Bochum könnten sie auch noch Platz vier in der Abschlusstabelle erreichen Am Sonntag um 13 Uhr stellt sich der 1 FC Köln II in der Grafenstadt vor der mit 42 Punkten auf Platz drei aber nicht mehr zu erreichen ist Selbst wenn dem GSV ein Dreier gelingt Da Bocholt und Arminia Bielefeld sich am vergangenen Sonntag 1 1 trennten hat nun auch der FCK wieder Chancen auf den Meistertitel Die Domstädterinnen liegen nur vier Zähler hinter Bielefeld einen Punkt hinter Bocholt zurück Und dass die Gelb Schwarzen die Kölnerinnen besiegen können haben sie schon im Hinspiel gezeigt Damals siegten die Moerserinnen durch ein Tor von Hanna Hamdi mit 1 0 Ich will schon meine weiße Weste gegen Köln behalten gibt sich Trainer Gerd Orzeske gut gelaunt Wir wollen wieder eine Serie starten haben ja schon zweimal in Folge gewonnen Und unser Selbstvertrauen ist sehr groß geworden Personell sieht es gut aus Orzeske muss nur auf Karina Rasch verzichten Das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme Sie ist mitten im Sport Abi und das hat absolut Priorität Alle anderen Spielerinnen sind fit Der Moerser Coach blickt mit den Verantwortlichen mit einem Auge schon auf die neue Spielzeit Wir wollen uns

    Original URL path: http://www.gsv-moers.de/de/index.php/component/k2/item/543-gsv-peilt-dritten-sieg-in-folge-an (2016-05-02)
    Open archived version from archive