archive-de.com » DE » G » GOMMERN.DE

Total: 238

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Einheitsgemeinde Gommern - Einheitsgemeinde Gommern
    von Irene Mertens Von 24 April 00 00 bis 29 Mai 00 00 Ort Schloss Hobeck Am Schloß 4 39279 Gommern Deutschland Kategorien Ortschaft Leitzkau 1 de 04 29 2016 Bürger Verwaltung Grußwort des Bürgermeisters Neuigkeiten Satzungen Formulare Amtsblätter Kontakt Öffnungszeiten Wahlen Bürger Unternehmensservice Rats Bürgerinformationssystem Stellenangebote Organigramm Städtepartnerschaft Stadtrat Standesamt Schiedsstelle Meldestelle Entsorgungskalender Kultur Tourismus Veranstaltungskalender Sehenswürdigkeiten Ortschaften Stadtgeschichte Stadtplan Tourist Information Gommern von oben Sachsen Anhalt Tag 2013

    Original URL path: http://www.gommern.de/de/component/rseventspro/day/04-29-2016/116.html (2016-04-28)
    Open archived version from archive


  • Einheitsgemeinde Gommern - Einheitsgemeinde Gommern
    Stift Von 30 April 00 00 bis 30 Juni 00 00 Ort Kulturwerkstatt Gommern Walter Rathenau Straße 18 19 39245 Gommern Deutschland Kategorien Stadt Gommern Maibaumaufstellung und Fackelumzug Am 30 April Ort Schützenplatz Leitzkau Althaus 15A 39279 Gommern Deutschland Kategorien Ortschaft Leitzkau Ausstellung Grafik Keramik Textil von Irene Mertens Von 24 April 00 00 bis 29 Mai 00 00 Ort Schloss Hobeck Am Schloß 4 39279 Gommern Deutschland Kategorien Ortschaft

    Original URL path: http://www.gommern.de/de/component/rseventspro/day/04-30-2016/116.html (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Einheitsgemeinde Gommern - Einheitsgemeinde Gommern
    Maifeierlichkeiten Am 01 Mai Ort Pöthener Park Thälmannplatz 4 39291 Gommern Deutschland Kategorien Ortschaft Karith Poethen Ausstellung Mit Pinsel und Stift Von 30 April 00 00 bis 30 Juni 00 00 Ort Kulturwerkstatt Gommern Walter Rathenau Straße 18 19 39245 Gommern Deutschland Kategorien Stadt Gommern Ausstellung Grafik Keramik Textil von Irene Mertens Von 24 April 00 00 bis 29 Mai 00 00 Ort Schloss Hobeck Am Schloß 4 39279 Gommern

    Original URL path: http://www.gommern.de/de/component/rseventspro/day/05-01-2016/116.html (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Einheitsgemeinde Gommern - Gommern von oben
    Tourismus Wirtschaft Verkehr Leben Wohnen Veranstaltungskalender Sehenswürdigkeiten Ortschaften Stadtgeschichte Stadtplan Tourist Information Gommern von oben Sachsen Anhalt Tag 2013 Gommern von oben Bürger Verwaltung Grußwort des Bürgermeisters Neuigkeiten Satzungen Formulare Amtsblätter Kontakt Öffnungszeiten Wahlen Bürger Unternehmensservice Rats Bürgerinformationssystem Stellenangebote Organigramm Städtepartnerschaft Stadtrat Standesamt Schiedsstelle Meldestelle Entsorgungskalender Kultur Tourismus Veranstaltungskalender Sehenswürdigkeiten Ortschaften Stadtgeschichte Stadtplan Tourist Information Gommern von oben Sachsen Anhalt Tag 2013 Wirtschaft Verkehr aktuelle Straßen sperrungen Stadtentwicklung Grundstücke und

    Original URL path: http://www.gommern.de/de/einheitsgemeinde-gommern/kultur-tourismus/gommern-von-oben.html (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Einheitsgemeinde Gommern - Leitzkau-Hohenlochau
    unmittelbar an der B 184 zwischen der Landeshauptstadt Magdeburg und Zerbst Das Schloss Leitzkau welches im Volksmund auch als Münchhausenschloss bezeichnet wird ist schon von weitem sichtbar Der kleine Ort bietet alles was ein Dorf haben sollte eine Kindertagesstätte alle notwendigen Versorgungs und Dienstleitungseinrichtungen sowie moderne Kultureinrichtungen und Sportanlagen Es gibt in Leitzkau viele aktive Kultur und Sportvereine Unter der Leitung des Förderkreises Kultur und Denkmalpflege Leitzkau e V und des Heimatvereins finden jährlich kulturelle Veranstaltungen statt die weit über die Kreis und Landesgrenze hinaus bekannt sind Geschichte Leitzkau wurde 995 erstmals urkundlich erwähnt Anfangs ist es das Kulturzentrum der Slawen dieses Gebietes danach ab 1137 1160 Sitz des Bischofs von Brandenburg Dieser gründete 1138 39 ein Prämonstratenser Chorherrenstift an der heutigen St Petrikirche Bereits in den 1140er Jahren erfolgte der Bau einer imposanten Stiftsanlage deren Kirche Sancta Maria in monte 1155 in Anwesenheit von Erzbischof Wichmann und Albrecht dem Bären geweiht wurde Für einige Jahre stand Leitzkau im Rang eines Bischofssitzes und hatte entscheidenden Anteil an der Wiedererrichtung des Brandenburger Domkapitels In Folge der Reformation wurde das Prämonstratenser Chorherrenstift säkularisiert Im Jahr 1564 erwarb der Obrist Hilmar von Münchhausen ein im Niedersächsischen begüterter Adliger den Besitz Er und vor allem sein Sohn Statius veranlassten zwischen 1564 und 1600 den Um und Ausbau der Anlage im Stil der Weserrenaissance Sie gilt als der bedeutendste Schlossbau dieser Zeit im Gebiet der mittleren Elbe Dehio und war bis 1945 Wohnsitz der Familie Danach zunächst zur Unterbringung von Flüchtlingen und dann Jahrzehnte als Schule genutzt ist das Schloss Leitzkau seit 1996 Sitz der Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen Anhalt Eine Dauerausstellung informiert über die Bau und Nutzungsgeschichte des Schlosses und seiner Bewohner In den letzten Jahren wurden hier umfangreiche Sanierungsarbeiten durchgeführt Interessierte Besucher sind herzlich eingeladen diese Schlossanlage mit seiner berühmten romanischen

    Original URL path: http://www.gommern.de/de/einheitsgemeinde-gommern/kultur-tourismus/ortschaften/leitzkau-hohenlochau.html (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Einheitsgemeinde Gommern - Wahlitz
    der Region und Sitz der Einheitsgemeinde Gommern entfernt Verkehrstechnisch ist die Ortschaft per Bahn und Straße gut zu erreichen Die Bundesstraße B 184 durchquert den Ort Die Bahnlinie Magdeburg Gommern Zerbst Dessau führt direkt östlich der Ortslage vorbei und hat einen Haltepunkt in Wahlitz Erholungssuchende finden in Wahlitz das sich harmonisch in die Natur einfügt eine Vielzahl von Freizeitangeboten Besonders der Reitsport und die Wanderungen durch die Elbauenlandschaft ziehen viele Besucher an In den letzten Jahren sind etwa 200 Ein und Mehrfamilienhäuser entstanden Die Einwohnerzahl stieg auf 1 064 Das gesellschaftliche Leben des Ortes wird geprägt durch die Vereine Reiterverein Wahlitz 1921 e V Sportverein Wahlitz e V Frauenzentrum Wahlitz e V Förderverein St Dorotheen Wahlitz Förderverein Kita Klusspatzen sowie durch die Freiwillige Feuerwehr den Reiterhof Dame und das Gasthaus Kuhn Historische Strukturen in Gestalt der Vierseit bzw Dreiseithöfe sind noch in der restaurierten alten Dorfstraße zu erkennen Die gesamte Infrastruktur wurde erneuert Geschichte Urkundlich lässt sich Wahlitz seit 1015 Walize nachweisen Funde belegen allerdings dass sich bereits vor 6000 Jahren im Bereich des Taubenberges ein großer Siedlungsplatz befand Eine slawische Siedlung entstand etwa 650 auf dem Gelände des heutigen Reitplatzes Die Dorfkirche St Dorotheen ist ein romanischer Bruchsteinbau und

    Original URL path: http://www.gommern.de/de/einheitsgemeinde-gommern/kultur-tourismus/ortschaften/wahlitz.html (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Einheitsgemeinde Gommern - Nedlitz
    auf halber Strecke zwischen Magdeburg und Möckern Der Ort hat ca 750 Einwohner Nach 1990 wurden viele Eigenheime neu errichtet In dieser Siedlung befindet sich auch die Kindertagesstätte des Ortes Im Ort bestehen zwei Vereine zum Einen der Förderverein St Nicolaus und der Sportverein Gemania 99 Außerdem werden regelmäßig Skatmeisterschaften ausgetragen In den letzten Jahren hat sich das Ortsbild erheblich verbessert Liebevoll gepflegte Häuser und Vorgärten sind eine Freude für den Betrachter Bei klarem Wetter hat man von einer am Ortsrand gelegenen Erhebung eine herrliche Rundumsicht bis hin nach Magdeburg Geschichte Die Ortschaft Nedlitz ist ein rechteckiges Platzdorf mit östlich anschließendem Gutsbezirk der noch Reste einer mittelalterlichen Befestigungen vor allem Gräben und Mauerreste erkennen läßt Die erste nicht ganz sichere namentliche Erwähnung des Ortes fällt in das Jahr 963 als Nedialesci Nedlitz erhielt durch die Landwirtschaft seine Bedeutung Im Jahre 1755 kam das bestehende Gut in den königkich preußischen Familienbesitz wo es bis zur Bodenreform im Jahre 1947 blieb Zwei historische Gebäude aus den vergangenen Jahrhunderten sind noch zu besichtigen das Pfarrhaus und die evangelische Feldsteinkirche in der sich noch ein historisch wertvoller Taufstein und eine sehenswerte Kanzel befinden Die landwirtschaftlichen Gebäude und Neubauernstellen die vor und nach dem zweiten

    Original URL path: http://www.gommern.de/de/einheitsgemeinde-gommern/kultur-tourismus/ortschaften/nedlitz.html (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Einheitsgemeinde Gommern - Dannigkow
    Magdeburg und Dessau ca 3 km von der Stadt Gommern entfernt Mit dem Bau und der Verkehrsfreigabe der Ortsumgehung Bundesstraße B 184n am 14 Juni 2008 erfolgte eine wesentliche Erhöhung der Wohn und Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger innerhalb der Ortslage Durch diese Lage verfügt Dannigkow über eine sehr gute verkehrstechnische Anbindung über Bundes und Kreisstraßen den öffentlichen Personennahverkehr und den Bahnanschluss für Regionalexpress und Regionalbahn in Gommern Durch die Steinbruchseen und das dortige Naherholungsgebiet ist Dannigkow auch über den Elberadweg und alternative Radwege zu erreichen Der Plattensee als dem wohl bekanntesten Steinbruchsee ist als offizielles Badegewässer des Landes Sachsen Anhalt ausgewiesen Das Naherholungsgebiet liegt unmittelbar am Landschaftsschutzgebiet Mittlere Elbe an der Straße der Romanik und am Elberadweg Das sind auch die Gesichtspunkte gewesen dass in Dannigkow in den letzten Jahren die Wohngebiete Zum Blick Zum Rondell und Triftweg mit über 80 Ein und Mehrfamilienhäusern entstanden Auch im alten Ortskern dem sogenannten Dorfgebiet sind durch zielgerichtete Lückenbebauung unter Beibehaltung des dörflichen Charakters weitere Einfamilienhäuser entstanden Heute leben in Dannigkow ca 700 Einwohner Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde wurde im Jahre 1925 gegründet Der Heimat und Kulturverein 1142 e V wurde im Jahre 2002 anlässlich des 860 jährigen Bestehens der Gemeinde gegründet um sich der Brauchtumspflege und der geschichtlichen und kulturellen Entwicklung Dannigkows zu widmen Sowohl die Freiwillige Feuerwehr als auch der Verein gestalten aktiv das kulturelle und gesellschaftliche Leben Sehenswürdigkeiten der Ortschaft Dannigkow sind u a Kleinbahn Eisenbrücke Denkmal 1813 Evangelische Sankt Jacobi Kirche Denkmal für die Gefallenen und Vermissten des I und II Weltkrieges Geschichte Die Geschichte des Dorfes lässt sich nachweisbar bis in das Jahr 1142 zurückverfolgen und der Ortsname deutet auf eine slawische Herkunft hin Die Dorfkirche St Jacobi ist ein spätromanischer Bruchsteinbau deren Erbauung vermutlich im 12 und 13 Jahrhundert erfolgte Ein Gedenkstein vor dem

    Original URL path: http://www.gommern.de/de/einheitsgemeinde-gommern/kultur-tourismus/ortschaften/dannigkow.html (2016-04-28)
    Open archived version from archive



  •