archive-de.com » DE » G » GG112.DE

Total: 292

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Abrollbehälter Sondereinsatz
    Südhessen Abrollbehälter Sondereinsatz Abrollbehälter AB 2007 wurde durch den Kreis Groß Gerau Fachdienst Gefahrenabwehr ein Abrollbehälter AB in Dienst gestellt werden Es handelt sich dabei um einen AB Sondereinsatz SE der für verschiedenste Einsätze vorgehalten wird Einsatzschwerpunkte Besprechungsraum Einsatzabschnittsleitung Unterkunft für Privatpersonen und Einsatzkräfte Externe Ländereinsätze Infopunkt für Großschadenslagen Sammelpunkt mit Betreungscharakter Ausgabstelle für Verpflegung der HIOG Desweiteren werden Ersatzkleidung Hygienestation Bestecke Einkocher Kaffeemaschine ein Stromerzeuger 13 kVA und diverse

    Original URL path: http://www.gg112.de/index.php?option=com_content&view=article&id=65:abrollbehaelter-sondereinsatz&catid=1&Itemid=41 (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Arbeitskreis Rettungsdienstfortbildung
    Führung und Leitung Ansprechpartner Termine Aktuelles Downloads externe Links Intern Messkonzept Südhessen Arbeitskreis Rettungsdienstfortbildung Der Arbeitskreis Rettungsdienstfortbildung bietet auch 2013 in den Schulungsräumen der Werkfeuerwehr Merck sowie des Arbeiter Samariter Bundes in Gustavsburg Rettungsdienstfortbildungen mit abschließender Zertifizierung der Erweiterten Versorgungsmaßnahmen EVM gem den Vorgaben des Hessischen Rettungsdienstgesetzes und der Durchführungsverordnung des Hessischen Rettungsdienstgesetzes an Die Fortbildungen werden von Lehrrettungsassistenten und Notärzten der Leistungserbringer im Rettungsdienst des Landkreises Groß Gerau geplant

    Original URL path: http://www.gg112.de/index.php?option=com_content&view=article&id=78:arbeitskreis-rettungsdienstfortbildung&catid=1&Itemid=41 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Berg- und Höhenrettung in Hessen
    Höhenrettung besteht aus dem fliegerischen Personal der Polizeifliegerstaffel Hessen PFlSt HE und a bei der Luftgestützten Bergrettung einer Luftrettungsgruppe der Bergwacht Hessen Die für den Einsatz notwendige Ausrüstung führt die Luftrettungsgruppe selbständig mit Die Luftrettungsgruppe begibt sich bodengebunden oder luftverlastet zum Einsatzort Die Entscheidung über den Transport bzw Aufnahmepunkt erfolgt im Einzelfall und einsatzbezogen oder b bei der Luftgestützten Höhenrettung der Höhenrettungsgruppe der BF Wiesbaden Die für den Einsatz notwendige Ausrüstung der BF Wiesbaden ist in Spezialkisten auf dem Gelände der PFlSt HE in Egelsbach gelagert Im Einsatzfall wird die Ausrüstung durch das Personal der PFlSt HE mitgeführt Das Höhenrettungspersonal wird auf dem Gelände des Polizeipräsidiums Westhessen in Wiesbaden aufgenommen um mit möglichst geringer Verzögerung den Einsatzort anfliegen zu können Andere Aufnahmeorte können vereinbart werden Aufgrund des hohen Aus und Fortbildungsbedarfs den die Aufrechterhaltung der Einsatzfähigkeit einer Luftgestützten Berg Höhenrettung erfordert sind die fliegerischen Übungskapazitäten der PFlSt HE durch die Zusammenarbeit mit der Bergwacht Hessen und der BF Wiesbaden ausgeschöpft Eine Beteiligung weiterer Höhenrettungsgruppen ist daher ausgeschlossen 3 Anforderung der Luftgestützten Berg Höhenrettung Die Anforderung der Luftgestützten Berg Höhenrettung erfolgt parallel über das Lagezentrum der Hessischen Landesregierung im Hessischen Ministerium des Inneren und für Sport und über die Polizeifliegerstaffel PFlSt HE Hierbei gilt es zuerst die PFlSt HE anzurufen und dort die fliegerischen Fakten Einsatzlage Wetter Randbedingungen usw zu besprechen bevor die anschließende Anforderung über das Lagezentrum der Hessischen Landesregierung erfolgen muss Eine Alarmierung über die Bergwacht Hessen bzw die BF Wiesbaden ist nicht möglich Die PFlSt HE organisiert die Alarmierung der Bergwacht Hessen oder der BF Wiesbaden und die logistischen Schritte zur Aufnahme des Berg Höhenrettungseinsatzes Dieser Prozess erfolgt bereits während der Alarmierung über das Lagezentrum Die Alarmierung der Bergwacht Hessen oder der BF Wiesbaden durch die PFlSt HE erfolgt orts und lagebezogen Polizeifliegerstaffel Hessen in Egelsbach TEL 0

    Original URL path: http://www.gg112.de/index.php?option=com_content&view=article&id=87:berg-und-hoehenrettung-in-hessen&catid=1&Itemid=41 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Brandsimulationsanlage Fire Dragon
    Kontakte Einsatzplanung Aufgaben Informationen Termine Download Kontakte Leitstelle Aufgaben Informationen Termin Download Kontakte KFV Groß Gerau Aufgaben Informationen Download Termine Kontakte Hauptmenü Startseite Fachdienst Gefahrenabwehr Führung und Leitung Ansprechpartner Termine Aktuelles Downloads externe Links Intern Messkonzept Südhessen Brandsimulationsanlage Fire Dragon ist seit dem 03 05 2014 für die Heißausbildung der Feuerwehren am Feuerwehrstützpunkt in Betrieb Weiteres siehe auf der Homepage der Feuerwehr Groß Gerau http www ff gg de index

    Original URL path: http://www.gg112.de/index.php?option=com_content&view=article&id=125:bsa-2014&catid=1&Itemid=41 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Das neue Kreisschulungszentrum besteht Feuertaufe
    Feuerwehrhaus der Feuerwehr Groß Gerau entstanden ist hat seine Feuertaufe im Februar 2014 bestanden Der erste Kreislehrgang wurde in den neuen Schulungsräumen mit Erfolg abgehalten Die Teilnehmer des Sprechfunklehrganges die als erste die Technik und Räumlichkeiten der neuen zentralen Ausbildungsstätte der Gefahrenabwehr des Kreises nutzen konnten waren voll des Lobes und der Anerkennung Die Kreisausbilder für den Sprechfunk mussten als erste Verantwortliche mit den neuen Begegebenheiten umgehen und erfüllten dies mit Bravour Zur Eröffnung des Sprechfunklehrganges waren neben den Kreisausbildern Michael Lechner Christian Möser und der zuständige Kreisbrandmeister Daniel Schmiele auch Kreisbrandinspektor Friedrich Schmidt sowie sein Stellvertreter Andreas Möstl anwesend Auch die neue Küche bestand die erste Großveranstaltung mit vorzüglichen Bewertungen durch das Küchenteam um Horst Lochmann der die Lehrgangsteilnehmer nun schon seit über 40 Jahren versorgt In den kommenden Wochen und Monaten werden neben der Lehrgängen des Kreises Groß Gerau die dann auch auf dem speziell für die Ausbildung vorgerüsteten Außengelände stattfinden auch alle weiteren Schulungsmassnahmen der Feuerwehr Groß Gerau im und um das neue gemeinsame Domizil der Stadt und des Kreises durchgeführt Ein Höhepunkt wird der Monat Mai in dem für über eine Woche eine mobile Brandsimulationsanlage im Hof des Kreisschulungszentrums stationiert wird In dieser Anlage können alle

    Original URL path: http://www.gg112.de/index.php?option=com_content&view=article&id=119:das-neue-kreisschulungszentrum-besteht-feuertaufe&catid=1&Itemid=41 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Demo Katwarn App
    Aufgaben Informationen Termine Download Kontakte Einsatzplanung Aufgaben Informationen Termine Download Kontakte Leitstelle Aufgaben Informationen Termin Download Kontakte KFV Groß Gerau Aufgaben Informationen Download Termine Kontakte Hauptmenü Startseite Fachdienst Gefahrenabwehr Führung und Leitung Ansprechpartner Termine Aktuelles Downloads externe Links Intern Messkonzept

    Original URL path: http://www.gg112.de/index.php?option=com_content&view=article&id=159:katwarn-app&catid=1&Itemid=41 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ergänzende Ausstattung der KTW-B und RTW (Land) in Dienst gestellt
    den Kreis GG wurde in 2013 auf der ASB Rettungswache in Gustavsburg die ergänzende Ausstattung mit Medizinprodukten für drei Landes RTW sowie die fünf vom Land Hessen in 2010 für Zwecke des Katastrophenschutzes überlassenen Krankentransportwagen Typ B KTW B in Anwesenheit von Angehörigen der mitwirkenden Sanitätsorganisation ASB DRK und MHD sowie im Beisein von Vertretern der Fa Weinmann Medizinprodukte GmbH heute Weinmann Emergency offiziell in Dienst genommen Dabei konnte sich die untere Katastrophenschutzbehörde zusammen mit Fa Weinmann Hamburg vom ordnungsgemäßen Einbau der Gerätschaften sowie zur Dokumentation der Geräte Einweisung nach Medizinproduktegesetz überzeugen Im Einzelnen werden seit dem in den acht Einsatzfahrzeugen jeweils folgende Produkte optimierend mitgeführt Trageplatte und Wandhalterung für Notfallbeatmungseinheit LIFE BASE 4 NG Basestation NG 3 ACUVAC Rescue mit Mehrwegbehälter und elektrischer Absaugpumpe LIFEBASE 4 mit MEDUCORE Standard Advanced MEDUMAT Easy CRP Defibrilator Monitor System MEDUCORE Standard Advance komplett WM 45000 Beatmungsgeräte MEDUMAT Easy CRP komplett WM 28140 2 l Sauerstoffflasche OXYWAY Fast II WM 30851 T Verteiler Tragesystem und Schutztaschen Wandhalterung BASESTATION NG 3 mit Ladeschnittstelle für Aufnahme einer LIFE BASE III und LIFE BASE 4 NG Die Realisierung des Projektes erfolgte im Rahmen der fortgeschriebenen Bedarfsplanung für die Gefahrenabwehr im Kreis Groß Gerau erstmals niedergelegt in

    Original URL path: http://www.gg112.de/index.php?option=com_content&view=article&id=97:ergaenzende-ausstattung-der-ktw-b-und-rtw-land-in-dienst-gestellt&catid=1&Itemid=41 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Fachdienst Gefahrenabwehr - Organigramm 2015
    Informationen Termine Download Kontakte Leitstelle Aufgaben Informationen Termin Download Kontakte KFV Groß Gerau Aufgaben Informationen Download Termine Kontakte Hauptmenü Startseite Fachdienst Gefahrenabwehr Führung und Leitung Ansprechpartner Termine Aktuelles Downloads externe Links Intern Messkonzept Südhessen Fachdienst Gefahrenabwehr Organigramm 2015 Die Neuausrichtung des Fachdienstes Gefahrenabwehr führt ab 01 01 2015 zu organisatorischen Änderungen beim Zuschnitt der Fachdienstleitung sowie in der Zusammensetzung der Sachgebiete unter Einbeziehung der Belange der Sonderwirtschaftsform Eigenbetrieb Rettungsdienst Das

    Original URL path: http://www.gg112.de/index.php?option=com_content&view=article&id=156:fachdienst-gefahrenabwehr-organigramm-2015&catid=1&Itemid=41 (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •