archive-de.com » DE » G » GEWALT-GEGEN-KINDER-MV.DE

Total: 291

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Beurteilung der familiären Situation
    als Eltern deren Kinder durch einen Unfall verletzt wurden So lehnen manche Eltern eine adäquate Behandlung oder weitergehende Untersuchungen ab obwohl dieses dringend angezeigt wäre Viele Eltern berichten zudem widersprüchlich von dem Unfall der sich zugetragen haben soll Der Befund passt nicht zur Schilderung des Unfallhergangs Unangemessene Reaktionen der Eltern Die Reaktion der Eltern kann der Verletzung nicht angemessen sein Sie ist entweder übertrieben oder untertrieben Manchmal klagen Eltern im

    Original URL path: http://www.gewalt-gegen-kinder-mv.de/index.php?option=com_content&task=view&id=26&Itemid=43 (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Bewertung der Befunde
    Befunde Alle erhobenen Befunde müssen zusammenfassend bewertet werden Die Diagnose soll den körperlichen und psychischen Befund des Kindes die familiäre Interaktion und die Familiensituation beschreiben Es soll festgestellt werden ob ein Kind normal entwickelt ist ob Auffälligkeiten in seiner Entwicklung bestehen und ob diese das Ausmaß von Behandlungsbedürftigkeit erreichen Die Ergebnisse der Interaktionsbeobachtung und die Erhebung der Belastungsfaktoren führen zu einer Einschätzung von Belastungen und Stärken der Familie und von

    Original URL path: http://www.gewalt-gegen-kinder-mv.de/index.php?option=com_content&task=view&id=27&Itemid=44 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Verifizieren der Verdachtsdiagnose
    Sie weiterhin dem Kind und der Familie beratend zur Seite und können den Gesundheitszustand des Kindes beobachten Es gibt keine allgemeingültige Grenze bei der unbedingt eingeschritten werden muss Diese Entscheidung können Sie nur im Einzelfall nach Abwägung der Risiken treffen Unterstützung durch ein zweites Urteil bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch In einigen Fällen kann die Einholung eines zweiten Urteils erforderlich sein Insbesondere bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch können Sie an

    Original URL path: http://www.gewalt-gegen-kinder-mv.de/index.php?option=com_content&task=view&id=53&Itemid=85 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Fallmanagement in der Arztpraxis
    Fallmanagement in der Arztpraxis Die folgenden Empfehlungen für ein gemeinsames Fallmanagement wurden im Rahmen von Kooperationstreffen zwischen niedergelassenen Ärzten und sowie weiteren Hilfeeinrichtungen und Behörden entwickelt Diese Empfehlungen gehen über Diagnostik und Befundsicherung hinaus Auf den folgenden Seiten erfahren Sie zum Fallmanagement in der Arztpraxis die Ziele Aufgaben und Voraussetzungen Informationen zu Erst und Folgeuntersuchungen zur Eröffnung der Diagnose gegenüber Eltern oder Begleitpersonen zum Verhalten während des Praxisbesuches und zwischen

    Original URL path: http://www.gewalt-gegen-kinder-mv.de/index.php?option=com_content&view=article&id=28&Itemid=45&widthstyle=w-fluid (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Fallmanagement in der Arztpraxis
    Fallmanagement in der Arztpraxis Die folgenden Empfehlungen für ein gemeinsames Fallmanagement wurden im Rahmen von Kooperationstreffen zwischen niedergelassenen Ärzten und sowie weiteren Hilfeeinrichtungen und Behörden entwickelt Diese Empfehlungen gehen über Diagnostik und Befundsicherung hinaus Auf den folgenden Seiten erfahren Sie zum Fallmanagement in der Arztpraxis die Ziele Aufgaben und Voraussetzungen Informationen zu Erst und Folgeuntersuchungen zur Eröffnung der Diagnose gegenüber Eltern oder Begleitpersonen zum Verhalten während des Praxisbesuches und zwischen

    Original URL path: http://www.gewalt-gegen-kinder-mv.de/index.php?option=com_content&view=article&id=28&Itemid=45&widthstyle=w-wide (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Fallmanagement in der Arztpraxis
    Fallmanagement in der Arztpraxis Die folgenden Empfehlungen für ein gemeinsames Fallmanagement wurden im Rahmen von Kooperationstreffen zwischen niedergelassenen Ärzten und sowie weiteren Hilfeeinrichtungen und Behörden entwickelt Diese Empfehlungen gehen über Diagnostik und Befundsicherung hinaus Auf den folgenden Seiten erfahren Sie zum Fallmanagement in der Arztpraxis die Ziele Aufgaben und Voraussetzungen Informationen zu Erst und Folgeuntersuchungen zur Eröffnung der Diagnose gegenüber Eltern oder Begleitpersonen zum Verhalten während des Praxisbesuches und zwischen

    Original URL path: http://www.gewalt-gegen-kinder-mv.de/index.php?option=com_content&view=article&id=28&Itemid=45&fontstyle=f-larger (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Fallmanagement in der Arztpraxis
    Fallmanagement in der Arztpraxis Die folgenden Empfehlungen für ein gemeinsames Fallmanagement wurden im Rahmen von Kooperationstreffen zwischen niedergelassenen Ärzten und sowie weiteren Hilfeeinrichtungen und Behörden entwickelt Diese Empfehlungen gehen über Diagnostik und Befundsicherung hinaus Auf den folgenden Seiten erfahren Sie zum Fallmanagement in der Arztpraxis die Ziele Aufgaben und Voraussetzungen Informationen zu Erst und Folgeuntersuchungen zur Eröffnung der Diagnose gegenüber Eltern oder Begleitpersonen zum Verhalten während des Praxisbesuches und zwischen

    Original URL path: http://www.gewalt-gegen-kinder-mv.de/index.php?option=com_content&view=article&id=28&Itemid=45&fontstyle=f-default (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Ziele, Aufgaben und Voraussetzungen
    Voraussetzungen Gewaltprävention als Ziel des gemeinsamen Fallmanagements Grundüberlegung des Fallmanagements beim Verdacht auf Gewalt gegen Kinder ist die gemeinsame Betreuung des Kindes durch die Arztpraxis Allgemeine Soziale Dienste Gesundheitsämter und spezialisierte Beratungsstellen Durch eine frühzeitige fallbezogene Kooperation der genannten Stellen soll die Grundlage für eine effiziente Gewaltprävention verbessert werden Eine gemeinsame Fallkenntnis der genannten Stellen ist darüber hinaus eine wichtige Bedingung um bei einer unmittelbar drohenden gesundheitlichen Gefährdung des Kindes Hilfen schnell verfügbar zu machen Gemeinsames Fallmanagement setzt persönliche Kontakte voraus Im Idealfall gibt es ein lokales Netzwerk in die alle eingebunden werden die mit Familien zu tun haben also etwa lokale Bündnisse für Familie Gesundheitswesen Jugendämter Polizei Interventionsstellen Kitas und Schulen Allgemeine Soziale Dienste Gesundheitsämter Beratungsstellen öffentlicher und freier Träger spezialisierte Krankenhausabteilungen und weitere Einrichtungen die sich mit dem Problem Gewalt gegen Kinder befassen Aufgaben der Arztpraxis Im Rahmen des gemeinsamen Fallmanagements hat die Arztpraxis folgende Aufgaben Frühzeitiges Erkennen einer Gefährdung des Kindes Gesundheitliche Versorgung des Kindes und Beobachtung des Gesundheitszustandes Information der Eltern bzw Begleitpersonen über die Möglichkeiten der Allgemeinen Sozialen Dienste oder spezielle Beratungsangebote Unterstützung der Kontaktaufnahme zu Hilfeeinrichtungen durch aktive Vermittlung Unterstützung der Familie durch Allgemeine Soziale Dienste Aufgabe der Allgemeinen Sozialen Dienste ist die Vermittlung

    Original URL path: http://www.gewalt-gegen-kinder-mv.de/index.php?option=com_content&view=article&id=54&Itemid=86 (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •