archive-de.com » DE » G » GEROTRON.DE

Total: 118

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Galerie IUS San Diego 2010
    do not support scripting or for those that have scripting disabled Sorry this photo gallery requires that scripting be enabled on your web browser and that the Adobe Flash Player

    Original URL path: http://gerotron.de/dl/Galerie%20IUS%20San%20Diego%202010/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Galerie EEEfCOM 2009
    do not support scripting or for those that have scripting disabled Sorry this photo gallery requires that scripting be enabled on your web browser and that the Adobe Flash Player

    Original URL path: http://gerotron.de/dl/Galerie%20EEEfCOM%202009/index (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Galerie RADCOM 2009
    do not support scripting or for those that have scripting disabled Sorry this photo gallery requires that scripting be enabled on your web browser and that the Adobe Flash Player

    Original URL path: http://gerotron.de/dl/Galerie%20RADCOM%202009/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Galerie SCD 2009
    do not support scripting or for those that have scripting disabled Sorry this photo gallery requires that scripting be enabled on your web browser and that the Adobe Flash Player

    Original URL path: http://gerotron.de/dl/Galerie%20SCD%202009/index.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Kurs CS 1 | GEROTRON COMMUNICATION GmbH
    Leitungswellenwiderstand und EMV gerechtes Design werden vermittelt Zum Schluss gibt es weitere Tipps und Tricks rund um Eagle um die Software als effektives Werkzeug für die Entwicklung und Erstellung von Leiterplatten einzusetzen Inhalte des Seminars Schaltplan zeichnen Bauteile Netzklassen Busse ERC mehrere Schaltplanseiten Materialliste Layout erstellen Konsistenz Schaltplan Layout Masse Flächen Gerber Files Herstellungsverfahren Leitungswellenwiderstand Bestellung von Leiterplatten Bibliotheken EAGLE Bibliotheken eigene Bibliothek erstellen eigene Bauteile definieren Tipps und Tricks Backup von Projekten praktische Tipps etc Eigenschaften von PTFE Laminate Wie wählt man das richtige HF Material aus Leiterplattendesign mit den Laminaten Bondply für HF Multilayer Vorkenntnisse Grundkenntnis der Elektronik wären hilfreich sind aber nicht zwingend notwendig Das Seminar richtet sich damit an ambitionierte Ein und Quereinsteiger sowie an Layouter Techniker und Ingenieure Details zur Veranstaltung Termin Fr 1 Juli 2016 1 Tages Seminar 9 00 16 30 Uhr Ort GEROTRON COMMUNICATION GmbH Bunsenstrasse 5 82152 Martinsried Planegg Kosten pro Teilnehmer 480 00 zzgl 19 MwSt bei Anmeldung zu entrichten inkl Seminar Unterlagen Getränke Kaffee Wasser und Mittagessen Es gelten unsere Seminarbedingungen s u Teilnahmebescheinigung Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie ein qualifiziertes Teilnahmezertifikat Firmen spezifische Kurse finden erst ab einer Teilnehmerzahl von 6 Teilnehmern statt Gerne unterbreiten wir auf Anfrage ein Angebot Wichtig Bitte bringen Sie Ihren eigenen Laptop zur Schulung mit Die EAGLE Light Version wird zur Vertiefung des Stoffes von uns gestellt und kann auf Ihren Laptop installiert werden oder Sie bringen Ihre eigene EAGLE Version mit Für die Installation der Eagle Software benötigen Sie die Administrator Rechte auf Ihrem Rechner Ferner empfehlen wir eine Computer Mouse mitzubringen Hotels in der Nähe finden Sie hier Der Referent Prof Dr Ing Volpe absolvierte das Studium der Elektrotechnik an der Ruhr Universität Bochum Anschließend promovierte er an der Universität Kassel über Laserradarsysteme Er ist Research Fellow an der Universität

    Original URL path: http://gerotron.de/fw09/#wpcf7-f1757-p1773-o1 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Kurs CS 2.A | GEROTRON COMMUNICATION GmbH
    Layouter Techniker und Ingenieure Inhalt Hierarchischen Schaltplan zeichnen Module Ports Bauteile Netzklassen Busse ERC mehrere Schaltplanseiten Materialliste Layout erstellen Konsistenz Schaltplan Layout Masse Flächen Gerber Files Bibliotheken intensiv bringen Sie Ihr Bauteil mit für das Sie eine Bibliothek benötigen Schaltungssimulation Einführung in die Transmissionsleitungen Signalleitungen berechnen und Signalintegrität optimale Aufbereitung von Leiterplattendaten Nutzung von EAGLE Design Rules für Leiterplattenherstellung Nutzung von PCB Visualizer Produktionsschritte zur Herstellung eines 4 Lagen Multilayers Zum Schluss gibt es weitere Tipps und Tricks rund um Eagle um die Software als effektives Werkzeug für die Entwicklung und Erstellung von Leiterplatten einzusetzen Details zur Veranstaltung Termin geplant Juli 2016 9 00 16 30 Uhr 1 Tages Seminar auch individuell anpassbar Ort GEROTRON COMMUNICATION GmbH Bunsenstrasse 5 82152 Martinsried Planegg Kosten pro Teilnehmer 480 00 zzgl 19 MwSt bei Anmeldung zu entrichten inkl Seminar Unterlagen Getränke Kaffee Wasser und Mittagessen Es gelten unsere Seminarbedingungen s u Teilnahmebescheinigung Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie ein qualifiziertes Teilnahmezertifikat Wichtig Es ist ein Hands On Seminar Bitte bringen Sie Ihren eigenen Laptop zur Schulung mit Unterlagen werden gestellt Ihr Laptop sollte mit mindestens über Windows 7 und 64 Bit verfügen Ferner werden zur Installation von Felicitas PCBSim Administratorenrechte benötigt Sollten Sie keine kommerzielle EagleV7 Lizenz mind Version 7 2 installiert haben können Sie sich für das Seminar eine kostenlose 30 Tages Lizenz downloaden http www element14 com community cadsoftFreemium input jspa Da wir nur beschränkt Plätze zur Verfügung haben würden wir uns über eine kurzfristige Anmeldung unter info gerotron com 32 freuen Firmen spezifische Kurse finden erst ab einer Teilnehmerzahl von 6 Teilnehmern statt Gerne unterbreiten wir auf Anfrage ein Angebot Hotels in der Nähe finden Sie hier Die Referenten Prof Dr Ing Volpe absolvierte das Studium der Elektrotechnik an der Ruhr Universität Bochum Anschließend promovierte er an der Universität Kassel

    Original URL path: http://gerotron.de/fw10/#wpcf7-f2663-p1942-o1 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Kurs_04_EM Simulation | GEROTRON COMMUNICATION GmbH
    dieser Themen können die Teilnehmer ihre RFIC EM Simulationen besser und zuverlässiger durchführen Bei Bedarf wird auch das Thema Definition und Überprüfung des EM Substratfiles angesprochen werden Dies ist von Bedeutung wenn von der Foundry für eine Technologie keine vordefinierten Stackups für die EM Simulation angeboten werden Das Seminar umfasst neben dem Vortragsteil auch praktische Übungen der Teilnehmer Inhalt Spulen als typische Elemente der RFIC EM Simulation Dimensionierung einer RFIC Spule mit einfachen Formeln Layoutentwurf Hands On EM Simulation der Spule Auswertung bezüglich der Spulenparameter L und Q Ersatzschaltbild Bedeutung des Mesh für die Genauigkeit der Simulationsergebnisse Regeln für das Mesh bei RFIC Strukturen Anordnung der Ports bei der EM Simulation von RFIC Strukturen typische Fehlerquellen und wie man sie vermeidet Hands On Typische Fehlerquellen bei Mesh und Portdefinition EM Simulation von Leitungsstrukturen Portkonfiguration Mesh RLCG Leitungsparameter Hands On Typische Fehlerquellen bei Mesh und Portdefinition Vorkenntnisse Das Seminar richtet sich an Entwickler die Spulen oder andere Layoutstrukturen eines RFIC mit EM Simulation untersuchen oder optimieren möchten Grundkenntnisse des Simulationsprogramms Keysight ADS oder eines anderen EM Simulationsprogramms wären hilfreich sind aber nicht zwingend notwendig Anstelle der Keysight ADS Software kann dieses Seminar nach Absprache auch auf der Basis der Sonnet EM Software angeboten werden Kosten pro Teilnehmer 480 00 exkl 19 MwSt bei Anmeldung zu entrichten Das Seminar umfasst neben dem Vortragsteil auch praktische Übungen der Teilnehmer Bitte bringen Sie Ihren eigenen Notebookrechner mit vorinstallierter Software mit Die verwendete Simulationssoftware Keysight ADS kann vorab als Testinstallation zur Verfügung gestellt werden hierzu kontaktieren Sie uns bitte spätestens 7 Tage vor dem Seminar Seminarunterlagen werden gestellt Verpflegung ist inklusive Details folgen auf Anfrage Anmeldung Da wir nur beschränkt Plätze zur Verfügung haben bitten wir um frühzeitige Anmeldung unter info gerotron com Der Seminartermin ist auch individuell anpassbar Firmen spezifische Kurse finden erst ab

    Original URL path: http://gerotron.de/kurs_04_em-simulation/#wpcf7-f2662-p2249-o1 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Kurs EMV1 | GEROTRON COMMUNICATION GmbH
    tatsächlich vorliegenden EMV Bedingungen erkannt und können gezielt bearbeitet werden So werden verschiedene übliche Maßnahmen bei der Abblockung als falsch oder uneffektiv erkannt Bei der Analyse von Schaltnetzteilen wird sofort klar warum diese normalerweise stören werden ja müssen und wie dies ohne zusätzlichen Bauteileaufwand verhindert werden kann Auch der bei taktgesteuerten ICs auftretende mit wachsendem Integrationsgrad steigende Effekt der Strahlung durch Ground Bounce ist so zu verstehen und mit wirksamen Maßnahmen zu vermeiden Ein zentrales Thema ist die Wechselwirkung der Schaltung mit der Umgebung über Masseschleifen Masseschleifen werden mit Entkopplungsmethoden beherrscht Aber auch ihr gezielter Einsatz zur Störungsdämpfung etwa in Anlagen wird hergeleitet Optimale Massestrukturen besitzen die beste EMV bei geringsten Kosten sowohl bei leitungsgebundenen Störungen als auch bei Strahlungskopplung Wenn diese Strukturen nicht aufgebaut werden können bietet die Analyse ebenfalls klare Perspektiven Die Analyse schon zu Entwicklungsbeginn wird zu anderen konstruktiven schaltungs und layouttechnischen Lösungen als üblich führen Entwicklungsabteilungen der Industrie die diese Methodik konsequent eingeführt haben erreichen eine exzellente EMV Qualität ohne Redesigns über viele Jahre Dies hat dort zu erheblichen Einsparungen von Material Entwicklungs und Servicekosten und zu einer wesentlich geringeren Time to Market geführt Agenda 9 10 Grundlagen Bezeichnungen Begriffsbestimmungen Ersatzschaltbilder Kopplungsmechanismen Verfahren Die Stromanalyse Die Methode der Verschiebung der Knotenpunkte Die Stromumschaltanalyse 10 30 Kaffeepause 10 45 Abblockung elektronischer Schaltungen Ersatzschaltbild der Abblockung Gruppenabblockung Parallelschaltung von Kondensatoren Anschlusstechnik für Abblockkondensatoren Layoutbeispiel Neue Verfahren der Abblockung auf Multilayern mit durchgehenden Masse und Versorgungslagen insbesondere für sehr schnelle Digitalschaltungen 12 15 Mittagessen 13 15 Masse und Signalstrukturen Reihenmassestruktur Masseschleifen Entkopplungsmethoden Signalstrukturen 14 45 Kaffeepause 15 00 Planung der EMV von Baugruppen Geräten und Anlagen EMV Zonen und ihre Einrichtung in Baugruppen Geräten und Anlagen Beherrschung der leitungsgebundenen Kopplung und Strahlungskopplung mit geeigneten Massestrukturen Maßnahmen bei nicht optimalen Massestrukturen Fallbeispiele Verbindung von Analog und Digitalschaltungen Einschubsysteme Analyse und

    Original URL path: http://gerotron.de/kurs-emv1/#wpcf7-f1757-p2219-o1 (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •