archive-de.com » DE » G » GEORGIEN-NACHRICHTEN.DE

Total: 1229

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Freiheit für den kleinen Handel - Georgien Nachrichten
    in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Freiheit für den kleinen Handel Die Straßenhändler in Tbilisi haben mit einer Demonstration vor dem Parlament begonnen Die Demonstration steht unter dem Motto Freiheit für den kleinen Handel Die Händler verlangen feste Steuersätze Die Steuersätze der Behörden der Regierung Saakaschwili ließen ihnen keinen Gewinn der übrig so die Händler Organisatoren der Demonstration sind die beiden georgischen Oppositionspolitiker Lascha Tschchartischwili und Aleko Schalamberidse von der Volkspartei Quelle Interpressnews 26 10 2010 Ähnlich Regierung Saakaschwili streicht Flüchtlingen in Georgien Unterstützung Georgische Arbeiterpartei fordert Freilassung von Oppositionspolitiker Oppositionspolitiker in Georgien drohen 5 Jahre Haft nach Demonstration Polizei in Tbilisi schließt Geschäfte verhängt Strafen und nimmt Oppositionspolitiker fest Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/17982/Freiheit-fuer-den-kleinen-Handel/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Parlamentarische Versammlung des Europarates besorgt über Vertreibung von Flüchtlingen in Georgien - Georgien Nachrichten
    über ihre Vertreibung informiert worden Sie hätten eine geringe oder keinerlei Vorkenntnis über die Aktionen der Regierung Saakaschwili gehabt Dies habe es ihnen nicht erlaubt eine entsprechende Wahl zu treffen Die Parlamentarische Versammlung habe im Jahre 2009 die Resolution 1648 verabschiedet Diese habe die Regierung Saakaschwili dazu aufgerufen den Flüchtlingen in Georgien mit Respekt entgegen zu treten unabhängig davon ob sie in einem früheren oder in einem Konflikt der Regierung Saakaschwili vertrieben worden seien Es sei ihnen die freie Wahl zu geben ob sie in ihre Heimat zurück kehren am Ort bleiben oder an einen anderen Ort umsiedeln wollten Zudem habe die Regierung Saakaschwili dafür Sorge zu tragen dass den Flüchtlinge normale Lebensbedingungen zugestanden werden was grundlegenden Dienste angeht wozu auch Bildung zähle Quelle Interpressnews 02 09 2010 Flüchtlinge werden wieder Opfer Polizisten von Regierung Saakaschwili schlagen 65 Jahre alten Mann bei Vertreibung georgischer Flüchtlinge Regierung Saakaschwili vertreibt Familien aus 3 weiteren Gebäuden Regierung Saakaschwili treibt dritte Welle von Flüchtlingsfamilien aus Wohnungen Regierung Saakaschwili treibt zweite Welle von Flüchtlingsfamilien aus Wohnungen Regierung Saakaschwili treibt Flüchtlinge in Georgien aus weiterem Gebäude Von Regierung Saakaschwili vertriebene Flüchtlinge wollen um Asyl in USA bitten Ministerium für Flüchtlinge sieht Gewalt von Opposition in Georgien ausgehen Regierung Saakaschwili setzt Welle von Räumungen gegen Flüchtlinge in Georgien fort 24 Familien von Flüchtlingen in Georgien von Räumung bedroht Minister in Georgien kürzen bei Flüchtlingen und streichen Bonuszahlungen ein Flüchtlinge in Georgien bekommen Hilfsgüter der UN nicht mehr Von Räumung durch Regierung Saakaschwili bedrohte Flüchtlinge wollen Zelte aufbauen Kein Geld für Flüchtlinge aber für Feste in Georgien Regierung Saakaschwili bleibt hart Vertriebene Flüchtlinge müssen aufs Land Stadtrat in Tbilisi interessiert sich nicht für Schicksal von Straßenhändlern und Flüchtlingen Dawitaia Behandlung von Flüchtlingen in Georgien durch Regierung Saakaschwili ist unmenschlich Flüchtlinge in Georgien nähen sich Mund zu Polizei von Saakaschwili geht mit Gewalt gegen Demonstration von Flüchtlingen vor Flüchtlinge in Georgien demonstrieren vor Palast von Saakaschwili für Wohnungen und Arbeitsplätze Flüchtlinge in Adscharien für Vergnügungspark geräumt EU sieht zu Regierung Saakaschwili setzt Vertreibung von Flüchtlingen in Georgien fort Familie zum zweiten Mal Opfer von Saakaschwili Schon für Palast vertrieben Obdachlos nach Räumung Flüchtlinge beschuldigen Ugulawa des Bruchs von Wahlversprechen Fontänen sind nicht gut wenn du Hunger hast Regierung Saakaschwili setzt Vertreibung von Flüchtlingen ungehindert fort Straßenhändler in Tbilisi wollen weiter für ihre Arbeitsplätze demonstrieren Flüchtlinge bitten UN in Georgien um Hilfe nach Drohungen von Regierung Saakaschwili Flüchtlinge in Georgien verlangen Rücktritt von Minister Flüchtlinge und Straßenhändler demonstrieren vor Palast von Saakaschwili Flüchtlinge in Georgien demonstrieren vor US Botschaft für Wohnraum Demonstration gegen Verbot von Straßenhandel in Tbilisi EUMM sieht sich Räumung von Flüchtlingen durch Polizei in Georgien an Flüchtlinge in Georgien werden von Regierung Saakaschwili geräumt Polizei von Regierung Saakaschwili soll 22 Tage alten Säugling von Flüchtlingen geschlagen haben Verbot von Straßenhandel Bittere Not in Georgien Hunderte von Händlern bei UEFA Besuch vertrieben Flüchtlinge in Georgien demonstrieren gegen angedrohte Räumung Stadtverwaltung in Tbilisi verbietet Handel auf der Straße Flüchtlinge aus Abchasien wollen Rechtssicherheit Vertriebene Flüchtlinge in Georgien demonstrieren für

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/aussenpolitik/17865/Parlamentarische-Versammlung-des-Europarates-besorgt-ueber-Vertreibung-von-Fluechtlingen-in-Georgien/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Fontäne statt Markt in Osurgeti: Nach Abriss des Bauernmarktes - Georgien Nachrichten
    bauen Noch eine Fontäne Die letzte Fontäne hatte Saakaschwili in Kutaissi Anfang 2010 eingeweiht während viele Menschen in der Stadt ohne fließend Wasser auskommen müssen Markt trotz Gerichtsverfahren und Demonstration abgerissen Der Markt in Osurgeti bot rund 200 Händlern ein Einkommen Die Behörden der Regierung Saakaschwili wollten diesen abreißen Die Händler demonstrierten mit der Besetzung einer Bahnstrecke dagegen worauf sie von der Polizei bedroht und die Anführer der Demonstration verhaftet wurden Die Händler gingen vor Gericht ungeachtet der ausstehenden Entscheidung des Gerichts schafften die Mitarbeiter der Regierung Saakaschwili harte Fakten und rissen den Markt kurzerhand ab Behörden häufen Schutt an In Osurgeti haben die Behörden nun auf der Fläche an der der Markt stand am frühen Morgen des 8 Januar mit der Aufschüttung von Schotter begonnen so der Nachrichtendienst Zu diesem Zeitpunkt habe sich niemand von den Händlern auf dem Gelände des früheren Marktes aufgehalten und die Arbeiter hätten freie Hand gehabt Selbst die Faschisten haben sich nicht so benommen Einer der Händler der einen Stand auf dem Abrissgelände hat sagte selbst die Faschisten hätten sich nicht so benommen In der Straße seien so große Löcher dass er ein Boot brauche um nach Hause segeln zu können Es scheine nun so dass die Behörden Zeit für die Händler gefunden hätten um auf dem Gelände Müll und Schutt abzuladen Handel in Straßen ist verboten Ein weiterer Händler fragte was die Eigentümer aus dem Gelände in dem Müll machen sollten Der Handel in der Straße sei ihnen verboten Weihnachten Eine Händlerin fragte wie christliche Menschen so etwas zu Weihnachten machen können Das orthodoxe Weihnachtsfest war am 7 Januar Regierung entscheide über Schicksal Eine Frau die zwei behinderte Enkel versorgen muss sagte dazu die Regierung entscheide über das Schicksal der Menschen Entweder sie zerstöre es oder mache es perfekt Oder sie könne die Menschen ins Gefängnis werfen Existenzen werden vernichtet Ein Händler beklagte dass die Regierung Saakaschwili die Existenzen der Menschen vernichte anstatt ihnen neue Arbeitsplätze zu verschaffen Die Händler sind nun gezwungen in Müll und Schutt weiter Handel zu treiben Quelle Humanrights ge 15 01 2010 Ähnlich Erst Journalisten geschlagen dann befördert Ohne Rücksicht auf Klage Bauernmarkt in Osurgeti abgerissen Sprengung in Kutaissi mit Todesopfern Das Video Zwei Tote bei Sprengung von Denkmal in Georgien Händler in Osurgeti nach Demonstration zu Kriminellen erklärt und abgeurteilt Händler in Osurgeti blockieren Bahnstrecke nach Raub Saakaschwili macht neue Versprechungen Markt in Osurgeti bleibt geschlossen Saakaschwili rächt sich für Störung beim Abendessen Stimmen aus Kutaissi zum 7 November Saakaschwili Niederschlagung von friedlichen Demonstrationen am 7 November war akzeptabel Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/17055/Fontaene-statt-Markt-in-Osurgeti-Nach-Abriss-des-Bauernmarktes/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Wind deckt Dächer in Georgien ab, Saakaschwili eröffnet neue Fontäne - Georgien Nachrichten
    mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Wind deckt Dächer in Georgien ab Saakaschwili eröffnet neue Fontäne Ein Sturm hat in der Nacht zu Sonntag in den an das Schwarze Meer grenzenden Regionen Georgiens mehrere Häuser beschädigt Betroffen waren die Hafenstadt Batumi und Zalendshicha in der Region Samegrelo In Batumi wurde eine neunstöckiges Gebäude abgedeckt Das Dach fiel auf in den Hof und beschädigte ein Auto Zudem wurde die Stromversorgung in Batumi unterbrochen In Zalendshicha wurden sechs Häuser sowie eine Schule abgedeckt In zahlreichen Dörfern fiel der Strom aus Der georgische Präsident Saakaschwili hat unterdessen in Kutaissi eine tanzende Fontäne eingeweiht Dort waren eine Woche zuvor nach der von Saakaschwili initiierten Sprengung des Kriegerdenkmals zum Bau eines neuen Parlaments eine Mutter und ihre acht Jahre alte Tochter ums Leben gekommen Mitarbeiter Saakaschwili hatte anschließend Journalisten bei der Berichterstattung massiv behindert Quelle Interpressnews Civil Georgia 04 01 2010 Ähnlich Opfer von Sprengung in Kutaissi werden beerdigt Ohne Rücksicht auf Klage Bauernmarkt in Osurgeti abgerissen Kein Geld für Bücher in Georgien für Spesen schon Sprengung in Kutaissi mit Todesopfern Das Video Zwei Tote bei Sprengung von Denkmal in Georgien Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/17020/Wind-deckt-Daecher-in-Georgien-ab-Saakaschwili-eroeffnet-neue-Fontaene/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Saakaschwili: nach Fontänen bekommt Georgien neue Schwimmbäder - Georgien Nachrichten
    Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Saakaschwili nach Fontänen bekommt Georgien neue Schwimmbäder Der georgische Präsident Saakaschwili hat nach dem Bau neuer Fontänen in Georgien bekannt gegeben dass in Georgien nun neue Schwimmbäder gebaut werden Dies sagte der Politiker bei der Eröffnung eines neuen Schwimmbeckens in Tbilisi Nach den Worten des Präsidenten sei es wichtig dass normale Menschen ein Schwimmbecken zur Verfügung haben die in den Vororten der Hauptstadt Georgiens leben und sozial bedürftig sind Zudem muss das Geschäft Geld abwerfen so der Politiker Quelle Interpressnews 02 12 2009 Leben in Georgien Gouverneur soll Treibstoff für Familie unterschlagen Ein Bier mit Schlägen und für 400 Lari Soldat war Saakaschwili im Wege Einwohner von Bakurziche hätten nach 40 Jahren gerne Trinkwasser Gebäude in Altstadt von Tbilisi eingestürzt Behörden in Gurdshaani lassen obdachlose Familie nach Sturm alleine Dienstwagenaffäre auch in Georgien Einwohner von Dorf in Georgien demonstrieren für Trinkwasser Schulen in Kacheti bekommen Lehrer der Nationalen Bewegung Saakaschwili und Ghoghoberidse Unterschiedliche Wohnwelten in Georgien In unterschiedlichen Gebäuden in Georgien kommt Regen durch das Dach Georgischer Präsident eröffnet eigenen Palast Wo sind die Millionen geblieben Essen in Dedoplistskaro wird weniger und schlechter Knapp ein Jahr nach den Krieg Die Lage der Flüchtlinge in Georgien Ärzte in Gurdshaani sollen unbezahlten Urlaub nehmen Eltern können Krankenhaus für Kind auf Intensivstation nicht bezahlen Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/16897/Saakaschwili-nach-Fontaenen-bekommt-Georgien-neue-Schwimmbaeder/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Saakaschwili eröffnet neuen Vergnügungspark - Georgien Nachrichten
    Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Saakaschwili eröffnet neuen Vergnügungspark Der zur Wiederwahl stehende frühere georgische Präsident Micheil Saakaschwili hat einen neuen Vergnügungspark in Tbilisi eröffnet Dieser befindet sich in der Kasbegi Straße Der Privatsender Rustawi 2 der über die Eröffnung des neuen Parks berichtete machte keine Angaben zu den Quellen der Finanzierung des Projekts Quelle Rustawi 2 27 12 2007 Ähnlich Streit zwischen Regierung und Opposition um Finanzierung des Wahlkampfs Gatschetschiladse will Wahlkampagne aus eigener Tasche finanzieren Oppositionsführerin beklagt Verschwendung von Steuergeldern für Wahlkampf ABM im Wahlkampf in Georgien Georgischer Staatsminister wird Sprecher für Wahlkampf von Saakaschwili Wahlkampf von Saakaschwili verstößt gegen Gesetz Wahlkampf Saakaschwilis belastet Staatshaushalt in Georgien Saakaschwili geht mit Füllhorn in den Wahlkampf in Georgien Feines Gespür für die Nöte der Bevölkerung in Georgien Neuer Vergnügungspark Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/12453/Saakaschwili-eroeffnet-neuen-Vergnuegungspark/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Feines Gespür für die Nöte der Bevölkerung in Georgien: Neuer Vergnügungspark - Georgien Nachrichten
    einen Scheck über 1 000 Lari Die Stadtverwaltung in Tbilisi hat in den vergangenen Jahren seit der Rosenrevolution einige Reformen umgesetzt die sich zum Nachteil der Bevölkerung ausgewirkt haben So wurden rund ein Viertel der Kindergärten geschlossen was für viele Familien den Abschied vom Kindergarten vor der Haustür bedeutete und zu langen Wegen durch die Stadt führte auf denen die Kinder den Gefahren des Straßenverkehrs ausgesetzt sind Ein neues Schwimmbad in Tbilisi erwies sich mit 50 Lari eintritt als so teuer dass normale Familien es nicht benutzen können Ein neuer Vergnügungspark in Tbilisi im Stadtteil Gldani ist nur in der Mittagszeit und spät Abends geöffnet so dass Kinder diesen während ihrer Schlafphasen benutzen können Auch der Abriss einer fast fertiggestellten Kirche in der erst vor kurzem angegliederten früheren autonomen Republik Adscharien brachte die Politik des Baus von Vergnügungsparks in die Kritik Bauarbeiter hatten die Kirche in einer Eilaktion zerstört Der zuständige Bischof vermutete dass dort ein Vergnügungspark entstehen sollte Der zuständige Gouverneur lies anschließend durchblicken dass dem so war er aber aus Angst vor der Rache von Präsident Saakaschwili es nicht gewagt habe ihm zu sagen dass dort eine Kirche entstünde Auch die Feiern zur Unabhängigkeit Georgiens die in den Jahren seit der Rosenrevolution z T mehr als 100 000 Lari verschlungen haben zeigen ein ähnlich mangelndes Bewusstsein für die wahren Probleme der Bevölkerung bei der regierenden Kaste in Georgien und der Nationalen Bewegung Saakaschwilis So wurde vor kurzem zur Feier der Rosenrevolution ein Riesenrad aus Frankreich importiert das dann aber schon nach wenigen Minuten außer Betrieb ging Weitere Beispiele finden Sie in unserer Linkliste ähnlicher Artikel Quelle Radio Imedi IBK 12 10 2007 Ähnlich Protest gegen Schließung von Kindergarten in Tbilisi Weniger Plätze in Kindergärten in Tbilisi Abriss von Wohnhaus soll Nachspiel vor Gerichtshof für Menschenrechte haben Ersatz für Bewohner von abgerissenem Gebäude Statt Kirche in Adscharien neue Eissporthalle in Batumi eingeweiht Parlamentarier in Georgien streiten nach Abriss von Kirche Abgerissene Kirche in Georgien soll wiederaufgebaut werden Abriss von Kirche in Georgien Vandalismus oder Missverständnis Abriss von Kirche in Georgien sorgt für Konflikt mit Kirche Explosiver Abriss von Hotel in Batumi Georgien feiert drei Jahre Rosenrevolution Renovierte Fontäne in Tbilisi Georgisches Innenministerium zieht Konsequenzen aus Stürmung von Kirche Erstürmung von Kirche bekommt Nachspiel Merabischwili entschuldigt sich für Erstürmung von Kirche Georgien feiert Tag der Unabhängigkeit Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/11849/Feines-Gespuer-fuer-die-Noete-der-Bevoelkerung-in-Georgien-Neuer-Vergnuegungspark/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Renovierte Fontäne in Tbilisi - Georgien Nachrichten
    haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Renovierte Fontäne in Tbilisi Im Rahmen der Maßnahmen zur Verschönerung der georgischen Hauptstadt in Zeiten des Wahlkampfs hat die Stadtverwaltung mit der Instandsetzung der Wasserfontäne auf dem Platz des Königs Erekle des Zweiten begonnen In diesem Zusammenhang soll auch der gesamte Platz auf den neuesten Stand gebracht werden Wie der Privatsender Rustawi 2 meldete hatte Frankreich die Fontäne als Denkmal für den 9 April 1989 gestiftet als bei einem Angriff der Roten Armee gegen Zivilisten in der Innenstadt 16 Menschen die meisten von ihnen Frauen ums Leben gekommen waren Der Brunnen selber stammt aus der Zeit der französischen Revolution genau 200 Jahre zuvor Quelle Rustawi 2 20 09 2006 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/10315/Renovierte-Fontaene-in-Tbilisi/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •