archive-de.com » DE » G » GEORGIEN-NACHRICHTEN.DE

Total: 1229

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Ashton: Georgien sollte eine Demokratie entwickeln - Georgien Nachrichten
    von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Ashton Georgien sollte eine Demokratie entwickeln Die EU will Georgien bei einer demokratischen Entwicklung helfen Dies sagte die außenpolitische Chefin der EU Catherine Ashton bei einem Besuch in Georgien Ashton traf in Batumi mit dem georgischen Präsidenten Saakaschwili zusammen Ashton sagte dabei Georgien habe eine Zukunft und ein großes Potenzial Georgien sollte eine Demokratie entwickeln und Reformen voran bringen Dies sei ein Test für zukünftige Bestrebungen zur EU Die Wahlen am 30 Mai 2010 so Ashton hätten einen Fortschritt gezeigt Aktuell will Ashton mit der Regierung Saakaschwili über ein Abkommen zur den gegenseitigen Beziehungen verhandeln Quelle Interpressnews 16 07 2010 Ähnlich Verkauf von Grundstücken in Georgien Welle von Gewalt und Verhaftungen in Mestia Noghaideli Regierung Saakaschwili plant Festnahme durch erpresste Falschaussage Informationen über Prozesse in Georgien sollen weitere eingeschränkt werden Abriss von Stalin Denkmal Georgische Arbeiterpartei vergleicht Regime Saakaschwili mit Taliban Georgien scheinen die Freunde zu fehlen Von der Demokratie zu autoritären Neigungen Wahl in Georgien Wenn mehr als 100 Wählerstimmen in den Urne sind UV Tinte hindert Saakaschwili nicht am Wahlbetrug in Georgien Wahlbetrug war die Regel nicht die Ausnahme Korruption in Georgien wie 10 Jahre zuvor Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/aussenpolitik/17706/Ashton-Georgien-sollte-eine-Demokratie-entwickeln/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Gouverneur soll Treibstoff für Familie unterschlagen - Georgien Nachrichten
    Georgien auf seiner Webseite Demnach berichteten die Angestellten dass die Verwaltung jeden Monat eine Tonne Treibstoffe einkauft Dieser soll eigentlich dafür verwendet werden dass die Angestellten damit ihre Fahrzeuge für den Weg zur Arbeit betanken können Kotschlamazaschwili verteile jedoch den mit öffentlichen Mitteln eingekauften Treibstoff in seiner Familie Der Verwaltungsleiter bestätigte dem Zentrum für Menschenrechte dass er ein oder zwei Tonnen Treibstoff pro Monat aus öffentlichen Mitteln einkaufe und diesen privat nutze dafür brauche er niemanden zu fragen denn er sei der Gouverneur Die Anschuldigungen bezeichnete er als grundlos Die Mitarbeiter des Zentrums für Menschenrechte wurden aufgefordert den Namen des Informanten zu nennen Und zudem gehe die Mitarbeiter des Zentrums für Menschenrechte die Sache nichts an Quelle Human Rights ge 12 08 2009 Ähnlich Mitglieder von Opposition im Stadtrat Gori sollen festgenommen werden Einwohner von Bakurziche hätten nach 40 Jahren gerne Trinkwasser Lage der Menschenrechte in Georgien hat sich verschlechtert Behörden in Gurdshaani lassen obdachlose Familie nach Sturm alleine Weinbauern in Kacheti werden Bewässerungsanlage und Straßen weggenommen Dienstwagenaffäre auch in Georgien Einwohner von Dorf in Georgien demonstrieren für Trinkwasser Daten von Bürgern in Kacheti werden gesammelt In unterschiedlichen Gebäuden in Georgien kommt Regen durch das Dach Georgischer Präsident eröffnet eigenen Palast Wo sind die Millionen geblieben Essen in Dedoplistskaro wird weniger und schlechter Knapp ein Jahr nach den Krieg Die Lage der Flüchtlinge in Georgien Ärzte in Gurdshaani sollen unbezahlten Urlaub nehmen Polizist schlug Opfer 10 Zähne aus Staatsanwalt Opfer hat sich Verletzungen selbst beigebracht Polizei in Georgien findet Gefallen am Korridor der Schande Leben in Georgien Gouverneur soll Treibstoff für Familie unterschlagen Ein Bier mit Schlägen und für 400 Lari Soldat war Saakaschwili im Wege Einwohner von Bakurziche hätten nach 40 Jahren gerne Trinkwasser Gebäude in Altstadt von Tbilisi eingestürzt Behörden in Gurdshaani lassen obdachlose Familie nach Sturm alleine Dienstwagenaffäre auch in Georgien Einwohner von Dorf in Georgien demonstrieren für Trinkwasser Schulen in Kacheti bekommen Lehrer der Nationalen Bewegung Saakaschwili und Ghoghoberidse Unterschiedliche Wohnwelten in Georgien In unterschiedlichen Gebäuden in Georgien kommt Regen durch das Dach Georgischer Präsident eröffnet eigenen Palast Wo sind die Millionen geblieben Essen in Dedoplistskaro wird weniger und schlechter Knapp ein Jahr nach den Krieg Die Lage der Flüchtlinge in Georgien Ärzte in Gurdshaani sollen unbezahlten Urlaub nehmen Eltern können Krankenhaus für Kind auf Intensivstation nicht bezahlen Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/16438/Gouverneur-soll-Treibstoff-fuer-Familie-unterschlagen/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Ein Bier mit Schlägen und für 400 Lari: Soldat war Saakaschwili im Wege - Georgien Nachrichten
    bei der Brigade Nr 5 in Chelwatschauri stationiert ist Er sagte seine Rechte seien verletzt worden Seinen Namen wollte er aus Angst um seine Beschäftigung nicht nennen Der Soldat vertrat die Meinung dass in die Georgien extreme Gewalt gebe Wenn er seine Geschichte nicht erzähle sagte er den Mitarbeitern des Zentrums für Menschenrechte werde er durchdrehen Der Soldat wollte ein paar freie Tage genießen Am Abend setzte er sich an eine Straße um in Ruhe ein Bier zu trinken Plötzlich kam eine Gruppe von Polizisten Diese drehten ihm die Arme auf den Rücken Ohne irgendeine Erklärung wurde er auf die Polizeiwache verschleppt Dann begannen die Polizisten auf ihn einzuschlagen Dabei gingen die Polizisten so gewaltsam vor dass der Soldat meinte eine Gehirnerschütterung bekommen zu haben Er rief und fragte was die Polizisten von ihm wollten Die Polizisten verboten dem Soldaten seine Familie oder einen Anwalt anzurufen Er durfte nur seinen Vorgesetzten anrufen Als den Polizisten klar wurde dass der Soldat ein Soldat der georgischen Streitkräfte war sagten sie ihm er solle 400 Lari Strafe zahlen und dann würde er freigelassen Als er fragte wofür er die 400 Lari zahlen sollte waren sie zuerst verwirrt und fanden dann die Erklärung dass der Präsident in Batumi sei und der Soldat die Eskorte von Saakaschwili behindert habe Einer der Polizisten gab dann dem Soldaten den freundlichen Hinweis dass der Soldat nicht das Geringste machen könne Er solle einfach die Strafe zahlen und dann könne er freigelassen werden Der Soldat entschied sich die Strafe für wie er meinte nichts zu zahlen weil er sonst seinen Job verlieren könnte Der Soldat stellte schließlich die Frage ob dass unsere Demokratie sei Das Bier am Abend habe ihn 400 Lari gekostet Lesen Sie weiter Humanrights ge der Artikel in englischer Sprache Quelle Humanrights ge 11 08 2009 Folter in Georgien Wo Wasserspülung Wunschtraum wird Rechtsanwalt nach Manifest in Untersuchungshaft Die Folter ist nach Georgien zurückgekehrt Georgischer Ombudsmann bestätigt Folter nach Festnahmen wegen Meuterei Grund für Folterspuren in georgischem Innenministerium Jugendliche Folteropfer in Georgien werden wieder von Polizei verfolgt Zwei Demonstranten verlieren Augenlicht durch Einsatz von Gummigeschossen der georgischen Polizei Jugendliche berichten über Behandlung durch Polizei Erst Drohung mit Vergewaltigung und Einsatz von Schlagstöcken nun Freilassung Georgische Polizei soll Jugendliche gefoltert und geschlagen haben Mitglied von Oppositionsbündnis in Georgien geschlagen und entführt Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/16430/Ein-Bier-mit-Schlaegen-und-fuer-400-Lari-Soldat-war-Saakaschwili-im-Wege/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Einwohner von Bakurziche hätten nach 40 Jahren gerne Trinkwasser - Georgien Nachrichten
    Korruption vor Die Verwaltung soll Gelder unterschlagen haben die zur Verbesserung der Infrastruktur im Ort gedacht waren Dabei geht es nach Angaben der Einwohner um eine Summe von 20 000 Lari Mit diesem Geld sollten die Straßen in Bakurziche ausgebessert werden Geschehen sei nichts Im Gegenteil der Zustand der Straße sei noch schlechter geworden Der einzige Arbeitsschritt der erfolgt sei war das Herausnehmen von Steinen aus dem Straßengraben Ein Einwohner sagte die Behörden würden sich überhaupt nicht für das interessieren was die Menschen im Ort brauchen Nur einmal in der Zeit des Wahlkampfs sei ein Vertreter der Regierung im Ort gewesen Zudem gibt es nach Angaben der Einwohner seit 40 Jahren kein Trinkwasser mehr im Dorf Gouverneur Giorgi Tschiwilaschwili bezeichnete die Vorwürfe der Bewohner des Dorfes als absurd Diese Einwohner könnten sich an die Staatsanwaltschaft wenden so der Gouverneur Quelle Human Rights ge 05 08 2009 Ähnlich Regen und Sturm setzt Straßen in Tbilisi unter Wasser Gebäude in Altstadt von Tbilisi eingestürzt Einwohner aus Dorf in Kacheti protestieren vor Palast von Präsident Regen in Georgien Kacheti unter Wasser Häuser nach Regenfällen in Georgien zerstört Behörden in Gurdshaani lassen obdachlose Familie nach Sturm alleine Weinbauern in Kacheti werden Bewässerungsanlage und Straßen weggenommen Sturm in Kacheti zerstört Ernte Dienstwagenaffäre auch in Georgien Einwohner von Dorf in Georgien demonstrieren für Trinkwasser Schulen in Kacheti bekommen Lehrer der Nationalen Bewegung Georgischer Präsident eröffnet eigenen Palast Regen in der Residenz Wo sind die Millionen geblieben 13 500 800 Million Lari Baukosten Saakaschwili Palast hat Kleinigkeit gekostet Leben in Georgien Gouverneur soll Treibstoff für Familie unterschlagen Ein Bier mit Schlägen und für 400 Lari Soldat war Saakaschwili im Wege Einwohner von Bakurziche hätten nach 40 Jahren gerne Trinkwasser Gebäude in Altstadt von Tbilisi eingestürzt Behörden in Gurdshaani lassen obdachlose Familie nach Sturm alleine Dienstwagenaffäre auch in Georgien Einwohner von Dorf in Georgien demonstrieren für Trinkwasser Schulen in Kacheti bekommen Lehrer der Nationalen Bewegung Saakaschwili und Ghoghoberidse Unterschiedliche Wohnwelten in Georgien In unterschiedlichen Gebäuden in Georgien kommt Regen durch das Dach Georgischer Präsident eröffnet eigenen Palast Wo sind die Millionen geblieben Essen in Dedoplistskaro wird weniger und schlechter Knapp ein Jahr nach den Krieg Die Lage der Flüchtlinge in Georgien Ärzte in Gurdshaani sollen unbezahlten Urlaub nehmen Eltern können Krankenhaus für Kind auf Intensivstation nicht bezahlen Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/16390/Einwohner-von-Bakurziche-haetten-nach-40-Jahren-gerne-Trinkwasser/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Gebäude in Altstadt von Tbilisi eingestürzt - Georgien Nachrichten
    des Präsidenten Saakaschwili begonnen Dies teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Gebäude in Altstadt von Tbilisi eingestürzt Während der georgische Präsident Saakaschwili seinen neuen Palast mit Baukosten von geschätzten 1 000 000 000 Lari umgerechnet 600 000 000 Dollar bezogen hat sind in Tbilisi sechs Familien obdachlos geworden Ihr Haus ist eingestürzt Wie die Georgian Times meldete galt das dreistöckige Gebäude in der Altstadt von Tbilisi bereits zuvor als einsturzgefährdet Trotzdem lebten dort sechs Familien Alle Bewohner wurden während des Einsturzes in Sicherheit gebracht Die Behörden haben mit den Aufräumarbeiten begonnen Die Familien wurden von den Behörden untergebracht Vor kurzem war ein fünfstöckiges Gebäude zusammengebrochen in dem Produzenten und Teilnehmer einer Castingshow des Senders Rustawi 2 untergebracht worden waren Die beiden Produzenten kamen dabei ums Leben Dort war von Bau Quelle Georgian Times 03 08 2009 Ähnlich Ilia II segnet Opfer des Einsturzes von Gebäude der Star Academy Rettungskräfte finden Schuhe von ersten verschütteten Produzenten Rettungskräfte bergen erste Leiche Georgische Star Academy Gebäude begräbt Teilnehmer unter sich Rettungskräfte bergen zweite Leiche Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach Rauswurf Sturua geht nach Moskau Saakaschwili

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/16367/Gebaeude-in-Altstadt-von-Tbilisi-eingestuerzt/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Behörden in Gurdshaani lassen obdachlose Familie nach Sturm alleine - Georgien Nachrichten
    mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Behörden in Gurdshaani lassen obdachlose Familie nach Sturm alleine Das Zentrum für Menschenrechte in Georgien berichtete auf seiner Webseite Human Rights ge am Freitag über den Fall einer Familie die bei den Stürmen am 22 Juli ihr Haus verlor Seitdem ist die Familie obdachlos Die Familie hat 4 Kinder und lebt in Wedshini im Bezirk Gurdshaani Nach Angaben des Zentrums bestehe das einzige Einkommen der Familie aus dem Programm zu Reduzierung der Armut in Georgien Nach dem Sturmschaden habe man sich um Hilfe an die Behörden gewandt jedoch keinerlei Reaktionen erhalten Der Leiter des Regionalbüros des Zentrums für Menschenrechte in Tbilisi Gela Mtiwlischwili erklärte dazu die Bezirksregierung sei gesetzlich dazu verpflichtet für die Unterbringung der sozial schwachen Familie zu sorgen Dies sehe die europäische Sozialcharta so vor Mitarbeiter der Organisation schrieben einen Brief an die regionale Verwaltung Zwei Wochen zuvor hatte der georgische Präsident Saakaschwili seinen neuen Palast bezogen der nach Berichten georgische Medien rund 1 000 000 000 Lari gekostet haben soll Quelle Humanrights ge 01 08 2009 Ähnlich Georgischer Präsident eröffnet eigenen Palast 13 500 800 Million Lari Baukosten Saakaschwili Palast hat Kleinigkeit gekostet Saakaschwili Stabilität 250 000 Arbeitslose durch Reformen Saakaschwili 250 000 Menschen in Georgien haben Arbeit verloren 8 000 wurden verhaftet Leben in Georgien Gouverneur soll Treibstoff für Familie unterschlagen Ein Bier mit Schlägen und für 400 Lari Soldat war Saakaschwili im Wege Einwohner von Bakurziche hätten nach 40 Jahren gerne Trinkwasser Gebäude in Altstadt von Tbilisi eingestürzt Behörden in Gurdshaani lassen obdachlose Familie nach Sturm alleine Dienstwagenaffäre auch in Georgien Einwohner von Dorf in Georgien demonstrieren für Trinkwasser Schulen in Kacheti bekommen Lehrer der Nationalen Bewegung Saakaschwili und Ghoghoberidse Unterschiedliche Wohnwelten in Georgien In unterschiedlichen Gebäuden in Georgien kommt Regen durch das Dach Georgischer Präsident eröffnet eigenen Palast Wo sind die Millionen geblieben Essen in Dedoplistskaro wird weniger und schlechter Knapp ein Jahr nach den Krieg Die Lage der Flüchtlinge in Georgien Ärzte in Gurdshaani sollen unbezahlten Urlaub nehmen Eltern können Krankenhaus für Kind auf Intensivstation nicht bezahlen Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/16353/Behoerden-in-Gurdshaani-lassen-obdachlose-Familie-nach-Sturm-alleine/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Dienstwagenaffäre auch in Georgien - Georgien Nachrichten
    des Präsidenten Saakaschwili begonnen Dies teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Dienstwagenaffäre auch in Georgien Nicht nur die deutsche Gesundheitsministerin Ulla Schmidt hat ein Problem mit einer Dienstwagenaffäre auch die Leiterin der Gesundheitsbehörde im Bezirk Dedoplistskaro Marieta Gonaschwili sieht sich mit ähnlichen Vorwürfen konfrontiert Hier geht es um die private Nutzung eines Dienstwagens wie das Kacheti News Center schreibt Nach Angaben des News Center habe Gonaschwili auf Kosten ihrer Behörde einen Wagen einen Wagen gekauft Diesen habe sie dann ihrem Sohn zur Hochzeit geschenkt der den Wagen nun seit 3 Monaten fahre Dabei wird der Wagen nicht nur privat genutzt auch die Spritkosten für den Sohn von Gonaschwili werden aus dem Haushalt der Behörde bezahlt recherchierte das News Center Gonaschwili sagte auf telefonische Nachfrage des News Center es gehe sie nichts an was sie einkaufe und wem sie es schenke Dann legte sie auf Der IWF hat unterdessen die Aufstockung der Fördermaßnahmen für die georgische Regierung in Höhe von 420 Millionen Dollar in Aussicht gestellt Quelle Human Rights ge 28 07 2009 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach Rauswurf Sturua geht nach Moskau

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/16330/Dienstwagenaffaere-auch-in-Georgien/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Einwohner von Dorf in Georgien demonstrieren für Trinkwasser - Georgien Nachrichten
    am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Einwohner von Dorf in Georgien demonstrieren für Trinkwasser Die Einwohner von Semo Machkhaani im Bezirk Sighnaghi wollen für Trinkwasser auf die Straße gehen Eine Versorgung mit Trinkwasser gebe es seit Jahren nicht mehr meldete das Zentrum für Menschenrechte in Georgien auf seiner Webseite Humanrights ge am Donnerstag Wie die Einwohner den Mitarbeitern des Zentrums berichteten habe die Regierung ihnen in den letzten Wahlkämpfen die Lösung des Problems versprochen Geschehen sei nichts Dabei sei mehrfach Geld für den Bau einer Wasserversorgung bereitgestellt worden aber nichts geschehen Vertreter der Bezirksverwaltung bezichtigten die Einwohner der Dorfes falscher Aussagen Es sei niemals Geld aus dem Haushalt bereitgestellt worden so die Verwaltung Quelle Human Rights ge 23 07 2009 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/16306/Einwohner-von-Dorf-in-Georgien-demonstrieren-fuer-Trinkwasser/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •