archive-de.com » DE » G » GEORGIEN-NACHRICHTEN.DE

Total: 1229

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Saakaschwili soll auf ausländerfeindliche Äußerungen verzichten - Georgien Nachrichten
    Die Organisation Einheit für Rechte in Georgien hat mit der Sammlung von Unterschriften für einen Rücktritt des Präsidenten Saakaschwili begonnen Dies teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Saakaschwili soll auf ausländerfeindliche Äußerungen verzichten Die Organisation Multinationales Georgien hat den georgischen Präsidenten Saakaschwili dazu aufgefordert in Zukunft auf ausländerfeindliche Äußerungen zu verzichten Der Vorsitzende der Organisation Arnold Stepanian sagte gegenüber der georgischen Nachrichtenagentur Interpressnews man werde sich mit einem entsprechenden Schreiben an die Verwaltung von Saakaschwili wenden Dabei bezog sich die Organisation auf eine Rede von Saakaschwili bei der Eröffnung einer Ferienanlage an der Küste des Schwarzen Meeres in Georgien die von dem gleichen spanischen Unternehmen gebaut wurde das auch das neue Parlament in Kutaissi baut Die Anlage befindet sich in der Nähe der Verwaltungsgrenze zur abtrünnigen russisch besetzten Teilrepublik Abchasien in Georgien Saakaschwili redete dabei von Barbaren und benutzte das Adjektiv mongolisch Quelle Interpressnews 24 08 2011 Ähnlich Saakaschwili Hier Zivilisation dort Barbarentum und mongolische Ideologie Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach Rauswurf Sturua geht nach Moskau Saakaschwili sieht plötzlich Einmischung in Medien in Georgien Wahlkampf in Georgien mit Viren Videos und Cyberkrieg

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/18923/Saakaschwili-soll-auf-auslaenderfeindliche-Aeusserungen-verzichten/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Nach Entfernung von Sturua: Schauspieler von Rustaweli Theater wird beschattet - Georgien Nachrichten
    Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Nach Entfernung von Sturua Schauspieler von Rustaweli Theater wird beschattet Der berühmte georgische Regisseur Robert Sturua wurde nach Äußerungen über die armenische Abstammung des georgischen Präsidenten von der Regierung Saakaschwili aus seiner Stellung als künstlerischer Leiter des Rustaweli Theaters entfernt Nun wird ein Schauspieler des Theaters von der Polizei der Regierung Saakaschwili beschattet und Bekannte von ihm von der Polizei bedroht meldete das Zentrum für Menschenrechte am Donnerstag Nach Informationen des Zentrums steht ein schwarzer Geländewagen mit Polizisten an Bord vor dem Haus des Schauspielers Beso Sanguri Ein Besucher von ihm wurde bereits fast Opfer eines Übergriffes Auch Sturua hatte bei Facebook darüber berichtet dass die Polizei der Regierung Saakaschwili einen Schauspieler beschattet und dessen Besucher bedroht hatte Den Namen des Schauspielers nannte Sturua dabei nicht Lesen Sie weiter Der Artikel bei Human Rights ge Quelle Human Rights ge 25 08 2011 Ähnlich Nach Entfernung aus Stelle in Georgien Sturua will nach Russland gehen Absetzung von Sturua Vorsitzende von Vereinigung georgischer Rechtsanwälte fordert Entschuldigung von Saakaschwili Gott hat uns Saakaschwili gesandt Nach Hinweis auf Abstammung von Saakaschwili Robert Sturua als künstlerischer Direktor entlassen Regierung Saakaschwili soll Ja zu Sturua sagen Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/kultur/18925/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Nach Entfernung aus Stelle in Georgien: Sturua will nach Russland gehen - Georgien Nachrichten
    des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Nach Entfernung aus Stelle in Georgien Sturua will nach Russland gehen Der berühmte georgische Regisseur Robert Sturua will seine künstlerische Arbeit in Russland fortsetzen Sturua habe eine Einladung des Theaters Et Cetera zur Arbeit in Moskau angenommen meldete die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews Sturua wolle sich zu einer endgültigen Entscheidung 2 bis 3 Wochen Zeit nehmen meldete die Agentur weiter Der neue Arbeitgeber wäre für Sturua kein unbekannter Er habe dort bereits 3 Theaterstücke inszeniert die in der letzten Spielzeit Premiere gehabt hätten so die Agentur Er wolle auch sehen wie geistig frei er in Russland arbeiten könne Sturua hatte vor kurzem öffentlich die Frage gestellt warum Präsident Saakaschwili seine armenische Abstammung verheimlichen lasse Daraufhin wurde er aus seiner Stellung als künstlerischer Direktor des Rustaweli Theaters entfernt Seine Nachfolgerin wird eine bislang nur in kleineren Rollen tätige Schauspielerin deren Stiefvater Saakaschwili nach der brutalen Niederschlagung der Volksversammlung am 26 Mai mit bis zu 22 Todesopfern als von Gott gesandt gehuldigt hatte Quelle Interpressnews 23 08 2011 Ähnlich Gott hat uns Saakaschwili gesandt Absetzung von Sturua Vorsitzende von Vereinigung georgischer Rechtsanwälte fordert Entschuldigung von Saakaschwili Nach Hinweis auf Abstammung von Saakaschwili Robert Sturua als künstlerischer Direktor entlassen Regierung Saakaschwili soll Ja zu Sturua sagen Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/kultur/18919/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Absetzung von Sturua: Vorsitzende von Vereinigung georgischer Rechtsanwälte fordert Entschuldigung von Saakaschwili - Georgien Nachrichten
    und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Absetzung von Sturua Vorsitzende von Vereinigung georgischer Rechtsanwälte fordert Entschuldigung von Saakaschwili Der Vorsitzende der Vereinigung der Rechtsanwälte Georgiens Sasa Chatiaschwili hat den georgischen Präsidenten Saakaschwili aufgefordert seine Entscheidung zur Absetzung des künstlerischen Direktors des Rustaweli Theaters Robert Sturua zu ändern und Sturua wieder in seinen Beruf einzusetzen Die Entscheidung von Saakaschwili werde der multiethnischen und multikulturellen Gesellschaft in Georgien Schade zufügen so Chatiaschwili am Montag Die Entscheidung des anti nationalen Regimes zur Entlassung von Sturua so Chatiaschwili erfülle ihn mit Sorge weil dies einen Verlust für die Bürger in Georgien bedeute Sein Shakespeare sei besser als der von Engländern sein Tschechow besser als der von Russen Er glaube nicht daran dass jemand den großen Maestro Robert Sturua ersetzen könne so Chatiaschwili Er sei in der modernen Geschichte Georgiens eine der wertvollsten Personen des 20 und des 21 Jahrhunderts Chatiaschwili forderte Saakaschwili auf sich bei Robert Sturua und den Bürgern Georgiens zu entschuldigen Saakaschwili eröffnete unterdessen am Montag eine Ferienanlage Quelle Interpressnews 23 08 2011 Ähnlich Nach Hinweis auf Abstammung von Saakaschwili Robert Sturua als künstlerischer Direktor entlassen Regierung Saakaschwili soll Ja zu Sturua sagen Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/kultur/18916/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Regierung Saakaschwili soll Ja zu Sturua sagen - Georgien Nachrichten
    von Unterschriften für einen Rücktritt des Präsidenten Saakaschwili begonnen Dies teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Regierung Saakaschwili soll Ja zu Sturua sagen Die Angestellten und Schauspieler des Rustaweli Theaters in Georgien wollen ihre Proteste gegen die Entlassung ihres künstlerischen Direktors Robert Sturua weiter fortsetzen Auf einer Kundgebung am Montag kündigten sie an die Proteste erst dann zu beenden wenn die Regierung Saakaschwili Ja zu Sturua sage Zudem betrachten die Schauspieler den berühmten Regisseur auch weiterhin als ihren künstlerischen Direktor Der Schauspieler Beso Sanguri sagte bei der Kundgebung Sturua habe eine Reihe von Angeboten aus Argentinien Griechenland und Russland Für die Entscheidung Sturua zu entlassen machte Sanguri Präsident Saakaschwili selbst verantwortlich Er sei sicher dass der zuständige Minister Rurua gegen diese Entscheidung sei aber die Person die ihn beherrsche der Präsident sei unkontrollierbar und es sei nicht ausgeschlossen dass er als künstlerischer Direktor ins Theater komme so Sanguri Quelle Interpressnews 22 08 2011 Ähnlich Nach Hinweis auf Abstammung von Saakaschwili Robert Sturua als künstlerischer Direktor entlassen Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach Rauswurf Sturua geht nach Moskau Saakaschwili sieht plötzlich Einmischung in Medien

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/kultur/18915/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Nach Hinweis auf Abstammung von Saakaschwili: Robert Sturua als künstlerischer Direktor entlassen - Georgien Nachrichten
    von Unterschriften für einen Rücktritt des Präsidenten Saakaschwili begonnen Dies teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Nach Hinweis auf Abstammung von Saakaschwili Robert Sturua als künstlerischer Direktor entlassen Der berühmte georgische Regisseur Robert Sturua hatte in den vergangenen Monaten darauf darauf hingewiesen dass der georgische Präsident Saakaschwili armenischer Abstammung ist und zeigte sich verwundert darüber dass die Regierung Saakaschwili dies verheimliche Nun wurde der berühmte Regisseur von der Regierung Saakaschwili aus seiner bisherigen Stellung als künstlerischer Direktor des Rustaweli Theaters entfernt Der Befehl zur Entlassung von Sturua wurde am 9 August vom zuständigen Minister für Kultur und Denkmalschutz der Regierung Saakaschwili Rurua unterschrieben Die Angestellten des Theaters wollen nun den Versuch wagen die Entlassung ihres berühmten künstlerischen Direktors nicht hinzunehmen Der Schauspieler Sasa Papuaschwili sagte vor der Presse man betrachte Sturua auch weiter als künstlerischen Leiter Er stelle die Frage wie man sich mit der Entlassung eines solch berühmten Mannes arrangieren solle Die Entscheidung der Regierung Saakaschwili nannte Papuaschwili unbegründet und absurd Quelle Interpressnews 22 08 2011 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach Rauswurf Sturua geht nach Moskau Saakaschwili sieht plötzlich Einmischung in

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/kultur/18913/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Internationales PEN-Zentrum zeigt sich besorgt über Gewalt durch Regierung in Georgien - Georgien Nachrichten
    Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Internationales PEN Zentrum zeigt sich besorgt über Gewalt durch Regierung in Georgien Das internationale PEN Zentrum hat sich am Dienstag dem georgischen PEN Zentrum bei der Kritik am Einsatz der Sondereinheiten der Regierung Saakaschwili am Tag der Unabhängigkeit Georgiens angeschlossen Das Writers of the Prison Committee WiPC des PEN Zentrums forderte eine Untersuchung der Niederschlagung der Volksversammlung Wie es in der Stellungnahme des WiPC heißt seien bei der gewaltsamen Auflösung der Volksversammlung Tränengas Gummigeschosse und Wasserwerfer zum Einsatz gekommen wenige Minuten nach Ablauf der Erlaubnis zur Demonstration Die Demonstranten hätten um Mitternacht den Befehl zur Auflösung bekommen um Platz zu machen für die am folgenden Tag angesetzte Militärparade Es gebe Berichte darüber dass bis zu vier Menschen getötet und weitere 37 verletzt worden seien Viele gelten als vermisst seien wahrscheinlich festgenommen Das WiPC zeigte sich auch besorgt darüber das zahlreiche Journalisten bei der Berichterstattung über die Proteste durch die Angriffe verletzt worden seien Dies schließe Tamas Kupreischwili von Netgaseti Daredshan Paatschwili von Interpressnews Nato Gogelia von Guria News Saira Mikatadse von der Tageszeitung Resonansi David Mtschedlidse von Media ge Diana Choperia von Radio Obieqtivi und Beka Siwsiwadse sowie Giorgi Mamatsaschwili von Asawali Dasawali ein Es gebe Berichte über gezielte Angriffe auf die Journalisten Das internationale PEN Zentrum schloss sich den georgischen Kollegen an und zeigte seine tiefe Besorgnis sowie verurteilte die wachsende Aggression und Schärfe der Aktionen der georgischen Regierung gegen ihre eigenen Bürger Diese Aktionen seien vollkommen gegen die grundlegenden Prinzipien eines unabhängigen und demokratischen Staates für den die wichtigsten Werte das menschliche Leben Würde und Respekt seien Die Stellungnahme verlangt eine Suche nach den vermissten Personen Zudem solle es eine unabhängige Untersuchung der Übergriffe der Polizei der Regierung Saakaschwili geben vor allem derer die zum Tod von Menschen geführt haben Quelle Interpressnews 15 06 2011 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/kultur/18769/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Preis des Auswärtigen Amts an georgischen Regisseur - Georgien Nachrichten
    zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Preis des Auswärtigen Amts an georgischen Regisseur GORELOVKA Georgien 2010 von Alexander Kviria ist der Gewinner des Preises des Auswärtigen Amts für künstlerische Originalität die kulturelle Vielfalt schafft 2 000 Euro Die Jury lobt die meisterliche Darstellung einer Gemeinschaft mit einer einzigartigen Geschichte und einer reichen vom Verschwinden bedrohten Kultur Der Film ist ein berührendes und wichtiges Dokument der Dramatik von Migrationprozessen das das Ringen um die eigene kulturelle Identität in einem fremden Land porträtiert Lesen Sie weiter Filmfestival Go East Quelle Filmfestival Go East 11 06 2011 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/kultur/18758/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive