archive-de.com » DE » G » GEORGIEN-NACHRICHTEN.DE

Total: 1229

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Batscho ist wieder da - Georgien Nachrichten
    Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Batscho ist wieder da Nach dem Auftauchen des Foltervideos aus dem Haus Nr 8 in Gefängnis in Gldani waren Innenminister Batscho Achalaia früher Minister für Verteidigung und zuvor für Strafvollzug in Georgien und die Ministerin für Strafvollzug Kalmachelidse entlassen worden Achalaia galt die letzten Tage als verschollen und wurde im Palast seiner Familie entdeckt Beide ehemaligen Ministerialpersonen sind nun wieder aufgetaucht Wie die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews berichtete seien Achalaia und Kalmachelidse am Dienstag Nachmittag im Hauptquartier der Nationalen Bewegung erschienen Achalaia wollte der Agentur nichts sagen Die Agentur vermutet dass sich die meisten Führungspersonen der Partei im Hauptquartier aufhalten Journalisten wurden aufgefordert das Hauptquartier der Partei zu verlassen Quelle Interpressnews 02 10 2012 Ähnlich Wo ist Batscho Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/19391/Batscho-ist-wieder-da-/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Brüder Achalaia: Namen mit goldenen Lettern eingraviert - Georgien Nachrichten
    Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Brüder Achalaia Namen mit goldenen Lettern eingraviert Der Rechtsanwalt Levan Tschitidse hat von den Behörden der Regierung Saakaschwili verlangt den Brüdern Batscho und Data Achalaia ihr illegal erworbenes Eigentum zu entziehen Tschitidse will diese Mitteilung vor dem Haus der Familie in Zkneti abgeben in dem sich Batscho Achalaia seit dem Verlust seines letzten Ministerpostens verstecken soll Wie Tschitidse weiter sagte seien die Namen der Brüder am Haus mit goldenen Lettern eingraviert Die Öffentlichkeit sollte wissen wie die persönlichen Vollstrecker des Saakaschwili leben und über welches Einkommen sie verfügen Batscho Achalaia war zuerst für den Strafvollzug in Georgien zuständig wurde dann später Verteidigungs und Innenminister Nach der Veröffentlichung des Foltervideos in der vergangenen Woche wurde er entlassen Seitdem gilt er als vermisst Am Donnerstag fanden Journalisten ihn in Zkneti Batscho Achalaia gilt in der Regierung Saakaschwili als der Mann fürs Grobe Seine erste Tat in der Öffentlichkeit war eine Gefängnisrevolte bei der er sich an der Folter von Gefangenen persönlich beteiligt haben soll Der gleiche Vorwurf wurde ihm bei einer angeblichen Meuterei unter Soldaten gemacht die niedergeschlagen wurde Quelle Interpressnews 28 09 2012 Ähnlich Wo ist Batscho Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/19357/Brueder-Achalaia-Namen-mit-goldenen-Lettern-eingraviert/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Wo ist Batscho? - Georgien Nachrichten
    in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Wo ist Batscho Der frühere Verteidigungsminister Innenminister und Leiter des Strafvollzugs in Georgien Batscho Achalaia ist in der vergangenen Woche von seinem Ministeramt in diesem Fall Innenminister zurückgetreten Dieser Schritt erfolgte als Reaktion auf die Veröffentlichung eines Foltervideos dass die seit Jahren bekannten Vorwürfe der Folter des Missbrauchs und der unmenschlichen Behandlung in den Gefängnissen der Regierung Saakaschwili in Georgien einer breiten Öffentlichkeit bekannt machte und internationale Reaktionen erhielt Seitdem ist Achalaia verschwunden Der Nachrichtendienst Iveroni com ge machte sich nun auf die Suche nach Achalaia Er soll Georgien nicht verlassen haben Eine Spur führte dabei nach Zkneti Dort soll Achalaia in einer Immobilie in teurer Wohnlage gesichtet worden sein Der Nachrichtendienst bezeichnete das Haus als Palast Den Nachbarn fiel auf dass am 20 September mehrere schwarze Geländewagen zu dem Palast fuhren Batscho Achalaia sei aus einem dieser Wagen gestiegen andere Mitglieder der Familie jedoch nicht Der gleiche Nachbar sagte er habe Achalaia dann mehrere Male auf dem Balkon gesehen Andere Nachbarn berichteten Achalaia habe seitdem das Haus zweimal gegen 2 00 bzw 3 00 Uhr morgens verlassen und sei gegen 6 00 Uhr Morgens zurück gekommen Wie der Nachrichtendienst weiter berichtete seien zusätzliche Überwachungskameras installiert worden Zudem werde der Palast von Leibwächtern bewacht Quelle Iveroni com ge 28 09 2012 Ähnlich Bakuridse Unmenschliche Behandlung von Häftlingen in Batumi geht weiter Iwanischwili Saakaschwili hat Folter und Vergewaltigung von Männern gebracht Letzter Ratschlag Rücktritt Saakaschwili Gewalt in Gefängnissen ohne Folgen für Minister Zurückgetretener Innenminister soll Georgien verlassen haben Subari Achalaia hortet Waffen für Unruhen in Georgien Innenminister übernehmen Leitung von Strafvollzug in Georgien Ministerin für Strafvollzug in Georgien tritt zurück Folter und Vergewaltigung in Gefängnis in Georgien Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/19353/Wo-ist-Batscho%3F-/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Machtapparat Saakaschwili birgt Gefahr für Sicherheit in Georgien - Georgien Nachrichten
    Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Machtapparat Saakaschwili birgt Gefahr für Sicherheit in Georgien In Georgien besteht die Gefahr neuer Unruhen in den Gefängnissen Diese Aufstände könnten vom früheren Minister für Strafvollzug und Innenminister Batscho Achalaia organisiert werden Dies sagte Wladimer Bedukadse einer der Autoren der Foltervideos die die Regierung Saakaschwili wenige Tage vor den Parlamentswahlen in Georgien in die internationale Öffentlichkeit brachten Bedukadse sagte dazu als er und ein Kollege im Frühjahr 2012 im Gefängnis in Gldani für die Reportage recherchiert hätten sei ihnen eine Liste von 300 Namen aufgefallen Dabei habe es sich um Gefangene und Agenten gehandelt die von der Verwaltung des Gefängnisses durch Folter Schläge und Erpressung zur Zusammenarbeit gezwungen worden waren Er rief den neuen Generalstaatsanwalt auf sich um diese Informationen zu kümmern Bereits nach der verlorenen Wahl hatte es Versuche der Regierung Saakaschwili gegeben die Sicherheitslage in Georgien zu destabilisieren um dies dann dem Wahlsieger Bidsina Iwanischwili in die Schuhe schieben zu können Nachdem es jahrelang keine Banküberfälle gegeben hatten wurden plötzlich nach der Wahl mehrere der sehr gut durch Wachdienste gesicherten Banken in Georgien überfallen Die Polizei der Regierung Saakaschwili behauptete angeblich Ermittlungen anstellen zu wollen Mitglieder des Machtapparates Saakaschwili behaupteten dann dies sei die Schuld der Opposition die von Saakaschwili als Feinde Georgiens und von Russland bezahlte russische Agenten diffamiert worden war Achalaia ließ zudem die Behauptung verbreiten es gebe eine Schmutzkampagne gegen ihn Journalisten hatten nach seiner Entlassung als Minister über den luxuriösen Wohnsitz der Brüder Achalaia in bevorzugter Wohnlage außerhalb von Tbilisi berichtet in der Achalaia gesichtet worden war Der Namen sei in goldenen Lettern am Haus eingraviert worden berichteten georgische Medien Mittlerweile soll sich Achalaia wie andere führende Kader des Systems Saakaschwili ins Ausland abgesetzt haben Quelle Interpressnews 05 11 2012 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/19449/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Georgischer Staatshaushalt auf dem Prüfstand - Georgien Nachrichten
    auf 8 Milliarden Lari Allein für den von Präsident Saakaschwili befohlenen und von der Nationalen Bewegung beschlossenen Bau eines neuen Parlaments in Kutaissi seien nicht 30 Millionen Lari wie von der Regierung Saakaschwili behauptet sondern 340 Millionen Lari ausgegeben worden Projekte der Regierung Saakaschwili zur Errichtung weiterer Immobilien werde man nicht mehr verfolgen Zudem sollen weitere Ausgaben gekürzt werden so für den Sicherheitsrat und den Bürgermeister von Tbilisi Zudem berichtete Chaduri dass man im Staatshaushalt Ausgaben für den Wahlkampf gefunden habe Premierminister Bidsina Iwanischwili forderte den georgischen Präsidenten Saakaschwili den von ihm gebauten Palast zu verlassen und in die Staatskanzlei zurückzukehren Es werde eine Menge Geld für den Präsidenten ausgegeben was nicht akzeptabel sei Was Saakaschwili Georgien kostet So berichtete Iwanischwili dass sich allein die Ausgaben für den Strom des Palastes des Saakaschwili auf 800 000 Lari belaufen Monatlich 800 000 werden zudem für das zweite Flugzeug des Saakaschwili von Seiten des Verteidigungsministeriums ausgeben Wieviel die erste Privatmaschine des Saakaschwili kostet habe man noch nicht vollkommen herausgefunden so Iwanischwili weiter Er bezeichnete es als unmoralisch wenn Saakaschwili in einem solchen Schloss lebe während es viele Flüchtlinge in Georgien gebe Den Palast von Saakaschwili will die Regierung Saakaschwili nicht weiter nutzen Bokeria kostet 30 Millionen Lari Für den Sicherheitsrat von Giga Bokeria so Iwanischwili weiter werde allein 30 Millionen ausgegeben Das personell gleich starke Ministerium für Integration von Paata Saakareischwili brauche lediglich 1 5 Millionen Lari Er vermute dass das Geld für Lobbyisten ausgegeben werde so Iwanischwili Das Geld für den Bürgermeister soll um 100 Millionen Lari gekürzt werden Palast in Wahrheit kein Eigentum Die Sprecherin des Saakaschwili Mandshgaladse präsentierte in dieser Sache wie aus den vergangenen Jahren gewohnt die Wahrheit des Saakaschwili selber So behauptete die Sprecherin angeblich würde der von Saakaschwili gebaute Palast der den Staatshaushalt Georgiens nach Berechnungen georgischer Medien mit bis zu 1 Milliarde Lari belastet haben soll Saakaschwili gar nicht gehören sondern wäre angeblich ein bedeutender Teil der Infrastruktur der Verfassung in Georgien nämlich der Verfassung Dies sei gut und richtig für den Aufbau von Demokratie in Georgien behauptete die Sprecherin des Saakaschwili weiter Saakaschwili selber hatte behauptet der Bau seines Palastes habe angeblich nur rund 14 Millionen Lari gekostet Saakaschwili will länger im Amt bleiben Die Sprecherin kündigte auch an dass Saakaschwili das Amt des Präsidenten in Georgien bis Herbst 2013 weiter besetzen werde wenn es neue Wahlen in Georgien geben werde Iwanischwili hingegen hatte Saakaschwili aufgefordert mit dem Auslaufen seiner Amtszeit in Georgien im Januar 2013 die von der Verfassung geregelte Amtszeit zu beenden und von seinem Posten als Präsident zurückzutreten Quelle Interpressnews Civil Georgia 02 11 2012 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/19447/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Premierminister soll Gouverneure in Georgien ernennen - Georgien Nachrichten
    am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Premierminister soll Gouverneure in Georgien ernennen Der neue georgische Premierminister Bidsina Iwanischwili will in Zukunft die Gouverneure der Regionen selbst ernennen Ein entsprechender Gesetzentwurf soll am Freitag bei der Sitzung der Regierung in Georgien besprochen werden Dieser soll dann dem Parlament zur Abstimmung vorgelegt werden Der für regionale Entwicklung und Infrastruktur zuständige Minister Davit Narmania sagte gegenüber der Presse die Gouverneure seien die Vertreter der Regierung in den Regionen Die hätten die Aufgabe zahlreiche Projekte unterschiedlicher Ministerien vor Ort zu koordinieren Daher sollen die Gouverneure nicht vom Präsidenten sondern vom Premierminister ernannt werden Nach der bisherigen Gesetzgebung in Georgien ernennt der Präsident die Gouverneure diese sind ihm gegenüber verantwortlich Quelle Interpressnews 02 11 2012 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/19446/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Streifenpolizei in Georgien hat neuen Leiter - Georgien Nachrichten
    Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Streifenpolizei in Georgien hat neuen Leiter Der neue georgische Innenminister Irakli Garibaschwili hat einen Tag nach seinem Amtsantritt einen neuen Leiter der Streifenpolizei in Georgien ernannt Diesen Posten soll nun Davit Zinaridse ausfüllen Der Amtsvorgänger von Zinaridse aus der Zeit der Regierung Saakaschwili war in der vergangenen Woche zurückgetreten Zinaridse ist 40 Jahre alt Er hat bereits in der Zeit von 1997 bis 2005 im Innenministerium gearbeitet Von 2004 bis zum Ende seiner Dienstzeit war er stellvertretender Leiter der Streifenpolizei In dieser Zeit endete die jahrelange Korruption unter der Streifenpolizei in Georgien Ab 2006 hatte er dann als Berater eines Richters bei Appellationsgerichtshof in Tbilisi gearbeitet Quelle Civil Georgia 01 11 2012 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/19443/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Neue Regierung in Adscharien - Georgien Nachrichten
    eine neue Regierung gewählt Artschil Chabadse wurde von den Abgeordneten des Obersten Rates mit 13 Stimmen gewählt Chabadse war bis vor kurzem Direktor der Kartu Bank in Batumi Die Bank gehört zum Firmengeflecht des Geschäftsmannes Bidsina Iwanischwili Dessen Bündnis Georgischer Traum verfügt über 13 der 21 Sitze im Obersten Rat Die Nationale Bewegung verfügt über 8 Sitze Chabadse ersetzt damit den bisherigen Inhaber des Regierungspostens in Adscharien Warschalomidse Dieser gilt als enger Vertrauter des Präsidenten Saakaschwili Der würdigte die Arbeit seines Vertrauten und sprach von Wundern Quelle Civil Georgia 30 10 2012 Ähnlich Bakuridse Unmenschliche Behandlung von Häftlingen in Batumi geht weiter Mehr als 10 Verletzte bei Gasexplosion in Batumi Mehr als eine Million Lari öffentlicher Gelder für Konzert in Batumi Wasser in Batumi schmeckt nach Öl Oper in Batumi neu eröffnet Wasser kommt durch Dach Enteignungsministerin in Georgien bereitet Weg für weitere Enteignungen Polizei in Batumi löst Demonstration mit Gewalt auf und verschleppt Demonstranten Saakaschwili feiert seine Polizei mit Parade in Batumi Rätsel über Käufer Neubau in Batumi unter Baukosten verkauft Welle von Enteignungen in Georgien Erst Feierstunde dann Enteignung 270 Eigentümer verlieren Land in Georgien Festnahme wegen Spionage soll Enteignung von Hotel in Batumi durch Regierung Saakaschwili dienen Saakaschwili verspricht mehr Wolkenkratzer in Batumi als in Moskau und Vancouver Flüchtlinge in Adscharien für Vergnügungspark geräumt Fontänen sind nicht gut wenn du Hunger hast Straßenhändler in Batumi Vertreibung nach den Wahlen Adscharien kann keine Entscheidungen mehr treffen Häuser weg für Autobahn Hausbesitzer in Georgien demonstrieren gegen Enteignung Wind deckt Dächer in Georgien ab Saakaschwili eröffnet neue Fontäne Saakaschwili nach Fontänen bekommt Georgien neue Schwimmbäder Drastische Mieterhöhungen Weiterer Markt in Batumi soll verkauft werden Händler in Batumi demonstrieren für ihre Geschäfte Bauten in Adscharien Die Bevölkerung wurde nicht gefragt Saakaschwili verspricht grandiose neue Oper in Batumi Streifenpolizisten in Batumi nehmen Mitarbeitern des Ombudsmannes Geld ab Warschalomidse Investitionen in Adscharien bringen keine Arbeitsplätze Warschalomidse besucht Zollterminal Demonstration gegen Wahlfälschung in Batumi Demonstration der georgischen Opposition in Batumi aufgelöst Häuser in Kobuleti sollen enteignet werden Statt Kirche in Adscharien neue Eissporthalle in Batumi eingeweiht Neuer Flughafen von Batumi eröffnet Verwaltungsgebäude in Adscharien bricht zusammen Eine Spendendose in Batumi aufgetaucht Georgien und Türkei wollen Flughafen Batumi gemeinsam nutzen Explosiver Abriss von Hotel in Batumi Warschalomidse übernimmt Nachfolge von Abaschidse Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/19439/zur-ganzen-Nachricht/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •