archive-de.com » DE » G » GEORGIEN-NACHRICHTEN.DE

Total: 1229

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • US-Botschaft in Georgien teilt Schock - Georgien Nachrichten
    Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis US Botschaft in Georgien teilt Schock Die Botschaft der USA in Georgien hat sich am Mittwoch zu dem Foltervideo geäußert das am Dienstag in den Medien in Georgien veröffentlicht worden war Dabei teilte die Botschaft mit dass man den Schock über das Video teile Die Botschaft wies dabei auf den georgischen Ombudsmann Giorgi Tugushi hin der in seinen Berichten schon mehrfach die Probleme des Strafvollzuges in Georgien angeprangert habe Zudem wies die Botschaft auch auf den Bericht des US Außenministeriums zur Lage der Menschenrechte in Georgien hin in dem unmenschliche Behandlung und Todesfälle sowie Folter im Strafvollzug in Georgien dargestellt worden seien Die Regierung Saakaschwili wurde zu einer Untersuchung aufgefordert die gründlich und transparent sein solle Quelle Civil Georgia 19 09 2012 Ähnlich Vorsitzender von Bürgerbewegung in Georgien berichtet über Folter Neue Demonstration gegen unmenschlichen Strafvollzug in Georgien Georgischer Ombudsmann nennt Namen von Folterern Festnahmen nach Foltervideo in Georgien Usupaschwili Diplomaten geschockt über Foltervideo Ministerin für Strafvollzug in Georgien tritt zurück Nach Foltervideo Demonstration vor Philharmonie in Tbilisi soll weitergehen Folter und Vergewaltigung in Gefängnis in Georgien Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/aussenpolitik/19285/US-Botschaft-in-Georgien-teilt-Schock/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Clinton erwartet demokratische Wahlen in Georgien - Georgien Nachrichten
    Einheit für Rechte in Georgien hat mit der Sammlung von Unterschriften für einen Rücktritt des Präsidenten Saakaschwili begonnen Dies teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Clinton erwartet demokratische Wahlen in Georgien US Außenministerin Hillary Clinton erwartet in diesem und dem kommenden Jahr in Georgien demokratische Wahlen Sie versprach nicht Personen sondern demokratische Einrichtungen unterstützen zu wollen so Clinton bei einer Pressekonferenz in Batumi in der Nähe des Präsidenten Saakaschwili Clinton versprach bei der Pressekonferenz auch eine weitere Ausrüstung in Georgien so die Verstärkung der Flotte von Hubschraubern der Regierung Saakaschwili Wie Clinton weiter sagte sei sie mit den Führern der Opposition in Georgien zusammengetroffen Ein Thema sei dabei deren Rolle beim Aufbau einer Demokratie in Georgien gewesen Die USA würden glauben dass freie Debatten und eine Umgebung mit gleichen Bedingungen für alle Seiten den Aufbau einer Demokratie fördern würden so Clinton Sie sprach zudem von einem friedlichen Machtübergang bei den beiden bevorstehenden Wahlen Quelle Interpressnews 06 06 2012 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach Rauswurf Sturua geht nach Moskau Saakaschwili sieht plötzlich Einmischung in Medien in Georgien Wahlkampf in Georgien mit Viren Videos

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/aussenpolitik/19260/Clinton-erwartet-demokratische-Wahlen-in-Georgien/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Hillary Clinton in Georgien eingetroffen - Georgien Nachrichten
    Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Hillary Clinton in Georgien eingetroffen US Außenministerin Hillary Clinton ist am Dienstag zu einem Besuch in Georgien kommen eingetroffen In Batumi wurde sie vom Außenminister der Regierung Saakaschwili Waschadse in Empfang genommen Clinton will sich mit dem georgischen Präsidenten Saakaschwili treffen Anschließend ist ein Treffen mit mehreren Führern der Opposition in Georgien geplant Von Seiten der Vertreter der Opposition hieß es vor dem Treffen man wolle Themen wie den Wunsch freier Wahlen in Georgien Sicherheitsaspekte und die Integration Georgiens in die NATO ansprechen Quelle Interpressnews Civil Georgia 05 06 2012 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/aussenpolitik/19258/Hillary-Clinton-in-Georgien-eingetroffen/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Clinton gut informiert über Lage in Georgien - Georgien Nachrichten
    hat begonnen Die Organisation Einheit für Rechte in Georgien hat mit der Sammlung von Unterschriften für einen Rücktritt des Präsidenten Saakaschwili begonnen Dies teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Clinton gut informiert über Lage in Georgien US Außenministerin Hillary Clinton ist über die Lage in Georgien gut informiert Dies sagte Davit Usupaschwili Mitglied der mit der Oppositionspartei Georgischer Traum verbundenen Allianz nach dem Treffen mehrerer Oppositionspolitiker mit Clinton Wie Usupaschwili sagte habe Clinton darauf hingewiesen dass in Georgien die Meinungsfreiheit ein Problem sei und es Probleme im Justizsystem gebe Dies müssten gelöst werden Zudem müsse es freie und gerechte Wahlen in Georgien geben habe Clinton gesagt Weiter sagte Usupaschwili Clinton sei über die politische Verfolgung in Georgien informiert und die US Botschaft sei an dem Thema dran Clinton habe ihre Bereitschaft bekräftigt die Bevölkerung in Georgien zu unterstützen und ihr dabei zu helfen frei eine Regierung wählen zu können Quelle Interpressnews 05 06 2012 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach Rauswurf Sturua geht nach Moskau Saakaschwili sieht plötzlich Einmischung in Medien in Georgien Wahlkampf in Georgien mit Viren Videos und Cyberkrieg Todesdrohungen gegen

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/aussenpolitik/19259/Clinton-gut-informiert-ueber-Lage-in-Georgien/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Busfahrer in Tbilissi streiken weiter - Georgien Nachrichten
    Sammlung von Unterschriften für einen Rücktritt des Präsidenten Saakaschwili begonnen Dies teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Busfahrer in Tbilissi streiken weiter Die Busfahrer in Tbilissi sind den dritten Tag in Folge in den Ausstand getreten Ein Teil von ihnen sei in den Stadtrat zu Verhandlungen eingeladen worden sagte einer der streikenden Fahrer gegenüber der georgischen Nachrichtenagentur Interpressnews Zudem soll es Treffen mit den Abgeordneten des Parlaments geben Dazu sei eine Arbeitsgruppe im Stadtrat eingerichtet worden wie man den Fahrern gesagt habe Die Fahrer wollen so lange streiken bis ihre Forderungen komplett erfüllt seien Mehr als 1 300 Fahrer sind derzeit in den Ausstand getreten Sie verlangen eine Gehaltserhöhung bessere Arbeitsbedingungen und auch eine Bezahlung für Einsätze während des von Präsident Saakaschwili begonnenen Krieges gegen Russland im August 2008 Die Fahrgäste müssen nun auf Marschrutkas und die Metro ausweichen Die Beschäftigten der Metro haben ihrerseits nun angekündigt auch in den Streik treten zu wollen Quelle Interpressnews 10 11 2012 Ähnlich Busfahrer in Tbilisi fordern bessere Arbeitsbedingungen Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach Rauswurf Sturua geht nach Moskau Saakaschwili sieht plötzlich Einmischung in Medien

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/19483/Busfahrer-in-Tbilissi-streiken-weiter/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Busfahrer in Tbilisi fordern bessere Arbeitsbedingungen - Georgien Nachrichten
    könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Busfahrer in Tbilisi fordern bessere Arbeitsbedingungen Die Busfahrer in Tbilisi sind am Donnerstag in den Streik getreten Sie verlangen von der neuen Regierung in Georgien bessere Arbeitsbedingungen und eine Erhöhung der Gehälter Die Forderungen der Busfahrer umfassen 17 Punkte meldete die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews Dazu gehöre auch eine Bezahlung für die während des von der Regierung Saakaschwili gegen Russland im Jahr 2008 geführten Kriegs Ein weiterer Punkt sei eine Verbesserung der hygienischen Bedingungen an den Endhaltestellen Quelle Interpressnews 08 11 2012 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/19473/-Busfahrer-in-Tbilisi-fordern-bessere-Arbeitsbedingungen/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Untersuchungshaft gegen Achalaia verhängt - Georgien Nachrichten
    Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Untersuchungshaft gegen Achalaia verhängt Der frühere georgische Minister für Strafvollzug Verteidigung und Inneres Batscho Achalaia muss in Untersuchungshaft Ein Gericht in Tbilissi gab dem Antrag der Generalstaatsanwaltschaft statt und ordnete Haft gegen Achalaia wegen des Verdachts auf den Missbrauch von Soldaten und illegaler Bestrafung an Zum gleichen Zeitpunkt wurden auch die Fälle des Leiters des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und des Kommandanten der 4 Armeebrigade Surab Schamatawa verhandelt Gegen beide wird in Zusammenhang mit den gegen Achalaia erhobenen Vorwürfen ermittelt Sie wurden gegen eine Kaution von 20 000 Lari auf freien Fuß gesetzt Quelle Civil Georgia 09 11 2012 Ähnlich Demonstranten für Achalaia aus Sugdidi herbeigeschafft Weitere Ermittlungen im Umfeld von Achalaia Achalaia hat kein Obst und keine Äpfel gegessen Merabischwili giftet gegen Verhaftung von Achalaia Achalaia soll rechtsstaatlichen Prozess bekommen Weiteres Strafverfahren wegen Todes in Haft gegen Achalaia Auch Bokeria fordert Freilassung Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Leiter des georgischen Generalstabs festgenommen Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Batscho sitzt nun selber Achalaia soll sich wegen 17 fachen Mordes verantworten Achalaia von Generalstaatsanwalt vorgeladen Batscho scheint wieder in Georgien zu sein Alasania findet Defizit von 113 Millionen Lari in Verteidigungsministerium Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/19481/Untersuchungshaft-gegen-Achalaia-verhaengt/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Weitere Ermittlungen im Umfeld von Achalaia - Georgien Nachrichten
    Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Weitere Ermittlungen im Umfeld von Achalaia Die Generalstaatsanwaltschaft in Tbilissi will gegen den früheren Leiter Gefängnisverwaltung in Georgien Davit Tschakua Ermittlungen aufnehmen Dies kündigte Generalstaatsanwalt Artschil Kbilaschwili am Freitag vor der Presse an Dabei sprach Kbilaschwili von neuen kriminellen Episoden an denen sich auch die Festgenommenen Bacho Achalaia Davit Tschakua und Giorgi Kalandadse beteiligt hätten Der frühere Innenminister der Regierung Saakaschwili und die beiden hochrangigen Militärs waren festgenommen worden Sie sollen im Verlauf des Freitags unter Anklage gestellt werden Als konkreten Fall nannte Kbilaschwili einen Fall vom 13 September 2011 Achalaia Tschakua und Kalandadse sollen eine Person misshandelt und mit deren Ermordung bedroht haben Anschließend hätten sie die Schläge die Misshandlungen und die Morddrohungen fortgesetzt so der Generalstaatsanwalt Das verletzte Opfer sei nach den Taten in eine Wohnung in Tbilisi und bis zum 13 September dort festgehalten worden Dies sei auf Befehl von Achalaia geschehen so Kbilaschwili Achalaia bezeichnete sich wegen der gegen ihn erhobenen Vorwürfe als nicht schuuldig Führende Parteikader der Nationalen Bewegung rühmten die Taten des Achalaia und forderten dessen sofortige Freilassung Quelle Interpressnews 09 11 2012 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/19478/Weitere-Ermittlungen-im-Umfeld-von-Achalaia/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •