archive-de.com » DE » G » GEORGIEN-NACHRICHTEN.DE

Total: 1229

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Demonstration in Georgien geht weiter - Georgien Nachrichten
    Saakaschwili begonnen Dies teilte die georgische Nachrichtenagentur Interpressnews mit Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Der Leiter des georgischen Generalstabs Giorgi Kalandadse und der Kommandant der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Demonstration in Georgien geht weiter Auch nach der gewaltsamen Niederschlagung der Demonstration für vorgezogene Neuwahlen in Georgien will sich die Bevölkerung im Land nicht der Gewalt der Regierung Saakaschwili beugen Nach kurzer Beratung rief die Vereinigte Opposition in Georgien zu einer neuen Demonstration auf dem Rike Platz in Tbilisi auf Nach Berichten nicht regierungstreuer Medien haben sich bereits in kurzer Zeit mehrere Tausend Menschen auf dem Platz versammelt Quelle Civil Georgia 07 11 2007 Ähnlich Niederschlagung von Demonstration in Georgien weckt Erinnerung an Sowjetunion Bürgermeister von Tbilisi verteidigt Niederschlagung von Demonstration Burdshanadse nach Niederschlagung von Demonstration zu Gesprächen bereit Georgischer Ombudsmann nennt Auflösung von Demonstration illegal Straßenschlachten in Tbilisi Polizei geht gegen Bevölkerung vor Mindestens 250 Verletzte bei Niederschlagung von Demonstration in Georgien Polizei in Georgien schlägt Politiker der Opposition Regierung Saakaschwili startet Hasskampagne gegen Opposition Polizei in Georgien nimmt Oppositionelle und Journalisten fest Bokeria Demonstranten in Georgien Schuld an Schlägen Demonstration in Georgien mit Gewalt beendet Premierminister in Georgien begrüßt Niederschlagung von Demonstration Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz Georgisches Kulturforum Lesung mit Thomas Berscheid Universitäten in Georgien geschlossen Studenten sollen aufs Land Wütend Sturua will nun doch im Rustaweli Theater bleiben Nach Rauswurf Sturua geht nach

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/12033/Demonstration-in-Georgien-geht-weiter/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Bokeria: Demonstranten in Georgien Schuld an Schlägen - Georgien Nachrichten
    der vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Bokeria Demonstranten in Georgien Schuld an Schlägen Der Hardliner der Regierung Saakaschwili Gigi Bokeria hat sich einer beispiellos zynischen Art zu der gewaltsamen Niederschlagung der Demonstration für vorgezogene Neuwahlen in Georgien geäußert Bokeria sagte vor der Presse die Demonstranten trügen die Schuld an dem brutalen Einsatz der Polizei bei dem eine bislang nicht bekannte Anzahl von friedlichen Demonstranten ums Leben kam Bokeria wies der Opposition die Schuld für den Einsatz der Polizei zu weil diese die Polizisten provoziert hätte Quelle Civil Georgia 07 11 2007 Demonstrationen am 7 November Regierung Saakaschwili setzt Gewalt gegen Demonstranten in Georgien fort Saakaschwili lässt in Tbilisi Polizei auffahren 508 Verletzte bei Einsatz von Polizei in Georgien Saakaschwili verhängt Ausnahmezustand über Georgien Oppositionspolitiker in Georgien zusammengeschlagen Regierung Saakaschwili lässt Kirchen stürmen Saakaschwili schildert seine Sicht einer Demokratie in Georgien Burdshanadse fordert Ende von Demonstrationen in Georgien Zweite Demonstration in Georgien mit Gewalt aufgelöst Regierung in Georgien lässt Soldaten gegen Demokratie auffahren Demonstration in Georgien geht weiter Bokeria Demonstranten in Georgien Schuld an Schlägen Niederschlagung von Demonstration in Georgien weckt Erinnerung an Sowjetunion Straßenschlachten in Tbilisi Polizei geht gegen Bevölkerung vor Premierminister in Georgien begrüßt Niederschlagung von Demonstration Polizei in Georgien schlägt Politiker der Opposition Bürgermeister von Tbilisi verteidigt Niederschlagung von Demonstration Georgischer Ombudsmann nennt Auflösung von Demonstration illegal Demonstration in Georgien mit Gewalt beendet Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with Jazz

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/12029/Bokeria-Demonstranten-in-Georgien-Schuld-an-Schlaegen/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Niederschlagung von Demonstration in Georgien weckt Erinnerung an Sowjetunion - Georgien Nachrichten
    Menschen zugestürmt und hatten brutal auf die Opfer eingeschlagen In den Medien Georgiens ist auch die Rede davon dass die Regierung Saakaschwili Gas gegen die Demonstranten einsetzen lies Dies weckt bei den Menschen in Georgien sehr böse Erinnerungen an den 9 April 1989 An der gleichen Stelle waren die Rote Armee mit Spaten und Nervengas auf die dort versammelten Demonstranten losgegangen Bei dem Einsatz wurden 17 Menschen getötet allesamt Zivilisten die meisten von ihnen Frauen Mehrere Hundert Menschen erlitten durch das eingesetzte Nervengas Verletzungen und leiden darunter auch noch nach fast 20 Jahren Präsident Saakaschwili hatte seit der Rosenrevolution die Erinnerung an den brutalen Einsatz der Roten Armee hochgehalten Sollten sich die Berichte der Medien in Georgien bestätigen so würde er exakt die gleichen Mittel gegen die eigene Bevölkerung einsetzen wie das Regime in der Sowjetunion Die Rhetorik Saakaschwilis und seines Machtapparats allen voran der Bügermeister Gigi Ugulawa und vor allem der Einpeitscher seiner Partei Gigi Bokeria unterscheidet in ihrer vollkommenen Ablehnung des Willens der Menschen in Georgien bereits jetzt in keinster Weise von der Sprachregelung des Kommunismus Quelle Radio Imedi 07 11 2007 Ähnlich Georgischer Ombudsmann nennt Auflösung von Demonstration illegal Premierminister in Georgien begrüßt Niederschlagung von Demonstration Polizei in Georgien schlägt Politiker der Opposition Chaindrawa droht Haft wegen Demonstration Polizei in Georgien nimmt Oppositionelle und Journalisten fest Demonstration in Georgien mit Gewalt beendet Straßenschlachten in Tbilisi Polizei geht gegen Bevölkerung vor Niederschlagung von Demonstration in Georgien weckt Erinnerung an Sowjetunion Bürgermeister von Tbilisi verteidigt Niederschlagung von Demonstration Der innere Kreis Spekulationen um die Berater Saakaschwilis Bokeria droht Okruaschwili Opposition in Georgien braucht Zelte und Essen Demonstrationen am 7 November Regierung Saakaschwili setzt Gewalt gegen Demonstranten in Georgien fort Saakaschwili lässt in Tbilisi Polizei auffahren 508 Verletzte bei Einsatz von Polizei in Georgien Saakaschwili verhängt Ausnahmezustand über Georgien Oppositionspolitiker in Georgien zusammengeschlagen Regierung Saakaschwili lässt Kirchen stürmen Saakaschwili schildert seine Sicht einer Demokratie in Georgien Burdshanadse fordert Ende von Demonstrationen in Georgien Zweite Demonstration in Georgien mit Gewalt aufgelöst Regierung in Georgien lässt Soldaten gegen Demokratie auffahren Demonstration in Georgien geht weiter Bokeria Demonstranten in Georgien Schuld an Schlägen Niederschlagung von Demonstration in Georgien weckt Erinnerung an Sowjetunion Straßenschlachten in Tbilisi Polizei geht gegen Bevölkerung vor Premierminister in Georgien begrüßt Niederschlagung von Demonstration Polizei in Georgien schlägt Politiker der Opposition Bürgermeister von Tbilisi verteidigt Niederschlagung von Demonstration Georgischer Ombudsmann nennt Auflösung von Demonstration illegal Demonstration in Georgien mit Gewalt beendet Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/panorama/12026/Niederschlagung-von-Demonstration-in-Georgien-weckt-Erinnerung-an-Sowjetunion/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Straßenschlachten in Tbilisi, Polizei geht gegen Bevölkerung vor - Georgien Nachrichten
    in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Straßenschlachten in Tbilisi Polizei geht gegen Bevölkerung vor Nach der gewaltsamen Niederschlagung der Demonstration für vorgezogene Neuwahlen in Georgien haben die Menschen versucht der Gewalt der Polizei zu trotzen und einen neuen Demonstrationszug in der Innenstadt von Tbilisi formiert Dabei ging die Polizei mit Wasserwerfern gegen die Menschen vor und prügelte erneut auf die Menschen ein Die Polizei drängte die Demonstranten vom Rustaweli Prospekt auf Nebenstraßen in der Innenstadt ab Um weitere Meinungsäußerungen der Bevölkerung Georgiens zu verhindern ließ die Regierung Saakaschwili Straßensperren aus Beton errichten Mehrere Opfer wurden durch den gewaltsamen Einsatz der Polizei verletzt unter ihnen auch mehrere Politiker der Opposition die gezielt von der Polizei angegriffen wurden Vor vier Jahren am Ende seiner Regierungszeit setzte Präsident Schewardnadse keine Gewalt gegen die Demonstranten ein Die Regierung Saakaschwili hat sich am Mittwoch aus der Welt der Demokratie heraus geprügelt Quelle Civil Georgia Radio Imedi 07 11 2007 Demonstrationen am 7 November Regierung Saakaschwili setzt Gewalt gegen Demonstranten in Georgien fort Saakaschwili lässt in Tbilisi Polizei auffahren 508 Verletzte bei Einsatz von Polizei in Georgien Saakaschwili verhängt Ausnahmezustand über Georgien Oppositionspolitiker in Georgien zusammengeschlagen Regierung Saakaschwili lässt Kirchen stürmen Saakaschwili schildert seine Sicht einer Demokratie in Georgien Burdshanadse fordert Ende von Demonstrationen in Georgien Zweite Demonstration in Georgien mit Gewalt aufgelöst Regierung in Georgien lässt Soldaten gegen Demokratie auffahren Demonstration in Georgien geht weiter Bokeria Demonstranten in Georgien Schuld an Schlägen Niederschlagung von Demonstration in Georgien weckt Erinnerung an Sowjetunion Straßenschlachten in Tbilisi Polizei geht gegen Bevölkerung vor Premierminister in Georgien begrüßt Niederschlagung von Demonstration Polizei in Georgien schlägt Politiker der Opposition Bürgermeister von Tbilisi verteidigt Niederschlagung von Demonstration Georgischer Ombudsmann nennt Auflösung von Demonstration illegal Demonstration in Georgien mit Gewalt beendet Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/12023/Strassenschlachten-in-Tbilisi-Polizei-geht-gegen-Bevoelkerung-vor/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Premierminister in Georgien begrüßt Niederschlagung von Demonstration - Georgien Nachrichten
    Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Premierminister in Georgien begrüßt Niederschlagung von Demonstration Der Machtapparat der Regierung Saakaschwili hat das gewaltsame Vorgehen der Polizei bei der Niederschlagung der Demonstration für vorgezogene Neuwahlen in Georgien begrüßt Premierminister Surab Nogaideli sagte vor der Presse die Regierung habe angemessene Maßnahmen ergriffen Es sei normal in westlichen Staaten die eigene Bevölkerung von der Polizei zusammenschlagen zu lassen und mit Gewalt das Recht auf Meinungsfreiheit außer Kraft zu setzen so die Meinung des Premiers Auch der Hardliner Gigi Bokeria von der Nationalen Bewegung die Georgien mit einer Mehrheit wie in der Zeit des Sozialismus regiert und mit Gewalt gegen Abweichler aus den eigenen Reihen vorgeht sah das gewaltsame Vorgehen der Polizei gegen die eigene Bevölkerung positiv Quelle Civil Georgia Radio Imedi 07 11 2007 Demonstrationen am 7 November Regierung Saakaschwili setzt Gewalt gegen Demonstranten in Georgien fort Saakaschwili lässt in Tbilisi Polizei auffahren 508 Verletzte bei Einsatz von Polizei in Georgien Saakaschwili verhängt Ausnahmezustand über Georgien Oppositionspolitiker in Georgien zusammengeschlagen Regierung Saakaschwili lässt Kirchen stürmen Saakaschwili schildert seine Sicht einer Demokratie in Georgien Burdshanadse fordert Ende von Demonstrationen in Georgien Zweite Demonstration in Georgien mit Gewalt aufgelöst Regierung in Georgien lässt Soldaten gegen Demokratie auffahren Demonstration in Georgien geht weiter Bokeria Demonstranten in Georgien Schuld an Schlägen Niederschlagung von Demonstration in Georgien weckt Erinnerung an Sowjetunion Straßenschlachten in Tbilisi Polizei geht gegen Bevölkerung vor Premierminister in Georgien begrüßt Niederschlagung von Demonstration Polizei in Georgien schlägt Politiker der Opposition Bürgermeister von Tbilisi verteidigt Niederschlagung von Demonstration Georgischer Ombudsmann nennt Auflösung von Demonstration illegal Demonstration in Georgien mit Gewalt beendet Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/12022/Premierminister-in-Georgien-begruesst-Niederschlagung-von-Demonstration/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Polizei in Georgien schlägt Politiker der Opposition - Georgien Nachrichten
    Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Polizei in Georgien schlägt Politiker der Opposition Bei der Niederschlagung der Demonstration in Tbilisi ist die Polizei nach Meldungen georgischer Medien mit Gewalt vorgegangen Levan Gatschetschiladse and Bidsina Gegidse sagten am Mittwoch sie seien gezielt von Polizisten angegriffen und geprügelt worden Quelle Civil Georgia 07 11 2007 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/12021/Polizei-in-Georgien-schlaegt-Politiker-der-Opposition/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Georgischer Ombudsmann nennt Auflösung von Demonstration illegal - Georgien Nachrichten
    vierten Brigade der Streitkräfte Surab Schamatawa sind ihrer Ämter enthoben worden Eine entsprechende Entscheidung fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Georgischer Ombudsmann nennt Auflösung von Demonstration illegal Nach der gewaltsamen Auflösung der Demonstration in Tbilisi haben sich erste Stimmen zu Wort gemeldet Der georgische Ombudsmann Sosar Subari bezeichnete das Vorgehen der Regierung Saakaschwili gegen die eigene Bevölkerung als illegal Subari sagte dass Saakaschwili gegen die Verfassung verstoßen habe weil er das Grundrecht auf Meinungsfreiheit das von der Verfassung garantiert sei gebrochen habe Dies zeige dass es an Demokratie in Georgien mangle so Subari Quelle Civil Georgia 07 11 2007 Ähnlich Georgischer Ombudsmann nennt Auflösung von Demonstration illegal Demonstrationen am 7 November Regierung Saakaschwili setzt Gewalt gegen Demonstranten in Georgien fort Saakaschwili lässt in Tbilisi Polizei auffahren 508 Verletzte bei Einsatz von Polizei in Georgien Saakaschwili verhängt Ausnahmezustand über Georgien Oppositionspolitiker in Georgien zusammengeschlagen Regierung Saakaschwili lässt Kirchen stürmen Saakaschwili schildert seine Sicht einer Demokratie in Georgien Burdshanadse fordert Ende von Demonstrationen in Georgien Zweite Demonstration in Georgien mit Gewalt aufgelöst Regierung in Georgien lässt Soldaten gegen Demokratie auffahren Demonstration in Georgien geht weiter Bokeria Demonstranten in Georgien Schuld an Schlägen Niederschlagung von Demonstration in Georgien weckt Erinnerung an Sowjetunion Straßenschlachten in Tbilisi Polizei geht gegen Bevölkerung vor Premierminister in Georgien begrüßt Niederschlagung von Demonstration Polizei in Georgien schlägt Politiker der Opposition Bürgermeister von Tbilisi verteidigt Niederschlagung von Demonstration Georgischer Ombudsmann nennt Auflösung von Demonstration illegal Demonstration in Georgien mit Gewalt beendet Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in Georgien entlassen Wegen Vertrag mit Fond von Iwanischwili Schauspieler entlassen To Russia with

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/12018/Georgischer-Ombudsmann-nennt-Aufloesung-von-Demonstration-illegal/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Demonstration in Georgien mit Gewalt beendet - Georgien Nachrichten
    fällte der Gerichtshof in Tbilissi auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Die Fahrer der öffentlichen Busse in Tbilissi haben ihren Streik am Sonntag weiter fortgesetzt Ein Treffen einer Abordnung der Fahrer mit führenden Personen der Stadtverwaltung verlief ohne Ergebnis Demonstration in Georgien mit Gewalt beendet Die Regierung Saakaschwili hat am frühen Mittwoch morgen die Demonstration der Opposition in der Innenstadt von Tbilisi mit Einsatz von Polizeigewalt aufgelöst Mehrere Politiker der Opposition wurden von der Polizei abgeführt Ihr Aufenthaltsort war zuerst unbekannt Quelle Civil Georgia 07 11 2007 Innenpolitik Außenpolitik Panorama Kultur Medien Meinung Presseschau Wirtschaft Sammlung von Unterschriften für Rücktritt von Saakaschwili hat begonnen Flüchtlinge in Tbilisi sollen besetzte öffentliche Gebäude verlassen Nationale Bewegung verlässt von ihr gebautes Parlament Auch Bokeria fordert Freilassung Nationale Bewegung ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Achalaia wegen Amtsmissbrauchs als Verteidigungsminister verhaftet Iwanischwili erhält 79 710 021 60 Lari zurück Weniger Millionen für Sicherheitsrat und Verwaltung des Präsidenten in Georgien Iwanischwili reist nach Brüssel Iwanischwili und Alasania wollen Mitte November NATO besuchen Georgischer Botschafter in USA kündigt Rückzug an Petriaschwili fordert Nationale Bewegung zur Unterlassung falscher Behauptungen auf Iwanischwili bereitet sich auf Besuch in den USA vor Iwanischwili gratuliert Obama zum Wahlsieg Hillary Clinton telefoniert mit Außenministerin und Präsident in Georgien Obama gratuliert Iwanischwili zu Wahlsieg Metro soll auch bestreikt werden Kalandadse und Schamatawa von Gericht ihrer Ämter enthoben Streik der Busfahrer in Tbilissi könnte in 5 Minuten zu Ende sein Trotz Einzelzelle Achalaia klagt über Haftbedingungen 59 Häftlinge in Georgien entlassen Saakaschwili belässt auf Kaution entlassenen Leiter des Generalstabs im Amt 60 Gefangene in Georgien sollen freigelassen werden Achalaia sitzt nun am Ort der Foltervideos in Gldani Die Niederrheingruppe und was sie mit Georgien zu tun hat Wegen politischer Differenzen Leiterin von Nationaler Prüfungskommission in

    Original URL path: http://www.georgien-nachrichten.de/index.php?n_einzeln/innenpolitik/12017/Demonstration-in-Georgien-mit-Gewalt-beendet/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •